WDR Programm 14.08.

   
   Was läuft beim TV Sender WDR

Was läuft 14.08. im TV-Programm von WDR?

Das WDR Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
08:15 Meine liebe Familie: Zeit für Veränderung
Spielfilm ~90 Min
Drama, Deutschland 2008 Regie: Dagmar Damek Autor: Tamara Engel Musik: Jochen Schmidt-Hambrock Kamera: Markus Fraunholz
Barbara Herzog ist vollkommen überrascht: Marius Perlinger erklärt sich spontan bereit, seine finanziellen Ansprüche zurückzustellen. Die Maibachsche Papierfabrik ist damit gerettet. Als Gegenleistung lässt Marius sich einen leerstehenden Gasthof überschreiben, der zum Firmenbesitz gehört. Zusammen mit seinem Partner Renee will der erfahrene Gastronom und Weinhändler das schmucke Fachwerkhaus zu einem Feinschmecker-Restaurant umbauen. Durch diese geschäftliche Verbindung kommen Barbara und Marius sich auch privat langsam näher. Die entspannte Art, mit der Marius seine Ziele erreicht, wirkt ansteckend auf die disziplinierte Businessfrau. Endlich lässt Barbara die Zügel etwas locker und teilt die geschäftliche Verantwortung mit ihrem Bruder Rainer. Auch Tochter Ina profitiert von der neuen Atmosphäre und schafft ihre schwierige BWL-Prüfung. Und als Barbaras Mutter Elisabeth sich aus der Büroarbeit zurückzieht, um mit ihrem Bekannten Roland Meissner eine Weltreise zu unternehmen, nimmt Barbara dies mit erstaunlicher Gelassenheit auf. Alles läuft perfekt - bis Ehemann Wolfgang auftaucht, mit dem Barbara auf dem Papier noch verheiratet ist. Der Weltenbummler hat plötzlich Heimweh bekommen. Als er bemerkt, dass zwischen Barbara und Marius etwas läuft, beschließt er, seine Frau zurückzuerobern. Meine liebe Familie '' Zeit für Veränderung'' ist die spannende Fortsetzung des turbulenten Familienfilms mit Publikumsliebling Uschi Glas in der Paraderolle einer tatkräftigen Geschäftsfrau, die in einer schwierigen Situation über sich hinauswächst.
Untertitel16:9



Programm - Nachmittag

 
12:00 Unterwegs im Westen
Infosendung ~30 Min
Wer braucht noch Bargeld? Gesellschaftsreportage, Deutschland 2021
Deutschland - das Bargeld-Land? Während in vielen europäischen Ländern überwiegend bargeldlose Zahlungsmöglichkeiten genutzt werden, zahlt laut einer aktuellen Studie jeder zweite Deutsche immer noch gerne in bar, obwohl dies rein technisch längst nicht mehr nötig wäre. Wieso hängen die Deutschen so an ihren Münzen und Scheinen? Reporterin Inga Drews hat sich für ''Unterwegs im Westen'' auf die Suche nach Antworten gemacht und stellt fest: Bargeld ist für viele Menschen in Deutschland vor allem ein sehr emotionales Thema. Es geht dabei um eine gefühlte Freiheit, um Anonymität, um Datenschutz - und die eigene Bezahl-Kultur. Das zeigt sich insbesondere dort, wo Bargeld noch eine sehr wichtige Rolle spielt, zum Beispiel in Rescheid in der Eifel. Ob es der Schein in der Karte zur Erstkommunion ist oder die Münze für die Runde Autoscooter auf der großen Dorfkirmes - Bargeld lässt sich dort aus vielerlei Gründen im Alltag nicht einfach wegdenken. Deshalb machte Not auch erfinderisch als die letzte Bankfiliale im Ort geschlossen hat. Seither gibt es in der örtlichen Bäckerei neben Brötchen auch Bargeld zum Mitnehmen. Aber was verbinden Menschen, die schon jetzt so gut wie gar nichts mehr in bar zahlen, noch mit Münzen und Scheinen? Ein junges deutsch-schwedisches Paar erzählt, wie ihr bargeldloses Leben in der schwedischen Universitätsstand Lund funktioniert und welche Rolle Datenschutz spielt, wenn das digitale Zahlen zum Standard wird. Aber auch in Deutschland leben Menschen, die fast vollständig ohne Bargeld auskommen. Reporterin Inga Drews trifft einen jungen Düsseldorfer, der sich sogar eine winzige Kreditkarte in die Hand implantieren lassen hat, damit das kontaktlose Bezahlen noch schneller und einfacher gelingt. Für viele mag das nach Zukunftsmusik klingen, aber wie werden wir in Deutschland zukünftig zahlen? Werden wir auch in ein paar Jahren an der Kasse noch gefragt: ''Bar oder mit Karte?''
Untertitel
12:30 Viel für wenig - Clever kochen mit Björn Freitag
Show ~45 Min
(Viel für wenig) Sonntagsbraten wie bei Muttern! Björn Freitag auf der Spur eines alten Familienrezepts Kochsendung, Deutschland 2019
Sonntagsbraten wie bei Muttern! Björn Freitag auf der Spur eines alten Familienrezepts Ein Bissen und wir fühlen uns in unsere Kindheit zurückgesetzt - das schafft nur ein Gericht nach altem Familienrezept! Was aber, wenn sich Koch oder Köchin beim besten Willen nicht erinnern kann, wie es zubereitet wird? Genau vor diesem Problem stehen die Geschwister Leo (60), Elisabeth (50), Ursula (53), Angelika (55), Irina (56) und Ludwig (59) aus Dormagen. Denn Mutter Annemarie (84) hat im Alter die Zubereitung des heißgeliebten Schweinebratens vergessen - zum Leidwesen ihrer Kinder. Eine neue und besondere Herausforderung für Spitzenkoch Björn Freitag. Kann er Familie Küppers helfen, das verlorene Rezept zu rekonstruieren? Welches Fleisch soll es sein und wie wichtig ist dabei die Qualität? Beim gemeinsamen Ausflug auf den Bauernhof kann dies Alexander im Brahm erklären. Der Landwirt legt großen Wert auf artgerechte Haltung seiner Ruhrtaler Freilandschweine - das macht sich auch beim Fleisch bemerkbar. Für köstliche und dabei günstige Beilagen wird Björn Freitag ebenfalls sorgen. Aber ob das Gericht den Geschmack der Familie trifft? Beim großen Gartenfest mit der gesamten Familie wird es sich zeigen: Hat Björn Freitag das Familienrezept wiederbelebt? Schmeckt es wie früher? Und was sagt Mutter Annemarie?
Untertitel
16:30 Land und lecker - Bauernhof WG in Ostwestfalen-Lippe
Show ~45 Min
(Land und lecker) Wer kocht das beste Landmenü? Staffel 20: Episode 112 Kochsendung, Deutschland 2020
Marokkanische Tajine mit westfälischem Potthast und Biogemüse Bauernhof WG in Ostwestfalen-Lippe Hof-Allerei Vaußklops Es geht wieder aufs Land, mit tollen Familiengeschichten und leckeren Rezepten. Auch in diesem Spätsommer führt die Reise kreuz und quer durch Nordrhein-Westfalen - Corona bedingt allerdings mit dem Fahrrad, der Land und Lecker-Oldtimerbus macht Pause. Sechs Landfrauen und -Männer stellen ihre Höfe vor und laden sich gegenseitig zu einem Hoffest ein. Die besten Heimathäppchen werden aufgetischt - regional, saisonal und lecker. Weiter geht es ins ostwestfälische Scharmede, einem kleinen Ort zwischen Salzkotten und Paderborn. Dort auf dem Vauß-Hof lebt die Erlebnispädagogin Anja Pötting zusammen mit ihrer Familie und einer großen Hofgemeinschaft. Nach längerer Stilllegung wird hier wieder Ökolandbau betrieben. Nach ein paar Umwegen, die Anja und Marius weit weg in die Welt führten, haben sie sich dort niedergelassen und ein nachhaltiges Projekt ganz nach ihren eigenen Vorstellungen geschaffen: eine Weidehaltung mit alten Nutztierrassen wie Limousin, Charolais, Angus Rinder und eine solidarische Landwirtschaft für Bio-Gemüse. Bei Anja Pötting kommt jede Zutat vom Hof. Ihr Landmenü besteht aus Hof-Allerei und Vaußklops. Als Heimathäppchen serviert die vierfache Mutter marokkanische Tajine mit westfälischem Potthast und Biogemüse. Die Überraschung beim Hoffest: die Gäste dürfen mit anpacken! Sie ernten frisches Gemüse und pressen ihren eigenen Apfelsaft. Und das sind die anderen Teilnehmerinnen der Staffel: Lukas Tölkes aus dem Bergischen Land baut u.a. Nutzhanf an, Dunja Berendsen lebt mit ihren Schafen auf einem Naturhof in Witten, Patrick Balster züchtet Wagyu Rinder mitten im Münsterland, Manuela Zimmermann aus Altwindeck beackert ihre Felder mit Kaltblütern, Katrin Nowicki-Heßmann leitet einen Ferienhof mit Tieren im Sauerland. ''Land und Lecker'' - Familiengeschichten, Landleben und leckere Landküche!
Untertitel



Programm - Abend

 
20:15 Camping mit Herz
Spielfilm ~90 Min
(Klang der Heimat) Musikfilm, Deutschland 2019 Regie: Josh Broecker Autor: Andy Cremer Musik: Siggi Müller - Hermann Skibbe - Jörg Magnus Pfeil Kamera: Eckhard Jansen
Der in die Jahre gekommene Sänger Karl-Heinz Sollheim (Christoph M. Ohrt) hat eine einfache Erfolgsformel: Immer authentisch bleiben! Dass er nach seinem einzigen Hit ''Unter der Sonne'' auf eine Karriere als Schlagerstar statt seiner geliebten Countrymusik gesetzt hat, bereut er seit langem. Auch das Image als ''Campingplatz-Kalle'' passt nicht wirklich, denn er hasst nichts mehr als das einfache Leben und das Schlafen im Freien. Um aus dem Karrieretief herauszukommen, lässt sich Kalle notgedrungen auf eine Promo-Idee seiner Managerin Tess (Isabell Gerschke) ein, die im Radio einen Abend mit ihm auf dem Campingplatz verlosen lässt. So landet er schließlich auf dem maroden Ostsee-Zeltplatz von Desiree (Diana Amft) und ihrer Mutter Martha (Nina Franoszek), die kurz vor der Pleite stehen und ebenfalls auf ein Wunder hoffen. Als sich überraschend das Fernsehen ansagt und die Buchungen hochschießen, befeuert Desiree die Kampagne mit einem miesen Trick: Sie sorgt mit einer Wette in der Live-Schalte dafür, dass Kalle um zwei Wochen verlängern muss! Ihren Erfolg kann die beherzte Campingplatzbetreiberin jedoch nicht lange auskosten, denn schon bald muss sie erfahren, dass auch ihre Mutter getrickst hat: Nicht sie, sondern die Luxusanlage ihres Exmannes Werner (Peter Schneider) hat ''Camping-Kalle'' gewonnen! Nun beginnt ein Tauziehen um Kalle, der sich zwischen dem ''Campingplatz mit Herz'' oder einem lukrativen Angebot entscheiden muss.
UntertitelHDTV