Was kommt heute im Fernsehprogramm?

Folgesendung
Info-Sendung
06:00
30min
Puls
Virtual Reality - Mit Hightech den Eingriff vorbereiten Gesundheitsmagazin, Schweiz 2019 Moderation: Daniela Lager

Belastung sichtbar machen - Neue Schneesport-App soll Unfallrisiko senken Zwischen Hoffen und Bangen - Neue Therapie gegen Cystische Fibrose Hallo Puls - Chatten mit der ''Puls''-Redaktion Eintauchen in den Körper - Virtual Reality zur OP-Vorbereitung Das Universitätsspital Basel setzt als erste Klinik der Schweiz eine 3-D-Brille mit Virtual Reality zur Operationsvorbereitung und zur Information der Patientinnen und Patienten ein, etwa bei heiklen Operationen am Hirn. ''Puls'' zeigt die Neuheit und fragt: Was bringt sie? Zwischen Hoffen und Bangen - Neue Therapie gegen Cystische Fibrose Cystische-Fibrose-Patientinnen und -Patienten hoffen seit Jahren auf eine Therapie, die ursächlich die Lungenkrankheit heilt. Jetzt lässt eine Studie aufhorchen. Ein neues Medikament verbessert erstmals bei einer Mehrheit der Betroffenen die Lungenfunktion deutlich. Die Zulassung ist jedoch ungewiss. Hallo Puls - Chatten mit der ''Puls''-Redaktion Fragen, was man schon immer über ''Puls'' wissen wollte - sagen, über welche Themen ''Puls'' berichten soll: Moderatorin Daniela Lager, Redaktionsleiter Gerald Tippelmann und drei Mitglieder des Teams beantworten Fragen live im Chat. Belastung sichtbar machen - Neue Schneesport-App soll Unfallrisiko senken Eine neue App der Suva soll Skifahrer für Ermüdungsunfälle sensibilisieren. Sie zeichnet die Abfahrtsroute, Geschwindigkeit und G-Werte auf, die den Körper während der Fahrt belasten. ''Puls'' testet die App auf der Piste.

Info
06:20
25min
Kurioses aus der Tierwelt
(David Attenborough''s Natural Curiosities) Frankensteins Tiere: Hybridbären und Killerbienen Staffel 4: Episode 1 Tierreihe, England 2016 Regie: Hilary Jeffkins Musik: James Dorman

In dieser Folge geht es um Hybridtiere, die ihre Existenz dem Menschen verdanken: wie etwa der Pizzly oder Grolar, einer Kreuzung zwischen Grizzly- und Eisbär. Der Pizzly ist ein Ergebnis der Klimaerwärmung. Mit der Erderwärmung und dem Schmelzen des Packeises wandern Eisbären in den Süden Kanadas und Braunbären in die entgegengesetzte Richtung weiter nach Norden. In den Wäldern Nordkanadas treffen sie sich, verbringen einen Teil des Jahres zusammen - und paaren sich. Manche Wissenschaftler sehen im Grolar den Retter der Eisbären, die ihren natürlichen Lebensraum und ihre Nahrungsgrundlage nach und nach verlieren. Durch die Kreuzung mit dem Grizzlybären könnte die Art überleben, indem sie dessen Speiseplan aus Früchten und Vögeln übernimmt. Der Mix aus körperlichen Eigenschaften und bestimmten Verhaltensweisen lässt hoffen, dass Pizzlys gut für das Überleben in der sich verändernden Arktis ausgestattet sind. Sie sind also eine wertvolle neue Mischform, die sich wahrscheinlich weiter ausbreiten wird. Die Afrikanisierte Honigbiene, auch Killerbiene genannt, entstand in Brasilien durch die Kreuzung europäischer und afrikanischer Bienenvölker. In den 50er Jahren lag die Honigproduktion in Brasilien darnieder. Daher wurden Überlegungen angestellt, ob möglicherweise Bienen aus Afrika Abhilfe schaffen könnten. Das Landwirtschaftsministerium zog den brasilianischen Bienengenetiker Dr. Warwick Kerr zurate. In einem Experiment sollte Kerr mit Hilfe von Bienenköniginnen aus Afrika eine Bienenart züchten, die das passive Wesen europäischer Bienen mit der höheren Produktivität der afrikanischen Bienen kombiniert. Die afrikanischen Gene und somit das aggressive Verhalten der afrikanischen Bienen waren leider dominant. Die Killerbiene hat sich inzwischen in Südamerika, Mexiko und weiten Teilen Nordamerikas ausgebreitet. Beim geringsten Anlass griffen sie immer wieder Menschen an - bisweilen mit tödlichen Folgen. Bis zu 90 Prozent des Bienenvolks ging zum Angriff über. Ihr Gift war zwar nicht stärker als das der europäischen Bienen, doch sie stachen zu Tausenden zu. David Attenborough beschäftigt sich mit der Faszination, die ''Frankensteins Tiere'' bei uns wecken.

David Attenborough ("Himself - Presenter")
Serie
06:00
25min
Armans Geheimnis
(Arman''s Secret) Der Geist des alten Tals Staffel 2: Episode 5 Abenteuerserie, Deutschland 2017 Regie: Irina Popow Autor: Luisa Korsukéwitz Musik: Marian Lux Kamera: Patrick Popow

Charlie und ihre Freunde treffen auf ein geheimnisvolles Waldmädchen. Doch wer ist diese Lena, die sich so gut im alten Tal auskennt? Arman misstraut ihr und gerät darüber mit Charlie in Streit. Zornig geht Charlie weg und macht dabei eine unglaubliche Entdeckung. In Köln sind Patrizia und Nils immer noch auf der Suche nach ihren verschwundenen Freunden, als sie plötzlich einen entscheidenden Hinweis bekommen. Im Mittelpunkt der Abenteuerserie steht die 15-jährige Charlie, die nach einem Familienstreit auf den Pferdehof Liliental geschickt wird, um ein bisschen Abstand zu gewinnen. Da sie dort allerdings keinen Menschen kennt und auch noch auf dem Hof mit anpacken soll, ist Charlie alles andere als begeistert. Die anderen vier jugendlichen Besucher – Nils, Tarik, Dajana und Patrizia – sind zudem überhaupt nicht auf Charlies Wellenlänge. Doch schon bald erkennt Charlie, dass an diesem vermeintlich idyllischen Ort merkwürdige Dinge geschehen. Alle sind wie verzaubert von einer geheimnisvollen Stimmung, die den Hof umgibt. Die Welt um sie herum gibt viele Rätsel auf und auch die Pferde scheinen eine ganz besondere Magie auszustrahlen. Als Charlie in der ersten Nacht auch noch dem unheimlichen und mysteriösen Garwin begegnet, wird ihr klar, dass das Leben auf dem Hof der Lilientals anders als alles ist, was sie bisher kannte.

Sinje Irslinger ("Charlie") - François Goeske ("Arman") - Kaan Sahan ("Tarik") - Matti Schmidt-Schaller ("Dimitri") - Amina Merai ("Jenny") - Svenja Jung ("Milena") - Gil Ofarim ("Mick") - Petra Kelling ("Rona") - Judith Sehrbrock ("Lore") - Toni Fahrenholz ("Tami")
Serie
06:25
50min
Rote Rosen
Staffel 17: Episode 3030 Telenovela, Deutschland 2019 Regie: Patrik Fichte Autor: Britta K. Öhding Musik: Tunepool Kamera: Till Sündermann

Astrid verbietet sich die Liebe zu Alex, weil sie glaubt, dass Alex noch Gefühle für Judith hat. Sie stürzt sich in das neue Leben mit Pia und den Laden, der sich längst noch nicht trägt. Umso größer ist der Schock, als Judith einen Riss in der Wand entdeckt und der Laden wegen Einsturzgefahr geschlossen werden muss. Amelie will keine Kinder, aber sie will auch Cem nicht verlieren. Sie macht ihm vor, ihn aus Liebe freizugeben, ist aber überzeugt, dass er die Trennung nicht durchhält und seinen Kinderwunsch für sie aufgibt. Tatsächlich lenkt Cem plötzlich ein, gesteht aber Judith, dass er auf Zeit spielt. Thomas versteht sich seit dem Rolli-Experiment bestens mit Pia. Da sie den Sport vermisst, schlägt er ihr vor, im Lüneburger Sportverein Kugelstoßen zu trainieren. Pia ist unsicher, doch dann steckt sie Thomas bei einem Probewettbewerb locker in die Tasche. Judith hat über Oskars Vogelleidenschaft plötzlich regen Kontakt zu Bruno. Alex gefällt das gar nicht, denn er vermutet dahinter ein Statement seines Vaters gegen seine Liebe zu Astrid. Deutsche Telenovela mit Liebesgeschichten rund um das Fünf-Sterne-Hotel ''Drei Könige'', das Gut Flickenschild von Gunter Flickenschild und das Rosenhaus von Petra Jansen. Die verliebt sich in ihren Jugendfreund Nick, nachdem ihr Mann sie betrogen hat.

Claudia Schmutzler ("Astrid") - Clara Apel ("Pia") - Gerry Hungbauer ("Thomas") - Katrin Ingendoh ("Judith") - Herbert Ulrich ("Henning") - Philipp Oliver Baumgarten ("Alex") - Joachim Kretzer ("Torben") - Maria Fuchs ("Carla") - Marlon Putzke ("Christian") - Hakim-Michael Meziani ("Ben")
Serie
06:05
12min
Mascha und der Bär
(Masha I Medved'') Nur Dummheiten im Kopf / Eine zu viel Staffel 2: Episode 36 Animationsserie, Russland 2015 Regie: Denis Cherviatsov Cherviatsov Autor: Oleg Kuzovkov

Nur Dummheiten im Kopf: Mascha möchte Doktor spielen. Da kommt ihr das schnupfende Schwein ganz recht, dass sie nun mit aller Liebe gesund pflegen kann. Leider stiftet Mascha wieder nur Chaos und alle Tiere regen sich über sie auf. Da erinnert der Bär die Wölfe, den Hasen und das Schwein daran, dass sie auch mal klein und verspielt waren. Die anderen Tiere verstehen, dass sie sich voreilig aufgeregt haben und entschuldigen sich bei Mascha. Ihr kann man auch einfach nicht lange böse sein. Eine zu viel: Maschas Cousine Dascha kündigt sich zu Besuch an. Am Vorabend gewittert es aber heftig und das Dach des Bären ist undicht. Eigentlich ist er damit beschäftigt die Löcher an seinem Haus zu flicken, aber Mascha möchte ihn unbedingt jemanden vorstellen. Leider verpassen sich der Bär, Mascha und Dascha zusammen immer wieder, sodass der Bär mal mit Mascha und mal mit Dascha redet. Der Bär hält aber beide Mädchen für ein und dieselbe Person und wundert sich, warum sich Mascha mal so und mal so verhält. Zum Glück klärt sich alles auf. Aber gleich zwei Maschas in einem Haus sind schon ziemlich anstrengend. Das kleine Mädchen Mascha lebt alleine im Wald und ihr nächster Nachbar ist ein großer, brauner Bär. Der Bär möchte eigentlich nur seine Ruhe haben, Maschas Bedürfnis nach Kontakt ist jedoch groß und sie kommt sie ihn jeden Tag besuchen. Der Bär kann sich ihrem Charme nicht entziehen und so erleben die beiden viele Abenteuer.