TV-Programm ARD 16.07.

   
   Was läuft beim TV Sender ARD

Was läuft 16.07. im TV-Programm von ARD?

Das ARD Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

Vormittag
 
02:10 Loveparade - Als die Liebe tanzen lernte
Infosendung ~90 Min
Es fing an als kleiner Straßenumzug im damals noch ummauerten West-Berlin: 75 Menschen auf dem Kurfürstendamm. Eine angemeldete Demonstration - fu¨r ''Friede, Freude, Eierkuchen''. Doch die Demonstranten marschierten nicht, sie tanzten. Der verregnete Samstag im Sommer ''89 sollte zur Geburtsstunde einer großen Jugendbewegung werden. Ein Jahr später hatte sich die Stadt verändert, die Mauer war weg. Das Motto der LOVEPARADE war englisch geworden: ''The Future Is Ours''- die Zukunft gehört uns. Viele Kids aus dem Osten waren dabei. ''Diese Euphorie, die hat sich irgendwas gesucht. Das Westlichste, das Modernste, das Zukunftsweisendste, das Krasseste. Was war das? Techno. Die Musik der Zukunft. Eine Musik, bei der es nicht darum geht, wo du stehst, Genosse. Sondern ich stehe auf der Tanzfläche und ich drehe durch.'', sagt DJ Westbam rückblickend. Die Tanzfläche war die Straße. Wolle XDP, DJ aus Ost-Berlin, ist 1990 auf der Loveparade: ''Ich hatte dort den Spaß meines Lebens. Es war phänomenal. Überall diese zappelnden Leute und das mitten auf dem Ku''damm. Also es war Wahnsinn.'' Und Dr. Motte, der Gründer der Loveparade: ''Du tanzt so, wie du tanzt. Ich tanze so, wie ich tanze. Es gibt keine Regeln, du bist frei. Ich bin frei. Es war eine Form der Anarchie.'' Techno-Tanzen als Aufbruch. Fortan pilgerten Jahr für Jahr mehr Techno-Jünger im Sommer nach Berlin zur Loveparade Und Techno wurde zum Sound der Jugend. Die 1990er waren ein aufregendes Jahrzehnt. 1999 tanzten 1,5 Millionen Menschen auf den Straßen der Hauptstadt: Die größte Open-Air-Disco der Welt. Der Filmemacher Peter Scholl erzählt die Geschichte der Loveparade. Das Portrait einer Generation, die ihre Freiheit auf den Straßen, in den Clubs und Kellern einer Hauptstadt im Werden suchte. Die Gru¨nder der Loveparade (Dr. Motte, Danielle de Picciotto) und wichtige Wegbegleiter wie DJ Westbam, Wolle XDP, der Fotograf Tilman Brembs, Ku¨nstler und Raver kommen zu Wort, sie berichten vom ekstatischen Rausch der Parade und der politischen Kraft einer Party, aber auch vom Streit um Geld, Lärm und Müll. Was als anarchisch-utopische Idee begonnen hatte, wurde mit Anbruch des neuen Jahrhunderts zunehmend zum Zankapfel. So handelt der Film vom Aufstieg und Niedergang der Loveparade.
Untertitel
05:00 Plusminus
Infosendung ~30 Min
Schweinefleisch im Test: Schmeckt man Preis und Qualität? Reise-Stornierungen: Der Kampf um Entschädigung Dispozinsen - wie Corona-Opfer abgezockt werden Der weite Weg zum Wasserstoff Reise-Stornierungen: Der Kampf um Entschädigung Auch wenn die Reisebeschränkungen langsam gelockert werden: Für hunderttausende Familien sind ihre Urlaubspläne für den Sommer ins Wasser gefallen. Wie geht es jetzt weiter? Was kann man zurückverlangen? Und welche Lösungen kann und sollte man akzeptieren, damit Hotels und Veranstalter nicht komplett Pleite gehen? Dispozinsen - wie Corona-Opfer abgezockt werden: Im Shutdown des gesamten Wirtschaftslebens sind Millionen Menschen ohne eigenes Verschulden mit ihrem Girokonto in die roten Zahlen gerutscht. Jetzt erleben sie mit Erschrecken, wie Banken und Sparkassen mit Zinssätzen zulangen, die überhaupt nicht mehr in die Zeit passen. Und wer seinen Dispo-Rahmen überschreitet, für den sieht es besonders finster aus. Schweinefleisch im Test: Schmeckt man Preis und Qualität?: Die jüngsten Corona-Ausbrüche haben die schon lange bekannten Missstände in der industriellen Fleischerzeugung noch einmal auf die politische Agenda gebracht. Getragen von der Empörung der Öffentlichkeit scheint die Politik jetzt tatsächlich den Mut aufzubringen, die Ausbeutung von Leiharbeitern zu beenden. Aber wie sieht es auf den Tellern der Kunden aus? Wirken sich die Produktionsbedingungen in der Tierhaltung und Schlachtung auch auf die Qualität des Fleisches aus? Das hat die Stiftung Warentest ganz aktuell untersucht. Der weite Weg zum Wasserstoff: In der Theorie klingt es fantastisch: Autos, aus denen statt Schadstoffen nur noch Wasserdampf entströmt. Und Industriebetriebe, die null Emissionen erzeugen. Doch bei genauem Hinsehen entpuppt sich die geplante Umstellung auf eine ökologisch korrekte Wasserstoffwirtschaft als eine der größten technologischen und finanziellen Herausforderungen der Geschichte.
Untertitel
09:55 In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
Serie ~50 Min
Nichts für schwache Nerven! Nachdem Theresa erfahren musste, dass Marc ihre Gefühle scheinbar nicht erwidert, ist sie ausgerechnet ihm als Assistenzärztin zugeteilt. Doch der gemeinsame Patient Jan Kästner lässt sie vorerst alles Private beiseiteschieben, denn er hat eine lebensbedrohliche Pfählungsverletzung erlitten. In einer Notoperation können die Ärzte seine Wunden vorerst versorgen. Als er aufwacht, erkundigt er sich nach seiner ''Retterin''. Mila Laser, die Unfallverursacherin und Ersthelferin am Unfallort, kommt zeitgleich ins Klinikum, um zu erfahren, wie es Jan geht. Doch sie scheint etwas zu verbergen. Nur Niklas vertraut sie sich notgedrungen an und der sieht sich bald vor ein Rätsel gestellt. Warum kippt die junge Frau immer wieder um? Hat dies womöglich etwas mit dem Unfall zu tun? Und wie wird Jan darauf reagieren? Indes arbeiten Eva Ludwig und einige andere Bewerber für das Auswahlverfahren der neuen Assistenzarztstelle zur Probe. Eva muss ausgerechnet mit Dr. Moreau arbeiten! Kein guter Partner, wenn man nach sieben Jahren Pause wieder in den medizinischen Dienst einsteigt. Als dann auch noch ein sturer Bio-Bauer notversorgt werden muss, ist Eva auf sich allein gestellt. Denn Matteo, der zwar erhöhte Entzündungswerte in Martin Klettbachs Blut findet, will ihn schon ziehen lassen. Doch im Gespräch mit Martin erfährt Eva von weiteren Symptomen und seltsamen Gewohnheiten des Ziegenhirten. Gemeinsam mit den jungen Ärzten recherchiert Eva und wird fündig. Martins Diagnose stellt das ganze Klinikum auf den Kopf und zwingt nicht zuletzt auch den kaufmännischen Leiter Wolfgang Berger zum Handeln. Dr. Niklas Ahrend verabschiedet sich von seinem alten Leben in und um die Sachsenklinik. In Erfurt erhält er einen Posten als Oberarzt im Johannes-Thal-Klinikum. Der Tapetenwechsel zahlt sich aus und so gelingt ihm der Neuanfang sowohl beruflich als auch privat. Sein Team ist darüber hinaus jung und bereit für neue Herausforderungen.
UntertitelHDTV


Nachmittag
 


Abend
 
18:50 In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
Serie ~55 Min
Suse Bähr kann ihren großen Bruder, den Assistenzarzt Elias, davon überzeugen, sie am Herzen zu operieren. Da kündigt sich Verstärkung im Klinikum an: Dr. Maria Weber, die Kardiologin aus der Sachsenklinik, kommt nach Erfurt und hat eine gute Idee. In der Zwischenzeit treffen Dr. Leyla Sherbaz und Ben Ahlbeck auf einen jungen Mann, der mit schweren Magenkrämpfen und Übelkeit das Klinikum betritt. Jonas Ewe scheint sich eine Lebensmittelvergiftung zugezogen zu haben. Erst als die Ärzte ihm den Magen auspumpen wollen, rückt er mit der Wahrheit heraus, jedoch nur vor Ben. Als der Leyla von Jonas'' delikatem Fall berichtet, ist beiden klar, dass weitere Untersuchungen unumgänglich sind. In der Zwischenzeit kämpft Neuling Eva Ludwig in ihrer ''Feuertaufe'' nicht nur um das Leben ihrer Patientin Malina Sielmann, sondern auch gegen die Voreingenommenheit von Oberarzt Dr. Moreau. Dieser traut Eva nichts zu und lässt keine Gelegenheit aus, sie das wissen zu lassen. Doch die Nachtschicht spitzt sich dramatisch zu, als Malina unvermittelt regungslos am Boden liegt. Die junge Patientin schwebt in akuter Lebensgefahr! Eva hat nun die Möglichkeit, sich vor Matteo Moreau zu beweisen. Doch wird die angehende Chirurgin dem Druck standhalten können? Diese Frage wird hintenangestellt, als die Ärzte um Malinas Leben kämpfen. Immer an der Seite seiner Tochter ist der besorgte Vater. Doch was verbirgt Gernot Sielmann? Dr. Niklas Ahrend verabschiedet sich von seinem alten Leben in und um die Sachsenklinik. In Erfurt erhält er einen Posten als Oberarzt im Johannes-Thal-Klinikum. Der Tapetenwechsel zahlt sich aus und so gelingt ihm der Neuanfang sowohl beruflich als auch privat. Sein Team ist darüber hinaus jung und bereit für neue Herausforderungen.
UntertitelHDTV
20:15 Der Zürich-Krimi: Borchert und die mörderische Gier
Spielfilm ~90 Min
Anwältin Dominique Kuster (Ina Paule Klink) und ihre Assistentin Regula (Susi Banzhaf) finden morgens auf dem Anrufbeantworter den Hilferuf eines jungen Mannes, der die Kanzlei um Beistand bittet. Auf dem Weg zu ihnen wird Julian (Justus Czaja) jedoch abgedrängt und stürzt mit dem Motorrad schwer. Als Borchert kurz darauf an der Unfallstelle vorbeikommt, wird das bewusstlose Opfer gerade stabilisiert. Borchert, der seinen Sohn durch einen Unfall verloren hat, fühlt sich persönlich verpflichtet. Dass der ''Anwalt ohne Lizenz'' kein schriftliches Mandat hat, stört ihn nicht. Zum Leidwesen von Hauptmann Furrer (Felix Kramer) nimmt Borchert eigene Ermittlungen auf. Schon bald findet er heraus, dass ein dunkler Van mit gefälschten israelischen Diplomatenkennzeichen in den ''Unfall'' verwickelt war. Auch der im Koma liegende Kunststudent selbst erscheint durch ein auffälliges Interesse am Islam, häufige Reisen in den Nahen Osten und die Verbindung zu dem mysteriösen Said Allawi (Alireza Bayram) verdächtig. Dass Julian seit Monaten keinen Kontakt zu seiner Mutter (Valery Tscheplanowa) wollte, die ihm die Identität seines Vaters (Kai Wiesinger) immer verschwiegen hatte, passt perfekt in das gängige Profil junger Männer, die von Extremisten rekrutiert werden. Borchert gibt sich mit naheliegenden Erklärungen jedoch nicht zufrieden. Egal, was sein Mandant getan hat: Er wird der Wahrheit auf den Grund gehen und für Julian da sein. Die Angst vor islamistischen Terrorzellen und schmutzige Geschäfte in den Wirren des Syrienkrieges bilden den Hintergrund für den fünften ''Zürich-Krimi''. Thomas Borchert alias Christian Kohlund kämpft in ''Borchert und die mörderische Gier'' für einen Kunststudenten, der im Koma liegt und unter schwerem Verdacht steht. Der junge Mandant liegt dem unkonventionellen Borchert besonders am Herzen, denn durch den Fall kommen Erinnerungen an den Verlust des eigenen Sohnes hoch. Ganz andere Gefühle verbinden Borcherts Chefin Dominique Kuster (Ina Paule Klink) und Hauptmann Furrer (Felix Kramer): Obwohl sie beruflich selten auf einer Wellenlänge liegen, bahnt sich zwischen den beiden privat etwas an. Der Rechtsanwalt Thomas Borchert kommt nach Jahren in seine alte Heimat Zürich zurück, um sich hier dem Zugriff der deutschen Behörden zu entziehen. Man hält ihn für mitschuldig an einem Bestechungsskandal des FonSonic-Konzerns. Um seine Unschuld zu beweisen, will er dem Konzern das Handwerk legen und bei einer Schweizer Bank Beweise finden. Dabei gerät er in immer neue Verwicklungen und auch in Fälle, bei denen Menschen seine Hilfe gebrauchen können.
DolbyUntertitelHDTV