ZDFinfoHD TV Programm heute und am Abend 20:15 Uhr

Aktuelle Informationen und Vorschau - was kommt heute auf ZDFinfoHD / ZDF info HD im TV Programm? Bei uns übersichtlich auf 1 Blick.

Fernsehprogramm heute Abend   Tipps fürs aktuelle TV-Programm

Hier weitere TV Sender in der Übersicht

ZDFinfoHD Programm von heute


Ohne Login und entsprechendes Pluspaket können die Daten des Sender ZDF info HD nur bis einschließlich heute angezeigt werden.
   ZDFinfoHD TV Programm von heute
   Was läuft beim TV Sender ZDFinfoHD

Traumpartner finden

Ohne Login & Pluspaket für diesen Sender nur Programm bis heute
Programm - Vormittag
(heute-journal) Wetter Nachrichten, Deutschland 2024 Moderation: Dunja Hayali - Anne Gellinek
Das Nachrichtenmagazin des Zweiten Deutschen Fernsehens liefert tagesaktuelle Nachrichten, gut recherchierte Hintergrundberichte und Interviews mit Politikern und Entscheidungsträgern aus Wirtschaft, Gesellschaft, Sport und Kultur. Die Sendung wird jeweils von einem zweiköpfigen Team vor der Kamera präsentiert: einer Person die moderiert und einer die Nachrichten vorträgt.
4,35 Punkte von 6 von der TVgenial Community  Untertitel 16:9 HDTV
Totenkult Staffel 1: Episode 4 Geschichtsdoku, Deutschland 2022
Die Vorstellung von einem Leben nach dem Tod inspirierte die alten Ägypter zu herausragenden Leistungen. Und gibt noch heute Einblick in ihre Welt. Über Jahrtausende entwickelten die Ägypter eine Technik, ihre Verstorbenen perfekt zu konservieren. Dadurch halten sie ihre Geschichte bis heute lebendig. Ihre Toten offenbaren Gefühlswelten, verraten alte Handelswege und helfen dabei, Mordfälle zu rekonstruieren.
 16:9 HDTV
Untergang Staffel 1: Episode 8 Geschichtsdoku, Deutschland 2022
Ägypten - Welt der Pharaonen
Die makedonisch-griechische Dynastie der Ptolemäer steht für die letzte Blütezeit des alten Ägypten. Sie steht aber auch für den Untergang des Reiches am Nil nach 3000 Jahren Geschichte. Ein General Alexander des Großen gründet die Dynastie, die eine griechisch-ägyptische Synthese anstrebt. Unter den Ptolemäern wird Alexandria zum Bildungszentrum der antiken Welt. Doch den Niedergang von Dynastie und Reich kann selbst Kleopatra nicht aufhalten. Vor rund 5000 Jahren entsteht am Nil eines der größten und mächtigsten Reiche der Geschichte: das alte Ägypten. Bis heute gilt es als fremd und rätselhaft. In acht Episoden zeigt die Reihe die einzigartigen Leistungen der Ägypter im Staatswesen, in Kultur und Gesellschaft. Internationale Wissenschaftler und Forscher entschlüsseln die faszinierenden Facetten dieser Hochkultur. Wie konnte sie über rekordverdächtige 3000 Jahre bestehen? Was war das Erfolgsgeheimnis der Menschen am Nil? Die Doku-Reihe verfolgt die Geschichte des alten Ägypten von den ersten Siedlungen am Nil bis zur Zeit Kleopatras, der letzten Pharaonin. Über 3000 Jahre hat der erste Territorialstaat der Geschichte Bestand - länger als jede heute existierende Nation. Dennoch teilen auch immer wieder Krisen das Reich und sorgen für Chaos. Diese Phasen sind es, vor denen die Menschen am Nil die meiste Angst haben. Denn sie wissen, nur Ordnung und Beständigkeit führen zu Blütezeiten. Ihre vielseitige Kultur gibt den Ägyptern eine Identität, ein Einheitsbewusstsein. Jede Episode beleuchtet einen Aspekt dieser faszinierenden Kultur, die die Beständigkeit Ägyptens über drei Jahrtausende sichert, bevor sie in einem einmaligen Schlussakt untergeht. Die Lebensader Nil, die Götter und Könige, die großen Metropolen, ihr Totenkult, die Pyramiden, die Frauen des alten Ägypten, die Kriege der Ägypter und schließlich der Untergang der ersten Hochkultur. Ein Team internationaler Experten ordnet Ereignisse und Entwicklungen der ägyptischen Geschichte ein. Ägyptologen, Historiker und Mediziner geben Einblicke in die Gesellschaft der alten Ägypter. Sie erklären verständlich und präzise die ägyptischen Vorstellungswelten und verraten die Tricks von der Erschaffung perfekter Mumien über die Planung antiker Megacitys bis hin zu den neuesten Erkenntnissen über den Pyramidenbau. Flugaufnahmen und dokumentarische Bilder werden ergänzt durch moderne 2-D-Erklärgrafiken. Reenactments und Graphic Novels hauchen der Welt der Pharaonen wieder neues Leben ein.
 16:9 HDTV
Götter und Könige Staffel 1: Episode 2 Geschichtsdoku, Deutschland 2022
Ägypten - Welt der Pharaonen
Etwa 3000 vor Christus schaffen die Ägypter den ersten Nationalstaat der Geschichte. Ein Großreich am Nil, das nur durch die gerechte Herrschaft des Pharaos und den Glauben an eine gemeinsame Götterwelt zusammengehalten werden kann. Internationale Wissenschaftler und Forscher entschlüsseln die faszinierenden Facetten dieser Hochkultur. Wie konnte sie über rekordverdächtige 3000 Jahre bestehen? Was war das Erfolgsgeheimnis der Menschen am Nil?
 16:9 HDTV
Lebensader Nil Staffel 1: Episode 1 Geschichtsdoku, Deutschland 2022
Ägypten - Welt der Pharaonen
Er verwandelt trockene Böden in fruchtbares Ackerland. Aus seinem Schlamm entstehen Häuser und Siedlungen. Ohne den Nil wäre Ägypten wohl nichts als Wüste. Ägyptologen, Historiker und Mediziner ordnen Ereignisse und Entwicklungen der ägyptischen Geschichte ein. Sie geben Einblicke in die Gesellschaft der alten Ägypter und verraten die Tricks von der Erschaffung perfekter Mumien über die Planung antiker Megacitys bis hin zu den neuesten Erkenntnissen über den Pyramidenbau.
 16:9 HDTV
Pyramiden Staffel 1: Episode 5 Geschichtsdoku, Deutschland 2022
Ägypten - Welt der Pharaonen
Pyramiden sind die Ikonen des alten Ägypten. Mit ihren riesigen Gräbern haben Ägypter Monumente für die Ewigkeit geschaffen - und sind dadurch am Ende tatsächlich unsterblich geworden. Es sind die ältesten Monumentalbauten der Menschheit. Forscher entschlüsseln heute immer mehr ihrer Geheimnisse. So waren es nicht Sklaven, sondern Arbeiter aus ganz Ägypten, die an den Pyramiden bauten.
 16:9 HDTV
(Egypts Lost Cities) Die versunkenen Städte Staffel 1: Episode 1 Dokureihe, England 2011
Ägypten von oben
Pyramiden, Sphinx und die Gräber der Pharaonen: Die Wissenschaftlerin Dr. Sarah Parcak glaubt, dass diese Funde nur ein Bruchteil dessen sind, was die Ägypter hinterlassen haben. Das alte Ägypten fasziniert die Menschheit seit Jahrhunderten. Die Dokumentation lädt zu einer außergewöhnliche Entdeckungsreise mittels 3-D-Computergrafik, um einige Mysterien der einstigen Hochkultur zu entschlüsseln.
 16:9 HDTV
(Egypts Lost Cities) Das Tal der Pyramiden Staffel 1: Episode 2 Dokureihe, England 2011
Ägypten von oben
Ägypten, seine Menschen und Mythen faszinieren die Menschheit seit Jahrhunderten. Die Wissenschaftlerin Dr. Sarah Parczak nimmt die Zuschauer mit auf eine Entdeckungsreise zu den Geheimnissen des alten Ägyptens. Mit modernster Satellitentechnik und mittels 3-D-Computergrafik wird versucht, eine neue Karte des alten Pharaonen-Reiches zu erstellen und den Wundern dieser Hochkultur nachzuspüren.
 16:9 HDTV
Mythos und Wahrheit Geschichtsdoku, Deutschland 2020
Die sieben Weltwunder Mythos und Wahrheit
Die sieben Weltwunder der Antike bergen bis heute viele Geheimnisse. Wie phänomenal waren sie? Wie sahen sie wirklich aus? ZDF-History geht auf Spurensuche. Die Idee zu den Top Sieben der antiken Bauwerke stammt aus Griechenland. Nicht nur die Größe, auch ihre prunkvolle Gestaltung und herausragende mythologische Bedeutung machten die Schauplätze schon damals zu magischen Orten. Im 2. Jahrhundert vor Christus listet der Schriftsteller Antipatros von Sidon erstmals vollständig die sieben Bauwerke auf, die sich Reisende nicht entgehen lassen sollten: die Statue des Zeus von Olympia, das Grab des Königs Maussolos in Halikarnassos, die hängenden Gärten der Semiramis in Babylon, der Koloss von Rhodos, der Leuchtturm von Alexandria, der Tempel der Artemis in Ephesos und die Pyramiden von Gizeh. Nur eines der Bauwerke kann die Nachwelt heute noch bestaunen: die gigantischen Grabmäler der Pharaonen in Ägypten. Um 2550 vor Christus errichtet, sind sie die ältesten aller Weltwunder - und haben als Einzige die Zeiten überdauert. Doch auch sie stellen die Wissenschaft weiterhin vor Rätsel, trotz jahrzehntelanger Forschung.
 Untertitel 16:9 HDTV
Untergang Staffel 1: Episode 8 Geschichtsdoku, Deutschland 2022
Die makedonisch-griechische Dynastie der Ptolemäer steht für die letzte Blütezeit des alten Ägypten. Sie steht aber auch für den Untergang des Reiches am Nil nach 3000 Jahren Geschichte. Ein General Alexander des Großen gründet die Dynastie, die eine griechisch-ägyptische Synthese anstrebt. Unter den Ptolemäern wird Alexandria zum Bildungszentrum der antiken Welt. Doch den Niedergang von Dynastie und Reich kann selbst Kleopatra nicht aufhalten. Vor rund 5000 Jahren entsteht am Nil eines der größten und mächtigsten Reiche der Geschichte: das alte Ägypten. Bis heute gilt es als fremd und rätselhaft. In acht Episoden zeigt die Reihe die einzigartigen Leistungen der Ägypter im Staatswesen, in Kultur und Gesellschaft. Internationale Wissenschaftler und Forscher entschlüsseln die faszinierenden Facetten dieser Hochkultur. Wie konnte sie über rekordverdächtige 3000 Jahre bestehen? Was war das Erfolgsgeheimnis der Menschen am Nil? Die Doku-Reihe verfolgt die Geschichte des alten Ägypten von den ersten Siedlungen am Nil bis zur Zeit Kleopatras, der letzten Pharaonin. Über 3000 Jahre hat der erste Territorialstaat der Geschichte Bestand - länger als jede heute existierende Nation. Dennoch teilen auch immer wieder Krisen das Reich und sorgen für Chaos. Diese Phasen sind es, vor denen die Menschen am Nil die meiste Angst haben. Denn sie wissen, nur Ordnung und Beständigkeit führen zu Blütezeiten. Ihre vielseitige Kultur gibt den Ägyptern eine Identität, ein Einheitsbewusstsein. Jede Episode beleuchtet einen Aspekt dieser faszinierenden Kultur, die die Beständigkeit Ägyptens über drei Jahrtausende sichert, bevor sie in einem einmaligen Schlussakt untergeht. Die Lebensader Nil, die Götter und Könige, die großen Metropolen, ihr Totenkult, die Pyramiden, die Frauen des alten Ägypten, die Kriege der Ägypter und schließlich der Untergang der ersten Hochkultur. Ein Team internationaler Experten ordnet Ereignisse und Entwicklungen der ägyptischen Geschichte ein. Ägyptologen, Historiker und Mediziner geben Einblicke in die Gesellschaft der alten Ägypter. Sie erklären verständlich und präzise die ägyptischen Vorstellungswelten und verraten die Tricks von der Erschaffung perfekter Mumien über die Planung antiker Megacitys bis hin zu den neuesten Erkenntnissen über den Pyramidenbau. Flugaufnahmen und dokumentarische Bilder werden ergänzt durch moderne 2-D-Erklärgrafiken. Reenactments und Graphic Novels hauchen der Welt der Pharaonen wieder neues Leben ein.
 16:9 HDTV
Pyramiden Staffel 1: Episode 5 Geschichtsdoku, Deutschland 2022
Pyramiden sind die Ikonen des alten Ägypten. Mit ihren riesigen Gräbern haben Ägypter Monumente für die Ewigkeit geschaffen - und sind dadurch am Ende tatsächlich unsterblich geworden. Es sind die ältesten Monumentalbauten der Menschheit. Forscher entschlüsseln heute immer mehr ihrer Geheimnisse. So waren es nicht Sklaven, sondern Arbeiter aus ganz Ägypten, die an den Pyramiden bauten.
 16:9 HDTV
Nachrichten, Deutschland 2024
In dieser Kurzversion der ZDF-Nachrichtensendung werden die Zuschauer über die wichtigsten Ereignisse des Tages aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur informiert.
4,67 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
Frauen und Macht Staffel 1: Episode 6 Geschichtsdoku, Deutschland 2022
Ägypten - Welt der Pharaonen
Kleopatra, Nofretete und Hatschepsut - die Geschichte des alten Ägypten ist auch eine Geschichte der Frauen. Bereits vor 4500 Jahren regiert die erste Frau alleine über das Reich am Nil. Ob als Königinnen, Beamtinnen, Händlerinnen oder Ärztinnen: Frauen haben viele Möglichkeiten, sich im alten Ägypten zu verwirklichen. Sie genießen eine Form der Gleichberechtigung, die in der antiken Welt ihresgleichen sucht. Vor rund 5000 Jahren entsteht am Nil eines der größten und mächtigsten Reiche der Geschichte: das alte Ägypten. Bis heute gilt es als fremd und rätselhaft. In acht Episoden zeigt die Reihe die einzigartigen Leistungen der Ägypter im Staatswesen, in Kultur und Gesellschaft. Internationale Wissenschaftler und Forscher entschlüsseln die faszinierenden Facetten dieser Hochkultur. Wie konnte sie über rekordverdächtige 3000 Jahre bestehen? Was war das Erfolgsgeheimnis der Menschen am Nil? Die Doku-Reihe verfolgt die Geschichte des alten Ägypten von den ersten Siedlungen am Nil bis zur Zeit Kleopatras, der letzten Pharaonin. Über 3000 Jahre hat der erste Territorialstaat der Geschichte Bestand - länger als jede heute existierende Nation. Dennoch teilen auch immer wieder Krisen das Reich und sorgen für Chaos. Diese Phasen sind es, vor denen die Menschen am Nil die meiste Angst haben. Denn sie wissen, nur Ordnung und Beständigkeit führen zu Blütezeiten. Ihre vielseitige Kultur gibt den Ägyptern eine Identität, ein Einheitsbewusstsein. Jede Episode beleuchtet einen Aspekt dieser faszinierenden Kultur, die die Beständigkeit Ägyptens über drei Jahrtausende sichert, bevor sie in einem einmaligen Schlussakt untergeht. Die Lebensader Nil, die Götter und Könige, die großen Metropolen, ihr Totenkult, die Pyramiden, die Frauen des alten Ägypten, die Kriege der Ägypter und schließlich der Untergang der ersten Hochkultur. Ein Team internationaler Experten ordnet Ereignisse und Entwicklungen der ägyptischen Geschichte ein. Ägyptologen, Historiker und Mediziner geben Einblicke in die Gesellschaft der alten Ägypter. Sie erklären verständlich und präzise die ägyptischen Vorstellungswelten und verraten die Tricks von der Erschaffung perfekter Mumien über die Planung antiker Megacitys bis hin zu den neuesten Erkenntnissen über den Pyramidenbau. Flugaufnahmen und dokumentarische Bilder werden ergänzt durch moderne 2-D-Erklärgrafiken. Reenactments und Graphic Novels hauchen der Welt der Pharaonen wieder neues Leben ein.
 16:9 HDTV
Götter und Könige Staffel 1: Episode 2 Geschichtsdoku, Deutschland 2022
Etwa 3000 vor Christus schaffen die Ägypter den ersten Nationalstaat der Geschichte. Ein Großreich am Nil, das nur durch die gerechte Herrschaft des Pharaos und den Glauben an eine gemeinsame Götterwelt zusammengehalten werden kann. Internationale Wissenschaftler und Forscher entschlüsseln die faszinierenden Facetten dieser Hochkultur. Wie konnte sie über rekordverdächtige 3000 Jahre bestehen? Was war das Erfolgsgeheimnis der Menschen am Nil?
 16:9 HDTV
Kriege Staffel 1: Episode 7 Geschichtsdoku, Deutschland 2022
Ägypten - Welt der Pharaonen
In seiner langen Geschichte führt Ägypten viele Kriege. Teils, um neue Länder zu erobern, teils, um Angriffe von außen abzuwehren. Oberster Kriegsherr und Garant für den Sieg ist der Pharao. An drei Hauptfronten kämpft das Reich: im Süden gegen die Nubier, im Westen gegen die Libyer und im Osten gegen die Hyksos, später gegen Hethiter, die Seevölker und andere. Die Pharaonen setzen aber auch auf diplomatische Mittel, um die ägyptischen Interessen zu wahren. Vor rund 5000 Jahren entsteht am Nil eines der größten und mächtigsten Reiche der Geschichte: das alte Ägypten. Bis heute gilt es als fremd und rätselhaft. In acht Episoden zeigt die Reihe die einzigartigen Leistungen der Ägypter im Staatswesen, in Kultur und Gesellschaft. Internationale Wissenschaftler und Forscher entschlüsseln die faszinierenden Facetten dieser Hochkultur. Wie konnte sie über rekordverdächtige 3000 Jahre bestehen? Was war das Erfolgsgeheimnis der Menschen am Nil? Die Doku-Reihe verfolgt die Geschichte des alten Ägypten von den ersten Siedlungen am Nil bis zur Zeit Kleopatras, der letzten Pharaonin. Über 3000 Jahre hat der erste Territorialstaat der Geschichte Bestand - länger als jede heute existierende Nation. Dennoch teilen auch immer wieder Krisen das Reich und sorgen für Chaos. Diese Phasen sind es, vor denen die Menschen am Nil die meiste Angst haben. Denn sie wissen, nur Ordnung und Beständigkeit führen zu Blütezeiten. Ihre vielseitige Kultur gibt den Ägyptern eine Identität, ein Einheitsbewusstsein. Jede Episode beleuchtet einen Aspekt dieser faszinierenden Kultur, die die Beständigkeit Ägyptens über drei Jahrtausende sichert, bevor sie in einem einmaligen Schlussakt untergeht. Die Lebensader Nil, die Götter und Könige, die großen Metropolen, ihr Totenkult, die Pyramiden, die Frauen des alten Ägypten, die Kriege der Ägypter und schließlich der Untergang der ersten Hochkultur. Ein Team internationaler Experten ordnet Ereignisse und Entwicklungen der ägyptischen Geschichte ein. Ägyptologen, Historiker und Mediziner geben Einblicke in die Gesellschaft der alten Ägypter. Sie erklären verständlich und präzise die ägyptischen Vorstellungswelten und verraten die Tricks von der Erschaffung perfekter Mumien über die Planung antiker Megacitys bis hin zu den neuesten Erkenntnissen über den Pyramidenbau. Flugaufnahmen und dokumentarische Bilder werden ergänzt durch moderne 2-D-Erklärgrafiken. Reenactments und Graphic Novels hauchen der Welt der Pharaonen wieder neues Leben ein.
 16:9 HDTV
Lebensader Nil Staffel 1: Episode 1 Geschichtsdoku, Deutschland 2022
Er verwandelt trockene Böden in fruchtbares Ackerland. Aus seinem Schlamm entstehen Häuser und Siedlungen. Ohne den Nil wäre Ägypten wohl nichts als Wüste. Ägyptologen, Historiker und Mediziner ordnen Ereignisse und Entwicklungen der ägyptischen Geschichte ein. Sie geben Einblicke in die Gesellschaft der alten Ägypter und verraten die Tricks von der Erschaffung perfekter Mumien über die Planung antiker Megacitys bis hin zu den neuesten Erkenntnissen über den Pyramidenbau.
 16:9 HDTV
Totenkult Staffel 1: Episode 4 Geschichtsdoku, Deutschland 2022
Die Vorstellung von einem Leben nach dem Tod inspirierte die alten Ägypter zu herausragenden Leistungen. Und gibt noch heute Einblick in ihre Welt. Über Jahrtausende entwickelten die Ägypter eine Technik, ihre Verstorbenen perfekt zu konservieren. Dadurch halten sie ihre Geschichte bis heute lebendig. Ihre Toten offenbaren Gefühlswelten, verraten alte Handelswege und helfen dabei, Mordfälle zu rekonstruieren.
 16:9 HDTV

Programm - Nachmittag
Metropolen Staffel 1: Episode 3 Geschichtsdoku, Deutschland 2022
Ägypten - Welt der Pharaonen
In Ägypten entstehen einige der ältesten und größten Städte der Menschheit. Eine urbane Revolution - lange übersehen, denn die meisten Siedlungsspuren sind heute nahezu verschwunden. Doch die Forschung gewinnt immer tiefere Einblicke in das städtische Leben und die Wohnkultur im alten Ägypten. Von Memphis und Theben am Nil bis nach Alexandria am Mittelmeer - die Ägypter sind Pioniere moderner Stadtplanung und setzen über 3000 Jahre lang Maßstäbe. Vor rund 5000 Jahren entsteht am Nil eines der größten und mächtigsten Reiche der Geschichte: das alte Ägypten. Bis heute gilt es als fremd und rätselhaft. In acht Episoden zeigt die Reihe die einzigartigen Leistungen der Ägypter im Staatswesen, in Kultur und Gesellschaft. Internationale Wissenschaftler und Forscher entschlüsseln die faszinierenden Facetten dieser Hochkultur. Wie konnte sie über rekordverdächtige 3000 Jahre bestehen? Was war das Erfolgsgeheimnis der Menschen am Nil? Die Doku-Reihe verfolgt die Geschichte des alten Ägypten von den ersten Siedlungen am Nil bis zur Zeit Kleopatras, der letzten Pharaonin. Über 3000 Jahre hat der erste Territorialstaat der Geschichte Bestand - länger als jede heute existierende Nation. Dennoch teilen auch immer wieder Krisen das Reich und sorgen für Chaos. Diese Phasen sind es, vor denen die Menschen am Nil die meiste Angst haben. Denn sie wissen, nur Ordnung und Beständigkeit führen zu Blütezeiten. Ihre vielseitige Kultur gibt den Ägyptern eine Identität, ein Einheitsbewusstsein. Jede Episode beleuchtet einen Aspekt dieser faszinierenden Kultur, die die Beständigkeit Ägyptens über drei Jahrtausende sichert, bevor sie in einem einmaligen Schlussakt untergeht. Die Lebensader Nil, die Götter und Könige, die großen Metropolen, ihr Totenkult, die Pyramiden, die Frauen des alten Ägypten, die Kriege der Ägypter und schließlich der Untergang der ersten Hochkultur. Ein Team internationaler Experten ordnet Ereignisse und Entwicklungen der ägyptischen Geschichte ein. Ägyptologen, Historiker und Mediziner geben Einblicke in die Gesellschaft der alten Ägypter. Sie erklären verständlich und präzise die ägyptischen Vorstellungswelten und verraten die Tricks von der Erschaffung perfekter Mumien über die Planung antiker Megacitys bis hin zu den neuesten Erkenntnissen über den Pyramidenbau. Flugaufnahmen und dokumentarische Bilder werden ergänzt durch moderne 2-D-Erklärgrafiken. Reenactments und Graphic Novels hauchen der Welt der Pharaonen wieder neues Leben ein.
 16:9 HDTV
Dokumentation, Deutschland 2022 Kamera: Marc Francke - Ralf Gemmecke
War Kleopatra eine eiskalte Verführerin? Gab es das Trojanische Pferd wirklich? Warum stürzten sich 300 Spartaner in eine ausweglose Schlacht? Viele Mythen der Antike werfen Fragen auf. Forscherinnen und Forscher versuchen, die Wahrheit hinter den Erzählungen der Antike zu finden. Wie sind die Mythen entstanden? Eine Spurensuche nach den Ursprüngen der Legendenbildungen in und nach der Antike.
4 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
(Ancient Mysteries) Ägyptens Untergang Staffel 6: Episode 5 Dokureihe, Kanada, England 2019 Regie: Christopher Puttock - Jessica Reid Musik: Stephen Baysted Kamera: Gary Clarke
Lange wurde Kleopatra selbst die Schuld für den Untergang ihres Reiches zugewiesen. Untersuchungen von Eisbohrkernen aus Grönland widerlegen diese Vermutungen. Ein Vulkanausbruch könnte maßgeblich für den Niedergang des ägyptischen Reiches verantwortlich sein. Eine spannende Dokumentation über den rätselhaften Untergang des pharaonischen Ägypten. Lange Zeit galten zahlreiche archäologische Rätsel als unlösbar.Heute können Wissenschaftler mit den neuesten Methoden Zeichen lesen, die sie damals noch nicht erkennen konnten. Mit Hilfe von moderner Forensik und experimenteller Archäologie gehen die „Detektive der Vergangenheit“ den großen offenen Fragen der Geschichte erneut auf den Grund. Somit können uralte Geheimnisse möglicherweise schon bald gelüftet und die Weltgeschichte um viele spannende Kapitel bereichert werden.
 Untertitel 16:9 HDTV
(Treasure Decoded) Die Sphinx Staffel 1: Episode 4 Dokureihe, Kanada, England 2012 Regie: Rob Coldstream Musik: Stephen Baysted Kamera: Sean Carswell
Aufgedeckt - Raetsel der Geschichte
Erbaut wurde sie um 2500 v. Chr. Bis heute gibt die Sphinx von Gizeh den Wissenschaftlern Rätsel auf. Die mächtige Figur mit Menschenkopf und Löwenkörper wurde aus einem Kalksteinhügel gehauen, aus dem auch die Steine der Cheops-Pytamide stammen. Bis heute ist unklar, zu welchem Zweck die Figur gebaut wurde. Der leitende Ägyptologe des Gizeh-Plateaus erklärt den Stand des Wissens. Lange Zeit galten zahlreiche archäologische Rätsel als unlösbar.Heute können Wissenschaftler mit den neuesten Methoden Zeichen lesen, die sie damals noch nicht erkennen konnten. Mit Hilfe von moderner Forensik und experimenteller Archäologie gehen die „Detektive der Vergangenheit“ den großen offenen Fragen der Geschichte erneut auf den Grund. Somit können uralte Geheimnisse möglicherweise schon bald gelüftet und die Weltgeschichte um viele spannende Kapitel bereichert werden.
 16:9 HDTV
(Treasure Decoded) Das Geheimnis der Moorleichen Staffel 4: Episode 7 Dokureihe, Kanada, England 2017 Regie: Peter Crystal - Nick Hardie Musik: Stephen Baysted Kamera: Robin Fox
Aufgedeckt - Raetsel der Geschichte
Drei Bauern entdeckten in den1950er Jahren in Dänemark eine Moorleiche. Die Leiche sah aus, als sei sie vor noch nicht allzu langer Zeit gestorben. Bei Untersuchungen fand man jedoch heraus, dass der Tote vor 2000 Jahren gewaltsam zu Tode gekommen sein muss. Wissenschaftler versuchen nun, mit modernster Technik, dem Rätsel um diese Moorleiche auf den Grund zu gehen und mehr über die damalige Zeigt und ihren Tod herauszufinden. Lange Zeit galten zahlreiche archäologische Rätsel als unlösbar.Heute können Wissenschaftler mit den neuesten Methoden Zeichen lesen, die sie damals noch nicht erkennen konnten. Mit Hilfe von moderner Forensik und experimenteller Archäologie gehen die „Detektive der Vergangenheit“ den großen offenen Fragen der Geschichte erneut auf den Grund. Somit können uralte Geheimnisse möglicherweise schon bald gelüftet und die Weltgeschichte um viele spannende Kapitel bereichert werden.
 16:9 HDTV
(Treasure Decoded) Die Kupferrolle vom Toten Meer Staffel 3: Episode 2 Dokureihe, Kanada, England 2016 Regie: Tom Fowlie Musik: Stephen Baysted Kamera: Gary Clarke
Es war eine archäologische Sensation, als im Jahr 1952 in Höhlen bei Qumran am Toten Meer über 900 Schriftrollen gefunden wurden. Sie stammen aus der Zeit zwischen dem 3. Jahrhundert v. Chr. und dem 1. Jahrhundert n. Chr. Besonders eine von ihnen gibt den Wissenschaftlern bis heute Rätsel auf: Eine Kupferrolle, auf der 64 Orte verzeichnet sind, an denen immense Schätze versteckt sein sollen. Doch bislang konnte noch keiner dieser Schätze geborgen werden. Lange Zeit galten zahlreiche archäologische Rätsel als unlösbar.Heute können Wissenschaftler mit den neuesten Methoden Zeichen lesen, die sie damals noch nicht erkennen konnten. Mit Hilfe von moderner Forensik und experimenteller Archäologie gehen die „Detektive der Vergangenheit“ den großen offenen Fragen der Geschichte erneut auf den Grund. Somit können uralte Geheimnisse möglicherweise schon bald gelüftet und die Weltgeschichte um viele spannende Kapitel bereichert werden.
 16:9 HDTV
(Ancient Mysteries) Der vergessene Pharao Staffel 7: Episode 6 Dokureihe, Kanada, England 2021 Regie: Jessica Reid - Christopher Puttock Autor: Billie Pink Musik: Stephen Baysted Kamera: Gary Clarke
Aufgedeckt - Raetsel der Geschichte
Im Januar 2014 wird im ägyptischen Abydos eine durchwühlte Krypta mit einer zerlegten Mumie entdeckt. Den kostbaren Wandmalereien zufolge muss es sich um das Grab eines Pharao handeln. Der Name des Bestatteten ist Senebkai - doch weder er noch seine Dynastie oder überhaupt irgendein Pharao sind für den Zeitraum seines Begräbnisses überliefert. Wurde dieser altägyptische Herrscher aus der offiziellen Geschichte des alten Ägypten getilgt? Wer war Senebkai, und warum taucht er in keinem historischen Dokument auf? Auch auf der Turiner Königsliste, einem altägyptischen Papyrus mit den Namen von Pharaonen, steht der Name nicht. Aber ein anderer Name wird genannt - ein Herrscher einer unbekannten Dynastie mit Sitz in Abydos. Könnte es sich dabei um Senebkai handeln? Die Entdeckung des Pharaonengrabs bestätigt diese Theorie. Forscher und Forscherinnen finden heraus: Senebkai regierte in einer chaotischen Zeit. Ägypten war tief gespalten, und der Pharao hatte viele Feinde. Der forensischen Untersuchung zufolge starb der König an einer schweren Schädelverletzung. Die Art der Wunde und die vom Feind vermutlich benutzte Waffe deuten darauf hin, dass Senebkai auf eine besondere Weise hingerichtet wurde, die Herrschern vorbehalten war. Möglicherweise führte der König einen Bürgerkrieg an. Ein rivalisierender Pharao aus Theben versetzte ihm möglicherweise den tödlichen Schlag. Doch warum wurde Senebkai aus der Geschichtsschreibung gelöscht, und wie konnte seine gesamte Dynastie in Vergessenheit geraten? Ein Team aus internationalen Ägyptologen und Forensikern begibt sich auf die Suche nach Antworten. Was hat es mit der sagenhaften versunkenen Stadt Kanopus auf sich - ist sie nur eine Legende, oder gab es sie einst wirklich? Was trug sich wirklich beim Kampf um Burnswark Hill zu, den die Römer mit vermeintlichen Geheimwaffen für sich entschieden? Und was ist der Grund für die unnatürlich deformierten Totenköpfe, die Archäologen auf einem alten römischen Friedhof in Ungarn entdecken? In der siebten Staffel der Reihe Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte gehen Forscherteams diesen und anderen Rätseln der Weltgeschichte auf den Grund. Lange Zeit galten zahlreiche archäologische Rätsel als unlösbar.Heute können Wissenschaftler mit den neuesten Methoden Zeichen lesen, die sie damals noch nicht erkennen konnten. Mit Hilfe von moderner Forensik und experimenteller Archäologie gehen die „Detektive der Vergangenheit“ den großen offenen Fragen der Geschichte erneut auf den Grund. Somit können uralte Geheimnisse möglicherweise schon bald gelüftet und die Weltgeschichte um viele spannende Kapitel bereichert werden.
 16:9 HDTV
(Treasure Decoded) Das Geheimnis der Pyramidenstadt Staffel 3: Episode 1 Dokureihe, Kanada, England 2016 Regie: Tom Fowlie Musik: Stephen Baysted Kamera: Gary Clarke
Aufgedeckt - Raetsel der Geschichte
In der Nähe des heutigen St. Louis im US-Bundesstaat Illinois existierte einst die Metropole Cahokia. Ab 700 n. Chr. entwickelte sie sich zu einer der größten Städte der präkolumbischen Mississippi-Kultur, bis sie im Jahr 1200 n.Chr. aus unbekannten Gründen unterging. Archäologen suchen in den Erdpyramiden, den sogenannten Mounds, die von der Bevölkerung errichtet wurden, nach Ursachen dafür. Lange Zeit galten zahlreiche archäologische Rätsel als unlösbar.Heute können Wissenschaftler mit den neuesten Methoden Zeichen lesen, die sie damals noch nicht erkennen konnten. Mit Hilfe von moderner Forensik und experimenteller Archäologie gehen die „Detektive der Vergangenheit“ den großen offenen Fragen der Geschichte erneut auf den Grund. Somit können uralte Geheimnisse möglicherweise schon bald gelüftet und die Weltgeschichte um viele spannende Kapitel bereichert werden.
 16:9 HDTV
(Ancient Mysteries) Das Geheimnis um Tutanchamuns Grab Staffel 3: Episode 4 Dokureihe, Kanada, England 2016 Regie: Simon Chu Musik: Stephen Baysted Kamera: Neil Kent - Will Fewkes
Aufgedeckt - Raetsel der Geschichte
1922 präsentiert der britische Ägyptologe Howard Carter der Welt einen Sensationsfund, das nahezu ungeplünderte Grab des altägyptischen Pharaos Tutanchamun. Manche Experten glauben, es handelt sich um ein Doppelgrab. Sie halten es für möglich, dass seit über drei Jahrtausenden Nofretetes Mumie in einer versteckten Kammer verborgen ist. Die unterirdische Anlage wurde daraufhin erneut untersucht. Lange Zeit galten zahlreiche archäologische Rätsel als unlösbar.Heute können Wissenschaftler mit den neuesten Methoden Zeichen lesen, die sie damals noch nicht erkennen konnten. Mit Hilfe von moderner Forensik und experimenteller Archäologie gehen die „Detektive der Vergangenheit“ den großen offenen Fragen der Geschichte erneut auf den Grund. Somit können uralte Geheimnisse möglicherweise schon bald gelüftet und die Weltgeschichte um viele spannende Kapitel bereichert werden.
 16:9 HDTV

Was zeigt ZDFinfoHD heute Abend?

Programm - Abend
Armes, reiches Hamburg Staffel 1: Episode 2 Gesellschaftsreportage, Deutschland 2023
Die Schere zwischen Arm und Reich klafft immer weiter auseinander. Für die Reportage-Reihe Kiez & Knete reist Aminata Belli in deutsche Städte und trifft dort Menschen aus beiden Welten - Armutsbetroffene und Superreiche.
 Untertitel 16:9 HDTV
Armes, reiches Wiesbaden Staffel 1: Episode 1 Gesellschaftsreportage, Deutschland 2023
Kiez & Knete - Unterwegs mit Aminata Belli
Wiesbaden - Nizza des Nordens. Zwölf Milliarden Euro Kaufkraft. Doch die Stadt kämpft mit Kinderarmut. Aminata Belli trifft Menschen mit mehr und mit weniger Geld zum Leben. Wiesbaden hat dicht hinter Offenbach die höchste Kinderarmutsquote in Hessen. Im Inneren Westend ist jedes zweite Kind von Armut bedroht. Das viele Geld der Wiesbadener wird nicht verdient, es wird vererbt. Aminata ist das erste Mal in Wiesbaden. Schnell wird ihr klar, die Stadt riecht nach Geld. Ein riesiges Kasino, teure Sportwagen vor schmuckvollen Jugendstilfassaden, unzählige Luxusgeschäfte. Doch ein zweiter Blick offenbart auch große Armut. Die Kluft zwischen Arm und Reich ist in Wiesbaden besonders groß. Im Inneren Westend trifft sich Aminata mit Ali. Er zeigt ihr sein Viertel, auch Klein-Istanbul genannt, in dem er aufgewachsen ist. In diesem Viertel leben vor allem ärmere Menschen mit Migrationshintergrund. Jedes zweite Kind ist dort von Armut bedroht. Ali führt Aminata durch die berühmte Wellritzstraße und spricht über seine schwierige Jugend. Mittlerweile hilft er den Kindern, indem er Sachspenden in Form von Spielzeug und Kleidung für das Kinderzentrum Wellritzhof sammelt. Die Kinder der Rothers sind auf solche Spenden nicht angewiesen. Christian und Stephanie Rother erben ein Vermögen von Christians Großeltern. Aber das Paar ruht sich nicht auf dem Erbe aus, es führt die Galerie Rother in der Taunusstraße in zweiter Generation, wo ein Gemälde gern mal so viel wie ein Auto kostet. Und Stephanie leitet außerdem noch ihre eigene kleine Firma. Zwei Kinder, mehrere Geschäfte, dafür braucht die Familie Platz. Sie lebt in zwei miteinander verbundenen Wohnungen. Das Erbe von Christians Großeltern ist für ihn allerdings weniger Segen als Last. Das alte Geld bringt Verantwortung mit sich. Die Rothers müssen das Erbe verwalten, möchten es für ihre Kinder und Kindeskinder aufrechterhalten und auch der Gesellschaft etwas zurückgeben. Ist der Reichtum für die Rothers vielleicht eher Fluch als Segen? Andreas lebt eine ganz andere Realität. Er lebt seit mehreren Jahren auf der Straße. Momentan arbeitet er in der Teeküche in Wiesbaden, einer Aufenthalts- und Schlafmöglichkeit für Wohnungslose wie ihn. Er möchte helfen, wo er kann, und kritisiert die Politik dafür, dass sie das Thema Obdachlosigkeit gern unterschätzt. Für Andreas beginnt in den nächsten Tagen ein neuer Lebensabschnitt. Er darf in das erste Holzhäuschen des Projekts Dach überm Kopf des Diakonischen Werks Wiesbaden ziehen. Endlich die Türe hinter sich schließen können, darauf freut sich Andreas. Aminata fährt raus aufs Land, in den Rheingau. Dort lernt sie Sophie und Max Egert kennen. Die beiden Geschwister haben das Weingut ihrer Eltern übernommen. Allein die knapp zehn Hektar Rebfläche haben einen Wert, der im niedrigen sechsstelligen Bereich liegt. Die jungen Winzer sagen, ohne Grund und Boden zu erben, sei es kaum möglich, ein Weingut zu führen. Max und Sophie sind sich ihres Privilegs bewusst, aber da sie nicht planen, das Weingut zu verkaufen, bedeutet das Winzerdasein für sie eine Menge harter Arbeit und auch Risiken. Denn Weinanbau ist ein Knochenjob, und das Geld, das sie verdienen, fließt größtenteils in neue Maschinen und Geräte. Auch die steigenden Energiekosten und die Inflation bereiten den Egerts Sorgen. Eigentlich müssten sie ihre Verkaufspreise ordentlich anheben, aber macht der Kunde das mit? Zurück in Wiesbaden, rechnet Aminata mit Patricia ihre monatlichen Fixkosten zusammen. Jeden Monat reicht das Geld entweder kaum oder gar nicht. Patricia ist alleinerziehend und studiert halbtags im Fernstudium. Der leibliche Vater ihres Kindes ist nicht bereit, Unterhalt zu zahlen. Ihr Studium ist nicht BaföG-berechtigt, aber die einzige Möglichkeit, wie Patricia sich um ihren Sohn kümmern kann. Sie muss von Sozialhilfen leben, was sie und ihren Sohn psychisch belastet.
 Untertitel 16:9 HDTV
(Wie sexistisch ist Deutschland? Frauenbild, Klischees und #MeToo) Frauenbild, Klischees und #MeToo Dokumentation, Deutschland 2021 Gäste: Trieneke Klein Kamera: Lars Schwellnus - David Südel - Lars Tolis
Öffentliche Debatten über Sexismus und männlichen Machtmissbrauch scheinen eine neue Dimension angenommen zu haben. Wenn Frauen nur aufgrund ihres Geschlechtes diskriminiert werden, dann ist das Alltagssexismus. Die Dokumentation ergründet die Ursachen dieses hochbrisanten Phänomens - und stellt sich der Frage: Wie tief sitzt der Sexismus wirklich in unserer Gesellschaft und in unseren Köpfen?
 Untertitel 16:9 HDTV
Dokumentation, Deutschland 2022
In Deutschlands Rotlichtvierteln bieten Prostituierte Sex zu Dumpingpreisen an. Die meisten der Frauen kommen aus dem Ausland, und kaum eine von ihnen bietet diese Leistung freiwillig an. Die Dokumentation taucht ein in die grausame Unterwelt der Zwangsprostitution. Sie verfolgt die Spuren des Geldes von Deutschlands Rotlichtvierteln über die Schweiz bis zu den Hintermännern und -frauen in Nigeria.
 16:9 HDTV
In der Politik Staffel 1: Episode 1 Gesellschaftsporträt, Deutschland 2023
Sex, Macht und Luegen
Die Dokumentation beleuchtet politische Skandale mit sexuellen Affären und Missbrauchsvorwürfen. Mächtige Menschen werden zu Tätern und Opfern. Es wird die Frage gestellt, warum Frauen Politiker wählen, die lügen, betrügen und sexuelle Gewalt ausüben. Zudem wird sexistisches Verhalten im deutschen Parlament thematisiert und die Rolle von Sex als Manipulationsmittel untersucht.
 Untertitel 16:9 HDTV
Auf Bühne und Leinwand Staffel 1: Episode 2 Gesellschaftsporträt, Deutschland 2023
Im Schatten von Stars und Sternchen geht es häufig um Macht, Missbrauch und Manipulation. Fünf spektakuläre Fälle offenbaren die gefährlichen Strukturen der Unterhaltungsindustrie. Nach den Skandalen um Harvey Weinstein sprechen endlich die Opfer. Asia Argentos Doppelrolle bei #MeToo bringt die Bewegung in Verruf. Außerdem: Dieter Wedels Machtmissbrauch, das Schicksal von Rosemarie Nitribitt und die schockierenden Taten von R. Kelly. 2017 werden Harvey Weinsteins jahrzehntelangen Machenschaften öffentlich und lösen eine weltweite Bewegung aus: #MeToo. Was die Welt schockiert, soll in der Filmindustrie schon lange bekannt gewesen sein. Was für ein System hat Täter wie Weinstein so lange gewähren lassen? Asia Argento, eine Vorkämpferin der #MeToo-Bewegung, gerät selbst in Verdacht. Enthüllungen aus ihrer Vergangenheit machen aus dem Opfer eine Täterin. Der Fall Dieter Wedel zeigt, dass auch in der deutschen Filmindustrie Macht missbraucht wird. Der Starregisseur genießt Ansehen und Respekt. Fast alle schauen weg, als er Mitarbeiterinnen terrorisiert. Rosemarie Nitribitt wird als Edelprostituierte im Nachkriegsdeutschland sowohl bewundert als auch verachtet. Ihr mysteriöser Tod macht sie zur Legende, doch viele Fragen über die Schuld ihrer mächtigen Freier bleiben offen. R. Kelly schafft es aus dem Getto bis in den Olymp der Musikindustrie. Die Bewunderung seiner oft minderjährigen Fans nutzt er aus, um sie zu verführen und zu manipulieren. Am Ende überführt sich der Star selbst. In der dreiteiligen Reihe Sex, Macht und Lügen werden mächtige Menschen auf spektakuläre Weise zu Tätern und zu Opfern. Fast immer stecken hinter diesen Einzelfällen ganze Systeme.
 Untertitel 16:9 HDTV
Im Sport Staffel 1: Episode 3 Gesellschaftsporträt, Deutschland 2023
Sex, Macht und Luegen
Skandale und Geheimnisse im Spitzensport. Fünf schockierende Fälle beleuchten die dunklen Seiten, die häufig hinter Ruhm und Erfolg versteckt liegen. Vergewaltigungsvorwürfe bedrohen die Karriere von Cristiano Ronaldo. Eine Hochstaplerin bringt NBA-Star Dirk Nowitzki in die Schlagzeilen. Auch in dieser Folge: Hunderte Opfer im US-Turnsport und verhängnisvolle Affären im DFB und im Profitennis. Die Dokumentation bietet tiefe Einblicke in die Mechanismen hinter den Kulissen des Sports. Durch diese werden oft Täter geschützt und Opfer zum Schweigen gebracht. Ein ungeschönter Blick auf die Rolle der Medien und die Strukturen der Sportwelt, wo Macht und Einfluss oft missbraucht werden. In einem Casino in Las Vegas kreuzen sich 2009 die Wege von Fußballikone Cristiano Ronaldo und dem Model Kathryn Mayorga. Eine Nacht, die Mayorga als Albtraum beschreibt: Neun Jahre später behauptet sie, Ronaldo hätte sie in seiner Suite vergewaltigt. Der Fall wirft ein grelles Licht auf die Macht des Stars und offenbart ein System von dubiosen Beratern und Verträgen. Die Liebesgeschichte zwischen NBA-Legende Dirk Nowitzki und seiner Freundin nimmt eine dramatische Wendung, als sie 2009 wegen Betrugs verhaftet wird. Nowitzki sieht sich mit einer erschütternden Wahrheit konfrontiert: Er wurde belogen und manipuliert. Er steht plötzlich vor den Scherben seiner Beziehung und im Zentrum eines medialen Sturms, der die Verwundbarkeit selbst der größten Sportstars offenbart. Ein Medienbericht bezichtigt 2016 einen Arzt des Turnverbandes USA Gymnastics, Sportlerinnen sexuell zu missbrauchen. Sein Name: Larry Nassar. Unter dem Deckmantel medizinischer Behandlungen soll er sich an Hunderten junger Frauen vergangen haben. Was wussten seine Arbeitgeber und der Verband? Hätten Opfer geschützt werden können? Ein Fall, der die Welt des Spitzensports erschüttert und tief verwurzelte Missstände offenlegt. Im deutschen Fußball braut sich 2010 ein Skandal zusammen, als Schiedsrichter Michael Kempter den DFB-Funktionär Manfred Amerell der sexuellen Nötigung beschuldigt. Der Fall spaltet Medien und Öffentlichkeit in zwei Lager: Wem kann geglaubt werden? Durch immer neue intime Erkenntnisse aus dem Privatleben von Kempter und Amerell wird der Fall zu einer Schlammschlacht ohne Gewinner. Tennislegende Pam Shriver beklagt 2022, wie gefährlich intime Beziehungen zwischen Trainern und Athletinnen sein können. Sie selbst sei 40 Jahre zuvor Opfer geworden - ein Thema, das weit über den Tennisplatz hinausreicht und kritische Fragen über Macht, Schutz und Verantwortung im Sport aufwirft. In der dreiteiligen Reihe Sex, Macht und Lügen werden mächtige Menschen auf spektakuläre Weise zu Tätern und zu Opfern. Fast immer stecken hinter diesen Einzelfällen ganze Systeme.
 Untertitel 16:9 HDTV
Dokumentation, Deutschland 2022
2021 wird Ghislaine Maxwell angeklagt, Jeffrey Epsteins Sexhandelsring organisiert zu haben. Wie wurde die Tochter aus gutem Haus und Jetsetterin zur Komplizin eines Sexualverbrechers? Der Epstein-Skandal schlug hohe Wellen. Nach Epsteins angeblichem Selbstmord in Untersuchungshaft gerät Ghislaine Maxwell in den Fokus der Ermittler und der Öffentlichkeit. Mehrere Missbrauchsopfer behaupten, Maxwell habe sie gefügig gemacht. Die jungen Frauen fühlten sich gefangen in einem System der Einschüchterung, Gewalt und Abhängigkeit, das Ghislaine Maxwell organisiert haben soll. Dabei missbrauchte der Milliardär Jeffrey Epstein die oft minderjährigen Mädchen nicht nur selbst, sondern bot sie auch prominenten und mächtigen Freunden an. Einer von ihnen ist Prinz Andrew, den eine langjährige Beziehung mit Ghislaine Maxwell verbindet. Virginia Giuffre behauptet, als Minderjährige von Prinz Andrew mehrfach missbraucht worden zu sein. Und es sei Ghislaine Maxwell gewesen, die bei Epsteins Sexhandelsring im Hintergrund die Fäden zog. Der Prozess gegen Ghislaine Maxwell wirft ein grelles Licht auf das geheime Leben der Reichen und Mächtigen.
 16:9 HDTV

Das aktuelle TV Programm von ZDF info HD hier bei uns immer jeden Tag frisch - ohne Druckerpresse und digital.

Was läuft heute auf ZDFinfoHD im TV Programm? Was wird gezeigt?

Kurzbeschreibung ZDF info HD

Der Sender konzentriert sich auf Informationssendungen (z.B. WISO), Reportagen, Berichten, Life-Style-Berichten und Nachrichten.