Was kommt am 24.03.2019 im TV-Programm?

Folgesendung
22:00
110min
Hanna Svensson - Blutsbande (5)
(Innan vi dör) Blutsbande Staffel 1: Episode 5 Thrillerserie, Schweden, Deutschland, Norwegen 2017 Regie: Jonas Westbom Autor: Wille Behrman - Niklas Rockström Musik: Niclas Frisk Kamera: Henrik Gyllenskiöld

Noch immer ist Christian wild entschlossen, den Mördern des Ermittlers Sven das Handwerk zu legen. Nur deshalb hält er das Doppelleben als Polizei-Informant bei dem Mimica-Clan aus. Ziel von Christian, seiner Mutter Hanna Svensson und ihrem Ermittler-Team ist es, zu verhindern, dass die Mimica-Familie den Drogenmarkt Skandinaviens beherrscht. Wird der Clan auf frischer Tat bei einem großen Drogengeschäft ertappt, ist auch Svens Mörder dran. Majmun (Ivica Zubak), der mutmaßliche Mörder von Sven, wurde von Christian mit einem Peilsender an dessen Motorrad versehen. Der Plan sieht vor, dass Majmun ein U-Boot mit Drogen aus Kaliningrad in Empfang nimmt. Unwissentlich führt er die Ermittler zu einem Bootshaus in Ersholmen. Doch Davor (Alexej Manvelov) stellt den Polizisten eine tödliche Falle. Christian (Adam Pålsson) ist gezwungen zu fliehen, während Davor mit seinen Leuten Hannas (Marie Richardson) Treffpunkt durchsucht und Beweise gegen die Mimicas beseitigt. Zudem deponiert er dort ein Päckchen Heroin. Als die Polizei es findet, wird Hanna beurlaubt. Hanna kann Christian nicht ausfindig machen und sucht Davor auf, um ihn zu bitten, Christian gehen zu lassen - ohne Erfolg. Aber sie weiß jetzt, dass die Mimicas ihn selbst noch nicht gefunden haben. Und Davor muss Christian töten, da dieser inzwischen der einzige Zeuge ist, der die Mimicas hinter Gitter bringen kann. Wird es Hanna gelingen, ihren Sohn rechtzeitig zu finden und ihn vor Davors Rache zu schützen? Polizistin Hanna (Marie Richardson) steht kurz vor dem Ende ihrer Karriere. Ihr wird ein Angebot für den Vorruhestand gemacht, als ihr Geliebter, ein Polizeikollege, plötzlich verschwindet. Sie nimmt die Spur auf, kann seinen Tod aber nicht verhindern. Inez, ein mysteriöser Informant, spielt für sie bei der Lösung des Falls eine kritische Rolle. Was sie nicht weiß: Inez ist ihr Sohn, den sie vor Jahren wegen Drogengeschäften ins Gefängnis gebracht hat.

Marie Richardson ("Hanna") - Adam Pålsson ("Christian") - Alexej Manvelov ("Davor") - Magnus Krepper ("Björn") - Sara Jangfeldt ("Fausta") - Sandra Redlaff ("Blanka") - Sofia Ledarp ("Tina") - Malgorzata Pieczynska ("Dubravka") - Ivica Zubac ("Majmun") - Christian Hillborg ("Petter")
Spielfilm
22:30
85min
Vecchi pazzi - Alte Narren
(Vecchi Pazzi) Komödie, Schweiz 2015 Regie: Sabine Boss Autor: Uwe Lützen - Bettina Schmid Kamera: Michael Saxer

Nach einem Zusammenbruch landet die bekannte Sängerin Vivi Ferrari in einem Seniorenheim. Dort will sie aber nicht nur herumsitzen. Und dann kommt auch noch Liebe ins Spiel. Sie bändelt mit dem brummigen Aldo an, der ein leer stehendes Tanzlokal besitzt. In Sabine Boss' vergnüglicher Komödie 'Vecchi pazzi - Alte Narren' spielen Andrea Jonasson, Luigi Diberti, Lucia Mascino und Leonardo Nigro. In einem Mailänder Theater gibt die Sängerin Vivi Ferrari einen ihrer großen Soloauftritte. Sie ahnt nicht, dass es ihr vorläufig letzter sein wird. Ihr alter Freund und Manager Ciccio hat mit seinem Theater neue Pläne - ohne sie. Doch nicht nur er macht Vivi einen Strich durch die Rechnung: Auch ihre Gesundheit macht ihr zu schaffen, denn Vivi hat schon seit Jahren Multiple Sklerose. Auf Drängen ihrer Tochter Alexa zieht sie in eine Seniorenresidenz in Locarno. Dort schlägt man ihr vor, dem Chor beizutreten. 'Ich bin Solistin', empört sich Vivi. Da lernt sie den kauzigen Rentner Aldo Petacchi kennen. Aldos Neffe Silvio drängt darauf, dessen in die Jahre gekommenes Tanzlokal an die Stadt zu verkaufen, die den Bau eines Stadions plant. Da hat Vivi eine gewagte Idee: Wenn Aldo und sie heiraten würden, würde sie seine Haupterbin und könnte den Saal vor dem Abriss bewahren. Sie hätte im Gegenzug einen Ort, um aufzutreten. Doch ganz so einfach ist ihr Vorhaben nicht, denn was als reine Geschäftsbeziehung gedacht war, entwickelt sich auf einmal zum emotionalen Chaos.

Andrea Jonasson ("Vivi Ferrari") - Luigi DiBerti ("Aldo Petacchi") - Lucia Mascino ("Alexa") - Leonardo Nigro ("Silvio") - Inge Maux ("Dolores") - Augusto Zucchi ("Dolores") - Diego Gaffuri ("Silvio")
20:15
140min
Die Prinzessin von Montpensier
(La princesse de Montpensier) Actiondrama, Deutschland, Frankreich 2010 Regie: Bertrand Tavernier Autor: Jean Cosmos - Madame de La Fayette - François Olivier Rousseau Musik: Philippe Sarde Kamera: Bruno de Keyzer

1562. In Frankreich tobt ein erbitterter Konfessionskrieg zwischen Katholiken und Hugenotten. Die junge, adlige Schönheit Marie de Mézieres ist unsterblich in den draufgängerischen Herzog Henri de Guise verliebt, aber ihr Vater, der Marquis de Mézieres, hat ihre Hand bereits dem Fürsten Philippe de Montpensier versprochen. Nur widerwillig lässt sich Marie auf diese standesgemäße Heirat ein und zieht in das Familienschloss der Montpensiers in Champagny. Kurz nach der Hochzeitsnacht wird Philippe in den Kampf gegen die Hugenotten beordert. Deshalb beauftragt er seinen treuen Mentor und Lehrmeister François de Chabannes, seine Ehefrau daheim zu beschützen und zu unterrichten, damit sie für eine mögliche Karriere zu Hofe in Paris vorbereitet ist. Von der Einsamkeit heimgesucht, hängt die junge Frau immer noch Henri de Guise nach. Als Philippe dies bemerkt, wird er rasend vor Eifersucht. Ein gnadenloser Zweikampf um Marie entbrennt. 1562. In Frankreich tobt ein erbitterter Konfessionskrieg zwischen Katholiken und Hugenotten. Die junge, adlige Schönheit Marie de Mézières ist unsterblich in den draufgängerischen Herzog Henri de Guise verliebt, aber ihr Vater, der Marquis de Mézières, hat ihre Hand bereits dem Fürsten Philippe de Montpensier versprochen. Nur widerwillig lässt sich Marie auf diese standesgemäße Heirat ein und zieht in das Familienschloss der Montpensiers in Champagny. Kurz nach der Hochzeitsnacht wird Philippe in den Kampf gegen die Hugenotten beordert. 1562. In Frankreich tobt der Konfessionskrieg zwischen Katholiken und Hugenotten. Die junge, adlige Schönheit Marie de Mézières ist unsterblich in den draufgängerischen Herzog Henri de Guise verliebt, aber ihr Vater, der Marquis de Mézières, hat ihre Hand bereits dem Fürsten Philippe de Montpensier versprochen. Nur widerwillig lässt sich Marie auf die standesgemäße Heirat ein und zieht in das Familienschloss der Montpensiers. Als Philippe in den Kampf gegen die Hugenotten zieht, wendet die junge Frau sich wieder Henri de Guise zu. Als Philippe dies bemerkt, wird er rasend vor Eifersucht. Ein gnadenloser Zweikampf um Marie entbrennt.

Mélanie Thierry ("Marie de Montpensier") - Lambert Wilson ("François de Chabannes") - Gaspard Ulliel ("Henri de Guise") - Grégoire Leprince Ringuet ("Philippe de Montpensier") - Michel Vuillermoz ("Herzog von Montpensier") - Philippe Magnan ("Marquis de Mézières") - Raphaël Personnaz ("Herzog von Anjou") - Eric Rulliat ("Quelus") - Christine Brücher ("Herzogin von Montpensier") - Judith Chemla ("Catherine de Guise") - Florence Thomassin ("Marquise de Mézières") - Evelina Meghnagi ("Caterina de Medici") - Jean Pol Dubois ("Cardinal de Lorraine") - Frédéric Bourboulon - Francis Camel - Frédéric Laforet - Romain Vergnaud - Yann Vaille - César Domboy - Charles Petit - Joséphine de La Baume - Anatole de Bodinat - Samuel Theis - Jean-Yves Roan - Nathalie Krebs - Alain Sachs - Tomasz Bialkowski - Jean-Claude Calon - Olivier Loustau - Déborah Grall - Mathieu Lourdel
Info
22:35
55min
Zsa Zsa Gabor, Königin des roten Teppichs
Porträt, Deutschland 2018 Regie: Nicola Graef - Heike Dickebohm

Zsa Zsa Gabor, sie war Diva und Hollywoods Berühmtheit auf dem roten Teppich. Ihre Schlagfertigkeit und ihr Sinn für die große Inszenierung machten die gebürtige Ungarin in Hollywood zu einem Star. Sie war weit vor der MeToo-Kampagne eine Frau, die sagte, was sie über Männer dachte. Zsa Zsa Gabor erlebte alles, was Hollywood zu bieten hatte: Aufmerksamkeit, Glamour und medialen Erfolg. Doch sie zahlte dafür einen hohen Preis. Als Schauspielerin blieb ihr eine Karriere versagt, sie erlebte häusliche Gewalt und musste lernen, sich dem System Hollywood anzupassen. Zsa Zsa Gabor verstand es früh, ihr Leben in Szene zu setzen: Noch sehr jung heiratete sie einen türkischen Diplomaten, trennte sich, reiste von Ankara aus in die USA, heiratete dort den Hotelier Conrad Hilton, verhalf während des Zweiten Weltkriegs ihrer Familie in die USA, bekam eine Tochter, trennte sich und zog mit ehrgeizigen Plänen nach Hollywood. 'Sie bekam gerade mal eine Hauptrolle, und das in einem schlechten B-Movie. Ihr Auftritt als Tänzerin Jane Avril in 'Moulin Rouge', einem ihrer ersten Filme, blieb den Menschen am besten in Erinnerung', so fasst Filmkritiker Leonard Maltin ihren mäßigen Schauspielerfolg zusammen. Doch Zsa Zsa Gabor war zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Das Fernsehen sollte ab den 50er Jahren ihre Zukunft bestimmen, als eloquenter Gast wurde sie zum Star. Werbung, kleine Fernsehrollen, diverse Talkshows. Immer witzig, glamourös, meist schlagfertiger als die Moderatoren selbst. Als sie Anfang der 80er Jahre den deutschen Prinzen Frédéric von Anhalt kennenlernte, hatte sich das 'perfekte Match' gefunden. Mit seinem erkauften Adelstitel und dem ausgeprägten Hang zur Selbstinszenierung vermarktete das Paar fortan gemeinsam die alltäglichen Dramen. Nach einem Autounfall im Jahr 2002 wurde es stiller um die Diva. Sie zog sich auf ihr Anwesen zurück, wurde schließlich zum Pflegefall. Zsa Zsa Gabor starb Ende 2016 in Los Angeles, vermutlich kurz vor ihrem 100. Geburtstag. Das genaue Geburtsjahr blieb Zeit ihres Lebens ein gut gehütetes Geheimnis.

Show
23:40
45min
Alfons und Gäste
Comedyshow, Deutschland 2019 Gäste: Stefan Danziger - Anna Piechotta

Wiedersehen macht Freude - vor allem mit ALFONS, wenn er wieder Gäste zu Besuch hat. Charmant und scharfzüngig seziert er den deutsch-französischen Alltag und präsentiert herzlich und mit riesigem Vergnügen große Namen des Kabaretts. Er ist studierter Archäologe, seine Hobbys sind Sprachen wie schwedisch, griechisch, russisch, englisch und natürlich deutsch. Außerdem hilft er gerne bei Umzügen. Von seinen Freunden wird er nicht nur deshalb liebevoll 'Stjopa' ('Stefanchen') genannt. Sie sagen über ihn: Bei der Arbeit ist er ganz Deutscher, bei Freunden ist er ganz Russe und bei Frauen ist er ganz Latino.... Das ist in Kurzform die Grundlage für seine zwei Berufe: Tagsüber Tourguide, nachts Stand-up-Comedian. Mit ihm möchte man auch gerne mal durch Berlin laufen, genauso wie man mit ihm gerne durch die deutsche Geschichte fliegt. Sein Markenzeichen ist die Leichtigkeit, die Situationskomik und die moderne Erzählweise. Einfach unübertrefflich - seine leibhaftige Geschichte des Mauerfalls. Eine Performance zum laut Lachen, super gespielt und ganz nah am Zuschauer. Das hat ihm 2017 zum Gewinner der St. Ingberter Pfanne gemacht. Anna Piechotta hat alles, was nötig ist, um erfolgreich zu sein: Mühelos schafft sie es, das Publikum mit ihrer klaren Stimme zu verzaubern, sie besitzt jede Menge Charme und lässt in ihre Texte einen schwarzen Humor einfließen, der ihren Auftritten stets das gewisse Etwas verleiht! Mal ironisch, flapsig, dann wieder voll Gefühl - Das, was sie denkt, verpackt Anna Piechotta in ausgefeilte Melodien und lässt ihr Publikum so an den kleinen Verrücktheiten ihres Alltags teilhaben! Anna Piechotta verbindet ihren grandiosen Humor auf wunderbare Art und Weise mit ihrem Klavierspiel und schafft es dabei immer wieder, das Publikum mit ihrer umwerfenden Bühnenpräsenz und einer hohen musikalischen Qualität zu begeistern.

Spielfilm
22:45
50min
Trapped
(Ófærð) Staffel 2: Episode 7 Thriller, Deutschland 2018 Regie: Ugla Hauksdóttir Autor: Holly Phillips - Sigurjón Kjartansson - Clive Bradley Musik: Hildur Guðnadóttir - Rutger Hoedemaekers

Andri et Hinrika foncent à la centrale où le corps de Pavel a été retrouvé sans vie. Tout accuse Vikingur qu'on retrouve couvert de sang. Stefan part à la recherche d'Ebo et lui conseille d'expliquer à la police que Pavel avait essayé de le violer. Ebo s'exécute mais il se rend compte que cela enfonce son ami au lieu de l'aider. Soffia et Hjörtur le recueillent le temps que les choses se tassent à la centrale. In dem malerischen Dorf Seydisfjordur, das an einem tiefen Fjord an der nordöstlichen Küste Islands liegt, ist Kommissar Andri (Ólafur Darri Ólafsson) durch die Herausforderungen der faszinierenden Natur bei der Aufklärung von Mordfällen oft auf sich alleine gestellt. Als eine dänische Fähre im Hafen anlegt, wird zeitgleich eine grausam zerstückelte Leiche in Ufernähe entdeckt. Durch dieses dramatische Ereignis gerät der verschlafene Ort völlig aus den Fugen. Die Polizei aus Reykjavik will unmittelbar zur Aufklärung des Falles anreisen, doch ein gewaltiger Schneesturm schneidet das Fischerdorf von der Außenwelt ab. Und so ist der erfahrene, aus Reykjavik strafversetzte Kommissar Andri gezwungen, den Mörder alleine zu fassen. Im Verlauf seiner Ermittlungen lüftet er ein tief verborgenes Geheimnis des Dorfes.

Òlafur Darri Òlafsson ("Andri Ólafsson") - Dar Salim ("Jamal Al Othman") - Sólveig Arnarsdóttir ("Halla") - Stormur Jón Kormákur Baltasarsson ("Aron") - Valdimar Örn Flygenring - Einar Gunn ("Albert") - Ilmur Kristjánsdóttir ("Hinrika") - Steinn Ármann Magnússon ("Ketill") - Kingsford Siayor ("Ebo") - Ingvar Eggert Sigurðsson ("Ásgeir")
22:00
140min
Seite an Seite
(Stepmom) Psychodrama, USA 1998 Regie: Chris Columbus Autor: Gigi Levangie - Jessie Nelson - Steven Rogers - Karen Leigh Hopkins - Ronald Bass Sound: Gary Summers Musik: John Williams Kamera: Donald McAlpine

Die erfolgreiche Fotografin Isabel führt ein unbeschwertes Leben in New York. Als sie Luke kennen lernt, der sich als ihre große Liebe herausstellt, ist es mit dem Frieden aus: Luke bringt nicht nur nervige Kinder aus seiner ersten Ehe mit, auch seine Ex-Frau Jackie stellt Isabels Nerven hart auf die Probe. Aber eine Unglücksnachricht bringt die Patchworkfamilie dazu, zusammenzuhalten.

Julia Roberts ("Isabel Kelly") - Susan Sarandon ("Jackie Harrison") - Ed Harris ("Luke Harrison") - Jena Malone ("Anna Harrison") - Liam Aiken ("Ben Harrison") - Lynn Whitfield ("Dr. Sweikert") - Darrell Larson ("Duncan Samuels") - Mary Louise Wilson ("Mrs. Franklin") - Andre Blake ("Cooper") - Jennifer Best - Robin Fusco - Jessica M. Osias - Electra Telesford - Mak Gilchrist - Herbert Russell - Jack Eagle - Lu Celania Sierra - Lauma Zemzare - Holly Schenck - Michelle Stone - Jose Ramon Rosario - Annett Esser - Jason Maves - Monique Rodrique - Lee Shepherd - Sal Mistretta - George Masters - Rex Hays - Anthony Grasso - Alice Liu - Robert F. Alvarado - Sebastian Rand - Chuck Montgomery - Michelle Hurst - Dylan Michaels - Julie Lancaster - David Zayas - Charlie Christman - Amina Asep - Naama Kates


Das TV-Programm jetzt auf TVgenial.Online - powered by HÖRZU

Unser digitale Online TV-Programm ist powered by HÖRZU - mit täglich aktualisierten TV-Daten aus der HÖRZU-Redaktion.

Hier erwartet Sie ein Überblick über alle Sendungen, Serien, Spielfilme und Reportagen, die gerade im Fernsehen zu sehen sind. Ob TV-Klassiker "Tatort", Publikumsfavoriten wie "Big Bang Theory" oder die Handball-WM: Alle aktuellen Sendungen werden angezeigt. Mit einem Klick auf die Sendung werden die Detaildaten wie Beschreibung, Schauspielern etc. angezeigt. Ein weiterer Klick schließt es wieder.

Ihre gewünschten Sender auf einen Blick

Durch die praktische Übersicht der von Ihnen eingestellten Sender, sehen Sie schnell, was gerade läuft – und was Ihnen gefallen könnte. Mit dem kostenlosen Login können Sie zudem Ihre Wunschsendungen auch als Favorit eintragen und sich per Email optional erinnern lassen.

Lohnt es sich noch, die Sendung einzuschalten?

Der Laufzeitbalken links neben dem Titel der jeweiligen Sendung verrät, wie lange sie schon läuft, beziehungsweise wie viel Sendezeit noch übrig ist. So können Sie schnell entscheiden, ob sich das Einschalten noch lohnt. Außerdem sehen Sie, was direkt im Anschluss bei diesem Sender gezeigt wird.

Ihr Fernsehprogramm zu Ihrer Wunschzeit

Das TV - Programm jetzt bietet nicht das, worauf Sie momentan Lust haben? Über Uhrzeit wählen können Sie oben mit wenigen Klicks Ihre Wunsch - Uhrzeit einstellen und schauen, ob Ihnen eine Sendung zu einer späteren Zeit zusagt. Natürlich können Sie sich auch das beliebte Abend-oder Nachtprogramm anzeigen lassen.

Sendung suchen?

Sie suchen eine Sendung? Kein Problem - nutzen Sie einfach die Suchfunktion oder tragen Sie auch eine neue "Comeback" Suche ein - sobald die Sendung wieder in den Daten auftaucht, erhalten Sie Bescheid.