Was kommt am 28.05.2019 im TV-Programm?

Folgesendung
Film
00:35
93min
Tatort: Die ewige Welle
(Crime Scene) Krimi, Deutschland 2019 Regie: Andreas Kleinert Autor: Alex Buresch - Matthias Pacht Musik: Daniel Michael Kaiser Kamera: Johann Feindt

Nach einer nächtlichen Surfsession an der Welle im Münchner Eisbach wird Mikesch (Andreas Lust) Opfer einer Messerattacke. Er überlebt schwer verletzt. Mikesch war Anfang der 80er Jahre ein enger Freund von Leitmayr (Udo Wachtveitl). Gemeinsam mit der Holländerin Frida (Ellen ten Damme) verbrachten sie einen aufregenden Sommer zu dritt am Strand des portugiesischen Fischerorts Nazaré. Kurz darauf brach Franz den Kontakt zu beiden wortlos ab. Als er jetzt, Jahrzehnte später, wieder auf Mikesch trifft, ist plötzlich die ganze Vergangenheit wieder nah. Batic (Miroslav Nemec) wundert sich über seinen Freund ebenso wie über den schrägen Vogel Mikesch, der statt mit der Polizei zu kooperieren aus dem Krankenhaus flüchtet. Mikesch hat ein Geschäft abzuwickeln, bei dem die Polizei stört. Unter dem Titel Tatort sind streng genommen Dutzende von Krimiserien vereint. Jede ARD-Anstalt produziert innerhalb der Tatort-Reihe 90 Minuten lange Filme mit eigenen Ermittlern, die in der Regel Mordfälle aufzuklären haben. Auch das Schweizer und das Österreichische Fernsehen schicken eigene Polizisten ins Rennen. Die Filme mit den verschiedenen Hauptdarstellern werden abwechselnd und in loser Folge sonntags um 20.15 Uhr gezeigt, wobei die Ermittler der größeren ARD-Anstalten wie WDR und NDR alle paar Wochen im Einsatz sind und die der kleinen Anstalten wie RB und SR manchmal jahrelang gar nicht auftreten. Zunächst liefen nur etwa elf Folgen im Jahr, Ende der 90er-Jahre waren es 30.

Andreas Lust ("Mikesch Seifert") - Udo Wachtveitl ("Kriminalhauptkommissar Franz Leitmayr") - Miroslav Nemec ("Kriminalhauptkommissar Ivo Batic") - Ellen Ten Damme ("Frida de Kuyper") - Pero Radicic ("Reja Shaban") - Christiane Dollmann ("Schwester Monika") - Luise Aschenbrenner ("Maya") - Justus Johanssen ("Robert Kraut") - Michael Tregor ("Heinrich") - Lena Baader ("Verena")
Info-Sendung
01:40
45min
Kulturzeit extra: Filmfestspiele Cannes 2019
(Kulturzeit extra) Kulturmagazin, Deutschland 2019

Filmfestspiele Cannes 2019 Die Filmfestspiele Cannes sind das wichtigste Filmfestival weltweit: In diesem Jahr finden sie vom 14. bis zum 25. Mai statt. Während auf dem roten Teppich Stars flanieren, wird erlesenes Autorenkino aus aller Welt gezeigt. Und hinter den Kulissen geht es um Rechte, neue Filmprojekte und vielversprechende Talente. Ein Brennpunkt des internationalen Films. Oscarpreisträger Alejandro González Inarritu ist Jury-Präsident der 72. Filmfestspiele von Cannes: Er ist der erste Künstler aus Mexiko, dem diese Ehre zuteil wird. Sein Debütfilm ''Amores Perros'' wurde im Jahr 2000 bei der Kritikerwoche in Cannes uraufgeführt; ebenfalls Premiere in Cannes feierte 2006 im Wettbewerb sein Drama ''Babel'', für das er den Regiepreis gewann. Die Jury wird jedes Jahr neu zusammengestellt und vergibt am Ende die Goldene Palme. Auch in diesem Jahr stehen die Zeichen auf Umbruch: Es soll wieder keine Selfies auf dem roten Teppich geben, keine Netflix-Produktionen im Wettbewerb, keine Vorab-Vorführungen für die Presse - und die Folgen des #MeToo-Skandals werden weiterhin spürbar sein. Im Programm dagegen erwartet wird eines der Highlights des Kino-Jahres: Quentin Tarantinos neuer Film ''Once Upon a Time ... in Hollywood'', der im Los Angeles von 1969 spielt. Eben zu einer Zeit, in der alles im Umbruch ist - eine Huldigung von Hollywoods Goldenem Zeitalter mit den Stars Leonardo DiCaprio und Brad Pitt in den Hauptrollen. ''Kulturzeit'' berichtet in einer Extra-Ausgabe über die Höhepunkte des glamourösen Festivals: über mögliche Palmen-Gewinner und über die Filme, über die man spricht. Was hat fasziniert? Was hat enttäuscht? Was bleibt? Impressionen von den Filmfestspielen Cannes 2019.

Film
01:05
95min
Sag nicht, wer du bist!
(Tom à la ferme) Psychothriller, Kanada, Frankreich 2013 Autor: Michel Marc Bouchard Musik: Gabriel Yared

Tom (Xavier Dolan) fährt aus Montreal, wo er in der Werbebranche arbeitet, in die kanadische Provinz zur Beerdigung seines Arbeitskollegen und Liebhabers Guillaume. Auf der abgelegenen Farm leben Guillaumes weltfremde Mutter Agathe (Lise Roy) und sein älterer Bruder Francis (Pierre-Yves Cardinal). Tom begreift rasch, dass Guillaume seine Homosexualität vor der Familie verheimlicht hat und gibt sich bei Agathe als guter Freund aus. Francis aber durchschaut den Auftritt. Er durchsticht die Reifen von Toms Auto und nötigt ihn so, auf der Farm zu bleiben. Dort zieht er ihn in ein undurchschaubares Spiel aus Verachtung, Brutalität und Anziehung hinein, dem Tom sich nicht entziehen kann. Bald wird diesem klar, dass das einsame Gehöft und die merkwürdige Beziehung zwischen Mutter und Sohn ein Geheimnis umgibt. ''Tom à la ferme'' ist der vierte Spielfilm des franko-kanadischen Regisseurs Xavier Dolan, der 2009 mit gerade mal 20 sein Regiedebüt ''J''ai tué ma mère'' vorstellte und als Wunderkind des internationalen Autorenfilms gefeiert wurde. Heute ist er 30 und dreht gerade seinen neunten Spielfilm. Auf ''Tom à la ferme'' folgte 2014 ''Mommy'', 2016 ''Juste la fin du monde'' und 2018 ''The Death and Life of John F. Donovan''. ''Tom à la ferme'' beruht auf einem Theaterstück. Michel Marc Bouchard, Autor des Stückes, hat das Drehbuch zusammen mit Dolan verfasst. Dolan hat die Hauptrolle übernommen. Zudem zeichnet er wie in vielen seiner Filme auch für den Schnitt und die Kostüme verantwortlich. Die unheimliche Musik steuerte Gabriel Yared bei, der schon bei unzähligen Filmen als Komponist beteiligt war, unter anderem bei ''The English Patient'', wofür er 1997 mit einem Oscar geehrt wurde.

Xavier Dolan ("Tom") - Pierre-Yves Cardinal ("Francis") - Lise Roy ("Agathe") - Evelyne Brochu ("Sara") - Manuel Tadros ("Barmann") - Jacques Lavallée ("Priester") - Anne Caron ("Ärztin") - Olivier Morin ("Paul") - Johanne Léveillé ("Employée à la station-service (as Johanne Léveillée)") - Mathieu Roy ("Homme au dépanneur") - Caleb Landry Jones ("Guillaume") - Mélodie Simard ("Petite fille") - André Turpin - Colombe Raby
Info-Sendung
01:50
30min
Die Nordreportage: Kleine Jollen, große Jachten
(Die Nordreportage) Saisonstart beim Schiffsausstatter Regionalreportage, Deutschland 2019

Kleine Jollen, große Jachten: Saisonstart beim Schiffsausstatter Leinen los - Die Schiffsausstatter Es ist Mitte März, der Tag, an dem in Hamburgs Museumshafen Oevelgönne die historischen Schiffe ins Wasser kommen. Dann beginnt die Segelsaison. Gesa Thönnessen liegt unter dem Rumpf des friesischen Plattbodenschiffes ''Johanna von Oevelgönne'', das freischwebend am Kran hängt und nur wenige Zentimeter über dem Boden pendelt. Sie pinselt letzte Fehlstellen mit roter Farbe über. ''Jetzt ist Sommer'', strahlt Gesa, Besitzerin der über 100 Jahre alten Jacht und Juniorchefin von Toplicht, einem alteingesessenen Schiffsausstatterunternehmen in Hamburg. Mit an Bord ihr Vater Michael. Vor fast 40 Jahren hat er im Museumshafen angefangen, sich um historische Jachten zu kümmern. Aus dem kleinen Familienbetrieb ist längst ein weltweit agierendes Unternehmen geworden. In diesem Jahr will der Senior das Geschäft endgültig in die Hände seiner Tochter legen. Und die junge Chefin hat viel vor. Sie will die maritime Tradition bewahren und den Betrieb in die digitale Zukunft führen. In den wenigen Wochen bis zum Hafengeburtstag im Mai muss sie das meiste Geld verdienen. Dann, wenn alle auf einmal ihre Boote fit machen wollen, die internationale Kundschaft den Laden stürmt, um beraten zu werden, Teile in die Hand zu nehmen und alles auszuprobieren oder einfach ''um zu sabbeln'', wie Bootsbauer Bernd sagt, der die Fachgespräche am Tresen liebt. Toplicht ist das Bindeglied zwischen Handwerkern und Schiffseignern. Der liebevoll eingerichtete Laden in Hamburg-Bahrenfeld ist eine Fundgrube für jeden, der originalgetreue Ersatzteile sucht: von der Lotsenleiter bis zum altmodischen Handlog, vom geschmiedeten Kalfateisen bis zum historischen Bronzebeschlag. Im selbst gefertigten Katalog stehen gut 15.000 Artikel, die zum Teil speziell für den Schiffsausstatter gefertigt werden. Bei Toplicht gibt es alles, viele Dinge auch nur hier. Heimlicher Verkaufsschlager sind die Takelsäcke, die Gesas Mutter in kleiner Stückzahl aus Segeltuch näht, Beutel für Takelmesser, Ahlen, gewachstes Garn, Bootsmannshandschuhe, Zangen und alles, was an professionellem Werkzeug an Bord gebraucht wird. Bei Toplicht arbeiten Bootsbauer, Takler und ehemalige Seeleute. Und alle sind leidenschaftliche Segler. Die meisten Produkte hat die Crew selber getestet und viele mit entwickelt. Seit diesem Jahr ist Tauwerk im Programm, das zu 100 Prozent aus recycelten PET-Flaschen besteht. Dadurch wird selbst der Plastikmüll noch auf Jahre sinnvoll genutzt. Für Gesa Thönnessen sind die Erfahrungen mit der eigenen Jacht sehr hilfreich und wertvoll. So kann sie auch alten Seebären beweisen, dass sie etwas vom Fach versteht. Ihr Traum: Am Hafengeburtstag bei der Einlaufparade der historischen Schiffe mitzusegeln. Doch noch ist die ''Johanna von Oevelgönne'' nicht seetüchtig. Und im Geschäft stapeln sich die Aufträge.

Film
00:40
85min
Hochzeit zu viert
Melodram, Deutschland 2001 Regie: Heidi Kranz Autor: Peter Probst Musik: Chris Walden Kamera: Marc Prill

Vor 14 Jahren haben sich die Paare Lukas und Susanne sowie Johanna und Markus auf dem Standesamt kennengelernt. Seither feiern sie alljährlich gemeinsam ihren Hochzeitstag. Doch der schöne Schein vom einträchtigen Eheglück trügt. Als die beiden Frauen herausfinden, dass ihre Männer fremdgehen, werden Lukas und Markus kurzerhand von ihren Partnerinnen verlassen. Nach einem Jahr trifft man sich wieder. Seit sie sich vor vielen Jahren auf dem Standesamt trafen und einander gemeinsam das Jawort gaben, führen die beiden Paare Lukas (Harald Krassnitzer) und Susanne (Renée Soutendijk) und Johanna (Michaela May) und Markus (Elmar Wepper) harmonische und glückliche Ehen. Doch der Schein trügt. Kurz nach dem 14. Hochzeitstag erhält Susanne überraschend Besuch von der jungen Buchhändlerin Bettina (Rebecca Immanuel), die erklärt, dass sie ein Kind von Lukas erwartet. Für Susanne bricht eine Welt zusammen. Um Abstand von ihrem Mann zu gewinnen, zieht sie fluchtartig nach Amsterdam zu dem Schriftsteller Jonathan Kluivert (Maiko Kemper), dessen Buch sie gerade übersetzt. Als Markus seiner Frau Johanna ebenfalls einen Seitensprung gesteht, kriselt auch deren Ehe. Doch anders als Susanne sieht Johanna im Fehltritt ihres Mannes zunächst eine Chance für ihre Partnerschaft, die im Lauf der Jahre zur Routine geworden ist. Johanna ermuntert ihren Gatten sogar, sich über das Internet eine ''maßgeschneiderte'' Geliebte zu suchen. Doch Markus ist nicht an einer dauerhaften Affäre mit einer anderen Frau interessiert. Umso härter trifft es ihn, als Johanna sich plötzlich in den jungen Rechtsanwalt Reinhard (Stefan Hunstein) verliebt und Markus verlässt. Die Zeit vergeht, und nach einem Jahr voller Höhen und Tiefen trifft sich das Quartett erneut am Hochzeitstag. ''Hochzeit zu viert'' ist ein mit leichter Hand inszeniertes, gut gespieltes und durch zahlreiche pointierte Detailbetrachtungen überzeugendes Melodram über die Beziehungswirren zweier unterschiedlicher Paare. Die ereignisreiche Liebesgeschichte ist hervorragend besetzt mit den populären Film- und Fernsehdarstellern Harald Krassnitzer, Renée Soutendijk, Michaela May und Elmar Wepper. u. a.

Harald Krassnitzer ("Lukas Berthold") - Renée Soutendijk ("Susanne Berthold") - Michaela May ("Johanna Schneider") - Elmar Wepper ("Markus Schneider") - Michael Hanemann ("Georg Neunzert") - Rebecca Immanuel ("Bettina") - Stefan Hunstein ("Reinhard Färber") - Lilian Schiffer ("Jana Berthold") - Felix Bötsch ("Dominik Berthold") - Elisabeth Endriss ("Frau Ostermann")
Serie
01:35
45min
Rush
Verlorenes Spiel Staffel 3: Episode 1 Krimiserie, Australien 2010 Regie: Daniel Nettheim Autor: Adam Todd Musik: Stephen Rae

Die Sergeants Lawson Blake und Brendan ''Josh'' Joshua leiten im australischen Melbourne die neu gegründete taktische Spezialeinheit ''TR''. Ihr Team ermittelt nicht in Kriminalfällen, sondern es soll Verbrechen verhindern und wird speziell bei Carjacking, Selbstmordversuchen und gewalttätigen Zwischenfällen gerufen. Das Team setzt alles daran, um zu beweisen, dass ''TR'' zu Recht besteht. Das frisch gegründete „Tactical Response Team“ (TR) ist eine taktische Spezialeinheit, die nur zur Vorbeugung von Straftaten und nicht zu ihrer Ermittlung eingesetzt wird. Für die Polizisten um die Sergeants Lawson Blake (Rodger Corser) und Brendan ‚Josh‘ Joshua (Callan Mulvey) geht es darum, schnell zu reagieren um die Durchführung von Verbrechen und andere Gefährdungen für die öffentliche Sicherheit bereits im Entstehen zu verhindern. Neben dem fordernden Berufsalltag sorgen auch noch die Tatsache, dass die Neugründung sich erst noch beweisen muss, sowie die Bestellung einer neuen Chefin für Stress.

Rodger Corser ("Lawson Blake") - Callan Mulvey ("Brendan 'Josh' Joshua") - Jolene Anderson ("Shannon Henry") - Josef Ber ("Dominic Wales") - Nicole da Silva ("Stella Dagostino") - Ashley Zukerman ("Michael Sandrelli") - Kevin Hofbauer ("Christian Tapu") - Samuel Johnson ("Leon Broznic") - Catherine McClements ("Kerry Vincent") - Holly Shanahan ("Lynette Marr")
Serie
02:20
45min
Rush
Der Scharfschütze Staffel 3: Episode 2 Krimiserie, Australien 2010 Regie: Daniel Nettheim Autor: Steve Rodgers - Adam Todd Musik: Stephen Rae

In Melbourne ist ein Scharfschütze unterwegs, der scheinbar wahllos seine Opfer auswählt. Die Ermittler riskieren ihr Leben, um die Verletzten zu retten und den Schützen dingfest zu machen. Doch es wird schnell klar, dass sie zu wenig über den Täter wissen und keine Ahnung haben, was seine Motivation ist. Shannon wird auf eine harte Probe gestellt, als sie die Chance bekommt, den Täter zu stellen. Das frisch gegründete „Tactical Response Team“ (TR) ist eine taktische Spezialeinheit, die nur zur Vorbeugung von Straftaten und nicht zu ihrer Ermittlung eingesetzt wird. Für die Polizisten um die Sergeants Lawson Blake (Rodger Corser) und Brendan ‚Josh‘ Joshua (Callan Mulvey) geht es darum, schnell zu reagieren um die Durchführung von Verbrechen und andere Gefährdungen für die öffentliche Sicherheit bereits im Entstehen zu verhindern. Neben dem fordernden Berufsalltag sorgen auch noch die Tatsache, dass die Neugründung sich erst noch beweisen muss, sowie die Bestellung einer neuen Chefin für Stress.

Rodger Corser ("Lawson Blake") - Callan Mulvey ("Brendan 'Josh' Joshua") - Jolene Anderson ("Shannon Henry") - Josef Ber ("Dominic Wales") - Nicole da Silva ("Stella Dagostino") - Ashley Zukerman ("Michael Sandrelli") - Kevin Hofbauer ("Christian Tapu") - Samuel Johnson ("Leon Broznic") - Catherine McClements ("Kerry Vincent") - Holly Shanahan ("Lynette Marr")


Das TV Programm jetzt auf TVgenial.Online - powered by HÖRZU

Unser digitale Online TV-Programm ist powered by HÖRZU - mit täglich aktualisierten TV-Daten aus der HÖRZU-Redaktion.

Hier erwartet Sie ein Überblick über alle Sendungen, Serien, Spielfilme und Reportagen, die gerade im Fernsehen zu sehen sind. Ob TV-Klassiker "Tatort", Publikumsfavoriten wie "Big Bang Theory" oder die Handball-WM: Alle aktuellen Sendungen werden angezeigt. Mit einem Klick auf die Sendung werden die Detaildaten wie Beschreibung, Schauspielern etc. angezeigt. Ein weiterer Klick schließt es wieder.

Sie schauen gern Serien? Hier mit Staffel und Episodendaten

Bei TVgenial finden Sie alle Serien mit Detaildaten wie Staffel, Episode, Schauspielern und weiteren Detail Beschreibung.

Ihre gewünschten Sender auf einen Blick

Durch die praktische Übersicht der von Ihnen eingestellten Sender, sehen Sie schnell, was gerade läuft – und was Ihnen gefallen könnte. Mit dem kostenlosen Login können Sie zudem Ihre Wunschsendungen auch als Favorit eintragen und sich per Email optional erinnern lassen.

Lohnt es sich noch, die Sendung einzuschalten?

Der Laufzeitbalken links neben dem Titel der jeweiligen Sendung verrät, wie lange sie schon läuft, beziehungsweise wie viel Sendezeit noch übrig ist. So können Sie schnell entscheiden, ob sich das Einschalten noch lohnt. Außerdem sehen Sie, was direkt im Anschluss bei diesem Sender gezeigt wird.

Ihr Fernsehprogramm zu Ihrer Wunschzeit

Das TV - Programm jetzt bietet nicht das, worauf Sie momentan Lust haben? Über Uhrzeit wählen können Sie oben mit wenigen Klicks Ihre Wunsch - Uhrzeit einstellen und schauen, ob Ihnen eine Sendung zu einer späteren Zeit zusagt. Natürlich können Sie sich auch das beliebte Abend-oder Nachtprogramm anzeigen lassen.

Sendung suchen?

Sie suchen eine Sendung? Kein Problem - nutzen Sie einfach die Suchfunktion oder tragen Sie auch eine neue "Comeback" Suche ein - sobald die Sendung wieder in den Daten auftaucht, erhalten Sie Bescheid.