Das 3sat TV Programm am 19.12. und am Abend 20:15 Uhr

3sat Programm 19.12.

   3sat TV Programm vom 19.12.
   Was läuft beim TV Sender 3sat

Traumpartner finden

Programm - Vormittag

Die Kanarischen Inseln Reisereportage, Deutschland 2022
Traumorte
Die Reihe ''Traumorte'' besucht rund um die Erde die schönsten und idyllischsten Orte und erzählt ihre Geschichten. In “Traumorte'' geht es um genau das: die traumhaftesten Orte der Erde. Die idyllischen Fleckchen werden ausführlich mit ihren liebenswürdigen Eigenheiten und ihrer individuellen Geschichte vorgestellt und so sorgt diese Dokureihe nicht nur für Staunen sondern durchaus auch für Reiselust.
16:9HDTV

Dokumentation, Deutschland 2021
Im Flug über Georgien
Im Kaukasus, an der Grenze Europas zu Asien, liegt Georgien. Aus der Luft zeigt sich die Vielfalt seiner Landschaften - von über 5000 Meter hohen Bergen bis hinab zum Schwarzen Meer. Das kleine Land, etwa so groß wie Bayern, beeindruckt mit ungewöhnlichem Naturreichtum. Auch die bewegte Geschichte Georgiens hat Spuren hinterlassen - von antiken Ruinen über frühchristliche Kirchen und mittelalterlichen Wehrtürme bis zu gläsernen Wolkenkratzern. ''Im Flug über Georgien'' zeigen sich Naturräume, Städte und Kulturdenkmäler in ihrer ganzen Schönheit.
16:9HDTV

16:9HDTV

16:9HDTV

16:9HDTVLive Sendung

16:9HDTV

16:9HDTVLive Sendung

16:9HDTV

16:9HDTVLive Sendung

Untertitel16:9HDTV

16:9HDTV

16:9HDTV

Dominikanische Republik, Trinidad, Kuba Dokumentation, Deutschland 2015
Karibische Traumziele
Salsa-Kurse, handgedrehte Zigarren, Rum und ungebrochene Lebensfreude trotz aller politischen und wirtschaftlichen Probleme: So erleben Touristen die Karibikinsel Kuba. Wer eher die Nähe zur Bevölkerung sucht und Bettenburgen meiden will, findet heutzutage preisgünstige Unterkünfte in Privathäusern und hat die Chance, einen Einblick in das Leben der Einheimischen zu bekommen.
16:9HDTV

(Wunderschön!) Unterwegs mit Tamina Kallert Staffel 10: Episode 1 Reisereportage, Deutschland 2016 Regie: Sabine Fricke Moderation: Tamina Kallert Kamera: Michael Moxter
Traumziel Seychellen
Zwischen Luxushotel und Selbstbedienungsbar Palmen, Korallen und Aliens Hochzeit am Traumstrand Die Seychellen gehören zu den schönsten Urlaubszielen weltweit. Tamina Kallert besucht das Inselparadies im Indischen Ozean, in dem der Schutz von Flora und Fauna in der Verfassung steht. Ziele der filmischen Reise sind die charakteristischen Granitfelsen auf La Digue, die sagenumwobene Seychellenpalme ''Coco de Mer'' auf Praslin, die Inselhauptstadt Viktoria auf Mahé, einzigartige Tiere und Pflanzen auf Cousin und Nobelunterkünfte auf Fregate. Tamina Kallert begleitet einen Hochzeitsfotografen beim Fotoshooting vor traumhafter Kulisse, trifft Umweltschützer und Korallenretter und entdeckt Schnorchel-Paradiese. Sie probiert die einheimische Küche, besucht eine Gewürzplantage, wandert durch einen Urwald und begegnet frei laufenden Schildkröten. Die Strände von La Digue mit ihren wie hingeworfenen Granitfelsen und den Palmen, die bis ans kristallklare Wasser reichen, bilden einen spektakulären Hintergrund für Hochzeitfotos. Tamina Kallert begleitet den Weseler Fotografen Torsten Dickmann und ein Brautpaar zu einigen der schönsten Strände der Welt. Sie besucht eine Teefabrik, eine Rum-Destillerie und einen Gewürzgarten, in dem Vanille, Muskat und das Vierbaumgewürz Piment wachsen. Im Einklang mit der natürlichen Tier- und Pflanzenwelt zu leben, ist oberstes Ziel auf den Seychellen. Tamina schnorchelt in der farbenfrohen Unterwasserwelt und stellt ein gigantisches Korallenrettungsprojekt vor. Sie erklärt, warum eingeschleppte Ratten und Mäuse ''Aliens'' sind und deshalb ausgerottet werden, porträtiert die Privatinsel Fregate, auf der Luxus-Unterkünfte den Naturschutz finanzieren, trifft eine ''Schildkröten-Patrouille'' und fährt zum Vallée de Mai, einem nahezu unberührten Urwald, in dem die größte Nuss der Welt wächst. Die Seychellen galten lange als das Refugium der Reichen und Berühmten. Davon zeugen die vielen Luxushotels, in denen eine Nacht 3000 Euro und mehr kosten kann. Tamina Kallert zeigt, dass das Inselparadies aber auch für Urlauber mit kleinerem Geldbeutel erschwinglich ist: Es gibt auch preiswerte Gästehäuser, Selbstbedienungs-Bars am Strand, Take-away-Currys von Starköchen und Perlenschmuck schon für ein paar Euro. Das Reisemagazin stellt die schönsten regionalen Urlaubsziele vor und gibt wertvolle Tipps für die nächste Reise. Außerdem wagt ‚Wunderschön!‘ auch einen Blick in die Ferne und porträtiert besondere Orte auf der ganzen Welt.
Untertitel16:9HDTV

Programm - Nachmittag

Auf Jagd nach dem König der Alpen Dokumentation, Schweiz 2015
36 Jahre hat Domenic Jäger auf den Moment gewartet, einen kapitalen Steinbock zu erlegen. Das wäre der Höhepunkt seines Jägerlebens, denn nur alle zehn Jahre dürfen diese Tiere gejagt werden. Doch mit der Freude kommen beim Jäger auch Bedenken auf. Denn die Berge und Täler im Albrisgebiet oberhalb von Pontresina, wo sich die Steinbockkolonie befindet, die er bejagen darf, sind Neuland für ihn.
16:9HDTV

(SF unterwegs) Geschichte, Reisfelder und Frühlingsrollen Staffel 2: Episode 2 Reisemagazin, Schweiz 2010 Moderation: Andrea Jansen
Großartige Landschaften, sattgrüne Reisfelder, eindrucksvolle Felsformationen in der Ha-Long-Bucht und gastfreundliche Menschen prägen das Bild von Vietnam. Moderatorin Andrea Jansen besucht das asiatische Land für eine Reportage der Reihe ''unterwegs'' und fragt: Ist Vietnam das Land der Zukunft? Reisemagazin mit Andrea Jansen, die in exotische Länder reist, um den Zuschauern Appetit auf ferne Ziele zu machen.
16:9HDTV

(SF unterwegs) Elefanten, Seide und Buddhas Staffel 2: Episode 11 Reisemagazin, Schweiz 2010 Moderation: Andrea Jansen
unterwegs - Laos
Laos zählt zu den weniger besuchten Reisezielen. In dem Land, das früher auch als das ''Land der Millionen Elefanten'' bekannt war, gibt es heute noch etwa 500 Arbeitselefanten und rund 1.000 wilde Elefanten. Luang Prabang, die meist besuchte Stadt des Landes, liegt im Norden. Dort lässt sich in den zahlreichen Tempeln einiges über die Religionsausübung und den Alltag der Laoten erfahren. Reisemagazin mit Andrea Jansen, die in exotische Länder reist, um den Zuschauern Appetit auf ferne Ziele zu machen.
16:9HDTV

(SF unterwegs) Atolle, Wassertaxis und Taucher Staffel 4: Episode 4 Reisemagazin, Schweiz 2011 Moderation: Andrea Jansen
unterwegs - Malediven
Traumhaft weiße Strände, kristallklares Wasser, Ruhe und Erholung versprechen die Reiseprospekte von den Malediven. Moderatorin Andrea Jansen nimmt den Inselstaat genauer unter die Lupe. Die Reise beginnt im Süden auf dem Addu-Atoll. Weitere Stationen sind die Hauptstadt Male und das North-Baa-Atoll mit seiner faszinierenden Unterwasserwelt. Auf der Insel Kunfunadhoo besucht Andrea Jansen ein Luxusresort, das Vorreiter in Sachen Ökologie ist. Der Traum von der eigenen Insel geht auf den Malediven zumindest teilweise in Erfüllung. Doch wie leben die Einheimischen? Und was gibt es außerhalb der Hotels zu entdecken? Reisemagazin mit Andrea Jansen, die in exotische Länder reist, um den Zuschauern Appetit auf ferne Ziele zu machen.
16:9HDTV

(SF unterwegs) Bergdörfer, Tempel und Elefanten Staffel 4: Episode 7 Reisemagazin, Schweiz 2011 Moderation: Wasiliki Goutziomitros
unterwegs - Nord-Thailand
Der Norden Thailands fasziniert mit weiten Naturlandschaften, Regenwäldern, idyllischen Bergdörfern und wundervollen Tempeln. Moderatorin Wasiliki Goutziomitros ist dort ''unterwegs''. Damit hebt sich der Norden nicht nur stark von den Traumstränden des Südens ab, sondern auch vom quirligen Bangkok. Wasiliki Goutziomitros beginnt ihre Reise in einem Zug, der sie von Bangkok direkt ins Herz von Nordthailand bringt: nach Chiang Mai. In einem Außenquartier besucht sie eine Manufaktur, in der die bekannten Thai-Schirme nach alter Tradition von Hand zusammengestellt und kunstvoll bemalt werden. Weiter geht es zum Goldenen Dreieck. Dort treffen nicht nur die Flüsse Mekong und Ruak aufeinander - es ist auch der Grenzpunkt von Thailand, Laos und Burma. Letzte Station ist das Elefantencamp des deutschen Auswanderers Bodo Förster. Wasiliki Goutziomitros verbringt einen Tag mit Elefanten, beobachtet ihre Verhaltensweisen und macht einen Ausritt mit einem Bad im Bergsee als Höhepunkt. Reisemagazin mit Andrea Jansen, die in exotische Länder reist, um den Zuschauern Appetit auf ferne Ziele zu machen.
16:9HDTV

(SF unterwegs) Von Similan über Phuket zu den Phi-Phi-Islands Staffel 5: Episode 6 Reisemagazin, Schweiz 2012 Moderation: Roland Luder
unterwegs - Inselwelt Thailand
Moderator Roland Luder reist für die Reihe ''unterwegs'' durch die Inselwelt von Thailand. Seine Reise beginnt im Tauchparadies Similan. Dieser aus neun Inseln bestehende tropische Archipel ist heute ein Nationalpark und daher nur per Boot erreichbar. Auf der Insel Surin besucht Roland Luder am nächsten Tag echte Seenomaden, die sogenannten Moklen. Sie leben noch größtenteils auf ihren Booten. Die Moklen sind staatenlos und glauben an Naturgeister. Danach reist Roland Luder weiter nach Phuket. Die größte Insel Thailands besticht durch eine paradiesische Landschaft und bietet gleichzeitig ein anregendes Nachtleben und schöne Ausflugsziele: zum Beispiel den Big Buddha. Mit einem landestypischen Longtail-Boot erkundet der Moderator später die Umgebung von Krabi und stößt auf einen Phallusschrein. Er trifft ein junges Paar, das sich Kinder wünscht und deshalb dort ein Fruchtbarkeitsritual abhält. Als krönenden Abschluss seiner Reise wählt Roland Luder die Phi-Phi-Inseln. Dort sucht er nach der verborgenen Lagune aus dem Film ''The Beach''. Reisemagazin mit Andrea Jansen, die in exotische Länder reist, um den Zuschauern Appetit auf ferne Ziele zu machen.
16:9HDTV

(SF unterwegs) Inseln, Vulkane und Korallen Staffel 2: Episode 6 Reisemagazin, Schweiz 2010 Moderation: Nicole Berchtold
unterwegs - Philippinen
Wie lebt es sich in einem Inselstaat? Mit dieser Frage erkundet Nicole Berchtold das Inselreich der Philippinen. Sie beginnt auf Bohol im Herzen der Philippinen. Dort schaut sie dem Koboldmaki, einer kleinen Affenart, in die Augen und entdeckt ein Restaurant, in dem nur gehörlose Angestellte arbeiten. Von Bohol geht es nach Cebu und von dort in die Millionenstadt Manila. Als die Götter im glasklaren Ozean die erste philippinische Insel schufen, waren sie von ihrem Werk so begeistert, dass sie in ihrer Euphorie über 7000 weitere Inseln formten - so erzählt es die Legende. Reisemagazin mit Andrea Jansen, die in exotische Länder reist, um den Zuschauern Appetit auf ferne Ziele zu machen.
16:9HDTV

(SF unterwegs) Reisterrassen, Strände und Götter Staffel 1: Episode 3 Reisemagazin, Schweiz 2009 Moderation: Wasiliki Goutziomitros
unterwegs - Bali
Wasiliki Goutziomitros besucht die Insel Bali in Südostasien und trifft dort die unterschiedlichsten Menschen. Einer der höchsten Priester Balis gewährt ihr Einblick in seine privaten Zeremonien und seine persönlichen Heiligtümer. Die Götter spielen eine große Rolle im Leben der Balinesen. Mit einem Fischer und Bootsbauer spricht Wasiliki über den Rückgang der Fischbestände. Reisemagazin mit Andrea Jansen, die in exotische Länder reist, um den Zuschauern Appetit auf ferne Ziele zu machen.
16:9HDTV

Programm - Abend

16:9HDTV

(Heute) Nachrichten, Deutschland 2022 Moderation: Jana Pareigis
Die Nachrichtensendung des Zweiten Deutschen Fernsehens versorgt die Zuschauer mit aktuellen Meldungen des Tages aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft, Sport und Wetter und das seit dem 1. April 1963. Seit 1971 moderieren auch Frauen die Sendung, deren inoffizielles Credo lautet: ''Auf unterhaltsame Weise schon vor der Tagesschau informiert''.
Untertitel16:9HDTV

Wetterbericht, Deutschland, Österreich 2022
3sat-Wetter
3sat zeigt das Wetter aus den 3sat-Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz.
16:9HDTV

16:9HDTV

Untertitel16:9HDTV

Das Marchfeld Staffel 3: Episode 3 Architektur, Österreich 2022
Burgen und Schlösser in Österreich
Umringt von den Auenlandschaften der Donau und der March liegen die herrschaftlichen Marchfeldschlösser. Nach aufwendiger Renovierung erstrahlen sie heute wieder in ihrem alten Glanz. Die Schlösser im Marchfeld wurden lange Zeit vom österreichischen Hochadel als Jagdschlösser und zu Repräsentationszwecken genutzt. Heute stehen die authentisch revitalisierten Prunkschlösser ganz im Zeichen des Naturschutzes und der Naturvermittlung. Auf einem sanft zu den Marchauen abfallenden Hügel liegt Schloss Hof, die größte Schlossanlage des Marchfelds, die als Landschloss des Prinzen Eugen von Savoyen bekannt wurde. 1755 ging es in den Besitz von Maria Theresia über. Berühmt ist das Schloss nicht zuletzt für seinen prächtigen Barockgarten, der auf sieben Terrassen weitgehend originalgetreu wiederhergestellt wurde. Das prunkvolle Schloss wird heute vor allem von Familien besucht, wie die Leiterin des Tierbereichs Katharina Tschann zu erzählen weiß. Neben Barockeseln und seltenen Pferderassen zählen auch Kamele zu den Bewohnern der weitläufigen Schlossanlage. Insbesondere für Tagesausflüge von Schloss Hof aus wurde einst das nur drei Kilometer entfernt liegende Schloss Niederweiden genutzt. Im 18. Jahrhundert war die beeindruckende Anlage ebenfalls zunächst im Besitz von Prinz Eugen und danach von Maria Theresia. Über die barocken opulenten Tafelrunden gibt die Kuratorin Katrin Harter Auskunft. Der Film wirft auch einen Blick in die Küche von Schlosswirt David Sloboda, der mit historischen Gerichten die barocke Esskultur mit allen Sinnen nachempfinden lässt. Ebenfalls als Jagdschloss wurde das inmitten der Donauauen gelegene Schloss Eckartsau genutzt. Im 12. Jahrhundert als Wasserburg erbaut, wurde es im 18. Jahrhundert von Franz Ferdinand Graf Kinsky barockisiert und 1760 vom Haus Habsburg-Lothringen erworben. Ab dem Regierungsverzicht des letzten österreichischen Kaisers Karl. I. beherbergte das Schloss die kaiserliche Familie, ehe sie den Weg ins Exil antrat. Schlossführerin Lisa Drinka führt auch durch die gut erhaltenen Dienstwohnungen im Dachgeschoss. Schloss Marchegg wurde als Teil der Stadtbefestigungsanlage Jahren unter König Ottokar II. von Böhmen (um 1232-1278) errichtet. Geprägt wurde das Haus jahrhundertelang durch das Fürstengeschlecht der Pálffys von Erdöd, in deren Zeit es auch sein barockes Erscheinungsbild von heute erhielt. Direkt angrenzend an das Schloss kann man die größte baumbrütende Weißstorchenkolonie Mitteleuropas bestaunen. Geschäftsführer und Naturvermittler Andreas Pataki schaut bei täglichen Kontrollgängen durch das naturbelassene Areal nach dem Rechten. Naturvermittlung wird auch auf Schloss Orth großgeschrieben, befindet man sich doch in unmittelbarer Nachbarschaft zu einer der letzten großen intakten Flussauenlandschaften Mitteluropas. Im 12. Jahrhundert als Wasserburg errichtet und später von Kronprinz Rudolf als Jagdschloss genützt, beherbergt das Schloss heute das Verwaltungszentrum des Nationalparks Donau-Auen. Direktorin Edith Klauser führt durch das Haus und zeigt auch die Unterwasserwelt der Auenlandschaft, die dank großer Aquarien auf dem Naturvermittlungsgelände Schlossinsel aus nächster Nähe beobachtet werden kann.
16:9HDTV

Das östliche Waldviertel Staffel 3: Episode 4 Architektur, Österreich 2022
Burgen und Schlösser in Österreich
Im östlichen Teil der Region finden sich insbesondere an den Ufern des Kamp und der Thaya bis heute Zentren des gesellschaftlichen Lebens. Hoch über den Ufern des Kamp erstrahlt weithin sichtbar das Renaissanceschloss Rosenburg. Seit 1681 ist es im Besitz der Familie Hoyos. Der heutige Schlossherr Markus Hoyos führt durch die Räumlichkeiten und damit auch durch die Geschichte seiner Familie.
16:9HDTV

Das westliche Waldviertel Staffel 3: Episode 5 Architektur, Österreich 2022
Burgen und Schlösser in Österreich
Die Burgen und Schlösser im westlichen Waldviertel sind außergewöhnlich gut erhalten. Gezeigt werden Schloss Artstetten, Burg Rappottenstein, Stift Zwettl und Burg Heidenreichstein.
16:9HDTV

Mein fremdes Ich Staffel 10: Episode 3 Reportagereihe, Deutschland 2022
Ab 18!
Lale arbeitet seit acht Jahren als Model. Doch die Arbeit an der Oberfläche erschöpft sie. Sie hat die Idee, sich virtuell klonen zu lassen. Ihr Avatar soll für sie arbeiten. Die Idee ist verlockend. Mit Freunden und Experten bespricht sie Chancen und Risiken, während sie weiter zu Shootings reist. Immer öfter stellt sie sich die Frage, wer oder was sie wäre, wenn sie einfach aufhören würde, so hart an sich selbst zu arbeiten. Die Dokumentarfilmreihe „Ab 18!“ berichtet über Themen rund um das Erwachsenwerden und erzählt von Wünschen, aktuellen Problemen oder Erfahrungen, die Jugendliche heutzutage machen.
16:9HDTV

Eben noch Leben Staffel 10: Episode 4 Reportagereihe, Deutschland 2022
Ab 18!
Johanna Klug, 27, arbeitet als Sterbe- und Trauerbegleiterin. Die intensive Befassung mit dem Tod hat ihr Leben positiv beeinflusst. Der Dokumentarfilm begleitet Johanna Klug im Spannungsfeld dieser Arbeit, mit der sie inzwischen auch in verschiedenen Medien präsent ist, und ihres Alltags einer lebensfrohen jungen Erwachsenen in Berlin zwischen Doktorarbeit und Feiern mit Freunden. Johanna Klug steckt mitten in ihrer Doktorarbeit zum Thema ''Patientenautonomie bei todkranken Kindern'' und hat gerade ihr zweites Sachbuch veröffentlicht. Mit 20 Jahren hatte sie angefangen, sterbende Menschen zu begleiten: ''Seitdem lässt mich die Thematik um Sterben, Tod und Trauer nicht mehr los. Es war das Bedürfnis nach direkten, aufrichtigen und echten Begegnungen mit Menschen'', so Johanna. Diese Intensität der Begegnung findet sie nicht nur im Hospiz, wo sie unter anderem eine alte Dame und eine herzkranke junge Frau begleitet, oder bei ihren Ausflügen mit einem Mädchen, das um seine verstorbene Schwester trauert, sondern auch beim ausgelassenen Tanzen und Feiern mit ihren Freunden. Der Filmemacher Sobo Swobodnik, sein Editor Manuel Stettner und der Musiker Elias Gottstein haben in enger Zusammenarbeit mit Johanna Klug ein assoziatives dokumentarisches Porträt gezeichnet, das einem besonderen Lebenskonzept nachspürt, in dem Leben und Tod selbstverständlich und gleichwertig nebeneinanderstehen und das den Tod als elementaren Teil des Lebens versteht. Sobo Swobodnik, Jahrgang 1966, hat nach Schauspielstudium, Regiearbeiten im Theater und neben seinen Arbeiten als Journalist und Schriftsteller bereits mehrere Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilme realisiert. Für ''Der Papst ist kein Jeansboy'' wurde er 2012 mit dem ''Max Ophüls Preis'' für den besten Dokumentarfilm ausgezeichnet. Im gleichen Jahr erhielt sein Film ''Unplugged: Leben Guaia Guaia'' auf dem Filmfest München den Publikumspreis. Damit begann seine Zusammenarbeit mit dem Musiker Elias Gottstein, Jahrgang 1989. Ihre gemeinsamen Filme wurden mit dem Dokumentarfilmmusikpreis ausgezeichnet (''6 Jahre, 7 Monate und 16 Tage - Die Morde des NSU'', 2017) beziehungsweise mehrfach nominiert (''Bastard in Mind'', 2019, und ''Klassenkampf'', 2021). Für ihren Film ''See you'' aus der Reihe ''Ab 18!'', den sie gemeinsam mit dem Editor Manuel Stettner gestalteten, erhielten sie 2019 den ''Robert Geisendörfer Preis''. 3sat zeigt ''Eben noch Leben'' von Sobo Swobodnik im Rahmen der Reihe ''Ab 18!'', in der Regisseurinnen und Regisseure mit außergewöhnlichen filmischen Handschriften Geschichten vom Erwachsenwerden erzählen. Die Dokumentarfilmreihe „Ab 18!“ berichtet über Themen rund um das Erwachsenwerden und erzählt von Wünschen, aktuellen Problemen oder Erfahrungen, die Jugendliche heutzutage machen.
16:9HDTV

Luvres Release Staffel 10: Episode 5 Reportagereihe, Deutschland 2022
Ab 18!
Sein Debütalbum handelt vom Leben an Berlins Stadtrand, in der Hochhaussiedlung Gropiusstadt. Davor hatte Luvre47 nur eine kleine Fangemeinde. Aber nun kommt der Rapper richtig heraus. In einer eingängigen Mischung aus Wut und Melancholie erzählt Luvre von der eigenen Karriere als Schulabbrecher, von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und anderen Delikten, die einige seiner Kumpels damals ins Gefängnis, ihn jedoch zur Musik brachten. Die Regisseurin Simone Catharina Gaul begleitet den jungen Berliner, der mittlerweile bei einem großen Musiklabel unter Vertrag ist, von den Studioaufnahmen bis zur großen Release-Party in Anwesenheit der Mutter. Sie streift mit ihm durch die markanten Häuserschluchten, die mit der U-Bahn nur zehn Minuten vom trendigen Neukölln liegen, auch wenn in der Trabantenstadt ein deutlich anderer Wind weht. Durch den einst hohen Anteil an Sozialwohnungen von 90 Prozent war hier bereits in den 1960er- und 1970er-Jahren ein Rückzugsort für all die Familien entstanden, die sich im Rest der Stadt die Miete nicht leisten konnten. Seit den 1980er-Jahren hatte er sich zum ''sozialen Brennpunkt'' entwickelt, den Christiane Felscherinow 1978 bereits in ihrem Bestseller ''Wir Kinder vom Bahnhof Zoo'' beschrieben hatte. Doch Luvre sieht diese Gemengelage auch als Chance: ''Hier lernt man Zusammenhalt. Das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben ist'', sagt Luvre abgeklärt mit Ende 20. In seinen Künstlernamen ''Luvre47'' hat er die alte Postleitzahl des Bezirks als Reverenz an seinen Stadtteil aufgenommen. Simone Catharina Gaul ist Regisseurin für Dokumentarfilme und Journalistin für ''Zeit Online''. Nach einer deutsch-französischen Schulzeit schrieb sie viele Jahre für die ''Stuttgarter Zeitung'' und studierte Romanistik und Politik in Stuttgart und Paris. Anschließend studierte sie Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg mit Schwerpunkt Dokumentarfilm. Ihr Diplomfilm ''Bintou'' wurde in der Kategorie ''Bester Dokumentarfilm'' für den ''First Steps Award'' nominiert und lief weltweit auf zahlreichen Festivals. Premiere feierte er 2014 auf dem ''Hot Docs''-Festival in Toronto. ''Die neuen Kinder von Golzow'' feierte 2017 auf dem ''DOK Leipzig'' Premiere und hat mehrere Preise gewonnen. Simone Catharina Gaul hat eine kleine Tochter und lebt in Berlin. 3sat zeigt den Dokumentarfilm ''Luvres Release'' im Rahmen der Reihe ''Ab 18!'', in der Regisseurinnen und Regisseure mit außergewöhnlichen filmischen Handschriften Geschichten vom Erwachsenwerden erzählen. Redaktionshinweis: Am Montag, 5. Dezember, ab 22.25 Uhr zeigt 3sat drei weitere Filme der Dokumentarfilmreihe ''Ab 18!'' in Erstausstrahlung. Die Dokumentarfilmreihe „Ab 18!“ berichtet über Themen rund um das Erwachsenwerden und erzählt von Wünschen, aktuellen Problemen oder Erfahrungen, die Jugendliche heutzutage machen.
16:9HDTV