ZDF Programm 31.10.

   
   Was läuft beim TV Sender ZDF

Was läuft 31.10. im TV-Programm von ZDF?

Das ZDF Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
02:00 Terra X: Wunderwelt Chemie
Infosendung ~45 Min
(Terra X) Die Bausteine der Natur Dokureihe, Deutschland 2021
Wunderwelt Chemie (1/3): Die Bausteine der Natur Woraus besteht die Welt? Diese Frage fasziniert Menschen seit jeher. Dr. Mai Thi Nguyen-Kim nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise durch die Geschichte der Wissenschaft. In der Antike ging man von vier Elementen aus: Feuer, Wasser, Erde und Luft. Nach Jahrhunderten der Forschung sind heute 118 Elemente bekannt - und die Suche geht weiter. Entdeckt wurden sie von visionären Männern und Frauen, die Wissenschaftsgeschichte schrieben. Dass Festes flüssig und Flüssiges zu Gas werden konnte, inspirierte die frühen Alchemisten, eine solche Verwandlungskunst selbst anzuwenden. Meist auf der Suche nach dem ''Stein der Weisen'', der unedle Metalle in Gold umwandeln sollte. Auch wenn alle Versuche ins Leere liefen, erbrachte doch mancher Irrweg wichtige Erkenntnisse. So der von Hennig Brand, der im Jahr 1669 versuchte, den Stein der Weisen aus Urin zu gewinnen, und dabei den Phosphor entdeckte. Viele Elemente wurden erst nach einer Kette von Irrtümern gefunden. Wie die Entdeckung des Sauerstoffs durch den Franzosen Antoine de Lavoisier, der damit die abenteuerliche Theorie des ''Phlogistons'' widerlegte, eines ominösen Stoffes, von dem man angenommen hatte, er entweiche bei Verbrennungen. 118 Elemente führt das Periodensystem heute auf. Es ist nicht weniger als die Ordnung der Welt, die in Spalten und Gruppen nach der Kernladung und den chemischen Eigenschaften der Elemente aufgegliedert ist. Dieses Grundverständnis verdankt die Wissenschaft dem Russen Dimitri Mendelejew, dem das Periodensystem der Legende nach im Traum erschien. Seine Leistung besteht nicht nur aus der Ordnung der bekannten Elemente, die er erstmals 1869 der Öffentlichkeit präsentierte, sondern auch in der Definition der Leerstellen im Periodensystem. Er prophezeite, dass es dort noch Elemente geben müsse, auch wenn man sie zu seiner Zeit noch nicht kannte. Mendelejew sollte recht behalten. Ende des 19. Jahrhunderts begann erstmals eine Frau, die Lücken des Periodensystems zu füllen: Marie Curie. Sie entdeckte die Elemente Radium und Polonium. Bis zuletzt war sie vom Nutzen der radioaktiven Strahlung überzeugt, die von ihnen ausging - etwa für die Behandlung von Tumoren. Den Abwurf der erste Atombombe hat Curie nicht mehr erlebt. In dieser Folge der Reihe erklärt Mai Thi Nguyen-Kim die Grundlagen einer faszinierenden Wissenschaft, der viele Menschen skeptisch gegenüberstehen. ''Für viele ist Chemie nur ein verhasstes Schulfach, das man nicht schnell genug abwählen konnte, dabei erklärt sie uns diese verrückte faszinierende Welt, in der wir leben'', sagt die Wissenschaftsjournalistin. Das Wissenschaftsmagazin Terra X beleuchtet vielfältige Themen aus den Bereichen Geschichte, Gesellschaft und Naturwissenschaft. Anhand von anschaulichen Berichten werden spannende Phänomene oder wichtige Ereignisse erklärt.
Untertitel16:9
10:25 Notruf Hafenkante
Serie ~45 Min
(Hamburg Dockland) Bis zum Umfallen Staffel 10: Episode 16 Krimiserie, Deutschland 2015 Regie: Rolf Wellingerhof Autor: Andreas Dirr Musik: Michael Soltau Kamera: Roland Fritzenschaft
Eine Studentin einer Eliteuniversität bricht bei einer Prüfung zusammen und verliert ihr Kind. War der Leistungsdruck zu hoch, oder sollte sie als Konkurrentin aus dem Weg geschafft werden? Als im EKH im Blut von Nadine Krüger leistungsfördernde Medikamente nachgewiesen werden, streitet die Studentin ab, etwas eingenommen zu haben. Die Polizisten vom PK 21 werden eingeschaltet und ermitteln in einem Umfeld, in dem scheinbar nur die Leistung zählt. Melanie und Mattes finden heraus, dass viele Studenten an der Uni dieselben Medikamente konsumieren, um dem großen Druck standzuhalten. Hat einer dieser Studenten etwas mit Nadines Zusammenbruch zu tun? Hat jemand aus Eifersucht auf Nadines Leistung ihr heimlich Medikamente untergeschoben, um sie von der Spitze zu verdrängen? Franzi, die nach dem Mutterschutz zurück im Dienst ist, nimmt unterdessen mit Hans den Headhunter Lukas Gremme unter die Lupe. Nadine Krüger war kurz davor, eine sehr gut bezahlte Festanstellung in Frankfurt anzutreten, und musste nur noch ihre Prüfungen bestehen. Der Verdacht liegt nahe, dass Nadines Schwangerschaft Lukas Gremmes Pläne durchkreuzt hat, sie gewinnbringend zu vermitteln. Diese Mischung aus Polizei- und Arztserie erzählt vom Arbeitsalltag des 21. Hamburger Polizeikommissariats und des mit diesem eng kooperierenden fiktiven Elbkrankenhauses.
Untertitel16:9HDTV



Programm - Nachmittag

 
17:35 Ein guter Fang - Vom anderen Umgang mit Fisch
Infosendung ~30 Min
(plan b) Dokureihe, Deutschland 2021
In unseren Meeren schwimmen immer weniger Fische, und Aquakulturen belasten unsere Ozeane. Der Konsum steigt trotzdem weiter. Ein besserer Umgang mit der Ressource Fisch ist nötig und möglich. Inzwischen raten Fischhändler*innen vom Kauf gefährdeter Arten ab und bieten ihrer Kundschaft regionale Speisefische an. Innovative Lachszüchter*innen verlagern ihre Bestände in Hallen an Land. Gesunde Alternativen aus Gemüse könnten Fischgerichte sogar ganz ersetzen. Laut der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, FAO, gingen die Fischbestände in den vergangenen 50 Jahren drastisch zurück, 34 Prozent von ihnen gelten als überfischt. Deshalb lässt Fischhändler Sebastian Baier Lieblingsarten wie Thunfisch, Kabeljau oder Tiefseerotbarsch auf dem Hamburger Fischgroßmarkt lieber liegen. ''Es handelt sich schließlich um die letzten Wildtiere, da müssen wir umdenken!'' Er entwickelt stattdessen im eigenen Bistro überraschende Rezepte für heimische Fischarten wie Karpfen, Wels und Zander. Den Erhalt der Fischbestände - darum geht es Dr. Stefanie Haase vom Thünen-Institut für Ostseefischerei bei ihrer Forschungsreise. Auf dem Fangschiff ''Kristin'' berechnet die Expeditionsleiterin, wie viele Fische es im Meer gibt und in welchem Maß sie gefangen werden können, ''damit auch zukünftige Generationen noch Fisch essen können''. Mittels der sogenannten Hydroakustik ermittelt sie auf hoher See Daten, die sich später in den EU-Fangquoten widerspiegeln und entscheidend dafür sind, wie viel Fisch gefangen werden darf. Konventionelle Aquakultur im Meer belastet Küstengewässer mit Fäkalien, Antibiotika-Rückständen, aber auch Parasiten, und gefährdet dadurch die natürliche Population. Lachszüchter Karl Øystein Øyehaug aus Norwegen will das ändern. Er holt die Lachse aus dem Meer heraus und bringt sie in eine Halle an Land. In Dänemarks kleinem Küstenörtchen Hvide Sande steht nun das erste und weltweit größte Bluehouse - eine Art Gewächshaus für Fische, mit einem geschlossenen Kreislaufsystem, das 99 Prozent des Wassers recyceln kann. Es gibt aber auch Ideen, Fisch als Omega-3-Quelle ganz zu ersetzen: Räucherlachs aus Möhren oder Matjes-Salat aus Auberginen. Das Ganze in einer Marinade aus pflanzlichen Ölen mit Omega-3-Fettsäuren. Die Ernährungsberaterin, Buchautorin und YouTuberin Andrea Sokol kreiert so rein pflanzliche Alternativen, die sie aus ökologischen, gesundheitlichen und ethischen Gründen bekannt machen will. Die Probleme unserer Zeit erfordern außergewöhnliche Lösungsansätze. Diese Dokumentationsreihe widmet sich Themen wie Altersarmut, Digitalisierung im Berufsleben oder Klimakatastrophen und beleuchtete verschiedene Lösungsstrategien.
Untertitel16:9



Programm - Abend

 
19:25 Der Bergdoktor
Serie ~50 Min
Ein neuer Anfang Staffel 12: Episode 2 Arztserie, Deutschland, Österreich 2019 Regie: Jorgo Papavassiliou Autor: Philipp Roth Musik: Sebastian Peter Bender - Tobias Hang Kamera: Olaf Klein - Klaus Liebertz
Theresa Metzingers Entscheidung, ihr Kind abzutreiben, bringt die 50-Jährige in Lebensgefahr. Martin muss schnell handeln. Denn ihre Blutwerte verschlechtern sich aus unerklärlichen Gründen rapide und machen Martin ratlos. Theresas Geliebter Chris sorgt sich sehr, auch wenn sie sich gegen eine gemeinsame Zukunft und für ihren Mann entschieden hat. Die 50-jährige Theresa Metzinger hat sich dazu entschlossen, sich von ihrem 25 Jahre jüngeren Liebhaber Chris Weigand zu trennen und das gemeinsame Kind abzutreiben. Chris ist zwar gegen diesen Entschluss und träumt von einer gemeinsamen Zukunft, kann sie aber nicht von ihrem Vorhaben abbringen. Martin stellt der verzweifelten Theresa mit gemischten Gefühlen ein Rezept für die Abtreibung aus und schickt sie nach Hause. Doch kurz darauf erhält er besorgniserregende Neuigkeiten von Dr. Alexander Kahnweiler: Theresas Blutwerte weisen alarmierende Veränderungen auf - die Einnahme des Abtreibungsmedikaments könnte fatale Folgen haben. Gerade noch rechtzeitig finden Martin und der besorgte Chris Theresa bewusstlos in ihrem Haus. Im Krankenhaus geht das Rätselraten um ihre Symptome weiter. Sicher ist nur, dass Theresa sich entscheiden muss: Bleibt sie bei ihrem Mann und ihrem alten Leben, oder steht sie endlich zu Chris und ihrer Liebe? Auf dem Gruberhof ist die Stimmung unterdessen auf dem Tiefpunkt: Nachdem auch Hans mit seiner Diplomatie bei Onkel Ludwig gescheitert ist, sind sich alle einig, dass nur noch Lisbeth ihn umstimmen könnte. Doch diese weigert sich noch immer strickt, Ludwig zu treffen. Martin, Hans und Lilli versuchen, sie umzustimmen - es geht immerhin um die Existenz des Gruberhofs. Der Bergdoktor ist eine Arztserie und eine Neuauflage der gleichnamigen deutsch-österreichischen Fernsehserie Der Bergdoktor (1992–1997).
Untertitel16:9HDTV