Was kommt am 20.07.2020 im TV-Programm?

Folgesendung
Serie
11:15
45min
SOKO Stuttgart
SOKO Stuttgart
Sender: ZDF
(Stuttgart Homicide) Fankurve Staffel 1: Episode 3 Krimiserie, Deutschland 2009 Regie: Gero Weinreuter Autor: Jürgen Werner Musik: Günther Illi Kamera: Thomas Ch. Weber

Bei einem Undercover-Einsatz wird Anna Badosi von einem mutmaßlichen Vergewaltiger angegriffen. Die Kollegen können Anna gerade noch rechtzeitig helfen und erleben eine böse Überraschung: In dem Hotelzimmer liegt eine Leiche. Heinz Fanter wurde mit einer Champagnerflasche niedergeschlagen. Am Abend zuvor hatte der Schiedsrichter im DFB-Pokal-Halbfinale einen umstrittenen Elfmeter gepfiffen. Auch in Stuttgart kümmert sich eine SOKO um die Aufklärung von Verbrechen. Das Team in der Schwabenmetropole besteht aus der Ersten Kriminalhauptkommissarin Martina Seiffert, Kriminalhauptkommissar ''Jo'' Stoll, der Kriminalkommissarin Anna Badosi, dem IT-Spezialisten Rico Sander und dem Kriminaldirektor Michael Kaiser.

Astrid M. Fünderich ("Erste Kriminalhauptkommissarin Martina Seiffert") - Peter Ketnath ("Kriminalhauptkommissar Joachim 'Jo' Stoll") - Nina Friederike Gnädig ("Kriminalkommissarin Anna Badosi") - Benjamin Strecker ("Rico Sander") - Karl Kranzkowski ("Kriminaldirektor Michael Kaiser") - Heinrich Schmieder ("Stephan Beck") - Daniel Krauss ("Patryk Bilic") - Lisa Friederich ("Ivana Tschechowa") - Claude-Oliver Rudolph ("Klaus Bühler") - Eva Maria Bayerwaltes ("Prof. Dr. Lisa Wolter")
Info-Sendung
10:55
30min
Lieblingsstücke
Lieblingsstücke
Sender: WDR
Dreiteilige Reihe mit Steffi Treiber Bastelshow, Deutschland 2019 Moderation: Steffi Treiber

Bei Tanja und Boris Langerbein und ihren Kindern Maja und Jano in Lippetal Regale für Puppen, Bücher und Spielzeugautos Kahle Schlafzimmerwand Steffi Treiber ist wieder in Nordrhein-Westfalen unterwegs. Auch dieses Mal zaubert unsere Upcycling-Expertin mit Servicezeit-Zuschauern neue Lieblingsstücke aus fast vergessenem Kram vom Dachboden oder aus dem Keller. Die gelernte Bühnenplastikerin brennt dafür, Nachhaltigkeit mit coolem Design zu verbinden. Heute ist sie in Lippetal im Kreis Soest unterwegs. Dort trifft sie auf Tanja und Boris Langerbein mit ihren Kindern Maja und Jano. Die Familie achtet auf einen nachhaltigen Lebensstil: Die Langerbeins versuchen, Plastik zu vermeiden, kaufen fair produzierte Kleidung. Die Familie hat auch schon eigene Dinge upgecycelt, oft fehlen ihr aber die Zeit und die richtigen Einfälle. Nun hoffen die Langerbeins auf Steffis Kreativität: Denn für die Kids sollen unbedingt Regale für Puppen, Bücher und Spielzeugautos her. Und im elterlichen Schlafzimmer gibt''s auch noch eine kahle Wand - vielleicht können da ja die alten Imkerrähmchen von Hobby-Bienenzüchterin Tanja helfen!?! Steffi hat Ideen, die nicht nur cool, sondern auch noch leicht umzusetzen sind. So haucht sie alten Sachen ein zweites Leben ein und macht damit Menschen aus dem Westen glücklich.

Show
11:25
30min
Lecker an Bord
Lecker an Bord
Sender: WDR
Kulinarische Schätze rund um Hamm Dokureihe, Deutschland 2019 Moderation: Björn Freitag - Frank Buchholz

In diesem Jahr schippert Kapitän Heinz-Dieter Fröse mit dem Hausboot ''unaone'' vom Niederrhein ins nördliche Ruhrgebiet. Entlang der Kanäle von Wesel bis Hamm erkunden die Köche Björn Freitag und Frank Buchholz die Römerroute. Zum Finale geht es dann in den Stadthafen von Dortmund. In der aktuellen Folge nehmen sie Kurs auf Hamm. Anlegestelle ist der Kanu-Club Heessen e.V. Sehr idyllisch, sehr grün - eine schöne Ecke im nördlichen Ruhrgebiet. Immer auf der Suche nach den besten Produkten der Region besuchen sie an Land Menschen, die für gute Lebensmittel alles geben. Björn besucht den Biolandhof Frölich in Hamm. Die Familie engagiert sich für Insektenschutz und hält auch Schafe. Damit steht schon mal geschmorte Lammkeule fürs Abendessen auf der Karte. Seine zweite Station ist der Laakenhof. In der Land-Kommune trifft Björn auf Hilde, ein Gründungsmitglied der Hofgemeinschaft und ein echtes Original. Gemeinsam treiben sie die Kühe zum Melken - was sich schwieriger erweist als gedacht. Danach geht es in die Hofkäserei und Björn hilft auch hier aus. Den Grillkäse, der in seinem Fahrradkorb landet, hat er sich also redlich verdient. In dem kleinen Dorf Ehningsen betreibt das Ehepaar Tochtrop eine Manufaktur und stellt kleine Mengen kaltgepresster Öle her. Frank lernt, wie man aus Kokosflocken und getrockneten Chilis ein außergewöhnliches Öl pressen kann. Weiter geht es zum Schloss Heessen, das schon Drehort für Verfilmungen wie ''Das Parfum'' war. Hier trifft er in den Lippe-Auen auf die Angelfans des Fischereivereins Heessen und hofft auf gute Beute, denn an Bord wartet wie immer der Kapitän und wünscht sich lecker Fisch! Nicht nur die Liebe zu Heimat und zum Handwerk verbindet die Profiköche, sondern eine langjährige Freundschaft. In der Küche sind sie ein super Team und geben dem Zuschauer jede Menge Profi-Tipps aus ihrem Kochleben. Inspiriert von der guten Stimmung an Bord und der Vielfältigkeit der Produkte genießen die drei Männer abends an Deck den lecker Sommerabend im schönen Hamm Heessen!

Info
11:10
45min
Länder-Menschen-Abenteuer
Länder-Menschen-Abenteuer
Sender: BR
(Länder - Menschen - Abenteuer) Kräuterwelten auf dem Balkan Reisemagazin, Deutschland 2016

Im Südosten Europas wächst in unberührter Natur und mildem Klima eine einzigartige Vielfalt von Wildpflanzen. Fernab von Großindustrie und verschmutzten Böden haben sich die Länder des Balkans zum größten Kräuterexporteur Europas entwickelt. Allein in Bulgarien arbeiten mehr als 300.000 Menschen mit heimischen Pflanzen. Auf der kroatischen Adria-Insel Cres lebt der Bienenzüchter Mladen Dragoslavic. Wenn im Mai der Salbei zu blühen beginnt, hat er einen Monat Zeit, um sein Einkommen für das gesamte Jahr zu erarbeiten - mit dem Ziel, den besten Salbeihonig des Balkans zu erzeugen. Freiwillig würden sich die Bienen den Salbei nicht aussuchen, denn sie gelangen nur schwer in die Blüte hinein und wieder heraus. Spätestens nach drei Wochen muss Mladen sie von der Insel bringen. Sonst würden sie an Erschöpfung sterben. In Skopje, der Hauptstadt von Mazedonien, lebt Iva Josifova. Für sie ist die Stockmalve der Rohstoff für ihre Kunstobjekte. Das Kraut besitzt Schleimstoffe, die vielen Hustentee-Mischungen beigefügt sind. Iva dagegen stellt aus der Stockmalve Papier her. Dank der langen Fasern des Krauts lässt sich das Papier auf Objekte legen und modellieren. Es entstehen filigrane Skulpturen, so zerbrechlich wie die Natur. In Trigrad, einem kleinen Dorf in den bulgarischen Rhodopen, gilt der wilde Bergtee bei den Einheimischen als Wundermittel, das potenzfördernd wirkt und ein langes Leben garantiert. Die hohe Nachfrage führte beinahe zur Ausrottung des Krauts. Filmautor Sebastian Lindemann besucht Michaela Yordanowa, die in ihrem Gartenlabor den wilden Bergtee kreuzt, bis die Pflanzen so widerstandsfähig sind, dass sie vermehrt werden können. Die neue Zucht soll den Bewohnern ermöglichen, das wertvolle Kraut auch im heimischen Garten oder auf dem Feld anzubauen. Im bulgarischen Balkangebirge trifft der Filmemacher auf Nikola Nikolow. Der Lehrer aus dem Dorf Chiprovzi hat mit seinen Schülern einen Garten für den Färberkrapp angelegt. Die Pflanze starb in Chiprovzi aus, obwohl ihre Wurzel jahrhundertelang zur Färbung von Wolle genutzt worden war. Die Bewohner des Ortes produzierten vor allem Teppiche, deren Kräuterfarben aus jedem Stück ein Unikat machten. Den Färberkrapp will Nikola wieder in Erinnerung rufen. Seine Arbeit mit den Schülern bringt neuen Schwung ins Dorf. Die Farben lassen das alte Weberhandwerk neu aufleben. Länder – Menschen – Abenteuer ist eine Dokumentationsreihe von SWR Fernsehen, WDR Fernsehen und NDR Fernsehen. Seit 1975 werden 45-minütige Dokumentationen über fremde Kulturen produziert, pro Jahr etwa 12 bis 15.

Info
11:25
45min
Die Dominikanische Republik
Die Dominikanische Republik
Sender: arte
Lebensfreude und Lockenwickler Länderporträt, Deutschland 2019 Regie: Ana-Maria Marin - Marco Berger - Ana Maria Marin

Traumhaftes Inselparadies, Land voller Lebensfreude: Die Dominikanische Republik ist das Eldorado für Sonnenhungrige, der Ballermann unter den Karibikinseln. Zwischen den Traumständen, Wasserfällen und Kokospalmen aber leben Menschen, deren Geschichten das Klischee vom All-inclusive-Paradies vergessen lassen. Fernab von Hotelanlagen und Massentourismus taucht Marco Berger ein in den Alltag der Menschen auf der Karibikinsel und zeigt ein authentisches Bild der Urlaubsinsel. Dabei begegnet er unterschiedlichen Charakteren, wie etwa Medina Rosado, der sein Geld mit dem Verkauf von Kokosnüssen verdient. In Esperanza, einem kleinen Dorf im Zentrum des Landes, treffen wir auf die erst 14-jährige Chantal Polanco. In ihrem Baseballverein ist sie der Star. Und auch amerikanische Clubs haben das Ausnahmetalent bereits im Blick. José Castillo oder ''Aquaman'' ist nicht nur Biologe, sondern auch Influencer - 150.000 Menschen folgen ihm in den sozialen Netzwerken. Mit Fotos von besonders schützenswerten Orten will er ein Bewusstsein für Naturschutz im Inselparadies schaffen. Evaristo ist Streetart-Künstler. Seine Leidenschaft gilt Frauen mit Lockenwicklern, Inspiration findet er im Friseursalon seiner Mutter. Merengue heißt der Rhythmus, zu dem die Dominikaner die Hüften kreisen lassen. Jeden Sonntag strömen sie in die Altstadt von Santo Domingo, wo fünf Rentner die Merengue mit großer Leidenschaft spielen. Der 24-jährige Luis Miguel träumt davon, mit ihnen auf der Bühne zu stehen. Eine Hochzeit ohne das typische Leinenhemd Chacabana - undenkbar. Die begehrtesten liefert Francisco Rodríguez, der sich auch ''Tropen-Versace'' nennt.

Info-Sendung
10:30
45min
Der Verbündete der Höhlenelefanten
Der Verbündete der Höhlenelefanten
Sender: SWR
Dokumentation, Deutschland 2019

Im Mai 2016 wird der renommierte Elefantenforscher Ian Redmond mitten im kenianischen Bergwald völlig unerwartet von einer Elefantenkuh attackiert. Fünf Sekunden lang spielt sie mit ihm Fußball. Ian Redmond überlebt mit Verletzungen, die zum großen Teil wieder heilen. Was bleibt, ist die drängende Frage: Warum hat ihn die Leitkuh, die er ''Kali'' nennt, angegriffen? Warum ausgerechnet den größten ''Ele-Friend''? Schon seit den 1980er Jahren erforscht Ian Redmond, der bereits mit Dian Fossey und David Attenborough zusammenarbeitete, im Gebiet des 4.300 Meter hohen Mount Elgon eine ebenso ungewöhnliche wie gefährdete Population von Savannen-Elefanten. Die Tiere suchen nachts Lavahöhlen auf, um mit ihren Stoßzähnen Gestein von den Wänden zu kratzen. Ian Redmond hat herausgefunden, dass es der Hunger nach Salz ist, der die Tiere in die Höhlen treibt. Die aus Tuff und Asche bestehenden Böden sind durch Regen stark ausgewaschen, weshalb die Pflanzen zu wenig Salzgehalt haben, um den Bedarf der Elefanten zu decken. Auch die Leitkuh Kali, die Ian Redmond angriff, ist Teil der salzhungrigen Herde, die nachts die Lavahöhlen aufsucht. Einmal bereits wurde die Höhle den Tieren zur Todesfalle, als Elfenbeinjäger dort einen Teil der Herde erschossen haben. Könnte sich dieses Erlebnis auch bei ''Kali'' abgespeichert haben? Ist ihr oder ihrer Herde der Mensch zum Feind geworden und das nicht nur einmal? Eine Frage, die Ian Redmond bei seiner Spurensuche im kenianischen Bergwald immer wieder umtreibt. Nichts wünscht Ian Redmond sich sehnlicher, als seiner Angreiferin Kali wieder zu begegnen. Verziehen hat er ihr längst. ''Ich kann einen Elefanten nicht dafür beschuldigen, dass er ein Elefant ist'', sagt er. Und: ''Wenn ich ihr wirklich wieder begegne, sag ich ihr, dass ich ein Freund bin, kein Feind. Aber auch, dass mir bei schlechtem Wetter immer noch Schulter und Nacken weh tun''.

Info
11:15
45min
Zoobabies
Zoobabies
Sender: SWR
(Zoo-Babies) Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin Staffel 1: Episode 6 Zoo-Doku, Deutschland 2014

In Berlin gibt es zwei Oasen für Tiere, den artenreichen Zoo Berlin und den Tierpark Berlin - den größten Landschaftstiergarten Europas. In diesem Paradies kommen unzählige Zoobabies auf die Welt. Sie wachsen, gedeihen und die Kamera schaut ihnen dabei zu. Springhasenbaby Manuel hat es schwer. Seine Mutter hatte keine Milch für ihn. Bis er ausgewachsen ist, lebt er nun in der Aufzuchtstation im Nachtierhaus. Tierpflegerin Marzanna Glogowska kümmert sich rund um die Uhr um Manuel. Alle vier Stunden Füttern, selbst am Wochenende. Da nimmt sie das Jungtier mit nach Hause. Chinaleopardin Nehama ist vier Wochen alt. Die Tierpflegerinnen und Tierpfleger haben das Jungtier zum Wiegen und Kontrollieren in die Futterküche gebracht. Sie schauen sich auch das Gebiss an: Die Zähne sind alle da. Mit zwei Monaten wird das Gebiss von Nehama so weit sein, dass sie feste Nahrung zu sich nehmen kann. Alpakakind Alice ist zehn Tage alt und schon mitten in der Herde. Alle Tiere passen auf das Jungtier auf. Mit Knäckebrot, dem Lieblingssnack der Berliner Alpakas, lässt sich die Herde anlocken - ein guter Trick, um sich das Tierkind genauer anzusehen. Alice ist die jüngste Tochter von Mutter Pussi. Sie wird an die acht Monate lang von ihr gesäugt. Die vier Waldhunde, fünf Wochen alt, sollen heute gewogen werden. Dazu müssen die Eltern und die Geschwisterkinder aus dem Vorjahr ausgesperrt werden. Waldhunde, auch Wildhunde genannt, sind im nördlichen Südamerika beheimatet. Ein Tag ist das Rentier alt. Noch sind Mutter und Kind in einer extra Box untergebracht. Hier können sie sich vom Stress der Geburt erholen. Tierpflegerin Petra Schröder hat eines der drei Karakalkinder zum Wiegen geholt. Für das Zuchtbuch muss regelmäßig das Gewicht kontrolliert werden. Die stolze Mutter der drei: Amanda. Die typisch aufrechten schwarzen Ohren haben sich erst jetzt - mit Beginn der vierten Lebenswoche - aufgerichtet. Auch die Krallen können die Kleinen erst jetzt ein- und ausfahren.

Serie
10:40
45min
Hexe Lilli
Hexe Lilli
Sender: KIKA
Lilli wird Prinzessin / Lilli und das Haibaby Staffel 3: Episode 32 Zeichentrickserie, Kanada, England, Deutschland 2004 Regie: Luba Medekova-Klein - Sam Siahaija Autor: Armin Prediger - Mark Hodkinson - Louise Geraghty - Marcus Fleming - M Thorisson - Richard Conroy Musik: Keith Hopwood

Lilli wird Prinzessin: Lilli muss aufräumen. Wie schön wäre es, eine Prinzessin zu sein, dann müsste sie keinen Finger rühren! Hektor findet, Prinzessinnen haben es auch nicht immer leicht. Lilli will es wissen. Mit Hilfe des Hexensprungs wird sie eine waschechte Prinzessin und lernt das Leben bei Hofe kennen. Bald muss Lilli ihrer neuen Freundin Prinzessin Sophie helfen. Sophie soll sich aus drei Prinzen einen Bräutigam aussuchen. Sie will aber noch nicht heiraten, sondern lieber Bücher lesen und ein richtiges Abenteuer erleben. Können die Mädchen Sophies Vater überzeugen, die Hochzeit fallenzulassen? Als einer der Prinzen die Prinzessinnen entführt, stecken die Mädchen tatsächlich in einem richtigen Abenteuer. Ein geheimer Brief soll die Rettung bringen. Gut, dass der Prinz nicht lesen kann. Lilli und das Haibaby: Lilli besucht mit der Klasse das Aquarium und ist besonders von den Haien fasziniert. Als sie sich wundert, dass manche Haie Eier legen, bekommt sie vom Wärter ein vermeintlich leeres Ei geschenkt. Doch in dem Ei steckt ein Haibaby! Lilli will das Ei mit dem Hexensprung zurück ins Aquarium bringen, landet aber in der Südsee. Jetzt haben Lilli und Hektor gleich zwei Probleme: Wo bringen sie das Ei am besten hin und wie werden sie den lästigen Haijäger los, der das Ei unbedingt haben möchte, um es zu verkaufen. Der Junge Bo schließt sich ihnen an, denn auch er möchte das Ei schützen. Als der Haijäger Hektor und das Ei entführt, schleichen sich die Kinder auf sein Schiff und entdecken ein U-Boot, das aussieht wie ein Hai. Damit hat der Haijäger also die Touristen erschreckt, um weiter Haie jagen zu können ... Die kleine Hexe Lilli entdeckt in einem Zauberbuch einen Drachen, der durch sie zum Leben erweckt wird. Hektor ist ein netter Drache, und schnell schließen die beiden Freundschaft. Gemeinsam reisen sie durch die Zeit und erleben Abenteuer im Wilden Westen, bei den Wikingern, im Dinosaurierland, im Märchenland, in Ägypten, im Sherwood Forest oder in der Steinzeit.

Serie
11:25
35min
Arthur und die Freunde der Tafelrunde
Arthur und die Freunde der Tafelrunde
Sender: KIKA
(Arthur and the Children of the Round Table) Die raunenden Steine / Aufstand der Bauern / Der Zauberkessel Animationsserie, Frankreich, Deutschland 2018 Regie: Jean-Luc François Autor: Matthieu Chevallier - Norgan Navarro - Jonathan Larabie

Die raunenden Steine: Auf Camelot geht das Gerücht um, die Felssteine im Wald würden raunen. Guinevere und Gawain wollen sich selbst überzeugen und übernachten bei den Steindolmen im Wald. Als sie nicht zurückkehren, bittet Arthur Merlin um Hilfe, der ihm ein altes Buch über die Dolmen gibt. Darin findet Arthur Hinweise auf einen Geheimgang, der von den Dolmen nach Camelot führt. Was er nicht weiß ist, dass sich in diesem Gang gerade Gawain und Guinevere befinden - als Gefangene von Mordred, der mit seinen Kriegern unentdeckt nach Camelot gelangen will ... Aufstand der Bauern: Die Bewohner von Camelot fragen sich, warum die Vorräte zur Neige gehen und plötzlich nicht mehr genug zu essen da ist. Da bemerkt Gawain wie ein Planwagen Camelot verlässt und entdeckt darin gestohlene Vorräte. Als er dem Wagen folgt, wird er von Bauern überwältig und gekidnappt. Bei der Suche nach ihm geraten auch Arthur und seine Freunde in Gefangenschaft. Schließlich macht sich Guinevere mit Ulfin auf, die Bauern zu stellen. Doch die beiden haben unterschiedliche Vorstellungen davon, wie sie die anderen aus den Fängen der Bauern befreien sollen. Während Guinevere auf Diplomatie setzt, sucht Ulfin den Kampf ... Der Zauberkessel: Eine Hungersnot hat Camelot erfasst. Auch Merlin kann die Not nicht lindern. Sein Sättigungstrank ist einfach ungenießbar. Doch Arthur und Guinevere erfahren von einem Zauberkessel, dessen Suppe nie leer wird. Allerdings ist dieser Kessel im Besitz eines Ogers. Dank des Kessels ist er nie hungrig und nur deshalb lässt er die Bauern in den umliegenden Dörfern in Frieden. Wie können Arthur und Guinevere die Hungersnot lindern, ohne die Bauern in Gefahr zu bringen? Merlins abscheulich schmeckender Trank bringt sie auf eine Idee ... In einer längst vergangenen Zeit, als Zauberei und Magie noch existierten, wurden die Waisenkinder Arthur, Gaiwan, Tristan und Sagramoran auf Camelots Hof aufgenommen und zu mächtigen Rittern ausgebildet. Gemeinsam gründeten sie die Tafelrunde und beschützen den König Uther und das sagenumwobene Schwert ''Excalibur'' mit ihrem Leben