Was kommt morgen gegen 23 Uhr im TV-Programm?

Film

21:45

90min
Der Irland-Krimi: Maedchenjaeger
Der Irland-Krimi: Maedchenjaeger

Die Psychologin Cathrin Blake lebt seit ihrem Studium in Galway. Als ihr Ehemann Liam, ein Polizist, vor zehn Jahren verschwand, verlor sie den Boden unter den Füßen. Sie wird von der Vergangenheit eingeholt, als auf dem Gelände eines ehemaligen Magdalenenheims die Skelette von Kleinkindern und eines Mannes gefunden werden. Cathrin ist sicher, dass es sich um Liams Gebeine handelt.


Musiksendung

20:15

180min
Giovanni Zarrella praesentiert: 50 Jahre Roland Kaiser
Giovanni Zarrella praesentiert: 50 Jahre Roland Kaiser


Show

20:15

220min
Schlag den Besten

Film

22:05

114min
Der Sex Pakt
Der Sex Pakt

Drei Kindheitsfreundinen schließen einen Pakt, das erste Mal auf dem Abschlussball stattfinden zu lassen. Für die Mädels ist dies eigentlich nichts besonderes. Zum Pech der Mädchen haben aber ihre Eltern davon erfahren starten eine unbeholfene Nacht und Nebel Gegenaktion. Julies hippe Single-Mutter Lisa, Kaylas ständig zwischen Wut und Trauer schwankender Papa Mitchell und Sams geschiedener, oft ziemlich fieser Vater Hunter stürzen sich dabei ins Chaos.


Show

22:45

45min
Heinz Becker - Déjà-Vu
Heinz Becker - Déjà-Vu

Aus dem Blickwinkel des engstirnigen Spießbürgers Heinz Becker, den das Publikum so gerne belächelt, liefert Gerd Dudenhöffer bittersüße An- und Einsichten, die beweisen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt - und umgekehrt.


Info-Sendung

22:45

55min
Charkiw - Mit Musik gegen den Krieg
Charkiw - Mit Musik gegen den Krieg

Charkiw, zweitgrößte Stadt der Ukraine, im Osten nahe an der Grenze zu Russland gelegen, geriet gleich zu Kriegsbeginn am 24. Februar 2022 in einen furchtbaren Bombenhagel. Über 1000 Gebäude wurden zerstört, Hunderte Menschen getötet, ein Drittel der Bevölkerung floh. Es ist ein erklärtes Kriegsziel Russlands, die ukrainische Identität auszulöschen. Deshalb attackieren die Aggressoren die zahlreichen Universitäten, Akademien und Schulen. Charkiw ist auch eine Musikstadt. Und so wurde Musik zu einer Kraft des Widerstands. Auch im polnischen Kattowitz, wo das Jugend-Orchester Nadiia aus Charkiw Zuflucht gefunden hat: Charkiw ist die kulturellen Hauptstadt der Ukraine, deshalb haben wir eine große Verantwortung, sagt die Violinistin Sasha Shepelska, das ist unsere musikalische Front. Vom Exil aus will das Orchester die Heimatstadt unterstützen und, wie die Violinistin sagt, der Welt unsere reiche Kultur präsentieren. In Luzern verfolgt der Musikstudent Oleksii Yatsiuk aus Charkiw das gleiche Ziel mit seinem ukrainischen Chor Prostir. Singen in Kriegszeiten? Natürlich ist das schwer. Bei Auftritten ruft das oft Tränen hervor, so Oleksii Yatsiuk. Im Oktober 2023 traf sich das Orchester mit dem Chor zu einem gemeinsamen Konzert im Luzerner Kultur- und Kongresszentrum KKL. Musik als eine Manifestation der Identität - und des Überlebens. Redaktionshinweis: Am 24. Februar 2022 begann der russische Angriffskrieg auf die Ukraine. Aus Anlass des zweiten Jahrestages zeigt 3sat den Dokumentarfilm Charkiw. Im Anschluss, um 23.40 Uhr folgt der ukrainisch-türkische Spielfilm Klondike, der vom Widerstand einer schwangeren Frau gegen die brutalen Realitäten eines Krieges erzählt.


Film

22:00

85min
Tante Frieda - Neue Lausbubengeschichten
Tante Frieda - Neue Lausbubengeschichten

Im Internat soll der umtriebige Lausbub Ludwig endlich zu einem verantwortungsvollen Mitglied der Gesellschaft erzogen werden. Doch daraus wird nichts, denn der Bengel schneidet dem strengen Pädagogen Semmelmaier während eines Nickerchens den Bart ab. Nach dieser Missetat schickt man den unbeugsamen Aufrührer prompt zurück nach Hause. Kaum in der geliebten Heimat angekommen, nimmt Ludwig die Hochzeit seiner großen Schwester zum Anlass für eine Reihe weiterer Streiche. Der 13-jährige Ludwig ist für jeden Schabernack zu haben. Im Internat schneidet er seinem strengen Lehrer, Hauptmann a. D. Semmelmaier, während des Mittagsschlafs den Bart ab. Der erzürnte Pädagoge schickt den verzogenen Flegel daraufhin zurück in sein geliebtes bayerisches Heimatdorf. Die leidgeprüfte Mutter überredet den Rektor, ihren Besserung gelobenden Jungen wieder auf der Lateinschule aufzunehmen. Alles scheint sich zum Guten zu wenden, doch die bevorstehende Vermählung seiner Schwester Ännchen mit dem Berliner Bierbrauer Karl Schultheiss stellt Ludwig vor neue Herausforderungen. Beim Kirchgang schüttet er Tinte ins Weihwasserbecken und schmuggelt anschließend dem jungen Hochzeitspaar einen Igel ins Brautbett. Dem liebestollen preußischen Rittmeister Stülphagel erteilt er einen ganz besonderen Denkzettel. Da Ludwig inzwischen selbst erste Regungen für das andere Geschlecht empfindet, schreibt er seiner Angebeteten einen glühenden Liebesbrief - doch der fällt dummerweise in die Hände des lustfeindlichen Religionslehrers Falkenberg, genannt Pfarrer Kindlein. Und so wird der vermeintlich frühreife Ludwig in den Karzer gesperrt, Inspektor Dirnhirn soll ihn gar in eine Besserungsanstalt überführen. Ausgerechnet die garstige Tante Frieda spricht bei Prinzregent Luitpold vor, um ein Gnadengesuch für ihren unbeugsamen Neffen vorzubringen. Unterhaltungsspezialist Werner Jacobs (Im Weißen Rössl, Mariandl) inszenierte diese kurzweilige Fortsetzung der Lausbubengeschichten nach Motiven des bayerischen Heimatschriftstellers Ludwig Thoma. Zum bemerkenswerten Ensemble zählen neben Hansi Kraus als Lausbub Ludwig unter anderem Gustav Knuth, Beppo Brem, Carl Wery, Michael Hinz und Elisabeth Flickenschildt. Bis 1969 entstanden mit Onkel Filser - Allerneueste Lausbubengeschichten, ebenfalls inszeniert von Werner Jacobs, und Ludwig auf Freiersfüßen, diesmal unter Franz Seitz Regie zwei weitere Teile der Lausbubengeschichten. Hintergründige(r) Protest gegen gesellschaftliche Konventionen und klerikale Unwahrhaftigkeit. (Lexikon des Internationalen Films)


Info-Sendung

22:00

95min
Das Geheimnis der Hieroglyphen
Das Geheimnis der Hieroglyphen


Info-Sendung

20:15

190min
Frag doch mal die Maus
Frag doch mal die Maus

Die große Familienshow mit der Maus bekommt eine neue Moderatorin. Esther Sedlaczek löst Eckart von Hirschhausen als Gastgeber ab und freut sich auf Sachgeschichten, viele außergewöhnlichen Kinderfragen und natürlich auf ihre prominenten Gäste, die Singer-Songwriter Mark Forster und Nico Santos, den Fernsehkoch Horst Lichter, die Komikerin Carolin Kebekus und den Schauspieler Michael Kessler.


Film

22:00

85min
Rambo I
Rambo I


Serie

22:55

45min
Chicago P.D.
Chicago P.D.

Nachdem die Frau eines Stadtrats brutal zu Tode geprügelt wurde, setzt Brennan Voight unter gehörigen Druck, den Fall möglichst schnell abzuschließen. Um an ein Geständnis zu kommen, erzählt Upton eine schlimme Geschichte aus ihrer Kindheit. Unterdessen bemühen sich Upten und Ruzek, ihre Beziehung weiterhin geheim zu halten. Der District 21 des Chicago Police Departments besteht aus zwei unterschiedlichen Abteilungen: Einmal gibt es die Uniformed Cops, die ihren Einsatz auf den Straßen der Stadt haben und sich um Kleinkriminelle kümmern. Die Intelligence Unit hingegen bekämpft Straftaten im großen Stil, sei es Drogenschmuggel oder Morde aller Art.


Info-Sendung

20:00

210min
Snooker: Players Championship
Snooker: Players Championship


Film

22:30

90min
Tatort: Grenzfall
Tatort: Grenzfall

Moritz Eisner und Bibi Fellner werden ins nördliche Waldviertel entsandt, weil aus dem Grenzfluss Thaya die Leiche eines Kanufahrers geborgen wurde. Der Mann war hochrangiges Mitglied des tschechischen Geheimdienstes. Es stellt sich rasch heraus, dass er ermordet wurde. Bei den Nachforschungen treffen die Beiden auf den Journalisten Max Ryba, der scheinbar ebenfalls diesen Fall recherchiert, nicht aber, wie vorerst vermutet, für seine Zeitung, sondern aus privaten Gründen. Sein Vater ist Mitte der 1960iger Jahre an der österreichisch-tschechischen Grenze verschwunden. Die Spuren des aktuellen Mordes führen die Ermittler zu einem von vielen Grenzzwischenfällen aus den 1960iger Jahren, die bis heute nicht geklärt wurden. Buch und 88:52 Unter dem Titel Tatort sind streng genommen Dutzende von Krimiserien vereint. Jede ARD-Anstalt produziert innerhalb der Tatort-Reihe 90 Minuten lange Filme mit eigenen Ermittlern, die in der Regel Mordfälle aufzuklären haben. Auch das Schweizer und das Österreichische Fernsehen schicken eigene Polizisten ins Rennen. Die Filme mit den verschiedenen Hauptdarstellern werden abwechselnd und in loser Folge sonntags um 20.15 Uhr gezeigt, wobei die Ermittler der größeren ARD-Anstalten wie WDR und NDR alle paar Wochen im Einsatz sind und die der kleinen Anstalten wie RB und SR manchmal jahrelang gar nicht auftreten. Zunächst liefen nur etwa elf Folgen im Jahr, Ende der 90er-Jahre waren es 30.