TV-Programm arte 22.08.

   
   Was läuft beim TV Sender arte

Was läuft im TV-Programm von arte am 22.08.?

Das arte Tagesprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

Vormittag
 
10:20 Expeditionen
Infosendung ~45 Min
Wildes Italien (2/2): Von Sardinien zu den Abruzzen Von den schneebedeckten Dolomiten zum türkisblauen Mittelmeer: kaum jemand kennt Italiens spektakuläre Landschaften nicht. Aber ''Bella Italia'' hat mehr zu bieten, nämlich eine wilde, unbekannte Seite! Der zweite Teil von ''Wildes Italien'' porträtiert den Süden des ''Stiefels'' samt seinen Inselwelten. Die Abruzzen, auf der Höhe Roms gelegen, bilden das wilde Herz Süditaliens. Ihre Steilhänge sind das Revier der selten gewordenen Abruzzengämsen. Während der Brunft liefern sich die Böcke atemberaubende Verfolgungsjagden auf den Felsen. Sardinien, dagegen, ist für viele DIE Trauminsel im Mittelmeer. Scheue Wildpferde beleben die menschenleere Hochebene des Tafelbergs von Gesturi, in den angrenzenden Hochlagen liegt das Reich der Mufflons, und im kristallklaren Wasser rund um die Insel verbirgt sich eine artenreiche Unterwasserwelt: farbenprächtige Fische, Korallen und Meeresschnecken leben hier - ebenso der Riesenhai. Er kann bis zu zehn Meter lang werden und bleibt dennoch ungefährlich: Mit seinem monströsen Maul fischt er nur Kleinstlebewesen aus dem Wasser. Schon in der Antike fürchteten - und verehrten - die Menschen die Vulkane im Süden Italiens. Heute erobert die Natur das uralte Mauerwerk verlassener Tempelanlagen zurück - Mauerbienen und Echsen bewohnen Ritzen und Spalten, üppige Blumenwiesen säumen die antiken Säulen vor der prächtigen und farbintensiven Meereskulisse.
16:9


Nachmittag
 
16:55 Paradiesvögel - Wo ein Wille ist ...
Infosendung ~50 Min
BBC-Reporter Frank Gardner wurde 2004 in Saudi-Arabien von Al-Kaida-Sympathisanten angegriffen und schwer verletzt. Nach unzähligen Operationen sitzt er heute im Rollstuhl, kann aber seinen Beruf weiter ausüben und sogar reisen. Zusammen mit dem berühmten britischen Forscher Benedict Allen, der als Mittzwanziger mehrere Monate lang bei den Papua lebte, unternimmt er eine vierwöchige Expedition nach Papua-Neuguinea. Im Dschungel, in den Bergen und in Sümpfen voller Mücken und Krokodile suchen die Männer nach den berühmten Paradiesvögeln, die hier heimisch sind. Von Anfang an läuft nichts wie geplant, denn das feuchtwarme Klima und die logistischen Probleme erschweren das kühne Unterfangen: Wie fährt man mit einem Rollstuhl auf eine Piroge oder durch den Schlamm des tropischen Regenwalds? Abhilfe kommt in Form eines eigens konstruierten Stuhls aus Holz und Rattan. In der ersten Folge des Dokumentar-Zweiteilers begleitet das ARTE-Filmteam die beiden Männer und ihre Papua-Führer erst in die feuchten, übelriechenden Sümpfe an der Küste und dann immer tiefer ins Landesinnere bis zu dem Dorf Kandangi, wo Benedict Allen einst gelebt hat. Der Brite trifft seinen Adoptivvater und einige Mitglieder seiner ehemaligen Familie wieder und erfährt, wer inzwischen verstorben ist. Frank Gardner wird Zeuge rührender Szenen, in denen Benedict Allen wie ein verlorener Sohn empfangen wird. Anschließend geht es an die Vorbereitungen zum schwierigsten Teil der Reise: der Wanderung in den Nebelwald, wo die Paradiesvögel leben ...
16:9


Abend
 
18:30 Wüste Wurzeln, starke Stämme
Infosendung ~50 Min
Mitten in der Kalahari mit ihren vom Wind geformten Dünen und Savannen steht ein majestätischer Kameldorn. Auf den ersten Blick scheint die 200-jährige Akazie das einzige Lebewesen in dieser roten, trockenen Landschaft zu sein. Doch der Eindruck täuscht, denn zahlreiche Insekten, Vögel und Pflanzenfresser finden hier Unterschlupf, Schatten und Nahrung. Eine Kolonie geselliger Webervögel hat in seiner Krone einen geschützten Platz für ihr Gemeinschaftsnest entdeckt. Bis zu 100 Paare brüten in diesem architektonischen Meisterwerk. Der afrikanische kleine Falke kreist über dem Baum auf der Suche nach Nagetieren oder kleinen Reptilien, und der Ameisenart Crematogaster peringueyi dienen die Dornen als Brutstätte. Der Rüsselkäfer hingegen legt seine Eier an den noch unreifen Hülsen ab. Die Larven des Schädlings bohren sich nach dem Schlüpfen in das Innere und machen es sich in den Samen gemütlich, vernichten so jedoch deren Keimfähigkeit. Daher hat die nur wenige Millimeter große Rüsselkäferart einen erheblichen Einfluss auf den Lebenskreislauf, denn der Kameldorn ist darauf angewiesen, dass große Pflanzenfresser wie Oryx- und Elenantilopen und Kudus die reifen Hülsenfrüchte essen. Ihre Verdauungssäfte töten Parasiten wie die Rüsselkäferlarven ab und weichen die Samen auf, wodurch sie leichter im Tierdung austreiben können. Mit dem Jahreszeitenwechsel kommt der Regen. Die Äste der Akazie sind übersät von nur wenige Zentimeter großen kugelförmigen gelben Blütenständen, die zahlreiche Insekten und Bestäuber wie Käfer, Fliegen, Ameisen, Wespen und Motten anziehen.
Untertitel16:9
21:00 Top of the Lake: China Girl
Serie ~55 Min
Vier Jahre sind vergangen, seit Robin den Pädophilen-Ring in Neuseeland aufgedeckt hat. Zurück in Sydney kommt sie bei ihrem Bruder Liam unter, doch die beiden waren sich nie nahe und Liam macht ihr bald klar, dass dies nur ein temporäres Arrangement sein kann. Das Einzige, was Robin Halt gibt, ist ihre Arbeit als Kriminalbeamtin. Doch bereits in den ersten Arbeitstagen wird Robin nach einem Ausfall vor einer Gruppe junger Rekruten von ihrem Chef Adrian in die Mangel genommen. Adrian befürchtet, dass die Vergangenheit noch zu schwer auf ihr lastet, und stellt ihr die übermotivierte Polizistin Miranda als Partnerin zur Seite. Wie Robin missmutig feststellen muss, ist Miranda nicht nur ein großer Fan von ihr, sondern auch noch ihre neue Nachbarin. Die Rückkehr nach Sydney gibt Robin aber auch die Möglichkeit, nach 17 Jahren endlich Kontakt zu ihrer Tochter Mary aufzunehmen. Mary verbringt derweil den Großteil ihrer Zeit mit ihrem sehr viel älteren Freund Alexander, auch Puss genannt. Alexander ist ein gescheiterter Geschichtsdoktorand, der über einem Bordell lebt und in das Geschäft mit den thailändischen Prostituierten involviert ist. Während Mary ein gutes Verhältnis zu ihrem Adoptivvater Pyke hat, kann sie es ihrer Adoptivmutter Julia nicht verzeihen, vor kurzem den Vater verlassen zu haben und mit einer Frau zusammengezogen zu sein. Bei einem gemeinsamen Abendessen sollen Pyke und Julia endlich Alexander kennenlernen, doch Marys Eltern sind alles andere als begeistert und der Abend endet abrupt. Am nächsten Morgen wird ein Koffer am Strand angeschwemmt, aus dem langes schwarzes Haar quillt ...
16:9
23:00 Top of the lake - China girl
Serie ~60 Min
Stally, ein Kollege von der Mordkommission, versucht eine Annäherung an Robin und unterbreitet ihr ein seltsames sexuelles Angebot. Doch Stally ist nicht der Einzige, der eine amouröse Beziehung unter Kollegen sucht; es stellt sich heraus, dass Adrian, Robins Chef, Mirandas Liebhaber und Vater ihres Kindes ist. Irritiert beschließt Robin, sich vollkommen auf ihre Ermittlungen zu konzentrieren. Die Entdeckung der Leihmutterschaft von ''China Girl'', wie die Tote getauft wurde, führt Robin in eine Fertilitätsklinik. Sie ist sich sicher, dass die Lösung des Falls bei den Eltern des Fötus liegt. Doch der verantwortliche Arzt, Doctor Campbell, kann ihr auch nicht weiterhelfen. Viele seiner Patienten wünschen sich so sehnlich ein Kind, dass sie eine illegale Leihmutterschaft in Betracht ziehen würden. Währenddessen treffen sich Pyke, Julia und ihre Freundin Isadore mit Marys Freund Alexander. Pyke hat dessen Vergangenheit recherchiert und dunkle Stellen entdeckt, mit denen er ihn vor Mary bloßstellen möchte. Der Plan geht allerdings nicht auf und das Treffen endet desaströs. Noch unbeholfen im Umgang mit ihrer Tochter nimmt Robin die aufgelöste Mary in ihrer kleinen Wohnung auf. Miranda und Liam, Robins Bruder, stoßen zu ihnen, und so lernt Mary auch ihren Onkel kennen. Als die Polizei eine Frau aufliest, die verzweifelt ihr eingebildetes Baby sucht, vermutet Robin einen Zusammenhang zu ihrem Fall. Auch das Verhalten des Ehemanns scheint suspekt ... Und dann kommt für Robin der Termin der gerichtlichen Mediation, wo sie mit jemandem konfrontiert wird, den sie nie wiedersehen wollte: Al Parker.
16:9