Was kommt heute im Fernsehprogramm?

Folgesendung
Film
15:55
95min
Utta Danella - Das Geheimnis unserer Liebe
(Das Geheimnis unserer Liebe) Staffel 1: Episode 16 Melodram, Deutschland 2008 Regie: Gloria Behrens Autor: Nicole Walter-Lingen Musik: Kambiz Giahi Kamera: Kay Gauditz

Franziska Wieser, eine hübsche, junge Frau, führt einen kleinen Uhrmacherladen in ihrem Heimatort am Starnberger See. Seit ihr Vater Robert bei einem tragischen Segelunfall ums Leben gekommen ist, leitet Franziska den Betrieb alleine. Ihre Mutter Lilo leidet noch immer schwer am Verlust. Vergeblich bemüht sich Franziska, ihre Lebensfreude wiederzuerwecken. Eines Tages erhält Franziska die Benachrichtigung ihres Vermieters, dass das Gebäude, in dem sich der Uhrmacherladen befindet, abgerissen werden solle. Dies will Franziska um jeden Preis verhindern. Fest entschlossen, das traditionsreiche Geschäft an seinem angestammten Ort zu halten, sucht sie juristischen Beistand bei dem jungen Anwalt Benedict Bordin. Dieser ist nach vielen Jahren an den Starnberger See zurückgekehrt, um in die Kanzlei seines Vaters Martin einzusteigen. Martin war einst der beste Freund von Franziskas Vater. Doch seit dem tödlichen Unfall, bei dem er anwesend war, hat er jeden Kontakt zu Lilo und Franziska abgebrochen. Und er sieht es nicht gerne, dass sich zwischen seinem Sohn und Franziska eine innige Liebe entwickelt. Auch Lilo reagiert zunächst skeptisch, als Franziska ihr eröffnet, dass sie und Benedict heiraten wollen. Erst ihre beste Freundin Julia kann ihr klarmachen, dass sie ihre erwachsene Tochter endlich loslassen muss. Aber gerade als es so aussieht, als könne sich Martins Verhältnis zu Franziska und Lilo endlich normalisieren, überschlagen sich die Ereignisse: Benedict stellt seinen Vater zur Rede und erfährt, dass Martin sich für Roberts Tod verantwortlich fühlt. Dieses Eingeständnis stellt die Beziehung von Benedict und Franziska auf eine schwere Probe. Nicht nur das: Lilo muss von Martin erfahren, dass Robert ein Geheimnis hatte, durch das ihre vermeintlich glückliche Ehe noch nachträglich infrage gestellt wird. Liebesfilm nach einem Roman von Utta Danella.

Diana Amft ("Franziska Wieser") - Rita Russek ("Lilo Wieser") - Markus Knüfken ("Benedict Bordin") - Charles Brauer ("Martin Bordin") - Eva Kryll ("Julia") - Jacques Breuer ("Henry") - Barbara Bauer ("Susi") - Norbert Heckner ("Pfarrer Schmidt") - Christoph Zrenner ("Beamter")
Info
16:15
45min
Rabenvögel - Gaukler der Lüfte
Film von Heribert Schöller Dokumentation, Deutschland, Österreich 2009 Autor: Heribert Schöller

Kaum eine andere Vogelgruppe beschäftigt die Menschen so sehr wie die Rabenvögel - intensiv und widersprüchlich, seit der Germanenzeit bis heute. Der Film taucht ein in die Welt der heimischen Rabenvögel und begibt sich auf eine Zeitreise sowie auf eine Reise vom Hochgebirge bis zur Nordsee. Sie alle sind außergewöhnlich neugierig, gelehrig und intelligent. Raben sind die einzigen Vögel, die Werkzeuge nicht nur verwenden, sondern sogar selbst herstellen. Viele leben in festen sozialen Strukturen und sind ihrem Partner ein Leben lang treu. Ausdrücke wie ''Rabeneltern'' oder ''Rabenbrut'' müssten als Kompliment aufgefasst werden, denn zu ihrem Nachwuchs sind Rabenvögel extrem fürsorglich. Der Film liefert viele neue und faszinierende Einblicke in die Welt der Rabenvögel: von Alpendohlen in der Winterwelt des Hochgebirges, von Saatkrähenkolonien in Städten, von der kleinen intelligenten Dohle, die gern in Kaminen, aber auch in Kaninchenbauen nistet, von Raben- und Nebelkrähen und nicht zuletzt vom König der Rabenvögel, dem Kolkraben. Er ist nicht nur der größte Singvogel der Erde, sondern überrascht wie seine kleineren Schwestern die Wissenschaft zunehmend mit einer außergewöhnlichen Intelligenz. Als HD-Produktion begibt sich der Film auf eine spannende und überraschend bunte Reise durch die Welt dieser intelligentesten und allzu oft missverstandenen und missdeuteten heimischen Vogelgruppe.

Film
13:45
150min
Der Untergang
Drama, Frankreich, Österreich, Italien, Deutschland 2004 Regie: Oliver Hirschbiegel Autor: Bernd Eichinger - Joachim Fest - Traudl Junge - Melissa Müller Musik: Stephan Zacharias Kamera: Rainer Klausmann

Die Münchnerin Traudl Junge nimmt im November 1942 eine Stelle als Privatsekretärin Adolf Hitlers an. Sie folgt ihm im April 1945 in den Führerbunker der Berliner Reichskanzlei. Der Film basiert auf den Aufzeichnungen, die Traudl Junge kurz vor ihrem Tod veröffentlichte, und auf der Hitlerbiografie ''Der Untergang'' des Publizisten Joachim Fest. In seinem minuziösen Doku-Drama entdämonisiert Regisseur Oliver Hirschbiegel den Diktator. Während draußen die Rote Armee vorrückt und die dezimierten deutschen Truppen im Häuserkampf aufreibt, bereitet Eva Braun im Bunker ein Fest zu Hitlers 56. Geburtstag vor. Bei dem Sektempfang bitten prominente Nazis ihren ''Führer'', Berlin zu verlassen und sich in Sicherheit zu bringen. Doch von Kapitulation will Hitler nichts wissen. Mit Armeen, die nur in seiner Fantasie existieren, will er immer noch den ''Endsieg'' herbeiführen. Weil Reichsinnenminister Himmler eigenmächtig mit den Alliierten verhandelt, lässt Hitler dessen Adjutanten Fegelein, Eva Brauns Schwager, exekutieren. Albert Speer, Rüstungsminister, Lieblingsarchitekt und treuer Gefolgsmann, teilt dem Führer mit, dass er aus Rücksicht auf die Zivilbevölkerung den Befehl missachtet habe, dem Feind ''verbrannte Erde'' zu hinterlassen. Erschüttert von diesem Vertrauensbruch, beginnt der Führer zu weinen. Als es keinen Ausweg mehr gibt, diktiert er Traudl Junge sein Testament und heiratet Eva Braun. Hitler lässt sich von Professor Haase den Gebrauch von Zyankali erklären und erteilt seinem persönlichen Adjutanten Günsche den Auftrag, seinen Leichnam zu verbrennen. Nach Hitlers Tod tötet Magda Goebbels ihre sechs Kinder. Danach erschießt Goebbels, bis zuletzt glühender Verehrer Hitlers, seine Frau und dann sich selbst. Mit knapper Not entkommt Traudl Junge dem Inferno.

Bruno Ganz ("Adolf Hitler") - Alexandra Maria Lara ("Traudl Junge") - Corinna Harfouch ("Magda Goebbels") - Ulrich Matthes ("Joseph Goebbels") - Juliane Köhler ("Eva Braun") - Heino Ferch ("Albert Speer") - Christian Berkel ("Professor Schenck") - Matthias Habich ("Prof. Dr. Werner Haase") - Thomas Kretschmann ("SS-Gruppenführer Hermann Fegelein") - Michael Mendl ("General der Artillerie Helmuth Weidling") - André Hennicke ("SS-Brigadeführer Wilhelm Mohnke") - Ulrich Noethen ("Reichsführer SS Heinrich Himmler") - Birgit Minichmayr ("Gerda Christian") - Rolf Kanies ("General der Infanterie Hans Krebs") - Justus von Dohnányi ("General der Infanterie Wilhelm Burgdorf") - Dietrich Hollinderbäumer ("Generalfeldmarschall Robert Ritter von Greim") - Ulrike Krumbiegel ("Dorothee Kranz") - Karl Kranzkowski ("Wilhelm Kranz") - Thorsten Krohn ("Leibarzt Dr. Ludwig Stumpfegger") - Jürgen Tonkel ("SS-Sturmbannführer Erich Kempka") - Devid Striesow ("Feldwebel Tornow") - Fabian Busch ("Obersturmbannführer Stehr") - Christian Hoening ("SS-Reichsarzt Dr. Ernst-Robert Grawitz") - Heinrich Schmieder ("Rochus Misch") - Aleksandr Slastin ("General Wassili I. Tschuikow") - Anna Thalbach ("Hanna Reitsch") - Aline Sokar ("Helga Goebbels") - Amelie Menges ("Heide Goebbels") - Charlotte Stoiber ("Hilde Goebbels") - Gregory Borlein ("Helmut Goebbels") - Julia Bauer ("Hedda Goebbels") - Laura Borlein ("Holde Goebbels") - Dieter Mann ("Generalfeldmarschall Wilhelm Keitel") - Christian Redl ("Generaloberst Alfred Jodl") - Alexander Held ("Walter Hewel") - Bettina Redlich ("Constanze Manziarly") - Götz Otto ("Adjutant SS-Hauptsturmführer Otto Günsche") - Thomas Limpinsel ("Heinz Linge, Kammerdiener") - Thomas Thieme ("Martin Bormann") - Donevan Gunia ("Peter Kranz") - Gerald Alexander Held ("Walter Hewel")
Info
16:15
30min
Die Bienenflüsterer
(Masters of Bees) Kenia - Die Biene, die Yaaku und der Vogel Tierdoku, Frankreich 2017 Regie: Xavier Lefebvre

Am Fuße des Mount Kenya in Ostafrika erstrecken sich die Hochebenen des Laikipia-Plateaus. Die dünn besiedelte Region ist ein Paradies für große Säugetiere, doch ihre endlosen Weiten bieten auch Lebensraum für eine kleine Insektenart - die Apis mellifera monticola. Nicholas gehört zu den Yaaku, einer ethnischen Volksgruppe, der rund 2.000 Menschen angehören. Für ihn sind diese Bienen weit mehr als nur Honiglieferanten. Nachdem die Gemeinschaft der Yaaku in den 30er Jahren von den Massai-Kriegern angegliedert wurde, übernahmen sie deren Bräuche, Lebensweisen und Sprache. Die Massai lieben Honig, aber vor Bienen haben sie großen Respekt. Die Yaaku hingegen blicken auf eine lange Tradition der Bienenhaltung zurück und arbeiten bis heute mit den Methoden ihrer Vorfahren: ausgehöhlte Stücke von Baumstämmen werden als Bienenstöcke aufgehängt. Nur so sind sie sicher vor dem Honigdachs, einer Marderart, die es - wie der Name schon sagt - auf Honig abgesehen hat. Auch Elefanten machen den Bienen das Leben schwer: Bei der Nahrungssuche nach Zweigen und Blättern kommt es immer wieder vor, dass die Dickhäuter die Bienenstöcke von den Bäumen herunterreißen. Bisweilen sammeln die Yaaku auch den Honig der wilden Bienen aus der Region. Dabei hilft ihnen ein schwarzer Vogel, der Große Honiganzeiger. Er gehört zu den wenigen Vogelarten, die Wachs fressen und verdauen können. Aber alleine kommt er an das Wachs nicht heran - dazu braucht er die Unterstützung der Yaaku, die er im Gegenzug zu den Nestern führt. Die Honigernte bestimmt auch den Festkalender der Yaaku. Zu allen besonderen Anlässen und vor allem auf Hochzeiten wird Met serviert. Nicholas zweite Frau hat ihn vor allem wegen der Bienenstöcke geheiratet. Den Brautpreis hat er den künftigen Schwiegereltern in Honig bezahlt. Bis heute gilt ihm Honig als Symbol für Reichtum, Frieden und häusliches Glück.

Serie
16:20
25min
Zoom - Der weiße Delfin
(Oum le Dauphin) Ein seltsamer Ton / Der Delfin und das Baby Animationsserie, Frankreich 2012 Regie: Stéphane Bérnasconi Autor: Hervé Nadler - Pierre Olivier Musik: Matthieu Gonet

Ein seltsamer Ton: Yann hat beim Tauchen mit Zoom einen seltsamen Ton unter Wasser gehört und möchte herausfinden, was diesen verursacht hat. Doch Papa Tuanaku verbietet es ihm, wieder dorthin zu schwimmen. Eine Legende besagt, dass sich dort ein Riesenkrake in eine Höhle zurückgezogen hat, um dem Sonnenlicht zu entfliehen. Er soll ärgerlich werden, wenn jemand seine Ruhe stört. Yann muss erst einmal an Land bleiben, doch seine Neugier lässt ihm keine Ruhe. Der Delfin und das Baby: Gauner Biff ist so einfältig und ungeschickt, dass er das Baby seiner Schwester, auf das er aufpassen sollte, mitten auf dem Meer verliert. Glücklicherweise ist Zoom sofort zur Stelle. Er rettet das Baby und bringt es zu Yann, Marina und Onkel Patrick. Sofort beginnen sie mit der Suche nach den Eltern des Kleinen. Und sie merken, dass es gar nicht so einfach ist, auf ein Baby aufzupassen. Und das, obwohl das ganze Dorf mithilft. Drei Teenager verwandeln sich innerhalb weniger Sekunden in Meerjungfrauen, wenn sie mit Wasser in Berührung kommen. Die reiche und farbenfrohe Unterwasserwelt bietet dabei einen eigenen Kosmos, in dem Cleo, Rikki und Emma als Meerjungfrauen mit den Meeresbewohnern kommunizieren können und Teil einer eigenen Gemeinschaft sind.

Serie
16:30
55min
Hustle - Unehrlich währt am längsten
(Hustle) Und ewig lockt die Chefinspektorin Staffel 6: Episode 1 Krimiserie, England 2010 Regie: Iain B. MacDonald Autor: Tony Jordan Kamera: Tim Fleming

6. Staffel, Episode 1: Es gibt immer noch genug zu tun für das Hustle-Team - rücksichtslose Banker, habgierige Geschäftsmänner und korrupte Polizisten finden sich wie Sand am Meer. Gerade haben die Gentleman-Gauner einen ihrer Coups zu einem krönenden Abschluss gebracht, als Albert eine neue ''Zielperson'' ortet: Der frühere Banker ''Piggy'' Richardson wurde gerade gefeuert, weil er in einen riesigen Finanzskandal verwickelt ist. Die actiongeladene britische BBC-Serie dreht sich um eine Bande ehrenwerter Ganoven, die mit spektakulären Tricks und Betrügereien die Verbrecher der Londoner Unterwelt an der Nase herumführen und um beträchtliche Geld- und Sachwerte erleichtern. Mit Charme, Witz und ohne jegliche Gewalt gelingt es den fünf Trickbetrügern um Anführer Michael „Mickey Bricks“ Stone (Adrian Lester), ihre Opfer reinzulegen und auch die Zuschauer immer wieder zu verblüffen. Interessantes und ungewöhnliches Stilmittel der Serie ist, dass in bestimmten Schlüsselszenen das Bild eingefroren wird, um den Protagonisten Zeit zu geben, den gerade gezeigten Trick oder Bluff für die Zuschauer zu erklären.

Adrian Lester ("Mickey Stone") - Robert Glenister ("Ash Morgan") - Matt Di Angelo ("Sean Kennedy") - Kelly Adams ("Emma Kennedy") - Robert Vaughn ("Albert Stroller") - Rob Jarvis ("Eddie") - Indira Varma ("D.C.I. Lucy Britford") - Patrick Ryecart ("Sir Edmund Richardson") - Zubin Varla ("D.I. Silk") - Edward Gower ("Harold Holmes")


Das TV Programm jetzt auf TVgenial.Online - powered by HÖRZU

Unser digitale Online TV-Programm ist powered by HÖRZU - mit täglich aktualisierten TV-Daten aus der HÖRZU-Redaktion.

Hier erwartet Sie ein Überblick über alle Sendungen, Serien, Spielfilme und Reportagen, die gerade im Fernsehen zu sehen sind. Ob TV-Klassiker "Tatort", Publikumsfavoriten wie "Big Bang Theory" oder die Handball-WM: Alle aktuellen Sendungen werden angezeigt. Mit einem Klick auf die Sendung werden die Detaildaten wie Beschreibung, Schauspielern etc. angezeigt. Ein weiterer Klick schließt es wieder.

Sie schauen gern Serien? Hier mit Staffel und Episodendaten

Bei TVgenial finden Sie alle Serien mit Detaildaten wie Staffel, Episode, Schauspielern und weiteren Detail Beschreibung.

Ihre gewünschten Sender auf einen Blick

Durch die praktische Übersicht der von Ihnen eingestellten Sender, sehen Sie schnell, was gerade läuft – und was Ihnen gefallen könnte. Mit dem kostenlosen Login können Sie zudem Ihre Wunschsendungen auch als Favorit eintragen und sich per Email optional erinnern lassen.

Lohnt es sich noch, die Sendung einzuschalten?

Der Laufzeitbalken links neben dem Titel der jeweiligen Sendung verrät, wie lange sie schon läuft, beziehungsweise wie viel Sendezeit noch übrig ist. So können Sie schnell entscheiden, ob sich das Einschalten noch lohnt. Außerdem sehen Sie, was direkt im Anschluss bei diesem Sender gezeigt wird.

Ihr Fernsehprogramm zu Ihrer Wunschzeit

Das TV - Programm jetzt bietet nicht das, worauf Sie momentan Lust haben? Über Uhrzeit wählen können Sie oben mit wenigen Klicks Ihre Wunsch - Uhrzeit einstellen und schauen, ob Ihnen eine Sendung zu einer späteren Zeit zusagt. Natürlich können Sie sich auch das beliebte Abend-oder Nachtprogramm anzeigen lassen.

Sendung suchen?

Sie suchen eine Sendung? Kein Problem - nutzen Sie einfach die Suchfunktion oder tragen Sie auch eine neue "Comeback" Suche ein - sobald die Sendung wieder in den Daten auftaucht, erhalten Sie Bescheid.