KIKA Programm von übermorgen

   
   Was läuft beim TV Sender KIKA

Was läuft von übermorgen im TV-Programm von KIKA?

Das KIKA Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

KIKA Programm - Vormittag

 
06:20 Shaun das Schaf
Serie ~10 Min
(Shaun the Sheep: Adventures from Mossy Bottom) Genau nach Plan / Bumerang Staffel 5: Episode 143 Animationsserie, England 2004 Regie: Richard Goleszowski - Seamus Melone - Lee Wilton Autor: Richard Hansom - Elly Brewer - Lee Pressmann - Jimmy Hibbert - James Henry
Genau nach Plan: Die Schafe sind genervt - bei Bitzer muss immer alles ganz genau nach Plan gehen: Aufstehen, Rausgehen, Frühstücken. Es gibt nichts Schöneres für ihn, als einen Haken auf seine Liste zu setzen. Shaun sieht nur eine Lösung: In einem unbeobachteten Moment greift er zum Bleistift und verändert heimlich Bitzers Liste... Bumerang: Der Farmer kriegt ein Päckchen von seinem Onkel aus Australien und packt einen Bumerang aus. Ist das ein Rückenkratzer? Ein Schuhlöffel? Ein Pfannenwender? Zu nichts taugt das Ding. Der Farmer wirft es zum Fenster hinaus. Aber der Bumerang kommt zurück und zerschmettert die Fensterscheibe. Shaun freut sich: Mit dem Bumerang lässt sich noch viel Spaß haben! Gemeinsam mit seiner Herde lebt Shaun das Schaf auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Shaun ist jung, noch etwas naiv und unerfahren. Doch er verfügt über einen ausgesprochenen “Schaf-Sinn” und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Obwohl der für die Aufsicht der Schafe zuständige Hund Bitzer und die drei eher dummen Schweine sich hin und wieder in die Wolle kriegen, verläuft das Landleben im Großen und Ganzen harmonisch. Und der Bauer muss ja nicht alles wissen.
16:9
07:20 Der kleine Drache Kokosnuss
Serie ~25 Min
Die Drachenolympiade / Balduin lässt bitten Staffel 1: Episode 40 Animationsserie, Deutschland 2014 Regie: Elena Miroglio - Hubert Weiland Autor: Verena Bird - Emma Collins - Richard Brookes - Jonathan Evans - Jimmy Hibbert - Anna Knigge - Mark Slater
Die Drachenolympiade: Kokosnuss trainiert eifrig für die Drachenolympiade. Dort will er allen zeigen, was in ihm steckt. Am Wettkampftag mausert sich ausgerechnet sein Freund Oskar zu seinem größten Konkurrenten! Dabei wollte Oskar nicht einmal bei dieser blöden Olympiade mitmachen. Viel zu anstrengend und gefährlich findet er Wettkämpfe! Und jetzt soll er gegen seinen besten Freund Kokosnuss antreten - im Nasendrücken. Ist doch total egal wer gewinnt, oder...? Etwa nicht? Balduin lässt bitten: Der arme Balduin wird von allen Drachen gemieden. Kein Wunder, denn er stinkt, seine Höhle ist eine Müllkippe und Manieren hat er auch keine. Na und! All das kann man ändern, erkennt Kokosnuss. Gesagt - getan! Kokosnuss, Matilda und Oskar verpassen Balduin und seiner Schmuddel-Höhle eine Rundum-Erneuerung. Fantastisch! Alle sind begeistert. Endlich ist Balduin beliebt, jeder will ihn besuchen und mit ihm zusammen sein. Und Balduin? Wie geht es ihm dabei? Die Dracheninsel ist ein Kosmos für sich und Heimat der unterschiedlichsten Drachenarten: Feuerdrachen, Felldrachen, Seedrachen, Fressdrachen, Höhlendrachen, Erddrachen ... manche davon riesig, manche winzig klein. Es ist nicht leicht sich unter all den Drachen zu behaupten, besonders wenn man sehr klein ist – so wie der kleine Drache Kokosnuss!
Untertitel16:9
08:35 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? - Die Abenteuer des kleinen Hasen
Serie ~20 Min
(Guess How Much I Love You: The Adventures of Little Nutbrown Hare) Die Geburtstagsüberraschung / Sommer am Fluss Staffel 3: Episode 74 Zeichentrickserie, Australien, Deutschland 2012 Regie: Stevie Vallance - Steve Moltzen - Jo Boag Autor: Sam McBratney - David Evans - Tammy Burnstock - Jane Schneider - David Witt - Lisa Hoppe - Melanie Alexander - Mark Barnard
Die Geburtstagsüberraschung: Die kleine Feldmaus hat heute Geburtstag und natürlich möchte der kleine Hase seiner besten Freundin etwas ganz Besonderes schenken. Aber was nur? Worüber würde sich die kleine Feldmaus wohl freuen? Sie hat nämlich einen sehr speziellen Geschmack und weiß immer ganz genau, was ihr gefällt und was nicht. Da kann man mit einem Geschenk auch leicht ziemlich daneben liegen. Der kleine Hase sucht Rat beim großen Hasen. Auch das kleine Grauhörnchen, Blauvogel und die kleine Rotfüchsin sind dem kleinen Hasen bei der Suche nach dem passenden Geschenk behilflich. Schließlich hat er eine Reihe von Geschenken zur Auswahl und glücklicherweise auch eine Idee, was der kleinen Feldmaus die größte Freude bereiten würde. Sommer am Fluss: Es ist Hochsommer und sehr heiß. Der kleine Hase geht mit dem großen Hasen und der kleinen Feldmaus an den Fluss. Was gibt es bei so einer Hitze schöneres, als im frischen Wasser zu planschen und sich am Flussufer im kühlen Schatten eines Baumes auszuruhen. Nun - dem kleinen Hasen und der kleinen Feldmaus fallen noch eine ganze Menge Sachen ein, die man trotz der Hitze spielen kann. Auch wenn der große Hase ihnen etwas auf die Sprünge helfen muss, obwohl er eigentlich lieber nur ruhig im Schatten dösen würde. So wird es ein wunderschöner Sommertag, der perfekt mit einem erfrischenden Regenguss endet. Im Wechsel der Jahreszeiten erkundet der kleine Hase die Welt. Zwischen Wald und Wiese hat der neugierige und unternehmungslustige Hase viele Freunde, die ebenso abenteuerlustig sind. Am Ende einer jeden Unternehmung wartet der große Hase schon gespannt zu Hause. Und wenn der kleine Hase seinem Vater von der aufregenden Welt berichtet hat, fragt einer den anderen: „Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?“
Untertitel16:9
09:00 Mascha und der Bär
Serie ~60 Min
(Masha I Medved'') Wieder zu Hause / Die Magie der Kunst / Die Wolfschule / Lügen haben kurze Beine / Katz und Maus / Spielwahnwitz / Roboterfreunde / Alle für einen, einer für alle Staffel 3: Episode 64 Animationsserie, Russland 2015 Regie: Denis Cherviatsov Cherviatsov Autor: Oleg Kuzovkov
Wieder zu Hause: Das Schwein genießt die Mascha-freie-Zeit. Es kuschelt in ihrem Bett, spielt mit ihren Spielsachen und benutzt sogar ihre Zahnbürste. Denn Mascha kommt nie wieder, nachdem sie mit Cousine Dascha abgereist ist - so glaubt das Schwein. Doch plötzlich stehen die beiden Mädchen wieder vor der Tür. Sehr zum Ärger von Dascha. Denn Mascha schafft es einfach nicht, erwachsen zu werden. Einer freut sich ganz besonders über Maschas Rückkehr. Der Bär ist überglücklich seine Spielgefährtin wieder bei sich zu haben. Die Magie der Kunst: Liebe liegt in der Luft. Mascha führt ein romantisches Puppentheater auf, die Frösche sind in der Paarungszeit, und auch der Bär möchte seine Angebetete mit einer Gondelfahrt beeindrucken. Leider macht ihm Mascha einen Strich durch die Rechnung. Zuerst sollen die verzauberten Königskinder zurück zu ihrer Gestalt finden. Dazu muss der Bär jede Menge Frösche küssen. Die Wolfschule: Der Autobus der Wölfe ist völlig hinüber. Mascha will ihnen zu einem schickeren Wagen verhelfen und tüftelt einen Plan aus. Bald darauf sind die Wölfe Besitzer eines modernen Taxis. Als sie aber ihre ersten Fahrgäste in Gefahr bringen, merkt Mascha, dass die Wölfe das Auto nicht bedienen können. Sie können nicht lesen. Das soll sich nun ändern. Lügen haben kurze Beine: Mascha, Bär und Panda wollen die malerischsten Plätze im Wald besuchen. Mascha und Panda sind nur damit beschäftigt sind, sich gegenseitig zu übertrumpfen - bis es dem Bären reicht und die drei ihre Rückreise antreten. Mascha sieht ein, das Lügen unheimlich anstrengend ist - es genügt eigentlich auch, seine Phantasie spielen zu lassen. Katz und Maus: Mascha will ihre Plüschtiere mit Zeichentrickfilmen weiterbilden. Doch das Regenwetter macht ihr einen Strich durch die Rechnung - kein Empfang. Sie versucht es beim Bären. Der stellt gerade sein Haus auf den Kopf. Eine Maus hat sich einquartiert und lässt sich weder vom Bären, noch von der herbeigerufenen Katze einfangen. Schließlich landen Katz und Maus im Fernseher. Für Mascha ein gelungenes Beispiel, ihren Plüschtieren die Albernheiten des Trickfilms beizubringen. Spielwahnwitz: Der Bär nimmt Mascha und dem Hasen ihre Spielekonsole ab und verfällt umgehend in den totalen Spielewahn. Weder die Wölfe noch all seine Freunde können ihm helfen. Die Zeit vergeht, der Garten verwildert und die Bärin ist mittlerweile leiert und Mutter. Ein Schock für den Bären. Endlich erwacht er aus seiner Spielsucht und stellt erleichtert fest, dass es nur ein Traum war. Roboterfreunde: Mascha hat eine Roboterpuppe geschenkt bekommen. Maschuko ist eine begnadete Tänzerin. Als Mascha dem Bären ihr neues Wunder vorstellen will, findet sie ihn in völligem Chaos. Er hat sein Häuschen verwüstet, als er gleichzeitig waschen, bügeln, kochen und fernsehen wollte. Der Bär braucht auch einen Roboter. Dummerweise delegiert dieser den Bären. Erst als Mascha mit Maschuko erscheint, hat der Bär endlich seine Ruhe. Alle für einen, einer für alle: Mascha, Dascha, Panda und Schwein spielen ''Die drei Musketiere''. Sie machen sich auf dem Weg zur Bärin, um für den lädierten Bären einen Geburtstagsbrief zu überbringen. Auf dem Weg dorthin gerät das Schwein in die Fänge des Schwarzbären. Die anderen drei können ihm nicht helfen. Sie haben sich verzankt. Erst als sie einsehen, dass Streiten dumm ist, können sie das Schwein befreien und ihren Auftrag beenden. Mascha und der Bär ist eine russische Zeichentrickserie. Sie handelt von den Abenteuern des kleinen, süßen, gutherzigen wie auch etwas naiven und tollpatschigen Mädchens Mascha und des harmonieliebenden aber durchaus reizbaren Bären, der früher ein Zirkusbär war. Die Serie wurde von Andrei Dobrunow, Oleg Kusowkow und Dmitri Loweikogeschaffen. Die Idee basiert auf einem bekannten russischen Volksmärchen.
Untertitel16:9
11:15 Mascha und der Bär
Serie ~60 Min
(Masha I Medved'') Staffel 3: Episode 74 Animationsserie, Russland 2015 Regie: Denis Cherviatsov Cherviatsov - Georgii Orlov Autor: Oleg Kuzovkov
Besuch aus dem All: Aliens landen auf der Erde und verstecken sich auf dem Grundstück des Bären. Sie nehmen die Gestalt von Mascha an und richten sich in einem Milchtank ein. Aber Mascha kommt den drei neuen Bewohnern auf die Schliche. Mit Hilfe des Bären, findet sie schließlich einen Weg, die Aliens zurück in ihre Heimat zu katapultieren. Bälle für alle Fälle: Die Wölfe empfehlen dem von Mascha und dem Panda genervten Bären, er solle zur Beruhigung Golf spielen. Als sich der Bär auf den Weg macht, stehen Mascha und Panda schon bereit und sind sehr beeindruckt von seiner Tasche voller Golfschläger. Dass sie keine so schicken ''Löffel'' haben, hält sie nicht auf. Sie stopfen ihre Golftaschen voller Gartengeräte und Werkzeug und stiefeln los aufs Grün, wo sie erst einen Tsunami im Froschteich verursachen und dann auch noch die Sandkuhle ausbuddeln. Quartett in Schrott-Dur: Der Bär und sein Vater machen Musik. Da erscheinen die Bärin und ihr Verehrer. Mascha wünscht, dass die Vier gemeinsam musizieren und zwar ein klassisches Streichquartett. Aus lauter Eifersucht legen sich der Bär und sein Konkurrent an, was in Zerstörung der Violinen endet. Der folgende Hot Jazz erhitzt ebenfalls die Gemüter und die Instrumente liegen in Trümmern. Auch Volksmusik führt nur zur Zerlegung von Balalaika und Akkordeon. Fällt Mascha eine harmonische Lösung ein? Familienzuwachs: Das Schwein hat es satt, immer Maschas kleines Baby zu spielen. Kurzerhand flüchtet es zu den Wölfen und überzeugt die beiden, sich an seiner Statt von Mascha verwöhnen zu lassen. Die Wölfe finden die Rundumbetreuung super, und auch das Schwein genießt die Freiheit. Doch nachdem es sich die Schwarte sonnenverbrannt hat, von blutrünstigen Moskitos überfallen wurde und sich mit Insektenspray außer Gefecht gesetzt hat, findet es das wilde Leben schon nicht mehr so toll. Die ersten Kinder auf dem Mond: Beim romantischen Dinner wünscht sich die Bärin vom Bären einen Verlobungsring mit dem strahlendsten Stern am Himmel, der direkt über dem Mond steht. Sofort baut der Bär eine Rakete und lässt sich von Mascha und Panda überreden sie mitzunehmen. Beim Flug ins All prallt Mascha gegen den Notknopf, worauf die Rakete auf dem Mond strandet, statt den Stern anzufliegen. Wird der Bär seine Angebetete doch noch mit dem strahlendsten Verlobungsring überraschen können? Die Quadratur des Balls: Mascha und der Hase tauschen im Haus des Bären Zahlenwürfel gegen Billiardkugeln, ohne zu ahnen, dass der Bär und der Tiger ein Billiardturnier mit den anderen Tieren planen. Als das Turnier beginnt, staunen die Spieler zwar über die Würfel, spielen aber dennoch. Am Ende gewinnt das Schwein. Als in diesem Moment Mascha und der Hase die Kugeln zurückbringen, kriegt der Macho-Bär einen Wutanfall. Die kleine Seejung-Mascha: Beim Angeln trifft der Bär auf eine kleine Meerjungfrau, die mit ihm spielen und ihm zeigen will, wo sie wohnt. Zuhause am Ufer grämen sich Mascha und die Bärin ganz schrecklich, weil sein Boot ohne den Bären zurückkehrt. Auch die zu Hilfe gerufenen Wölfe können den Bären nicht finden. Erst am Abend besinnt sich der Bär und kehrt mit Hilfe der Meerjungfrau zu Mascha und der Bärin zurück. Die Bärin ist beleidigt und entstampft, gefolgt vom Bären. Da entdeckt Mascha die kleine Meerjungfrau. Sei kein Affe: Mascha verlässt wutschnaubend das Haus, als ihr der Bär Vorhaltungen macht, weil sie nicht lernen will. Sie zieht mit einer Bande umherziehender Affenmusikanten davon. Was für ein wundervolles Leben, sie kann schreien, toben, sich schmutzig machen, und keiner macht ihr Vorschriften! Doch irgendwann, als ihr schon Affenzähne und ein langer Schwanz gewachsen sind, hat sie die Nase voll vom wilden Leben. Ob der Bär sie wieder aufnimmt? Mascha und der Bär ist eine russische Zeichentrickserie. Sie handelt von den Abenteuern des kleinen, süßen, gutherzigen wie auch etwas naiven und tollpatschigen Mädchens Mascha und des harmonieliebenden aber durchaus reizbaren Bären, der früher ein Zirkusbär war. Die Serie wurde von Andrei Dobrunow, Oleg Kusowkow und Dmitri Loweikogeschaffen. Die Idee basiert auf einem bekannten russischen Volksmärchen.
Untertitel16:9



KIKA Programm - Nachmittag

 
12:15 Zorro - Aufbruch einer Legende
Serie ~85 Min
(Zorro: The Chronicles) Animationsserie, Frankreich, Kanada 2015 Regie: Olivier Lelardaux Autor: Pierre Sissmann - Annabelle Perrichon - Benjamin Legrand - Claire Paoletti - Greg Weisman Musik: Bruno Seznec
Nach fünf Jahren Studium in Spanien kehrt der junge Diego de la Vega zusammen mit seinem Freund Bernardo nach Los Angeles zurück. Alles hat sich geändert und Diego stellt fest, dass die Umstände im Land einen mutigen Kämpfer erfordern. Gegen die Missstände, die durch Capitàn Monasterio und seine Truppe hervorgerufen wurden, muss man sich zur Wehr setzen. So nimmt Diego heimlich eine andere Identität an. Er wird zu Zorro, einem schwarz gekleideten, maskierten Reiter mit Degen und Peitsche, der auf seinem schwarzen Hengst Tornado angaloppiert kommt. Die erste Herausforderung lässt nicht lang auf sich warten. Capitàn Monasterio hat Bauern inhaftieren lassen, die die hohen Steuern nicht bezahlen konnten. Diegos Schwester Inès und Bernardo fahren zur Garnison, um den eingesperrten Bauern Essen und Trinken zu bringen, werden aber von Monasterio und Sargento Garcia abgewiesen. Da sorgt ein mysteriöser Reiter namens Zorro für Ablenkung. Bernardo und Inès gelingt es schließlich, die Bauern zu befreien. Kurz darauf besucht Diego seine indianische Großmutter Taïnah. Im Dorf der Indianer erfährt er, dass die Männer des Stammes weggebracht wurden, um eine Straße in den Bergen zu bauen. Bei einem Ball des Gouverneurs findet Bernardo, der vorgibt, taub zu sein, etwas heraus: Monasterio lässt die Straße ohne Wissen des Gouverneurs bauen. Zorro befreit daraufhin die Zwangsarbeiter. Beim Kampf gegen Monasterio und die Truppe wird er jedoch in die Mine gedrängt. Es erfolgt eine Explosion, die die Mine zum Einsturz bringt. Zum Glück findet Zorro einen Ausgang und er entdeckt, dass in der Mine Silber abgebaut werden sollte. Seine Niederlagen lassen Monasterio keine Ruhe und so heckt er einen Plan aus. Er lässt einige Indianer zu Unrecht verhaften und hofft, dass Zorro die Nachricht zugetragen wird und er so in seine hinterhältige Falle tappt. Denn er gibt vor, er würde mit einem Großteil der Garnison für längere Zeit wegreiten. In Wahrheit will er sich aber auf die Lauer legen, um Zorro zu schnappen. Der erscheint alsbald und befreit die Indianer. Aber es sind zu viele Soldaten da, als dass er wegreiten und entkommen könnte. So versteckt er sich gekonnt und führt Monasterio erneut vor. Nun reicht es Monasterio endgültig. Er engagiert den berühmten Fechtmeister Maestro Ramirez. Offiziell, um die Soldaten zu trainieren, doch in Wahrheit, damit es dieser mit Zorro aufnimmt. Der Capitàn veranstaltet ein öffentliches Fechtturnier, an dem auch Diego teilnehmen muss. Diego stellt sich sehr ungeschickt an und verlässt unter einem Vorwand Los Angeles, um später als Zorro zurückzukehren und seine Fechtkünste vorzuführen. Und er lässt, wie er es immer macht, sein Zeichen zurück: Ein in die Kleidung des Gegners eingeritztes ''Z''. Der Jugendliche Diego de la Vega schlüpft in die Rolle des Helden Zorro, um gegen Ungerechtigkeit zu kämpfen. Wann immer eine Person Hilfe braucht, bindet der Junge sich die Maske um, zückt den Umhang und schwingt sich auf sein Pferd.
16:9
15:00 Athena
Serie ~50 Min
(Nyela''s Dream) Die Abschlusspräsentationen / Ende gut, alles gut Staffel 1: Episode 26 Jugendserie, England 2018 Regie: Isabelle Sieb - Steve Hughes - Rebecca Rycroft - Paul Walker - Max Myers Autor: Jon Macqueen - Sarah Morgan - Rachel Stubbings - Holly Phillips - Lucy Guy - Victoria Asare-Archer - Owen Lloyd-Fox - Kate O''Connell-Lauder - Sally Rosser - Matthew Leys Kamera: Ilan Eshkeri - Cinders Forshaw - Ian Adrian - Annemarie Lean-Vercoe
Die Abschlusspräsentationen: Nyela ist endlich mit Sam zusammen, aber auch traurig, dass er das Athena verlassen muss. Da ruft Sams Mutter an. Ihr Krebs ist geheilt und er muss nicht nach Hause zurück kommen. Der Jubel endet jedoch schnell, als bekannt wird, wer die Abschlussarbeiten der Studenten bewerten wird: Oscar Beerfeld, der Designer, den Nyela öffentlich als Sexisten entlarvt hat. Wird er Nyelas Chancen zunichte machen? Ende gut, alles gut: Als Nyela klar wird, was für ein tolles Angebot Allie ihr gemacht hat, nimmt sie es an: Sie wird in New York studieren! Ihre Nachricht hat Auswirkungen. Leigh ist verstört, Sam ist traurig. Wird Nyela es verkraften, ihre Freunde zurückzulassen? Währenddessen muss Leigh selbst eine wichtige Entscheidung treffen, Satori macht sich bemerkbar, Lenny steht vor einer neuen Herausforderung und Neishas Illusionen bekommen einen Dämpfer. Das Model Nyela Malik hat das übergriffige Verhalten eines Designers angeprangert und erhält deswegen keine Jobs mehr. Die junge Frau lässt sich jedoch nicht unterkriegen und entschließt sich dazu, selbst Designerin zu werden. Auf der renommierten Designschule „The Athena“ beginnt die erste Etappe ihres neuen Lebens.
16:9
16:30 Lassie
Serie ~90 Min
(The New Adventures of Lassie) Das Bärenjunge / Die Goldsucher / Der Berglöwe / Auf Schatzsuche Staffel 1: Episode 5 Animationsserie, Frankreich, Deutschland, 2010 Regie: Jean-Christophe Roger Autor: Jill Brett - Natalie Altmann - Valerié Baranski
Das Bärenjunge: Zoé und Harvey haben einen kleinen Bären aus einem Käfig befreit. Als sie im Laden von Mrs. Lee zwei verdächtige Typen sehen, vermuten sie, dass die Wilddiebe noch immer ihr Unwesen treiben. Sie glauben, dass diese nicht nur hinter dem kleinen Bären her sind, sondern auch dessen Mutter fangen wollen. Also überreden sie Mrs. Lee, ihnen zu helfen, den Ganoven eine Falle zu stellen. Zum Glück können sie sich auf Lassies Mut und Geschicklichkeit verlassen. Die Goldsucher: Zoé und Harvey machen einen Ausflug zur Biberbucht. Doch plötzlich wird die Idylle durch eine Explosion gestört. Sie entdecken Goldsucher, denen die Zerstörung der Natur völlig egal ist. Ohne Zögern stellen sich die Kinder ihnen in den Weg und geraten dabei in große Gefahr. Doch Lassie erkennt diese und holt Zoés Vater, den Ranger des Nationalparkes zur Hilfe. Vereint und mit einem heldenhaften Einsatz von Lassie können sie Schlimmeres vermeiden. Der Berglöwe: Sehnsüchtig erwartet Zoé ihre Tante Kim, die mit dem Flieger aus Peru kommt. Doch plötzlich ist die Maschine nicht mehr in Sicht. Zoé, Harvey und Lassie machen sich auf die Suche. Nach einer Bruchlandung konnte sich Kim in Sicherheit bringen. Die Kinder sind erleichtert, als sie sie unverletzt auffinden. Doch ihre Fracht, ein Berglöwe, der ausgewildert werden soll, ist spurlos verschwunden. Jetzt kann nur Lassie helfen. Auf Schatzsuche: Zoé und Harvey haben im Laden von Mrs. Lee eine alte Schatzkarte gefunden. Sie machen sich mit Lassie auf den Weg. Aber sie wissen nicht, dass ihnen der Ganove Nick dicht auf den Fersen ist. Die Karte stellt ihnen viele Rätsel, die sie Schritt für Schritt entschlüsseln müssen. Als sie schließlich in einer alten Mine ankommen, stellt ihnen Nick eine gemeine Falle. Nur mit Lassies Hilfe können sie sich daraus befreien. Doch was wird mit Nick? Die schlaue Hündin Lassie verzauberte schon Generationen von Kindern und jetzt ist sie wieder da. Die 10-jährige Zoe ist ihre Besitzerin und beste Freundin. Gemeinsam erleben die beiden Abenteuer und schreiten ein, wenn jemand ihre Hilfe braucht. Das Mädchen und der Collie wissen in jedem Fall, dass sie sich aufeinander verlassen können.
Untertitel16:9



KIKA Programm - Abend

 
18:00 Wir Kinder aus dem Möwenweg
Serie ~15 Min
Wir gehen Laterne-Laufen Staffel 1: Episode 12 Zeichentrickserie, Deutschland 2015 Regie: Eckart Fingberg Autor: Heike Sperling Musik: Danny Chang
Wir gehen Laterne-Laufen: Alles beginnt wie ein heimeliger Gang durch die Dunkelheit, mit Lichtern und Gesang. Doch schnell wird daraus eine ziemliche Kabbelei zwischen Jungs und Mädchen. Petja soll als Mitglied der Jugendfeuerwehr achtgeben, dass beim Laterne-Laufen die brennenden Kerzen kein Unglück anrichten. Doch Petja treibt Schabernack und gerät deshalb mit Tara, Tieneke, Jul und Fritzi aneinander. Die Mädchen beschließen, Petja zu erschrecken. Kann ja sein, dass Tara und Tieneke eigentlich schon viel zu groß sind zum Laterne-Laufen. Aber weil es ihnen nun mal Spaß macht, Laternen aus Papier zu bastelt, nach Einbruch der Dunkelheit damit zu leuchten und schöne Lieder dazu zu singen, wollen sie sich samt Jul und Fritzi auf den Möwen-Weg machen. Alleine? Nein, weit gefehlt! Denn Taras Mama gibt ihnen eine Art Wachhund an die Seite: Petja! Der ist nämlich bei der Jugendfeuerwehr und soll achtgeben, dass die brennenden Kerzen in den Laternen kein Unglück anrichten. Das genau tut er denn auch und zwar nach Art eines besserwisserischen Aufpassers. Die Mädchen haben Mühe, ihrem Laterne-Laufen angesichts des ständigen Befehle und Ermahnungen Petjas noch irgendeinen Zauber zu erhalten. Doch als der Jungfeuerwehrmann dann auch noch anfängt, mit seinem Helfer Vincent die Mädchen in der Dunkelheit zu erschrecken, ist das Maß voll. Tara und Tieneke, Jul und Fritzi holen zum mächtigen Gegenschlag aus. Für Tara beginnt ein neuer Lebensabschnitt, als ihre Familie in den Möwenweg zieht. In der Neubau-Siedlung gibt es so viel zu entdecken! In den anderen Häusern wohnen ebenfalls Familien mit Kindern und zudem lebt hier auch die gleichaltrige Tieneke. Tara und Tieneke sind sofort unzertrennlich und finden immer etwas, dass sie tun können!
Untertitel16:9
19:30 Hanni & Nanni
Spielfilm ~90 Min
Familienfilm, Deutschland 2010 Regie: Christine Hartmann Autor: Katharina Reschke - Jane Ainscough Musik: Alex Geringas - Joachim Schlüter Kamera: Alexander Fischerkoesen
Als die Zwillinge Hanni und Nanni eines Diebstahls beschuldigt und von ihrer Schule in Berlin verwiesen werden, beschließen ihre Eltern, sie im idyllischen Mädcheninternat Lindenhof unterzubringen. Das Internat liegt mitten auf dem Land, weit entfernt von der modernen, bunten Großstadt-Welt, die die Zwillinge gewohnt sind. Hier müssen alle Schüler ihre Handys abgeben, und es sind sogar Schuluniformen vorgeschrieben.Zunächst fühlen sich Hanni und Nanni wie ins ''Mittelalter'' versetzt und schwören sich, diesen ''Spuk'' nicht lange mitzumachen. Nach und nach erkennen die Zwillinge jedoch, dass das Leben auf Lindenhof neben vielen witzigen und abenteuerlichen Erlebnissen auch etwas ganz Besonderes zu bieten hat: Hier ist das Miteinander von einer intensiven Kameradschaft geprägt, die sie ihre Entbehrungen mehr und mehr vergessen lässt. Hanni und Nanni fangen an, sich auf Lindenhof wohl zu fühlen. Dann stellt sich heraus, dass sie zu Unrecht von ihrer alten Schule geworfen wurden. Ihre Eltern bieten ihnen an, Lindenhof zu verlassen und dorthin zurückzukehren. Wie sollen die beiden sich entscheiden? Hanni und Nanni sind sich uneinig.Info: Neben den prominenten Darstellern - u. a. Hannelore Elsner, Suzanne von Borsody, Katharina Thalbach, Anja Kling, Heino Ferch, Oliver Pocher - hat sich die Besetzung der Titelheldinnen durch Sophia und Jana Münster als Glücksgriff erwiesen. Die Mädchen erhielten für ihre Darstellung von Hanni und Nanni einen ''Bambi'' in der Kategorie ''Talent''.Der Film wurde in den Sommerferien 2009 in Berlin, Nürnberg und Königstein im Taunus gedreht. Das Internat Lindenhof ist in Wirklichkeit das Faberschloss in Stein bei Nürnberg. Königstein bildete die Kulisse für die Altstadt, wobei die Villa Andreae im Hintergrund durch das Internat ersetzt wurde.
Untertitel16:9