hr Programm 09.06.

   
   Was läuft beim TV Sender hr

Was läuft 09.06. im TV-Programm von hr?

Das hr Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
03:50 An der Toskanischen Küste
Infosendung ~45 Min
Von Pisa bis zur Insel Elba Reisereportage, Deutschland 2019
An der Toskanischen Küste
Die Filmautorin Katja Devaux hat Pisa, die Stadt in der Toskana, besucht und außer dem schiefen Turm noch viele weitere Attraktionen entdeckt. Pisas Ursprung ist über 2.000 Jahre alt. Wenn man genau hinschaut, findet man in jedem Stein ein Stück Geschichte. Pisas Zentrum ist dabei überschaubar, und viele Straßen sind autofrei. Man kann sich also einfach treiben lassen zwischen den alten und auch jüngeren Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Umgebung von Pisa eignet sich zudem wunderbar für zahlreiche Ausflüge - der Marmorstrand von Marina di Pisa etwa. Er liegt 15 Kilometer südwestlich von Pisa am Mittelmeer und ist einer von vielen reizvollen Orten entlang der toskanischen Küste. Filmautorin Katja Devaux fährt die Via Aurelia aber auch noch weiter in Richtung Süden, genießt Meer und Strände und entdeckt auch das Hinterland der Küste mit seinen mittelalterlichen Städtchen und vielen Genüssen. Nur eine Stunde von der toskanischen Küste entfernt liegt die Insel Elba im Thyrrenischen Meer. Schon die Römer und die Etrusker schätzten das milde Klima der Insel. Angekommen im alten Hafen führt der Weg durch das Stadttor ins Zentrum der Inselhauptstadt Portoferraio. Und obwohl Elba vom Tourismus lebt, hat die Stadt sich nicht zur Touristenattraktion gestylt. Sie ist sympathisch bodenständig geblieben, so wie fast die ganze Insel. Berge, Meer und einsame Dörfer: Im Herbst hat das einen ganz besonderen Reiz. Alte Maultierwege und Forstpfade wurden in Wanderwege umgewandelt. So kann man nun zu Fuß oder mit dem Bike die Insel vom nordöstlichen Cavo bis ins westliche Pomonte überqueren. Die Natur in den Bergen duftet nach Wildkräutern, und immer wieder gibt es sagenhafte Ausblicke auf tiefblaues Meer und weiße Sandstrände. Jahrtausendelang war Elba Eisenerzlieferant. Überall findet man Spuren dieser Vergangenheit. Aber vor allem im Osten der Insel, wo bis in die 1980er Jahre große Minen betrieben wurden, kann man sich auf Spurensuche begeben und Mineralien finden.
Untertitel16:9HDTV
07:05 Landshut - Die Krux mit der Schönheit
Infosendung ~45 Min
(Unter unserem Himmel) Regionalmagazin, Deutschland 2016
Landshut - Die Krux mit der Schönheit
Landshut ist eine der ältesten und auch schönsten Städte Bayerns. Rund 600 Baudenkmäler gibt es zu bewundern, und seitdem in den beiden Prachtstraßen Fußgängerzonen eingerichtet wurden, wirkt alles noch viel schöner. Eine perfekte Kulisse für die ''Landshuter Fürstenhochzeit'': Das historische Festspiel findet alle vier Jahre statt und zieht mittlerweile rund 100.000 Besucher aus aller Welt an. Weil die Stadt so schön ist, der Flughafen nur eine halbe Stunde entfernt und die Immobilienpreise nicht so exorbitant hoch wie im 70 Kilometer entfernten München, wollen immer mehr Leute in Landshut leben. Historische Gebäude lassen sich aber nur gut verkaufen und vermieten, wenn sie aufwendig saniert sind und modernen Wohnkomfort bieten. Deswegen wurde hinter den Fassaden fleißig renoviert, teilweise ganz entkernt, so manches alte Bauwerk durch einen historisch anmutenden Neubau ersetzt, und große Schaufenster reißen Löcher in die alten Gemäuer. Fremden fällt das oft gar nicht auf, aber geschichtsbewussten Bürgern ist das ein Dorn im Auge. Gabriele Mooser hat sich in Landshut umgeschaut und ihren früheren BR-Kollegen Dieter Wieland befragt, der in Landshut aufgewachsen ist. Mit seinen kritischen ''Topografien'' hat sich der Filmautor einen unvergesslichen Namen gemacht und ein Porträt über seine Heimatstadt sorgte in den 1970er-Jahren für eine heftige Diskussion. Denn schon damals war die Welt nicht mehr so heil, wie sie wirkte.
07:50 Hannelore Elsner - Ohne Spiel ist das Leben zu ernst
Infosendung ~60 Min
(Hannelore Elsner - Ohne Spiel ist mir das Leben zu ernst) Dokumentation, Deutschland 2020 Regie: Sabine Lidl
Hannelore Elsner - Ohne Spiel ist das Leben zu ernst
Die am 21. April 2019 verstorbene Ausnahmeschauspielerin Hannelore Elsner hinterlässt mehr als eine Lücke. Mit Wärme, Witz und Erotik verzauberte sie das Publikum über fünf Jahrzehnte lang im Kino und Fernsehen. Verführerisch wollte sie sein, wie Jeanne Moreau in ''Jules et Jim'', nur, gab es diese Frauenrollen zu dieser Zeit nicht im deutschen Kino. Hannelore Elsner konnte erst mit über 50 Jahren in ''Die Unberührbare'' aus ihrem vollen Potenzial schöpfen. Von nun an spielte sie Rollen mit Charakter. Mit ihrer unermüdlichen positiven Energie, die sie sich bis zu ihrem Lebensende bewahrt hat, hatte Hannelore Elsner auch dem Krebs den Kampf angesagt. Sie stand bis kurz vor ihrem Tod vor der Kamera. Sabine Lidl lässt in ihrem persönlichen Porträt Menschen zu Wort kommen, die Hannelore Elsner nahestanden, unter anderem Oskar Roehler, Mario Adorf, Doris Dörrie, Edgar Reitz und Florian David Fitz. Ergänzt wird der Film durch Archivmaterial aus Hannelore Elsners Werk. An einer Tafel im Garten treffen sich Iris Berben, Henry Hübchen, Adriana Altaras und Dani Levy, um sich an Hannelore Elsner zu erinnern. Dominik, der Sohn der Schauspielerin, spricht zum ersten Mal nach dem Tod seiner Mutter über sie. Als Fotograf hat er seine Mutter in ihren letzten Jahren mit der Kamera begleitet. Hannelore Elsner kommentiert ihr Leben in ihrer von ihr gelesenen Biografie ''Im Überschwang. Aus meinem Leben''. Der Film zeigt das Leben der großen Schauspielerin in allen Facetten.''
Untertitel16:9HDTV
10:05 Tierärztin Dr. Mertens
Serie ~50 Min
Nashornhochzeit Staffel 1: Episode 8 Tierarztserie, Deutschland 2006 Regie: Mathias Luther Autor: Scarlett Kleint Musik: Rainer Oleak Kamera: Christoph Krauß
Tierärztin Dr. Mertens
Die Nashornkuh Norma ist paarungsbereit. Nachwuchs der seltenen Nashornart, pünktlich zum Zoo-Jubiläum, wäre wünschenswert. Also soll der Nashornbulle Nobi aus dem Rostocker Zoo nach Leipzig transportiert werden. Der Schwertransport verläuft jedoch nicht ohne Schwierigkeiten: Neben unerträglicher Hitze verzögert sich die Überführung aufgrund einer Autopanne. Nobis Zustand wird immer bedenklicher. Als Tierpfleger Conny, der den Transport begleitet, zu allem Überfluss auch noch Blut im Urin des Nashorns entdeckt, alarmiert er Susanne, die sich gemeinsam mit Christoph sofort auf den Weg zu dem liegen gebliebenen Transporter macht. Vor Ort stellt sie Anzeichen für eine hämolytische Anämie fest. Als mögliche Ursache dieser Blutkrankheit käme ein gefährlicher Bakterienbefall der Nieren in Frage - ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. Im Zoo kann nach einer Untersuchung Entwarnung gegeben werden: Die Transportkiste war mit einem Holzschutzmittel gestrichen worden, auf das der Nashornbulle empfindlich reagiert hatte. Nobi erholt sich schnell, und der Nashornhochzeit steht nichts mehr im Wege. Auch wenn Susanne Christoph nach wie vor auf Abstand hält, knistert es zwischen den beiden gewaltig. Klaus setzt Susanne im Streit um das Sorgerecht unterdessen über seinen Anwalt verstärkt unter Druck. Aber bei einem Wochenendausflug, den Klaus und Alexandra gemeinsam mit Jonas unternehmen, stellt sich heraus, dass Alexandra mit Kindern nicht sehr viel anfangen kann - schon gar nicht mit kleinen wilden Jungs. Sie stellt Klaus vor die Wahl: entweder dein Sohn oder ich. Rebecca hat ihrem Freund Jonas einen Leguan aus dem Zoo beschafft: Jonas soll seinen Klassenkameraden auch endlich sein Haustier vorstellen können. Eigentlich hatte Susanne Mertens mit ihrem Ehemann Klaus verabredet, dass sie wieder als Tierärztin arbeiten wird, sobald der Sohn eingeschult ist. Als Zootierarzt Dr. Vogel ihre eine Assistentenstelle anbietet, erkennt sie, dass sie von ihrem Mann wenig Unterstützung erhält. Dann tritt der Vater einer Schulfreundin ihres Sohnes in ihr Leben.
Untertitel16:9HDTV
11:40 In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
Serie ~50 Min
Bauchgefühl Staffel 6: Episode 41 Arztserie, Deutschland 2021 Regie: Michaela Zschiechow Autor: Barbara Siller Musik: Curt Cress - Manuel M. Mayer Kamera: Uwe Neumeister
In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
Besetzung: Dr. Leyla Sherbaz Sanam Afrashteh Dr. Matteo Moreau Mike Adler Ben Ahlbeck Philipp Danne Dr. Elias Bähr Stefan Ruppe Dr. Theresa Koshka Katharina Nesytowa Julia Berger Mirka Pigulla Dr. Marc Lindner Christian Beermann Dr. Emma Jahn Elisa Agbaglah Rebecca Krieger Milena Straube Mikko Rantala Luan Gummich Prof. Dr. Karin Patzelt Marijam Agischewa Wolfgang Berger Horst Günter Marx Lisa Meininger Nina Rausch Lars Meininger Dominik Maringer Alexander Haag Daniel Popat und andere Lisa Meininger wird wegen eines Schienbeinbruches in Begleitung ihres Mannes Lars ins Johannes-Thal-Klinikum eingeliefert. Aufgrund einer erfolgreichen Behandlung im Kinderwunschzentrum durch Julia Berger Monate zuvor, ist sie mit Drillingen schwanger. Doch bei weiteren Untersuchungen stellt sich nun ein viel größeres Problem heraus: Dr. Theresa Koshka und Julia Berger stellen fest, dass zwei der drei Föten stark leiden. Nun muss schnell gehandelt werden, damit die Überlebenschancen aller Babys bestehen bleiben. Damit aber nicht genug, denn die Ärztinnen sind sich völlig uneinig über das Folgeverfahren! Dr. Elias Bährs Patient Alexander Haag sorgt bei seinem Arzt für eine persönliche Erleuchtung, denn Alex betreibt Flirtforschung. Und Elias ist sein bestes praktisches Experiment, denn der Facharzt steht mit beiden Beinen auf dem Schlauch, wenn es um die Liebe geht. Marc und Theresa möchten gemeinsam essen gehen. Dabei stachelt Theresas ''Romantik-Allergie'' Marc erst so richtig an. Es regnet Blumensträuße und Luftballons.'' Dr. Niklas Ahrend verabschiedet sich von seinem alten Leben in und um die Sachsenklinik. In Erfurt erhält er einen Posten als Oberarzt im Johannes-Thal-Klinikum. Der Tapetenwechsel zahlt sich aus und so gelingt ihm der Neuanfang sowohl beruflich als auch privat. Sein Team ist darüber hinaus jung und bereit für neue Herausforderungen.
Untertitel16:9HDTV



Programm - Nachmittag

 
12:30 Reiterhof Wildenstein: Besetzung:
Spielfilm ~90 Min
Staffel 1: Episode 6 Pferdefilm, Deutschland 2021 Regie: Josh Broecker Autor: Andrea Stoll Musik: Siggi Mueller - Jörg Magnus Pfeil Kamera: Eckhard Jansen
Reiterhof Wildenstein: Besetzung:
Reiterhofchefin Rike (Klara Deutschmann) und ihre Auszubildende Tabea (Nele Trebs) entdecken ein zurückgelassenes Pferd im nahegelegenen Wald. Der wunderschöne Hengst befindet sich jedoch in einem kritischen Gesundheitszustand und liegt mit Krämpfen auf dem Boden. Durch die Rettungsaktion bekommt die vorbestrafte Tabea, deren Arbeit auf Wildenstein ein Teil gerichtlicher Bewährungsauflagen ist, ernste Probleme. Denn Tabea verpasst dadurch - nicht zum ersten Mal - eine Unterrichtsstunde in der Berufsschule. Zwar gelingt es Rike, dass die zutiefst verärgerte Lehrerin Lina Ackert (Anne Schäfer) zum allerletzten Mal ein Auge zudrückt. Kurz darauf kommt es jedoch zu einer Auseinandersetzung, bei der Tabea ihre Lehrerin niederschlägt. Jetzt droht Tabea die Rückkehr in den Jugendvollzug. Die Schuld sucht die angehende Pferdewirtin nicht nur bei sich, sondern auch bei ihrer Chefin: Rike, so der Vorwurf, denkt erst an ihre Tiere und dann an die Menschen! Um Tabea vor dem Jugendrichter Kaltenhoff (Gerhard Wittmann) eine letzte Chance zu erkämpfen, spannt Rike ihr ganzes Umfeld ein: von Onkel Hubert (Gerd Anthoff) als erfahrener Anwalt über Dr. Stadelmeier (Helmfried von Lüttichau) in seiner Doppelfunktion als Tierarzt und Bürgermeister bis zu Ortspolizist Jan Meier (Stefan Pohl). Auch ihren neuen Bekannten Moritz (Max Woelky), promovierter Verhaltensforscher, bezieht Rike mit ein. Der ist zwar auf das Sozialverhalten von Wölfen spezialisiert, lässt sich aber von Rike überzeugen, ein besonderes Antiaggressionstraining für Tabea zu entwickeln. Rike erhält die Chance ihres Lebens. Mit der Pferdedressur im traditionsreichen Gestüt ihrer Familie wollte sie nichts mehr zu tun haben, weshalb sie ihr vor 13 Jahren den Rücken gekehrt hat. Als ihr Vater stirbt, kehrt Rike für die Beerdigung aus dem fernen Arizona zurück, wo sie Mustangs mit ihrem Lebensgefährten Jack züchtet. Kaum zu Hause möchte die unkonventionelle USA-Heimkehrerin auf dem Gestüt ihrer Familie fortan einen sanften Reitsport einführen. Doch ihre mit Wildpferden entwickelte Vision vom Reiten ohne Zwang und Peitsche trifft bei den Anhängern der klassischen Reitlehre auf wenig Gegenliebe.
Untertitel16:9
14:45 San Francisco und der Highway 1
Infosendung ~45 Min
Unterwegs entlang der kalifornischen Küste Dokumentation, Deutschland 2016 Regie: Tanja Höschele Kamera: Jürgen Volz
San Francisco und der Highway 1
Die Kalifornier nennen ihren Staat ''the golden state'' - weil viele Menschen vor allem auf der Suche nach Gold hierher kamen. Noch heute ist San Francisco ein ''melting pot'', an dem unterschiedlichste Nationalitäten und Menschen unterschiedlichsten Schlags aufeinandertreffen. Wer nach San Francisco reist, erlebt viele Kulturen nebeneinander: China Town genauso wie Little Italy oder Haight Ashbury, wo noch heute die Hippiebewegung weiterlebt. Es gibt ihn noch, den amerikanischen Traum, und die Filmautorin Tanja Höschele trifft hier Menschen, die ihre Geschichte erzählen, warum sie nach Kalifornien kamen und warum sie geblieben sind. Die Filmreise startet in San Francisco, der vielleicht schönsten Stadt der Vereinigten Staaten von Amerika, manche meinen, die Stadt mit der meisten Kultur, mit Sicherheit aber die weltoffenste und toleranteste. In San Francisco fand schon immer wirklich jeder seinen Platz - eine Stadt mit einem ganz besonderen Charme. Tanja Höschele macht sich aber auch auf den Weg entlang des berühmten Highway 1 Richtung Süden. Unterwegs hält sie immer wieder an, um die Highlights entlang der Wegstrecke etwas genauer anzusehen, wie etwa das Monterey Bay Aquarium oder das verträumte Künstlerstädtchen Carmel. Auch Hearst Castle, der Traumvilla des Medien-Tycoons William Randolph Hearst, stattet sie einen Besuch ab. Die Tour endet in Santa Barbara, der schönen Lady am Pazifik, wo Tanja Höschele eine alte Mission besucht, von der aus die Franziskaner die Ureinwohner Amerikas bekehren wollten.
Untertitel16:9



hr Programm heute Abend 20:15 uhr


Programm - Abend