ARD Programm 13.07.

   
   Was läuft beim TV Sender ARD

Was läuft 13.07. im TV-Programm von ARD?

Das ARD Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

am Vormittag    am Nachmittag    am Abend

Programm - Vormittag

 
00:25 Spuren der Rache
Spielfilm ~90 Min
Thriller, Deutschland 2016 Regie: Nikolai Müllerschön Autor: Klaus Burck - Holger Karsten Schmidt Musik: Julius Kalmbacher - Cop Dickie Kamera: Daniel Koppelkamm
Spuren der Rache
Mit vielen überraschenden Wendungen, großen Emotionen und einer exklusiven Besetzung wartet der spannungsreiche zweiteilige Fernsehthriller ''Spuren der Rache'' auf: In den Hauptrollen sind Heiner Lauterbach und seine Tochter Maya zu sehen. Er spielt einen deutschen Beamten, dessen Familie bei einem Anschlag ums Leben kommt und der auf die Tochter des Attentäters trifft, den er zur Rechenschaft ziehen will. Als die Situation eskaliert, sind die beiden gezwungen zu fliehen und eine Schicksalsgemeinschaft wider Willen einzugehen. Die Geschichte über Moral, Schuld und Vergebung führt in das Milieu von Terroristen und Waffenhändlern, in deren Netzwerke auch die Geheimdienste verwickelt sind. Nikolai Müllerschön, der bereits 2014 mit Lauterbach den Gangsterfilm ''Harms'' realisierte, führte Regie bei diesem aufwendig produzierten Zweiteiler. Bei einem Bombenanschlag mitten in Berlin verliert Frank Hennings (Heiner Lauterbach) seine Frau und seine Tochter. In seinem Schmerz fokussiert der pensionierte Verwaltungsbeamte nur noch ein einziges Ziel: Vergeltung. Als die Ermittlungen vorzeitig eingestellt werden, reist er auf eigene Faust nach Marokko und heftet sich an die Fersen von Sharif Nader (Michele Cuciuffo), dem mutmaßlichen Drahtzieher des Attentats. Um Nader ungehindert nahezukommen, bewirbt er sich mit gefälschten Papieren als Privatlehrer für dessen 13-jährige Tochter Yasmin (Maya Lauterbach). Während Hennings das Mädchen in einem schwer bewachten Haus unterrichtet, wartet er auf eine günstige Gelegenheit, um deren Vater zu erschießen. Hennings weiß, dass jeder seiner Schritte von Nader und seinen Sicherheitsbeamten genau beobachtet wird und ihm nur wenig Zeit bleibt. Als seine Tarnung fast auffliegt, durchkreuzen Naders Hintermänner seinen Plan. Es kommt zu einem Blutbad, dem Hennings und Yasmin in letzter Sekunde gemeinsam entrinnen können. Auf der Flucht wird dem Mädchen klar, wer Hennings wirklich ist: der Mann, der ihren Vater ermorden wollte, um sich für etwas zu rächen, das er in ihren Augen nicht getan haben kann. Den zweiten Teil zeigt Das Erste am 13. Juli 2022. Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung drei Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar.
DolbyUntertitelHDTV
03:30 Spuren der Rache
Spielfilm ~90 Min
Thriller, Deutschland 2016 Regie: Nikolai Müllerschön Autor: Klaus Burck - Holger Karsten Schmidt Musik: Julius Kalmbacher - Cop Dickie Kamera: Daniel Koppelkamm
Spuren der Rache
Mit vielen überraschenden Wendungen, großen Emotionen und einer exklusiven Besetzung wartet der spannungsreiche zweiteilige Fernsehthriller ''Spuren der Rache'' auf: In den Hauptrollen sind Heiner Lauterbach und seine Tochter Maya zu sehen. Er spielt einen deutschen Beamten, dessen Familie bei einem Anschlag ums Leben kommt und der auf die Tochter des Attentäters trifft, den er zur Rechenschaft ziehen will. Als die Situation eskaliert, sind die beiden gezwungen zu fliehen und eine Schicksalsgemeinschaft wider Willen einzugehen. Die Geschichte über Moral, Schuld und Vergebung führt in das Milieu von Terroristen und Waffenhändlern, in deren Netzwerke auch die Geheimdienste verwickelt sind. Nikolai Müllerschön, der bereits 2014 mit Lauterbach den Gangsterfilm ''Harms'' realisierte, führte Regie bei diesem aufwendig produzierten Zweiteiler. Bei einem Bombenanschlag mitten in Berlin verliert Frank Hennings (Heiner Lauterbach) seine Frau und seine Tochter. In seinem Schmerz fokussiert der pensionierte Verwaltungsbeamte nur noch ein einziges Ziel: Vergeltung. Als die Ermittlungen vorzeitig eingestellt werden, reist er auf eigene Faust nach Marokko und heftet sich an die Fersen von Sharif Nader (Michele Cuciuffo), dem mutmaßlichen Drahtzieher des Attentats. Um Nader ungehindert nahezukommen, bewirbt er sich mit gefälschten Papieren als Privatlehrer für dessen 13-jährige Tochter Yasmin (Maya Lauterbach). Während Hennings das Mädchen in einem schwer bewachten Haus unterrichtet, wartet er auf eine günstige Gelegenheit, um deren Vater zu erschießen. Hennings weiß, dass jeder seiner Schritte von Nader und seinen Sicherheitsbeamten genau beobachtet wird und ihm nur wenig Zeit bleibt. Als seine Tarnung fast auffliegt, durchkreuzen Naders Hintermänner seinen Plan. Es kommt zu einem Blutbad, dem Hennings und Yasmin in letzter Sekunde gemeinsam entrinnen können. Auf der Flucht wird dem Mädchen klar, wer Hennings wirklich ist: der Mann, der ihren Vater ermorden wollte, um sich für etwas zu rächen, das er in ihren Augen nicht getan haben kann. Den zweiten Teil zeigt Das Erste am 13. Juli 2022. Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung drei Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar.
DolbyUntertitelHDTV



Programm - Nachmittag

 
14:10 Rote Rosen
Serie ~50 Min
Staffel 20: Episode 3600 Telenovela, Deutschland 2022 Regie: Noah Mattheis - Anke Röder Autor: Heike Brückner von Grumbkow - Jörg Brückner Musik: Tunepool Kamera: Till Sündermann - Ulli Köhler
Rote Rosen
Malte wird von Gunter auf einen spannenden Job aufmerksam gemacht und beschließt, damit vor Anette zu pokern. Sein Plan geht auf. Anette gibt ihm die Stelle. Nun muss sie ihm privat widerstehen. Dabei bekommt sie nicht mit, was Maltes eigentliches Ziel ist. Sandra schreibt Sam zur Fahndung aus. Bernd sucht auf eigene Faust weiter und findet ihn. Die Welt scheint wieder in Ordnung. Doch als Hendrik mit Sam reden will, erklärt der ihm aufgebracht, seinen Vater zu hassen. Hendrik ist getroffen. Bernd wirft Sandra vor, ihre Beziehung leichtfertig infrage zu stellen, nur weil er gegen die Beziehung zwischen Finn und Nici ist. Sandra wird nachdenklich und verschweigt Nici Bernds abweisende Haltung. Denn sie will Bernd nicht aufgeben. Bernd ist überglücklich. Charlotte kapiert: Wenn sie unabhängig sein will, braucht sie Arbeit. Sie bekommt einen Job in der Reinigung. Als ihr ein Malheur mit Amelies Blazer passiert und die sie abzocken will, muss sie erfahren: Der Weg in die Unabhängigkeit ist lang und steinig. Deutsche Telenovela mit Liebesgeschichten rund um das Fünf-Sterne-Hotel ''Drei Könige'', das Gut Flickenschild von Gunter Flickenschild und das Rosenhaus von Petra Jansen. Die verliebt sich in ihren Jugendfreund Nick, nachdem ihr Mann sie betrogen hat.
UntertitelHDTV



ARD Programm heute Abend 20:15 uhr


Programm - Abend

 
18:50 Watzmann ermittelt
Serie ~55 Min
(Watzmann Ermittelt) Nouvelle cuisine Staffel 2: Episode 4 Krimiserie, Deutschland 2021 Regie: John Delbridge Autor: Jochen Greve - Martin Walch Musik: Steffen Kaltschmid Kamera: Christoph Poppke
Watzmann ermittelt
Ein Journalist hat viele Feinde. Das macht die Arbeit für die Kommissare Beissl und Paulsen nicht leichter, als sie den Tod von Georg Reitinger aufklären müssen. Der Chefredakteur des Berchtesgadener Kuriers hatte zuletzt einen Umweltskandal öffentlich gemacht. Stieß man ihn deshalb von einer Brücke? Die Volontärin Sissi Fischer berichtet von anonymen Anrufen und Drohungen und möchte gleich eine Reportage über die Polizeiarbeit recherchieren, womit sie aber nur bei Max Zustimmung erntet. Unerwartete Hilfe und Konkurrenz finden die Ermittler in Jerrys Freundin Johanna, die Reitinger ihren Job verdankt und sich in an der zwielichtigen Pensionswirtin Mimi die Zähne ausbeißt. Doch auch der Küchenhelfer Jamal hat offensichtlich etwas zu verbergen. Die Ermittlungen nehmen neue Fahrt auf, als klar wird, dass sich Reitinger mit seinem Heimat-Blog als Gastrokritiker nicht nur Freunde gemacht hat. Seine letzte vernichtende, aber nicht fertig gestellte, Kritik zwingt Beissl und Jerry zu einer sehenswerten Tour de Force durch die gehobenen Restaurants Berchtesgadens - mit einem überraschenden Ergebnis: Der Wirt der ''nouvelle cuisine'', Michelle Perrin macht saumäßige Geschäfte mit dem Bauern Mangstl. Unterdessen wird klar, dass auch im Privatleben von Reitinger nicht alles so glatt lief, wie es in der Öffentlichkeit den Anschein hatte. Seine Frau Anna wartet mit einem überraschenden Geständnis auf ... Doch das führt die Kommissare noch nicht ans Ziel. Und dann hat Beissl daheim auch noch eine Begegnung der dritten Art: Valentin, der neue Freund seiner jüngsten Tochter Eva, macht ihm nachts am heimischen Kühlschrank das letzte Bier streitig ... in seinem Morgenmantel! Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD-Mediathek verfügbar. Im idyllischen Berchtesgaden ist der alt-eingesessene Hauptkommissar Benedikt Beissl allein verantwortlich für die polizeilichen Ermittlungen. Beissl bekommt nun Verstärkung von dem charismatischen Jerry Paulsen. Das Problem ist allerdings, dass Paulsen der aktuelle Freund von Beissls Tochter Johanna ist und so vermischt sich Privates mit der Arbeit.
UntertitelHDTV
23:55 Spuren der Rache
Spielfilm ~90 Min
Thriller, Deutschland 2016 Regie: Nikolai Müllerschön Autor: Klaus Burck - Holger Karsten Schmidt Musik: Julius Kalmbacher - Cop Dickie Kamera: Daniel Koppelkamm
Spuren der Rache
Mit vielen überraschenden Wendungen, großen Emotionen und einer exklusiven Besetzung wartet der spannungsreiche zweiteilige Fernsehthriller ''Spuren der Rache'' auf: In den Hauptrollen sind Heiner Lauterbach und seine Tochter Maya zu sehen. Er spielt einen deutschen Beamten, dessen Familie bei einem Anschlag ums Leben kommt und der auf die Tochter des Attentäters trifft, den er zur Rechenschaft ziehen will. Als die Situation eskaliert, sind die beiden gezwungen zu fliehen und eine Schicksalsgemeinschaft wider Willen einzugehen. Die Geschichte über Moral, Schuld und Vergebung führt in das Milieu von Terroristen und Waffenhändlern, in deren Netzwerke auch die Geheimdienste verwickelt sind. Nikolai Müllerschön, der bereits 2014 mit Lauterbach den Gangsterfilm ''Harms'' realisierte, führte Regie bei diesem aufwendig produzierten Zweiteiler. Bei einem Bombenanschlag mitten in Berlin verliert Frank Hennings (Heiner Lauterbach) seine Frau und seine Tochter. In seinem Schmerz fokussiert der pensionierte Verwaltungsbeamte nur noch ein einziges Ziel: Vergeltung. Als die Ermittlungen vorzeitig eingestellt werden, reist er auf eigene Faust nach Marokko und heftet sich an die Fersen von Sharif Nader (Michele Cuciuffo), dem mutmaßlichen Drahtzieher des Attentats. Um Nader ungehindert nahezukommen, bewirbt er sich mit gefälschten Papieren als Privatlehrer für dessen 13-jährige Tochter Yasmin (Maya Lauterbach). Während Hennings das Mädchen in einem schwer bewachten Haus unterrichtet, wartet er auf eine günstige Gelegenheit, um deren Vater zu erschießen. Hennings weiß, dass jeder seiner Schritte von Nader und seinen Sicherheitsbeamten genau beobachtet wird und ihm nur wenig Zeit bleibt. Als seine Tarnung fast auffliegt, durchkreuzen Naders Hintermänner seinen Plan. Es kommt zu einem Blutbad, dem Hennings und Yasmin in letzter Sekunde gemeinsam entrinnen können. Auf der Flucht wird dem Mädchen klar, wer Hennings wirklich ist: der Mann, der ihren Vater ermorden wollte, um sich für etwas zu rächen, das er in ihren Augen nicht getan haben kann. Den zweiten Teil zeigt Das Erste am 13. Juli 2022. Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung drei Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar.
DolbyUntertitelHDTV