Bergblick TV Programm heute und am Abend 20:15 Uhr

Aktuelle Informationen und Vorschau - was kommt heute auf Bergblick / Bergblick im TV Programm? Bei uns übersichtlich auf 1 Blick.

Fernsehprogramm heute Abend   Tipps fürs aktuelle TV-Programm

Hier weitere TV Sender in der Übersicht

Bergblick Programm von heute


Ohne Login und entsprechendes Pluspaket können die Daten des Sender Bergblick nur bis einschließlich heute angezeigt werden.
   Bergblick TV Programm von heute
   Was läuft beim TV Sender Bergblick

Traumpartner finden

Ohne Login & Pluspaket für diesen Sender nur Programm bis heute
Programm - Vormittag
Das Tote Gebirge - Abenteuer im Karst Staffel 1: Episode 207 Naturdoku, Österreich 2021 Regie: Werner Bertolan Kamera: Franz Hinterbrandner - Max Reichel - Maximilian Maier - Martin Konrad - Christofer Frank
Über den Norden der Steiermark und den Süden von Oberösterreich erstreckt sich das Tote Gebirge als größter Plateaustock der Alpen und das größte Karstgebirge Europas mit mehr als 1000 Quadratkilometern. Seine weitläufigen, bizarren Landschaften machen es einzigartig. Wir besteigen den höchsten Gipfel, den Großen Priel und entdecken außergewöhnliche Karstlandschaften und dunkle Höhlen. In der Dokumentarreihe werden sowohl Luftaufnahmen von den höchsten Gipfeln und Hochplateaus verschiedener Gebirge dieser Welt gezeigt als auch Menschen vorgestellt, die der Faszination und Begeisterung für die Erhabenheit, Schönheit und Freiheit dieser Landschaften erlegen sind und sich zu großen Touren aufgemacht haben. Aber auch Menschen, die hier leben und ihre ganz eigenen Sitten und Traditionen entwickelt haben, kommen zu Wort.
4,33 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
Dokumentation, Österreich 2020 Regie: Werner Zips
Gabun - Der Schatz im Regenwald
In Gabun wurden 13 Nationalparks geschaffen, nachdem die Wirtschaftspolitik das Motto Grünes Gabun ausgerufen hat. Hier leben Waldelefanten, Flachlandgorillas, Mandrille und weitere bedrohte Tiere, und ihre Bestände erholen sich. Trotzdem bedrohen die Auswirkungen des Klimawandels auch Gabun, nämlich durch große Flüchtlingsbewegungen aus den davon stärker betroffenen Nachbarländern.
 16:9 HDTV
(Mount St. Elias - Ein eisiges Abenteuer auf Leben und Tod) Dokumentation, USA, Österreich 2009
Der Dokumentarfilm begleitet drei der weltbesten Skialpinisten (Axel Naglich, Jon Johnston, Peter Ressmann) am Mount St. Elias bei ihrem Versuch, die längste Skiabfahrt der Welt durchzuführen. Inmitten der gefährlichen Schönheit Alaskas erzählt Mount St. Elias von einer visionären Grenzerfahrung, bei der beispiellose physische Belastung und mentaler Druck die Protagonisten bis ans absolute Limit bringen.
 16:9 HDTV
Montafon mit Eva Habermann Reisemagazin, Deutschland 2019 Regie: Johannes Westerkamp
VIP Trip - Prominente auf Reisen 5: Kommen Sie mit uns ins Montafon! Schauspielerin Eva Habermann erforscht die Region im Westen der Republik Österreich. An dem grandiosen Panorama der Gebirgsketten kann sich Eva nicht sattsehen. Diese Bergkulisse will natürlich bewandert werden. Zur Stärkung gibt es dann den Montafoner Sura Käs, eine Käsespezialität, die Eva Habermann später auch selbst unter sachkundiger Anleitung herstellen darf. Unsere Protagonistin will indessen hoch hinaus: Klettern heißt die Devise! Aber nicht auf die normale Art. Es geht die Silvretta Staumauer hoch - 80 Meter Höhenunterschied! Mulmig wird es, als Eva in das Berginnere eindringt, in das historische Bergwerk in Bartholomäberg. Wussten Sie eigentlich, dass das Montafon das einzige Tal in Österreich mit einer eigenen Schafrasse ist? Das Montafoner Steinschaf nämlich macht die Ausnahme. Evas Trip ins Montafon ist natürlich auch eine Kult(o)ur: Im Silbertal laufen die Sagenfestspiele auf einer der größten Freilichtbühnen Europas. Und in Schruns, der Hauptgemeinde des Montafon, lernt Eva einen ambitionierten Bildhauer kennen, der so gar nicht ins traditionelle Klischee passt.
 16:9 HDTV
New South Wales mit Jürgen Heinrich Reisemagazin, Deutschland 2012 Regie: Wieland Scharf Moderation: Jürgen Heinrich
VIP Trip - Prominente auf Reisen
Schauspieler und Regisseur Jürgen Heinrich reist nach New South Wales in Australien. Mit dem Helikopter macht er einen Rundflug über Sydney, besichtigt die Oper und den Bondi Beach. Auf einer Schiffsfahrt hält er Ausschau nach Delphinen. Anschließend geht es zum Stand Up Paddling, auf eine Kajaktour und eine Wanderung in den Blauen Bergen. Schließlich versucht er sich im Didgeridoo Spielen.
 16:9 HDTV
Staffel 1: Episode 1 Landschaftsbilder, Deutschland 2013 Regie: Peter Bardehle - Sebastian Lindemann Musik: Rich Dickerson - Luigi Meroni - Clemens Winterhalter - Gigi Meroni Kamera: Klaus Stuhl
Die Alpen entstanden durch das Aufeinandertreffen der Kontinentalplatten, die das Meer verdrängten und die Erde falteten und übereinanderstapelten. Schneebedeckte Massive wie das Matterhorn und der Mont-Blanc waren geboren. Die Erderwärmung bedroht die Gletscher auf dramatische Art und Weise. Die Alpen sind geschichtsträchtig und unberechenbar. Die älteste Moorleiche, der Ötzi, wurde hier gefunden
5,33 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
Magazin, Deutschland 2024
Bergblick präsentiert eindrucksvolle Natur und außergewöhnliche Menschen, die darin ihre Träume, Abenteuer und sportlichen Höchstleistungen erleben. Zu sehen sind die besten Dokumentationen aus verschiedenen Themengebieten. Unsere Programmfarben: Natur, Berg(er)leben, Abenteuer, Bergsport, Reisen & Entdecken.
(Das Salz der Inkas) Staffel 11: Episode 4 Reportage, Deutschland 2009 Regie: Andrea Oster
Die Salinen von Maras liegen im Hochland der peruanischen Anden auf über 3000 Höhenmetern. Sie bilden ein weit verzweigtes Salzlabyrinth, errichtet von Menschenhand. Tausende terrassenförmig angelegte Becken fangen das warme Salzwasser des Berges auf. Während das Wasser in der Sonne verdunstet, bleibt an den Rändern und am Wannenboden eine kostbare weiße Kruste zurück: das Maras-Salz. Noch heute gewinnen die Nachfahren der Inka auf diese traditionelle Weise ihr Weißes Gold der Anden. Der Film zeigt den harten Alltag der Salineros inmitten der atemberaubend schönen Berglandschaft Südamerikas. Jetzt, Anfang Mai, endet in Perus Hochland allmählich die Regenzeit. Sieben Monate lang lagen die Salinen brach. Nun kann die Familie von Emilia Atapaucar endlich mit der Säuberung der acht familieneigenen Salinenbecken beginnen. Sie benötigt die Einnahmen aus dem Salzverkauf dringend. Denn Mariella, die 23-jährige Tochter, steht kurz vor der Entbindung, und ein Aufenthalt im Krankenhaus ist teuer. Bereits zur Zeit der Inka dienten die Salinen von Maras als ergiebige Salzquelle. Im 16. Jahrhundert plünderten die spanischen Eroberer die Silber- und Salzvorkommen Perus. Heute ist Maras ein armes Bergdorf, dessen Bewohner die Salinen eigenständig bewirtschaften. Jede Bauernfamilie besitzt zwischen fünf und zehn Terrassenbecken, die sich an die steilen Andenhänge heften. Die meisten Bauern haben sich zu einer Kollektive zusammengeschlossen, doch wirklich ausreichend Geld verdient hier niemand. Das große Geschäft mit dem Salz machen andere: Exporteure, die das Weiße Gold der Anden zu hohen Preisen in die Industrieländer liefern. Seit einigen Jahren findet das Anden-Salz in Europa und Amerika immer mehr Liebhaber. 360°- GEO Reportage begleitet eine Salzbauernfamilie bei der mühevollen Ernte des kostbaren Salzes. Emilia Atapaucar hofft inständig, dass ihr Enkelkind nicht zu früh zur Welt kommt, damit sie in den ersten Wochen der Salzernte genug Geld für seine sichere Geburt verdienen kann.
 16:9 HDTV
Israel mit Sebastian Ströbel Reisemagazin, Deutschland 2018 Regie: Michael Stroh Moderation: Sebastian Ströbel
VIP Trip - Prominente auf Reisen 5: Der aus Die Bergretter bekannte TV-Schauspieler Sebastian Ströbel nimmt die Zuschauer mit auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise durch Israel. Eine der ältesten Städte der Welt darf bei dieser Tour natürlich nicht fehlen und so beginnt die Reise in Jerusalem. Grabeskirche, Felsendom und Klagemauer sind ein Muss für jeden Israel-Besucher und auch Sebastian Ströbel lässt sich von der besonderen Atmosphäre dieser Stadt verzaubern. Von diesem Zentrum und dem Ursprung dreier Weltreligionen führt ihn sodann der Weg knapp 300 Kilometer weiter südlich nach Eilat, einem beliebten Badeort mit einem 12 Kilometer langen Küstenabschnitt und gleichzeitig Israels einzigem Zugang zum Roten Meer. In der etwas weiter nördlich gelegenen Negev-Wüste kommt der im Alpinismus erfahrene Sebastian Ströbel dann voll auf seine Kosten. Beim Abseilen von einem Felsenturm im Ramon-Krater geht es ganze 30 Meter in die Tiefe: für den sportlichen Schauspieler absolut kein Problem. Überhaupt gibt es in der Wüste Negev eine Menge zu entdecken und so verbringt Sebastian Ströbel hier viel Zeit beim Mountain-Biking. Von besonderem Interesse sind für Ihn uralte Salzhöhlen und Minen, die schon in der Antike ausgebeutet wurden. Dabei genießt Sebastian bei süßem Tee die Gastfreundschaft der Beduinen.
 16:9 HDTV
Südkorea mit Johann Lafer Reisemagazin, Deutschland 2018 Regie: Michael Stroh Moderation: Johann Lafer
VIP Trip - Prominente auf Reisen
In dieser Folge sehen wir Südkorea - nicht nur von der touristischen Seite. Fernsehkoch Johann Lafer beginnt seine kulinarische Reise über die koreanische Halbinsel in einem alten Kloster und lässt sich von buddhistischen Nonnen in die Jahrtausende alte Tempel-Küche einführen. Hier folgt die Zubereitung der Speisen bis heute nach faszinierenden, uralten Rezepten und religiösen Vorschriften. In der Hauptstadt Seoul schlägt seit jeher das wirtschaftliche und politische Herz des Landes. Auch wenn es keinen koreanischen König mehr gibt - die Wachablösung der königlichen Garde im Palast der strahlenden Glückseligkeit ist ein Spektakel, das Sie auf gar keinen Fall verpassen sollten. Doch Wintersport-Fan Johann Lafer will hoch hinaus und so besucht er mit dem Kamerateam unter anderem die Skisprungschanze in Pyeongchang. Im Februar 2018 wurden hier die Olympischen Winterspiele ausgetragen. Gesprungen wird zwar nicht mehr, aber von der Aussichtsplattform der Olympiaschanze können Sie den Wagemut der Athleten nachempfinden, die hier zu olympischen Rekorden flogen. An jedem Etappenziel erkundet Deutschlands bekanntester Fernsehkoch die Vielfalt der koreanischen Küche. Von seiner prominenten koreanischen TV-Kollegin Kim Min Son lässt sich Johann Lafer schließlich erklären, wie das beliebte koreanische Nationalgericht Bibimbap zubereitet wird.
 16:9 HDTV
Slowenien mit Daniel Rösner Reisemagazin, Deutschland 2021 Regie: Johannes Westerkamp Moderation: Daniel Roesner
Schauspieler Daniel Rösner reist mit uns nach Slowenien. Zunächst erkundet er die zentral gelegene Hauptstadt Ljubljana. Hochalpin wird es im Triglav Nationalpark und in den Julischen Alpen. Anschließend powert er sich beim Sport aus, als er das actiongeladene Ziplining, Mountainbiking und Canyoning ausprobiert. Hierbei lässt sich ausgezeichnet der Wasser- und Waldreichtum Sloweniens kennenlernen.
 16:9 HDTV
Staffel 12: Episode 11 Reportage, Deutschland 2010 Regie: Andrea Oster
Am Rand des Dorfes Koldere in der türkischen Provinz Malatya liegt die acht Hektar große Plantage von Yusuf Aydin, die er von seinem Vater übernommen hat. Dem Vater fällt es schwer, sich zurückzuziehen, und es gibt Konflikte. Seit einigen Jahren produziert Yusuf Bio-Aprikosen und widerlegt die These seines Vaters, dass nur geschwefelte Früchte sich auf dem westeuropäischen Markt verkaufen lassen.
 16:9 HDTV
Staffel 1: Episode 2 Landschaftsbilder, Deutschland 2013 Regie: Peter Bardehle - Sebastian Lindemann Musik: Rich Dickerson - Luigi Meroni - Clemens Winterhalter - Gigi Meroni Kamera: Klaus Stuhl
Aus der Vogelperspektive bietet sich ein völlig neues Bild auf Europas höchstes Gebirge. Die Kamera gleitet über die Dolomiten, den Mont Blanc, das Allgäu und den Aletschgletscher. Die beeindruckendsten Bergspitzen, Täler und Landschaften der Region sind aus beeindruckender neuer Perspektive zu sehen. Doch es geht auch um die Geschichte der Alpen und zeigt die Wichtigkeit des Schutzes der Region.
5,33 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
Staffel 4: Episode 37 Dokumentation, Österreich 2019 Regie: Hannes Schuler
Heimatleuchten: Heimat ist der Ort, an dem man geboren und aufgewachsen ist, wo man sich wohl und zuhause fühlt. Zur Heimat gehören Bilder, Gerüche, Geschmack, Traditionen, die Familie und eine ganz bestimmte Landschaft. All das zeigt Heimatleuchten - wie ein Buch voller Eindrücke, voller Geschichten und Erinnerungen.
 16:9 HDTV
Deutschland, Österreich 2017 Regie: Max Nüchtern Moderation: Mark von Roy Kamera: Moritz Garhammer
Tauchen Sie tief ein in die Geschichte des Freeskiings, seine Ursprünge und wie der Extremsport sich kontinuierlich weiterentwickelt. Mit Athleten wie Bene Mayr, Jesper Tjäder, Jon Olsson u.a.
 16:9 HDTV
(On the Rails of Double Headed Eagle) Von den Alpen an die Adria Staffel 1: Episode 4 Reisereportage, Österreich 2018 Regie: Björn Kölz Musik: Manfred Plessl Kamera: Dieter Frank
Auf den Schienen des Doppeladlers
Österreich-Ungarn wagte sich im Jahr 1900 an den Bau von gleich fünf Bahnstrecken durch die Alpen: die Transalpina, bestehend aus Pyhrnbahn, Tauernbahn, Karawankenbahn, Wocheinerbahn und Karstbahn. Damit sollte die Anbindung des Seehafens Triest an das österreichische Bahnnetz verbessert werden. Doch auch das Militär war am Ausbau interessiert, denn Triest war ein wichtiger Marinestützpunkt.
5,11 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV

Programm - Nachmittag
(Ultimate Rush: Der ultimative Kick) History of Ski Base Staffel 1: Episode 7 Fun- und Extremsport, Österreich 2012 Regie: Murray Wais - Steve Winter Autor: Stephen Schiff Kamera: Rob Bruce - Scott Gaffney - Nate Nash
Ultimate Rush: JT Holmes und Shane McConkey verfolgen den gemeinsamen Traum, die Disziplinen Skifahren und Base-Jumpen zu kombinieren. In Bella Coola, British Columbia, wollen sie dorthin, wo niemand zuvor die ultimative Abfahrt gewagt hat. Danach begeben sie sich zu einem der bekanntesten Berge Europas, dem Eiger. Und in den Bergen West-Norwegens versuchen sie ihren allerersten Wingsuit-Base Jump mit Skiern.
5 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
(Ultimate Rush: Der ultimative Kick) Progression of Freestyle Staffel 2: Episode 3 Fun- und Extremsport, Österreich 2012 Regie: Murray Wais - Steve Winter Autor: Stephen Schiff Kamera: Scott Gaffney - Dustin Lindgren - Nate Nash - Riley Poor - Guillaume Tessier
In der aufregenden Welt des Freestyle-Skiing hebt dessen Weiterentwicklung das Niveau dieses Extremsports. Die Vierergruppe, die sich selbst The New Canadian Airforce nennt, bestehend aus einigen der waghalsigsten Athleten, bricht aus der traditionellen Welt des Skilaufens aus, um zu zeigen, was auf Skiern alles möglich ist. Die Männer bringen den Fortschritt im Freestyle auf ein neues Level.
5 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
(Das Salz der Inkas) Staffel 11: Episode 4 Reportage, Deutschland 2009 Regie: Andrea Oster
Die Salinen von Maras liegen im Hochland der peruanischen Anden auf über 3000 Höhenmetern. Sie bilden ein weit verzweigtes Salzlabyrinth, errichtet von Menschenhand. Tausende terrassenförmig angelegte Becken fangen das warme Salzwasser des Berges auf. Während das Wasser in der Sonne verdunstet, bleibt an den Rändern und am Wannenboden eine kostbare weiße Kruste zurück: das Maras-Salz. Noch heute gewinnen die Nachfahren der Inka auf diese traditionelle Weise ihr Weißes Gold der Anden. Der Film zeigt den harten Alltag der Salineros inmitten der atemberaubend schönen Berglandschaft Südamerikas. Jetzt, Anfang Mai, endet in Perus Hochland allmählich die Regenzeit. Sieben Monate lang lagen die Salinen brach. Nun kann die Familie von Emilia Atapaucar endlich mit der Säuberung der acht familieneigenen Salinenbecken beginnen. Sie benötigt die Einnahmen aus dem Salzverkauf dringend. Denn Mariella, die 23-jährige Tochter, steht kurz vor der Entbindung, und ein Aufenthalt im Krankenhaus ist teuer. Bereits zur Zeit der Inka dienten die Salinen von Maras als ergiebige Salzquelle. Im 16. Jahrhundert plünderten die spanischen Eroberer die Silber- und Salzvorkommen Perus. Heute ist Maras ein armes Bergdorf, dessen Bewohner die Salinen eigenständig bewirtschaften. Jede Bauernfamilie besitzt zwischen fünf und zehn Terrassenbecken, die sich an die steilen Andenhänge heften. Die meisten Bauern haben sich zu einer Kollektive zusammengeschlossen, doch wirklich ausreichend Geld verdient hier niemand. Das große Geschäft mit dem Salz machen andere: Exporteure, die das Weiße Gold der Anden zu hohen Preisen in die Industrieländer liefern. Seit einigen Jahren findet das Anden-Salz in Europa und Amerika immer mehr Liebhaber. 360°- GEO Reportage begleitet eine Salzbauernfamilie bei der mühevollen Ernte des kostbaren Salzes. Emilia Atapaucar hofft inständig, dass ihr Enkelkind nicht zu früh zur Welt kommt, damit sie in den ersten Wochen der Salzernte genug Geld für seine sichere Geburt verdienen kann.
 16:9 HDTV
Staffel 1: Episode 2 Landschaftsbilder, Deutschland 2013 Regie: Peter Bardehle - Sebastian Lindemann Musik: Rich Dickerson - Luigi Meroni - Clemens Winterhalter - Gigi Meroni Kamera: Klaus Stuhl
Aus der Vogelperspektive bietet sich ein völlig neues Bild auf Europas höchstes Gebirge. Die Kamera gleitet über die Dolomiten, den Mont Blanc, das Allgäu und den Aletschgletscher. Die beeindruckendsten Bergspitzen, Täler und Landschaften der Region sind aus beeindruckender neuer Perspektive zu sehen. Doch es geht auch um die Geschichte der Alpen und zeigt die Wichtigkeit des Schutzes der Region.
5,33 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
Staffel 4: Episode 37 Dokumentation, Österreich 2019 Regie: Hannes Schuler
Bauernherbst im Salzburger Land
Heimatleuchten: Heimat ist der Ort, an dem man geboren und aufgewachsen ist, wo man sich wohl und zuhause fühlt. Zur Heimat gehören Bilder, Gerüche, Geschmack, Traditionen, die Familie und eine ganz bestimmte Landschaft. All das zeigt Heimatleuchten - wie ein Buch voller Eindrücke, voller Geschichten und Erinnerungen.
 16:9 HDTV
Deutschland, Österreich 2017 Regie: Max Nüchtern Moderation: Mark von Roy Kamera: Moritz Garhammer
Tauchen Sie tief ein in die Geschichte des Freeskiings, seine Ursprünge und wie der Extremsport sich kontinuierlich weiterentwickelt. Mit Athleten wie Bene Mayr, Jesper Tjäder, Jon Olsson u.a.
 16:9 HDTV
Israel mit Sebastian Ströbel Reisemagazin, Deutschland 2018 Regie: Michael Stroh Moderation: Sebastian Ströbel
VIP Trip - Prominente auf Reisen
VIP Trip - Prominente auf Reisen 5: Der aus Die Bergretter bekannte TV-Schauspieler Sebastian Ströbel nimmt die Zuschauer mit auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise durch Israel. Eine der ältesten Städte der Welt darf bei dieser Tour natürlich nicht fehlen und so beginnt die Reise in Jerusalem. Grabeskirche, Felsendom und Klagemauer sind ein Muss für jeden Israel-Besucher und auch Sebastian Ströbel lässt sich von der besonderen Atmosphäre dieser Stadt verzaubern. Von diesem Zentrum und dem Ursprung dreier Weltreligionen führt ihn sodann der Weg knapp 300 Kilometer weiter südlich nach Eilat, einem beliebten Badeort mit einem 12 Kilometer langen Küstenabschnitt und gleichzeitig Israels einzigem Zugang zum Roten Meer. In der etwas weiter nördlich gelegenen Negev-Wüste kommt der im Alpinismus erfahrene Sebastian Ströbel dann voll auf seine Kosten. Beim Abseilen von einem Felsenturm im Ramon-Krater geht es ganze 30 Meter in die Tiefe: für den sportlichen Schauspieler absolut kein Problem. Überhaupt gibt es in der Wüste Negev eine Menge zu entdecken und so verbringt Sebastian Ströbel hier viel Zeit beim Mountain-Biking. Von besonderem Interesse sind für Ihn uralte Salzhöhlen und Minen, die schon in der Antike ausgebeutet wurden. Dabei genießt Sebastian bei süßem Tee die Gastfreundschaft der Beduinen.
 16:9 HDTV
Südkorea mit Johann Lafer Reisemagazin, Deutschland 2018 Regie: Michael Stroh Moderation: Johann Lafer
In dieser Folge sehen wir Südkorea - nicht nur von der touristischen Seite. Fernsehkoch Johann Lafer beginnt seine kulinarische Reise über die koreanische Halbinsel in einem alten Kloster und lässt sich von buddhistischen Nonnen in die Jahrtausende alte Tempel-Küche einführen. Hier folgt die Zubereitung der Speisen bis heute nach faszinierenden, uralten Rezepten und religiösen Vorschriften. In der Hauptstadt Seoul schlägt seit jeher das wirtschaftliche und politische Herz des Landes. Auch wenn es keinen koreanischen König mehr gibt - die Wachablösung der königlichen Garde im Palast der strahlenden Glückseligkeit ist ein Spektakel, das Sie auf gar keinen Fall verpassen sollten. Doch Wintersport-Fan Johann Lafer will hoch hinaus und so besucht er mit dem Kamerateam unter anderem die Skisprungschanze in Pyeongchang. Im Februar 2018 wurden hier die Olympischen Winterspiele ausgetragen. Gesprungen wird zwar nicht mehr, aber von der Aussichtsplattform der Olympiaschanze können Sie den Wagemut der Athleten nachempfinden, die hier zu olympischen Rekorden flogen. An jedem Etappenziel erkundet Deutschlands bekanntester Fernsehkoch die Vielfalt der koreanischen Küche. Von seiner prominenten koreanischen TV-Kollegin Kim Min Son lässt sich Johann Lafer schließlich erklären, wie das beliebte koreanische Nationalgericht Bibimbap zubereitet wird.
 16:9 HDTV
(Das Salz der Inkas) Staffel 11: Episode 4 Reportage, Deutschland 2009 Regie: Andrea Oster
Das Salz der Inka
Die Salinen von Maras liegen im Hochland der peruanischen Anden auf über 3000 Höhenmetern. Sie bilden ein weit verzweigtes Salzlabyrinth, errichtet von Menschenhand. Tausende terrassenförmig angelegte Becken fangen das warme Salzwasser des Berges auf. Während das Wasser in der Sonne verdunstet, bleibt an den Rändern und am Wannenboden eine kostbare weiße Kruste zurück: das Maras-Salz. Noch heute gewinnen die Nachfahren der Inka auf diese traditionelle Weise ihr Weißes Gold der Anden. Der Film zeigt den harten Alltag der Salineros inmitten der atemberaubend schönen Berglandschaft Südamerikas. Jetzt, Anfang Mai, endet in Perus Hochland allmählich die Regenzeit. Sieben Monate lang lagen die Salinen brach. Nun kann die Familie von Emilia Atapaucar endlich mit der Säuberung der acht familieneigenen Salinenbecken beginnen. Sie benötigt die Einnahmen aus dem Salzverkauf dringend. Denn Mariella, die 23-jährige Tochter, steht kurz vor der Entbindung, und ein Aufenthalt im Krankenhaus ist teuer. Bereits zur Zeit der Inka dienten die Salinen von Maras als ergiebige Salzquelle. Im 16. Jahrhundert plünderten die spanischen Eroberer die Silber- und Salzvorkommen Perus. Heute ist Maras ein armes Bergdorf, dessen Bewohner die Salinen eigenständig bewirtschaften. Jede Bauernfamilie besitzt zwischen fünf und zehn Terrassenbecken, die sich an die steilen Andenhänge heften. Die meisten Bauern haben sich zu einer Kollektive zusammengeschlossen, doch wirklich ausreichend Geld verdient hier niemand. Das große Geschäft mit dem Salz machen andere: Exporteure, die das Weiße Gold der Anden zu hohen Preisen in die Industrieländer liefern. Seit einigen Jahren findet das Anden-Salz in Europa und Amerika immer mehr Liebhaber. 360°- GEO Reportage begleitet eine Salzbauernfamilie bei der mühevollen Ernte des kostbaren Salzes. Emilia Atapaucar hofft inständig, dass ihr Enkelkind nicht zu früh zur Welt kommt, damit sie in den ersten Wochen der Salzernte genug Geld für seine sichere Geburt verdienen kann.
 16:9 HDTV

Programm - Abend
(Ultimate Rush: Der ultimative Kick) History of Ski Base Staffel 1: Episode 7 Fun- und Extremsport, Österreich 2012 Regie: Murray Wais - Steve Winter Autor: Stephen Schiff Kamera: Rob Bruce - Scott Gaffney - Nate Nash
Ultimate Rush
Ultimate Rush: JT Holmes und Shane McConkey verfolgen den gemeinsamen Traum, die Disziplinen Skifahren und Base-Jumpen zu kombinieren. In Bella Coola, British Columbia, wollen sie dorthin, wo niemand zuvor die ultimative Abfahrt gewagt hat. Danach begeben sie sich zu einem der bekanntesten Berge Europas, dem Eiger. Und in den Bergen West-Norwegens versuchen sie ihren allerersten Wingsuit-Base Jump mit Skiern.
5 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
(Ultimate Rush: Der ultimative Kick) Progression of Freestyle Staffel 2: Episode 3 Fun- und Extremsport, Österreich 2012 Regie: Murray Wais - Steve Winter Autor: Stephen Schiff Kamera: Scott Gaffney - Dustin Lindgren - Nate Nash - Riley Poor - Guillaume Tessier
Ultimate Rush
In der aufregenden Welt des Freestyle-Skiing hebt dessen Weiterentwicklung das Niveau dieses Extremsports. Die Vierergruppe, die sich selbst The New Canadian Airforce nennt, bestehend aus einigen der waghalsigsten Athleten, bricht aus der traditionellen Welt des Skilaufens aus, um zu zeigen, was auf Skiern alles möglich ist. Die Männer bringen den Fortschritt im Freestyle auf ein neues Level.
5 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
Staffel 18: Episode 17 Reportage, Deutschland 2016 Regie: Friederike Schlumbom
Die atemberaubende Natur Norwegens ist weithin bekannt. Doch auch hier ist es nicht leicht, eine zeitgemäße und umweltschonende Forstwirtschaft umzusetzen. In Sogn og Fjordane kümmert sich Försterin und Chefin der norwegischen Frauenförsterinnen Merete Larsmon um die Aufforstung. Am Sognefjord, dem zweilängsten weltweit, erstellt sie Pflanzprogramme, überwacht Fällungen und den Zustand der Bäume.
 16:9 HDTV
Staffel 5: Episode 25 Dokumentation, Österreich 2020 Regie: Manfred Neubacher
Heimatleuchten: Heimat ist der Ort, an dem man geboren und aufgewachsen ist, wo man sich wohl und zuhause fühlt. Zur Heimat gehören Bilder, Gerüche, Geschmack, Traditionen, die Familie und eine ganz bestimmte Landschaft. All das zeigt Heimatleuchten - wie ein Buch voller Eindrücke, voller Geschichten und Erinnerungen.
 16:9 HDTV
Gesundheitsmagazin, Österreich, Deutschland 2020 Regie: Andreas Fermtisch Gäste: Thomas Legl - Pete Mayer - Hans-Peter Hutter - Brigitte Koppe
Das sogenannte Waldbaden ist für gestresste Menschen zum Inbegriff für die Suche nach Naturverbundenheit und körperlichem wie seelischem Wohlbefinden geworden. Doch auch die Forschung hat den heilenden Effekt des Waldes entdeckt: Japanische Forscher präsentierten eine entsprechende Studie und auch der Biologe und Autor Clemens Arvay stellt erstaunliche Forschungsergebnisse vor, die unser Gefühl von der Heilkraft des Waldes bestätigen. Er erforscht die Wirkung von Terpenen. Diese Botenstoffe der Bäume und Pflanzen dienen der Kommunikation und der Feindabwehr, etwa um schädliche Insekten abzuschrecken. Und wirken angeblich auch beim Menschen, indem sie unsere Killerzellen aktivieren und unsere Immunabwehr stärken. treffpunkt medizin geht mit Hilfe von Umweltmedizinern, Waldtherapeuten und Betroffenen der Frage nach, ob der Wald als Erlebniswelt auch ein vielversprechendes Setting für medizinische Therapien sein könnte, unter anderem bei Herzkreislauf- und Suchterkrankungen, Übergewicht, Burnout oder Hyperaktivitätsstörungen.
 16:9 HDTV
(Ultimate Rush: Der ultimative Kick) History of Ski Base Staffel 1: Episode 7 Fun- und Extremsport, Österreich 2012 Regie: Murray Wais - Steve Winter Autor: Stephen Schiff Kamera: Rob Bruce - Scott Gaffney - Nate Nash
Ultimate Rush: JT Holmes und Shane McConkey verfolgen den gemeinsamen Traum, die Disziplinen Skifahren und Base-Jumpen zu kombinieren. In Bella Coola, British Columbia, wollen sie dorthin, wo niemand zuvor die ultimative Abfahrt gewagt hat. Danach begeben sie sich zu einem der bekanntesten Berge Europas, dem Eiger. Und in den Bergen West-Norwegens versuchen sie ihren allerersten Wingsuit-Base Jump mit Skiern.
5 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
(Ultimate Rush: Der ultimative Kick) Progression of Freestyle Staffel 2: Episode 3 Fun- und Extremsport, Österreich 2012 Regie: Murray Wais - Steve Winter Autor: Stephen Schiff Kamera: Scott Gaffney - Dustin Lindgren - Nate Nash - Riley Poor - Guillaume Tessier
In der aufregenden Welt des Freestyle-Skiing hebt dessen Weiterentwicklung das Niveau dieses Extremsports. Die Vierergruppe, die sich selbst The New Canadian Airforce nennt, bestehend aus einigen der waghalsigsten Athleten, bricht aus der traditionellen Welt des Skilaufens aus, um zu zeigen, was auf Skiern alles möglich ist. Die Männer bringen den Fortschritt im Freestyle auf ein neues Level.
5 Punkte von 6 von der TVgenial Community  16:9 HDTV
(Das Salz der Inkas) Staffel 11: Episode 4 Reportage, Deutschland 2009 Regie: Andrea Oster
Die Salinen von Maras liegen im Hochland der peruanischen Anden auf über 3000 Höhenmetern. Sie bilden ein weit verzweigtes Salzlabyrinth, errichtet von Menschenhand. Tausende terrassenförmig angelegte Becken fangen das warme Salzwasser des Berges auf. Während das Wasser in der Sonne verdunstet, bleibt an den Rändern und am Wannenboden eine kostbare weiße Kruste zurück: das Maras-Salz. Noch heute gewinnen die Nachfahren der Inka auf diese traditionelle Weise ihr Weißes Gold der Anden. Der Film zeigt den harten Alltag der Salineros inmitten der atemberaubend schönen Berglandschaft Südamerikas. Jetzt, Anfang Mai, endet in Perus Hochland allmählich die Regenzeit. Sieben Monate lang lagen die Salinen brach. Nun kann die Familie von Emilia Atapaucar endlich mit der Säuberung der acht familieneigenen Salinenbecken beginnen. Sie benötigt die Einnahmen aus dem Salzverkauf dringend. Denn Mariella, die 23-jährige Tochter, steht kurz vor der Entbindung, und ein Aufenthalt im Krankenhaus ist teuer. Bereits zur Zeit der Inka dienten die Salinen von Maras als ergiebige Salzquelle. Im 16. Jahrhundert plünderten die spanischen Eroberer die Silber- und Salzvorkommen Perus. Heute ist Maras ein armes Bergdorf, dessen Bewohner die Salinen eigenständig bewirtschaften. Jede Bauernfamilie besitzt zwischen fünf und zehn Terrassenbecken, die sich an die steilen Andenhänge heften. Die meisten Bauern haben sich zu einer Kollektive zusammengeschlossen, doch wirklich ausreichend Geld verdient hier niemand. Das große Geschäft mit dem Salz machen andere: Exporteure, die das Weiße Gold der Anden zu hohen Preisen in die Industrieländer liefern. Seit einigen Jahren findet das Anden-Salz in Europa und Amerika immer mehr Liebhaber. 360°- GEO Reportage begleitet eine Salzbauernfamilie bei der mühevollen Ernte des kostbaren Salzes. Emilia Atapaucar hofft inständig, dass ihr Enkelkind nicht zu früh zur Welt kommt, damit sie in den ersten Wochen der Salzernte genug Geld für seine sichere Geburt verdienen kann.
 16:9 HDTV
Staffel 18: Episode 17 Reportage, Deutschland 2016 Regie: Friederike Schlumbom
Die atemberaubende Natur Norwegens ist weithin bekannt. Doch auch hier ist es nicht leicht, eine zeitgemäße und umweltschonende Forstwirtschaft umzusetzen. In Sogn og Fjordane kümmert sich Försterin und Chefin der norwegischen Frauenförsterinnen Merete Larsmon um die Aufforstung. Am Sognefjord, dem zweilängsten weltweit, erstellt sie Pflanzprogramme, überwacht Fällungen und den Zustand der Bäume.
 16:9 HDTV

Das aktuelle TV Programm von Bergblick hier bei uns immer jeden Tag frisch - ohne Druckerpresse und digital.

Was läuft heute auf Bergblick im TV Programm? Was wird gezeigt?

Kurzbeschreibung Bergblick

Bergblick sendet deutschsprachige Dokumentationen aus dem Bereich Wissenschaft und Technik, Natur, Kultur, Geschichte und Reise. Der Schwerpunkt liegt auf Nachhaltigkeitsthemen.