KIKA Programm 31.10.

   
   Was läuft beim TV Sender KIKA

Was läuft 31.10. im TV-Programm von KIKA?

Das KIKA Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
06:40 Pet Alien - EinFall aus dem All
Serie ~20 Min
(My Pet Alien) Unser sechsbeiniger Freund / Der Imperator Staffel 1: Episode 2 Zeichentrickserie, USA, Frankreich 2005 Regie: Andrew Young Autor: Bryan Thomson Musik: Mike Tavera
Unser sechsbeiniger Freund: Diese Angst kennt jeder: Man steht im Bademantel vor dem Haus und - Neiiiiin... die Tür fällt einem vor der Nase zu. Besonders im schicken Küstenort DeSpray Bay ist dies eine Katastrophe. Aber Tommy Cadle scheint Glück im Unglück zu haben. Die fünf Aliens, die sich bei ihm im Leuchtturm eingenistet haben, sollte doch in der Lage sein, die Tür zu öffnen! Zu dumm nur, dass die Aliens glauben, ihr ''Tommy von der Erde'' habe sich in einen Krebs verwandelt. So kommt es zu einer Verwechslungsgeschichte der besonderen Art. Der Imperator: Tommy kommt in die verzwickte Lage, Babysitter spielen zu müssen. Melba, seine herrschsüchtige Nachbarin hat ihn quasi dazu verdonnert. Tommy findet den kleinen Peebo eigentlich ganz süß. Doch auch kleine, blonde Jungen mit großen Kulleraugen können wahrhaftige Monster sein. Oder eben böse Weltraum-Imperatoren, wie Dinko und seine Freunde sofort richtig vermuten. Denn der kleine Junge entpuppt sich als Imperator Breet, der Schrecken der Galaxie! Tommy und die Aliens müssen Breets böse Pläne unbedingt vereiteln. Aber der Imperator ist nur mit besonderen Waffen zu schlagen. Der 13-jährige Tommy Cadle lebt im feinen Küstenort De Spray Bay. Eines Nachts knallen fünf orientierungslose Aliens mit ihrem Raumschiff in den Leuchtturm, in dem Tommy wohnt. Dinko, Gumpers, Flip, Swanky und Scruffy aus dem All nisten sich bei Tommy ein. Schnell bemerken die fünf, dass ihr Gastgeber ein Aussenseiter ist und wollen ihm helfen, cooler und beliebter zu werden.
Untertitel16:9
07:00 Das Green Team
Serie ~40 Min
(The Green Squad) Haie in Gefahr / Die Rettung der Otter / Rettung der Elefanten Staffel 1: Episode 42 Zeichentrickserie, Frankreich 2011 Regie: Christophe Pittet - Heath Kenny Autor: Stéphane Melchior-Durand - Thierry Gaudin - Catherine Leroux - Eric Rondeaux - Frédéric Martin - Peter Saisselin Musik: Mehdi Elmorabit - Marc Tomasi
Haie in Gefahr: In einem kleinen Restaurant wird dem Green Team Haifischflossensuppe angeboten. Am Strand erfahren sie, auf welch grausame Art die Haie wegen dieser angeblichen Delikatesse sterben müssen. Dabei wird die Flosse lediglich als Bindemittel, und nicht als Geschmacksmittel genutzt. Durch einen Freund erfahren sie, dass man auch Seetang, bekannt als Agar-Agar, als Bindemittel für die Suppe verwenden kann. Claire, Julian und Thomas versuchen sofort Agar-Agar zu verkaufen, doch die Skepsis ist groß und niemand kauft es. Es gelingt ihnen einen einheimischen Koch zu überreden anstelle der Flossen ausnahmsweisen Agar-Agar zu verwenden. Und tatsächlich schmeckt seine traditionelle Suppe genauso gut wie vorher. Nun muss nur noch die restliche Bevölkerung davon überzeugt werden. Erstaunlicherweise halfen dabei ausgerechnet die Haifisch-Jäger. Die Rettung der Otter: Bevor es zu Filmaufnahmen über die Lebensweise von Ottern kommt, entdeckt das Green Team einen Ölteppich im Wasser. In letzter Sekunde retten sie einen über und über mit Öl verschmierten Otter vor dem Ertrinken. Als sich auf der Krankenstation herausstellt, dass es sich bei dem Tier um eine Mutter handelt, beschließt Claire, die Babys zu suchen und zu retten. Nach einer langwierigen Suche können die Kinder die Jungtiere ausfindig machen. Obwohl ein gefährlicher Schwertwal in diesem Küstenabschnitt jagt setzt das Green Team alles daran die Otterfamilie wieder zusammenzubringen und riskiert dabei auch das eigene Leben. Rettung der Elefanten: In Kenia zäunen die Farmer ihre Felder ein, um die Ernte vor Elefanten zu schützen. Doch trotz des Zaunes dringen die Elefanten auf das Feld von Railas Vater und vernichten die Ernte. Der Schmied will ihn zum Kauf sogenannter Elefantendornen, langer, scharfer Spitzen aus Metall überreden. Doch davon möchten Raila und sein Vater nichts wissen, da diese Dornen die Füße der Elefanten schwer verletzen und zu deren Tod führen können. Als kurz darauf abermals Elefanten das Feld zerstören bleibt Railas Vater aber keine andere Wahl. Doch dann findet das Green Team heraus, dass der Zaun zerschnitten wurde. Die Suche nach dem Saboteur beginnt. Gleichzeitig finden die Kinder eine ganz natürliche Abwehr gegen die Elefanten. Thomas, Claire und Julian sind Geschwister und engagierte Tier- und Pflanzenschützer. Via Internet sind sie überall auf der Welt mit Bloggern verbunden, mit deren Hilfe sie Missstände und Gefahren für die Tier- und Pflanzenwelt erkennen und öffentlich machen. So ist ihr Leben aufregend und ereignisreich und sie setzen es für die Rettung des Planeten Erde ein.
Untertitel16:9
07:40 Odd Squad - Junge Agenten retten die Welt
Serie ~40 Min
(Odd Squad) Eine neue Ms. O. / Eine neue Ms. O. / Der erste Tag / Der erste Tag Staffel 2: Episode 40 Jugendserie, Kanada, USA 2014 Regie: Brian K. Roberts - Stefan Scaini - Stephen Reynolds - Warren P. Sonoda - Timothy McKeon - Vivieno Caldinelli - Mars Horodyski - John May - J.J. Johnson - Craig David Wallace Autor: Tim McKeon II - Alex Fox - Rachel Lewis - Guy Toubes - Charles Johnston - Mark De Angelis - Jeff Detsky - Ron Holsey - Adam Peltzman - Amy Benham Musik: Paul Buckley
Eine neue Ms. O.: Olive wird zur Ms. O. befördert, denn im Hauptquartier der Nachbarstadt wird diese Stelle frei. Otto ist kreuzunglücklich mit seinem neuen Partner, da schlägt Todd ihm einen Deal vor. Er meint, wenn er und Otto unglaublich schräge Dinge produzieren, muss Ms. O. Olive auf den Fall ansetzen und Otto hat seine Partnerin wieder. Zunächst schlägt Otto das Angebot aus, doch dann klopft er an Todds Tür. Eine neue Ms. O.: Otto und der Schräge Todd machen gemeinsame Sache, um für Chaos im Hauptquartier zu sorgen. Als Otto alle Türen öffnet, hinter denen sich die schrägen Kreaturen befinden, wird es Todd zu viel. Er verschwindet auf Nimmerwiedersehen. Da stellt sich heraus, dass die Kreaturen verkleidete Agents waren, das Ganze war nur ein inszeniertes Spektakel, um Todd ein für alle Mal loszuwerden. Zu Ottos großer Überraschung wird auch er ein Mister O., denn er soll mit Olive gemeinsam die Leitung des Hauptquartiers in der Nachbarstadt übernehmen. Der erste Tag: Die Staragents Olive und Otto, bekommen ihre eigene Odd Squad, also muss ein neues Team fürs Headquarter her. Dieses besteht aus der enthusiastischen Olympia und dem schlauen aber verschlossenen Otis. In ihrem ersten Fall müssen die beiden klären, wieso ein Geschäftsmann, ein Zahnarzt und eine Schülerlotsin plötzlich in der Luft schweben. Gar nicht so leicht und Olympia ist kurz davor aufzugeben. Der erste Tag: Olive und Otto, die Staragents aus Staffel 1, bekommen ihre eigene Odd Squad, also muss ein neues Team fürs Headquarter her. Dieses besteht aus der klugen und enthusiastischen Olympia und dem extrem schlauen, aber eher verschlossenen Otis. Während die beiden sich mit ihrem ersten Fall herumschlagen, suchen Oscar und Dr. O einen Leiter für den neuen Kreaturen-Raum. Und dieses Unterfangen gestaltet sich nicht allzu leicht. In der Schule sind sie als Nerds eher unauffällig, in ihrer Freizeit retten sie jedoch die Welt. Die Odd Squad gesteht aus Musterschülern und gemeinsam haben sie eine Geheimorganisation gegründet, die ihre Fähigkeiten zum Wohle der Menschheit einsetzt. Die Kinder erleben viele spannende Abenteuer.
16:9



Programm - Nachmittag

 
12:00 Das kalte Herz
Spielfilm ~85 Min
Märchenfilm, Deutschland 2014 Regie: Marc Andreas Bochert Musik: Stefan Maria Schneider Kamera: Hermann Dunzendorfer
Die Neuverfilmung des Wilhelm-Hauff-Märchens über den jungen Köhler Peter Munk entführt die Zuschauer in den geheimnisvollen Schwarzwald des 19. Jahrhunderts. Der arme Köhler Peter Munk will mehr aus seinem elenden Leben machen und gerät dabei in die Hände zweier im Streit liegender Waldgeister. Zunächst erfüllt ihm das gute Glasmännlein einige spontan geäußerte Wünsche: Von nun an hat Peter immer so viel Geld in der Tasche wie der reiche Holzhändler Ezechiel, er kann so auffällig gut tanzen wie der Tanzbodenkönig, und er wird sogar Besitzer einer Glashütte. Das Glück ist dem geschäftlich unerfahrenen Peter aber nur kurze Zeit hold, denn die Glashütte verkauft ihre Waren nicht gut, und so kann er bald seine Arbeiter und Schulden nicht mehr bezahlen. Als ihm das Glasmännlein aber kein zusätzliches Geld geben will, wendet Peter sich in seiner Verzweiflung an den unheimlichen Holländer-Michel. Der setzt ihm im Tausch für unbegrenzten Reichtum einen kalten Stein anstelle seines Herzens in die Brust. Von diesem Moment an kennt der junge Mann keine Freude und kein Mitgefühl mehr. Als er im Streit seine Ehefrau und große Liebe Lisbeth erschlägt, erfleht er beim Glasmännlein eine letzte Hilfe. Doch der kann den furchtbaren Bann des Steinherzens nicht aufheben. Peter selbst muss den Holländer-Michel überlisten, um sein warmes Herz zurückzubekommen.
16:9
16:35 Anna und die wilden Tiere
Infosendung ~25 Min
Mausohr, Abendsegler und andere Fledermäuse Staffel 1: Episode 2 Tierreportage, Deutschland 2014 Regie: Christiane Streckfuß - Sylvia Obst Obst Autor: Ben Wolter
Mausohr, Abendsegler und andere Fledermäuse: Heute wird es bei ''Anna und die wilden Tiere'' ganz schön schaurig. Fledermäuse flattern durch die Nacht. Die fliegenden Säugetiere üben eine faszinierende und gleichzeitig abstoßende Wirkung auf uns aus. Blutsauger, Vampire & Co.tragen in Romanen und Schauermärchen seit Jahrhunderten Fledermausflügel und die scharfen Eckzähne. Das Tageslicht fürchten sie, stattdessen gleiten sie fast lautlos im Blindflug durch Nacht. Dank ihrer Echoortung haben sie dabei einen ausgezeichneten Orientierungssinn. Sie bewohnen dunkle und feuchte Orte in alten Gemäuern oder Höhlen. Wo wir uns gruseln, fühlen sich die Fledermäuse erst richtig wohl. Tierreporterin Anna klettert in den düsteren Dachboden der St.-Martins-Kirche in Bad Feilnbach. Fledermausexperte Andreas zeigt ihr dort eine große Kolonie von Mausohren, einer heimischen Fledermausart. Im Sommer kuscheln sich da über 700 Tiere aneinander. Die machen einen ganz schönen Dreck. In Tübingen geht Anna auf Tuchfühlung mit dem Abendsegler Bruno. 40 Mehlwürmer bekommt der in Ingrids Pflegestation für verletzte Fledermäuse täglich serviert. Wie ein Winterquartier von Fledermäusen aussieht, zeigt die Biologin Ingrid unserer Tierreporterin in der Gußmannhöhle, einer über zehn Millionen Jahre alten Tropfsteinhöhle. Zum Schluss trifft Anna wieder auf Andreas. Zusammen beobachten sie den Ausflug von Abendseglern in der Dämmerung. Und das mitten in einem Wohngebiet. Denn Fledermäuse leben nicht nur in verlassenen Gemäuern und Höhlen, sondern auch mitten unter uns! Bevor Anna auf Reisen geht, bereitet sie sich vor und bringt alles über das Tier in Erfahrung, das im Mittelpunkt der Sendung steht. Sie hat also ein Grundwissen, aber auch noch jede Menge Fragen, die sie den Experten vor Ort stellen will. Sie trifft auf Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, wilden Tieren ein Leben in Freiheit zu ermöglichen. Hier packt Anna mit an. Und so erfährt sie, was man über den Umgang mit Wildtieren wissen muss.
Untertitel
17:25 Shaun das Schaf
Serie ~35 Min
(Shaun the Sheep: Adventures from Mossy Bottom) Der Mais ist reif! / Das kleine Horrorschaf / Spuk in der Scheune / Geisterstunde / Die kurze Eiszeit Animationsserie, England 2004 Regie: Richard Goleszowski - Seamus Melone - Lee Wilton Autor: Richard Hansom - Elly Brewer - Lee Pressmann - Jimmy Hibbert - James Henry
Der Mais ist reif!: Der Mais ist reif! Doch nicht nur der Farmer freut sich auf die Ernte. Als sich die Ziege durchs Maisfeld futtert und dort verlorengeht, schickt Hofhund Bitzer Shaun los, um sie suchen. Aber die Ziege hat ein Labyrinth ins Feld gefressen und prompt verirrt sich Shaun in den weitläufigen Gängen. Als der ahnungslose Farmer in den Mähdrescher steigt, um den Mais einzuholen, wird es gefährlich für Shaun und seine Freunde. Das kleine Horrorschaf: Richtiges Gruselwetter: Bei Blitz und Donner genehmigt sich der Bauer einen furchterregenden Horrorfilm. Durchs Fenster nehmen sogar die Schafe an dem Schrecken teil. Nur Timmy darf nicht zugucken, denn für das Baby-Schaf ist der Streifen noch nicht freigegeben. Doch als alle gruselnd in ihren Betten liegen, schleicht sich Timmy alleine ins dunkle Bauernhaus: Die unheimliche Gute-Nacht-Geschichte will er sich auf keinen Fall entgehen lassen... Spuk in der Scheune: Ein Gewitter tobt und Bitzer bringt die verängstigen Schafe mit einer Gute-Nacht-Geschichte zur Ruhe. Diese währt jedoch nicht lang, denn plötzlich spukt es in der Scheune. Eine Hand läuft über den Boden, Bitzer und die Schafe erstarren vor Schreck, nur Shaun hat den Mumm, dem geheimnisvollen Spuk auf die Spur zu kommen, der gar nicht geheimnisvoll ist, denn die frechen Schweine sind Urheber des Grauens. Die Rache von Shaun und seinen Freunden lehrt nicht nur die Schweine das große Fürchten. Geisterstunde: Heute macht der Bauer Urlaub und hat sich eine Vertretung besorgt. Doch als die Tiere Hunger kriegen, will der junge Mann lieber fernsehen. Da stellt Shaun fest, dass er schreckhaft ist und entwickelt einen Plan. Als die Nacht kommt, wird es auf dem Bauernhof sehr unheimlich. Die kurze Eiszeit: Klingeling! - der Eiswagen kommt! Ausgerechnet jetzt hat der Bauer jede Menge Arbeit für Bitzer. Als alle Aufgaben erledigt sind, will sich Bitzer mit einem Eis belohnen. Aber der Bauer ist genervt von dem Gebimmel und scheucht den Eismann davon. Auch am nächsten Tag geht Bitzer leer aus. Shaun muss helfen. Gemeinsam mit seiner Herde lebt Shaun das Schaf auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Shaun ist jung, noch etwas naiv und unerfahren. Doch er verfügt über einen ausgesprochenen “Schaf-Sinn” und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Obwohl der für die Aufsicht der Schafe zuständige Hund Bitzer und die drei eher dummen Schweine sich hin und wieder in die Wolle kriegen, verläuft das Landleben im Großen und Ganzen harmonisch. Und der Bauer muss ja nicht alles wissen.
16:9



Programm - Abend