KIKA Programm 11.10.

   
   Was läuft beim TV Sender KIKA

Was läuft 11.10. im TV-Programm von KIKA?

Das KIKA Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
06:10 Ernie und Bert im Land der Träume
Serie ~15 Min
(Bert and Ernie''s Great Adventures) Ernie und Bert als Tiefseetaucher / Ernie und Bert als Museumswärter / Ernie und Bert und die Wunderlampe Staffel 1: Episode 21 Kinderserie, USA, Deutschland 2006
Ernie und Bert als Tiefseetaucher: Ernie möchte unbedingt im Meer das achtarmige ''Seewunder'' entdecken, eine tanzende Krake. Begeistert taucht er ab, aber seinem Kumpel Bert ist das Wasser zu kalt und zu nass. Er bleibt lieber am Strand und sortiert Seegras. Erst als Quietsche-Entchen, unbemerkt von Ernie, in Seenot gerät, überwindet Bert seine Scheu und stürzt sich heldenhaft in die Fluten... Ernie und Bert als Museumswärter: Als Museumswärter werden Ernie und Bert plötzlich von einer Dame aus einem Gemälde heraus angesprochen, und ehe es Bert noch begreifen kann, ist Ernie auch schon in das Bild hinein gestiegen, um ihr zu helfen. Ihr Sohn Angelo ist ein leidenschaftlicher Maler und vergisst dabei völlig, dass ein Mensch auch essen muss, und seine Mutter hat doch grad so herrliche Spaghetti gekocht. Doch so sehr sie ihn auch ruft, er hört einfach nicht. Bert ist seinem Kumpel Ernie natürlich gefolgt und versucht gemeinsam mit ihm den eifrigen Künstler zum Essen zu bewegen, nur leider geht dabei einiges schief.... Ernie und Bert und die Wunderlampe: Ernie und Bert entdecken auf einem persischen Markt eine Wunderlampe. Als Ernie die Lampe putzt, schwebt auch prompt Gina der Geist heraus und bietet ihnen drei freie Wünsche an. Bert wünscht sich einen Palast und nebenbei noch eine große Schüssel Haferflocken. Ernie möchte, dass sich alles, was er berührt in eine Quietsche-Ente verwandelt: Doch mit diesem Wunsch setzt er ein riesiges Chaos in Gang... Die berühmten Sesamstraßen-Charaktere sind diesmal nicht als Puppen, sondern als Knetfiguren zu sehen. In dieser Kinderserie gehen sie von ihrem Bett aus auf Fantasiereisen ins Traumland, reisen auf einsame Inseln, zum Südpol oder ins Weltall und treten unter anderem als Surfer, Kung-Fu-Kämpfer, Meisterdetektive oder Klavierträger auf.
16:9
06:45 Dinotaps
Serie ~30 Min
(Dinopaws) Das Ding, das rund war / Das Ding, das noch nie jemand gesehen hat / Das Ding, das allein sein wollte Staffel 1: Episode 3 Animationsserie, England 2012 Regie: Harold Harris Autor: Alan Gilbey - Abigail Jackson - Amanda Richardson - Catherine Williams - Emma Collins - James Mason - Jill Brett - Joel Jessup - Lin Coghlan - Mick Jackson Musik: Mezzo Music - Itchy Teeth
Das Ding, das rund war: Es ist noch früher Morgen in der Dinotaps-Welt, als Gwen ihren beiden Freunden Bob und Toni von ihrem Gefühl erzählt, dass heute ein einmaliger Tag werden wird. Schon kurze Zeit später scheint sich genau das zu bestätigen. Gwen findet einen hübschen runden Stein, auf dem ein lächelndes Gesicht zu sehen ist. Gwen ist überglücklich und nennt ihn fortan ihr fröhliches Rundchen. Doch als Bob und Toni mit ihr Rundchenfangen spielen, passiert es. Bob misslingt ein Wurf und das Rundchen fliegt weit, weit fort. Was unserer forschen Vogeldame natürlich gar nicht gefällt. Schuldbewusst, aber optimistisch macht Bob sich auf die Suche. Das Ding, das noch nie jemand gesehen hat: Heute möchten Gwen, Bob und Toni ein Etwas sehen, das sie noch nie zuvor in ihrem Leben gesehen haben. Ganz zufällig kommt ein Prolongotap vorbei, der längste Dinotap der Welt. Er verspricht unseren drei Freunden, dass sie etwas sehen werden, dass sie noch nie gesehen haben. Und alles, was sie dafür tun müssen, ist zu warten. Die drei setzen sich hin und machen sich bereit zu warten. Währenddessen läuft der längste Dinotap und läuft und läuft. Doch das Warten ist gar nicht so einfach, denn Toni wird immer wieder von etwas abgelenkt und büxt aus. Wird unser Trio je erfahren, ob der längste Dinotap der Welt ihnen auch nicht zu viel versprochen hat? Das Ding, das allein sein wollte: Gwen, Bob und Toni begegnen auf einer ihrer zahlreichen Wanderungen durch die bunte Dinotaps-Welt einem Solodinotap namens Meggi. Sie erzählt den Freunden, dass sie allein am allerglücklichsten ist und schlägt ihnen vor, es auch einmal zu versuchen. Als Ratschlag gibt sie den drei Freunden mit auf den Weg, der Sonne bis zu dem Ort zu folgen, an dem sich Himmel und Meer begegnen. So geht jeder seiner Wege - alleinsam. Drei Dino-Kinder erkunden tapsend ihre Welt. Die mutige Gwen, der bedächtige Brontosaurus Bob und der zappelige Tyrannosaurus Rex Toni sind Freunde. Die drei kleinen Dinosaurier erleben viele Abenteuer und lernen was es bedeutet, ein richtiger Dino zu werden.
16:9
07:15 Wolkenkinder
Serie ~30 Min
(Cloudbabies) Die Regenbirnen-Piraten / Schlafenszeit / Es ist zu heiß! Staffel 1: Episode 44 Animationsserie, England 2012 Regie: Bridget Appleby Autor: Dave Ingham - Jimmy Hibbert - Alice Stewart - Barnaby Harper - Bobby MacDonald - Chris Bowden Musik: Rowland Lee
Die Regenbirnen-Piraten: Fluffi, Kleiner Stern und Bobo wollen unbedingt eine Gruselgeschichte von Herrn Regenbogen hören. Also erzählt er ihnen von den bösen Regenbirnen-Piraten, die mit ihrem großen Wolkenschiff durch den Himmel fahren. Bobo ist so aufgeregt, dass er die Piraten unbedingt finden will. Dabei ist es längst Zeit, ins Bett zu gehen. Schlafenszeit: Nach einem anstrengenden Tag ist es endlich Zeit für die erschöpften Wolkenkinder, schlafen zu gehen. Doch dann werden sie von Herrn Sonne geweckt, der nicht einschlafen kann. Kurz darauf beschwert sich Kleiner Stern, dass eine große Wolke seinen Stammplatz zum Funkeln weggenommen hat. Die Wolkenkinder kommen einfach nicht zum Schlafen... Es ist zu heiß!: Noch am Abend ist es im Wolkenland viel zu warm, um einschlafen zu können. Aus diesem Grund besucht Baba Blau zusammen mit Bobo Frau Mond, die sich über die Gesellschaft sehr freut. Doch als nach und nach auch die anderen Wolkenkinder kommen und ein Lied anstimmen, lernt Frau Mond wieder die Stille des Nachthimmels zu schätzen. Baba Gelb, Baba Pink Baba Grün, und Baba Blau leben im Himmel. Genau genommen sind die vier Wolkenkinder und wohnen in einem Haus. Dabei sind sie dafür verantwortlich, dass alle Himmelskörper immer an Ort und Stelle sind. Morgens wecken sie die Sonne auf und abends rütteln sie Frau Mond aus dem Schlaf.
Untertitel16:9
08:45 Babar und die Abenteuer von Badou
Serie ~30 Min
(Babar and the Adventures of Badou) Der Zipp-Zapper / Heldenrollen / Hyänenalarm Staffel 2: Episode 63 Animationsserie, Frankreich, Kanada 2010 Regie: Mike Fallows Autor: M. Stokes - S. Sullivan - J. v. Bruggen - M. Mackay-Smith - K. Sobol - J. Mcfie Sobol - E. Keyishian - Sheila Dinsmore - Louise Moon - John van Bruggen
Der Zipp-Zapper: Professor Woizikiwak hat mal wieder eine grandiose Erfindung gemacht - den Zipp-Zapper, mit dessen Strahl man schwere Gegenstände einfach wegzappen kann. Besonders nützlich ist das Gerät bei der Fossiliensuche in einer Felsschlucht. Einmal zipp und zapp gemacht und schon ist ein dicker Felsblock verschwunden und das Skelett eines Dinosauriers kommt zum Vorschein. Um den außergewöhnlichen Fund richtig freizulegen, ist jedoch mühsame Handarbeit gefragt. Dafür benötigen die jungen Archäologen Badou, Chiku und Munroe ein Werkzeug, dass noch viel wichtiger ist als die kleinen Hämmer, die ihnen Professor Woizikiwak gibt: Geduld. Während die drei mit der Arbeit beginnen, fliegt Prof. Woizikiwak in den Palast, um König Babar zu holen. Doch Badou geht das alles zu langsam und er versucht das Dinosaurierskelett mit dem Zipp-Zapper freizulegen. Heldenrollen: Im Palastgarten soll ein Theaterstück aufgeführt werden und die Regisseurin Frau Strauß entscheidet nach einem Vorsprechen über die Vergabe der Rollen. Die Rolle des weisen Königs bekommt König Babar. Den bösen Banditen Baron Schleich wird Munroe geben. Und die Rolle des mutigen Elefantenprinzen erhält - zur großen Enttäuschung von Badou und Botschafter Krokodilus - Rhudi. Doch während der Botschafter sich nicht damit abfinden will, ist Badou ein fairer Verlierer. Er entscheidet sich bei dem Stück mitzuwirken, indem er Chiku beim Bau der Kulissen hilft. Rhudi zeigt Starallüren und will sich nicht mit der Theaterkrone zufriedengeben. Daher reißt seine Oma Lord Rataxes dessen Königskrone vom Kopf und setzt sie ihrem Liebling auf. Lord Rataxes protestiert, ist doch die Krone der wertvollste Besitz der Rataxes. Das bekommt auch Krokodilus mit und sieht seine Gelegenheit, die kostbare Krone zu rauben. Hyänenalarm: In der Savanne findet ein Heißluftballonfest statt. Badou wartet mit seinem Retterteam vergeblich darauf, dass jemand Hilfe benötigt. Dieter erlaubt sich zudem noch einen Scherz mit Badous Retterteam. Immer wieder bringt er Hyäne Hoot dazu, einen Fehlalarm auszulösen. Doch dann passiert tatsächlich ein Unglück. Dieters Schwanz verheddert sich in einem Seil des Heißluftballons von Frau Strauß. Der Ballon hebt ab und Frau Strauss bemerkt gar nicht, dass sie Dieter und Hoot im Schlepptau hat. Glücklicherweise hat das Retterteam die Hilferufe gehört. Ist dies nun ein echter Notfall oder wieder ein Fehlalarm? Elefantenkönig Babar muss nicht nur sein Königreich Celesteville regieren, er muss auch ständig auf seinen kleinen Enkel acht geben. Der hat zwar mit dem Affenmädchen Chiku, dem Stachelschwein Munroe, dem Zebra Zawadi, und Fitz, dem kleinen Fuchs, eine ganze Menge Freunde, doch immer wieder versucht der undurchschaubare Botschafter Krokodilus seine Intrigen zu spinnen.
Untertitel16:9
09:15 PEEKs ZOO - Von Affen, Giraffen & Co.
Serie ~25 Min
(Peek Zoo) Direktor Peek ist heiser / Die hupende Robbe / Die grummeligen Kamele Staffel 1: Episode 26 Zooserie 2018 Regie: Kealan O''Rourke Autor: Andrew Barnett-Jones - Ciaran Murtagh - Emma Hogan Musik: Niall Byrne
Direktor Peek ist heiser: Direktor Peek hat beim Fußball zu viel herumgeschrien und deshalb so gut wie keine Stimme mehr. Dr. Sue rät ihm, gar nicht mehr zu sprechen, um seine Stimme zu schonen. Doch wie soll er Jimmy und Valerie jetzt sagen, was im Zoo zu tun ist. Aber dann bringt sie das Rasseln der Klapperschlange auf eine Idee: Wenn Tiere ohne Worte kommunizieren können, warum dann nicht auch Menschen? Zusammen erfindet Familie Peek eine eigene Sprache. Die hupende Robbe: Direktor Peek schenkt Robbe Robert ein paar bunte Hupen, damit er Musik machen kann. Doch Robert weiß nicht, wie das geht. Also wird ihm die Melodie eines Kinderliedes vorgespielt. Aber die Robbe spielt die Instrumente immer in einer zufälligen Reihenfolge und nicht so, dass eine Melodie zu hören ist. Da fällt dem Direktor plötzlich ein, dass Robben ja farbenblind sind und das Ganze so gar keinen Sinn macht. Jimmy hat eine großartige Idee. Die grummeligen Kamele: Die Kamele sind ganz anders als sonst: Sie geben mürrische Laute von sich und spucken herum. Die Kinder befürchten, dass es ihnen nicht gut geht und holen Direktor Peek und Dr. Sue. Es stellt sich heraus, dass Kurt und Katja einfach nur schlechte Laune haben. Alle Versuche, die Kamele aufzuheitern, schlagen fehl. Jimmy, Valerie und Fenja müssen lernen, dass es das Beste ist, sie einfach in Ruhe zu lassen. Auch Tiere brauchen mal Zeit für sich. Im Zoo des alleinerziehenden Vaters und Zoodirektors Peek beginnt jeder Tag für ihn und seine zwei Kinder mit einem kleinen Abenteuer. Sie kümmern sich um ausgebrochene Tiere und lösen mit Witz immer neue Aufgaben. Der Vater sieht jede Herausforderung entspannt und vergrößert damit meist das drohende Chaos. Doch Tochter Valerie und Sohn Jimmy behalten den Überblick und helfen ihm immer aus der Patsche. Unterstützung bekommt die sympathische und herzerwärmende Familie von Dr. Sue und ihrer Tochter Fenja. Alle gemeinsam kümmern sie sich um das Wohlergehen der Tiere
Untertitel16:9
10:45 Tigerenten Club
Kinderprogramm ~60 Min
(Tigerenten-Club) Bundestagswahl - wie geht das eigentlich? Kinder-Spielshow, Deutschland 2021
Thema: Bundestagswahl - wie geht das eigentlich?: Alles Wissenswerte rund um die Wahl am 26. September 2021 Im Tigerenten Club warten auf die Teams der Tigerenten und Frösche spannende Abenteuer. In actionreichen Spielen müssen sie sich mächtig ins Zeug legen, um möglichst viele Notbremsen für das Finale auf der wilden Rodeo-Ente zu ergattern. Die Teams brauchen dabei Teamgeist, Geschick und Mut. Sie kämpfen um den goldenen Tigerenten-Pokal und um Spendengelder für ein Projekt der Hilfsorganisation ''Herzenssache''. Dieses Mal treten die Geschwister Amelie und Laurin aus Villingen-Schwenningen gegen Anna und Noah aus Pforzheim an. Jessica Schöne und Johannes Zenglein feuern die beiden Teams an und auch der liebenswert tollpatschige Günter Kastenfrosch ist natürlich mit dabei! Im Clubraum dreht sich dieses Mal alles um die Bundestagswahl. Zu Gast ist Ines Ayeb, die als studierte Politikwissenschaftlerin für die Landeszentrale der Politischen Bildung Baden Württemberg arbeitet und dabei Kindern und Jugendlichen alles Wissenswerte um Wahlen und das politische System in Deutschland näherbringt. Im Gespräch mit Johannes beantwortet sie aktuelle Fragen zum Ablauf der Bundestagswahl und warum es gar nicht selbstverständlich ist, überhaupt wählen zu dürfen. Außerdem stellen wir ein Kinder- und Jugendprojekt in Berlin Friedrichshain vor und zeige, wie sich auch Jüngere an demokratischen Prozessen beteiligen können. Vom Wohnzimmer aus mitmachen Die Zuschauerkids können ihre Fragen an die Expertin Ines Ayeb direkt im Livechat auf tigerentenclub.de loswerden. Und es gibt eine Abstimmung im Instagram-Account des Tigerenten Club. So können sie sich von Zuhause aktiv an der Sendung beteiligen. Tigerenten Club im Internet: www.tigerentenclub.de
Untertitel16:9



Programm - Nachmittag

 



Programm - Abend