Was kommt am 26.10.2019 im TV-Programm?

Folgesendung
Film
21:45
90min
Die Diplomatin - Jagd durch Prag
(Die Diplomatin - Geheimsache Prag) Staffel 1: Episode 3 Krimi, Deutschland 2018 Regie: Roland Suso Richter Autor: Christoph Busche Musik: Chris Bremus Kamera: Max Knauer

In Prag gerät Karla Lorenz (Natalia Wörner) als neue Botschafterin in eine brisante Situation: Sie bietet dem desertierten US-Soldaten Sean Miller (Angus McGruther) und seiner Freundin Lena Fischer (Mercedes Müller), die um Asyl bitten, Unterschlupf in der deutschen Botschaft. Er behauptet, dass es in Tschechien ein geheimes Foltergefängnis des US-Geheimdienstes gibt. Aufgrund der dünnen Beweislage gerät Karla schon bald unter Zugzwang. Informationen aus Kreisen des Geheimdienstes lassen an Millers Integrität zweifeln. Karla vertraut zunächst ihrer Intuition und hört nicht auf die Amtsvorgängerin, ihre Tante Alma Lorenz (Maren Kroymann). Die erfahrene Karrierefrau sowie der Gesandte Herr von Dorssen (Michael Ihnow) raten dringend, den amerikanischen Soldaten so schnell wie möglich loszuwerden. Drohungen der tschechischen Regierung können Karla aber genauso wenig einschüchtern wie Druck aus dem Auswärtigen Amt. Verlassen kann sie sich im Notfall nur auf ihren Vorgesetzten Eick (Thomas Sarbacher) und ihren früheren Mitarbeiter Nikolaus Tanz (Jannik Schümann). Um die Wahrheit herauszufinden, setzt die Botschafterin ihre Laufbahn und sogar ihr Leben aufs Spiel: Sie will mit eigenen Augen das geheime Foltergefängnis sehen und bittet den Soldaten, sie dort hinzuführen ...

Natalia Wörner ("Karla Lorenz") - Jannik Schümann ("Nikolaus Tanz") - Thomas Sarbacher ("Thomas Eick") - Jana Voosen ("Christina Markgraf") - Michael Mendl ("Arno Lorenz") - Maren Kroymann ("Alma Lorenz") - Angus McGruther ("Sean Miller") - Mercedes Müller ("Lena Fischer") - Timo Weisschnur ("Alexander Lorenz") - Michael Ihnow ("Burkhard von Dorssen")
Film
20:15
165min
Harry Potter und der Orden des Phönix
(Harry Potter and the Order of the Phoenix) Fantasyfilm, USA, England 2007 Regie: David Yates Autor: Michael Goldenberg Musik: Nicholas Hooper Kamera: Slavomir Idziak - Slawomir Idziak

Details gibt es im entsprechenden Pluspaketsender.

Daniel Radcliffe ("Harry Potter") - Rupert Grint ("Ron Weasley") - Emma Watson ("Hermine Granger") - Michael Gambon ("Albus Dumbledore") - Ralph Fiennes ("Lord Voldemort") - Imelda Staunton ("Dolores Umbridge") - Alan Rickman ("Severus Snape") - Helena Bonham Carter ("Bellatrix Lestrange") - Gary Oldman ("Sirius Black") - Robbie Coltrane ("Rubeus Hagrid") - Maggie Smith ("Minerva McGonagall") - Emma Thompson ("Sybil Trelawney") - Brendan Gleeson ("Alastor 'Mad Eye' Moody") - Harry Melling ("Dudley Dursley") - Tom Felton ("Draco Malfoy") - Kathryn Hunter ("Mrs. Arabella Figg") - Fiona Shaw ("Petunia Dursley") - Richard Griffiths ("Vernon Dursley") - Jessica Hynes ("Mafalda Hopkirk") - Adrian Rawlins ("James Potter") - Geraldine Somerville ("Lily Potter") - Katie Leung ("Cho Chang") - Robert Pattinson ("Cedric Diggory") - Natalia Tena ("Nymphadora Tonks") - George Harris ("Kingsley Shacklebolt") - Peter Cartwright ("Elphias Doge") - Bridgette Millar ("Emmeline Vance") - Mark Williams ("Arthur Weasley") - David Thewlis ("Remus Lupin") - Julie Walters ("Molly Weasley") - Timothy Bateson ("Kreacher") - Matthew Lewis ("Neville Londubat") - Evanna Lynch ("Luna Lovegood") - James Phelps ("Fred Weasley") - Oliver Phelps ("George Weasley") - Bonnie Wright ("Ginny Weasley") - Robert Hardy ("Cornelius Fudge") - Josh Herdman ("Gregory Goyle") - Jason Isaacs ("Lucius Malfoy") - Chris Rankin ("Percy Weasley") - Devon Murray ("Seamus Finnigan") - Sian Thomas ("Amelia Bones") - Jamie Waylett ("Vincent Crabbe") - Richard Macklin ("Malcolm") - Jessica Stevenson ("Mafalda Hopkirk") - Jason Boyd ("Piers") - Nicholas Blane ("Bob") - David Bradley ("Argus Filch")
Film
22:00
90min
Daheim in den Bergen - Liebesleid
(Daheim in den Bergen) Liebesleid Staffel 1: Episode 4 Dramaserie, Deutschland 2019 Regie: Michael Zens Autor: Brigitte Müller Musik: Moritz Denis - Eike Hosenfeld Kamera: Gerhard Schirlo

Als Bergbauer Huber erfährt, dass er Opa wird, mehren sich seine Sorgen. Da die schwangere Marie als Arbeitskraft künftig ausfallen wird, steht sein Hof praktisch vor dem Aus. In der Fortsetzung der Alpensage aus dem Allgäu sind zu sehen u. a. Walter Sittler, Max Herbrechter, Theresa Scholze, Catherine Bode, Thomas Unger, Matthi Faust. Regie führte Michael Zens. Lorenz Huber (Max Herbrechter) erfährt von seinen Töchtern Marie (Catherine Bode) und Lisa (Theresa Scholze), dass er Opa wird. Die frohe Nachricht bringt jedoch neue Sorgen für den Bergbauern: Weil die schwangere Marie als Arbeitskraft ausfallen wird, steht sein unrentabler Hof vor der Pleite. Um das drohende Aus zu verhindern, möchte Lisa die verlorenen Weiden von den Leitners zurückholen und dafür erneut vor Gericht ziehen. Marie, die am meisten an der Alm hängt, will jedoch keinen neuen Streit zwischen den einst befreundeten Familien. Sie fürchtet ihren früheren Erzfeind Georg Leitner (Thomas Unger), von dem sie nach einem ''Ausrutscher'' schwanger ist. Dass er Vater wird, möchte Marie ihm am liebsten nicht sagen - aus Sorge, er könnte ihr das Kind wegnehmen. Wie schonungslos Georg sein kann, zeigt er im Sorgerechtsstreit mit seiner Ex-Frau, bei dem ihn Lisa vertritt und sich dabei ungewohnt tough zeigt. Auch im Umgang mit ihrer Jugendliebe Florian (Matthias Faust) zieht sie andere Saiten auf, um endlich dieses für beide schmerzhafte Kapitel abzuschließen. Unterdessen rivalisieren drei Freunde aus Schultagen bei einem Bergtour-Revival um die Gunst ihres gemeinsamen Schwarms, der schönen Julia (Anna Hausburg). Während Marcel (Robert Maaser) und Lukas (Frederik Bott) die Sache unter sich ausmachen wollen, setzt der schüchterne Frederik (Merlin Leonhardt) auf eine charmante List, um seine selbstbewussten Konkurrenten auszubooten. Ein tragischer Unfall warf einen Schatten über die idyllische Heimat in den Bergen. Einst waren die Hubers und die Leitners enge Freunde, doch weil Lorenz Huber für den Tod des Leitner Sohns verantwortlich war, zerbrach nicht nur die Freundschaft. Auch die Ehe von Florian Leitner und Lisa Huber wurde geschieden. Nachdem Lisa Huber nun lange in München lebte, kehrt sie zurück.

Catherine Bode ("Marie Huber") - Theresa Scholze ("Lisa Huber") - Matthi Faust ("Florian Leitner") - Thomas Unger ("Georg Leitner") - Walter Sittler ("Sebastian Leitner") - Max Herbrechter ("Lorenz Huber") - Merlin Leonhardt ("Frederik Thorbach") - Anna Hausburg ("Julia") - Robert Maaser ("Marcel") - Frederik Bott ("Lukas")
Spielfilm
23:30
90min
Schatten der Erinnerung
TV-Drama, Österreich, Deutschland, Australien 2010 Regie: Hartmut Griesmayr Autor: Brigitte Blobel - Konstanze Breitebner - Ludwig Ganghofer Musik: Joe Mubare Kamera: Rolf Greim

Geologin Lena erhält die Nachricht, dass ihr Vater Gottfried, der sie vor acht Jahren verstoßen hat, todkrank ist. Schweren Herzens fährt Lena zusammen mit ihrer kleinen Tochter zurück in ihr Heimatdorf in den Bergen. Eine Reise in eine schwere Vergangenheit, denn Lena wird nicht nur mit Gottfrieds Ablehnung konfrontiert, sondern auch mit ihrer einstigen großen Liebe Anton. Lena entdeckt auch, dass ihr Dorf infolge massiver Umweltzerstörungen von einem Erdrutsch bedroht ist. Ein Anruf bringt die Geologin Lena zurück in ihr Heimatdorf in den Alpen: Ihr Vater Gottfried ist lebensgefährlich erkrankt. Für Lena ist es eine Reise in eine schmerzhafte Vergangenheit, hat doch ihr Vater sie vor acht Jahren verstoßen, da er ihr die Schuld am Tod der Mutter gab. Seitdem hatten die beiden keinerlei Kontakt. Und auch jetzt begegnet Gottfried Lena voller Misstrauen. Einzig Lenas achtjähriger Tochter Theres, die ihren Großvater bislang nicht kannte, gelingt es, die Mauer der Ablehnung zu durchbrechen, Gottfrieds Zuneigung zu gewinnen und die Fronten zwischen Lena und Gottfried aufzuweichen. Lena trifft alte Freunde wieder und ihre große Liebe, Anton, der sie einst bitter enttäuscht hat. Anton ist mittlerweile mit der geschäftstüchtigen Magda verheiratet, die mit Dr. Sturminger, einem windigen Geschäftsmann, ein hochmodernes Skizentrum plant - eine gute Investition für den Tourismus, doch verheerend für die Umwelt, lassen doch Magda und Dr. Sturminger ohne Skrupel ein ökologisch wichtiges Waldstück abholzen. Lena, die erfahrene Geologin, erkennt schnell, in welche Gefahr das Dorf ohne den Schutzwald gerät. Doch niemand nimmt ihre Warnungen ernst - außer Anton. Als die beiden nach einem schweren Unwetter darum kämpfen, das Dorf vor einem verhängnisvollen Erdrutsch zu retten, müssen sie erkennen, dass sie einander nie vergessen haben und sich noch immer lieben. Julia Stemberger, Michael Mendl und Thure Riefenstein spielen die Hauptrollen in diesem modernen Heimatfilm nach Motiven von Ludwig Ganghofer. Hartmut Griesmayr inszenierte nach einem Buch der Schriftstellerin und Drehbuchautorin Brigitte Blobel, gedreht wurde in der Steiermark.

Julia Stemberger ("Dr. Lena Simmerauer") - Michael Mendl ("Gottfried Simmerauer") - Thure Riefenstein ("Anton Karcher") - Elke Winkens ("Magda Karcher") - Alexander Strobele ("Dr. Manfred Sturminger") - Emily Matschnig ("Theres Simmerauer") - Martina Zinner ("Maria") - Arthur Klemt ("Paul") - Stefan Matousch ("Beamter") - Katharina Winkler ("Vivian") - Paris Riefenstein ("Junge auf Volksfest")
Info-Sendung
22:00
55min
Wilde Miezen
(Wilde Miezen - Katzen allein unterwegs) Katzen allein unterwegs Dokumentation, Deutschland 2016 Regie: Martina Treusch

Katzen sind das beliebteste Haustier in Europa, allein in Deutschland leben zwölf Millionen Katzen. Und dennoch: Kaum jemand weiß, wie sie leben, sobald sie das heimische Grundstück verlassen. Wohin gehen sie? Was treibt die Katzen an? In der Dokumentation wird eindrücklich erlebbar, dass so mancher Stubentiger ein Doppelleben führt und in der Dämmerung ungeahnte Raubtierinstinkte in den Schmusetieren erwachen. Als Freigänger erleben die Katzen Abenteuer, von denen ihre Halter nichts ahnen. Zu diesen Erkenntnissen kommt eine Katzenforscherin, die sich in Weimar, der Katzenhochburg Deutschlands, auf Spurensuche in die heimliche Welt der Katzen macht. Denn hier in Weimar leben 65.000 Menschen und geschätzte 10.000 Katzen. Ihr Experiment ist dabei ebenso effektiv wie leicht verständlich: Mit modernster Technik, mit GPS-Katzenhalsbändern und speziell entwickelten Kameras, folgt die Katzenforscherin den Tieren auf ihren Streifzügen in freier Wildbahn. Das GPS-Signal sendet dabei im Minutentakt den Aufenthaltsort der Katze und entwickelt damit einen lückenlosen Bewegungspfad, der auch nachts die Aktivitäten der Katze darstellt. Damit die Untersuchung auch repräsentativ ist, wählt die Forscherin ein breites Spektrum von Katzen aus: junge und ältere Katzen werden von ihr genauso beobachtet wie freche oder scheue Tiere. Schon innerhalb einer Woche erhält die Katzenforscherin damit gleich Zehntausende Daten zur Auswertung. Sie kartiert und entschlüsselt die unbekannten Wege und entdeckt verborgene Lieblingsplätze. Aber vor allem stellt sich heraus, dass Katzen auch eigene Reviere haben, in denen sie angegriffen werden und die sie verteidigen. So kommt die Dokumentation dem Wesen und der Faszination dieser beliebten Tiere ein Stück näher.

Info-Sendung
21:45
40min
Von Höhen und Tiefen - 150 Jahre Deutscher Alpenverein
Sehnsucht Berge Dokumentation, Deutschland 2019

Der Film unternimmt eine spannende Reise in die Geschichte des Bergsteigens, erzählt am Beispiel der Alpenvereinssektion Regensburg. Sie wurde 1870 - ein Jahr nach dem Deutschen Alpenverein - gegründet und spiegelt dessen Geschichte und Entwicklung beispielhaft in wesentlichen Wegmarken. Bau der ersten Hütte 1888 in den Dolomiten im Grödnertal, Enteignung der Hütte nach dem Ersten Weltkrieg, Neubau einer Hütte im Stubaital und Verstrickung in den Nationalsozialismus, Gründung des ersten Naturschutzgebiets in Bayern, explodierendes Wachstum der Mitgliederzahlen - die Geschichte der Regensburger Alpenvereinssektion ist reich gespickt mit Marksteinen. Orte und Persönlichkeiten der Sektion stehen beispielhaft für den gesamten DAV - von der 86 Jahre alten Gisela bis zum 24 Jahre alten Nachwuchskletterer Max. Entlang des Spannungsfeldes zwischen Alpinismus und Tourismus, zwischen der Sehnsucht nach Naturidyll und kommerziellem Spielplatz, zeigt die Dokumentation zudem, wie der Deutsche Alpenverein in seinen Anfängen mit dem Bau von Hütten und Wegen die Grundlagen des Bergsports legte und sich später auch zum Umwelt- und Sportverband, Kletterhallenbetreiber und Reiseveranstalter entwickelte. Weitere Protagonisten, die diese Entwicklung einordnen und beurteilen, sind Persönlichkeiten aus der Alpinwelt wie Alexander Huber und Michael Pause.

Film
21:50
90min
Winnetou III
(Vinnetou III.) Western, Deutschland, Italien, 1965 Regie: Harald Reinl Autor: Joachim Bartsch - Harald G. Petersson Musik: Martin Böttcher Kamera: Ernst W. Kalinke

Nachdem der Bandit Rollins Zwietracht zwischen dem Indianerhäuptling ''Weißer Büffel'' und den Siedlern gesät hat, versuchen die Blutsbrüder Winnetou und Old Shatterhand, Frieden zu stiften. Bevor sie jedoch ''Weißer Büffel'' zur Vernunft bringen können, schiebt Rollins Winnetou den Mord am Sohn des Häuptlings in die Schuhe. Und so befinden sich Winnetou und Old Shatterhand plötzlich in einem Kampf an zwei Fronten: gegen die Indianer auf der einen und gegen die Desperados auf der anderen Seite. Der brutale Gangster Rollins zieht mit seiner Bande marodierend durch New Mexico, bis es zu einem gewalttätigen Zusammenstoß mit einem Siedler-Treck kommt. Als der Apachenhäuptling Winnetou von dem Zwischenfall erfährt, macht er sich mit seinem Blutsbruder Old Shatterhand auf den Weg nach Santa Fe, um den Gouverneur über das Treiben der Outlaws in Kenntnis zu setzen. Dort erfährt er, dass der Friede zwischen Indianern und Weißen erneut in Gefahr ist: Rollins hat den alten Jicarillohäuptling ''Weißer Büffel'' gegen die Siedler aufgehetzt, um aus den Unruhen Profit zu schlagen. Allein der Einfluss Winnetous, so der Gouverneur, könne den Häuptling noch zur Vernunft bringen und ein großes Blutvergießen abwenden. Auf dem Weg in das Reservat der Jicarillos geraten Winnetou und Shatterhand in einen Hinterhalt der Banditen und werden getrennt. Auf sich alleine gestellt versucht Winnetou, sich zu den Jicarillos durchzuschlagen. Kurz bevor er das Lager erreicht, trifft er Shatterhand wieder. Zunächst scheint es den Freunden zu gelingen, ''Weißer Büffel'' vom Kriegspfad abzubringen. Dann aber taucht Rollins auf - in seinen Armen die Leiche des Jicarillohäuptlings, getötet mit Winnetous Messer! Mit ''Winnetou III'' gelang Karl-May-Spezialist Harald Reinl ein würdiger Abschluss über die Abenteuer des Apachenhäuptlings Winnetou. In einer packenden Mischung aus Action, Abenteuer und Humor erzählt der Film von Winnetous Kampf für den Frieden zwischen Indianern und Siedlern. In der Titelrolle überzeugt einmal mehr Kultstar Pierre Brice. An seiner Seite glänzt Lex Barker als Blutsbruder Old Shatterhand. In weiteren Rollen sind Ralf Wolter und Rik Battaglia zu sehen. BR Fernsehen zeigt in der Karl-May-Reihe am 5.1.17 ''Old Surehand'' und schließt am 6.1.17 mit ''Der Ölprinz'' ab. ''Dieser letzte Teil der Winnetou-Trilogie ist sicher der geglückteste. Der effektvolle Schluss rührt ans Sentiment, ohne sentimental zu werden.'' (Evangelischer Filmbeobachter, Nr. 409/1965)

Pierre Brice ("Winnetou"), Lex Barker ("Old Shatterhand"), Rik Battaglia ("Rollins"), Ralf Wolter ("Sam Hawkens"), Carl Lange ("Gouverneur von New Mexico"), Veljko Maricic ("Vermeulen"), Ilija Ivezic ("Clark"), Sophie Hardy ("Ann"), Aleksandar Gavric ("Kid"), Miha Baloh ("Gomez"), Gojko Mitic ("Jicarilla"), Dušan Antonijevic ("Weißer Büffel"), Slobodan Dimitrijevic ("Schneller Panther")
Film
20:55
100min
Qu'est-ce qu'on a fait au Bon Dieu ?
(Qu''est-ce qu''on a fait au Bon Dieu?) Komödie, Frankreich 2014 Regie: Philippe de Chauveron Autor: Guy Laurent Sound: Julien Chabbert - Samuel Cohen - Pascal Dedeye - Michel Kharat - François Lambert - Adrien Guillemot - Germain Boulay Kamera: Vincent Mathias

Claude et Marie Verneuil, issus de la grande bourgeoisie catholique provinciale sont des parents plutôt ''vieille France''. Mais ils se sont toujours obligés à faire preuve d''ouverture d''esprit... Les pilules furent cependant bien difficiles à avaler quand leur première fille épousa un musulman, leur seconde un juif et leur troisième un chinois. Leurs espoirs de voir enfin l''une d''elles se marier à l''église se cristallisent donc sur la cadette, qui, alléluia, vient de rencontrer un bon catholique.

Christian Clavier ("Claude Verneuil") - Chantal Lauby ("Marie Verneuil") - Ary Abittan ("David Benichou") - Julia Piaton ("Odile Verneuil") - Medi Sadoun ("Rachid Benassem") - Frédérique Bel ("Isabelle Verneuil") - Frédéric Chau ("Chao Ling") - Emilie Caen ("Ségolène Verneuil") - Noom Diawara ("Charles Koffi") - Elodie Fontan ("Laure Verneuil") - Pascal N'Zonzi ("André Koffi") - Salimata Kamate ("Madeleine Koffi") - Tatiana Rojo ("Viviane Koffi") - Loïc Legendre ("Priester von Chinon") - Elie Semoun ("Psychologin") - David Salles ("Gendarm von Chinon") - Nicolas Wanczycki ("Bankier") - Frédéric Saurel ("Patissier") - Nicolas Buchoux ("Xavier Dupuy-Jambard") - Catherine Giron ("Josiane, Hausmädchen der Verneuil") - Jassem Mougari ("Schlauberger im Justizpalast") - Axel Boute ("Strolch im Polizeigewahrsam") - Roland Menou ("Gérald, Hochzeitsplaner") - Nicolas Beaucaire ("Arzt von Chinon") - Philippe Bertin ("Jean-Jérôme, genannt Jean-Jé") - Isaac Sharry ("Rabbiner") - Lassâad Salaani ("muslimischer Schlachter") - Michel Emsalem ("jüdischer Schlachter") - Xiaoxing Cheng ("Chef des Chinarestaurants") - Jennifer Kerner ("russischer Schauspielerin") - Hugues Martel ("Bürgermeister von Chinon") - Thierry Angelvi ("Fotograf") - Nicolas Mouen ("Professor de Zumba") - Benoît Berthon ("Kontrolleur") - Lyron Darmon ("Benjamin Benichou") - Selim Draoui ("Lucas Benassem") - Eugénie You ("erster Ling-Zwilling") - Lucie You ("zweiter Ling-Zwilling")
Film
20:15
110min
99 Homes - Stadt ohne Gewissen
(99 Homes) Drama, USA 2014 Regie: Ramin Bahrani Autor: Adam Leitman Bailey - Amir Naderi - Bahareh Azimi Musik: Matteo Zingales - Antony Partos Kamera: Bobby Bukowski

Bauarbeiter Dennis (Andrew Garfield) sorgt für seine Mutter Lynn (Laura Dern) und Sohn Connor (Noah Lomax). Er kommt gerade so über die Runden. Doch als er eine Kreditrate versäumt, wird er zwangsgeräumt und steht mit der Familie auf der Straße. Die einzige Hoffnung: ein Angebot des skrupellosen Immobilienmaklers Rick Carver (Michael Shannon). Für ihn soll Dennis den Rauswerfer spielen. Ein Pakt mit dem Teufel? - Andrew Garfield (''Silence'') und Michael Shannon (''Nocturnal Animals'') liefern sich vor dem Hintergrund der Finanzkrise ein intensives Psychoduell.

Andrew Garfield ("Dennis Nash") - Michael Shannon ("Rick Carver") - Tim Guinee ("Frank Greene") - Laura Dern ("Lynn Nash") - Noah Lomax ("Connor Nash") - Clancy Brown ("Mr. Freeman") - J.D. Evermore ("Mr. Tanner") - John Tabler ("Adam Bailey, Rechtsanwalt") - Nicole Barré ("Ricks Ehefrau") - Randy Austin ("Sheriff Anderon") - Cullen Moss ("Bill") - Donna DuPlantier ("Ms. Tidwell") - Doug Griffin ("Officer Dudura") - Carl Palmer Palmer ("Sheriff Carl") - James Brown ("Elliot") - Luke Sexton ("Anführer der Crew") - Alex Aristidis ("Alex Greene") - Garrett Kruithof ("Justizangestellter") - Richard Holden ("Richter") - Deneen Tyler ("Gerichtsdiener") - Albert C. Bates ("Derek") - Jayson Warner Smith ("Jeff") - Gretchen Koerner ("Nashs Nachbarin") - Liann Pattison ("Dana") - Judd Lormand ("Mr. Hester") - Javier Molina ("Javier") - Christopher Berry ("Mann mit Gewehr")
Film
20:15
160min
John Wick: Kapitel 2
Thriller, USA 2017 Filmstart Deutschland: 09.02.2017 Regie: Leslie Zak Shane B. Scott Drehbuch: Derek Kolstad Produktion: Jessica Kelly Suzanne Smith Ton: Richard Henderson Jen Monnar Kamera: Dan Laustsen

Details gibt es im entsprechenden Pluspaketsender.

Keanu Reeves ("John Wick") - Common ("Cassian") - Laurence Fishburne ("The Bowler King") - Riccardo Scamarcio ("Santino D'Antonio") - Ruby Rose ("Ares") - John Leguizamo ("Aurelio") - Ian McShane ("Winston") - Bridget Moynahan ("Helen Wick") - Lance Reddick ("Charon") - Thomas Sadoski ("Jimmy") - David Patrick Kelly ("Charlie") - Peter Stormare ("Abram") - Franco Nero ("Julius") - Peter Serafinowicz ("Sommelier") - Claudia Gerini ("Gianna Marchesi") - Perry Yung ("Dr. Randall") - Tobias Segal ("Earl") - Nico Toffoli ("Brian Blackman") - Aly Mang ("Winston's Personal Assistant") - Heidi Moneymaker ("Assassin") - Toshiko Onizawa ("Seamstress") - Marko Caka ("Mario Club Businessman") - Oleg Prudius ("Russian Assassin") - Nancy Cejari ("Business Woman") - Crystal Lonneberg ("Switch Board Operator") - Alex Ziwak ("Russian Gunman") - Angel Pai ("Assassin") - Frank Modica ("Park Goer - Assasin") - Tim Connolly ("Ares Team #2") - Jennifer Dong ("Cocktail Waitress") - Elli ("Pawnbroker") - Sidney Beitz ("Bartender") - Aaron Cohen ("Hitman") - Guyviaud Joseph ("Earl's Guard 2") - Mark Vincent ("Winston's Guard") - Kenny Sheard ("Ares Team") - Nora Sommerkamp ("Hotel Guest - Assassin") - Justin L. Wilson ("Special Ops Assassin") - Chris LaPanta ("Earl's Guard") - Johnny Otto ("Assassin") - Marmee Cosico ("ND Chinatown Pedestrian") - Vadim Kroll ("Cheslav") - Shade Rupe ("Opera Attendee") - Thaddeus Daniels ("Nigerian Man") - Margaret Daly ("The Operator")