ZDF Programm 28.06.

   
   Was läuft beim TV Sender ZDF

Was läuft 28.06. im TV-Programm von ZDF?

Das ZDF Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 



Programm - Nachmittag

 
16:10 Die Rosenheim-Cops
Serie ~50 Min
Mord auf der Weide Staffel 7: Episode 16 Krimiserie, Deutschland 2008 Regie: Petra Käthe Niemeyer Autor: Rigobert Mayer Musik: Michael Hofmann de Boer Kamera: Bernhard Wagner
Der Bauer Christian Sattelegger ist ermordet worden. Am Tatort kann Pathologin Dr. Ursula Kern bereits erste Beobachtungen mitteilen, denn das Opfer wurde offensichtlich geschlagen. Doch daran ist der Mann nicht gestorben. Offenbar war er wehrlos nach dem Schlag auf den Kopf, aber dann muss ihn der Täter mit dem Gesicht in einen Kuhfladen gedrückt haben, sodass Sattelegger erstickte. Aber der Täter hat eine unübersehbare Spur hinterlassen. Eine am Tatort grasende Kuh trägt ein buntes Graffito-''Schwein''. Die beiden Cops Korbinian Hofer und Christian Lind befragen als erstes Petra Schulz und Michael Lachner, die den Toten gefunden hatten. Beide sind nicht unverdächtig, denn sie sind vorbestraft. Satteleggers Hof war nämlich - sehr zum Ärger der Nachbarn - nicht nur ein einfacher Bauernhof. Er war gleichzeitig Ort einer Resozialisierungsmaßnahme, wo sich straffällig gewordene Jugendliche mit Arbeitseinsatz und bei ordentlicher Führung aus dem Jugendvollzug ins Leben zurück arbeiten konnten. Aber mit dem Mord wollen beide nichts zu tun haben. Zu den Verdächtigen gehört auch Karsten Müller, der als Bewährungshelfer offensichtlich eine recht lasche Berufsauffassung hatte. Auffällig ist für die beiden Cops, dass Ernst Riedl, der Nachbar des Opfers, überhaupt nicht gut auf Sattelegger zu sprechen ist. Während die beiden Cops die Alibis der Verdächtigen prüfen und weitere Ermittlungen anstellen, verfolgt Michi Mohr eine ganz andere Spur. Er untersucht alle auffindbaren Graffiti in Rosenheim. Denn vielleicht war der Sprayer auch der Mörder? Die Rosenheim-Cops erzählen Kriminalfälle zum Mitraten und unterhaltsame Geschichten rund um das Kommissariat, vor der malerischen Landschaft in und um Rosenheim.
Untertitel16:9



Programm - Abend

 
19:25 Kinder allein im Netz - Wie sicher sind TikTok und Co.?
Infosendung ~50 Min
Dokumentation, Deutschland 2021
Mit der Corona-Pandemie haben sich große Teile unseres Lebens ins Netz verlagert. Soziale Medien erleben einen regelrechten Boom, doch gerade Kinder sind dabei vielen Risiken ausgesetzt. Freundschaft, erste Liebe, Sex - Kinder und Jugendliche suchen ihre Identität auch im Internet und probieren sich aus. Nackt-Selfies werden schnell als Mutprobe oder Liebesbeweis verschickt, ohne an Konsequenzen zu denken. Immer wieder kommt es zu Missbrauchsfällen, Identitätsdiebstahl und Mobbing. Das Problem: Die digitalen Welten liegen meist im Verborgenen, außerhalb der Reichweite der Erwachsenen. So konnte beispielsweise TikTok seine Beliebtheit im Jahr 2020 steigern wie kein zweites soziales Netzwerk. Dabei ist die App weit mehr als ''lustige Filme mit Chartmusik'', zu denen Nutzer ihre Lippen bewegen und tanzen. Experten weisen auf Probleme wie mangelnden Datenschutz und Schleichwerbung hin. Auch sogenannte Challenges, eine Art digitale Mutprobe, erregen gerade weltweit viel Aufmerksamkeit. Die WISO-Dokumentation bringt Eltern und ihre Kinder zusammen und lässt die jüngere Generation erzählen, was sie an den Social-Media-Plattformen reizt. Mit welchen Tricks sie die elterlichen Sperren der Lieblings-Apps trotz Verbots aufheben oder die Bildschirmzeit unbemerkt ausdehnen. Die Doku beleuchtet zudem die Gefahren von Cybergrooming, der Kontaktaufnahme mit dem Ziel des sexuellen Missbrauchs. Experten gehen davon aus, dass für jedes Kind, das im Netz aufwächst, vermutlich das Risiko besteht, mit einem digitalen Sexualdelikt konfrontiert zu werden. Kann das neue Jugendschutzgesetz das verhindern? Die WISO-Dokumentation geht diesen und anderen Fragen nach. Sie taucht ein in die Welten minderjähriger Mediennutzer und beleuchtet deren Faszination für digitale Plattformen, aber auch Chancen und Risiken, die diese bergen.
Untertitel16:9
20:15 Die verschwundene Familie: Teil 1
Spielfilm ~90 Min
(Die verschwundene Familie (1)) Staffel 1: Episode 1 Krimi, Deutschland 2019 Regie: Thomas Berger Musik: Florian Tessloff - Kai Schoormann Kamera: Frank Küpper
Vier Jahre nach dem Mord an einer 14-jährigen Schülerin wird die Kleinstadt Nordholm erneut durch einen Schicksalsschlag erschüttert. Ein Familienvater wird tot am Strand gefunden, Mutter und Tochter sind spurlos verschwunden - ohne eine Notiz zu hinterlassen, ohne die Katze zu versorgen. Niemand weiß, wo sie sind. Nur der jüngere Sohn der Familie taucht plötzlich in der verlassenen Wohnung auf. Simon Kessler von der Hamburger Mordkommission übernimmt die Ermittlungen. Für ihn deutet alles auf einen erweiterten Suizid hin. Seine Kollegin Hella Christensen, die mittlerweile in Kiel arbeitet, will daran nicht glauben. Sie kennt die Familie und ist sich absolut sicher, dass der Vater zu so einer Tat nicht imstande gewesen wäre. Aber je länger sie ermitteln, desto mehr häufen sich die Zweifel. Wie stand es um die Ehe des Toten und seiner verschwundenen Ehefrau? Während Kessler den Jungen unter seine Fittiche nimmt und damit sein eigenes Familienleben aufarbeiten muss, führen alle Hinweise in die Gemeinschaft des Ortes. Für Kessler und Hella wird es ein Kampf gegen die Zeit. Überall begegnen ihnen Lügen und Geheimnisse. Doch sie geben die Hoffnung nicht auf, die beiden noch lebend und gleichzeitig den Mörder zu finden. ''Die verschwundene Familie (2)'' wird direkt im Anschluss gesendet. Die kleine Gemeinde Nordholm wird von einem mysteriösen Fall erschüttert: Während die Leiche eines Vaters am Meer gefunden wird, fehlt von dessen Ehefrau und Tochter jede Spur. Im Haus der Familie finden sich keine Hinweise zu deren Verschwinden, allerdings wird der kleine Sohn in einer leerstehenden Wohnung entdeckt.
Untertitel16:9HDTV