Folgesendung
23:55
90min
The Expendables 2
Actionfilm, USA 2012 Regie: Simon West Autor: Richard Wenk - Dave Callaham - David Agosto - Ken Kaufman Musik: Brian Tyler Kamera: Shelly Johnson

In Osteuropa plant Jean Vilain einen Atombomben-Terror-Akt. Außerdem will er große Mengen des gefährlichen Materials weltweit verkaufen. Barney Ross und seine Söldner sollen ihm zuvorkommen und das Plutonium in Sicherheit bringen. Bei der Ausübung ihres Auftrags, lockt Vilain die Expendables in eine Falle und zeigt sehr drastisch, dass er sich sein Geschäft nicht zerstören lassen will. Es kommt zu einem Vergeltungskrieg zwischen den Gegnern.

Sylvester Stallone ("Barney Ross") - Jason Statham ("Lee Christmas") - Jet Li ("Yin Yang") - Arnold Schwarzenegger ("Trench") - Dolph Lundgren ("Gunnar Jensen") - Jean Claude van Damme ("Vilain") - Bruce Willis ("Church") - Chuck Norris ("Booker") - Terry Crews ("Hale Caesar") - Scott Adkins ("Hector") - Randy Couture ("Toll Road") - Liam Hemsworth ("Bill The Kid") - LEONARDO - Yu Nan ("Maggie") - Nan Yu ("Maggie") - Amanda Ooms ("Pilar") - Irina Krichely ("Village Woman 1") - Silvia Petkova ("Village Woman 3") - Charisma Carpenter ("Lacy") - Nikolette Noel ("Billy's Wife") - Lyudmila Slaneva ("Village Woman 2") - George Zlatarev ("Bojan") - Anton Trendafilov ("Miner #1") - Alexander Moskov ("Stephan") - Alexandra Spasova ("Village Woman 4") - Marii Rosen ("Miner #2") - Nikola Dodov ("Sick Man") - Wenbo Li ("Hostage - Dr. Zhou") - Julian Stanishkov ("Miner #3") - Velimer Velev ("Miner #4") - Borislav Zahariev ("Sang Leader/Sang Foreman") - Diana Dobreva ("Village Woman 8") - Penka Kodova ("Bartender") - Arkanay Boonsong ("Rebel Leader") - Niki Stanchev - Dimo Alexiev ("Sang Soldier") - Antoaneta Yordanova - Denis Vasilev ("Jarek") - Velislav Pavlov ("Sang") - Aleksandar Belovski ("Sang Soldier") - Liubomir Simeonov ("Giant Sang") - Liubo Simeonov ("Talking Sang") - Mickey Rourke ("Tool") - Sanya Borisova ("Village Woman 6") - Biliana Petrinska ("Village Woman 7") - Juliana Saiska ("Village Woman 5") - Novak Djokovic - Jet Li (Bao Thao ("rumored") - v.a.
23:45
95min
Kommissar Wallander - Vor dem Frost: Staffel III, Folge 3/3
(Wallander) Staffel 3: Episode 3 Krimireihe, England, Schweden, USA, Deutschland 2012 Regie: Charles Martin Autor: Peter Harness Musik: Martin Phipps Kamera: G. Magni Ágústsson

Die pensionierte Kartografin Birgitta Medberg (Cecilia Hjalmarsson) erkundet einen alten Pilgerweg, als eine surreal anmutende Erscheinung ihre Aufmerksamkeit erregt: Brennende Schwäne fliegen über einen Waldsee. Das ist ihre letzte Beobachtung, denn der Verursacher dieser Erscheinung erschlägt die Zeugin und beerdigt ihre Leiche im Wald. Fingerabdrücke auf einer Bibel, die er ihrem Grab beifügte, führen die Polizei auf die Spur des religiösen Fanatikers Jannek Langas (Paul Andrew Williams), der aus der geschlossenen Psychiatrie geflohen ist. In einer Schule, welche die biblische Schöpfungsgeschichte vom Lehrplan strich, übergiesst dieser sich kurz darauf mit Benzin, um sich auf rituelle Weise selbst zu richten. Es folgen ähnliche Suizide, bei denen die Selbstmörder jeweils eine Videobotschaft hinterlassen: Sie bekennen sich schuldig, unter anderem in der Stammzellenforschung mitgearbeitet zu haben oder eine homosexuelle Beziehung führten. Während Kommissar Wallander (Kenneth Branagh) über diesen Fall grübelt, erhält er Besuch von seiner Tochter Linda (Jeany Spark), die sich um ihre verschwundene Freundin Anna Westin (Maimie McCoy) sorgt. Auch diese steht in Kontakt zu Langas' fundamentalistischer Sekte. Wallander findet heraus, dass Anna in ihrer Jugend vergewaltigt wurde und daraufhin eine Abtreibung hatte: Wird auch sie wegen dieser 'Todsünde' Hand an sich legen? Der Schwede Henning Mankell gehört zu den erfolgreichsten Krimiautoren überhaupt. Sein Ermittler Kurt Wallander steht schon fast in einer Reihe mit Größen wie Poirot, Columbo oder Derrick. In dieser 26-teiligen Reihe von Kriminalfällen, an deren Drehbüchern Mankell zumindest mitgewirkt hat, geht er wieder auf seine ganz eigene Art von Verbrecherjagd.

Kenneth Branagh ("Kurt Wallander") - Sarah Smart ("Ann-Britt Hoglund") - Richard McCabe ("Nyberg") - Jeany Spark ("Linda Wallander") - Barnaby Kay ("Lennart Mattson") - Mark Hadfield ("Stefan Lindeman") - Paul Andrew Williams ("Janek Langas") - Cecilia Hjalmarsson ("Birgitta Medberg") - Rebekah Staton ("Kristina Albinsson") - Maimie McCoy ("Anna Westin")
22:25
115min
Der unglaubliche Burt Wonderstone
(The Incredible Burt Wonderstone) Komödie, USA 2013 Regie: Don Scardino Autor: Jonathan M. Goldstein - Chad Kultgen - John Francis Daley - Tyler Mitchell - Jonathan Goldstein Musik: Lyle Workman Kamera: Matthew Clark

Details gibt es im entsprechenden Pluspaketsender.

Steve Carell ("Burt Wonderstone") - Steve Buscemi ("Anton Marvelton") - Olivia Wilde ("Jane") - Jim Carrey ("Steve Gray") - James Gandolfini ("Doug Munny") - Alan Arkin ("Rance Holloway") - Brad Garrett ("Dom") - David Copperfield ("David Copperfield") - Jay Mohr ("Rick the Implausible") - Michael 'Bully' Herbig ("Lucius Belvedere") - Mason Cook ("Young Burt") - Michael 'Bully' Herbig ("Lucius Belvedere") - Zachary Gordon ("Bully") - Gillian Jacobs ("Miranda") - Vance Degeneres - Charlie Hartsock ("Onlooker") - Luke Vanek ("Young Anton") - Jason Michael Lease - Richard Wolffe ("Richard Wolffe") - Rusty Meyers - Erin Burnett ("Erin Burnett") - Romeo Ortega - TJ Myers - Fiona Hale ("Grace") - Dianne B. Manaster - Sonya Eddy ("Hanna") - Christian Ijin Link - Ron Ostrow ("Jim the Bartender") - Ty Izquierdo - Joshua Erenberg ("Judah Munny") - Nick Epper - Ron Pearson ("Juggler Ventriloquist") - John J. Encinio - Robert Ray Manning Jr. ("Male Doctor") - Tasha Courtney - Christina Gausas ("Mother") - Sarah Cooper - Sima Fisher - Robert Ray Manning ("Male Doctor") - Trevor Hammonds - Tate Hanyok ("Nicole #1") - Raven Krogstad - Kirk Krogstad - Amber Jenkins - Bob Pepper - Tyler Langdon - Gavin Bryson Thompson - Neil H. Berkow - Didi Tossapon Banks - Mia Sun - Lanette Fugit - Harrison Lampert - Gregory Schott - R
22:30
125min
Verführung einer Fremden
(Perfect Stranger) Thriller, USA, Kanada 2007 Regie: James Foley - Jason Hreno Autor: Todd Komarnicki - Ken Peragine - Howard Friedlander - Jon Bokenkamp Sound: Leslie Bloome - Allan Byer Musik: Antonio Pinto Kamera: Anastas Michos

Details gibt es im entsprechenden Pluspaketsender.

Halle Berry ("Rowena Price") - Bruce Willis ("Harrison Hill") - Giovanni Ribisi ("Miles Haley") - Richard Portnow ("Narron") - Gary Dourdan ("Cameron") - Florencia Lozano ("Lieutenant Tejada") - Nicki Aycox ("Grace") - Kathleen Chalfant ("Elizabeth Clayton") - Gordon MacDonald ("Senator Sachs") - Daniella Van Graas ("Josie") - Paula Miranda ("Mia Hill") - Patti d'Arbanville ("Esmeralda") - Clea Lewis ("Gina") - Tamara Feldman ("Bethany") - Gerry Becker ("Jon Kirshenbaum") - Jared Burke ("Kenneth Phelps") - Jay Wilkison ("Jesse Drake") - Aaron Nauta ("Gunnar Hope") - Jane Bradbury ("Toni") - Jeffrey Bellamy ("Hauptstadtpolizist") - Charles Thomas ("Gerichtsmediziner") - Jason Antoon ("Bill Patel") - Heidi Klum ("Partygast bei Victorias´s Secret") - Daniela Thomas ("Staatsanwältin") - Jack Menz ("Verteidiger") - Liliane Thomas ("Vorsitzende der Jury") - Daniel Cheswick ("CSI-Beamter") - James Mazzola ("CSI-Analyst") - Emma Heming ("Donna") - Jennifer Morehouse ("Jan Cooper") - Kristy Hinze ("Carol Whittier") - Jay Coyle ("Bankier") - Stephen J. Eads ("Assistent des Fotografen") - Michael Tolan ("Richter") - Yvonna Kopacz Wright ("Rowenas Mutter") - Jacqueline Cannon ("Rowenas Mutter im Alter") - Vincent Lamberti ("Rowenas Vater") - Maya N. Blake ("Rowena mit 9") - Nadine Jacobson ("Grace mit 9") - Jonathan Ave ("Reebok-Geschäftsführer") - Thomas Michael Sullivan ("Reebok-Geschäftsführer") - Gaetano Lisi ("Zeitungshändler") - Brandhyze Stanley ("Verkäuferin am Kaffeestand") - Justin Ritson ("Mann im Fahrstuhl") - Lauren Potter ("Kundin") - Mitch Giannunzio ("Kunde") - John Heinlein ("NYPD-Computertechniker") - Mike O'Brien ("Mann in der Bar") - Joe Paparone ("Türsteher im Hill´s") - James Williams ("Sänger")
22:30
100min
Rama dama
(Rama Dama) Liebesdrama, Deutschland 1991 Regie: Joseph Vilsmaier Autor: Martin Kluger Musik: Norbert Jürgen Schneider Kamera: Otto Kirchhoff

Mit 'Rama dama' erzählt Regisseur Josef Vilsmaier, der die Tage 80 Jahre alt wird, von einer der kritischsten Perioden deutscher Geschichte. Jedoch vor allem vom Überlebenswillen der Menschen und besonders von der Kraft jener Frauen, die nicht nur im buchstäblichen Sinne die Trümmer beseitigten, die Krieg und Gewaltherrschaft hinterlassen hatten. In den Hauptrollen sind Dana Vávrová und Hans Stadler zu sehen. In ihn verliebt sich Trümmerfrau Kati, während ihr Mann in Russland verschollen ist. München, Weihnachten 1944. Die junge, schwangere Friseurin Kati (Dana Vávrová) verabschiedet sich von ihrem Mann Felix (Hans Schuler), der an die Ostfront muss. Der Alltag in München wird mehr und mehr durch die Luftangriffe der Alliierten geprägt, und eines Tages wird auch Katis Haus zerstört. Trotzdem setzt Kati ihre Friseurtätigkeit unerschrocken fort. Als der Krieg endlich zu Ende ist, kehrt Felix nicht zurück. Er gilt als verschollen. Wie viele andere Frauen auch, steht Kati wieder und wieder mit einem Foto ihres Mannes in der Hand auf dem Bahnhof, an dem die Heimkehrerzüge ankommen, in der Hoffnung, er selbst möge unter den Heimkommenden sein oder jemand anderer etwas von seinem Verbleib wissen. Ansonsten teilt sie das Schicksal der 'Trümmerfrauen', die allesamt hart am Wiederaufbau des Landes mitarbeiten. Auf dem Bahnhof lernt Kati einen Mann namens Hans (Werner Stocker) kennen, mit dem sie zunächst den rauen Alltag teilt, auch wenn sie nicht recht weiß, was sie von ihm halten soll. Aber nachdem Hans Kati bei einer Hamstertour aufs Land vor den Zudringlichkeiten eines GIs gerettet hat, kommen sich beide sehr nah. Doch ihr Glück ist nicht von langer Dauer, denn als Kati und Hans eines Abends die Kinder baden, steht plötzlich Felix in der Tür. Kati muss eine schwere Entscheidung treffen ... 'Rama dama' bedeutet auf hochdeutsch so viel wie 'Räumen tun wir' - Münchens Oberbürgermeister Thomas Wimmer forderte mit diesen Worten die Bürger seiner Stadt nach Kriegsende auf, die Trümmer zu beseitigen, und diese Arbeit wurde vor allen Dingen von Frauen, den 'Trümmerfrauen', geleistet. Kati Zeiler ist eine von ihnen. Der 1939 in München geborene Josef Vilsmaier, lernte sein Fach von der Pike auf. Er begann als Techniker, Material- und Kameraassistent und arbeitete sich zum Kameramann hoch. Er filmte diverse Tatorte, einige Folgen der Fernsehserie 'Auf Achse' (1977), 'Didi auf vollen Touren' und 'Didi - Der Experte', beide mit Dieter Hallervorden. Mit 'Rama dama' knüpfte Joseph Vilsmaier an den großen Erfolg seiner Romanverfilmung 'Herbstmilch' an. Wieder spielen seine Frau Dana Vávrová, die als Teenager mit der Serie 'Ein Stück Himmel' bekannt wurde, und der 1993 tragisch früh verstorbene Werner Stocker das im Mittelpunkt stehende Paar. Aber auch die beiden Vilsmaier-Kinder Janina und Theresa sind als Katis Töchter mit von der Partie. 1991 wurde 'Rama dama' als 'beste Produktion' mit dem Bayerischen Filmpreis geehrt und erhielt von der Filmbewertungsstelle das Prädikat 'besonders wertvoll'. Auch für 'Der letzte Zug', indem Vilsmaier und Vávrová gemeinsam Regie führten, wurde das Paar mit dem Spezialpreis der Jury des Bayerischen Filmpreises ausgezeichnet. 2009 erhielt Vilsmaier den Ehren-Kamerapreis für sein Lebenswerk. Die Jury begründete diese Entscheidung mit der emotionalen Kraft in Vilsmaiers Bildern und damit, dass er Lichtstimmungen und Bildräume intuitiv erfasse. 2014 wurde ihm die Ehre der Bayerischen Verfassungsmedaille in Silber zuteil. Vilsmaier schuf 16 Kinofilme, zahlreiche Fernsehfilme und Fernsehserien.

Dana Vávrová ("Kati Zeiler") - Werner Stocker ("Hans Stadler") - Johann Schuler ("Felix Zeiler") - Ivana Chylková ("Leni Seiffert") - Hans Schuler ("Felix Zeiler") - Renate Grosser ("Frau Klawuttke") - Elisabeth Bertram ("Oma") - Josef Kemr ("Dr. Bisenius") - Alex Daniel Hanany ("Burli") - Janina Vilsmaier ("Marie Zeiler") - Theresa Vilsmaier ("Theresa Zeiler")
23:45
85min
Liebe für Fortgeschrittene
Romantikdrama, Österreich, Deutschland 2008 Regie: Walter Bannert Autor: Konstanze Breitebner Musik: Ludwig Eckmann Kamera: Georg Diemmansberger - Duli Diemannsberger

Die Uhrenfabrikantin Erika Backström führt mit eiserner Hand den Familienbetrieb. Den modernen Vorstellungen ihrer Kinder für die Zukunft der Firma kann sie nichts abgewinnen. Doch ihr Leben gerät aus allen Fugen, als sie bei einem Kurzaufenthalt in einem Schlosshotel den Gärtner Otto kennenlernt. Erika Backströhm führt mit fester Hand das Familienunternehmen 'Backströhm und Söhne' - eine Uhrenfabrik, die ihre Produkte nur für die oberste Käuferschicht im teuersten Preissegment herstellt. Diese Tradition will Erika auch in Zukunft pflegen und kennt keine Toleranz, wenn es darum geht, daran festzuhalten. Tochter Vanessa und Sohn Markus leiden unter der Dominanz ihrer Mutter. Insgeheim wollen die Kinder eine große Idee realisieren, von der sie wissen, dass diese niemals ins Konzept ihrer Mutter passen würde: den Aufbau eines Billigsegments für einen breiten internationalen Markt. Nach dem Vorbild anderer Markenfirmen soll damit die Zukunft der Firma für die nächsten Jahrzehnte gesichert werden. Erikas Kindern ist klar, dass sie ihre Mutter von diesem Schritt kaum überzeugen können, so nützen sie die Gelegenheit eines von Erika überraschend angesagten Kurzurlaubes, um mit englischen Partnern das Geschäft zu besiegeln. Dort lernt Erika den Gärtner Otto kennen und längst verschüttete Gefühle werden unerwartet wieder entdeckt. Otto und Erika sind von sich selbst überrascht, dass sie in ihrem fortgeschrittenen Alter noch so viel Emotion zeigen können. Doch dann erfährt Erika von der Aktion ihrer Kinder, fühlt sich hintergangen und reist spontan nach Hause zurück. Erika überredet Otto, ihr in die Stadt und zu ihrer Familie zu folgen. Ein böses Erwachen für die frisch Verliebten: Otto erlebt eine ganz andere, völlig fremde Erika - die harte Geschäftsfrau, die unbeugsame Mutter und ein Familienoberhaut, das bereit ist, mit seiner Sturheit alle Gemeinsamkeiten mit den Kindern zu zerstören. Die Liebe und der Fortgang der Firma sind auf einen harten Prüfstand gestellt. und andere.

Heidelinde Weis ("Erika Backström") - Günther Maria Halmer ("Otto Frank") - Katharina Stemberger ("Vanessa Backström") - Florian Teichtmeister ("Markus Backström") - Dirk Martens ("Ewald") - Doris Golpashin ("Daniela Brunner") - Johanna Mertinz ("Frau Immer") - Hertha Schell ("Frau Stich") - Rudy Ruggiero ("David Gordon") - Antonia Jung ("Patrizia Backström") - Manfred Weißensteiner - Simon Jung - Tino Sekay - Martina Poel - Juliette Eröd - David Knöbl - Jim Libby - Franz Solar