ZDFinfoHD TV Programm gestern und am Abend 20:15 Uhr

Zusammenfassung oder Highlights des gestrigen ZDFinfoHD Programms

Verpasstes ZDFinfoHD Programm von gestern? Kein Grund zur Sorge! Bei uns erhalten Sie eine detaillierte Übersicht über alle Sendungen und Filme, die gestern auf ZDFinfoHD ausgestrahlt wurden. Von spannenden Abenteuerfilmen bis hin zu herzerwärmenden Familienkomödien - entdecken Sie, was Sie verpasst haben und holen Sie das Fernseherlebnis nach.

Was kam gestern Abend im TV? Nicht nur bei ZDFinfoHD

Hier finden Sie das aktuelle TV Programm für heute Abend.

Tipps fürs aktuelle TV-Programm ← täglich neu mit Bildern und Beschreibung

Hier weitere TV Sender in der Übersicht

ZDFinfoHD Programm gestern


Ohne Login und entsprechendes Pluspaket können die Daten des Sender ZDF info HD nur bis einschließlich heute angezeigt werden.
   ZDFinfoHD TV Programm von gestern
   Was lief beim TV Sender ZDFinfoHD


Ohne Login & Pluspaket für diesen Sender nur Programm bis heute
Programm - Vormittag
Rätselhafte Amazonen Staffel 4: Episode 8 Dokureihe, Deutschland 2022 Regie: Axel Sand
Ungeloeste Faelle der Archaeologie
Ungelöste Fälle der Archäologie (2/2): Rätselhafte Amazonen Unzählige Legenden ranken sich um das Volk der Amazonen. Ihre Spuren lassen sich überall auf der Welt finden. Antike Autoren berichten von kühnen Reiterinnen, die selbst die härtesten Krieger das Fürchten lehrten. Sie stammen angeblich aus den Steppen Eurasiens, doch bisher ist jeder Versuch gescheitert, ihre Heimat zu lokalisieren. Weit im Osten der antiken Welt sollten sie gelebt haben, so die Legende. Neue Ausgrabungen in der Neuen und der Alten Welt bringen Licht in das Dunkel um die rätselhaften Amazonen. Das Wissenschaftsmagazin Terra X beleuchtet vielfältige Themen aus den Bereichen Geschichte, Gesellschaft und Naturwissenschaft. Anhand von anschaulichen Berichten werden spannende Phänomene oder wichtige Ereignisse erklärt.
 Untertitel 16:9 HDTV
Mumien Staffel 3: Episode 1 Dokureihe, Deutschland 2021
Ungeloeste Faelle der Archaeologie
Ungelöste Fälle der Archäologie (1/2): Mumien Seit Jahrtausenden versuchen Menschen, den Verfall des menschlichen Körpers nach dem Tode aufzuhalten - mit unterschiedlichen Methoden. Allen gemein scheint die Vorstellung, dass mit der Existenz des Körpers ein Weiterleben nach dem Tod gesichert wird. Egal ob im alten Ägypten, in Mittel- oder Südamerika oder in Russland: Mumien sind überall zu finden. Für die Pharaonen war die Erhaltung des Leichnams Grundvoraussetzung für ein Weiterleben im Jenseits. Über drei Jahrtausende perfektionierten sie die Kunst der Mumifizierung. Das Wissenschaftsmagazin Terra X beleuchtet vielfältige Themen aus den Bereichen Geschichte, Gesellschaft und Naturwissenschaft. Anhand von anschaulichen Berichten werden spannende Phänomene oder wichtige Ereignisse erklärt.
 Untertitel 16:9 HDTV
Pyramiden Staffel 5: Episode 10 Wissenschaftsserie, Deutschland 2020 Regie: Gisela Graichen - Peter Prestel - Axel Sand
Pyramiden zählen zu den ältesten Bauwerken der Menschheit. Die geometrische Form findet sich in vielen Kulturen weltweit. Harald Lesch erkundet die Geheimnisse hinter den Monumentalbauten. Weder die meisten noch die größten Pyramiden stehen in Ägypten. Allein in der peruanischen Region Lambayeque erheben sich 260 dieser ungewöhnlichen Bauten. Anders als in Ägypten dienten sie nicht ausschließlich als Gräber der Herrscher, sondern als Palasttempel. Im Westen von Kairo erhebt sich das einzige noch erhaltene Weltwunder der Antike, die Cheopspyramide. Sie und ihre etwas kleineren Nachbarn zählen zu den bekanntesten Bauwerken der Welt. Seit Jahrtausenden ziehen die monumentalen Grabbauten der Pharaonen die Menschen in ihren Bann. Aber die faszinierende geometrische Form ist kein ägyptisches Monopol. Auch der Kaiser im fernen China wählte sie für sein Grabmal - und baute dafür ganze Landschaften um. Pyramiden gibt es rund um die Welt. Von den Maya in Mittelamerika bis in den heutigen Iran. Angeblich soll es sogar in Bosnien 30.000 Jahre alte Pyramiden geben. Wieso findet sich diese Form fast überall - bei sowohl zeitlich als auch räumlich weit entfernten Kulturen, die nichts voneinander wissen konnten? Forschende weltweit fanden heraus, dass jede Kultur ihren eigenen Verwendungszweck für die Pyramide hatte - die Bandbreite reicht vom Grabmal zum Tempel, vom Multifunktionsbau zur Sternwarte bis hin zur blutigen Opferstätte. In Nordperu erheben sich die gigantischen Goldpyramiden von Sicán. Aus Millionen von Lehmziegeln errichtet, war ihr Bau eine enorme Gemeinschaftsleistung, vergleichbar mit den Arbeiten an den Pyramiden am Nil. Archäologen gehen davon aus, dass die Lehmziegel-Megabauten nicht nur für religiöse Zeremonien und als Grabstätte der Herrscher dienten. In der Blütezeit der Kultur nutzten die Herrschaftseliten die Pyramiden als repräsentative Wohngebäude. Und in Krisenzeiten waren sie wohl auch Schauplatz von Menschenopfern. Der erste Kaiser von China, Qin, ließ eine riesige Landschaft zu seiner Grabpyramide umformen. Chinesische Archäologen haben sie bisher nur zum Teil ausgegraben, denn angeblich droht im Inneren eine tödliche Gefahr. Flüsse aus Quecksilber sollen das Innere der Pyramide schützen, so steht es in alten Berichten. Und tatsächlich haben Forscher eine erhöhte Quecksilberkonzentration im Umfeld der Grabpyramide gemessen. Berühmt wurde das Grab bereits vor Jahrzehnten durch die Entdeckung der Terrakotta-Armee. Sie ist eine der wenigen ausgegrabenen Grabbeigaben auf dem riesigen Areal von 56 Quadratkilometern rund um die Pyramide. Welche unermesslichen Schätze mögen Kaiser Qin mit ins Grab gegeben worden sein und dort noch unberührt schlummern? In Mexiko und Guatemala bescheren neue Technologien den Maya-Forschern sensationelle Entdeckungen. Mit dem LiDAR-Scan-Verfahren lässt sich der Dschungel digital entlauben, und es zeigt, was der Boden unter dem Blätterdach verbirgt. Zigtausende bisher unbekannte Bauwerke, darunter etliche Pyramiden, wurden so enthüllt und geben Hinweise darauf, warum das große Maya-Reich kollabierte. In Bosnien stehen die zurzeit wohl umstrittensten Pyramiden. Geologen sehen in einem pyramidenförmigen Berg nur eine Laune der Natur, andere ein 30.000 Jahre altes Bauwerk. Für viele Esoteriker ist die bosnische Sonnenpyramide mittlerweile zu einem Pilgerort geworden. Sie sind davon überzeugt, dass an dem Berg kosmische Energien wirken. Harald Lesch sortiert die Argumente, die für oder gegen ein uraltes Bauwerk sprechen. Diese und weitere rätselhafte Bauten stellt Harald Lesch in der neuen Folge Terra X - Ungelöste Fälle der Archäologie: Pyramiden vor. Forscher weltweit stoßen immer wieder auf rätselhafte Funde. Harald Lesch sucht nach neuen Antworten. Menschen haben in der Vergangenheit Unglaubliches geschaffen. Mit einfachsten Mitteln schufen sie Bauwerke und Artefakte, die bis heute Fragen aufwerfen. Wie konnten solche Leistungen ohne das heutige technische Wissen gelingen? Vor allem Kunstwerke schriftloser Kulturen geben uns oft Rätsel auf.
 Untertitel 16:9 HDTV
Geheime Botschaften Staffel 2: Episode 3 Dokureihe, Deutschland 2020 Regie: Peter Prestel - Axel Sand Kamera: Resa Asarschahab - Klaus Hernitschek - Sebastian Neville - Tobias Oberberger - Maximilian Schecker - Florian Schlamminger
Ungelöste Fälle der Archäologie (3): Geheimnisvolle Botschaften So manche in Stein gemeißelte Nachricht aus der Vergangenheit entzieht sich bis heute hartnäckig der Entschlüsselung. Das Wissenschaftsmagazin Terra X beleuchtet vielfältige Themen aus den Bereichen Geschichte, Gesellschaft und Naturwissenschaft. Anhand von anschaulichen Berichten werden spannende Phänomene oder wichtige Ereignisse erklärt.
 Untertitel 16:9 HDTV
Rätselhafte Bauten Staffel 2: Episode 2 Wissenschaftsserie, Deutschland 2020 Regie: Axel Sand - Peter Prestel Musik: Robert Eisch - Johannes Ellerbrock - Florian Lüttich - Christoph Weis Kamera: Andreas Baumberger - Gary Krosnoff - Tobias Oberberger - Maximilian Schecker - Florian Schlamminger
Ungeloeste Faelle der Archaeologie
Ungelöste Fälle der Archäologie (4): Rätselhafte Bauten Harald Lesch erforscht rätselhafte Bauwerke weltweit, darunter das Castel del Monte, Borobudur und regelmäßig angeordnete Steinhügel im Bodensee. Ein Objekt in der Ostsee aus der Zeit des Kalten Krieges bleibt ein Mysterium. Forscher weltweit stoßen immer wieder auf rätselhafte Funde. Harald Lesch sucht nach neuen Antworten. Menschen haben in der Vergangenheit Unglaubliches geschaffen. Mit einfachsten Mitteln schufen sie Bauwerke und Artefakte, die bis heute Fragen aufwerfen. Wie konnten solche Leistungen ohne das heutige technische Wissen gelingen? Vor allem Kunstwerke schriftloser Kulturen geben uns oft Rätsel auf.
 Untertitel 16:9 HDTV
(Schätze unter Wasser) Dokumentation, Deutschland 2023 Regie: Nanje Teuscher Moderation: Florian Huber
Schaetze unter Wasser - mit Florian Huber
Der Unterwasserarchäologe Florian Huber präsentiert vier europäische Wissenschaftsprojekte: ein Unterwassermuseum, steinzeitliche Pfahlbauten, Tiefseeforschung und ein Wrack. Er taucht in der Ägäis zum Meerespark Alonnisos-Nördliche Sporaden, der nicht nur durch seinen Artenreichtum beeindruckt, sondern auch zu einem Unterwassermuseum führt, begleitet Forscher vor Madeira, besucht Crannogs in Schottland und erkundet das Wrack der Gribshunden in der schwedischen Ostsee.
 Untertitel 16:9 HDTV
(Treasure Decoded) Unterwasser-Stonehenge Staffel 7: Episode 3 Dokureihe, Kanada, England 2021 Regie: Jessica Reid - Christopher Puttock Autor: Billie Pink Musik: Stephen Baysted Kamera: Gary Clarke
Aufgedeckt - Raetsel der Geschichte
In der Nähe der Küste Israels findet der Unterwasser-Archäologe Ehud Galili einen Steinkreis am Meeresgrund. Als Stonehenge in England errichtet wurde, war dieses Gebilde bereits 5.000 Jahre alt. Wie stehen die beiden mysteriösen Phänomene in Verbindung? Lange Zeit galten zahlreiche archäologische Rätsel als unlösbar.Heute können Wissenschaftler mit den neuesten Methoden Zeichen lesen, die sie damals noch nicht erkennen konnten. Mit Hilfe von moderner Forensik und experimenteller Archäologie gehen die „Detektive der Vergangenheit“ den großen offenen Fragen der Geschichte erneut auf den Grund. Somit können uralte Geheimnisse möglicherweise schon bald gelüftet und die Weltgeschichte um viele spannende Kapitel bereichert werden.
 16:9 HDTV
(Treasure Decoded) Die versunkene Stadt Kanopus Staffel 7: Episode 1 Dokureihe, Kanada, England 2021 Regie: Christopher Puttock Musik: Stephen Baysted - Lou Pomanti Kamera: Paul Jenkins - Chris McKay - Kevin Wong - Sean Carswell - Chris Romeike - Dirk Nel
Aufgedeckt - Raetsel der Geschichte
Eine opulente antike Metropole, gerne besucht von Kleopatra und weiteren großen Namen der Geschichte, versinkt im Meer. Über drei Jahrzehnte hinweg suchen Forscher nach versunkenen Städten wie dieser. Der Taucher Franck Goddio stößt am Meeresgrund auf einen interessanten Hinweis. Lange Zeit galten zahlreiche archäologische Rätsel als unlösbar.Heute können Wissenschaftler mit den neuesten Methoden Zeichen lesen, die sie damals noch nicht erkennen konnten. Mit Hilfe von moderner Forensik und experimenteller Archäologie gehen die „Detektive der Vergangenheit“ den großen offenen Fragen der Geschichte erneut auf den Grund. Somit können uralte Geheimnisse möglicherweise schon bald gelüftet und die Weltgeschichte um viele spannende Kapitel bereichert werden.
 16:9 HDTV
(How the Universe Works) Der Killer-Asteroid Staffel 8: Episode 1 Wissenschaftsdoku, England, USA 2020 Kamera: Andrew Cornick - Paul Rudge - Chris Sutcliffe
Asteroid Apophis hat das Zeug zum Killer - und er ist nicht allein! Wissenschaftler arbeiten mit Hochdruck an Abwehrmaßnahmen, um einen fatalen Aufprall zu verhindern... Die Dokumentarserie zeigt spektakuläre Bilder aus den Tiefen des Kosmos. Es werden führende Wissenschaftler zu den großen Geheimnissen des Weltalls befragt und gibt Aufschluss über die grundlegenden Bausteine unseres Universums.
5,36 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
Nachrichten, Deutschland 2024
Umfassende Informationen in kompaktester Form. In dieser Kurzversion der ZDF-Nachrichtensendung werden die Zuschauer über die wichtigsten Ereignisse des Tages aus den Bereichen Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur informiert. Natürlich gibt es auch einen Ausblick auf das Wetter. Ebenso werden relevante Entscheidungen sportlicher Wettkämpfe genannt.
4,67 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
(How the Universe Works) Der Tod des letzten Sterns Staffel 8: Episode 4 Wissenschaftsdoku, England, USA 2020 Kamera: Andrew Cornick - Paul Rudge - Chris Sutcliffe
Apokalypse der Sterne: Wissenschaftler haben herausgefunden, dass mehr Sterne vergehen, als neue entstehen. Aber was bedeutet das für die Zukunft des Universums? Die Dokumentarserie zeigt spektakuläre Bilder aus den Tiefen des Kosmos. Es werden führende Wissenschaftler zu den großen Geheimnissen des Weltalls befragt und gibt Aufschluss über die grundlegenden Bausteine unseres Universums.
5,36 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
(How the Universe Works) Kosmische Räume Staffel 7: Episode 3 Wissenschaftsdoku, England, USA 2019 Kamera: Andrew Cornick - Paul Lang - Chris Sutcliffe - Max Hug Williams
Das Universum - Eine Reise durch Raum und Zeit
Die Weite des Weltalls hat die Menschen seit jeher fasziniert. Bereits im Altertum beobachteten Astronomen die Sterne und versuchten Rückschlüsse für das Leben auf der Erde zu ziehen. Inzwischen schickt sich die Wissenschaft an, das Universum zu erkunden und zu erobern. Es wird untersucht, wie das Sonnensystem funktioniert, wie das Leben auf die Erde kam und ob es auf anderen Sternen Leben gibt. Die Dokumentarserie zeigt spektakuläre Bilder aus den Tiefen des Kosmos. Es werden führende Wissenschaftler zu den großen Geheimnissen des Weltalls befragt und gibt Aufschluss über die grundlegenden Bausteine unseres Universums.
5,36 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
(How the Universe Works) Im Schleudergang durchs All Staffel 8: Episode 9 Wissenschaftsdoku, England, USA 2020
Forscher zeichnen die Reiseroute der Erde nach. Aber gerade beim Blick in die Zukunft tun sich Fragen auf: Steht eine Kollision mit der Andromedagalaxie bevor? Der Große Attraktor scheint eine wichtige Rolle dabei zu spielen. Die Dokumentarserie zeigt spektakuläre Bilder aus den Tiefen des Kosmos. Es werden führende Wissenschaftler zu den großen Geheimnissen des Weltalls befragt und gibt Aufschluss über die grundlegenden Bausteine unseres Universums.
5,36 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
(How the Universe Works) Das ALMA-Observatorium Staffel 8: Episode 7 Wissenschaftsdoku, England, USA 2020 Musik: Richard Blair-Oliphant Kamera: Andrew Cornick - Paul Rudge - Chris Sutcliffe
Das Universum - Eine Reise durch Raum und Zeit
Die Weite des Weltalls hat die Menschen seit jeher fasziniert. Bereits im Altertum beobachteten Astronomen die Sterne und versuchten Rückschlüsse für das Leben auf der Erde zu ziehen. Inzwischen schickt sich die Wissenschaft an, das Universum zu erkunden und zu erobern. Es wird untersucht, wie das Sonnensystem funktioniert, wie das Leben auf die Erde kam und ob es auf anderen Sternen Leben gibt. Die Dokumentarserie zeigt spektakuläre Bilder aus den Tiefen des Kosmos. Es werden führende Wissenschaftler zu den großen Geheimnissen des Weltalls befragt und gibt Aufschluss über die grundlegenden Bausteine unseres Universums.
5,36 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
(How the Universe Works) Quasare Staffel 6: Episode 7 Wissenschaftsdoku, England, USA 2018 Kamera: Piers Leigh - Chris Sutcliffe
Das Universum - Eine Reise durch Raum und Zeit
Schöpfer oder Zerstörer? Quasare sind die hellsten Objekte des Weltalls. Sie leuchten heller als Milliarden Sonnen und könnten ganze Sonnensysteme zerstören. Allerdings sind sie weit weg. Quasare sind kosmische Rätsel. Angetrieben von supermassereichen Schwarzen Löchern schleudern sie Strahlen, sogenannte Jetstreams, durch das Universum. Sind sie eine Energiequelle für das Universum oder eine zerstörerische Kraft? Quasare gehören zu den geheimnisvollsten Phänomenen des Kosmos. Sie leuchten heller als Milliarden Sonnen, und ihre Materie- und Strahlungsjets sind in der Lage, ganze Galaxien zu zerstören. Astronomen bezeichnen Quasare auch als kosmische Kraftwerke, die von den größten Schwarzen Löchern des Universums angetrieben werden. Forscher versuchen, der Frage auf den Grund zu gehen, wie genau sie entstehen. Wie werden Sterne geboren, welche Gefahren gehen von Schwarzen Löchern aus, und wie funktioniert das Universum wirklich? Diese Wissenschaftsreihe nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Reise in die Tiefen des Kosmos. Jede Folge befasst sich mit einem spannenden Themengebiet der Astronomie und zeigt Errungenschaften der modernen Weltraumforschung. Von fernen Sonnensystemen über Dunkle Materie bis zu den Elementen, die vor vielen Milliarden Jahren entstanden sind. Die Geschichte des Universums liegt oft unter Alltäglichem verborgen. Die Dokumentarserie zeigt spektakuläre Bilder aus den Tiefen des Kosmos. Es werden führende Wissenschaftler zu den großen Geheimnissen des Weltalls befragt und gibt Aufschluss über die grundlegenden Bausteine unseres Universums.
5,36 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
(How the Universe Works) Zwergplaneten Staffel 6: Episode 8 Wissenschaftsdoku, England, USA 2018
Das Universum - Eine Reise durch Raum und Zeit
Unser Sonnensystem beherbergt acht Planeten. Aber es gibt noch weitere sogenannte Zwergplaneten, die sich auf der Bahn um unsere Sonne befinden. Noch ist wenig über diese Himmelskörper bekannt. Lange hielt man viele unerforschte Zwergplaneten für leblose Gesteinsbrocken. Tatsächlich weisen sie erstaunliche Eigenschaften auf und stecken voller faszinierender geologischer Phänomene und physikalischer Besonderheiten. Zwergplaneten könnten bei der Entstehung unseres Sonnensystems eine viel wichtigere Rolle gespielt haben als bislang angenommen. Denn die kleineren Verwandten unserer Erde sind alles andere als inaktive Gesteinsbrocken. Tatsächlich wird auf den wenigen bislang erforschten Zwergplaneten ein ganzes Feuerwerk verblüffender Phänomene abgeschossen: Verborgene Ozeane, verschwindende Berge und vergletscherte Eisvulkane gehören zu den geologischen Phänomenen, die auf diesen mysteriösen Zwergplaneten zu finden sind. Neuen Forschungsergebnissen zufolge könnten die Mini-Planeten ihre größeren Geschwister sogar mit wichtigen Bausteinen des Lebens beliefert haben. Wie werden Sterne geboren, welche Gefahren gehen von Schwarzen Löchern aus, und wie funktioniert das Universum wirklich? Diese Wissenschaftsreihe nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Reise in die Tiefen des Kosmos. Jede Folge befasst sich mit einem spannenden Themengebiet der Astronomie und zeigt Errungenschaften der modernen Weltraumforschung. Von fernen Sonnensystemen über Dunkle Materie bis zu den Elementen, die vor vielen Milliarden Jahren entstanden sind. Die Geschichte des Universums liegt oft unter Alltäglichem verborgen. Die Dokumentarserie zeigt spektakuläre Bilder aus den Tiefen des Kosmos. Es werden führende Wissenschaftler zu den großen Geheimnissen des Weltalls befragt und gibt Aufschluss über die grundlegenden Bausteine unseres Universums.
5,36 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV

Programm - Nachmittag
Der Kampf gegen den linken Terror Staffel 1: Episode 26 Dokureihe, Deutschland 2023
Jahrzehntelang waren deutsche Fahnder Terroristen der Rote Armee Fraktion auf der Spur. Immer wieder mussten sie Rückschläge einstecken, doch am Ende zahlte sich ihre Geduld aus. Die Dokumentation erzählt die Geschichte des RAF-Terrors aus der Perspektive der Jäger: der Fahnder des Bundeskriminalamtes, der Bundesanwaltschaft und der Anti-Terror-Einheit GSG 9. Es war ein Katz-und-Maus-Spiel.
6 Punkte von 6 von der TVgenial Community  Untertitel 16:9 HDTV
(Terra X History) Was die DDR überlebte Staffel 1: Episode 32 Dokureihe, Deutschland 2023 Regie: Kathrin Beck - Sebastian Scherrer
Erfolgsakte Ost
Eine Backmischung aus Halle, das Sandmännchen aus dem DDR-Fernsehen und die Weltraumtechnik aus Jena: Wie haben sie Mangelwirtschaft und Niedergang des Arbeiter- und Bauernstaates überlebt? Terra X History erzählt die Erfolgsgeschichte von DDR-Erfindungen und Produkten, die es bis heute gibt und die den Sprung in die Marktwirtschaft geschafft haben. Gibt es so etwas wie eine Erfolgsakte Ost? War man in der DDR besonders erfinderisch? Trübe Trabantenstädte, marode Technik, blutleere Wirtschaft - so blicken heute viele zurück auf die DDR. Eine sozialistische Utopie, die trotz hehrer Ziele immer hinter den eigenen Ansprüchen zurückblieb. Und doch liest man auch von Sternstunden, großen Würfen, die der DDR trotz aller Krisen gelungen sind. Einige von ihnen überdauerten sogar die Wende. So fliegt die NASA heute mit Weltraumtechnik aus Jena zum Mars. Wintersportler wie die Olympionikin Julia Taubitz verdanken ihren Erfolg auch dem FES - dem Institut für Forschung und Entwicklung von Sportgeräten, das in der DDR gegründet wurde. In Flughäfen, Supermärkten, Brauereien und Molkereien steckt weltweit Kühlgerätetechnik made in GDR, und das Sandmännchen Ost konnte über seinen westdeutschen Konkurrenten triumphieren. Die Erfolgsgeschichten aus der DDR sind erstaunlich - oft waren Mangel und jede Menge Improvisation der Antrieb für kluge Erfindungen. Denn Not macht bekanntlich erfinderisch.
 Untertitel 16:9 HDTV
Nachtleben in Ost und West Dokumentation, Deutschland 2024
Mythos Disco
Licht aus, Spot an! - so lautet der Schlachtruf, der in den 70er-Jahren eine ganze Generation elektrisiert. Die legendäre TV-Sendung bringt ein neues Lebensgefühl auf den Punkt: Disco! Dancing Queen oder Saturday Night Fever sind die Hymnen der Generation Disco. Am Wochenende heißt es: aufbrezeln und abtauchen in die glitzernde Welt unter der rotierenden Discokugel. Zumindest in Westdeutschland. Doch wie sieht das Nachtleben Ost aus? 1959 öffnet in Deutschland die erste Diskothek ihre Pforten - in Aachen. Eigentlich aus der Not heraus, denn Liveauftritte von Bands sind schwer zu bekommen. Ein cleverer Restaurantbesitzer lässt Platten auflegen, die Musikstücke von einem launigen Moderator ankündigen und nennt das Ganze Jockey Tanz Bar. Damit ist auch die neue Berufsbezeichnung Disc-Jockey, kurz DJ geboren. In den 60ern schießen Discos wie Pilze aus dem Boden, firmieren damals aber oft noch unter Beat-Schuppen oder Jazz-Club. Das Blow Up in München ist 1967 als erste Großraumdisco eine Sensation, bald berühmt für wilde Happenings, exzessive Drogenpartys und viel Prominenz. Dort geben sich Uschi Obermaier, Andreas Baader und Günter Grass ein fröhliches Stelldichein. Doch auch in der DDR will sich die Jugend vergnügen und vor allem: tanzen! Der SED-Staat steht den Beats aus dem Westen skeptisch gegenüber. Stattdessen will man die jungen Leute nach sowjetischem Vorbild für den Volkstanz erwärmen. Als das Unternehmen scheitert und die Jugend sogar für den Rock n Roll auf die Straße geht, rückt der Unterdrückungsstaat massiv gegen die Beat-Bewegung vor. Die 70er-Jahre sind die Goldenen Zeiten der Disco: In der Musik entwickelt sich ein eigener Stil, bei dem es vornehmlich auf die Tanzbarkeit ankommt. ABBA, Donna Summer und die Bee Gees sind die neuen Götter am Disco-Himmel. Die neue weltweite Religion heißt Disco, bringt es Amanda Lear auf den Punkt. Die modernen Musiktempel protzen mit allerlei Hightech: Scheinwerferanlagen, Lichtorgeln, Supersound. Mitte der 80er-Jahre gilt die Disco als tot: Aids lässt die Disco-Szene vor Schreck erstarren, die unbeschwerten Jahre des Dancefloors sind unwiederbringlich vorbei. In Deutschland bricht sich nach dem Mauerfall vor allem bei der Jugend aus der DDR die Sehnsucht nach grenzenlosem Feiern Bahn: In illegalen Klubs tanzen Ost und West gemeinsam. Auch musikalisch brechen neue Zeiten an: Techno, Hip-Hop, Trance und House sind die Beats der Stunde.
 Untertitel 16:9 HDTV
Dokumentation, Deutschland 2024
Verliebt, verlobt, verheiratet. Mythos Hochzeit
Die Hochzeit soll ein Fest der Liebe sein. Doch seit wann heiraten wir? Und was hat sich daran im Lauf der Geschichte geändert? Das Konzept der Liebesheirat ist noch gar nicht so alt. Lange standen andere Aspekte bei einer Eheschließung im Vordergrund: Versorgung, Vermögenssicherung und Fortbestand der Familie. Erst im Zeitalter der Romantik festigte sich die Idee einer Heirat aus Liebe. Heute gibt es die Ehe für alle. Royale Hochzeiten wecken weiterhin Träume und Sehnsüchte.
 Untertitel 16:9 HDTV
(Unsere Fußballhelden) Unsere Fußballhelden Dokureihe, Deutschland 2024
Jede Zeit hat ihre Helden. Das gilt ganz besonders für den Fußball. Erzählt wird die Geschichte von sechs großen deutschen Fußballlegenden: Fritz Walter, Franz Beckenbauer, Gerd Müller, Jürgen Sparwasser, Lothar Matthäus und Sebastian Schweinsteiger. Ihre größten Erfolge und ihr Scheitern spiegeln den Lebensweg einer Generation wider. Die Doku beleuchtet aber auch die Kommerzialisierung des Sports und dunkle Kapitel der deutschen Geschichte.
3 Punkte von 6 von der TVgenial Community  Untertitel 16:9 HDTV
Die Fußball-WM 1974 Dokumentation, Deutschland 2024 Regie: Uli Weidenbach
Deutschlands Doppelsieg
Sommer 1974: Die bundesdeutsche Fußballnationalmannschaft verliert bei der WM im eigenen Land ausgerechnet gegen die DDR - und triumphiert dann doch im Finale gegen die Niederländer. Ein deutsch-deutscher Doppelsieg, dessen Geschichte erstmals aus einer 360-Grad-Perspektive erzählt wird, mit dem Höhepunkt des bundesdeutschen Titels. Unbekanntes Filmmaterial zeigt die drei Teams während der gesamten Weltmeisterschaft - auch hinter den Kulissen. Nach fünf Jahrzehnten blickt Autor Uli Weidenbach zurück auf einen packenden Wettkampf zwischen Fußballnationen, die sich auf dem Rasen und jenseits des Platzes heiße Kämpfe liefern - nicht nur sportlicher Natur. Es ist eine Epoche voller politischer und gesellschaftlicher Umbrüche - im Verhältnis beider deutscher Staaten, aber auch der Deutschen zu ihren Nachbarn. Im Westen werden Fußballprofis wie Franz Beckenbauer damals zu Superstars und Spitzenverdienern. Auch bei den Niederländern bestimmen tatsächliche oder vermeintliche Eskapaden der Kicker den Boulevard. Cruyff, Sekt, nackte Mädchen und ein kühles Bad, titelt eine deutsche Boulevardzeitung und sorgt damit für Unruhe bei Oranje. Zwar triumphieren im deutsch-deutschen Bruderduell, das von beiden Seiten zum Kampf der Systeme hochstilisiert wird, die Staatsamateure aus der DDR. Dennoch kommt es schließlich in München zum Finale zwischen den beiden Turnierfavoriten Bundesrepublik und Niederlande. Auch dies ist kein gewöhnliches Match: Die langen Schatten des Zweiten Weltkrieges und der deutschen Besatzung wirken jenseits des Rheins noch immer nach. Die Niederlage der Niederländer wird Ausgangspunkt einer Fußballrivalität, die bis heute Bestand hat. Der deutsch-deutsche Klassenkampf auf dem grünen Rasen endet 1990 mit der Wiedervereinigung. Das Trikot des Siegtorschützen Jürgen Sparwasser, das er heimlich mit dem Münchner Verteidiger Paul Breitner getauscht hatte, hängt nach einer langen Odyssee heute im Bonner Haus der Geschichte - als Symbol für Deutschlands Doppelsieg bei der Weltmeisterschaft 1974.
 Untertitel 16:9 HDTV
Verbotene Orte der Macht Dokureihe, Deutschland 2024 Regie: Thomas Grimm
Geheime DDR
Abgeschottete Siedlungen, streng bewachte Residenzen, versteckte Objekte: An geheimen Orten übt die DDR-Staats- und Parteiführung ihre Macht aus, verborgen vor der Öffentlichkeit. Politische Entscheidungen werden in der DDR in informellen Zirkeln getroffen. Parteichef Erich Honecker und die gut 20 anderen Mitglieder des SED-Politbüros leben mit ihren Familien in der Waldsiedlung Wandlitz, weit weg vom Alltag der normalen DDR-Bevölkerung.
 Untertitel 16:9 HDTV

Was zeigt ZDFinfoHD heute Abend?

Programm - Abend
Ungelöste Rätsel der Geschichte Dokumentation, Deutschland 2024
Wo liegt der sagenhafte Goldschatz von El Dorado? Wieso ist die Pyramide von Cheops Sohn Djedefre verschwunden? Und welches Geheimnis bergen Megalith-Anlagen wie Stonehenge? Forschende auf der ganzen Welt sind ungelösten Rätseln der Geschichte auf der Spur. Dazu zählt auch der uralte Glaube an Frauen mit Zauberkräften: böse Weiber oder weise Naturkundige? Hexen und deren blutige Verfolgung durchziehen Europas Geschichte seit der Antike. Terra X History begleitet die akribische Suche nach der Wahrheit und zeigt den oft überraschenden Forschungsstand. So vermuten manche Archäologen das Grab Alexanders des Großen - seit der Antike spurlos verschwunden - in Venedig, womöglich verwechselt mit den Gebeinen des christlichen Evangelisten Markus. Fünf spannende Rätsel der Geschichte, deren Lösung sich Wissenschaftler verschrieben haben.
 Untertitel 16:9 HDTV
(Raiders of the Lost Past) Die Schatzkarte vom Toten Meer Dokureihe, Australien, England 2013 Regie: Jo Locke
Mythen-Jaeger
John Marco Allegro war davon überzeugt, dass nach dem Einsturz des Tempels in Jerusalem ein wertvoller Schatz in Höhlen in Jordanien versteckt worden war. Die Geschichte um diesen Schatz begann mit der Entdeckung der Schriftrollen vom Toten Meer im Jahr 1946. Eine der 972 entdeckten Rollen unterschied sich völlig von den anderen: Sie enthielt eine Liste mit 64 Orten und Beschreibungen dort vergrabener Gegenstände.
 16:9 HDTV
(Secrets of the Bible) Das Rätsel um Salomos Tempel Staffel 1: Episode 9 Dokureihe, England 2014 Regie: Alan Griffiths Musik: Nik Ammar Kamera: Tim Jordan
Mythen-Jaeger
Die Schrifttafel von König Joas, die im Jahr 2001 in Israel entdeckt wird und angeblich die Existenz von Salomos Tempel beweisen soll, zieht einen aufsehenerregenden Betrugsprozess nach sich. Amir Ganor, Detektiv der israelischen Antikenverwaltung, glaubt, einen weltweit operierenden Fälscherring enttarnt zu haben. Er verfolgt den Weg der Steintafel bis zu deren Besitzer. Ist das Artefakt eine Fälschung?
 16:9 HDTV
(Raiders of the Lost Past) Der Pfarrer und der Heilige Gral Dokureihe, Australien, England 2015 Regie: Ned Parker
Mythen-Jaeger
Ende des 19. Jahrhunderts kommt der Pfarrer Bérenger Saunière über Nacht zu enormem Reichtum. Bis heute geht das Gerücht um, er habe den bedeutendsten Schatz entdeckt: den Heiligen Gral. Damit hätte der Dorfpfarrer des kleinen französischen Ortes Rennes-le-Château den Beweis gefunden, dass Jesus biologische Nachfahren hinterlassen habe. Fakt oder Fiktion? Die Geschichte inspirierte Dan Brown zu seinem Weltbestseller Sakrileg.
 16:9 HDTV
(Raiders of the Lost Past) Der verlorene Schatz des Shoguns Dokureihe, Australien, England 2014
Mythen-Jaeger
Der verlorene Schatz des letzten Shoguns hat zwei Familien über drei Generationen hinweg beschäftigt - eine Geschichte von Betrug, Gier und dem unbeirrbaren Glauben an vergrabene Schätze. In den 1860er-Jahren ordnet ein Beamter des Shogunats an, dessen Goldmünzen zu vergraben. Später sucht Kurando Nakajima unter Einsatz neuester Technologie nach dem Gold. Er gräbt monatelang, findet aber nichts. Auf seinem Sterbebett enthüllt er seinem Neffen Mizuno alles in einem geheimen Brief. Die Suche dauert bis heute an.
 16:9 HDTV
(Raiders of the Lost Past) Das verschollene Schiff in der Wüste Dokureihe, Australien, England 2014 Regie: Ned Parker
Mythen-Jaeger
Die Mojave-Wüste in Südkalifornien soll etwas wahrhaft Erstaunliches beherbergen - ein Schiffswrack samt Gold und Kostbarkeiten. Doch wie soll ein Schiff mitten in die Wüste gelangt sein? Im Jahr 1870 begibt sich der Kriegsveteran und Goldgräber Charley Clusker auf die gefährliche Suche. Die Geschichte, die ihm die Indigenen vom Stamm der Cahuilla erzählt haben, führt ihn auf die Spur zu dem legendären, verschollenen Schiff.
 16:9 HDTV
(Raiders of the Lost Past) Das Labyrinth des Minotaurus Dokureihe, Australien, England 2014 Regie: Jo Locke
Mythen-Jaeger
Die griechische Mythologie erzählt von einem Labyrinth, das Dädalus für Minos, den König von Kreta, angelegt hatte. Darin lebte der Minotaurus, ein mythisches Wesen, halb Mensch, halb Stier. Aber ist dieses ausgeklügelte Labyrinth nur eine Legende, oder hat es wirklich existiert? Die Suche nach dem Irrgarten wurde zur Obsession von Sir Arthur Evans, einem britischen Abenteurer und Archäologen, der als Entdecker der minoischen Kultur gilt.
 16:9 HDTV
(Raiders of the Lost Past) Der Schatz-Code des Thomas Beale Dokureihe, Australien, England 2015 Regie: Ned Parker - Stuart Rose Kamera: Noel Hines
Mythen-Jaeger
1817 brechen Thomas Beale und eine Gruppe Abenteurer zur Büffeljagd auf. In der Gegend der Rocky Mountains in Colorado stoßen sie auf eine Goldader und beuten sie aus. Sie tauschen das Erz gegen Goldmünzen, Silberbarren und Juwelen und vergraben später alles in den Blue Ridge Mountains von Virginia. Die genaue Lage des Schatzes verschlüsselt Beale in einem Geheimcode. Doch daran beißen sich Schatzsucher die Zähne aus - bis heute.
 16:9 HDTV

Rückblick auf ZDFinfoHD Highlights von gestern

Gestern bot ZDFinfoHD eine beeindruckende Auswahl an Sendungen. Wenn Sie eine dieser Sendungen verpasst haben oder einfach nur in Erinnerungen schwelgen möchten, sind Sie hier genau richtig.

Was lief gestern auf ZDFinfoHD im TV Programm ? Bei TVgenial nicht nur das aktuelle Programm einsehen, sondern auch was gestern gezeigt wurde.