Was kommt heute im Fernsehprogramm?

Folgesendung
Serie
14:10
50min
Rote Rosen
Rote Rosen
Sender: ARD
Telenovela, Deutschland 2020 Regie: Anke Röder - Gerald Distl Autor: Britta K. Öhding Musik: Tunepool Kamera: Rainer Nolte - Wulf Sager

Henning schlägt Alex vor, das Bootshaus auf dem Hof zum Restaurant umzubauen. Bruno springt über seinen Schatten und zieht mit. Doch dann macht Alex einen Rückzieher - die Wunden, die Hennings Affäre mit Heike hinterlassen haben, sind zu tief. Henning ist vor den Kopf gestoßen. Thomas warnt Gunter vor dem jungen David Wagner, der sich für das Gut interessiert. Dann wird Hannes angefahren, der Fahrer ist David Wagner. Gunter fragt sich, ob Thomas recht hatte. Wer ist David wirklich? Amelie wird weiter von Carsten Witte mit Nachrichten bombardiert, und er taucht trotz Hausverbot im ''Stint'' auf. Schockiert erkennt Amelie, wie weit Witte schon in ihre Privatsphäre vorgedrungen ist. Britta hat entsetzt erfahren, dass Luke das Gutachten für sein Forschungsprojekt gefälscht hat, um so den Kredit seines Schweizer Arbeitgebers für das Haus abzugreifen. Nun hofft er, dass sie ihm verzeiht. Anton will sein Musikvideo in der Suite drehen. Aber Vivien verweigert ihm den Zutritt und Claudia das Geld. Direkt nach der linearen Ausstrahlung einer Folge der Serie gibt es die nächste schon online first und danach für drei Monate in der ARD-Mediathek. Deutsche Telenovela mit Liebesgeschichten rund um das Fünf-Sterne-Hotel ''Drei Könige'', das Gut Flickenschild von Gunter Flickenschild und das Rosenhaus von Petra Jansen. Die verliebt sich in ihren Jugendfreund Nick, nachdem ihr Mann sie betrogen hat.

Philipp Oliver Baumgarten ("Alex") - Herbert Ulrich ("Henning") - Clara Apel ("Pia") - Wolfgang Häntsch ("Bruno") - Katrin Ingendoh ("Judith") - Hermann Toelcke ("Gunter") - Gerry Hungbauer ("Thomas") - Joachim Kretzer ("Torben") - Jelena Mitschke ("Britta") - Lara Isabelle Rentinck ("Amelie")
Info-Sendung
13:55
40min
Bulgariens Bergwelten
Bulgariens Bergwelten
Sender: 3sat
Das Balkan-Gebirge Staffel 1: Episode 1 Dokumentation, Deutschland 2018 Regie: Mirjana Momirovic

Stara Planina, Pirin, Rila und Rhodopen - Bulgariens Bergwelten sind nur wenigen Nicht-Bulgaren ein Begriff. Die abgeschiedene Gegend ist die Heimat von Karakatschan-Hunden und Braunbären. Der zweiteilige Film lädt zu einer Entdeckungsreise in eine unbekannte Region mitten in Europa ein, deren landschaftliche Vielfalt von atemberaubender Schönheit ist. Der erste Teil begleitet den Kletterer Todor Tsankov und den Biologen Wladimir Todorow. Das Balkangebirge zieht sich vom Nordwesten Bulgariens bis zur Schwarzmeerküste. Tiefe Täler schieben sich zwischen die Bergmassive des ''alten Gebirges'' Stara Planina, wie das Gebirge offiziell in Bulgarien heißt. Über 600 Kilometer erstreckt sich das Massiv, das auf seiner Nordseite ein ausgeprägtes Vorgebirge hat, nach Süden aber steil abfällt. Es wird von Pässen überquert und Tälern durchschnitten. Das Balkangebirge ist vielseitig und zeigt dem Besucher ein immer neues Gesicht. Bis zu 200 Meter sind die roten Sandsteinfelsen von Belogradtschik hoch. Vor Millionen Jahren durch tektonische Bewegungen entstanden, ziehen sich diese Steinformationen über eine Länge von rund 30 Kilometern. Die Felsen bestehen aus rotem Sandsteinkonglomerat, sie brechen leicht und sind daher eine Herausforderung für jeden Kletterer. Der 18-jährige Todor Tsankov gehört zu Bulgariens talentiertesten Kletterern. 500 Felsen und fast 1000 Kletterrouten gibt es in der Region. Todor hat davon schon 200 gemeistert. Auf den 70 Meter hohen Felsen ''Finger'' begleitet ihn zum ersten Mal sein Sicherungspartner Angel. Der Zentralbalkan ist der höchste und wildeste Teil des Balkangebirges. Größtenteils steht er als gleichnamiger Nationalpark unter Naturschutz. Flächenmäßig ist er einer der größten in Europa und eines der letzten Refugien des Braunbären. Wladimir Todorow ist Biologe und auf diese großen Raubtiere spezialisiert. Eine Bärin hat sich in der Falle eines Wilderers verfangen. Wladimir versucht, die junge Bärin zu retten.

TV-Sendung
15:35
135min
Ich kämpfe um dich
Ich kämpfe um dich
Sender: arte
(Spellbound) Mysteryfilm, USA 1945 Regie: Alfred Hitchcock Autor: Ben Hecht - Angus MacPhail Musik: Miklós Rózsa Kamera: George Barnes

Die junge und eher zurückhaltende Ärztin Dr. Constance Petersen arbeitet in einer Nervenklinik. Wie ihre Kollegen wartet sie gespannt auf den neuen Chefarzt, der den bisherigen Leiter der Anstalt, Dr. Murchison, ablösen soll. Als Dr. Edwardes eintrifft, ist Constance äußerst fasziniert von ihm. Allerdings fällt ihr dessen seltsames Verhalten auf, und sie hegt den Verdacht, dass Dr. Edwardes nicht der ist, der er vorgibt zu sein. Tatsächlich erscheint die Polizei in der Klinik und unterrichtet die Belegschaft darüber, dass der wahre Dr. Edwardes verschwunden und wahrscheinlich Opfer eines Mordes geworden ist. Als der Tat verdächtig gilt der sich unter dem Namen Dr. Edwardes in die Klinik eingeschlichene Fremde. Doch der ist verschwunden. Trotz seiner Flucht glaubt Dr. Constance Petersen fest an die Unschuld des Mannes, in den sie sich verliebt hat. Sie kann ihn in einem New Yorker Hotel ausfindig machen und reist mit ihm zu ihrem ehemaligen Lehrer, Dr. Alexander Brulov. Der soll durch Psychoanalyse die blockierten Erinnerungen ihres Patienten freilegen. Und tatsächlich kehrt das Gedächtnis zurück, aber wer hat den wahren Dr. Edwardes auf dem Gewissen?

Ingrid Bergman ("Dr. Constance Peterson") - Gregory Peck ("John Ballantine") - Michael Chekhov ("Dr. Alexander Brulov") - Leo G. Carroll ("Dr. Murchison") - Rhonda Fleming ("Mary Carmichael") - John Emery ("Dr. Fleurot") - Norman Lloyd ("Garmes") - Bill Goodwin ("Hausdetektiv") - Paul Harvey ("Dr. Hanish") - Steven Geray ("Dr. Graff") - Donald Curtis ("Harry") - Wallace Ford ("Fremder in der Hotellobby") - Harry Brown ("Pförtner") - Erskine Sanford ("Dr. Galt") - Addison Richards ("Polizist") - Dave Willock ("Hotelpage") - Janette Scott ("Norma Cramer") - Regis Toomey ("Detective Sergeant Gillespie") - Victor Kilian ("Sheriff")
Serie
13:40
50min
Tierärztin Dr. Mertens
Tierärztin Dr. Mertens
Sender: hr
Ein neuer Anfang - Buch: Andreas Heckmann Staffel 5: Episode 10 Tierarztserie, Deutschland 2016 Regie: Thomas Nennstiel Autor: Andreas Heckmann Musik: Thomas Klemm Kamera: Reiner Lauter

Susannes Mutter Charlotte sucht auf Georgs Anregung hin ein klärendes Gespräch mit ihrer Tochter, was allerdings im Streit endet. Charlotte legt den Finger auf Susannes Wunde: die Angst vor dem Verlust der Familie. In Charlottes Augen ganz klar auch mit Susannes Fehler, die sich nicht helfen lassen will. Susanne verbittet sich wütend jegliche Einmischung. Auch die Arbeit im Zoo trägt nicht gerade zur Entspannung bei. Das Wasserschwein Bert scheint vergiftet worden zu sein. Susanne begibt sich auf Spurensuche. Außerdem ist ein ebenso diebischer wie sprachbegabter Rabe in den Zoo eingeflogen. Roman Blum bittet Jonas, ihn bei der Überführung von Leon als illegalem Sprayer zu unterstützen, schließlich will er sich auf gar keinen Fall von Leon an der Nase herumführen lassen. Allerdings überfordert ihn die nächtliche Aktion dermaßen, dass er einen schweren MS-Schub im Zoo erleidet. Susanne hilft ihm aus der prekären Situation heraus und bittet ihn eindringlich, endlich offen mit seiner Krankheit umzugehen. Schließlich ist sie die Einzige, die davon weiß. Doch Roman Blum zeigt sich unbelehrbar. Schweren Herzens erkennt Susanne, dass Luisa bei ihren leiblichen Eltern leben möchte. Sie ist verletzt, doch sie weiß auch, dass es hier nicht um sie geht, sondern um das Wohl ihrer Pflegetochter. Die einzige Chance, Luisa zurück zu gewinnen, besteht darin, sie gehen zu lassen. Eigentlich hatte Susanne Mertens mit ihrem Ehemann Klaus verabredet, dass sie wieder als Tierärztin arbeiten wird, sobald der Sohn eingeschult ist. Als Zootierarzt Dr. Vogel ihre eine Assistentenstelle anbietet, erkennt sie, dass sie von ihrem Mann wenig Unterstützung erhält. Dann tritt der Vater einer Schulfreundin ihres Sohnes in ihr Leben.

Elisabeth Lanz ("Dr. Susanne Mertens") - Ralph Herforth ("Dr. Roman Blum") - Sven Martinek ("Dr. Christoph Lentz") - Gunter Schoß ("Prof. Georg Baumgart") - Ursela Monn ("Charlotte Baumgart") - Thorsten Wolf ("Conrad Weidner") - Anna Bertheau ("Tierpflegerin Annett") - Lennart Betzgen ("Jonas Mertens") - Deborah Mary Schneidermann ("Luisa Mertens") - Viola Pobitschka ("Clara Baldin")
Spielfilm
14:30
90min
Kilimandscharo - Reise ins Leben
Kilimandscharo - Reise ins Leben
Sender: hr
(Der Weg zum Kilimandscharo) Drama, Deutschland 2017 Regie: Gregor Schnitzler Autor: Marco Rossi Musik: Chris Bremus Kamera: Wolfgang Aichholzer

Kilimandscharo-Bergführer Simon (Ulrich Friedrich Brandhoff) hat schon viel erlebt, aber noch nie ist ihm eine Gruppe anvertraut worden, in der jeder nur an sich selbst denkt: Ärztin Anna (Anna Maria Mühe), der querschnittsgelähmte Ex-Sportler Tom (Kostja Ullmann), der untrainierte Lehrer Joschka (Simon Schwarz) und seine 25-jährige Tochter Paula (Caroline Hartig). Sie haben alle nur ein Ziel: Sie wollen auf den Gipfel. Anna findet es unverantwortlich, dass Tom in ihrer Gruppe ist und seine Gesundheit und die Sicherheit der Gruppe gefährdet. Sie selbst hofft, durch die Wanderung Klarheit über eine wichtige Entscheidung zu bekommen. Joschka will seiner Tochter Paula beweisen, dass er für sie da ist. Dafür muss sie ihm aber eine zweite Chance geben. Nur mit Mühe schaffen es Simon und sein Partner Joseph (Bongo Mbutuma), die Individualisten von einem gemeinsamen Aufbruch zu dieser fünftägigen Wanderung zu überzeugen. Unterwegs zeigt sich, warum sich der 6000 Meter hohe Kibo nicht so leicht bezwingen lässt: Urwald, Steinwüsten und Schneefelder machen den Aufstieg beschwerlich; wilde Tiere, dünne Luft und die tückische Höhenkrankheit sind sogar lebensgefährlich. Das Ziel, den schneebedeckten Kilimandscharo immer vor Augen, möchte keiner aufgeben, denn für jeden steht viel auf dem Spiel. Erst als sich alles gegen die Gruppe zu verschwören scheint, lernen die vier Einzelkämpfer, dass sie es nur gemeinsam auf den Gipfel schaffen. Exzellente Schauspieler und grandiose Landschaftsbilder zeichnen den Bergfilm von Regisseur Gregor Schnitzler aus.

Anna Maria Mühe ("Anna Kobek") - Kostja Ullmann ("Tom Färber") - Simon Schwarz ("Joschka Wagner") - Caroline Hartig ("Paula Herfordt") - Ulrich Friedrich Brandhoff ("Bergführer Simon Egger") - Bongo Mbutuma ("Bergführer Joseph")
Serie
13:40
30min
Tiere bis unters Dach
Tiere bis unters Dach
Sender: KIKA
Hundetränen Staffel 7: Episode 3 Familienserie, Deutschland 2018 Regie: Berno Kürten - Andrea Katzenberger Autor: Benno Kürten - Anja Kömmerling - Thomas Brinx - Agnes Schruff - Gregor Eisenbeiß - Theo Martin Krieger Musik: Moritz Freise - Biber Gullatz - Andreas Schäfer

Auf dem Waldauer Friedhof entdeckt Paulina den Hund Carlo. Der trauert um sein Frauchen und will ihr Grab nicht verlassen. Paulina sorgt sich um den Vierbeiner und verteidigt ihn gegen eine aufgebrachte Friedhofsbesucherin, denn Hunde haben auf einem Friedhof nichts zu suchen. Auch auf dem Grieshaber-Hof gibt es einen unwillkommenen Gast: Paulinas Cousin Fred hat seine Ratte mitgebracht. Familie Hansen zieht aus Hamburg in das beschauliche Waldau im Schwarzwald. Während sich Mutter Annette ihren lang gehegten Traum erfüllt, ein altes Bauernhaus zu restaurieren, betreibt Vater Philipp eine Tierarztpraxis. Genug Gelegenheit für die zehnjährige Greta Hansen und ihre kleine Schwester Lilie, spannende Abenteuer in der Natur zu erleben und dabei jede Menge Tiere zu treffen. (Text: Website fernsehserien)

Heikko Deutschmann ("Dr. Philip Hansen") - Julia Jäger ("Helena Brüggemann") - Phillis Lara Lau ("Leo(nie) Brüggemann") - Michael Sideris ("Vinzenz Grieshaber") - Sanne Schnapp ("Josefine Grieshaber") - Adrian Topol ("Tomasz Kulka") - Enya Elstner ("Greta Hansen") - Tim Kalkhof ("Martin Kalkbrenner") - Giuliano Marieni ("Jan Kalkbrenner") - Smilla Kunkel ("Charly")