SWR Programm 11.07.

   
   Was läuft beim TV Sender SWR

Was läuft 11.07. im TV-Programm von SWR?

Das SWR Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
02:15 Meine Nachbarn mit dem dicken Hund
Spielfilm ~90 Min
Komödie, Deutschland 2019 Regie: Ingo Rasper Autor: Kathi Liers Musik: Martina Eisenreich Kamera: Eric Ferranti
Meine Nachbarn mit dem dicken Hund
Vor einem halben Jahr ist Susanne (Steffi Kühnert) von ihrem Mann sitzen gelassen worden. Für sie nicht nur ein emotionales, sondern auch ein gesellschaftliches Problem. Ohne ihren Peter auszugehen, Freunde zu besuchen - undenkbar! Also leugnet Susanne, verlassen worden zu sein. Einzig ihre beste Freundin Maria (Johanna Gastdorf) weiß über Susannes nun gar nicht mehr so neuen Single-Status Bescheid. Ihrer Chefin Andrea (Katharina Marie Schubert) und den Kollegen spielt Susanne unbeirrt die glückliche Ehefrau vor. Eine Lüge zieht die nächste nach sich, und in diesem halben Jahr hat sich Susanne so verstrickt, dass sie nur noch zur Arbeit und zu ihrem geliebten Synchron-Wasserballett geht. Ansonsten igelt sie sich ein. Doch dann ziehen neue Nachbarn ein: die junge alleinerziehende Mutter Kim (Zoë Valks) und ihre siebenjährige Tochter Saphir (Theodora Tetzlaff) sowie deren riesenhafter Hund Frau Hirschberger. Alle einfach unmöglich. Kim unreif und verantwortungslos, Saphir frech, der Hund ein sabberndes Monster. Für Susanne, die nur ihre Ruhe will, eine wahre Plage - und eine große Chance! Steffi Kühnert alias Susanne Brendel zieht alle Register ihres Könnens: Als von ihrem Ehemann verlassene Susanne hat sie sich immer mehr in ihr Schneckenhaus zurückgezogen - bis ihre unmöglichen, neuen Nachbarn sie vor besondere Herausforderungen stellen. Die von Newcomerin Zoë Valks gespielte überforderte, alleinerziehende Mutter, deren freche kleine Tochter (Theodora Tetzlaff) und ihr dicker Hund wirbeln den Hausfrieden und Susannes Leben gehörig durcheinander - und plötzlich beginnt die Welt wieder zu strahlen. Regisseur Ingo Rasper inszenierte diese subtile, warmherzige Komödie nach einem Drehbuch der Autorin Kathi Liers.
DolbyUntertitel16:9HDTV
04:45 Land - Liebe - Luft
Infosendung ~45 Min
Die Wein-Rebellin Staffel 1: Episode 20 Berufsdoku, Deutschland 2020
Land - Liebe - Luft
Manchmal kommt ihr das alles vor wie ein Traum. Juliane Eller aus Alsheim ist so etwas wie der Shooting Star unter den deutschen Winzerinnen. Mit gerade mal 23 Jahren hat sie das elterliche Weingut übernommen und trotz finanziellem Risiko den Betrieb radikal umgestellt. Das war vor sechs Jahren. Seitdem weht auf dem Weingut ein neuer Wind - Qualität statt Masse. Die Winzertochter setzt auf biologische Richtlinien und Handlese. Sie hat mit Juwel-Weinen eine eigene Weinlinie kreiert. Aber ohne die Familie geht gar nichts. Juliane ist froh, dass ihre Eltern Thomas und Ingrid noch immer kräftig mitmischen. Und Oma Katharina sorgt für das leibliche Wohl auf dem Weingut. Für ihre Weinvermarktung nutzte Juliane Eller von Anfang an die sozialen Medien, immerhin gehört sie zur Generation Instagram. Sie will auch jüngere Leute für deutschen Qualitätswein begeistern. Warum dafür nicht mit echten Promis zusammenarbeiten? Der Jungwinzerin aus Rheinhessen gelang es, den Moderator Joko Winterscheidt ins Boot zu holen und der überzeugte seinen Freund, den Schauspieler Matthias Schweighöfer, mitzumachen. Heute vermarkten die drei erfolgreich ihren gemeinsamen ''3Freunde-Wein''. Doch der Erfolg hat seinen Preis. Neben der Arbeit im Weinberg ist Juliane Eller jetzt dauernd unterwegs, zu viel manchmal. Trotz der Unterstützung durch ihre Familie bleibt wenig Zeit für Privatleben. Deshalb suchen Juliane und Vater Thomas schon seit längerem nach kompetenter Verstärkung. Ein Mitarbeiter für den Außenbereich, der passt und ihre Philosophie teilt. Spätestens zum Sommer muss das endlich funktionieren. Doch das ist leichter gesagt, als getan.
Untertitel16:9HDTV
05:30 Experimentum Romanum
Infosendung ~15 Min
De mercatura Romana Staffel 1: Episode 7 Dokuserie, Deutschland 2012
In den Wäldern Germaniens wurde vor 2.000 Jahren gerodet, was das Zeug hielt. Holz brachte gutes Geld und die Abnehmer verlangten nach immer mehr. Diese Abnehmer saßen in den römischen Provinzen an Rhein und Donau, sie betrieben Keramik-Manufakturen, große Bäderanlagen oder verarbeiteten im großen Stil Metall. Der Ressourcen-Hunger der Römer:innen war enorm. Was er über das römische Wirtschaften vermuten lässt, wollen Archäologinnen und Archäologen mit einem Experiment ermitteln. Ihre Frage: Wie viel Holz benötigte man damals, um ein Kilogramm Eisen zu produzieren? Das Interesse an dem Erbe Roms scheint ungebrochen: Spielfilme, Computer-Quests, TV-Mehrteiler oder Bücher über die Römer erfreuen sich einer regen Nachfrage. Sie prägen unterschiedlichste Vorstellungen und Bilder von „den Römern“. Daher widmet sich Planet Schule mit einem neuen Schwerpunkt diesem Thema. Die 8-teilige Sendereihe begibt sich auf Spurensuche nach dem römischen Erbe in den ehemaligen germanischen Provinzen. Was haben uns die Römer hier hinterlassen? Was gibt uns noch immer Rätsel auf? Die Filme nähern sich römischer Kultur und römischem Alltagsleben. Mit aufwändigen 3D-Rekonstruktionen, Spielszenen und dokumentarischen Elementen. Und: mit wissenschaftlichen Experimenten, in denen Experimentalarchäologen versuchen, weitere Geheimnisse der Römer zu enträtseln … (Planet Schule)
Untertitel16:9HDTV
10:15 Die fünf Geparde
Infosendung ~40 Min
(Das Gepardenrudel) Gemeinsam durch die Serengeti Tierdoku, Deutschland, Österreich 2019 Regie: Reinhard Radke Musik: Martin Lingnau - Ingmar Süberkrüb
Die fünf Geparde
Geparde sind die Hochgeschwindigkeitsjäger der Savanne. Nur wenige wagen sich auch an größere Beute. Doch manchmal zeigen sich die Raubkatzen von einer überraschend anderen Seite! In der nördlichen Serengeti tauchen fünf Männchen auf, die alles auf den Kopf stellen. Es ist das größte Bündnis von Geparden, das jemals beobachtet wurde! Dieser Film hat viele Geschichten über die schlanken Jäger zu bieten. Eine erfahrene Mutter bringt ihren männlichen Nachkommen die letzten Feinheiten der Jagd bei, bevor sie den Nachwuchs in die Unabhängigkeit entlässt. Das Weibchen hat sich in eine gute Ausgangsposition gebracht. Geduldig wartet sie, bis die Gnus dicht genug bei ihr sind. Ein junges Weibchen steht vor ganz anderen Problemen, es hat vier Jungtiere zu versorgen. Die Kleinen müssen jeden Tag mehrere Kilometer zurücklegen. Lange mustert die Mutter die Umgebung, doch die Löwin in den Büschen hat sie nicht bemerkt. Die Löwin beobachtet sie dagegen schon lange: Fleischfresser sind untereinander Konkurrenten! Die fünf Gepardenmännchen beschatten nach mehreren erfolglosen Jagdversuchen eine Herde. Nachdem einer von ihnen durchstartet, bricht unter den Gnus Panik aus. In diesem Chaos den Überblick zu behalten, ist eine Herausforderung für die Geparde. Ihr Opfer ist ein 200 Kilogramm schweres Gnu. Beute, die für ein einzelnes Männchen viel zu groß wäre! Doch die vielen Monate des Jagdtrainings zahlen sich aus. Für diesen Film reiste Tierfilmer Reinhard Radke in die nördliche Masai Mara, um Geparde in Situationen zu filmen, wie man sie noch nie zuvor gesehen hat! Dabei gelangen ihm nicht nur spektakuläre Aufnahmen von der Jagd, sondern auch rührende Familiengeschichten zweier Mütter, die ihren Nachwuchs großziehen.
Untertitel16:9HDTV



Programm - Nachmittag

 



SWR Programm heute Abend 20:15 uhr


Programm - Abend

 
22:30 Gute Unterhaltung
Show ~45 Min
Mit Pierre M. Krause Unterhaltungssendung, Deutschland 2022
Gute Unterhaltung
Die Welt brennt, die Pandemie grassiert, und der FC Bayern wird wieder Meister - aber Pierre M. Krause weiß: Ohne Humor kommen wir aus diesem Schlamassel auch nicht schneller raus. Und ohne gute Gespräche kommen wir nicht mehr zusammen. Pierre M. Krause bietet in seiner Show ''Gute Unterhaltung'' beides und diskutiert jedes Mal ein anderes Thema von nationaler Tragweite - engagiert und meinungsstark, aber mit Humor und Empathie. Dafür lädt Pierre langjährige Freundinnen und Freunde, Expertinnen und Experten sowie Prominente, die aus persönlicher Perspektive und Erfahrung berichten können, zu sich in die Show ein. Mit ihnen klärt er seine ganz eigenen Fragen zum Thema, entlockt ihnen lustige Anekdoten und tauscht in geselliger Runde überraschende Ideen und gute Argumente aus. Auf die üblichen Talkshow-Gewohnheiten wird hier keine Rücksicht genommen. Die Gespräche sind frei, die Gedanken assoziativ und die Zeitebenen wild. Pierre spricht mit dem ersten Gast zunächst unter vier Augen und begrüßt erst im Lauf der Show seine anderen Gesprächspartner. In immer neuen Konstellationen werden so große Themen wie unsere Ernährung, unser Geld, die Verkehrswende oder guter Stil in all ihren Facetten besprochen. Wie viele Umstiege sollte Pierre bei der Bahn maximal riskieren, wenn er pünktlich ankommen will? Warum behaupten wir, dass Geld nicht glücklich macht, und tun trotzdem alles dafür? Und sind Goji und Acai eigentlich wirklich Lebensmittel - oder einfach nur beliebte Vornamen in deutschen Hipster-Vierteln? Solchen Fragen widmen sich Gastgeber und Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner leidenschaftlich und lustig. Außerdem stellt sich Pierre auch der echten Lebenswelt außerhalb des Baden-Badener E-Werks und lässt sich von seiner Redaktion für super-investigative Reportagen begeistern. Frei nach dem Motto: Die Lage ist ernst, aber Spaß darf man haben.
Untertitel16:9HDTV