Was kommt am 21.07.2020 im TV-Programm?

Folgesendung
Serie
10:30
45min
Notruf Hafenkante
Notruf Hafenkante
Sender: ZDF
Heiße Ware Staffel 5: Episode 9 Krimiserie, Deutschland 2010 Regie: Oren Schmuckler Autor: Heike Brückner von Grumkow - Jörg Brückner Musik: Michael Soltau Kamera: Constantin Kesting

Beim morgendlichen Joggen entdecken Henning und Mattes einen brutal zusammengeschlagenen Matrosen im Gebüsch und lassen ihn sofort ins Krankenhaus einliefern. Der junge Chinese ist ohne Bewusstsein, doch über den Frachter, auf dem er angeheuert hat, erfahren Jule und Henning seinen Namen: Tanyu. Zur selben Zeit verfolgen Melanie und Mattes den Hinweis, dass vor einer Schule gefälschte Markenturnschuhe verscherbelt werden. Sie können den Händler festsetzen und erfahren von einem weiteren Mittelsmann - einem asiatischen Matrosen namens Tanyu. Wie stehen die beiden Fälle in Zusammenhang? Was verschweigt Tanyus Freundin Maggie Li? Melanie und Mattes kommen über eine Ungereimtheit in den Frachtpapieren den Schmugglern auf die Spur und begeben sich damit in große Gefahr. Diese Mischung aus Polizei- und Arztserie erzählt vom Arbeitsalltag des 21. Hamburger Polizeikommissariats und des mit diesem eng kooperierenden fiktiven Elbkrankenhauses.

Sanna Englund ("Melanie Hansen") - Matthias Schloo ("Mattes Seeler") - Wolke Hegenbarth ("Jule Schmitt") - Uwe Fellensiek ("Henning Storm") - Peer Jäger ("Martin Berger") - Harald Maack ("Wolle Wollenberger") - Gerit Kling ("Dr. Jasmin Jonas") - Fabian Harloff ("Dr. Philipp Haase") - Manuela Wisbeck ("Frauke Prinz") - Aljosha Horvat ("Andreas Buck")
Serie
11:45
45min
In aller Freundschaft
In aller Freundschaft
Sender: mdr
Ostergeschenke Staffel 16: Episode 10 Arztserie, Deutschland 2013 Regie: Christoph Klunker Autor: Andreas Püschel Musik: Paul Vincent - Oliver Gunia Kamera: Wolfram Beyer - Michael Ferdinand

Die alleinstehende Irene Bischof hält sich seit Jahren mehr schlecht als recht mit einem ambulanten Blumenstand über Wasser. Diesen will sie über die Osterfeiertage in der Sachsenklinik aufbauen. Als Irene mit ihrem Lieferwagen vor der Klinik ausparken will, beschädigt sie Dr. Kathrin Globischs Fahrrad und verletzt sich dabei. Kathrin stellt fest, dass Irenes Wunde trotz der geringen Tiefe viel zu stark blutet. Auf Nachfragen erklärt die Blumenhändlerin, dass sie keine diesbezüglichen Vorerkrankungen hat, im Moment nur ein Schmerzmedikament wegen eines schmerzenden Knies einnimmt. Irenes Zustand verschlechtert sich derart, dass Dr. Martin Stein ihre Wunde chirurgisch versorgen muss - wieder kommt es zu einer zu starken Blutung. Beide Ärzte bitten Irene nun, sich eingehender untersuchen zu lassen, aber Irene steht unter Druck, denn sie steht kurz vor der Pleite. Deshalb verschweigt sie auch, dass sie seit einiger Zeit Bauchschmerzen hat. Doch die junge Frau hat noch ein weiteres Geheimnis - und damit bringt sie sich in Lebensgefahr. Dr. Kaminski wird von einer Osterüberraschung besonderer Art ereilt: Sohn Fabian und seine Frau Mae, die keinen anderen Ausweg wissen, laden ihr Baby bei ihm ab. In einem Partnerseminar wollen sie Beziehungsprobleme bearbeiten. Kaminski, der mit Kleinkindern im Allgemeinen und seinem Enkel im Besonderen nichts am Hut hat, ist völlig überfordert. Bei den Heilmanns veranlasst ein Protest der Kinder gegen das langweilige, sie jedes Jahr mehr unterfordernde Osterritual des Eiersuchens Roland zu einer Entscheidung: Dieses Jahr wird alles anders! Roland läuft zu großer Form auf und plant das Eiersuchen generalstabsmäßig. Leider verschwindet dabei ein Schmuckstück, das Otto für Charlotte gekauft hat. In der Leipziger Sachsenklinik zieht das Kollegium an einem Strang. Auch wenn der Krankenhausalltag fast immer reibungslos abläuft, gibt es jedoch emotionale Turbulenzen. Die engagierten Ärztinnen und Ärzte brauchen auch mal eine starke Schulter zum anlehnen.

Dieter Bellmann ("Professor Gernot Simoni") - Jutta Kammann ("Ingrid Rischke") - Andrea Kathrin Loewig ("Dr. Kathrin Globisch") - Thomas Rühmann ("Dr. Roland Heilmann") - Daniel Krauss ("Fabian Kaminski") - Hendrikje Fitz ("Pia Heilmann") - Lucia Peraza Rios ("Mae Peters") - Anthony Petrifke ("Jonas Heilmann") - Ella Zirzow ("Lisa Schroth") - Johann Lukas Sickert ("Bastian Marquardt")
Info-Sendung
10:35
55min
Ärzte VS Internet
Ärzte VS Internet
Sender: SRF1
(Ärzte vs. Internet) Morgenshow-Moderatoren gegen Mediziner Gesundheitsmagazin, Schweiz 2020 Moderation: Dr. med. Fabian Unteregger Gäste: Ramin Yousofzai - Julian Graf - Robin Pickis

Zwickt es irgendwo, liegt es nahe, seine Beschwerden im Internet zu googeln. Wenige Klicks liefern Erkenntnisse, die manchmal stimmen und manchmal nicht. Genau das testet ''Ärzte VS Internet''. Wie gut ist Dr. Google wirklich? Was denken Ärztinnen und Ärzte darüber? Und wie schlagen sie sich ausschliesslich mit ihrer Erfahrung gegen Personen ohne Medizinstudium, dafür aber mit Internetzugang? Wer kann die richtige Diagnose stellen: Das erfahrene Ärzte-Team oder ein Team aus prominenten Schweizerinnen und Schweizern mithilfe des Internets? Im Mittelpunkt der Sendung stehen echte Patientinnen und Patienten mit überraschenden und interessanten Krankheitsgeschichten. In jeder Sendung wird aber auch in einem animierten Einspielfilm der Fall einer bekannten historischen Persönlichkeit vorgestellt. Die Aufgabe der Teams ist, herauszufinden, an welcher Krankheit er oder sie litt. So erfahren die Teams und das Publikum noch mehr spannende medizinische Details. Fabian Unteregger, selbst ausgebildeter Arzt, moderiert das Diagnose-Duell und bringt sein Wissen und seine Erfahrung mit ein. ''Ärzte VS Internet'' zeigt, wie wichtig es ist, offen über seine Symptome reden zu können. Die Show thematisiert, weshalb es auch für Ärztinnen und Ärzte hilfreich sein kann, wenn ein Patient gut informiert ist. Zudem erfährt das Publikum in verständlichen Erklärvideos viel Wissenswertes über die einzelnen Diagnosen. Das bewährte Ärzte-Team ist auch in der dritten Staffel dabei und besteht aus erfahrenen Fachpersonen: Dr. med. Anja Evangelisti Die 34-Jährige ist Fachärztin für Allgemeine Innere Medizin und arbeitete als Oberärztin am Sonnenhofspital in Bern. Seit 2020 behandelt sie Patientinnen und Patienten auch in einer Hausarztpraxis in Hindelbank BE. Dr. med. Peter Vonmoos Der Facharzt für Allgemeinmedizin leistete in seiner langjährigen medizinischen Karriere unter anderem Einsätze für die Rega und war Vertrauensarzt für eine Krankenkasse. Der 71-Jährige betrieb bis Ende April 2018 eine eigene Hausarztpraxis in Egg bei Zürich und arbeitet heute bei seiner Nachfolgerin in einem Teilzeitpensum. Prof. Dr. med. Stephan Vavricka Er ist sowohl Facharzt für Innere Medizin als auch Facharzt für Gastroenterologie und Hepatologie (Erkrankungen der Leber und der Gallenwege). Der 50-Jährige war bis 2017 Leiter der Abteilung für Magen-Darm- und Leberkrankheiten am Zürcher Stadtspital Triemli und betreibt heute eine eigene Arztpraxis in Zürich.

Prof. Dr. med. Stephan Vavricka - Dr. med. Anja Evangelisti - Dr. med. Peter Vonmoos
Info
11:10
45min
Länder-Menschen-Abenteuer
Länder-Menschen-Abenteuer
Sender: BR
(Länder - Menschen - Abenteuer) Der wilde Westen zu Fuß - Abenteuer auf dem Pacific Crest Trail Reisemagazin, Deutschland 2014

Mehr als viertausend Kilometer ist der Pacific Crest Trail lang. Ein Weg der Superlative, körperlich und mental eine Herausforderung. Ein Filmteam begleitet über ein halbes Jahr verschiedene Wanderer von der mexikanischen bis zur kanadischen Grenze, quer durch die US-Staaten Kalifornien, Oregon und Washington. Ingo Zamperoni begleitet Wanderer auf dem Pacific Crest Trail bis zur kanadischen Grenze, quer durch drei US-Staaten. Sie wanderten mitten durch die heißeste Wüste Amerikas (Mojave), vorbei am höchsten Punkt der USA in den Lower 48 (Mt. Whitney), entlang der spektakulärsten Wildnis des Kontinents (allein sieben Nationalparks, darunter Yosemite und Sequoia). Ein Weg der Superlative, körperlich und mental eine Herausforderung: Hunderte Wanderer machen sich jedes Jahr auf den Weg, für die gesamte Strecke brauchen sie sechs Monate. Zamperoni traf unter anderem ein deutsches Pärchen aus Kiel, das sich nach jahrelangem Training einen Traum erfüllen will. Außerdem einen Kellner aus Seattle, der zuletzt vier Jobs gleichzeitig hatte, um sich das Abenteuer finanzieren zu können. Und zwei Freundinnen, die sich als Au-pair in Italien kennengelernt und spontan beschlossen haben, den PCT gemeinsam zu meistern. Eine Reportage über einen Weg, der mehr ist als ein Pfad, und bei dem mehr denn je gilt: Der Weg ist das Ziel. Länder – Menschen – Abenteuer ist eine Dokumentationsreihe von SWR Fernsehen, WDR Fernsehen und NDR Fernsehen. Seit 1975 werden 45-minütige Dokumentationen über fremde Kulturen produziert, pro Jahr etwa 12 bis 15.

Info
11:30
45min
Neuseeland
Neuseeland
Sender: arte
Rivalen der Urzeit Staffel 1: Episode 5 Dokureihe, Deutschland 2017 Regie: Quinn Berenston - Mark Strickson

Neuseelands Wasserwelt hat eine bewegte Geschichte. Während es den Breitnasen-Siebenkiemerhai noch gibt, sind Megalodon und Tokaharia ausgestorben und nur noch als Fossilien zu bewundern. In den dunklen Fluten des Milford Sound herrscht ein recht aggressiver Jäger: der Breitnasen-Siebenkiemerhai. Er erscheint wie ein Relikt aus der Urzeit und hat in Neuseeland sein passendes Revier gefunden. Von anderen Meeresbewohnern aus der Urzeit blieben nur Fossilien: versteinerte Überreste des Tokaharia, einer Art Bartenwal. Er wurde vom Megalodon gejagt, einem Hai, mindestens zehn Mal größer als der Weiße Hai. Der Megalodon musste neuen und moderneren Jägern wie dem Orca oder dem Pottwal weichen. Pottwale finden in Sichtweite der Küste von Kaikoura ideale Lebensbedingungen. Kräfte aus dem Inneren der Erde haben dort eine Abbruchkante mit nährstoffreichen Strömungen geschaffen. Diese Kräfte schaffen nicht nur Lebensraum, sie nehmen ihn auch wieder. Noch vor Kurzem hoben sie die Küstenregion Neuseelands um Meter an. Wissenschaftler erforschen die Auswirkungen auf die neuseeländische Wasserwelt und stellten dabei fest: Viele Meerestiere lagen plötzlich an Land, Schlammlawinen zerstörten einen Teil der Kinderstube der Neuseeländischen Pelzrobbe, aber die mächtigen Pottwale lassen sich zum Glück nicht von den heftigen Erschütterungen aus ihrem Revier vertreiben. Vor Urzeiten haben Kräfte aus dem Erdinneren den Inselstaat Neuseeland im Pazifik isoliert und verändern sein Äußeres bis heute. Vulkanausbrüche und Erdbeben lassen ihn nicht zur Ruhe kommen. Tiefe Fjorde, gletscherbedeckte Berge und uralte Wälder bieten dort Kreaturen Lebensraum, die nirgendwo sonst zu finden sind. Einige haben sich seit der Urzeit kaum verändert, andere sich auf ungewöhnliche Weise ihrer Umgebung angepasst.

Info-Sendung
10:30
45min
Wilde Tiere im Kaukasus
Wilde Tiere im Kaukasus
Sender: hr
Bergwisent, Steinbock, Kropfgazelle und Königshuhn Dokumentation, Deutschland 2016

Die Bergwelten des Großen und Kleinen Kaukasus markieren die Grenze zwischen Europa und Asien. Nach ihrer preisgekrönten Dokumentation über den Großen Kaukasus legt das Team um Filmemacher Henry M. Mix nun einen zweiten Naturfilm über diese eindrucksvolle Region vor, der die Arten- und Landschaftsvielfalt des Kleinen Kaukasus porträtiert. Der Kaukasus zieht sich über die Landbrücke zwischen Schwarzem und Kaspischem Meer durch Armenien, Georgien und Aserbaidschan. Wie ein gewaltiger Keil schiebt sich hier die Arabische Halbinsel unter Eurasien. In der entstehenden Verwerfung falten sich die beiden kaukasischen Gebirgsmassive auf. Der Große und der Kleine Kaukasus - zwei Bergwelten, getrennt nur durch eine tiefe, wüstenhafte Senke. Abgeschirmt von dem mächtigen, mehr als 4.000 Meter hohen Hauptkamm des Großen Kaukasus, konnte sich im niedrigeren Kleinen Kaukasus eine wärmeliebende Tier- und Pflanzenwelt entwickeln. Die zwischen den Bergzügen liegenden Steppen und Halbwüsten sind Lebensraum vieler südlicher Arten. Kropfgazellen weiden in Salzsteppen am Kaspischen Meer, umgeben vom endlosen Auf und Ab alter Erdöl-Pumpen. Blauwangenspinte lassen sich ebenso wenig vom täglichen Viehauftrieb stören wie die Kaiseradler in den Auwäldern und Röhrichten am Fluss Kura. Drei Geierarten brüten in den Canyons der Transkaukasischen Senke. Wenig scheue Schilfkatzen holen sich an Fischteichen ihren Anteil an der jährlichen ''Ernte''. Während es im Großen Kaukasus noch menschenleere Wildnis gibt, ist sein kleiner Antipode uraltes Siedlungsgebiet. Armenier, Türken, Kurden, Perser, Georgier und Aserbaidschaner machten den Kleinen Kaukasus zu einem ethnischen Schmelztiegel. Faszinierend ist der ständige Wechsel von Natur- und Kulturlandschaften. Auf ein paar Hundert Kilometern geht es durch ein Mosaik aus Gebirgen, Wäldern, Salzsteppen, Meeresküsten, Flusstälern oder Seen. Die wildwachsenden Vorfahren vieler Kulturpflanzen stammen aus der artenreichen Bergwelt zwischen Schwarzem und Kaspischem Meer. In der Tierwelt sind etwa die Bezoarziegen, die wilde Stammform aller Hausziegen, die im armenischen Hochland ihr Refugium haben.

Info-Sendung
10:30
45min
Lecker aufs Land
Lecker aufs Land
Sender: SWR
(Lecker aufs Land - eine kulinarische Reise) Zu Gast bei Anke Gerhardt im Hunsrück Staffel 10: Episode 2 Reportagereihe, Deutschland 2019

Milchvieh, Rinder, Schafe, Gemüse-, Obst- und Weinbau warten in diesem Jahr auf sechs Landfrauen aus dem Südwesten. Für den freundschaftlichen Kochwettbewerb ''Lecker aufs Land'' reisen sie mit einem Oldtimer-Bus von Hof zu Hof. Im Mittelpunkt steht ein Drei-Gänge-Menu der Gastgeberin, das von den Mitstreiterinnen bewertet wird. Auf ihrer Fahrt erkunden die Frauen die unterschiedlichen Regionen und bekommen einen Einblick in den Alltag der anderen Familien. 2019 führt die SWR Kochdoku nach Oberschwaben zu Marion Bohner, in den Hunsrück zu Anke Gerhardt, in das Hegau zu Rosa Bucheli, in den Kraichgau zu Susanne Stein, nach Rheinhessen zu Agnes Schütte und in den Landkreis Schwäbisch Hall zu Julia Maisch. Erst in der letzten Folge erfahren die Landfrauen, wer die drei Siegergerichte gekocht hat. Die sechs 45-minütigen Folgen werden ab dem 31.Juli 2019 jeweils mittwochs um 20:15 Uhr im Hauptabendprogramm des SWR Fernsehen gesendet. Die sympathische Doku-Reihe im SWR Fernsehen ''Lecker aufs Land'' ist eine der beliebten Doku-Reihen im SWR Fernsehen. Seit 2011 wird jedes Jahr eine neue Staffel im Sommerprogramm ausgestrahlt. Darüber hinaus entstehen weitere Specials und Staffeln zu unterschiedlichen Themen. Produziert wird ''Lecker aufs Land'' von Moviepool und megaherz im Auftrag des SWR. Die Redaktion liegt bei Katrin Grünewald und Stefanie von Ehrenstein. Folge 2: Lecker aufs Land - Zu Anke Gerhardt in den Hunsrück ''Stipse'' zu verlassen war für Anke und Karsten Gerhardt nie ein Thema. Die beiden Landwirte fühlen sich in ihrer Heimat Stipshausen am rechten Fleck und lieben die Arbeit mit ihren Tieren. Ankes Schwerpunkt sind die Kühe und ihre Esel, während Karstens Begeisterung in erster Linie den Schafen gehört. Seit 2009 vermarkten sie das Fleisch der Tiere direkt im eigenen Hofladen. Den elterlichen Hof zu übernehmen war für Anke selbstverständlich. Ihre Ausbildung zur pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten war eher ein Wunsch ihres Vaters, ''damit sie etwas Richtiges gelernt hat''. Erst im zweiten Schritt hat Anke, genau wie ihr Mann Karsten, noch eine landwirtschaftliche Ausbildung gemacht, um für das Hofleben gerüstet zu sein. Seit Januar 2019 läuft die Umstellungsphase zur biologischen Landwirtschaft. Dazu zählt auch ein regionales Projekt, an dem sich Familie Gerhardt beteiligt: Erstmals bauen sie in diesem Jahr Hanf an. Eine Pflanze, die früher im Hunsrück große Tradition hatte, dann aber fast verschwunden war. Die Ernte geht im Sommer an eine Genossenschaft, die unter anderem Öl aus dem Hanf pressen möchte. Trotz all der Arbeit führen sie den Betrieb nur im Nebenerwerb. Während Anke zweieinhalb Tage pro Woche Medikamente für eine Apotheke ausliefert, bei der sie einst ihre Ausbildung gemacht hat, fährt Karsten vier Mal pro Tag den Schulbus, damit die Finanzen stimmen. Ankes Eltern helfen, wo immer es nötig ist. Sie wohnen nur ein paar Häuser weiter. Tochter Leonie macht gerade eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten, während Bruder Andre noch zur Schule geht. Für die anderen Landfrauen verwandelt Anke die alte Scheune in einen Dinnerraum. Zur Vorspeise serviert sie ein Roastbeef mit Remoulade, zur Hauptspeise eine gegrillte Lammkeule mit mediterranem Gemüse und eine Mousse au Chocolat mit Himbeerspiegel zum Dessert. Fünf bis sechs selbstbewusste Landfrauen und stolze Hofbesitzerinnen reisen mit einem herrlich altmodischen Bus, Baujahr 1963. Die Fahrt geht vorbei an schmucken Dörfern, imposanten Schlössern und satten Landschaften.

Serie
11:50
50min
Tib & Tumtum
Tib & Tumtum
Sender: KIKA
Der große Aufbruch / Die Geburtstagsparty / Auf Brennnesseljagd / Die Legende vom Zahnmammut Staffel 1: Episode 12 Animationsserie, Frankreich Regie: Sandra Derval Autor: Nicolas Chrétien - Bannister - Grimaldi Musik: Fabien Nataf - Alain Moysset

Der große Aufbruch: Der Fluss ist ausgetrocknet und Aron sieht nur eine Lösung: Der Clan muss sich einen neuen Lagerplatz suchen - ohne Tumtum. Tib ist am Boden zerstört, er will seinen besten Freund nicht zurückzulassen. Er beschließt wegzurennen und für sich und Tumtum ein eigenes Zuhause zu finden. Das ganze Dorf sucht nach ihm. Und obwohl Tib eine falsche Spur gelegt hat, werden sie gefunden. Erneut fliehen sie und entdecken den Grund für die Dürre. Die Geburtstagsparty: Es ist Tibs Geburtstag, aber Kwini weigert sich, Tumtum zu seiner Party einzuladen. Als Lad dann auch noch Arons Stab kaputtmacht und dies nicht zugibt, werden alle mit Hüttenarrest bestraft. Tib beschließt, zusammen mit Tumtum und den anderen eine geheime Geburtstagsfeier im Wald zu veranstalten. Aber Lad, der sich darüber ärgert, nicht eingeladen worden zu sein, versucht die Party mit einem besonders gemeinen Geschenk zu zerstören! Auf Brennnesseljagd: Bei einem Spiel geraten Tib und Lad in Streit darüber, wer gewonnen hat. Um die zwei zu versöhnen, schickt Aron sie auf eine gemeinsame Mission. Sie sollen für ihn Brennnesseln für eine Geheimtinktur sammeln. Im Wald geht der Streit weiter und Tib und Lad trennen sich. Tib wird von den Kindern des Bärenclans angegriffen und er und Tumtum werden dabei gefangen. Aber die Bären haben nicht mit Lad gerechnet. Die Legende vom Zahnmammut: Als Kori ihren Zahn verliert, erzählt Tib ihr die Geschichte vom Zahnmammut. Lad macht sich darüber lustig, während Kori begeistert am nächsten Morgen ein Geschenk unter ihrem Kopfkissen findet. Lad überlegt, wie groß erst das Geschenk sein müsste, wenn man einen Dinosaurierzahn hätte. Mit seinen Kumpels versucht Lad, Tumtum einen Zahn zu ziehen. Tib will das in jedem Fall verhindern und bereitet Lad eine ganz besondere Überraschung. Der freundliche Junge Tib wächst in der Urzeit auf und hat ein großes Muttermal im Gesicht. Weil er anders ist, wird er ausgeschlossen und hat keine Freunde. Beim Spielen lernt Tib den T-Rex Tumtum kennen, welcher zufällig auch ein Mal hat. Die beiden finden ineinander den Freund, den sie schon lange vermisst haben und erleben viele Abenteuer.