Folgesendung
01:55
90min
Angst über den Wolken
(Free Fall) Actionfilm, USA, Kanada, Deutschland 1999 Regie: Mario Azzopardi Autor: Ken Wheat - Jim Wheat Musik: Lior Rosner Kamera: Rhett Morita

Genau ein Jahr nach dem tragischen Absturz eines Flugzeugs der Trans-Regional-Airline (TRA) kommt es erneut zu einem Unglück, das keiner der Passagiere überlebt. Renee Brennan (Jaclyn Smith) von der Transportsicherheitsbehörde NTSB übernimmt gemeinsam mit dem FBI-Agenten Scott Wallace (Scott Wentworth) die Ermittlungen vor Ort. Ein anonymer Anrufer nimmt Kontakt mit ihr auf und droht mit weiteren Anschlägen. Renee fordert ein Startverbot für die TRA, doch der Airlinechef Richard Pierce (Chad Everett) will die Öffentlichkeit beruhigen. Auch Renees Freund Mark Ettinger (Bruce Boxleitner), der für die Flugaufsichtsbehörde an dem Fall arbeitet, glaubt nicht an einen Anschlag. Kurz darauf wird jedoch an Renees Auto ein Sabotageakt verübt, und es kommt zu einem erneuten Absturz. Der anonyme Anrufer schickt Renee ein altes Foto, auf dem sie selbst als Waise nach einem Flugzeugunglück zu sehen ist. In Renee bricht ein Kindheitstrauma auf, das sie selbst ihrem Freund Mark verschwiegen hat. Sie ist verzweifelt und kurz davor, aus den Ermittlungen auszusteigen, als plötzlich auch Mark bei einem Absturz ums Leben kommt. Renee spürt, dass der Attentäter sie damit zum Weitermachen zwingen will. Als er sie und ihren Sohn Patrick (Hayden Christensen) sogar in ihrer Wohnung bedroht, hat Renee eine erste heiße Spur. Sie erkennt den Eindringling auf Fotos wieder - als Michael Ives (Hannes Jaenicke), den Ehemann der Pilotin des ersten abgestürzten Flugzeugs. Michael will um jeden Preis die Unschuld seiner Frau an dem Unglück beweisen und nutzt Renee als Werkzeug für seinen teuflischen Racheplan. Mario Azzopardi inszenierte mit 'Angst über den Wolken' einen Katastrophen-Thriller, der mit beklemmend-realistischen Spezialeffekten und einer sorgfältig entwickelten Dramaturgie für Spannung sorgt. Jaclyn Smith (TV-Serie 'Drei Engel für Charlie') überzeugt in einer Charakterrolle als Karrierefrau, die von den beruflichen und privaten Schatten ihres Lebens eingeholt wird und dadurch zu neuer Courage findet. Hannes Jaenicke gibt mit großem Gespür für die Ambivalenz seiner Rolle den Bösewicht als verzweifelten Desperado mit gebrochenem Herzen. Zu den weiteren Stars des Films zählen Bruce Boxleitner und Hayden Christensen.

Hannes Jaenicke ("Michael Ives") - Jaclyn Smith ("Renee Brennan") - Bruce Boxleitner ("Mark Ettinger") - Scott Wentworth ("Scott Wallace") - Hayden Christensen ("Patrick Brennan") - Nigel Bennett ("Donald Caldwell") - Chad Everett ("Richard Pierce") - Lori Hallier ("Stewardess Kelly Mason") - Kate Trotter ("Widow") - Brett Halsey ("Chief of Security Tom Mason")
02:45
55min
Bad Banks
Der Mann aus London Staffel 1: Episode 3 Dramaserie, Deutschland, Luxemburg 2018 Regie: Christian Schwochow Autor: Oliver Kienle - Jana Burbach - Jan Galli Musik: Kyan Bayani Kamera: Frank Lamm

Eine verschleppte Grippe und die Arbeit rund um die Uhr lassen Jana körperlich zusammenbrechen. Und wieder ist es Christelle Leblanc, die ihr zur Seite steht. Was will sie wirklich? Jana wirft ihre Skrupel über Bord und informiert ihre Förderin endlich von den vertuschten Verlustgeschäften der Global Invest. Jetzt soll sie mehr Informationen hierüber sammeln. Doch dafür muss sie ihren Chef ausspionieren, der ihr inzwischen sehr nahe ist. Für 'Leipzig 2025' taucht mit dem englischen Hedgefonds-Manager Felix Bender ein vielversprechender Investor auf. Aber Janas wichtigster Teamkollege Adam spielt ein falsches Spiel und gefährdet den Deal. Jana muss handeln. Die Serie handelt von der jungen Investmentbankerin Jana Liekam, die nach ihrer Entlassung von der Bank Crédit International Financial Group (CIFG) in Luxemburg zu der großen deutschen Investmentbank Deutschen Global Invest nach Frankfurt am Main wechselt und sich dabei immer tiefer in persönliche Abhängigkeiten und kriminelle Machenschaften begibt.

Paula Beer ("Jana Liekam") - Barry Atsma ("Gabriel Fenger") - Désirée Nosbusch ("Christelle Leblanc") - Albrecht Schuch ("Adam Pohl") - Mai Duong Kieu ("Thao Hoang") - Tobias Moretti ("Quirin Sydow") - Jean Marc Barr ("Robert Khano") - Jeff Wilbusch ("Noah Weisz") - Marc Limpach ("Luc Jacoby") - Christoph Schechinger ("Felix Bender")
03:40
45min
Die Spezialisten - Im Namen der Opfer
Wut Krimiserie, Deutschland 2018 Regie: Kai Meyer-Ricks Autor: Kai Gero Lenke Musik: Eckart Gadow Kamera: Tobias Schmidt

Der Fund eines männlichen Skeletts lenkt die Mordermittlungen der Spezialisten zu den Krawallen am 1. Mai 2009 in Berlin-Kreuzberg. Das Team der IEK findet schon bald heraus, dass der Polizist David Kreis seit damals verschwunden ist. Die Ermittler erfahren zudem, dass er des Öfteren seine Frau verprügelt hatte. Doch die hat für den fraglichen Zeitraum ein wasserdichtes Alibi. Das Team um Rechtsmedizinerin Dr. Katrin Stoll und Kriminalhauptkommissar Mirko Kiefer rollt aufgrund neuer Indizien ungelöste Kriminalfälle auf. Sie wollen nicht nur den Täter ermitteln, sondern nach dem Motto „Sie haben ein Recht auf die Wahrheit!“ auch den Hinterbliebenen helfen. Denn erst wenn der Täter gefunden und das Motiv geklärt ist, werden die Angehörigen des Opfers von ihrer quälenden Ungewissheit erlöst – wie etwa Eltern, die erst nachträglich erfahren, dass ihr Sohn nicht den Kontakt zur Familie abgebrochen hatte, sondern erschlagen und verscharrt wurde, oder Inhaftierte, die stets ihre Unschuld an einem Mord beteuerten und erst jetzt rehabilitiert werden.

Matthias Weidenhöfer ("Henrik Mertens") - Alina Levshin ("Dr. Julia Löwe") - Katy Karrenbauer ("Dr. Dorothea Lehberger") - Steven Sowah ("Tom Bach") - Tobias Licht ("Rufus Haupenthal") - Rosa Enskat ("Maria Kaschke") - Janette Rauch ("Anna Kraft") - Theresa Scholze ("Marie Heim") - Alexander Hörbe ("Clemens Kraft") - Philipp Denzel ("David Kreis")
05:45
15min
Die Schlümpfe
(De Smurfen) Schlumpfines Blumen Staffel 6: Episode 61 Zeichentrickserie, USA 1986

Einer sprechenden Blume begegnet man nicht jeden Tag. Besonders keine mit einem Charakter wie Petaluma, eine etwas hochnäsige Zwiebelblume, der Schlumpfine im Wald begegnet. Natürlich ist Schlumpfine begeistert und nimmt Petaluma mit ins Schlumpfdorf... und leitet damit einen Prozess ein, der alle Schlümpfe in Gefahr bringen wird. Blumen, so scheint es, sind zum Ansehen und nicht zum Zuhören da. Die 1958 vom belgischen Zeichner Pierre „Peyo“ Culliford erfundenen Schlümpfe schafften 1981 den Sprung ins Fernsehen und wurden mit der nach ihnen benannten Serie zu Kultstars, die bis heute nichts von ihrer Popularität eingebüßt haben. Die kleinen blauen Wesen mit den markanten Zipfelmützen leben vergnügt und fröhlich in ihrem Dorf Schlumpfhausen im Verwunschenen Land, bewohnen ausgehöhlte Pilze, die wie Häuser eingerichtet sind, essen Schlumpfbeeren, basteln, musizieren und bauen fleißig ihr Dorf aus. Die Autorität im Dorf und eine Art „Anführer“ ist Papa Schlumpf. Er hat einen weißen Rauschebart, und seine Mütze und Hose haben die Farbe Rot, im Gegensatz zur weißen Kleidung der anderen. Gestört werden die Schlümpfe regelmäßig vom bösen Zauberer Gargamel, der zusammen mit seiner hungrigen Katze Asrael immer wieder Jagd auf sie macht, da er einen Schlumpf als Zutat für sein Rezept zur Herstellung von Gold benötigt. Doch durch ihren eisernen Zusammenhalt und die weisen Tricks von Papa Schlumpf gelingt es den Freunden immer wieder, Gargamel ein Schnippchen zu schlagen.