mdr Programm 10.11.

   
   Was läuft beim TV Sender mdr

Was läuft 10.11. im TV-Programm von mdr?

Das mdr Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
02:30 Real Life Guy - Der YouTuber, der Tod und die Hoffnung
Infosendung ~30 Min
(REAL LIFE GUY - Der YouTuber, der Tod und die Hoffnung) Dokumentation, Deutschland 2021
Er gab seinen Zuschauern stets Mut und hatte immer Zuversicht: Am 9. Juni 2021 ist der YouTuber Philipp Mickenbecker mit nur 23 Jahren an einer Krebserkrankung gestorben. Bis zum Schluss waren seine Freunde und Familie bei ihm. Die Filmemacherinnen Domenica Berger und Stefanie Gromes hatten die Möglichkeit, Philipp und seine Freunde nach der Krebsdiagnose 2020 über mehrere Wochen zu begleiten. Sie gehen der Frage nach, wie junge Leute mit dem Thema Sterben umgehen und zeigen, wie Philipp und seine Freunde versuchen, mit der Situation fertig zu werden, sich zu stützen und an dieser Erfahrung zu wachsen. ''Es ist mir bewusst geworden, dass wirklich jede Minute im Leben kostbar ist. Und, dass Zeit etwas ist, was man nie zurückbekommen kann'', sagt Philipp. Trotz niederschmetternder Diagnose schaut er hoffnungsvoll auf das Leben und begeistert mit seiner unbeschwerten und fröhlichen Art seine Follower. Schon lange vor der Krebsdiagnose 2020 erreicht er mit seinem international erfolgreichen YouTube-Kanal ''The Real Life Guys'' 1,25 Millionen Menschen. Auf dem Kanal baut er gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Johannes und Freunden die verrücktesten Konstruktionen: von der fliegenden Badewanne bis hin zur Wasserrutsche vom eigenen Hausdach. Die Videos finden überall Fans - sogar in China und Amerika. Den beiden Jungs aus einem kleinen 5.000-Seelendorf in Hessen scheint die ganze Welt zu Füßen zu liegen. Doch der Erfolg wird begleitet von schweren Schicksalsschlägen: Bei Philipp wird mit 16 Jahren zum ersten Mal Lymphdrüsenkrebs entdeckt. Er kann ein Jahr lang nicht in die Schule gehen, schafft es jedoch, den Krebs vorerst zu besiegen. Drei Jahre später der erneute Schock: Wieder Krebs. Philipps Gesundheitszustand verschlechtert sich dramatisch, er liegt im Sterben. ''Da habe ich das erste Mal in meinem Leben so eine richtig krasse Angst verspürt'', so Philipp. Kurz darauf verunglückt seine 18-jährige Schwester bei einem Sportflugzeugunfall tödlich. Für die Familie und Freunde bricht eine Welt zusammen. ''Wir sind in unserer Gesellschaft gar nicht darauf vorbereitet, mit dem Tod umzugehen. Man hört es. Aber es ist immer weit weg. Und man denkt, ja, okay, das trifft die, aber es wird mich eh nicht treffen. Und wenn es dann eben doch kommt, dann sind wir komplett überfordert mit dem Tod.'' so Johannes, Philipps Zwillingsbruder. Doch die Familie erlebt einen Lichtblick: Philipp wird wieder gesund, die Ärzte bezeichnen es als medizinisches Wunder. Im Sommer 2020 bricht der Krebs erneut aus. Diesmal besteht keine Hoffnung, die Ärzte geben ihm maximal zwei Monate zu leben. Doch Philipp möchte seine Zeit nicht damit verbringen, auf seinen Tod zu warten: Er macht weiter wie bisher, dreht Videos für den YouTube-Kanal, geht auf Reisen, trifft Freunde. Die größte Kraft zieht er aus seinem Glauben an Gott: ''Ich glaube, dass es wirklich jemanden gibt, der einen Plan mit mir hat. Das gibt mir eine so unglaubliche Hoffnung.''
Untertitel16:9
06:10 Unterwegs in Sachsen-Anhalt
Infosendung ~30 Min
Unterwegs auf den schönsten historischen Obstalleen Reisemagazin, Deutschland 2021
Sie säumen Straßen zwischen Ortschaften, bilden lebendige Tunnel, sind Sichtschutz und geben Orientierung - Sachsen-Anhalts Alleen. Seit Jahrhunderten prägen sie das Landschaftsbild unserer Region. Ursprünglich in Parkanlagen zum Lustwandeln und Flanieren entstanden, wurden ab 1750 Alleen aus Obstbäumen angelegt, um Menschen mit Früchten und Vieh mit Futter zu versorgen. ''Unterwegs in Sachsen-Anhalt'' geht auf Tour entlang der Obstalleen rund um Zerbst. Victoria Herrmann und Andreas Neugeboren wollen wissen, was die Obstalleen für die Menschen bedeuten, wie sie damit leben und umgehen und wie sie genutzt werden. Die Reise startet in Grimme, einem kleinen Dorf bei Zerbst. Der Heimatverein und die Bürgerinitiative ''Zerbst blüht auf'' pflanzen Bäume in die Lücken einer sehr alten Birnenallee. Denn die Alleen im Land brauchen Pflege. Zum Glück gibt es Naturfreunde wie Janet Löhn vom Heimatverein. In Grimme hat das Baumpflanzen eine schöne Tradition: Jeder Jugendliche pflanzt zu seiner Jugendweihe oder Konfirmation einen Obstbaum auf einer Streuobstwiese im Ort. Und Matthias Keller vom Verein ''Zerbst blüht auf'' hilft gern, wenn es um Naturschutz geht. Auch Manfred Ruppert hat sich um die Obstbaumalleen rund um seine Heimatstadt Köthen verdient gemacht. Er kümmert sich um diverse Obstbaumallen, pflanzt mit seinen Freunden immer wieder Bäume nach, beschneidet und pflegt sie - vieles bezahlt er aus eigener Tasche. Ihm haben es die Apfelbäume angetan. In Köthen kümmert sich der Pomologe um den Fürstlichen Obstmustergarten, angelegt mit vielen Apfelsorten, vor allem alte und seltene. Wer Fragen rund um den Apfel hat, ist bei Manfred Ruppert an der richtigen Adresse. Jedes Jahr gehen die Kinder vom Albert-Schweitzer-Familienwerk in Niederlepte in die Alleen der Umgebung und sammeln eifrig Äpfel. Dann wird Saft gepresst. 60 Liter waren es im letzten Jahr. ''Sie lieben den frischen, selbstgepressten Apfelsaft'', sagt Betreuer André Schulze. Sachsen-Anhalt ist ebenso wie Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern ein Land mit besonders vielen Alleen. 5000 Kilometer Alleen säumen allein Straßen und Feldwege in unserem Bundesland. Diese Obstbäume sind ein Schatz und es gibt viele Menschen, die sich um diesen Schatz kümmern - ''Unterwegs in Sachsen-Anhalt'' erzählt ihre Geschichten.
Untertitel16:9
07:10 Rote Rosen
Serie ~50 Min
Staffel 19: Episode 3435 Telenovela, Deutschland 2021 Regie: Anke Röder - Patrik Fichte Autor: Thomas Franke Musik: Tunepool Kamera: Rainer Nolte - Till Sündermann
Nach der traumhaften Doppelhochzeit stehen die Zeichen auf Abschied! Auf das Kleeblatt wartet die gemeinsame Zukunft in Bremen! Katrin findet ganz langsam ins Leben zurück. Sie fragt ständig nach ihren Töchtern und wird von Florian und Michi vertröstet. Allmählich fürchtet sie, dass die beiden Ausreden erfinden, weil irgendwas mit Mia und Franziska sei. Mit allen Kräften versucht sie, an ein Telefon zu kommen um ihre Kinder anzurufen und trifft dabei ausgerechnet auf Tochter Mia, inzwischen ein Teenager. Wird Katrin ihre Tochter wiedererkennen? Dörte und auch Gunter sind beide nach dem Kuss verwirrt. Gunter sucht das Gespräch mit Dörte, doch die weicht ihm aus. Schließlich war Norbert der einzige Mann in ihrem Leben. Wie soll sie mit Gunter umgehen? Sie nimmt erstmal Tempo raus! Hendrik erfährt, dass die Klinik die PR um Katrins Erwachen auf Britta als ärztliche Direktorin aufbauen will. Enttäuscht beschließt er, es hinzunehmen. Doch Britta lässt nicht zu, dass ihre Arbeit nochmal einen Keil zwischen sie treibt. Direkt nach der linearen Ausstrahlung einer Folge der Serie gibt es die nächste schon online first und danach für drei Monate in der ARD-Mediathek. Deutsche Telenovela mit Liebesgeschichten rund um das Fünf-Sterne-Hotel ''Drei Könige'', das Gut Flickenschild von Gunter Flickenschild und das Rosenhaus von Petra Jansen. Die verliebt sich in ihren Jugendfreund Nick, nachdem ihr Mann sie betrogen hat.
Untertitel16:9
08:50 In aller Freundschaft
Serie ~50 Min
Auf dem Sprung Staffel 7: Episode 16 Arztserie, Deutschland 2004 Regie: Jürgen Brauer Autor: Rudolf K. Wernicke - Peter Wekwerth Musik: Paul Vincent - Oliver Gunia Kamera: Uwe Reuter
Die siebzehnjährige Nicole Beyer erleidet bei einem Reitunfall Frakturen am Fuß. Bei der routinemäßigen Untersuchung für eine Operation diagnostiziert Dr. Kreutzer bei dem Mädchen eine akute und aggressive Form von Leukämie. Nicole hat einen Rückfall, schon als Achtjährige musste sie gegen diese Krankheit ankämpfen. Der Vater des Mädchens, Arno Beyer, holt seine geschiedene Frau Saskia nach Leipzig, denn sie wurde damals als mögliche Knochenmarkspenderin typisiert. Bei der erneuten Typisierung stellt Achim jedoch fest, dass Saskia schwanger ist und daher als Spenderin nicht mehr in Frage kommt. Da sich Nicoles Vitalwerte binnen weniger Stunden rasant verschlechtern, wird Arno vom Mut der Verzweiflung gepackt. Er informiert eine große Anzahl von Menschen, nutzt dabei auch die Popularität seiner Tochter, die eine hoffnungsvolle Springreiterin ist und in den Olympia-Kader aufgenommen werden will, und löst eine Welle der Hilfsbereitschaft aus. Oberschwester Ingrid zeigt sich beeindruckt von den vielen Spendewilligen. Sie macht Dr. Heilmann den Vorschlag, auch das Personal der Sachsenklinik testen zu lassen. Er ist von der Idee angetan und trägt diesen Vorschlag bei der nächsten Dienstbesprechung vor. Angesichts der statistischen Unwahrscheinlichkeit, einen passenden Spender zu finden, argumentiert Sarah Marquardt dagegen. Doch sie kann ihre Meinung nicht durchsetzen. Somit lässt sich auch das Personal der Klinik typisieren. Dabei machen die Ärzte eine überraschende Entdeckung. Saskia Beyer: Alexa Wiegandt Udo von Wackerstein: Dirk Schoedon Arno Beyer: René Hofschneider Nicole Beyer: Lina Rabea Mohr Prof. Dr. Gernot Simoni: Dieter Bellmann Dr. Roland Heilmann: Thomas Rühmann Pia Heilmann: Hendrikje Fitz Dr. Achim Kreutzer: Johannes Steck Dr. Kathrin Globisch: Andrea Kathrin Loewig Oberschwester Ingrid Rischke: Jutta Kammann Sarah Marquardt: Alexa Maria Surholt Charlotte Gauss: Ursula Karusseit Friedrich Steinbach: Fred Delmare Dr. Philipp Brentano: Thomas Koch Dr. Elena Eichhorn: Cheryl Shepard Schwester Arzu: Arzu Bazman Pfleger Vladi: Stephen Dürr Barbara Grigoleit: Uta Schorn Schwester Yvonne: Maren Gilzer Notarzt: Lutz Schäfer und andere In der Leipziger Sachsenklinik zieht das Kollegium an einem Strang. Auch wenn der Krankenhausalltag fast immer reibungslos abläuft, gibt es jedoch emotionale Turbulenzen. Die engagierten Ärztinnen und Ärzte brauchen auch mal eine starke Schulter zum anlehnen.
Untertitel
11:45 In aller Freundschaft
Serie ~45 Min
Geplatzte Hoffnungen Staffel 23: Episode 25 Arztserie, Deutschland 2020 Regie: Heinz Dietz Autor: Aglef Püschel Musik: Siggi Müller Kamera: Heiko Merten
Auf dem Weg zum Standesamt hatten Hauke Friedrich und Nikki Schönau einen schweren Unfall auf dem E-Roller. Während sich Hauke eine instabile Beckenruptur zugezogen hat, ist Nikki mit einem gebrochenen Fuß davongekommen. Rolf Kaminski und Philipp Brentano nehmen sich Haukes an. Maria Weber kümmert sich um Nikki. Bevor Haukes Becken zusammengeschraubt werden kann, müssen erst die inneren Blutungen gestillt werden. Dabei entdeckt Kaminski, dass auch die Samenleiter durchtrennt sind - aufgrund einer früheren Sterilisation. Derweil erfährt Maria von Nikki, dass diese sich sehnsüchtig Kinder wünscht. Offenbar weiß sie nichts von Haukes Zeugungsunfähigkeit. Überhaupt weiß sie recht wenig über Hauke, die beiden kennen sich erst seit zwei Monaten. Stefan Brückner leidet immer noch unter den Folgen seines Unfalls, ist aber auf dem Wege der Besserung. Er sieht in Roland Heilmann seinen Lebensretter und kann ihm gar nicht genug danken, was diesen in einen Gewissenskonflikt treibt. Nikki Schönau: Lena Meckel Hauke Friedrich: Oliver Konietzny Stefan Brückner: René Steinke Hanno Brückner: Kasimir Brause Dr. Roland Heilmann: Thomas Rühmann Dr. Kathrin Globisch: Andrea Kathrin Loewig Dr. Martin Stein: Bernhard Bettermann Sarah Marquardt: Alexa Maria Surholt Dr. Philipp Brentano: Thomas Koch Arzu Ritter: Arzu Bazman Dr. Rolf Kaminski: Udo Schenk Dr. Lea Peters: Anja Nejarri Otto Stein: Rolf Becker Miriam Schneider: Christina Petersen Kris Haas: Jascha Rust Hans-Peter Brenner: Michael Trischan Dr. Maria Weber: Annett Renneberg Dr. Kai Hoffmann: Julian Weigend Katja Brückner: Julia Jäger und andere In der Leipziger Sachsenklinik zieht das Kollegium an einem Strang. Auch wenn der Krankenhausalltag fast immer reibungslos abläuft, gibt es jedoch emotionale Turbulenzen. Die engagierten Ärztinnen und Ärzte brauchen auch mal eine starke Schulter zum anlehnen.
Untertitel16:9HDTV



Programm - Nachmittag

 
12:30 Ihr letzter Wille kann mich mal!
Spielfilm ~88 Min
Tragikomödie, Deutschland 2019 Regie: Sinan Akkus Autor: Maike Rasch Musik: David Schoch Kamera: Thorsten Harms
Heinrich Gruber (Heiner Lauterbach), ein Staatsanwalt, wie er im Buche steht, und der Reisejournalist Tom Gruber (Uwe Ochsenknecht) haben im Leben wenig gemeinsam. Umso mehr staunen die beiden Herren um die 60, als sie sich bei einer Testamentseröffnung kennenlernen - und zwar als Ehemänner der Verstorbenen! Die mit dem Auto verunglückte Sophia hat jahrzehntelang ein ebenso geheimes wie glückliches Doppelleben geführt. Während der esoterisch angehauchte Tom seinen Nebenbuhler gerne kennenlernen möchte, um seine geliebte Frau noch besser zu verstehen, schaltet Heinrich in seinem Schmerz komplett auf stur. Der paragrafenfeste Jurist erkennt Sophias Las-Vegas-Trauung mit Tom genau so wenig an wie ihren letzten Willen: Sie bittet, dass ihre Asche in der Nordsee verstreut wird - und zwar von ''ihren'' Männern gemeinsam! Um diesem nicht rechtskonformen Wunsch nachzukommen, entwendet Tom die Urne beim Bestatter. Heinrich lässt sich jedoch nicht abschütteln. Auf der gemeinsamen Fahrt mit Toms Camper lernen sie die schwangere Anhalterin Ella (Svenja Jung) kennen, die sie kurzzeitig zum Innehalten bringt. Der Burgfrieden zwischen den Hitzköpfen hält jedoch nur bis zur Ankunft auf der Insel Neuhever. Jetzt geht es darum, wer vor Ort seinen Dickkopf durchsetzt: Seebestattung oder Friedhof. Durch ihre Rivalität merken Heinrich und Tom zunächst nicht, dass ihre umsichtige Sophia auch bei ihrem letzten Willen alles perfekt eingefädelt hat. Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung drei Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar (Stand: 30. Dezember 2019).
Untertitel16:9HDTV



Programm - Abend