Was kommt am 21.07.2020 im TV-Programm?

Folgesendung
Film
12:30
88min
Opa, ledig, jung
Opa, ledig, jung
Sender: mdr
Komödie, Deutschland 2015 Regie: Markus Herling Autor: Florian Schumacher Musik: Siggi Mueller - Jörg Pfeil Kamera: Patrick Kaethner

Der 45-jährige Werner hält sich für einen alterslosen Womanizer. Dabei ist er schon Opa und muss nun auf seine fünfjährige Enkelin Zora aufpassen. Auf dem Spielplatz merkt der Filou, dass man als angeblicher Vater Beute machen kann: Die reizende Kathie hat es ihm besonders angetan. Leider verstrickt er sich bald in seine Lügen. Werner (Steffen Groth) war gerade 18, als er gemeinsam mit Tine (Winnie Böwe) seine einzige Tochter Julia (Julia Hartmann) zeugte. Damals stand der ambitionierte Maler vor einer großen Künstlerkarriere, bis er im letzten Moment alles hinschmiss. Auch die Beziehung zu Tine ging in die Brüche, von seiner Familie zog er sich zurück. Durchhaltevermögen war noch nie seine Stärke. Inzwischen ist Julia erwachsen, verheiratet, erfolgreiche Projektmanagerin und hat eine fünfjährige Tochter, Zora (Laura Graser, Tamara Graser). Werner dagegen hat sich für eine Karriere als langsam in die Jahre kommender Berufsjugendlicher entschieden, der, trotzig sein früheres Leben ignorierend, auch noch im Alter von 45 in einem Berliner Hostel jobbt und eifrig damit beschäftigt ist, die weiblichen Übernachtungsgäste flachzulegen. Er gefällt sich in der Rolle des Womanizers, doch nicht nur sein Mitbewohner verlässt genervt ob seines Mangels an Verantwortungsgefühl die gemeinsame Männer-WG. Auch Julia nimmt nur im äußersten Notfall Kontakt zu ihrem Vater auf. Der ist jetzt gekommen, als sie aus beruflichen Gründen kurzfristig einen Aufpasser für Zora sucht. Werner ist alles andere als erfreut, als Tochter und Enkelin ihre überraschende Aufwartung machen und stimmt zähneknirschend zu, sich um die Kleine zu kümmern. Doch schon auf dem Spielplatz merkt er, welche Vorteile seine neue Rolle als unfreiwilliger Erziehungsberechtigter mit sich bringt: Hier lernt er die reizende Kathie (Nike Fuhrman) nebst Söhnchen Finn (Moritz Nitschke, Jonas Nitschke) kennen, prompt ist es um ihn geschehen. Die Coolness verbietet es jedoch, sich als Opa zu outen, weshalb er sich lieber als Zoras Vater ausgibt. Von nun an ist es Werner ein tägliches Vergnügen, Zoras ''Papa'' zu spielen, denn so kommen Kathie und er sich langsam näher. Das Verhältnis zu seiner Enkelin vertieft sich dabei zusehends, was Julia nicht verborgen bleibt. Langsam versucht auch sie, sich ihrem entfremdeten Vater wieder zu nähern. Doch als dieser nach einer zufälligen Begegnung mit seinem früheren Freund und Künstlerkollegen Holger (Alexander Hörbe) mit der eigenen verdrängten Vergangenheit konfrontiert wird und er sich bei Kathie immer mehr in seinem eitlen Lügenkonstrukt verheddert, beginnt die wohl gehütete Fassade des schmucken ''Mister Charming'' mächtig zu bröckeln.

Steffen Groth ("Werner") - Julia Hartmann ("Julia") - Nike Fuhrmann ("Kathie") - Winnie Böwe ("Tine") - Golo Euler ("Bastian") - Laura Graser /. Tamara Graser ("Zora") - Moritz Nitschke /. Jonas Nitschke ("Finn") - Alexander Hörbe ("Holger") - Laila Maria Witt ("Martha") - Stefan Ruppe ("Andreas") - Stefan Sieweke - Margarita Ruhl - Julia Schäfer - Murat Dikenci
Serie
13:05
50min
Leopard, Seebär & Co.
Leopard, Seebär & Co.
Sender: WDR
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg Staffel 2: Episode 68 Zooserie, Deutschland 2009

Pudern gegen Parasiten bei den Nasenbären Fliegender Wechsel im Schweinestall Neue Anlage für die Mandrills Eine Neue im Orang-Utan-Haus Fütterung im Vogelhaus Frauke, Frieda, Franzi - bei den Hausschweinen herrscht reges Kommen und Gehen. Die letzten Ferkel sind auch schon wieder auf''m Sprung. Kinderstar ist man hier eben nur für ein paar Wochen, das Haustierrevier ist ein schnelllebiges Pflaster. Die Ablösung ist schon da: sechs neue kleine Ferkelchen. Mama ist zum Glück auch mit dabei, denn kaum sind die Schweinchen in ihrem neuen Heim angekommen, stürzen sie sich gleich an die mobile Milchbar bei Mutter Sau. Neue Anlage für die Mandrills Die Mandrills müssen drinnen hocken - und das schon seit Tagen! So langsam geht das allen ganz schön auf den Geist. Grund dafür ist die Generalüberholung des Affengeheges. Wer so viel randaliert wie Enuro und seine Mannen, der muss dann eben auch mal die Konsequenzen tragen. Tony Kershaw und seine Helfer wollen es den Mandrills aber trotzdem besonders schön machen: mit einem hundert Meter langen Kletterseil. Nur - wie hängt man das zu dritt auf? Eine Neue im Orang-Utan-Haus Im Orang-Utan Haus weist Claus Claussen die neue Auszubildende Vanessa ein. Die erste Lektion ist einfach: das Morgenritual. Für jeden gibt''s ein Leckerchen! So viel Zeit wie um sieben Uhr morgens haben die Tierpfleger tagsüber nicht mehr für die Affen, und so wird diese Tradition von beiden Seiten genossen. Im Gegensatz zu der Aufgabe danach: aufräumen und putzen. Aber das gehört eben auch dazu. Pudern gegen Parasiten bei den Nasenbären Spritzen gegen Milben und Puder gegen Parasiten - mit solchen Utensilien bewaffnet geht''s für Dr. Adriane Prahl und das Pflegerteam ins Gehege der Nasenbären. Die kratzen sich schon wieder, was das Fell hält. Weil sie das Pieksen und Pudern aber noch viel weniger mögen als die blöden Parasiten, wird aus der Hilfsaktion eine Dompteurnummer. Am Ende sehen die Nasenbären aus wie ein Schmalzkuchen: über und über mit Puderzucker bestäubt. Fütterung im Vogelhaus Wer im Vogelhaus das Frühstück machen will, braucht Liebe zum Detail: Die Piepmätze sind beim Futtern nämlich ausgesprochen eigen. So individuell das Federkleid, so speziell auch der Geschmack: Die einen lieben es lebendig, die anderen körnig, die nächsten flüssig - Tobias Taraba hat alle Hände voll zu tun. Manchmal dauert es ein Weilchen, bis die ganze Familie am Tisch versammelt ist, und manch einer frisst lieber gleich vom Fußboden. Andere Flieger, andere Sitten.

Spielfilm
13:45
95min
Wenn Träume fliegen lernen
Wenn Träume fliegen lernen
Sender: arte
(Finding Neverland) Drama, USA, England 2004 Regie: Marc Forster Autor: David Magee - Allan Knee Musik: Jan A. P. Kaczmarek Kamera: Roberto Schaefer

Sylvia muss ihre vier Söhne nach dem Tod ihres Mannes allein großziehen. Der glücklose Dramatiker James M. Barrie trifft die starke Frau und ihre Jungen in einem Park und freundet sich mit ihnen an. Während Sylvias Kinder ihn zu seiner Erfolgsgeschichte ''Peter Pan'' inspirieren, wird sie von ihrer Gesundheit im Stich gelassen.

Johnny Depp ("Sir James Matthew Barrie"), Kate Winslet ("Sylvia Llewelyn Davies"), Julie Christie ("Mrs. Emma du Maurier"), Radha Mitchell ("Mary Ansell Barrie"), Dustin Hoffman ("Charles Frohman"), Freddie Highmore ("Peter Llewelyn Davies"), Joe Prospero ("Jack Llewelyn Davies"), Ian Hart ("Sir Arthur Conan Doyle"), Kelly MacDonald ("'Peter Pan'"), Mackenzie Crook ("Monsieur Jaspers"), Rosie Ede ("Theaterstammgast #3"), Tobias Menzies ("Theaterstammgast #5"), Nick Roud ("George Llewelyn Davies"), Luke Spill ("Michael Llewelyn Davies"), Eileen Essell ("Madame Snow"), Olivier Fox ("Gilbert Cannan"), Jimmy Gardner ("Mr. Snow"), Angus Barnett ("'Nana'/Mr. Reilly"), Toby Jones ("'Smee'"), Kate Maberly ("'Wendy'"), Robert Oates ("Landarzt"), Matt Green ("'John'"), Nicholas Pritchard ("Krankenhausarzt"), Catrin Rhys ("'Michael Darling'"), Jonathan Cullen ("Dr. Brighton"), Tim Potter ("'Hook'/Lord Carlton"), Raymond Waring ("Bühnenarbeiter"), Jane Booker ("'Mrs. Darling'"), Murray McArthur ("Bühnentechniker"), Paul Whitehouse ("Bühnenmanager"), Kiri Bloom ("Miss Snow"), Catherine Cusack ("Sarah"), Gabriel Currington ("Dirigent"), Kali Peacock ("Emma"), Ray Donn ("Theaterbesucher"), Tony Way ("Kulissenschieber"), David Decio ("Platzanweiser in Charles Frohmans Theater"), Paul Hornsby ("Lachender Mann beim Cricketspiel"), Suzy Kewer ("Mary McCormack"), Jackson Payne ("Der Cricketspieler"), William Tomlin ("Verlorener Junge"), Sevan Stephan ("Theaterstammgast #2"), Richard Braine ("Theaterstammgast #4")
Serie
13:40
50min
Heiter bis tödlich - Nordisch herb
Heiter bis tödlich - Nordisch herb
Sender: hr
(Nordisch herb) Das Wunder von Husum Staffel 1: Episode 11 Krimiserie, Deutschland 2012 Regie: Oliver Dommenget Autor: Uwe Wilhelm Musik: Maurus Ronner Kamera: Georgij Pestov

Das Ausflugsschiff ''Edda'' gerät mit einer Gruppe Novizinnen an Bord in Not, als Kapitän Marten ''Ahab'' Drake über Bord geht. Nur eine mysteriöse Gestalt rettet das Schiff in letzter Sekunde vor dem Zusammenstoß mit der Kaimauer. Die Ordensschwestern kommen mit dem Schreck davon, doch Nonne Renate ist fest davon überzeugt, dass der Retter in Gestalt von Jesus Christus gesandt wurde, um sie zu retten. Hinrichs wittert eine einmalige Gelegenheit, Husum in der Presse zu profilieren, zumal der vermeintliche Retter spurlos verschwunden ist. Zunächst ahnt er nicht, welch ein Chaos er dadurch verursacht. Als Ahab kurz darauf tot aus dem Wasser geborgen wird, ist jedoch schnell klar, dass eindeutig irdische Begebenheiten den Tod des Kapitäns verursacht haben. Die Kommissare nehmen sich des Falls an. Insbesondere Nora stürzt sich regelrecht in die Arbeit, was Jon aufmerksam und interessiert zur Kenntnis nimmt. Ob der überraschende Besuch von Mutter Neubauer der Grund ist? Nora gibt sich betont locker, dennoch kann sie ihre Sorge nicht ganz verbergen. Warum will Edelgard ihre Tochter und ihre Enkelin nach so langer Zeit plötzlich wiedersehen? Nora traut dem Frieden nicht und Jon spürt, wie sehr die Situation seiner Kollegin zu schaffen macht. Kann er ihr den Rücken stärken und Nora überzeugen, den ersten Schritt auf die entfremdete Mutter zuzugehen? Die junge berliner Polizistin Nora Neubauer wird nach Husum versetzt. Sie dem alteingesessenen Jon Peterson zur Seite gestellt und das ungleiche Ermittlerteam muss sich erst einmal aufeinander einstellen. Obwohl die kleine Stadt am Meer beschaulich wirkt, gibt es für die Polizisten viele Straftaten aufzuklären.

Frank Vockroth ("Jon Peterson") - Loretta Stern ("Nora Neubauer") - Thomas Kügel ("Kriminalrat Hinrichs") - Nora Binder ("Wibke Hooge") - Ulrich Voss ("Claas Peterson") - Sophie Schirmer ("Emilia Neubauer") - Marita Breuer ("Edelgard Neubauer") - Joachim Regelien ("Marten Ahab Bleeker") - Oliver Bröcker ("Tammo Bleeker") - Joachim Kappl ("Spiekermann")
Serie
12:40
50min
Mascha und der Bär
Mascha und der Bär
Sender: KIKA
(Masha i Medved) Mascha geht zum Zirkus / Der Schluckauf / Das Findelkind / Guten Appetit / Hokus-Pokus / Die Heimwerker / Das lustige Ponyreiten / Die Nummer für den Notfall Animationsserie, Russland 2015 Regie: Denis Cherviatsov Cherviatsov Autor: Oleg Kuzovkov

Mascha geht zum Zirkus: Der Bär bekommt Besuch von seinem alten Freund, dem Tiger. Beide waren einmal gemeinsam als Artisten im Zirkus. Mascha findet es super, dass ein neuer Freund da ist, und macht auch dem Tiger das Leben schwer. Doch nachdem Mascha den Tiger, der sich nachts im Wald verirrt hat, gerettet hat, freunden sich die beiden an. Gemeinsam studieren sie ein paar Tricks ein. Das klappt prima. Mascha stellt sich schon vor, eines Tages im Zirkus aufzutreten. Der Schluckauf: Mascha hat den Schluckauf. Verzweifelt versucht der Bär alles, um ihr zu helfen, das Gehickse wieder loszuwerden. Aber vergebens. Im Gegenteil, alle Tiere, die zu Hilfe geholt werden, stecken sich an. Schon sieht der Bär sein Rendezvous mit der netten Bärin gefährdet. Das Findelkind: Mascha findet ein großes Ei. Gemeinsam mit dem Bären sieht sie nach, um was für ein Tier es sich handeln könnte. Es kann nur ein Pinguin sein. Deshalb muss der Bär brüten, beschließt Mascha, denn sie hat gelernt, dass bei den Pinguinen die Männchen brüten. Nachdem der Pinguin geschlüpft ist, stellen sie schnell fest, dass es in ihrer Gegend viel zu heiß für das Tier ist. Da ist guter Rat teuer. Guten Appetit: Der Panda ist wieder einmal beim Bären zu Besuch. Sie wollen gemeinsam Chinesisch kochen. Leider werden sie dabei von Mascha gestört, die eine Raupe fangen will. Nachdem die Raupe in einem Glas gefangen wird, will Mascha beim Kochen helfen. Natürlich gerät alles durcheinander. Plötzlich ist die Raupe verschwunden. Aber Mascha entdeckt sie und freut sich sehr über einen riesigen Schmetterlingsschwarm. Hokus-Pokus: Es regnet in Strömen. Der Bär will lesen, Mascha will spielen. Der Bär gibt Mascha einen Zauberkasten. Das hätte er besser nicht tun sollen. Denn Mascha zaubert wider Erwarten ziemlich gut. Dumm nur, dass sie dadurch wieder einmal ein Chaos heraufbeschwört. Als der Bär alles wieder zurück zaubern will, geht erneut etwas schief. Er landet unversehens bei den Eskimos und muss feststellen, dass es dort auch ein Mädchen wie Mascha gibt. Oh je. Die Heimwerker: Es fängt damit an, dass der Bär ein Bild aufhängen will. Natürlich kann er das nicht einfach mal schnell machen, denn Mascha reißt die Mission an sich. Ein Missgeschick reiht sich ans andere, einem Unglück folgt noch größeres Unglück, am Ende muss das ganze Haus renoviert werden. Aber auch hierbei führt Maschas Hilfe erst einmal nicht zum Ziel. Schließlich findet sich der Bär völlig verzweifelt in einer Bahn vollgekleisterter Tapete wieder und weiß nicht mehr weiter. Kann es dennoch ein gutes Ende geben? Das lustige Ponyreiten: Der Tiger und der Bär spielen zusammen Schach. Doch ihre Ruhe wird schnell getrübt, als Mascha hereinplatzt und beschäftigt werden will. Der Tiger ist so lieb und erklärt ihr die Regeln des Schachs. Mascha lernt schnell und die anderen beiden staunen nicht schlecht, als Mascha eine Runde nach der anderen gewinnt. Mascha ist schon ganz langweilig und sie würde viel lieber mit dem Hasen draußen Hockey spielen. Doch der Tiger und der Bär sind schlechte Verlierer und wollen so lange spielen, bis sie wieder gewinnen. Am nächsten Morgen reicht es Mascha dann endlich. Sie schmeißt die Figuren vom Brett und versucht es mit Tic Tac Toe. Doch leider sind der Tiger und der Bär auch hier nicht besonders begabt. Aber Aufgeben kommt für sie nicht in Frage. Die Nummer für den Notfall: Der Bär möchte ungestört Fußball schauen und schickt Mascha in den Wald spielen. Er gibt ihr für den Notfall ein Handy mit. Das probiert Mascha natürlich sofort aus und ruft den Bären immer wieder an. Der Bär wird immer wieder umsonst gestört und ist zunehmend genervt. Als das Telefon schon wieder klingelt, beachtet der Bär den Anruf nicht mehr. Doch diesmal ist Mascha wirklich in Not. Der Wolf steht vor ihr. Mascha und der Bär ist eine russische Zeichentrickserie. Sie handelt von den Abenteuern des kleinen, süßen, gutherzigen wie auch etwas naiven und tollpatschigen Mädchens Mascha und des harmonieliebenden aber durchaus reizbaren Bären, der früher ein Zirkusbär war. Die Serie wurde von Andrei Dobrunow, Oleg Kusowkow und Dmitri Loweikogeschaffen. Die Idee basiert auf einem bekannten russischen Volksmärchen.

Serie
13:00
25min
Phineas und Ferb
Phineas und Ferb
Sender: Disney Channel
(Phineas And Ferb) Jeremys Geburtstag / Die Glücksfrage Staffel 4: Episode 17 Zeichentrickserie, USA 2012 Regie: Sue Perrotto - Dan Povenmire Autor: Aliki Theofilo. G. - John Mathot - Kim Roberson - Jeff ''Swampy'' Marsh Musik: Carl Hill Williams - Jeff Swampy Marsh - Michael Walker - Michael Culross

(a) Candice nimmt die Hilfe ihrer Brüder in Anspruch, um Jeremy ein außergewöhnliches Geburtstagsgeschenk zu machen. Dr. Doofenschmirtz benutzt eine Maschine, die die allerschlimmsten Ängste einer Person wahr werden lassen kann. (b) Dr. Doofenschmirtz versucht die Macht über die Tri-State-Area an sich zu reißen, darum benutzt er seine neuste Erfindung, die seinen Opfern entweder Glück oder Pech beschert. Die Gang liefert sich währenddessen ein Sky Tennis Match. Die Stiefbrüder Phineas und Ferb sind fest entschlossen, an jedem Tag ihrer Sommerferien ein anderes aufregendes Abenteuer zu erleben. Deshalb denken sich die beiden jede Menge ''phinomenal-ferbastische'' Dinge aus. Dummerweise erweist sich ihre große Schwester Candace als reinste Spaßbremse, die nur darauf wartet, die Jungs bei der Mutter verpetzen zu können. Ganz nebenbei ist das Familien-Schnabeltier Perry in Wirklichkeit ein Geheimagent namens ''Agent P.'', der die Welt vor dem skrupellosen Dr. Doofenschmirtz retten muss.

Thomas Brodie-Sangster ("Ferb Fletcher") - Danny Jacob - Tyler Alexander Mann ("Karl")
Serie
13:25
30min
Phineas und Ferb
Phineas und Ferb
Sender: Disney Channel
(Phineas and Ferb) Das Krokodilabenteuer / Ferb''s verrückter Fernsehsender Staffel 3: Episode 57 Zeichentrickserie, USA 2012 Regie: Robert Hughes Autor: Antoine Guilbaud - Chong Lee - Mike Milo - Martin Olson - Scott D. Peterson - Aliki Theofilopoulos Musik: Danny Jacob

(a) Als Crikey, das kleine Krokodil, verschwindet, begeben sich Phineas, Ferb und ihre Freunde auf die Suche nach ihm - mit Hilfe des Kroko-Lokalisierers. (b) Diese Folge sieht aus, als würde man vor dem Fernseher sitzen und die Sender wechseln. Die Kurzepisoden erzählen von Dr. Ninja Baljeet, in denen Baljeet einen Ninja Dokor spielt, bis hin zu ''Ganz nach Norm'', einer Geschichte, in der es um die kleine Suzy und ihren Roboterfreund geht. Die Stiefbrüder Phineas und Ferb sind fest entschlossen, an jedem Tag ihrer Sommerferien ein anderes aufregendes Abenteuer zu erleben. Deshalb denken sich die beiden jede Menge ''phinomenal-ferbastische'' Dinge aus. Dummerweise erweist sich ihre große Schwester Candace als reinste Spaßbremse, die nur darauf wartet, die Jungs bei der Mutter verpetzen zu können. Ganz nebenbei ist das Familien-Schnabeltier Perry in Wirklichkeit ein Geheimagent namens ''Agent P.'', der die Welt vor dem skrupellosen Dr. Doofenschmirtz retten muss.

Thomas Brodie-Sangster ("Ferb Fletcher") - Tyler Alexander Mann ("Carl") - Danny Jacobs - Jennifer L. Hughes ("Additional Voices") - Laura Dickinson ("Additional Voices")
Serie
13:05
45min
19-2
19-2
Sender: AXN
Partner Staffel 1: Episode 1 Krimiserie, Kanada 2014 Regie: Louis Choquette - Daniel Grou Autor: Réal Bossé - Claude Legault - Bruce M. Smith Musik: Nicolas Maranda

Nick Barrons Kollege Harvey wird bei einem Einsatz des Streifenwagebns 19-2 schwer verletzt und liegt im Krankenhaus. Nick macht sich große Vorwürfe, keine weiteren Kollegen zur Verstärkung gerufen zu haben. Wieder im Dienst, bekommt Nick mit Ben Chartier einen neuen Kollegen zugeteilt. Ben ist ganz neu in Montreal, er kommt aus der Provinz, wo er auf einem kleinen Revier Dienst getan hat. Der erfahrene Cop Nick Barron (Adrian Holmes) und der gerade erst aus einem ländlichen Gebiet in die Großstadt gezogene Ben Chartier (Jared Keeso) fahren im 19. Polizeirevier der kanadischen Metropole Montreal zusammen Streife. Barrons letzter Partner wurde im Dienst angeschossen und tödlich verletzt. Daher war der Cop zuletzt längere Zeit beurlaubt und kehrt nun mit Schuldgefühlen und Wut in den Dienst zurück. Chartier hingegen wird gerne von den Kollegen als „Landei“ verspottet und seine zehnjährige Erfahrung als Cop zählt den Großstadtkollegen nichts.

Adrian Holmes ("Nick Barron") - Jared Keeso ("Ben Chartier") - Dan Petronijevic ("J.M. Brouillard") - Benz Antoine ("Tyler Joseph") - Mylène Dinh-Robic ("Beatrice Hamelin") - Conrad Pla ("Sergeant Julien Houle") - Bruce Ramsay ("Commander Gendron") - Maxim Roy ("Isabelle Latendresse") - Laurence Leboeuf ("Audrey Pouliot") - Jayne Heitmeyer ("Marie")