KIKA Programm gestern

   
   Was lief beim TV Sender KIKA

Was lief gestern im TV-Programm von KIKA?

Das KIKA Fernsehprogramm - auch von gestern - bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
06:05 Mascha und der Bär
Serie ~15 Min
(Masha I Medved'') Das süße Leben / Lügen haben kurze Beine Staffel 2: Episode 57 Animationsserie, Russland 2015 Regie: Denis Cherviatsov Cherviatsov Autor: Oleg Kuzovkov
Das süße Leben: Zeit zu fischen! Der Bär steht mit Angel und Eimer in der Tür und möchte sich gerade auf den Weg zum See machen. Wenn da nicht Mascha wäre, die großen Hunger hat und erstmal frühstücken möchte. Dadurch verliert der Bär sehr viel Zeit und schließlich hat das Angeln keinen Sinn mehr. Kein Fisch beißt an. In der Zwischenzeit stellt Mascha das halbe Haus auf dem Kopf, um süße Lutscher herzustellen. Doch wer zu viel Süßes ist, bekommt ein Loch in den Zahn. Prompt hat Mascha fürchterliche Zahnschmerzen und der Bär ist als Zahnarzt gefragt. Lügen haben kurze Beine: Mascha, Bär und Panda wollen die malerischsten Plätze im Wald besuchen. Mascha und Panda sind nur damit beschäftigt sind, sich gegenseitig zu übertrumpfen - bis es dem Bären reicht und die drei ihre Rückreise antreten. Mascha sieht ein, das Lügen unheimlich anstrengend ist - es genügt eigentlich auch, seine Phantasie spielen zu lassen. Mascha und der Bär ist eine russische Zeichentrickserie. Sie handelt von den Abenteuern des kleinen, süßen, gutherzigen wie auch etwas naiven und tollpatschigen Mädchens Mascha und des harmonieliebenden aber durchaus reizbaren Bären, der früher ein Zirkusbär war. Die Serie wurde von Andrei Dobrunow, Oleg Kusowkow und Dmitri Loweikogeschaffen. Die Idee basiert auf einem bekannten russischen Volksmärchen.
Untertitel16:9
06:20 Shaun das Schaf
Serie ~10 Min
(Shaun the Sheep: Adventures from Mossy Bottom) Bitzer gibt Gas / Sehr verdächtig Staffel 6: Episode 170 Animationsserie, England Regie: Richard Goleszowski - Seamus Melone - Lee Wilton Autor: Richard Hansom - Elly Brewer - Lee Pressmann - Jimmy Hibbert - James Henry
Bitzer gibt Gas: Wieder einmal hat Hund Bitzer im Seifenkistenrennen gegen Lexie verloren, die eitle Hündin vom Nachbarhof. Entmutigt gibt Bitzer auf. Für ihn ist es vorbei mit dem Rennsport! Shaun beschließt zu helfen - mit einem Spezialtraining und einer brandneuen Rennkiste. Doch Bitzers Fairness kommt ihm im letzten Moment in die Quere. Dabei ist der Sieg zum Greifen nah! Sehr verdächtig: Der schrille Lärm von Bitzers Trillerpfeife macht den Hoftieren das Leben schwer. Am nächsten Morgen ist die Pfeife verschwunden und Bitzer am Boden zerstört. Wer ist so gemein und stiehlt sein wichtigstes Arbeitsgerät? Alle sind froh, dass die Pfeife weg ist. Nur Shaun sieht ein, dass Bitzer seine Pfeife wirklich braucht. Also sperrt er den Tatort ab, sichert Beweise und beginnt mit seinen Ermittlungen. Gemeinsam mit seiner Herde lebt Shaun das Schaf auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Shaun ist jung, noch etwas naiv und unerfahren. Doch er verfügt über einen ausgesprochenen “Schaf-Sinn” und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Obwohl der für die Aufsicht der Schafe zuständige Hund Bitzer und die drei eher dummen Schweine sich hin und wieder in die Wolle kriegen, verläuft das Landleben im Großen und Ganzen harmonisch. Und der Bauer muss ja nicht alles wissen.
16:9
06:35 Feuerwehrmann Sam
Serie ~20 Min
(Fireman Sam - The Hero Next Door) Norris, das Meerschweinchen / Großes Tamtam für den neuen Bahnhof Staffel 8: Episode 61 Animationsserie, England 2007 Regie: Jerry Hibbert Autor: Andrew Brenner - Mellie Buse - Jan Page - Dave Ingham - Lee Pressman - Laura Beaumont - Paul Larson Larson Musik: Ian Lawson - Ben Heneghan
Norris, das Meerschweinchen: Sarah und James haben ein Meerschweinchen geschenkt bekommen. Weil es die beiden sehr an Hauptfeuerwehrmann Steele erinnert, wird es kurzerhand Norris getauft. Das ist nämlich der Vorname von Hauptfeuerwehrmann Steele. Leider büxt Norris aus seinem Käfig aus und versteckt sich irgendwo. Die Kinder fragen Elvis, ob er ihnen helfen kann, das Meerschweinchen zu suchen. Er soll eigentlich die Ausrüstungsgegenstände in der Feuerwache kontrollieren, erklärt sich aber natürlich sofort bereit, Sarah und James zu helfen. Wird es den Dreien gelingen, Norris wiederzufinden? Großes Tamtam für den neuen Bahnhof: Heute ist ein ganz besonderer Tag in Pontypandy: Ein neuer Bahnhof und eine neue Dampf-Eisenbahn sollen eingeweiht werden. Gareth, der Großvater von Sarah und James und gleichzeitig Lokführer freut sich ganz besonders auf diesen Tag. Seine beiden Enkel bieten an, ihm beim Schmücken des Bahnhofs zu helfen. Dabei kommt es allerdings zu einem verheerenden Unfall. Der Wasserspeicher für die Dampflok geht in Flammen auf und droht, den neuen Zug unter sich zu begraben. Jetzt zählt jede Sekunde für Feuerwehrmann Sam und seine Kollegen. Feuerwehrmann Sam und seine Kollegen haben im beschaulichen Städtchen Pontypandy mächtig was zu tun. Für alle, die’s nicht wissen: Pontypandy liegt im englischen Wales, dort wo sich ein Dörfchen ans andere reiht, Schafe auf satten Wiesen grasen und jeder jeden kennt. So ist es zum Beispiel kein Geheimnis, dass Lausebengel Norman meist hinter den kleinen und größeren Katastrophen in und um Pontypandy steckt.
Untertitel16:9
07:20 Ritter Rost
Serie ~25 Min
Die Steuer / Der neue Bewohner Staffel 1: Episode 18 Animationsserie, Deutschland 2013 Regie: Mark Slater Autor: Verena Bird - Anthony Power - Richard Brookes - Gabriele M. Walther Musik: Stefan Maria Schneider
Die Steuer: Ausgerechnet mit einer Schraubensteuer will König Bleifuß sich aus der drohenden Pleite seines Reiches retten: Jeder Untertan soll jede zehnte Schraube an ihn abgeben. Rösti versucht ihm erfolglos klarzumachen, dass Schrottland damit wahrscheinlich buchstäblich in seine Einzelteile zerfallen wird. Erst als Bö und die Schrottländer zum Äußersten greifen und eine Revolution anzetteln, wird klar, wer hier wirklich eine Schraube locker hat! Der neue Bewohner: Schrottland in Sorge und Aufruhr! Ein Unbekannter droht, König Bleifuß zu entführen. Ritter Rost hat die rettende Idee: Der König wird zu seiner eigenen Sicherheit zu ihm in die Eiserne Burg ziehen, während Prinz Protz so lange die Regierungsgeschäfte übernimmt. Das ist doch kein so guter Vorschlag, weil der selbstsüchtige Prinz den armen Hofschreiber Ratzefummel nach Strich und Faden schikaniert. Keine Frage, der vermeintliche Entführer muss schnell geschnappt werden - und der ist näher als Rösti und Ratzefummel denken ... Ritter Rost ist der mutigste, stärkste und großartigste Ritter weit und breit – das behauptet er zumindest selbst. Die Realität sieht allerdings ganz anders aus. Der Ritter aus Schrottland nimmt den Mund zu voll und stürzt sich tollkühn in Abenteuer, denen er eigentlich nicht gewachsen ist. Glücklicherweise hat er Freunde, die ihm aus der Patsche helfen.
Untertitel16:9
08:30 Zoés Zauberschrank
Serie ~19 Min
(Chloe''s Closet) Kleine Zahnfee / Im Krikelkrakelland Staffel 1: Episode 24 Zeichentrickserie, USA, Deutschland, England, Niederland 2009 Regie: Gary Hurst Autor: John Sinclair - Celeste Marie Davis
Kleine Zahnfee: Während Zoé und QuackQuack Cowboy spielen, ist Tanja damit beschäftigt für Wuff einen Gürtel zu finden. Als der Zauberschrank leuchtet sind Zoé und Tanja sehr überrascht, denn sie merken, dass sie im Land der Zahnfeen sind. Dort lernen unsere Freunde eine kleine Zahnfee kennen, die sehr traurig ist. Sie hat ihren Beutel für die Münzen verloren. Doch den braucht sie, um verlorene Milchzähne gegen ein Geldstück auszutauschen. Gemeinsam überlegen sie, wo der Beutel sein könnte. Der kleinen Zahnfee fällt ein, dass sie zuvor in einem Haus mit einem großen Hund war. Das Problem ist nur, die kleine Zahnfee hat riesengroße Angst vor Hunden. Zum Glück begleiten Zoé und Tanja sie und helfen ihr bei ihrer Suche. Im Krikelkrakelland: Lehrerin Zoé will ihren Schülern das Zählen beibringen. Leider wirft der kleine Max alle Zahlen durcheinander. Schon nimmt der Zauberschrank die Kinder mit. Zoé und ihre Freunde Finn, Lili und Max sind Kunstmaler in einer bunt gezeichneten Welt. Bald stellen die Kinder mit Begeisterung fest, dass alles, was sie malen, sofort lebendig wird. Zoé braucht dringend einen Partner zum Wippen, da QuackQuack viel zu leicht ist. So zeichnet QuackQuack ein Strichmännchen. Das Strichmännchen will zwar gern spielen, doch alles geht ihm daneben. Es fällt von der Wippe und sogar von der Schaukel. Warum nur? jeder Folge schlüpfen Zoe und ihre Freunde in eine andere Rolle und tauchen ein in eine Phantasiewelt. Dort helfen sie dann den Bewohnern dieser Welt, meist mit einem kleinen Lied auf den Lippen. In jeder Episode wird ein anderes Problem gelöst und eine Lehre daraus gezogen. Positiv fällt der durchweg freundliche und höfliche Umgang der Protagonisten miteinander auf. Auch die Bewohner der Phantasiewelten, seien es nun Drachen, Riesen oder der Wolf aus dem Märchen sind stets nette Zeitgenossen.
16:9
08:50 Sarah & Duck
Serie ~25 Min
Der Komet / Was ist das denn? / Der Regenschirm-Bus Staffel 3: Episode 114 Animationsserie, England 2012 Regie: Tim O''Sullivan Autor: Sarah Gomes Harris - Benjamin Cook Musik: Tanera Dawkins
Der Komet: Heute fahren Sarah und Duck zur Sternwarte, um von dort aus ein seltenes Ereignis zu bewundern. Ein Komet wird an der Erde vorbeiziehen. Doch zunächst warten sie vergeblich. Venus und Mars kommen auch vorbei, denn sie sind alte Freunde des Kometen. Aber als der Komet endlich kommt, benimmt er sich sehr merkwürdig. Was ist das denn?: Sarah und Duck sind bei Frau von Schal zum Brunch eingeladen. Es ist ziemlich kalt und windig draußen, da tut die Wärme in Frau von Schals gemütlicher Küche gut. Doch Frau von Schal ist nicht ganz bei der Sache. Sie macht sich Sorgen, dass der Esel frieren könnte. Außerdem hat sie mal wieder im Schlaf gestrickt. Nur hat sie diesmal keine Ahnung, was die Dinge sein sollen, die sie da gestrickt hat. Sarah und Duck versuchen es gemeinsam mit dem Restewollknäuel herauszufinden. Der Regenschirm-Bus: Eigentlich wollten Sarah und Duck mit dem Regenschirm einen Ausflug in den Großen Laden machen. Dort war ihr Freund nämlich noch nie. Und er ist auch noch nie mit dem Bus gefahren. Von der Aussicht in der ersten Reihe oben im Doppeldeckerbus ist der Regenschirm so fasziniert, dass er vergisst beim Großen Laden auszusteigen. Sarah und Duck bemerken dies leider zu spät und so fährt der Bus mit ihrem Freund darin davon. Nun müssen sie den Regenschirm wiederfinden.
16:9
09:35 Dinotaps
Serie ~34 Min
(Dinopaws) Das Ding, das festsaß / Das Ding, das wahrlich alles wusste / Das Ding, das am mutigsten war Staffel 1: Episode 34 Animationsserie, England 2014 Regie: Harold Harris Autor: Alan Gilbey - Abigail Jackson - Amanda Richardson - Catherine Williams - Emma Collins - James Mason - Jill Brett - Joel Jessup - Lin Coghlan - Mick Jackson Musik: Mezzo Music - Itchy Teeth
Das Ding, das festsaß: Bob ist heute allerbester Laune. Er hat aber auch allen Grund dazu, denn Gwen und Toni sind die freundigsten Freunde, die man sich nur vorstellen kann, denn sie stehen ihm immer zur Seite. Da entdeckt Gwen am Hang eines Hügels einen riesigen, pilzigen Hüpferling und alle drei können es kaum erwarten, auf diesem tollen Wald-Trampolin herumzutollen. Bob übertreibt es aber etwas und verliert die Kontrolle. Zu seinem Unglück ist er mitten in der Krone eines ziemlich hohen Baumes gelandet. Gerade als er sich überreden lässt, von ganz oben nach unten auf den angenehm weichen Hüpferling zu springen, rupft ein großer Dinotaps den Pilz einfach aus der Erde und macht sich mit ihm auf und davon. Wie soll Bob nun von dem Baum herunterkommen? Das Ding, das wahrlich alles wusste: Gwen, Bob und Toni begegnen einem großen Dinotap, der auf jemanden wartet, ''der wahrlich alles weiß''. In ihrem übersteigerten Selbstbewusstsein hält Gwen sich natürlich für diesen Jemand, der angeblich alle Fragen beantworten kann. Nachdem Gwen das lauthals verkündet hat, ruft der große Dinotap zwei weitere Dinotaps herbei, die ebenfalls Antworten auf ihre Fragen suchen. Obwohl Bob ihr mehrfach den Rat gibt, sich alle Antworten genau zu überlegen, plappert Gwen einfach drauflos und gibt natürlich lauter falsche Antworten. Doch die Dinotaps wissen, wie man die richtigen Antworten findet. Das Ding, das am mutigsten war: Gwen, Bob und Toni haben richtig Lust auf ein Abenteuer. Wie der Zufall es so will, treffen sie auf einen kleinen Dinotap, der von sich behauptet, der mutigste aller Dinotaps zu sein. Er will sie auf ein großes Abenteuer mitnehmen, bei dem er seinen Freund befreien muss, der angeblich im Innern eines Vulkans festsitzt. Doch langsam wird den Dinotaps klar, dass dieser neue Freund gar nicht das ist, was er behauptet. Drei Dino-Kinder erkunden tapsend ihre Welt. Die mutige Gwen, der bedächtige Brontosaurus Bob und der zappelige Tyrannosaurus Rex Toni sind Freunde. Die drei kleinen Dinosaurier erleben viele Abenteuer und lernen was es bedeutet, ein richtiger Dino zu werden.
16:9
11:10 Wir Kinder aus dem Möwenweg
Serie ~25 Min
Wir legen uns rein / Wir feiern ein Möwenweg-Fest Staffel 1: Episode 26 Zeichentrickserie, Deutschland 2015 Regie: Eckart Fingberg Autor: Lisa Clodt - Heike Sperling Musik: Danny Chang
Wir legen uns rein: Aprilscherze macht jeder gerne. Tara und Tienecke sind da keine Ausnahme, vor allem, wenn man heute die Jungs oder die Erwachsenen mal nach Strich und Faden reinlegen kann. Was jedoch den Mädchen Spaß macht, das macht natürlich auch allen anderen Freude. Und so kommt es, dass unsere besten Freundinnen von Opa Kleefeld auf die Suche nach einer Steinschere geschickt werden, einem Ding, das es eigentlich doch gar nicht geben kann. Es ist der 1. April, der Tag also, an dem man die Leute mit Aprilscherzen an der Nase herumführen kann. Petja fängt frühmorgens damit an, als er verkündet, die Schule fiele aus, weil ein Meteor eingeschlagen habe. Und so geht es weiter: Tara legt Mama Johannson rein und Tienecke gleich noch obendrein. Die Mädchen machen einen Wettbewerb daraus. Wer einen gelungenen Aprilscherz landet, bekommt einen Punkt, wenn der Scherz nicht funktioniert, wird wieder ein Punkt vom Konto abgezogen: wer am Ende die meisten Punkte gemacht hat, der ist die Aprilscherzkönigin. Nun braucht es frische Opfer - Caro zum Beispiel oder die Lehrern, Frau Streng, oder Opa Kleefeld. Wer allerdings anderen eine Grube gräbt, der fällt leicht selbst hinein. Und so kommt es, dass Tara und Tienecke selbst an der Nase herum geführt werden ohne es zu merken. Wir feiern ein Möwenweg-Fest: Es kann nicht sein, dass das schlechte Wetter den Kindern vom Möwenweg einen Strich durch die Rechnung macht: unbedingt wollen sie feiern, dass sie vor einem Jahr gemeinsam eingezogen sind. Wenn die Erwachsenen nicht in der Lage sind, trotz des Regens das große Möwenweg-Fest vorzubereiten, dann nehmen das eben die Kinder selbst in die Hand. Sie trotzen dem Regen und las-sen sich einiges einfallen, damit am Abend alle ihren Spaß haben - sogar die Voisins! Ein glückliches Jahr lang wohnen die Kinder nun schon im Möwenweg: Grund genug, heute Abend ein großes Fest zu feiern. Doch leider will das Wetter nicht mitspielen. Es regnet, donnert und blitzt, die Gärten bestehen nur noch aus Matsch. Und zu allem Unglück scheinen die Erwachsenen nicht in der Lage, das Fest vorzubereiten. Oma Kleefeld ist erkältet, Zita-Sybil hat sich den Fuß verknackst, Taras Mama und Tieneckes Papa müssen arbeiten, tja! Wenn die Möwenweg-Kinder die Sache nicht in die eigene Hand nehmen, dann fällt die Party garantiert ins Wasser. Doch wer will am Abend schon Trübsal blasen? Also schleppen Jungs und Mädchen in bester Eintracht Tische und Stühle auf den Garagen-Vorplatz, schneiden Kartoffeln für Kartoffelsalat, rühren mit Opa Kleefeld Schokoladenpud-ding an und schleppen alles zusammen, was nur irgendwie als Dekorationsmaterial dienen kann. Und der Regen? Nun, den werden die Kinder vom Möwenweg auch noch irgendwie verscheuchen bis zum Abend. Für Tara beginnt ein neuer Lebensabschnitt, als ihre Familie in den Möwenweg zieht. In der Neubau-Siedlung gibt es so viel zu entdecken! In den anderen Häusern wohnen ebenfalls Familien mit Kindern und zudem lebt hier auch die gleichaltrige Tieneke. Tara und Tieneke sind sofort unzertrennlich und finden immer etwas, dass sie tun können!
Untertitel16:9
11:35 Belle und Sebastian
Serie ~25 Min
(Belle et Sébastien) Angelina in Nöten / Ein Abschiedsgeschenk für Adèle Staffel 1: Episode 22 Animationsserie, Frankreich, Kanada 2017 Regie: Lionel François Autor: Jean-Phillipe Robin Musik: Béatrice Martin - Renaud Bastien - HITnRUN
Angelina in Nöten: Großvater muss für zwei Tage fort und Angelina soll sich um die Arbeit auf dem Hof kümmern. Sebastian bietet ihr Hilfe an, doch sie will es alleine schaffen. Aber heute geht alles schief. Sebastian kann sich nicht damit abfinden, dass Angelina so ganz ohne ihn auskommen will und hilft unaufgefordert hier und da. Aber alles, was er anfängt, scheint sich gegen ihn zu wenden. Am Ende schafft er es aber, Angelina doch noch glücklich zu machen. Ein Abschiedsgeschenk für Adèle: Sebastian erreicht das Gerücht, dass Adèle das Dorf verlassen will. Traurig zieht er los, um in den Bergen ein besonderes Abschiedsgeschenk zu suchen. Dabei fällt er in eine Eisspalte. Belle macht sich sofort auf, um Hilfe zu holen. Adèle versteht, dass irgendwas nicht stimmt und geht mit ihr. Doch die Suche nach Sebastian gestaltet sich schwierig. Mittlerweile lässt sich im Schnee kaum noch eine Spur von ihrem Freund finden. Der Junge Sebastian lebt in den idyllischen Französischen Alpen und wohnt bei einem alten Almbauern und seiner Enkelin. Beim Spielen auf den Bergwiesen begegnet Sebastian ein riesiger, streunender Pyrenäenberghund. Obwohl die Menschen in der Gegend den wilden Hund fürchten, freundet sich Sebastian mit ihm an.
Untertitel16:9



Programm - Nachmittag

 
12:25 Die Sendung mit der Maus
Kinderprogramm ~25 Min
Die Wahl-Maus Kinderreihe, Deutschland 1971 Musik: Hans Posegga
Die Wahl-Maus: Lach- und Sachgeschichten zur Bundestagswahl mit ganz besonderen Parteien, mit einer Einladung zum Geburtstag, mit Siham bei der Briefwahl, mit Käpt''n Blaubär und einem Briefwal - und natürlich mit der Maus, dem Elefanten und der Ente. Wie funktioniert die Bundestagswahl? Am Wahlsonntag zeigt die Maus, was bei der bundesweiten Abstimmung passiert. Was bedeutet es eigentlich, zur Wahl zu gehen? Wer darf sein Kreuz auf dem Stimmzettel abgeben? Das Maus-Team erklärt was der Unterschied zwischen Erst- und Zweitstimme bedeutet und was ein Wahlkreis ist. Zur Maus-Wahl treten u. a. die orangefarbene Maus-Partei, die Elefantenpartei und die Hein-Blöd-Partei an. Zwei-Minuten-Märchen: Die nette alte Hexe Annette Frier erzählt die Geschichte einer gemeinen alten Hexe, die nach langem Nachdenken erkennt, wie wichtig es ist, nett zu sein. Briefwahl: Wie kommen Sihams Stimmen an? Immer, wenn eine Wahl ansteht, bekommt Siham einen Brief: In dem Umschlag steckt ihre Wahlbenachrichtigung - wie eine Einladung, mit der sie ihre Stimme im Wahllokal abgeben kann. Wer aber am Wahlsonntag nicht dorthin gehen kann, hat die Möglichkeit, vorab per Brief abzustimmen. Siham findet heraus, wie das funktioniert und stimmt diesmal auch selbst per Post ab. Schritt für Schritt schaut sie, wo ihr Brief ankommt und wie ihre beiden Stimmen auf dem Wahlschein gezählt werden... Käpt''n Blaubär: Briefwal Einst waren Briefwale schwimmend auf dem Postweg zwischen den Kontinenten unterwegs. Doch nur so lange, bis Käpt''n Blaubär das Flugzeug erfand. Fix überholte es die Briefwale beim Postausteilen - und die hatten nix mehr zu tun. Für die arbeitslosen Tiere hatte der Käpt''n eine Idee: Sie sollten einfach mal blau machen. Das setzten die Wale in die Tat um. Und änderten gleich mal ihren Namen... „Lach- und Sachgeschichten“ mit der Maus und dem blauen Elefanten. Später gesellte sich noch die Ente zu den beiden. Die kleinen Einspielfilme erklären kindgerecht die Phänomene des Alltags auf eine Weise, wie sie sogar Erwachsenen Spaß macht.
Untertitel16:9HDTV
15:00 Dance Academy - Tanz deinen Traum!
Serie ~50 Min
(Dance Academy) Selbstsabotage / Belastungsgrenze Staffel 2: Episode 38 Jugendserie, Australien, Deutschland 2012 Regie: Ian Gilmour Autor: Sam Carroll - David Olgily - Michael Miller - Samatha Strauss Musik: Leo Agthe - Sebastian Oswald
Selbstsabotage: Die Vorrunde für den ''Prix de Fonteyn'' rückt näher und Tara kämpft weiter gegen Saskia Duncans ungerechte Behandlung. Ständig wird sie von der Lehrerin kritisiert, ohne jedoch konkrete Anweisungen zur Verbesserung ihrer Leistung zu erhalten. Grace überredet Tara dazu, den nächsten Einzelunterricht bei Saskia heimlich auf Video aufzunehmen, um diese Ungerechtigkeit zu dokumentieren. Am Abend veröffentlicht Grace den Vorfall dann im Internet. Nicht ohne Folgen! Kat wurde ausgewählt für das ''Moulin Rouge'' und malt sich bereits aus, wie es sein wird, in Paris zu leben. Als die Proben beginnen, wird Kat jedoch schnell klar, wie hart der professionelleTänzeralltag wirklich ist. Sammy darf ausnahmsweise die Halbjahresprüfungen noch einmal wiederholen und bekommt zur Vorbereitung einen Tutor zugewiesen: Ollie. Ollie ist zwar der beste Tänzer des dritten Ausbildungsjahres, aber ein guter Lehrer ist er nicht. Belastungsgrenze: Taras Vorbereitungen für den ''Prix de Fonteyn'' gestalten sich sehr schwierig. Saskia will ihr nicht erlauben, die von ihr gewählte Partie aus ''Die roten Schuhe'' zu tanzen. Doch Tara kämpft um das Stück. Beim nächsten Einzeltraining will Saskia ihr dann beweisen, dass sie nicht beweglich genug ist und geht bei der Dehnung zu weit: Tara verletzt sich an der Wirbelsäule. Um die Teilnahme am ''Prix de Fonteyn'' nicht zu gefährden, lässt sich Tara von Grace überreden, zu einem Arzt außerhalb der Akademie zu gehen. Ein absoluter Verstoß gegen die Hausregeln! Kat belagert Miss Raine mit der Bitte, ihr noch eine Chance an der Akademie zu geben. Nach langem Zögern stimmt Miss Raine einer erneuten Aufnahmeprüfung zu. Kat bleibt eine Woche, um sich vorzubereiten. Sie braucht dringend Hilfe dabei, aber nur Abigail hätte Zeit. Widerwillig lässt sich Abigail überreden mit Kat zu trainieren, zieht dann aber ein Programm durch, das Kat an ihre Grenzen bringt. Ihr Leben lang hat Tara Webster davon geträumt, eine professionelle, berühmte Tänzerin zu werden. Als sie von der National Dance Academy als Schülerin akzeptiert wird, zieht die 15-jährige von ihrer Farm in die Großstadt Sydney. In den nächsten Monaten wird sich herausstellen, ob ihr Talent für eine große Karriere ausreicht.
Untertitel16:9
17:05 Zoom - Der weiße Delfin
Serie ~25 Min
(Zoum Le Dauphin Blanc) Ramanas Schlaf (1) / Ramanas Schlaf (2) Staffel 2: Episode 72 Animationsserie, Frankreich 2012 Regie: Stéphane Bérnasconi Autor: Hervé Nadler - Pierre Olivier Musik: Matthieu Gonet
Ramanas Schlaf (1): Der Schamane Ramana führt ein besonderes Ritual durch. Leider wird er dabei von Clarissa gestört und fällt in einen tiefen Schlaf. Aus diesem kann ihn nur die Perle Poemari wieder aufwecken. Yann und seine Freunde wissen, wo sich die Perle befindet. Sie holen sie aus ihrem Versteck, obwohl sie sich geschworen hatten, das niemals mehr zu tun. Van Krook bekommt das mit und will die einmalige Perle unbedingt in seinen Besitz bringen. Ramanas Schlaf (2): Biff und Rico haben die Perle Poemari erobert und bringen sie zu Van Krook. Inzwischen wird der Vulkan immer bedrohlicher und die Dorfbewohner beschließen, die Insel zu verlassen. Doch Yann und seine Freunde geben nicht auf und wollen zur Jacht, um Van Krook die Perle wieder abzunehmen. Unterwegs begegnen sie Clarissa, die ihnen dabei helfen will, die Perle wieder an ihren Ursprungsort zurück zu bringen und damit den Vulkanausbruch zu stoppen. Doch zuvor muss Ramana mit Hilfe der Perle aus seinem Tiefschlaf geweckt werden. Eine heikle Mission, die zusätzlich unter enormem Zeitdruck steht. Yann und Marina leben bei ihrem Onkel am pazifischen Ozean. Eine schöne Insel ist ihre Heimat. Der 15-jährige Yann schließt Freundschaft mit einem weißen Delfin. Er tauft ihn Zoom. Marina, Yann und Zoom erleben viele Abenteuer. Sie begleiten ihren Onkel auf seine Forschungsprojekte, dieser ist nämlich Meeresbiologe.
Untertitel16:9



Programm - Abend

 
19:00 Nils Holgersson
Serie ~25 Min
(Nils Holgersson 3D) Im Biberdorf / Der verschmutzte Strand Staffel 1: Episode 48 3D-Animationsserie, Deutschland, Frankreich, Belgien 2015 Regie: Xavier De Broucker - Pierre-Alain Chartier Autor: Anne Ricaud - Baptiste Heidrich
Im Biberdorf: Ein Sturm zieht auf und die Gänse müssen dringend landen. Auf ihrer Suche nach Unterschlupf stoßen sie auf eine besonders schöne Hütte. Wer wohl hier wohnt? Es sind Biber und die finden es gar nicht lustig, dass sich die Gänse einfach in ihrem Zuhause eingenistet haben. Obwohl es einigen Bibern überhaupt nicht passt, erlaubt ihre Anführerin den Gänsen zu bleiben. Allerdings nur unter der Bedingung, dass sie sich ihre eigene Hütte bauen. Der verschmutzte Strand: Die Gänse landen an Akkas Lieblingsrastplatz. Doch was ist hier passiert? Überall liegt Müll und Strandgut. Die Gänse beschließen aufzuräumen. Auf der Suche nach einem Besen trifft Nils auf den Elfen Morlo und seinen Baum Robur. Robur geht es gar nicht gut. Ob das auch etwas mit dem Schmutz am Strand zu tun hat? Nils will Morlo und den Gänsen beweisen, dass die Natur nicht allen Menschen egal ist. Der Menschenjunge Nils Holgersson wird von einer Elfe verzaubert und verwandelt sich in einen Däumling. Er erlangt die Fähigkeit mit Tieren zu sprechen und schließt Freundschaft mit der Ganz Martin. Die Hausgans Martin und Nils schließen sich einem Scharm Wildgänse an und gehen auf eine weite, erkenntnisreiche Reise.
Untertitel16:9
20:10 Hardball
Serie ~50 Min
Zeitspiel / Gute Nachricht - schlechte Nachricht Staffel 2: Episode 21 Jugendserie, Australien 2018 Regie: Fadia Abboud - Darren Ashton - Kacie Anning Autor: Guy Edmonds - Matt Zeremes Musik: Adam Gok Kamera: Nicholas Owens
Zeitspiel: Mikey hat einen Plan, um sein Zeitchaos mit den Regionals und seinem gleichzeitig stattfindenden Bewerbungsgespräch bei der Butterfield-Highschool zu meistern. Erste Runde Regionals spielen, gewinnen, sich von Auntie zur Butterfield fahren lassen, bestehen, zurück zu den Regionals, die zweite Runde gewinnen, Ende. Sollte funktionieren. Doch es kommt anders, weil eine Doppelbuchung für die Halle vorliegt und die zweite Runde vorgezogen werden muss. Aber es ist kein Mikey in Sicht. Also lässt sich Salwa allerhand einfallen, um den Spielbeginn hinauszuzögern. Mikey outet sich beim Interview selbst als Herumdruckser und Heimlichtuer, der dem Schulmotto Fide Veritatis nicht gerecht werde, da er seinen Freunden nicht gesagt hat, weshalb er sich vom Turnier entfernt hat. Er fährt zurück und entscheidet das Zweitrundenspiel voller Wut auf sich selbst im Alleingang. Abends hat Auntie eine Überraschung in petto. Sie hat dem Team Mahaki aus Sperrmüllresten ein Clubhaus gebaut, und als wäre das nicht genug, ruft auch noch Miss Blapper an, die von Mikeys Aufrichtigkeit im Interview so beeindruckt war, dass sie ihm das Stipendium anbietet. Gute Nachricht - schlechte Nachricht: Eine böse Überraschung: Das Startgeld für die Staties beträgt 1000 Dollar pro Team, und die Schule kann nichts dazugeben. Mikey schlägt eine Maori- Spendengala mit Barbecue und Handball-Coaching gegen Geld vor, aber Tiffany hört davon und klaut die Idee für die Volkovs. Vor Ort einigen sich beide Teams auf eine Rap- Battle. Team Mahaki gewinnt und Mikey gesteht seinen Bros, dass er auf die Butterfield gehen wird. Salwa, Jerry und Prisha sind tief verletzt von seiner Geheimniskrämerei und lassen ihn links liegen. Team Mahaki gibt es nicht mehr, aber Daddy tröstet Mikey und ist sicher, dass das schon wieder werden wird. Der zehnjährige Neuseeländer Mikey ist ein begeisterter Rugbyspieler. Allerdings bekommt dessen Vater ein überzeugendes Jobangebot in Sydney und die beiden ziehen um. Auf der neuen Schule merkt der Junge schnell, dass er mit Rugby nicht weiterkommt und nur Freunde finden kann, wenn er in dem Schulsport Handball überzeugen kann.
Untertitel16:9