Was kommt am 15.07.2020 im TV-Programm?

Folgesendung
Serie
19:25
50min
Heldt
Heldt
Sender: ZDF
Cybermobbing Staffel 4: Episode 17 Krimiserie, Deutschland 2017 Regie: Ulrike Hamacher Autor: Lorenz Lau Uhle Musik: Stephan Massimo Kamera: Tom Holzhauser

Die 15-jährige Sina Maibaum unternimmt einen Suizidversuch aufgrund einer gezielten Verleumdungskampagne in den sozialen Netzwerken. Kommissar Heldt ermittelt in ihrer Teenager-Clique. Doch nicht nur beruflich steht Heldt unter Strom. Ein überraschender Anruf vom BKA erreicht ihn: Anne Lerch möchte ihn treffen, die Frau, die für den Auftraggeber der Morde an seinen Eltern gearbeitet hat und im Austausch für Informationen in den Zeugenschutz will. Endlich trägt Heldts Deal mit Innenminister Herbst seine Früchte, dabei ist dieser laut Aussage des BKA-Beamten Braun nicht involviert. Heldt bittet Staatsanwältin Ellen Bannenberg um Rat. Soll er Herbst einweihen? Doch Ellen verlangt zu Recht auch seine Aufmerksamkeit im Falle Sina Maibaum. Als Mutter kann sie nur wenig Verständnis dafür aufbringen, wie grob Sinas angebliche Freunde mit ihr im Netz umgesprungen sind: Nicht nur hämische und gehässige Kommentare wurden gepostet, sondern auch extrem freizügige Fotos. Dabei erzählt Sinas Freundin Christine, dass das junge Mädchen eher zurückhaltend war. Ihr Ex-Freund Tom tut unbeteiligt. Hat er die Fotos aus Rache eingestellt? Sinas Konkurrentin Lucy bekommt endlich die Hauptrolle in der Hip-Hop-Tanzgruppe unter der Leitung von Tanzlehrerin Marleen Kranzler, in der alle Jugendlichen gemeinsam für einen nationalen Tanzwettbewerb trainieren. Aber birgt der unheilvolle Mix aus Eifersüchteleien, jugendlichen Gefühlswelten und Ehrgeiz wirklich das wahre Motiv für das Cybermobbing? Oder steckt etwas anderes dahinter? In der Zeugenschutzwohnung kommt es zu einem dramatischen Zwischenfall, der völlig außer Kontrolle gerät. Nicht nur seine Kollegen, auch seine Freunde Carlo und Achmed müssen sich danach fragen: Wo ist Heldt? Kriminalkommissar Nikolas Heldt ist ein Ruhrpottoriginal und trotz guter Aufklärungsquote ein wahrer Sturkopf. Heldt legt Regeln so aus, wie sie ihm passen und gerät somit immer wieder mit seinem regelkonformen Kollegen Detlev Grün aneinander. Die attraktive Staatsanwältin Bannenberg steht hinter Heldt und drückt schon mal ein Auge zu.

Kai Schumann ("Kommissar Nikolas Heldt") - Janine Kunze ("Staatsanwältin Ellen Bannenberg") - Timo Dierkes ("Hauptkommissar Detlev Grün") - Yunus Cumartpay ("Achmed") - Felix Vörtler ("Carlo") - Steffen Will ("Mario Korthals") - Hansjürgen Hürrig ("Innenminister Herbst") - Anna Stieblich ("Anne Lerch") - Farina Flebbe ("Sina Maibaum") - Anja Nejarri ("Marleen Kranzler")
Info-Sendung
19:50
25min
Biwak
Biwak
Sender: mdr
Über die Seidenstraße ins Himmelsgebirge (3/5) Outdoormagazin, Deutschland

''Berge des Himmels'' werden die schneebedeckten Gipfel entlang der uralten Handelswege in Zentralasien genannt. Wo einst Marco Polo mit seinen Kamel-Karawanen über die weiten Steppen zog und der Schriftsteller Tschingis Aitmatov sein berühmtes Buch ''Djamila'' schrieb, ist jetzt das ''Biwak''-Film-Team des MDR auf seiner neuen Expedition unterwegs: ''Über die Seidenstraße ins Himmelsgebirge''. Die Reise beginnt in den usbekischen Nuratau-Bergen, einem touristisch noch gänzlich unerschlossenen Mittelgebirge. Mit dem Mountainbike begleitet ''Biwak''-Moderator Thorsten Kutschke einen Thüringer Liebhaber der zentralasiatischen Wildnis: Stefan Ebert aus Suhl ist schon abertausende Kilometer durch die ehemaligen Sowjetrepubliken am Tien-Shan (Himmelsgebirge) geradelt und er weiß: ''Es gibt noch viele Vorbehalte in Europa gegen all diese Länder, die auf -stan enden, schließlich ist Afghanistan nicht weit. Aber die Gastfreundschaft der Menschen hier, die Abgeschiedenheit vom Touristenrummel und die grandiosen Landschaften sind alles andere als bedrohlich. Hier kann man noch ganz individuell und ungestört sein persönliches Abenteuer erleben!'' In der legendären Oasenstadt Samarkand erlebt das ''Biwak''-Team die Faszination der Märchen aus 1.001 Nacht, in den usbekischen Chimgan-Bergen wird die Luft dünn und im benachbarten Kirgistan genießen Kutschke und seine Kollegen einen Ausritt auf den Steppenpferden der Nomaden, die den Sommer mit ihrem Vieh und ihren Jurten am vielleicht schönsten Gebirgssee der Welt verbringen: Am 3.000 Meter hoch gelegenen Son Kul, dessen Farbenpracht sogar die Einheimischen zum Staunen bringt: ''Seit ich unser Land mit Euren Augen sehe'', gesteht die Teamdolmetscherin Kristina Nediuk, ''begreife ich so richtig, wie schön wir es hier eigentlich haben''. Die Filmcrew findet am Son Kul einen geheimnisvollen Hügel mit dem Namen ''Pik Connewitz'' und ist mit Hallenser Kletterern an der chinesischen Grenze in einem Canyon zu Gast, wo die deutschen Gäste neue Kletter-Routen in den Fels bohren dürfen. ''Alles ist schon erkundet, überall auf der Erde ist schon jemand gewesen'', sagt Bergsteiger Gerald Krug dazu: ''Nur hier an den jungfräulichen Felsen kann man auf unserem Planeten noch wirklich Neuland betreten.'' Krönender Abschluß für das Filmteam wird die Besteigung eines Tien-Shan-Gipfels im Ala-Archa-Nationalpark, in der einstigen Kaderschmiede der sowjetischen Alpinisten.

Info
20:05
105min
SRF DOK
SRF DOK
Sender: SRF1
(Hin und weg) Die Highlights aus dem Jahr 2019 Dokureihe, Schweiz 2020 Regie: Marc Gieriet - Nathalie Rufer Moderation: Mona Vetsch

Highlights der Staffel von 2019 Die Liebe fragt nicht nach dem Pass - zwei Menschen treffen sich und sind hin und weg. Katja war auf Bali surfen, als sie dem Neuseeländer AJ begegnete. Zuerst war alles nur ein Ferienflirt, doch schon bald stellte sich die Frage: ''Zu mir oder zu dir?'' Von da an war alles nicht mehr so einfach. Demis wuchs in Zürich Albisrieden auf, machte eine Lehre auf der Bank und danach die Berufsmatura. Dann begab er sich auf eine Weltreise und traf in Mexiko Nancy. Und schon war es um ihn geschehen. Martin wurde durch einen Freund auf eine Internetplattform aufmerksam gemacht, als er auf der Suche nach einer Partnerin war. Die Ukrainerin Lana eroberte sein Herz im Nu. Inzwischen leben sie in Thusis GR. Brigitte war in der Schweiz verheiratet und ist Mutter zweier Töchter. Als ihre Ehe zerbrach, folgte sie dem Ruf aus der Prärie. In den USA lebt sie nun mit Jay zusammen, einem stolzen Mann aus dem Stamm der Lakota. Thomas lernte David übers Internet kennen. Sie stellten fest, dass sie sehr viele gemeinsame Interessen haben. Einzig die räumliche Distanz trennte sie. Nach ein paar Monaten kam David nach Zürich und wohnte vorübergehend hier. Jetzt drehen sie den Spiess aber um: Thomas wandert nach Québec aus. ''Hin und weg'' begleitet ihn auf diesem Abenteuer.

Spielfilm
20:15
105min
Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt
Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt
Sender: arte
(Magical Mystery oder die Rückkehr des Karl Schmidt) Komödie, Deutschland 2017 Regie: Arne Feldhusen Autor: Sven Regener Musik: Wilking - Deichkind - Carsten Meyer - Modeselektor - Patrick Reising - Westbam - Francesco Wilking - Carsten \''Erobique\'' Meyer - Reising Kamera: Christoph Iwanow - Lutz Reitemeier

''Wie bei den Beatles - nur auf Rave.'' So erklären es Ferdi und Raimund ihrem alten Kumpel Charly. In Anlehnung an die ''Magical Mystery Tour'' ihrer Vorbilder planen die beiden für ihr Berliner Techno-Label BummBumm Records eine Bus-Tour quer durch Deutschland. Eine Kampfansage an die zunehmende Kommerzialisierung ihrer Musik. Charly soll als Fahrer und für die Organisation mitkommen, doch er ist skeptisch. ''Ist das nicht irgendwie in die Hose gegangen bei den Beatles?'' Zumal es hier ja nicht um eine Pop-Band geht. Die Raves, die Ziel der ''Magical Mystery''-Crew sind, leben von durchfeierten Nächten, Alkohol und Drogen. Und das jeden Abend aufs Neue? Charly kennt die Schattenseiten der Berliner Techno-Szene nur zu gut. Seit er vor fünf Jahren nach einem Partyrausch wegen eines Nervenzusammenbruchs in der Psychiatrie landete, lebt er zurückgezogen in einer Entzugs-WG in Hamburg. Dort gibt es für ihn nur noch Kaffee und Zigaretten und Sozialarbeiter Werner guckt ihn schon schief an, wenn er sich mal einen großen Eisbecher gönnt. Charly hat die Eintönigkeit und Überwachung satt. Weil er endlich wieder selbst die Verantwortung für sein Leben übernehmen will, willigt er schließlich doch ein, ein Teil von ''Magical Mystery'' zu werden. So begibt er sich zurück in die Techno-Szene, an der er schon einmal fast zugrunde gegangen wäre. Hat er sich selbst wirklich im Griff? Zum Glück ist da auch die verständnisvolle DJane Rosa, die ihm zur Seite steht. ''Magical Mystery'' ist die Geschichte einer Rückkehr, die zum Neuanfang wird. Einfühlsam und humorvoll zeigt der Film die Schwierigkeiten seines Protagonisten, nach einer Lebenskrise wieder Fuß zu fassen. In den 90er Jahren spielend, zeichnet er dabei ein teils nostalgisches, jedoch nicht unkritisches Porträt der Blütezeit des deutschen Techno.

Charly Hübner ("Karl Schmidt") - Detlev Buck ("Ferdi") - Marc Hosemann ("Raimund Schulte") - Bjarne Mädel ("Werner") - Leon Ullrich ("Dubi") - Jacob Matschenz ("Holger") - Bastian Reiber ("Basti") - Annika Meier ("Rosa") - Jan Peter Kampwirth ("Schöpfi") - Sarah Victoria Frick ("Sigi") - Sarah Bauerett ("Anja")
Serie
20:15
20min
Golden Girls
Golden Girls
Sender: Disney Channel
(The Golden Girls) Schwestern und andere Fremde Staffel 5: Episode 21 Sitcom, USA 1990 Regie: Terry Hughes Autor: Marc Cherry - Susan Harris - Jamie Wooten Musik: George Aliceson Tipton

Blanches Schwester Charmaine ist zu Besuch in der Stadt, um ihr neues Buch vorzustellen. Seltsamerweise verstehen die sonst so verfeindeten Schwestern sich plötzlich ausgesprochen gut. Das ändert sich allerdings, als Blanche feststellt, dass sie in Charmaines neuem Werk die Hauptrolle spielt. Bei der Signierstunde kommt es zum Eklat, weil Blanche das Buch als Müll bezeichnet. Auch ansonsten sorgt die Verwandtschaft für Ärger. Stans Cousine Magda aus der Tschechoslowakei ist zu Besuch und lässt keine Gelegenheit aus, über Amerika und den Kapitalismus zu meckern. Dorothy hält eisern dagegen. Die Sitcom stellt vier rüstige Rentnerinnen in den Mittelpunkt, die in einer WG in Miami ihren Lebensabend verbringen. Die amüsanten Geschichten um die naive Witwe Rose (Betty White), die männerbesessene Blanche (Rue McClanahan), die sarkastische Dorothy (Beatrice Arthur) und deren rabiate Mutter Sophia (Estelle Getty), eine mit reichlich Ironie, Zynismus und Lebenserfahrung gesegnete gebürtige Sizilianerin, wurden ein weltweiter Erfolg.

Rue McClanahan ("Blanche Devereux") - Bea Arthur ("Dorothy Zbornak") - Betty White ("Rose Nylund") - Estelle Getty ("Sophia Petrillo") - Marian Mercer ("Magda") - Barbara Babcock ("Charmaine")
Serie
19:25
50min
19-2
19-2
Sender: AXN
Der falsche Cop Staffel 4: Episode 4 Krimiserie, Kanada 2017 Regie: Sturla Gunnarsson Autor: Lynne Kamm Kamera: Ronald Plante

Das Polizeirevier 19 befindet sich in einem sozialen Brennpunkt von Montréal. Der ambitionierte, junge Polizist Benoît Chartier kommt vom Lande. Ausgerechnet in diesem schwierigen Revier soll er sich nun als Großstadtpolizist beweisen. Sein Partner ist Nick Berrof, der nach einer Suspendierung gerade erst wieder in den Dienst zurückkehren durfte. Berrofs letzter Partner starb bei einem Einsatz. Der erfahrene Cop Nick Barron (Adrian Holmes) und der gerade erst aus einem ländlichen Gebiet in die Großstadt gezogene Ben Chartier (Jared Keeso) fahren im 19. Polizeirevier der kanadischen Metropole Montreal zusammen Streife. Barrons letzter Partner wurde im Dienst angeschossen und tödlich verletzt. Daher war der Cop zuletzt längere Zeit beurlaubt und kehrt nun mit Schuldgefühlen und Wut in den Dienst zurück. Chartier hingegen wird gerne von den Kollegen als „Landei“ verspottet und seine zehnjährige Erfahrung als Cop zählt den Großstadtkollegen nichts.

Adrian Holmes ("Nick Barron") - Jared Keeso ("Ben Chartier") - Benz Antoine ("Tyler Joseph") - Sharon Beaumont ("Female Driver") - Didier Bence ("Tyler's Photo Dbl") - Stéphanie Breton ("Female Cops VO") - Mark Camacho ("Male Cops VO") - Jordan Clyde ("Cop with Moustache") - Lucinda Davis ("Female Cops VO") - Alexander De Jordy ("Richard Dulac")