NDR Programm 23.08.

   
   Was läuft beim TV Sender NDR

Was läuft 23.08. im TV-Programm von NDR?

Das NDR Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
02:05 Sass - Gutes aus dem Norden
Show ~30 Min
(Rainer Sass - Gutes aus dem Norden) Rehwild aus Bargstedt Staffel 1: Episode 3 Regionalreportage, Deutschland 2022
Sass - Gutes aus dem Norden
Geschmorte Rehkeule mit Orangensalat Medaillons vom Rehrücken Frikadelle aus Rehfleisch NDR Fernsehkoch Rainer Sass ist bei ''Gutes aus dem Norden'' Gastgeber und Produktscout in einer Person. Er ist vor Ort und stellt Menschen mit ihrer Passion für Geschmack, Qualität und Nachhaltigkeit vor. Und er lädt sie mit Familie, Freunden und Mitarbeitenden zu einem Menü in seine Fernsehküche ein. Er sagt Danke für ihre tägliche Arbeit, kocht für sie mit ihren Produkten und feiert mit ihnen. Fleisch aus freier Wildbahn gilt als kulinarische Köstlichkeit. Zwar bleibt das Biosiegel nur Gehegetieren vorbehalten, aber wer einmal einen Rehbraten vom Jäger gekostet hat, weiß das geschmackliche Extra zu schätzen. Hannes Düwer und seine Jagdfreunde Hannes und Steffen Tipke sorgen für waidmännische Hege und Pflege in der Gemeindejagd bei Bargstedt in Niedersachsen. In der Erntezeit z.B. kontrollieren sie die Felder mit Drohnen und retten die Kitze vor Mähdreschern. Gleichzeitig regulieren sie den Bestand an Wildtieren, damit das Gleichgewicht in der Natur erhalten bleibt. Was dann vom Wild auf dem Teller landet, ist ökologisch unbedenklich und geschmacklich eine Offenbarung, zumindest wenn ein Fernsehkoch das Menü gestaltet. Geschmorte Rehkeule mit Orangensalat Rainer Sass zerteilt die Rehkeule in drei etwa gleich große Stücke. Zum einen passen sie dann besser in den Bräter, zum anderen werden sie gleichmäßig gar. Seine Empfehlung: keine Marinade verwenden. Die überdeckt im Zweifel den hervorragenden Eigengeschmack des Wildes. Auch den Kräutermix aus Rosmarin, Salbei, Bohnenkraut und Thymian gibt er erst nach dem Anbraten in Butterschmalz dazu. Der Fond besteht aus Sellerie, Möhren und Frühlingszwiebeln, angeschwitzt mit Tomatenmark sowie einem Löffel Johannisbeer- oder Preiselbeergelee. Ein Schuss Rotwein ist Tradition. Wenn Kinder mitessen, kann er durch Fruchtsaft ersetzt werden. Mit Wasser wird der Bräter aufgefüllt, bis die Teile der Keule zu Dreivierteln mit Flüssigkeit bedeckt sind. Deckel drauf und nach ca. anderthalb Stunden bei mittlerer Hitze duftet das Schmorgut verführerisch und kommt mit etwas geklärtem Fond auf den Teller. Dazu passt feiner Orangensalat: geschälte und in Scheiben geschnittene Bioorange. Für ein pikantes Süßsauer-Zusammenspiel sorgen ein Spritzer Limette, Olivenöl, gestoßener schwarzer Pfeffer, schwarze Olive und eine Fingerspitze Salz. Medaillons vom Rehrücken Das edelste Fleischteil vom Reh ist der Rücken: feinstes fettarmes Filet. Das gibt es nicht zum Schnäppchenpreis, ist also eher etwas für besondere Anlässe. Rainer Sass behandelt daher den vom Knochen gelösten Filetstrang und die Medaillons mit besonderer Sorgfalt. Bevor das Fleisch in die Pfanne kommt, wird es nur leicht gesalzen und gepfeffert, dann in einer Mischung aus Butterschmalz und Rapsöl sanft gebraten. Die Medaillons verfeinert er mit angedünstetem Knoblauch und Zucker zum Karamellisieren. Der Geheimtipp: eine kleine Handvoll Esslavendel zum Schluss dazugeben. Aber vorsichtig, der Geschmack ist sehr intensiv. Als Beilage passt dazu geviertelte Birne, in der Pfanne angebraten und mit Honig glasiert. Frikadelle aus Rehfleisch Das Hack aus Rehfleisch kann man mit einem geeigneten Fleischwolf selbst herstellen. Wer keinen Fleischwolf hat: Der aufwendige Vorgang kann zum Glück auch direkt beim Metzger erledigt werden. Gebunden wird die Masse wie eine klassische Frikadelle mit weichem Brot und Ei. An Kräutern favorisiert Rainer bei Reh grundsätzlich ''Waldaromen'': Salbei, Thymian, Rosmarin. Um den zarten Geschmack zu erhalten, brät er die Frikadellen ganz vorsichtig und langsam bei geringer Hitze in der Pfanne. Dazu passen selbst gemachtes feines Apfelmus, gebratene Kräutersaitlinge und fein gehobelter roher Rotkohl. Gefördert mit Mitteln der nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.
HDTV
07:20 Heiter bis tödlich: Nordisch herb
Serie ~50 Min
(Nordisch herb) Der Schimmelreiter Staffel 1: Episode 1 Krimiserie, Deutschland 2011 Regie: Holger Haase Autor: Carl-Christian Demke Musik: Maurus Ronner Kamera: Uwe Schäfer
Heiter bis tödlich: Nordisch herb
Polizeiwache Husum: Kriminalrat Hinrichs stellt der Kollegenschaft den neuen Kriminalhauptkommissar aus Berlin vor: Nora Neubauer. Durch deren Berufung verspricht er sich eine positive PR. Kriminalkommissar und ''Platzhirsch'' Jon Peterson schwänzt die Veranstaltung, er hat kein Interesse an dem vermeintlich neuen ''Kollegen'' aus Berlin. Umso erstaunter reagiert er, als er feststellt, dass der Neue eine Frau ist, sympathisch und kompetent. Jons Vater Claas, der sein Leichenbestattungsunternehmen allein am Laufen hält, mag die alleinerziehende Nora. Und ihre15-jährige Tochter Mimi noch viel mehr. Sie wäre eine perfekte Enkelin. Während die Großstädter Nora und Mimi unterschiedliche Erfahrungen bei ihrer Eingewöhnung machen, Mimi ist sofort die beliebteste Mitschülerin in ihrer Klasse, Nora muss sich mit Jon arrangieren, steht die erste Ermittlung an: Ein Fischer hat im Hafenbecken einen Toten gefunden. Es handelt sich offensichtlich um den Reiter des herrenlosen, aufgeregten Schimmels, der in Hafennähe eingefangen wurde. Sehr bald ist klar, dass der Mann keines natürlichen Todes gestorben ist. Hinrichs will den Fall so schnell wie möglich aufgeklärt sehen, da in Husum gerade ein internationaler Theodor-Storm-Kongress stattfindet, der ''G20-Gipfel der Literaturwissenschaft''. Ein ermordeter Schimmelreiter könnte nicht nur seinem, sondern auch dem Ansehen der Stadt Schaden zufügen. Die junge berliner Polizistin Nora Neubauer wird nach Husum versetzt. Sie dem alteingesessenen Jon Peterson zur Seite gestellt und das ungleiche Ermittlerteam muss sich erst einmal aufeinander einstellen. Obwohl die kleine Stadt am Meer beschaulich wirkt, gibt es für die Polizisten viele Straftaten aufzuklären.
UntertitelHDTV
08:10 Sturm der Liebe
Serie ~50 Min
Staffel 18: Episode 3875 Telenovela, Deutschland 2022 Regie: Felix Bärwald - Udo Müller Autor: Klara Nötzl - Hanne Weyh
Sturm der Liebe
Josie will gewinnen. Kann das Frühlingsfest stattfinden? Michael und Carolin sind glücklich. Max gibt ein Interview. Als Leon mit Josies Hilfe aus dem Lieferwagen befreit werden kann, verpasst er André einen Schlag auf die Nase. Zu Josies Erleichterung nimmt ihr Leon Andrés Aktion aber nicht übel und will weiter mit ihr für das Billard-Turnier trainieren. Dabei treffen sie auf Paul und Constanze, die ebenfalls teilnehmen wollen. Angestachelt von Constanzes Kommentaren, will Josie gewinnen, doch Leon muss passen. Das Frühlingsfest steht kurz bevor, aber André hat ein Problem: Durch Leons Schlag auf die Nase kann er nicht richtig riechen und schmecken. Glücklicherweise übernimmt Robert die Küche und Werner ist guter Dinge, dass das Fest ein voller Erfolg wird. Doch dann muss Werner eine neue Hürde meistern ... Durch Hennings Aussage konnte Frau Fröbel überführt werden und Carolin ist wieder frei. Erleichtert sehnen sie und Michael sich nach ungestörter Zweisamkeit, um ihre gemeinsame Zukunft zu feiern. Doch zuhause werden sie von Helene und André begrüßt ... Um sich weiter als Kandidat für den Gemeinderat zu profilieren, will Max ein Interview geben und sein Projekt für Wohn- und Arbeitsraum für Künstler vorstellen. Wegen eines heraufziehenden Unwetters entscheidet sich Max dazu, das Interview im Stall stattfinden zu lassen, doch da steht Gerry plötzlich vor ihm ... Direkt nach der linearen Ausstrahlung einer Folge der Serie gibt es die nächste schon online first und danach für drei Monate in der ARD Mediathek. Deutsche Telenovela, die bereits in 17 Ländern ausgestrahlt wird. Erzählt werden romantische, traurige und aufregende Geschichten von Liebe und Freundschaft rund um das Fünf-Sterne-Hotel Fürstenhof und deren Betreiberfamilie Saalfeld sowie deren zahlreiche Angestellte.
UntertitelHDTV
11:30 Die Nordreportage: Power, Poser und die Polizei
Infosendung ~30 Min
(Power, Poser und die Polizei - Unterwegs mit der Soko Autoposer) Unterwegs mit der Soko Autoposer Reportagereihe, Deutschland 2022
Die Nordreportage: Power, Poser und die Polizei
Sie ist die wohl bundesweit bekannteste und wahrscheinlich auch erfolgreichste Polizeidienstgruppe ihrer Art: die Soko Autoposer in Hamburg. Wer es als Fan hochgezüchteter Sportwagen mit dem TÜV nicht ganz so genau nimmt, macht um Hamburg einen weiten Bogen, denn die Spezialisten der Hamburger Polizei kennen sich bestens aus und nehmen es sportlich. Wenn sie einem ''Kunden'' dann doch nicht nachweisen kann, dass er in Sachen Kfz-Umbau zu viel des Guten gewollt hat, haben sie damit kein Problem, dann hat eben der Autofahrer gewonnen, so Olav Baastrup, Leiter der Dienstgruppe. In diesem Jahr wird das Team fünf Jahre alt. Wer zu der Sondereinheit kommt, hat sich freiwillig gemeldet und muss ein Händchen für Technik haben. So wie Gregor Lesnik, der gemeinsam mit Olav Baastrup Rowdys und Rasern auf die Schliche kommen will. Denn bei einer Kontrolle geht es oft um Millimeter. Und um Dezibel, wenn der Schalldämpfer zu kurz, das Fahrwerk zu niedrig oder eben das gesamte Fahrzeug zu laut ist. Zusätzlich brauchen die Polizisten viel Menschenkenntnis und Kommunikationsgeschick. Denn mehr noch als schon im normalen Polizeialltag sind die Ausreden der Autotuner manchmal blumig und kreativ oder auch platt und ungeschickt. Habe ich nicht gewusst ..., ist zwar als Argument beliebt, zählt aber als Entschuldigung nicht. Wenn die Beamten etwas zu beanstanden haben, was die Verkehrssicherheit betrifft, wird das Fahrzeug stillgelegt und an einen geheimen Ort gebracht. Denn auch das ist schon vorgekommen, dass Fahrer mit freundlicher Unterstützung ihrer Clique versuchen, ihr Fahrzeug zu befreien. Später dann untersucht ein Sachverständiger die sichergestellten Fahrzeuge, um zweifelsfrei zu dokumentieren, wer Recht hat. Denn sollte ein Auto zu Unrecht eingezogen worden sein kann es für die Polizei teuer werden. Der NDR begleitet das Team der Soko Autoposer exklusiv auf ihrer Jagd nach zu lauten und illegalen PS-Monstern im Raum Hamburg. Und der Begriff ''Jagd'' kann dabei manchmal sogar wörtlich genommen werden, denn wenn ein Fahrer die Beamten mit ihrem unauffälligen Videosystem bemerkt, wird schon mal Gas gegeben. Auch wenn die Dienstwagen der Ermittler nicht mehr ganz dem technischen Stand der Poserszene entsprechen, gleichen die Polizisten das bei gelegentlichen Verfolgungsjagden durch fahrerisches Geschick aus. Für die Schrauberszene ist immer Saison, wenn es warm und sonnig wird, dann kommt auch die Poserszene raus. Es ist ja schließlich ihr Kick: zeigen, was man hat.
UntertitelHDTV



Programm - Nachmittag

 
17:10 Leopard, Seebär & Co.
Serie ~50 Min
Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg - Alarm: Känguru im Bärengehege Staffel 2: Episode 11 Zooserie, Deutschland 2009 Regie: Jeannine Apsel
Leopard, Seebär & Co.
Känguru Rodneys unfreiwilliges Bad im Bärengehege Bei Anakonda Ana wird Maß genommen Harte Nuss für die Hornraben Kontroll-OP bei Tiger Sascha Futterparty im Pavianstall Känguru Rodneys unfreiwilliges Bad im Bärengehege Mit den Kamtschatkas Mascha und Leonid ist an diesem Tag nicht zu spaßen. Das merken auch Uwe Fischer und Praktikant Max, als sie den beiden Bären etwas Gutes tun wollen. Da Mascha Anstalten macht, über den Graben zu klettern, muss Max mit seiner Schubkarre voll Eisbomben ganz schnell das Weite suchen. Und ausgerechnet nun muss Kängurumännchen Rodney aus seinem Gehege ausbüxen und im Wassergraben der Bären landen. Die herbeieilenden Pfleger versuchen alles, um Mascha vom Känguru fernzuhalten, doch das ist gar nicht so einfach. Harte Nuss für die Hornraben Die Hornraben Raven und Blue sind in der Giraffenanlage die ''Gehegepolizei''. Alles wird misstrauisch beäugt, nichts bleibt unbemerkt. Als Test gibt ihnen Thomas Günther eine harte Nuss zu knacken: eine Kokosnuss gefüllt mit Stroh und Mehlwürmern. Für die Hornraben ein echter Leckerbissen, aber keine echte Herausforderung. Futterparty im Pavianstall Regen, keine Fans, nix los: Die Paviane hocken gelangweilt auf ihren roten Hinterteilen. Das kann man nicht mit ansehen, findet Kevin Surmilo und besorgt mit Kollege Benjamin beim Futtermeister eine ordentliche Ladung Leckereien. Weil Kevin die Affen aber beschäftigen und nicht nur bestechen will, basteln die beiden Tierpfleger aus dem Pavianstall eine echte Räuberhöhle mit vielen versteckten Schätzen: Samen, Körner und andere Leckereien, echtes ''Affengold''! Bei Anakonda Ana wird Maß genommen Eine der häufigsten Fragen im Tropenaquarium: Wie lang ist die Riesenschlange? Um diese Frage auch richtig beantworten zu können, wagt sich Guido Westhoff mitten hinein in die Schlangengrube. Nur mit Bindfaden und Zollstock bewaffnet, schnappt er sich kurzerhand Anakonda Ana, um sie auszumessen. Da sich Schlangen für andere nur sehr ungern gerade machen, wird es eine recht umständliche ''Maßnahme''. Und das Ergebnis? Findet Guido mehr als zweifelhaft. Kontroll-OP bei Tiger Sascha Tigermann Sascha hat sich von der Tumoroperation noch nicht ganz erholt. Um die Narbe herum hat sich eine Beule mit Flüssigkeit gebildet. Dr. Flügger versetzt Sascha noch einmal in Tiefschlaf, um die Wunde zu kontrollieren. Beim ersten Tasten fühlt sich die Narbe allerdings gut an. Im Zoo Hagenbeck warten viele Tierarten darauf, von den Besuchern entdeckt und bestaunt zu werden. Damit im Tierpark alles reibungslos abläuft und die Tiere bestens versorgt sind, pflegt, verarztet und koordiniert ein großes Team die Aufgaben im Hintergrund. ‚Leopard, Seebär & Co.‘ wagt ein Blick hinter die Kulissen des Zoos.
Untertitel16:9



NDR Programm heute Abend 20:15 uhr


Programm - Abend

 
18:15 Die Nordreportage: Fluch oder Segen?
Infosendung ~30 Min
(Fluch oder Segen? Biber, Wolf und Kormoran sind zurück) Biber, Wolf und Kormoran sind zurück Dokumentation, Deutschland 2022
Die Nordreportage: Fluch oder Segen?
In Hannover sind es die Biber, am Dümmer die Kormorane und im Emsland die Wölfe, wilde Tiere, die sich wieder durchkämpfen und den Norden für sich zurückerobern. Eine Freude für Naturliebhaber. Doch für Landwirte, Fischer und Förster sind die tierischen Rückkehrer eine Gratwanderung, denn Biber fällen Bäume, Kormorane fressen Fische und Wölfe reißen Schafe. Für manche Landbewohner ist das existenzbedrohend. Förster Felix Bettin hat in Hannover einen angefressenen Baum entdeckt. Der Biber hat mit seinen langen kräftigen Zähnen den Stamm angenagt. Noch steht der Baum, doch wenn es so weitergeht, wird er kippen. Für den Förster beginnt ein Abwägen zwischen Baum- und Biberschutz. Das Besondere: Vor rund 200 Jahren war der Biber in Niedersachsen fast ausgestorben und siedelte sich erst in den letzten Jahrzehnten wieder an. Während die Freude über die ersten Biber groß war, könnte die Stimmung nun langsam kippen, denn die Sorge um verletzte Natur und gefällte Bäume steigt. Am Dümmer leert Fischer Ludolf Dobberschütz seine Netze. Über seinem Kopf fliegen die schwarzen Kormorane. Die Vögel gelten als besonders geschützte Art und waren lange Zeit in Deutschland fast ausgerottet. Erst durch intensiven Schutz etablierten sich wieder Kolonien an den Küsten der Gewässer. Und das führt nun wieder zu Problemen. Die Kormorane stehen in Konkurrenz zu vielen Fischer*innen und Angler*innen, die Sorge um ihren Fang haben. So auch bei Ludolf Dobberschütz. Immer öfter enthalten seine Netze verletzte Fische, sodass sich der Berufsfischer über die Zukunft der Fischerei an dem norddeutschen See sorgt. Eigentlich wollte der Sohn von Schäfer Hans Heymann die kleine Schäferei seines Vaters im Emsland übernehmen. Doch dann kam der Wolf. Seit Jahren reißt er immer wieder Tiere in der Herde, trotz Wolfszaun. Klar ist: Während sich die einen über die Rückkehr des Wildtiers freuen, bereitet der Wolf vielen Nutztierhalter*innen zunehmend Sorgen, eine Diskussion, die immer politischer wird. Wie es mit der Schäferei weitergehen kann, wissen die Heymanns nicht. Sie setzen auf einen Austausch mit der Politik. ''Die Nordreportage'' begleitet Schäfer, Förster und Fischer, die ihre Berufe im Einklang mit den tierischen Rückkehrern ausüben und oft zwischen Natur- und Tierschutz stehen. Gefördert mit Mitteln der nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.
UntertitelHDTV
22:00 Tatort: Der gute Weg
Spielfilm ~90 Min
Krimireihe, Deutschland 2019 Regie: Christian von Castelberg Autor: Christoph Darnstädt Musik: Eckart Gadow Kamera: Björn Knechtel
Tatort: Der gute Weg
Nächtlicher Streifendienst in der Großstadt. Ruhestörung, ein Routineeinsatz im Kiez. Aber ganz offensichtlich stechen die Streifenkollegen an diesem Abend in ein Drogennest. Ein mutmaßlicher Dealer eröffnet jäh das Feuer. Die junge Streifenpolizistin Sandra wird erschossen, ein zweiter Uniformierter, der kurz vor seiner Pensionierung stehende Harald Stracke, wird angeschossen. Ein Dritter kommt mit dem Schrecken davon, weil er als Einziger eine Schutzweste trägt: Tolja Rubin, Sohn von Kommissarin Nina Rubin und derzeit im Praktikum beim Streifendienst. Schon bei der ersten Vernehmung verheddert sich Tolja in Widersprüche. Was ist in dieser Nacht am Tatort wirklich geschehen? Ging es um Drogen oder um viel mehr? Dann gibt es einen zweiten Toten. Zug um Zug kommen Nina Rubin und ihr Kollege Karow einer entsetzlichen Wahrheit auf die Spur. Unter dem Titel Tatort sind streng genommen Dutzende von Krimiserien vereint. Jede ARD-Anstalt produziert innerhalb der Tatort-Reihe 90 Minuten lange Filme mit eigenen Ermittlern, die in der Regel Mordfälle aufzuklären haben. Auch das Schweizer und das Österreichische Fernsehen schicken eigene Polizisten ins Rennen. Die Filme mit den verschiedenen Hauptdarstellern werden abwechselnd und in loser Folge sonntags um 20.15 Uhr gezeigt, wobei die Ermittler der größeren ARD-Anstalten wie WDR und NDR alle paar Wochen im Einsatz sind und die der kleinen Anstalten wie RB und SR manchmal jahrelang gar nicht auftreten. Zunächst liefen nur etwa elf Folgen im Jahr, Ende der 90er-Jahre waren es 30.
UntertitelHDTV