ZDF Programm 03.11.

   
   Was läuft beim TV Sender ZDF

Was läuft 03.11. im TV-Programm von ZDF?

Das ZDF Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
00:35 Kommissar Beck: Anatomie des Todes
Spielfilm ~90 Min
(Beck) Staffel 5: Episode 4 Krimi, Schweden 2015 Regie: Stephan Apelgren Autor: Antonia Pyk Musik: Adam Nordén Kamera: Olof Johnson
Der Sohn einer kürzlich verstorbenen Krebspatientin klagt den Onkologen Fors an, seine Mutter auf dem Gewissen zu haben. Beck widmet sich diesem Fall mit sehr gezügeltem Enthusiasmus. Doch das ändert sich sehr schnell, als Fors tot aufgefunden wird: Er ist vom Krankhausdach gestürzt. Was zunächst wie ein Selbstmord aus Angst vor einem beruflichen Skandal aussieht, stellt sich bald als Mord heraus: Fors wurde vom Dach gestoßen. Der Sohn der verstorbenen Patientin wird zunächst verhaftet. Jedoch beweisen Bilder der Überwachungskamera, dass er das Krankenhaus bereits verlassen hatte, als Fors vom Dach gestoßen wurde. Eine neue Spur ergibt sich, als Beck herausfindet, dass Fors eine Affäre mit seiner Kollegin Vibeke hatte. Ist Eifersucht das Mordmotiv? Doch Fors'' Frau Eva hat ein Alibi - sie war mit ihrer Tochter Sofie zusammen. Aber auch die Geliebte könnte die Täterin sein, immerhin hatten die beiden für die besagte Nacht eine Verabredung. Kommissar Martin Beck ermittelt für die Kriminalpolizei in Stockholm, vor allem in Mordfällen. Er ist ein hartnäckiger Eigenbrötler, der sich nicht mit der erstbesten Lösung zufrieden gibt und auch die letzte Ungereimtheit aufklären will. Zu seinem Team gehören Gunvald Larsson, Benny Skacke und Lennart Kollberg.
DolbyUntertitel16:9
04:45 Das Rauschen der Isar
Infosendung ~15 Min
Von Wildnis und verborgenen Welten Dokumentation, Deutschland 2021 Kamera: Thorsten Eifler
Die Isar ist der letzte Wildfluss in Deutschland. Sie entspringt im Karwendelgebirge auf Tiroler Seite. Auf den fast 300 Kilometern, die sie vom Quellgebiet bis zu ihrer Mündung in die Donau zurücklegt, wird sie vom Gebirgsfluss zum Strom. Auf ihrer Reise entlang der Isar - von der Quelle bis zur Mündung - begegnet ZDF-Reporterin Sibylle Bassler Menschen, die vor allem eins verbindet: Die Isar gilt ihnen als Lebensader. Im Quellgebiet lebt und arbeitet die Sennerin Christine Ackermann. Ihre Alm, so die Tirolerin, sei die einzige, die direkt an der Isar liege. Das Rauschen des Gewässers ist somit ihr ständiger Begleiter und fast schon Musik: unbändig und wild, voller Drang, sich auszutoben, sei der junge Fluss hier oben auf knapp 1000 Metern. Wenn sich das Schmelzwasser aus den Bergen seinen Weg ins Tal bahnt, dann spüre man seine zunehmende Kraft. Seit 15 Jahren betreibt Christine die Alm zusammen mit ihrem Lebenspartner, dem Hirten Roland. Im Sommer kümmern sie sich um Rinder, Ziegen, Schweine, Hühner, Katzen und Hunde. Wenn der Schnee in die Berge zieht, dann kehren die Tiere ins Tal zurück. Ruhe kehrt ein, Zeit, Kraft zu tanken. Bis zum Frühjahr, das je nach Schneelage auch erst mal im Mai beginnt. Auch für Calla ist die Isar der ''Lebensmittelpunkt'', wie die 18-jährige Münchnerin sagt. Ein Platz zum Feiern, zum Erholen, zum Steine suchen - und zum Surfen. Auf dem Seitenarm der Isar, dem Eisbach, treffen sich Surfer aus der ganzen Welt. Bei Wind und Wetter - ob es stürmt, schneit, warm oder eiskalt ist - surft die Abiturientin mit ihrer Clique um die Wette. Mit ihren dicken Neoprenanzügen erinnern sie an Pinguine, mitten in der Großstadt. Das Wasser, so Calla, sei einfach ihr Element. Manchmal radelt sie schon morgens um 5.00 Uhr mit ihrem Brett unterm Arm durch die Stadt. Die schönste Art, den Tag zu beginnen, sei für sie, auf der etwa halbmeterhohen Welle zu reiten. Surfen, ins Wasser fallen, aufstehen, und das stundenlang - was daran so faszinierend ist? Es sei ein Stück Freiheit, ein Lebensgefühl, das nur ihr gehört. Bayerisch-Hawaii. Wer braucht da schon Ozeane?
Untertitel16:9
05:00 ZDF.reportage
Infosendung ~30 Min
Alles retour Reportagereihe, Deutschland 2021
Die Zahl der Retouren explodiert. Allein im Jahr 2020 wurden in Deutschland nach Schätzungen 315 Millionen Pakete zurückgeschickt - absoluter Rekord! Das verursacht hohe Kosten, denn nach wie vor werden viele Rücksendungen vernichtet. Schnäppchenjäger hingegen wittern ihre Chance: Was der Müllpresse entgeht, wird oft günstig weiterverkauft. Mittlerweile hat sich daraus ein ganzer Geschäftszweig entwickelt. Cora P. liebt die Vorzüge des Onlineshoppings. Ob Klamotten, Kosmetikprodukte oder Accessoires: Das Einkaufen vom heimischen Sofa aus gehört für die 21-Jährige zum Alltag. In ihrem Wohnort im Kreis Unna gibt es keinerlei Shoppingmöglichkeiten für junge, modebewusste Frauen wir Cora, die nächste Einkaufsstadt ist 30 Autominuten entfernt. Zudem seien gerade Kosmetika online um einiges günstiger, berichtet sie. Mehrmals im Monat klickt sich die Studentin durch ihre Lieblings-Onlineshops, bestellt und schickt zurück, was ihr nicht gefällt. Retouren-Unternehmen haben sich auf das Geschäft mit Rücksendungen spezialisiert. Sie beschaffen die Ware im großen Stil und verkaufen sie dann zum Schnäppchenpreis. Von Laptops über Gartenmöbel bis hin zu Deko - das Sortiment ist breit gefächert. Bis zu zehn Container erreichen Tag für Tag das Lager von Paul Nord im brandenburgischen Zehdenick. In Birkenfeld, Baden-Württemberg, betreibt Familie Morlock ihr Geschäft mit B-Ware. ''Wir prüfen jedes Paket, begutachten die Ware genau und reparieren kaputte Gegenstände. Nur das Wenigste müssen wir am Ende entsorgen. Das ist zwar viel Arbeit, aber es lohnt sich'', sagt Michelle Morlock. Ronny Höhn und Matthias Gebhard nehmen das Retouren-Problem für ihren Outdoor-Onlineshop selbst in die Hand. Mit genauen Artikelbeschreibungen und Kundenberatung haben sie die Zahl der Rücksendungen stark reduziert. Was dennoch zurückkommt, wird in der eigenen Reparaturwerkstatt genau geprüft. Entsorgt werden nur Teile, die aus Sicherheitsgründen nicht mehr verkauft werden können. ''Mehr als 98 Prozent der Ware, die wir zurückbekommen, verwenden wir wieder. Am liebsten natürlich durch Wiederverkauf. Geht das nicht, dann organisieren wir Spenden und Mitarbeiter-Flohmärkte'', berichten die Geschäftsführer. Nicht alle Retouren in Deutschland bekommen eine zweite Chance. Etliche Waren werden vernichtet. Anfang 2020 schätzten Experten, dass inzwischen jährlich etwa 20 Millionen zurückgeschickte Artikel zerstört werden. Die ''ZDF.reportage'' zeigt, wie Onlinehändler mit den Massen an Rücksendungen umgehen, und blickt hinter die Kulissen der Retouren-Händler.
Untertitel16:9
10:30 Notruf Hafenkante
Serie ~45 Min
(Hamburg Dockland) Elbnixe Staffel 10: Episode 17 Krimiserie, Deutschland 2015 Regie: Marian Westholzer Autor: Heike Brückner von Grumbkow - Jörg Brückner Musik: Michael Soltau Kamera: Oliver Sander
Eine gestohlene Galionsfigur führt Melanie und Mattes auf das Restaurantschiff ''Elbnixe''. Doch Wirtin Ariane und ihre Tochter Clara scheinen wie vom Erdboden verschluckt. Als Clara später übel zugerichtet ins EKH eingeliefert wird, wirft das für die Polizisten neue Fragen auf: Wer hat das dem Mädchen angetan und warum? Waren Mutter und Tochter auf der Flucht vor jemandem? Und wie geht es Ariane? Fakt ist, dass sie vor ihrem Verschwinden die noch ausstehenden Rechnungen für ihr Restaurant bezahlt hat. Scheinbar wollte sie das vor der Insolvenz stehende Restaurant wieder auf die Beine bringen. Warum hätte sie also untertauchen sollen? Die Polizisten finden heraus, dass die Wirtin vor ihrem Verschwinden einen Banktermin hatte, und genau an diesem Tag wurde eine andere Kundin vor der Bank überfallen. Hat Ariane etwas gesehen, das sie nicht sehen durfte? Klar ist, dass die Polizisten vom PK 21 Ariane finden müssen, bevor sie demjenigen in die Hände fällt, der für Claras Verletzungen verantwortlich ist. Währenddessen ist Franzi eifersüchtig auf ihre Babysitterin. Sie scheint perfekt, und Franzi hat Angst, ersetzbar zu sein. Durch den Fall stößt sie jedoch auf Fotos, die ihre Babysitterin in einem ganz anderen Licht dastehen lassen. Franzi muss eine Entscheidung treffen. Diese Mischung aus Polizei- und Arztserie erzählt vom Arbeitsalltag des 21. Hamburger Polizeikommissariats und des mit diesem eng kooperierenden fiktiven Elbkrankenhauses.
Untertitel16:9HDTV



Programm - Nachmittag

 
16:10 Die Rosenheim-Cops
Serie ~50 Min
Hochzeit mit Hindernissen Staffel 10: Episode 25 Krimiserie, Deutschland 2011 Regie: Gunter Krää Autor: Rigobert Mayer Musik: Michael Hofmann de Boer Kamera: Erich M. Krenek
An seinem Arbeitsplatz findet Julia Stuller ihren Vater, Baumarktbesitzer Josef, tot auf. Die erste Spur führt zu Mitarbeiter Eicher, der Materialien hat mitgehen lassen. Hat er seinen Chef erschlagen, nachdem dieser dahintergekommen war? Als jedoch herauskommt, dass Julia mit dem Sohn des Konkurrenzunternehmens Ohlmüller verlobt ist, gibt es plötzlich noch weitere Verdächtige. Können die Cops den wahren Täter fassen? Auch Julia Stuller gerät ins Visier der Ermittler. Ihr Vater wollte sie nämlich enterben, sollte es zur Hochzeit kommen. Hat sie ihren eigenen Vater erschlagen, um ihr Erbe zu sichern? Oder hat Vater Ohlmüller seinen Konkurrenten aus dem Weg geräumt, um die Hochzeit und damit die Fusion der Ladenketten zu sichern? Der Fall bekommt eine interessante Wendung, als plötzlich pikante Fotos auftauchen. Während die Cops dem Täter immer näher kommen, scheint im Kommissariat das Unheil seinen Lauf zu nehmen: Praktikantin Kühn wird Zeugin von einigen Eigenheiten und speziellen Vorkommnissen im Rosenheimer Polizeipräsidium, was Polizeichef Achtziger mehr als beunruhigt. Muss er um das Image der Rosenheimer Polizei fürchten, da Kühn exzellente Kontakte zum Münchner Innenministerium pflegt? Die Rosenheim-Cops erzählen Kriminalfälle zum Mitraten und unterhaltsame Geschichten rund um das Kommissariat, vor der malerischen Landschaft in und um Rosenheim.
Untertitel16:9HDTV



Programm - Abend

 
18:00 SOKO Potsdam
Serie ~60 Min
Feierabend Staffel 4: Episode 34 Krimiserie, Deutschland 2021 Regie: Moritz Klausing Musik: Daniel Freundlieb Kamera: Andreas Bergmann
Mord in einem Potsdamer Barbershop. Aadil Midani wurde mit einem Kopfschuss niedergestreckt. Es gibt nur ein Problem: Der einzige Zeuge, der den Mord gesehen hat, kann nicht sprechen. Der Zeuge ist Felix Grössin. Luna kennt ihn von früher und freut sich, ihn wiederzusehen. Doch sein Zustand trifft Luna sehr. Aufgrund eines Schlaganfalls ist sein Sprachzentrum massiv gestört. Das einzige Wort, das er noch sagen kann: Feierabend. Den Barbershop hat das Mordopfer gemeinsam mit Mohamad Ajan geführt. Die beiden sind zusammen aus Syrien geflüchtet und haben sich in Potsdam eine neue Existenz aufgebaut. Eigentlich lief ihr Geschäft sehr gut. Doch Mohamad berichtet den Kommissarinnen von seltsamen Besuchen eines jungen Mannes im Barbershop, nach denen Aadil fahrig und angespannt wirkte. Wurde Aadil erpresst? Unterdessen versuchen die Ermittlerinnen und Ermittler, gemeinsam mit Felix ein Phantombild zu erstellen, was sich infolge seiner eingeschränkten Motorik und Sprache schwierig gestaltet. Besser funktioniert es hingegen mit Mohamad: Mithilfe seiner genauen Beschreibung kommt das Team auf Robin Voigt. Ein Kleinkrimineller, der für die großen Bosse kleine Läden zur Geldwäsche zwingt. Mit dem Mord habe er nichts zu tun, behauptet er. Doch dann wird die Tatwaffe gefunden. Die Folge ist bereits am Vortag der Ausstrahlung ab 10.00 Uhr in der ZDFmediathek verfügbar. Luna Kunath und Sopie Pohlmann ermitteln für die Potsdamer Mordkommission. Die jungen Frauen verbindet nicht nur die Arbeit, sie sind auch Freundinnen. Als eingespieltes Team ergänzt sich die umsichtige Sofie mit der impulsiven Luna perfekt und so lösen sie die schwersten Fälle.
Untertitel16:9HDTV
20:15 Nord Nord Mord: Sievers und der schwarze Engel
Spielfilm ~90 Min
Staffel 2: Episode 7 Krimireihe, Deutschland 2021 Regie: Berno Kürten Autor: Jan Hinter - Stefan Cantz Musik: Jessica de Rooij Kamera: Friederike Heß
Klaus Burger, Teilnehmer des Sylter Engel-Seminars, wird erschlagen in seinem Hotelzimmer aufgefunden. Tatwaffe ist eine schwarze Engelsstatue. Ein sehr persönlicher Fall für Carl Sievers. Der erste Verdacht fällt auf die Kursteilnehmerin Hanne Wegener, die seit der Tat unauffindbar ist. Sievers scheint sie von früher zu kennen. Der verschlossene Chef vertraut sich schließlich Ina Behrendsen und Hinnerk Feldmann an. Sievers gibt zerknirscht zu, dass er vor einigen Jahren in Kiel von Hanne Wegener gestalkt und in eine Falle gelockt wurde, die zu seiner Versetzung nach Sylt führte. Feldmann meldet sich beim Engel-Seminar an und ermittelt undercover. So gerät Susanne Klausmann ins Visier des Teams. Die verheiratete Frau hatte ein Verhältnis mit dem Mordopfer, und ein Fingerabdruck an der Tatwaffe lässt sich eindeutig ihr zuordnen. Dadurch steht auch Susannes Ehemann Thomas ganz oben auf der Liste der Tatverdächtigen. Ina verfolgt währenddessen eine weitere Spur: Steckt hinter der Tat der Leiter des Seminars, Gabriel Sommer, der dem Mordopfer eine fünfstellige Summe schuldete? Als dann aber Hanne Wegener plötzlich wieder auf der Bildfläche erscheint, nimmt der Fall rasant eine unerwartete Wendung, die Sievers in Lebensgefahr bringt. Willkommen auf der Insel! Eine idyllische Landschaft, wie sie sich kein Fremdenverkehrsbüro für Nordsee-Tourismus perfekter ausdenken könnte: Herrliche Seeluft, Möwen schreien und Seehunde singen in dem verträumten Städtchen direkt am Meer. Kurzum, hier ist die Welt noch in Ordnung. Von wegen! Nirgendwo sonst kommt es so häufig zum Tod durch Fremdeinwirkung wie im vermeintlichen Küstenparadies, was bei den Bewohnern mit norddeutscher Gelassenheit zum Alltag gehört. So lieblich und herzerfrischend harmlos der malerische Ort doch sein mag, so seltsam und sinister sind doch viele seiner Bewohner. Zwischen den reetgedeckten Häuschen und den zierlichen Gärten lauert das Böse. Hinter der Fassade der heilen Welt verbergen sich bizarre Seelenlandschaften mit noch bizarreren Vorlieben und Leidenschaften. Und genauso ruhig und oftmals abgründig wie gemordet wird, wird hier auch ermittelt. Im Mittelpunkt steht dabei Kriminalkommissar Theo Clüver (Robert Atzorn), ein sympathischer, kantiger Typ, der nichts von modernen Ermittlungsmethoden hält und der den Mördern in seiner Heimatstadt besonnen, mit viel Geduld und psychologischem Feinsinn auf die Schliche kommt. Seine innere Ruhe mag von seiner harmonischen Ehe kommen, auch wenn er auf die tandrischen Köstlichkeiten seiner Frau Anna (Ulrike Grote), die sie seit ihrer inspirierenden Indien-Reise zubereitet, eigentlich verzichten könnte. Selbstverständlich ermittelt Kommissar Clüver nicht allein. An seiner Seite arbeitet die raue Blondine Ina Behrendsen (Julia Brendler), eine selbstbewusste, burschikose Friesin, die, abgesehen von ihrem pflegebedürftigen kauzigen Vater, die Nase von Männern gestrichen voll hat. Die junge verlässliche Kriminalistin kommt mit ihrer nüchternen und konsequent emotionslosen Art Clüvers Wesen sehr entgegen. Gewöhnungsbedürftig für das eingespielte Ermittlerteam ist der neue Kollege Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk), ein pedantischer Typ von der Ostsee, der sich ''Profiler'' nennt. Bei den Ermittlungen im malerischen Küstenort tun sich Abgründe auf, in die Clüver und sein Team bei jedem neuen Fall hinabtauchen müssen. Und davon gibt es ja genügend ... (ZDF)
Untertitel16:9HDTV