Was kommt am 19.03.2019 im TV-Programm?

Folgesendung
Info
22:05
43min
Sex Shop DDR
Wildwest nach der Wende Dokumentation, Deutschland 2018

'Sex Shop DDR', ist ein neuer Zweiteiler des MDR-Fernsehens, der dem Thema Sex und Sex-Geschäfte nach dem Mauerfall nachspüren will. Die Zeit der Anarchie vom November 1989 bis zum März 1990 wirkte auf die Sex-Kultur und -business wie ein Katalysator. Alles war auf einmal möglich, die staatlichen Autoritäten verschwanden von der Bildfläche, der Staat als solcher konnte keine Grenzen mehr setzen. Umtriebige Geschäftsleute aus West und Ost erkennen schnell die neuen Spielräume, die neuen lukrativen Geschäftsfelder mit dem Sex. Beate Uhse überschwemmt die Noch-DDR mit prallen bunten Katalogen, der Playboy präsentiert eine nackte Magdeburger Zahnarzthelferin als erstes DDR Playmate. Agenturen wie die der Leipzigerin Heidi Wittwer vermitteln Stripperinnen zu allen möglichen Anlässen und Konditionen, außer Sex. Pornoproduzent Harry S. Morgan aus dem Westen filmt DDR-Paare beim Sex und ist erstaunt über das selbstbewusste Auftreten der Frauen. Die Besucher der Sex-Messen staunen nicht weniger über das wilde Treiben von Porno-Stars wie Dolly Buster. Videotheken, die die heiße Ware an den Mann bringen sollen, schießen wie Pilze aus dem Boden. Die Erotikgroßhändler drängen auf den Ost-Markt und fallen in das kleine 'unverdorbene' Land ein und verkaufen, was sich verkaufen lässt. Sexshops gibt es bald in jedem Ort. Das Geschäft mit den neuen Sex-Utensilien, die vielen zunächst so neu sind wie manche exotische Südfrucht, erweist sich schnell als lukratives Modell. Manchmal sind es komplette Familien - vom Enkel bis zur Großmutter, die in den Stoßzeiten mithelfen, die Dildos und Mösen-Atlanten zu verpacken und zu versenden. In den Großstädten tummeln sich Freier und Prostituierte auf offener Straße. Um die entstehenden Rotlichtviertel entbrennt allerdings schnell ein heftiger Krieg zwischen den verschiedenen Zuhälter-Szenen. In Leipzig wird der offene Straßenstrich bald entschärft, die Prostitution in andere Zonen verlagert. 'Sex Shop DDR': Eine zweiteilige Dokumentation, in der Autor Lutz Rentner den nackten Tatsachen nachspürt, die insbesondere in und nach der wilden 'Wende-Zeit' das Sex-Geschäft im Osten prägten und bestimmten. Beide Filme tauchen jeweils mit mehreren Protagonisten direkt ein in die Zeit nach dem Mauerfall. Zäsuren und Umbrüche werden sichtbar und erlebbar, die bis in die Gegenwart erzählt werden.

Spielfilm
22:10
90min
Drei Väter sind besser als keiner
(Maikes schwarze Schafe) Komödie, Deutschland 2016 Regie: Till Franzen Autor: Michael Gantenberg - Sarah Eßer - Peter Strotmann Musik: Jakob Ilja Kamera: Timo Moritz

Jasper will endlich seinen Papa kennenlernen! Um ihm diesen Wunsch zu erfüllen, muss Mutter Maike erst herausfinden, wer das überhaupt ist. Infrage kommen drei Jugendbekanntschaften. Mit dem Elfjährigen und seiner Schwester Luise fährt die Alleinerziehende in ihren Heimatort Füdrum, dem sie einst als Schwangere den Rücken kehrte. Mit Kind und Kegel macht Maike (Julia Hartmann) einen Zwischenstopp in ihrem idyllischen Heimatdorf Füdrum. Dort lernen Sohn Jasper (Sammy O'Leary) und Tochter Luise (Mia Schwertfeger) endlich ihre Großmutter Inge (Suzanne von Borsody) kennen. Bei ihr im Garten möchte Maike nur wenige Tage campieren - solange, bis sie Jasper sagen kann, wer sein leiblicher Vater ist. Infrage kommen drei Jugendbekanntschaften: Bauer Hinnerk (Florian Panzner), Autoschrauber Ole (Sascha Göpel) und der frühere Frauenschwarm Torben (Tobias Licht). Keiner von ihnen ahnt etwas, als Maike mit ihrem museumsreifen Campingwagen vorfährt. Denn niemand weiß, dass sie bei ihrem Verschwinden vor elf Jahren schwanger war. Die drei Herren wollen sich jedoch nicht auf einen DNA-Test einlassen. Stattdessen schließen sie sich zusammen, um die Sache möglichst geräuschlos zu regeln. Wenig erfreut über die Rückkehr der selbstbewussten Maike, die schon früher alles auf den Kopf stellen konnte, sind einige Frauen im Dorf. Oles zänkische Mutter (Marie Gruber) macht sie dafür verantwortlich, dass ihr Sohn sich keine andere zur Frau genommen hat. Schulfreundin Gesa (Annekathrin Bach) fürchtet um ihr Eheglück mit Torben, denn das Paar konnte keine eigenen Kinder bekommen. Und Hinnerks langjährige Lebensgefährtin Amke (Nikola Kastner) fühlt sich in Maikes Gegenwart nur noch krank. Selbst die Schwägerin (Barbara Focke) des inzwischen verstorbenen Pfarrers stichelt wie eh und je. Kurzum: Schon bald fühlt sich alles so schrecklich wie früher an in dem Küstenort, wo Maike als uneheliches Kind das 'Schwarze Schaf' war. Sie möchte so schnell es geht wieder weg. Jasper lässt sich allerdings nicht davon abbringen, seine möglichen Väter kennenzulernen. Auch die Männer beginnen, den entschlossenen Jungen ins Herz zu schließen. Vom Behauptungswillen 'Schwarzer Schafe' in der norddeutschen Provinz erzählt die charmante Komödie 'Drei Väter sind besser als keiner'. Ebenso leidenschaftlich wie sympathisch gibt Film- und Theaterschauspielerin Julia Hartmann eine schlagfertige Alleinerziehende mit Kämpferherz. Suzanne von Borsody, preisgekrönte Grande Dame des deutschen Fernsehfilms, lässt gekonnt in das Innenleben einer Mutter blicken, die ihre alleinerziehende Tochter für einen Mut bewundert, den sie selbst nicht aufbringen konnte. In der mit Liebe für Außenseiter erzählten Geschichte lernen die beiden Frauen, ihre Wunden der Vergangenheit zu heilen. Unter der Regie von Till Franzen zeichnet Kameramann Timo Moritz ein bezauberndes Bild der holsteinischen Provinz, wo es zuweilen rau zugehen kann. Für Country-Stimmung sorgt die Musik von Jakob Ilja, Gitarrist der Kult-Band 'Element of Crime'. Maike: Julia Hartmann Inge: Suzanne von Borsody Jasper: Sammy O'Leary Luise: Mia Schwertfeger Hinnerk: Florian Panzner Amke: Nikola Kastner Ole: Sascha Göpel Tim: Sven Fricke Torben: Tobias Licht Gesa: Annekathrin Bach Beate: Marie Gruber Alice: Barbara Focke Bauer Malte: Jürgen Uter Pedro: Yadier Freire Oberrieder

Julia Hartmann ("Maike") - Suzanne von Borsody ("Inge") - Florian Panzner ("Hinnerk") - Tobias Licht ("Torben") - Sascha Göpel ("Ole") - Marie Gruber ("Beate") - Barbara Focke ("Alice") - Annekathrin Bach ("Gesa") - Jürgen Uter ("Bauer Malte") - Nikola Kastner ("Amke") - Sammy O'Leary ("Jasper") - Sven Fricke ("Tim") - Yadier Freire Oberrieder ("Pedro") - Mia Schwertfeger ("Luise")
Info
22:25
50min
Bali und Lombok - Inseln der Sehnsucht
Dokumentation, Österreich 2018

Bali, die 'Insel der 1000 Tempel', und Lombok, die 'Insel der tausend Moscheen', haben etwas gemeinsam: Sie sind Sehnsuchtsorte, an denen Einheit trotz religiöser Vielfalt gelebt wird. Diese Orte sind vielleicht weltweit einzigartig, weil sie zwei Weltreligionen miteinander verbinden, die andernorts oftmals im Konflikt stehen: Islam und Hinduismus. Einmal im Jahr, beim größten und spektakulärsten Festival von Lombok, zeigt sich das besonders. Zum Tempelfest des heiligen Wassers kommen tausende Gläubige beider Religionen zusammen, Jung und Alt, aus nah und fern, aus allen Schichten der Gesellschaft, um gemeinsam zu feiern. Der Höhepunkt des Festivals, das Perang Topat, weist auf die historischen Auseinandersetzungen zwischen den balinesischen Hindus und den muslimischen Sasak hin. 'Perang Topat' heißt: 'der Krieg mit Reiskuchen'. Symbolisch wird eine Schlacht mit in Palmblätter gewickelten Reiskuchen-Bällchen ausgetragen. Hindus und Muslime bewerfen sich rituell mit diesen Nahrungsmitteln. Eine, die dieses Ritual sehr gut kennt, ist die 84-jährige Tempelpriesterin Jero Mangku Istril Kerti Sejatil: 'Wenn Du die Wurfgeschosse danach einsammelst, können sie Dir als Dünger für deine Felder dienen. Alle Pflanzen gedeihen damit prächtig, und so tragen sie zu Versorgung und Wohlstand bei.' Das Tempelfest liefert den zentralen Ausgangspunkt für die allumfassende Bedeutung des religiösen Friedens für nachhaltige ökonomische Entwicklung und stabile politische Verhältnisse in Indonesien. In dem bevölkerungsreichsten mehrheitlich muslimischen Inselstaat ist das Motto 'Einheit in Vielfalt' ein Verfassungsgrundsatz. Die Filmemacher Werner Zips und Angelica V. Marte begeben sich auf die tropischen Trauminseln Indonesiens, beleuchten die kulturellen und geografischen Besonderheiten dieser Orte, ohne dabei die Schattenseiten wie Verkehr oder wachsende Müllberge auszublenden.

22:00
90min
Tatort: Hundstage
(Crime Scene) Staffel 1: Episode 973 Krimi, Deutschland 2016 Regie: Stephan Wagner Autor: Christian Jeltsch Musik: Irmin Schmidt Kamera: Thomas Benesch

Im Dortmunder Hafen fallen Schüsse. Peter Faber erreicht den Tatort gerade noch rechtzeitig, um eine der beiden im Wasser treibenden Personen vor dem Ertrinken zu retten. Martina Bönisch fühlt sich, als sie die Leiche zu Gesicht bekommt, sofort an einen Fall erinnert, der sie vor 14 Jahren an ihre Grenzen geführt hatte. Bei den Ermittlungen legen die Kommissare ein düsteres Familiendrama frei. Unter dem Titel Tatort sind streng genommen Dutzende von Krimiserien vereint. Jede ARD-Anstalt produziert innerhalb der Tatort-Reihe 90 Minuten lange Filme mit eigenen Ermittlern, die in der Regel Mordfälle aufzuklären haben. Auch das Schweizer und das Österreichische Fernsehen schicken eigene Polizisten ins Rennen. Die Filme mit den verschiedenen Hauptdarstellern werden abwechselnd und in loser Folge sonntags um 20.15 Uhr gezeigt, wobei die Ermittler der größeren ARD-Anstalten wie WDR und NDR alle paar Wochen im Einsatz sind und die der kleinen Anstalten wie RB und SR manchmal jahrelang gar nicht auftreten. Zunächst liefen nur etwa elf Folgen im Jahr, Ende der 90er-Jahre waren es 30.

Jörg Hartmann ("Peter Faber") - Anna Schudt ("Martina Bönisch") - Aylin Tezel ("Nora Dalay") - Stefan Konarske ("Daniel Kossik") - Sybille J. Schedwill ("Greta Leitner") - Maren Eggert ("Eva Dehlens") - Anne Ratte-Polle ("Judith Stiehler") - Dirk Borchhardt ("Paul Stiehler") - Patrick Mölleken ("Jonas Stiehler") - Sinje Irslinger ("Mel Dehlens")
20:15
165min
Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia
(The Chronicles of Narnia: The Lion, The Witch & The Wardrobe) Fantasyfilm, USA, England 2005 Regie: Andrew Adamson Autor: Christopher Markus - C.S. Lewis - Stephen McFeely - Ann Peacock Sound: Terry Porter - Dean A. Zupancic - Tony Johnson Musik: Harry Gregson-Williams Kamera: Donald M. McAlpine - Donald McAlpine

In London tobt der Zweite Weltkrieg. Deshalb werden die Geschwister Susan, Lucy, Peter und Edmund auf das Land in Sicherheit gebracht. Sie wohnen in einem weitläufigen Haus eines Professors. Dort entdeckt Lucy ein Geheimnis: einen Schrank, durch den sie das magische Land Narnia erreicht. Das Reich ist verzaubert und wartet auf vier kindliche Könige... Nach C.S. Lewis.

Tilda Swinton ("Jadis, die weiße Hexe") - Georgie Henley ("Lucy Pevensie") - Skandar Keynes ("Edmund Pevensie") - William Moseley ("Peter Pevensie") - Anna Popplewell ("Susan Pevensie") - James McAvoy ("Herr Tumnus") - Patrick Kake ("Oreius, Aslans Hauptzentaur") - Jim Broadbent ("Professor Kirke") - Kiran Shah ("Ginarrbrik") - James Cosmo ("Father Christmas") - Judy McIntosh ("Mrs. Pevensie") - Elizabeth Hawthorne ("Mrs. MacReady") - Shane Rangi ("General Otman") - Brandon Cook ("Boy on Train") - Cassie Cook ("Girl on Train") - Morris Lupton ("Train Conductor") - Shelly Edwards ("Distraught Mother") - Susan Haldane ("Distraught Mother") - Margaret Bremner ("Distraught Mother") - Jaxin Hall ("Soldier") - Terry Murdoch ("German Pilot") - Katrina Browne ("Green Dryad") - Lee Tuson ("Rumblebuffin the Giant") - Elizabeth Kirk ("Hag") - Felicity Hamill ("Hag") - Kate O'Rourke ("Hag") - Sonya Hitchcock ("Hag") - Lucy Tanner ("Hag") - Tiggy Mathias ("Hag") - Gregory Cooper ("Faun") - Richard King ("Faun") - Russell Pickering ("Faun") - Ben Barrington ("Centaur") - Charles Williams ("Centaur") - Vanessa Cater ("Centaur") - Allison Sarofim ("Centaur") - Alina Phelan ("Centaur Archer") - Stephen Ure ("Satyr") - Sam La Hood ("Satyr") - Ajay Ratilal Navi ("Red & Black Dwarf")


Das TV-Programm jetzt auf TVgenial.Online - powered by HÖRZU

Unser digitale Online TV-Programm ist powered by HÖRZU - mit täglich aktualisierten TV-Daten aus der HÖRZU-Redaktion.

Hier erwartet Sie ein Überblick über alle Sendungen, Serien, Spielfilme und Reportagen, die gerade im Fernsehen zu sehen sind. Ob TV-Klassiker "Tatort", Publikumsfavoriten wie "Big Bang Theory" oder die Handball-WM: Alle aktuellen Sendungen werden angezeigt. Mit einem Klick auf die Sendung werden die Detaildaten wie Beschreibung, Schauspielern etc. angezeigt. Ein weiterer Klick schließt es wieder.

Ihre gewünschten Sender auf einen Blick

Durch die praktische Übersicht der von Ihnen eingestellten Sender, sehen Sie schnell, was gerade läuft – und was Ihnen gefallen könnte. Mit dem kostenlosen Login können Sie zudem Ihre Wunschsendungen auch als Favorit eintragen und sich per Email optional erinnern lassen.

Lohnt es sich noch, die Sendung einzuschalten?

Der Laufzeitbalken links neben dem Titel der jeweiligen Sendung verrät, wie lange sie schon läuft, beziehungsweise wie viel Sendezeit noch übrig ist. So können Sie schnell entscheiden, ob sich das Einschalten noch lohnt. Außerdem sehen Sie, was direkt im Anschluss bei diesem Sender gezeigt wird.

Ihr Fernsehprogramm zu Ihrer Wunschzeit

Das TV - Programm jetzt bietet nicht das, worauf Sie momentan Lust haben? Über Uhrzeit wählen können Sie oben mit wenigen Klicks Ihre Wunsch - Uhrzeit einstellen und schauen, ob Ihnen eine Sendung zu einer späteren Zeit zusagt. Natürlich können Sie sich auch das beliebte Abend-oder Nachtprogramm anzeigen lassen.

Sendung suchen?

Sie suchen eine Sendung? Kein Problem - nutzen Sie einfach die Suchfunktion oder tragen Sie auch eine neue "Comeback" Suche ein - sobald die Sendung wieder in den Daten auftaucht, erhalten Sie Bescheid.