Was kommt heute im Fernsehprogramm?

Folgesendung
Info
22:15
45min
Seen-Sucht nach Weite - Die Mecklenburgische Seenplatte
Dokumentation, Deutschland 2019 Kamera: Dirk Bethage - Matthias Burkardt

Die Mecklenburgische Seenplatte gehört zu den faszinierendsten Landschaften Europas. ZDF-Autor Bernd Mosebach erzählt von Menschen auf, unter und hoch über dem Wasser. Längst ist das Land der tausend Seen zwischen Plauer See und Feldberger Seenlandschaft kein Geheimtipp mehr. 1,3 Millionen Besucher zählte die Mecklenburgische Seenplatte im Jahr 2018. Unzählige Hausboote und Paddelboote schippern über die Seen und Kanäle. Und doch findet hier jeder ein ruhiges Plätzchen. Große Teile der weiten Wasserwelt Mecklenburgs sind sich selbst überlassen, die Natur hat hier freien Lauf. Ein Paradies für Wasserwanderer, die mit ihren Kanus von Campingplatz zu Campingplatz paddeln. Im Osten liegt der größte Nationalpark auf deutschem Festland. Autor Bernd Mosebach und sein Team begleiten hier Ranger bei ihrer Kontrollfahrt mit dem Kanu durch ihr Revier und erfahren, woher die unaufgeregte Gelassenheit der Mecklenburger kommt. Die Müritz ist das Herzstück der Mecklenburgischen Seenplatte und Deutschlands größter Binnensee. Hier treffen die Zuschauer Guido Ecks, den deutschen Meister im ''Seggerling'', einer Segelboot-Klasse der besonderen Art. Auf dem Rödliner See fahren sie mit Fischerin Sabine Reimer-Meißner raus, um die Reusen zu heben. Der Schmale Luzin im Osten der Mecklenburgischen Seenplatte ist fast 34 Meter tief, kristallklar und abgelegen - ein perfekter Platz für Taucherträume. Hier folgt das Team Tanja Heinrich in die Tiefe: abtauchen in eine wundersame Unterwasserwelt. Und in Rechlin gehen sie an Bord eines Hausbootes, das hier ganz ohne Führerschein gefahren werden darf. 500 Kilometer Wasserstraßen warten auf die Urlauber. Die Mecklenburgische Seenplatte: tausend Seen, tausend Möglichkeiten.

Show
22:00
45min
Vereinsheim Schwabing
Bühnensport mit Constanze Lindner Comedyshow, Deutschland 2019 Moderation: Constanze Lindner Gäste: Jan Philipp Zymny - Lisa Cantena - Pam Pam Ida - Verena Richter - Franz Machatschek Duo - Lisa Catena

In typischer Wirtshausatmosphäre lädt Constanze Lindner zum außergewöhnlichen Kleinkunstabend ins Vereinsheim Schwabing ein. Constanze Lindner begrüßt im Vereinsheim: Jan Philipp Zymny - im Ruhrpott kam der mehrfache Poetry-Slam-Meisterschaft-Gewinner zur Welt. Neben der Leidenschaft des Textens ist es besonders die Art und Weise des Vortragens, die Jan Philipp Zymny auszeichnet. Mit Begeisterung schlüpft er in die verschiedenen Rollen seiner Geschichten. Kein Wunder, das sich Zymny in diesem Jahr auch an das Metier des Filmemachers herangewagt hat. Titel: ''Macht er eh nicht! Die Leiden des jungen Zymny'' Lisa Catena - dort wo die gebürtige Italo-Schweizerin auftritt, herrscht keineswegs die Sicherheit einer neutralen Zone. Mit bissiger Zunge kommentiert Lisa Catena Politik und Gesellschaftsfragen. Dies brachte der Satirikerin einige Auszeichnungen ein sowie den Stuttgarter Silbernen Besen oder den Swiss Comedy Award. Pam Pam Ida - bei ihren Konzerten sieht die Bühne aus wie eine große musikalische Spielwiese. Massenweise Instrumente sind dort aufgereiht, auch die in so manchem Kinderzimmer verstaubte Blockflöte findet bei Pam Pam Ida ihre Huldigung. Die sechs Jungs stammen aus dem 736-Seelenort Sandersdorf in Oberbayern. Wer von solcher Landidylle geprägt ist, mag es direkt, ohne Schnörkel und hat das richtige Gespür dafür, das zu behüten, was im Leben verzaubert. Verena Richter - sie ist die Frau mit dem ''Täkst'' und irgendwie ein Tausendsassa. Mit 20 Jahren entdeckte sie das Saxofon für sich. Nur ein Jahr später wurde sie am Richard-Strauss-Konservatorium in München aufgenommen. Gleichzeitig studierte sie Philosophie und Publizistik. Ihre Ding-Gedichte erschienen in der Süddeutschen Zeitung und brachten ihr 2008 den Tassilo-Hauptpreis ein. Franz Machatschek - sie sind die Schöpfer der original Wiener ''Liederatur''. Mit Wiener Grant und bissigem Wortwitz kommen ihre Lieder in tiefdunkelschwarzem Humor daher. Sie sind das Duo Franz und Franz aus Wien, mit Gitarre und Akkordeon begleiten sie sich bei ihren kleinen Alltagsgeschichten aus Österreichs Kaffeehausmetropole. Bürger from the hell - Norbert Bürger hat seine wahre Berufung, nämlich die kleinste Showband der Welt zu sein, gefunden. So heizt er dem Publikum auf seine schräge Art ordentlich ein. Abgerundet wird der Abend mit einem Lateinkurs der besonderen Art, wenn sich der Vereinsheim-Schankkellner Björn Puscha persönlich um das Bildungsniveau des Publikums bemüht.

Info
22:50
100min
Spielen Sie Gott, Mr. Feinberg?
Dokumentation, Deutschland 2016 Regie: Karin Jurschick Musik: Han Otten Kamera: Timm Lange

Ken Feinberg, 73, ist Staranwalt in den USA. Er kommt immer dann ins Spiel, wenn es um menschliches Leid und um viel Geld geht. Als Schlichter handelt er außergerichtliche Vergleiche aus. Erst im Mai 2019 wurde bekannt, dass er damit beauftragt werden soll, im Fall der Klagen gegen Bayer/Monsanto zu vermitteln, in denen es um mögliche Krebsrisiken von Unkrautvernichtungsmitteln mit dem Inhaltsstoff Glyphosat geht. Ob nach dem Terroranschlag auf das World Trade Center in New York oder der BP-Öl-Katastrophe im Golf von Mexiko: Feinberg entscheidet darüber, was ein Menschenleben wert ist. Er hält sich an feste Kriterien. Dabei spielt eine wesentliche Rolle, wie hoch der wirtschaftliche Schaden ist, der durch den Tod eines Menschen entstanden ist. Seine Gegner werfen ihm vor, Gott zu spielen und fragen: Warum ist das Leben eines Feuerwehrmanns, der am 11. September 2001 in den Twin Towers ums Leben kam, soviel weniger wert als das eines Börsenmaklers? Wie viel Geld sollte der Ölmulti BP den Fischern bezahlen, die nach einer Ölkatastrophe um ihre Existenz kämpfen? Wie geht man mit Arbeitern um, die am Ende ihres Arbeitslebens erfahren, dass ein Großteil ihrer Rente von Fonds-Managern veruntreut wurde? Der Film geht der Frage nach, wer der bisweilen allmächtig erscheinende Ken Feinberg wirklich ist. Wie verarbeitet er die menschlichen Tragödien, mit denen er konfrontiert wird? Der Film vermittelt einen tiefen Einblick in die Seele der amerikanischen Gesellschaft.

Film
22:00
90min
Der Bozen-Krimi: Am Abgrund
Staffel 1: Episode 4 Krimi, Deutschland 2016 Regie: Thorsten Näter Autor: Jürgen Werner Musik: Mario Lauer Kamera: Achim Hasse

Mit viel Glück entgeht Kommissarin Sonja Schwarz dem Mordanschlag eines Scharfschützen. Ihr Mann Thomas, der neben ihr im Auto sitzt, wird jedoch lebensgefährlich verletzt. Während die unter Schock stehende Sonja ihre Stieftochter Laura und deren Großmutter Katharina Matheiner informiert, untersucht ihr Chef Matteo Zanchetti den Unfallort und stößt auf eine seltsame Spur. Parallel dazu ermitteln Jonas Kerschbaumer und sein Vater im Fall des tödlich verunglückten Sohns einer Bergbäuerin. Diesem wurde bei einer rasanten Abfahrt mit dem Mountainbike eine heimtückisch gelegte Nagelfalle zum Verhängnis. Indessen ringt Thomas Schwarz auf der Intensivstation weiter um sein Leben. Um nicht zu untätigem, hilflosen Warten verurteilt zu sein, konzentriert sich Sonja darauf, ihren Intimfeinden Stefan und Charlotte Keller den Anschlag nachzuweisen. ''Frau Commissario'' ist überzeugt, dass sie an weiteren Ermittlungen gegen die beiden gehindert werden sollte. ''Capo'' Zanchetti rät Sonja, sich nicht in etwas zu verrennen. Denn insgeheim vermutet er einen anderen Zusammenhang: Er glaubt, die Handschrift des Mafia-Killers Saffione zu erkennen, dessen Rache er seit Jahren fürchtet. Um diesen zu stoppen, setzt Zanchetti Francesco Rossi, den mutmaßlichen Statthalter der Mafia in Bozen, unter Druck. Ein gefährlicher Plan, denn Rossi muss sich zwischen der Loyalität unter Mafiosi und dem Burgfrieden mit dem Kripochef entscheiden. Die Hauptkommissarin Sonja Schwarz übernimmt einen Job in der Tiroler Heimat ihres Mannes, obwohl sie eigentlich als Leiterin der Mordkommission in Frankfurt vorgesehen war. Viel Zeit zum Einleben bleibt der Deutschen nicht, denn gleich bei Dienstantritt muss die Polizistin in einem rasanten Mordfall ermitteln.

Chiara Schoras ("Sonja Schwarz"), Tobias Oertel ("Matteo Zanchetti"), Xaver Hutter ("Thomas Schwarz"), Charleen Deetz ("Laura Schwarz"), Lisa Kreuzer ("Katharina Matheiner"), Gabriel Raab ("Jonas Kerschbaumer"), Hanspeter Müller Drossaart ("Peter Kerschbaumer"), Floriane Daniel ("Heidi Grüner"), Thomas Sarbacher ("Francesco Rossi"), Julia Stemberger ("Charlotte Keller"), Murathan Muslu ("Lorenzo Saffione"), Katja Lechthaler ("Magdalena Falkenstein"), Xenia Benevolenskaya ("Gertrud Falkenstein"), Rosmarie Röse ("Maria Falkenstein"), Martin Georg Zauner ("Dr. Brenner"), Thomas Reisinger ("Hermann Bichler")
Spielfilm
23:30
130min
Sanft schläft der Tod
Thriller, Deutschland 2016 Regie: Marco Kreuzpaintner Autor: Holger Karsten Schmidt Musik: Tim Stanzel - Moritz Denis - Eike Hosenfeld Kamera: Peter Joachim Krause - Peter Krause

Von jetzt auf gleich gerät das Ehepaar Anja (Marleen Lohse) und Frank Mendt (Fabian Busch) beim Segelurlaub auf Rügen in einen Alptraum. Nur ein paar Minuten lassen sie den sechsjährigen Finn (Georg Arms) und die elfjährige Leila (Luisa Römer) im Hafen des Ostseebades Binz alleine. Als die Eltern zurückkommen, ist ihr Boot mitsamt den Kindern verschwunden. Sofort alarmieren sie die örtliche Polizei, deren Suche jedoch erfolglos bleibt. Deshalb übernimmt der LKA-Beamte Werner Kempin (Bernhard Schütz) bereits nach wenigen Stunden den Fall. Unbedingt helfen möchte jemand, den Frank wegen einer Familientragödie aus DDR-Zeiten zutiefst hasst: sein Vater Herbert Winter (Manfred Zapatka), ein ehemaliger Stasi-Beamter, der nach der Wende den Polizeidienst verlassen musste. Er sieht beunruhigende Parallelen zu einer ungeklärten Entführung von Geschwistern aus dem Jahr 1988 und scheint richtigzuliegen. Deshalb willigt der erfahrene Kempin ein, dass sein früherer Kollege die alte Fährte wieder aufnimmt. Diese führt Winter zu weiteren Opfern und lässt Schreckliches ahnen. Bei seinen inoffiziellen Nachforschungen begleitet ihn neben der Polizistin Bentje Vogt (Christina Große) auch Frank, dem es selbst in dieser Not schwerfällt, über seinen Schatten zu springen. Unterdessen wartet Mutter Anja mit LKA-Chef Kempin angespannt darauf, dass sich der Entführer (Matthias Brandt) meldet. Immer stärker wird die Befürchtung, dass es hier nicht um Lösegeld geht.

Fabian Busch ("Frank Mendt") - Marleen Lohse ("Anja Mendt") - Matthias Brandt ("Bernd Peters") - Manfred Zapatka ("Herbert Winter") - Christina Große ("Bentje Vogt") - Bernhard Schütz ("Werner Kempin") - Luisa Römer ("Leila Mendt") - Georg Arms ("Finn Mendt") - Hannes Wegener ("Christoph Ninnemann") - David Allers ("Michael Wenning")
Film
20:15
140min
I Love Trouble - Nichts als Ärger
(I Love Trouble) Actionkomödie, USA 1994 Autor: Ken Wannberg - Christian Vincent - Peter Lord - Charles Shyer - Nancy Meyers Musik: David Newman Kamera: John W. Lindley - John Lindley

In der Nähe von Chicago kommen bei einem rätselhaften Zugunglück Menschen ums Leben. Der Artikel der ehrgeizigen Journalistin Sarah, in dem sie über die Katastrophe berichtet, steigert die Verkaufszahlen des ''Chicago Globe''. Die Konkurrenz will das nicht auf sich sitzen lassen und schickt ihr bestes Pferd ins Rennen um die Auflage: den gestandenen Profi Peter.

Nick Nolte ("Peter Brackett") - Julia Roberts ("Sabrina Peterson") - Saul Rubinek ("Sam Smotherman") - James Rebhorn ("Der dünne Mann") - Robert Loggia ("Matt Greenfield") - Kelly Rutherford ("Kim") - Olympia Dukakis ("Jeannie") - Marsha Mason ("Senator Gayle Robbins") - Eugene Levy ("Ray, Justice of the Peace") - Charles Martin Smith ("Rick Medwick") - Dan Butler ("Wilson Chess") - Paul Gleason ("Kenny Bacon") - Jane Adams ("Evans") - Lisa Lu ("Mrs. Virgina Hervey") - Nora Dunn ("Lindy") - Hallie Meyers-Shyer ("Girl in Barn") - Boone David Cates ("Boy in Barn") - Richard Brown ("Minister at Funeral") - Clark Gregg ("Darryl Beekman, Jr.") - Kevin Breznahan ("Groom") - Anna Kathryn Holbrook ("Woman in Sportscar") - Cindy Katz ("Wire Editor") - Jay Wolpert ("Passing Writer") - Andy Milder ("Copy Man") - Dorothy Lyman ("Suzie, Chronicle Employee") - Dafidd McCracken ("Midrail Assistant") - Keith Gordon ("Andy") - Jim Pepper ("Reporter #1") - Lisa Cloud ("Reporter #2") - Larry Margo ("Reporter #3") - Marianne Murciano ("Good Day Chicago Anchor at WFLD-TV") - Sally Meyers Kovler ("Woman at News Stand") - Jody Gottlieb ("Friend at News Stand #1") - Kathryn Weiss ("Friend at News Stand #2") - Jonathan Kovler ("Cop Reading Globe") - Bruce A. Block ("Man at News Stand") - Joe D'Onofrio ("Sully, Chronicle Employee") - Barry Sobel ("Delivery Man (Dog for Sabrina)") - Laura Mae Tate ("Nadia, Smotherman's Date") - Brian Fenwick ("Museum Bartender")
Info-Sendung
21:45
30min
Flaute im Windpark - Energiewende in Gefahr
(Exakt - Die Story) Energiewende in Gefahr Wissenschaft, Deutschland 2019

100 Prozent Strom aus Erneuerbaren Quellen bis 2040 - dieses Ziel hat die rot-rot-grüne Landesregierung für Thüringen gesteckt. Dafür sollen künftig auf einem Prozent der Fläche des Freistaates Windräder stehen. Doch die Ziele des Landes für den Ausbau der Windenergie werden in den Regionen immer offener hinterfragt, abgelehnt und sabotiert. Rund 840 Windräder drehen sich derzeit in Thüringen. 0,3 Prozent der Landesfläche beanspruchen diese Anlagen. Doch Projektierer und Investoren fragen: Wie soll es weitergehen? Neue Flächen werden häufig vor Gericht erstritten, weil die Behörden in den Kreisen häufig zögern, neue Anlagen zu genehmigen. Woher sollen neue Vorrangflächen kommen, wenn die neuen Regionalpläne immer wieder mit Wellen von Einsprüchen ausgebremst werden? Was passiert mit den rund 150 Thüringer Windrädern, die ab 2020 nicht mehr gefördert werden? Für den Erfolg der Energiewende müssen sie durch neue ersetzt werden, die mehr Strom erzeugen können. Doch wie soll das gelingen - bei den aktuellen Rahmenbedingungen? Die Gegner neuer Windräder organisieren und vernetzen sich immer besser: In 50 Bürgerinitiativen engagieren sie sich inzwischen. Was sind Ihre größten Sorgen und Bedenken? Warum protestieren sie nicht nur gegen Windräder vor der eigenen Haustür, sondern grundsätzlich gegen die Energiewende? Sie suchen immer wieder den offenen Streit mit Menschen, die sich für Windkraft engagieren. Etwa den Enthusiasten, die sich in Bürgerenergie-Projekten für Bürgerwindräder in der Hand von Einheimischen engagieren. Solche Projekte haben es besonders schwer. Warum gehört nur ein Bruchteil der Windräder, die sich in Thüringen drehen, wirklich Thüringern? Warum ist es so schwierig, die Gewinne aus der Windenergie vor Ort zu verteilen und möglichst viele davon profitieren zu lassen? Was kann die Servicestelle Wind der Thüringer Energie- und Greentec-Agentur mit dem Siegel ''Faire Windenergie'' erreichen? Und warum ist es in der rot-rot-grünen Landesregierung so still geworden beim Thema Windenergie? Der Film nimmt die wachsenden gesellschaftlichen Konflikte rund um die Windenergie in den Blick und fragt nach, was deren Zuspitzung für die Energiewende in Thüringen bedeutet.

Serie
21:10
60min
Kingdom
Der letzte Kampf Staffel 3: Episode 10 Dramaserie, USA 2017 Regie: John Wayne - Gary Fleder Autor: Byron Balasco - Enzo Mileti - Scott Wilson - Vladimir Cvetko Kamera: Sidney Sidell

Der ehemalige Mixed-Martial Arts-Champion Alvey Kulina führt gemeinsam mit seiner Freundin Lisa Prince das Kampfsportstudio ''Navy Street'' in Venice Beach, Los Angeles. Durch die Drogenabhängigkeit seiner Ex-Frau Christina ist Alveys Verhältnis zu seinen ebenfalls Kampfsport betreibenden Söhnen Jay und Nate belastet. Außerdem will er Ryan Wheeler, dem Ex seiner Freundin, zum Comeback verhelfen. Das Kampfsport-Studio „Navy Street“ im kalifornischen Venice Beach wird von dem früheren Champion Alvey Kulina und seiner Lebensgefährtin Lisa betrieben. Die sieht es mit Argwohn, dass ihr früherer Freund und Kampfsport-Superstar Ryan Wheele aus dem Gefängnis entlassen und von Frank bei seinen Comeback-Plänen unterstützt wird. Ebenfalls ständig im Studio präsent sind Alveys Söhne, die unterschiedlicher kaum sein könnten.

Frank Grillo ("Alvey Kulina") - Kiele Sanchez ("Lisa Prince") - Matt Lauria ("Ryan Wheeler") - Jonathan Tucker ("Jay Kulina") - Nick Jonas ("Nate Kulina") - Joanna Going ("Christina Kulina") - Mac Brandt ("Mac Sullivan") - Kenny Florian ("Himself - MMA Live Host") - Juan Archuleta ("Juan Archuleta") - Mike Beltran ("Referee") - Joette Marie ("Ron's Town Car Driver") - Jim Mitchell - Rebecca Olejniczak - Bruce Davison ("Tatiana") - Meaghan Rath ("Michael") - Obba Babatundé ("Keith") - Ronnie Gene Blevins ("Mac Sullivan") - Paul Walter Hauser ("Jay DeMarco") - Joseph Wilson - Jamie Kennedy ("Beach Goer") - Nick Gullo ("Ransom Galbi") - Natalie Martinez ("Alicia Mendez") - Mario Perez ("Dancer Harley") - Preston Gazowsky ("Strip Club Bouncer") - Jay Hieron ("Stripper") - Erika Jordan ("Flower Store Clerk") - Chance Wilder Onody ("Cage Fight Event Fan") - Madeleine Wade ("Fight Event Ring Girl")