Folgesendung
07:50
25min
Checker Can
Der Weihnachts-Check Show, Deutschland 2011 Regie: Martin Tischner - Johannes Honsell - Imke Hansen Moderation: Can Mansuroglu

Der Weihnachts-Check: Was war der Stern von Bethlehem? Wie heißen die heiligen Drei Könige? Wer begleitet Väterchen Frost? Und wie sagt man auf Russisch 'Frohe Weihnachten'? Das sind die Checker-Fragen, die 'Checker' Can Mansuroglu (27) in seiner Weihnachtsfolge beantworten will. Dafür geht es zunächst tief in den Oberammergauer Wald, wo Can gemeinsam mit Meister-Krippenbauer Tobias Haseidl Moos, Hölzer und Wurzeln sammelt und in der Werkstatt in eine echte Krippe verwandelt. In die kommen dann die Figuren: Maria und Josef, das Jesuskind, die Hirten und Schafe und natürlich die heiligen Drei Könige. Wie eine richtig große Krippe aussieht, zeigt Tobias Haseidl Can im Krippenmuseum, wo sich jahrhundertealte Figuren um das Jesuskind versammeln und ein ganz besonderes Licht über der Krippe leuchtet. Aber nicht überall feiert man Weihnachten gleich. In der Checker-Bude entdeckt Can ganz eigenartige Weihnachtstraditionen. Zum Beispiel, wie der Weihnachtsmann in Australien aussieht. Und er spricht im Checker-Chat mit dem meist beschäftigten Mann in dieser Jahreszeit, dem Weihnachtsmann persönlich. Zum Schluss wird es richtig festlich. Mit Familie Rahr feiert der Checker russische Weihnachten. Familie Rahr ist russisch-orthodox und feiert Weihnachten nicht am 24.12., sondern erst am sechsten Januar. Die Rahrs fasten, bis der erste Stern am Himmel erscheint, erst dann dürfen die Kinder die Geschenke auspacken, und alle wünschen sich auf Russisch: 'Frohe Weihnachten!' - und Can hat wieder einmal alle Fragen gecheckt!

07:20
75min
Onneli und Anneli
(Jill and Joy) Familienfilm, Finnland 2014 Regie: Saara Cantell Autor: Sami Keski-Vähälä Kamera: Marita Hällfors

Onneli und Anneli sind beste Freundinnen - und genervt von ihren Familien. Als sie einen Umschlag voll Geld auf der Straße finden, können sie erst gar nichts damit anfangen. Doch dann verkauft ihnen die schräge Frau Mrs. Rosenbaum ein Haus. Ein Traumhaus! Endlich haben die beiden Mädchen einen Platz nur für sich alleine, der nur auf sie gewartet zu haben scheint. Onneli und Anneli verbringen dort einen wunderbaren Sommer mit vielen Überraschungen - und ohne Eltern. Sie freunden sich mit den wunderlichen Nachbarsdamen Tingel und Tangel an, die anscheinend über magische Kräfte verfügen. Nachbarin Rosina ist hingegen überhaupt nicht nett. Aber als die beiden Mädchen einen Einbrecher in deren Haus beobachten, wissen sie, dass sie etwas tun müssen. Herzerwärmende Adaption des Kinderbuchs von Marjatta Kurenniemi, in der die Grenzen von Phantasie und Realität verschwimmen. Onneli: Aava Merikanto Anneli: Lilja Lehto Ulpukka: Jaakko Saariluoma Rosina: Johanna af Schultén Mrs. Rosenbaum: Eija Ahvo Tingel: Elina Knihtilä Tangel: Kiti Kokkonen Arska: Samuli Vauramo Petteri: Elias Koistinen Oma von Arska: Kristiina Elstelä Vater von Anneli: Kari-Pekka Toivonen Mutter von Anneli: Irina Pulkka Mutter von Onneli: Mari Nenonen Vater von Onneli: Janne Hyytiäinen.

Aava Merikanto ("Onneli") - Lilja Lehto ("Anneli") - Eija Ahvo ("Mrs. Ruusupuu") - Jaakko Saariluoma ("Urho Ulpukka") - Johanna Af Schulten ("Mrs. Rosina Rusina") - Elina Knihtilä ("Tingelstiina") - Kiti Kokkonen ("Tangelstiina") - Samuel Vauramo ("Arska") - Kristiina Elstelä ("Großmutter") - Elias Koistinen ("Petteri") - Irina Pulkka ("Annelis Mutter") - Kari Pekka Toivonen ("Annelis Vater") - Meri Nenonen ("Onnelis Mutter") - Janne Hyytiäinen ("Onnelis Vater") - Väinö Honkanen ("Onnelis Bruder") - Santeri Hännikäinen ("Onnelis Bruder") - Anne Kaarela ("Tuula") - Emanuel Koponen ("Onnelis Bruder") - Soile Korhonen ("Polizist") - Ossi Luoma ("Taxifahrer") - Kanerva Kuu Merikanto ("Onnelis Schwester") - Mikael Nystedt ("Frischvermählter") - Solveig Nystedt ("Frischvermählte") - Amalia Paju ("Onnelis Schwester") - Marko Pesonen ("Polizist") - Valtteri Tuominen ("Onnelis Bruder") - Ville Andersson ("Postbote") - Tom Backmansson ("Fotograf") - Edvin Fagerström ("Onnelis Bruder") - Timo Hietala ("Ossi")
08:35
90min
Ein Sack voll Geld
live Komödie, Deutschland 2002 Regie: Hajo Gies Autor: Rolf René Schneider Musik: Andreas Schäfer Kamera: Lothar Elias Stickelbrucks

Kurz vor Weihnachten: Paketzusteller Wolfgang Paschke hat alle Hände voll mit der Auslieferung zu tun. Persönlich plagen ihn Sorgen: Seine finanzielle Lage ist wegen des Hausbaus sehr angespannt, sogar seine EC-Karte wird eingezogen. Zur gleichen Zeit überfallen die dumm-dreisten Ganoven René Henning und Rolli Wisotzki Paschkes Bank und zwingen Direktor Staudinger den Tresor zu öffnen - doch die Alarmanlage geht los. Fluchtartig verlassen sie mit einem Sack voll Geld die Bank, doch überall ist schon die Polizei. Paschke wird auf der Weihnachtsfeier von seinem unsympathischen Chef Krause gezwungen Bier zu trinken, in das heimlich Korn geschüttet wird. Kein Wunder, dass Paschke auf dem Weg nach Hause einen Unfall baut, von der Polizei erwischt wird und seinen Führerschein verliert. Doch damit nicht genug. Am nächsten Tag wird er auch noch von seinem Chef gefeuert. Beim Ausräumen seines Paketwagens macht er einen wundersamen Fund: einen Sack voll Geld. Den trägt er nach Hause - und damit auch eine Menge Probleme. Seine liebevolle Frau Patricia und sein neunjähriger Sohn Paulchen ahnen von dem ganzen Durcheinander nichts. Doch dann wird der Sack irrtümlich von der Kirchengemeinde abgeholt, in dem Glauben, es sei Paulchens altes Spielzeug. Paschke jagt dem Sack als Weihnachtsmann verkleidet hinterher und Hauptkommissar Hagenbach sieht in Paschke den Drahtzieher des Überfalls. Es kommt zu einer aberwitzigen Jagd der Polizei und der Ganoven nach Paschke. Denn alle wollen nur den Sack voll Geld!

Wolfgang Stumph ("Wolfgang Paschke") - Christina Plate ("Patricia Paschke") - Jaecki Schwarz ("Stefan Staudinger") - Gunter Berger ("Uwe Hagenbach") - Michael Brandner ("Rolli Wisotzki") - Thorsten Wolf ("René Henning") - Saskia Valencia ("Corinna Lorenz") - Christel Peters ("Hermine Kringel")
08:15
90min
Alles Samba
Komödie, Deutschland 2003 Regie: Bernd Böhlich Autor: Gabrielle Pfeiffer Musik: Markus Lonardoni Kamera: Eberhard Geick

Frau von Lengsdorf (Inge Keller) Weihnachtsbaumverkäufer (Ernst-Georg Schwill) Eigentlich läuft für die Kunstexpertin Katharina Diezmann alles bestens. Sie hat einen verantwortungsvollen Posten in einem renommierten Berliner Auktionshaus, lebt in einer eleganten Wohnung und wird von ihren Geschäftspartnern als kultivierte Dame geschätzt. In Gerd, dem Neffen ihres Chefs, hat sie zudem einen liebenswerten Kollegen - aber die allein stehende Katharina konzentriert sich lieber auf ihre Karriere als auf Privates. Umso überraschter ist sie, als sie eines Tages unerwarteten Besuch bekommt. Die elfjährige brasilianische Vollwaise Marcia ist Katharinas 'Patenkind' und anlässlich der brasilianischen Kulturtage mit ihrer Sambatruppe in der Stadt. Überglücklich, ihre Patentante endlich kennenzulernen, wird das Mädchen von Claudio Bachmann, dem Leiter des deutsch-brasilianischen Kulturzentrums, bei der verdutzten Katharina einquartiert. Die hätte sich freilich nicht träumen lassen, dass ihre Fürsorgepflicht je über eine monatliche Geldspende hinausgehen würde. Marcia dagegen freut sich schon auf das gemeinsame Weihnachtsfest und hofft, dass ihr größter Wunsch in Erfüllung geht: einmal im Leben echten Schnee sehen! Völlig ungeübt im Umgang mit Kindern, will Katharina ihren kleinen Gast möglichst schnell wieder loswerden. Doch schon am ersten Tag entpuppt sich die aufgeweckte Marcia als überaus hilfreich bei einem wichtigen Geschäftstermin. Und nicht nur das: Katharina spürt, dass das Mädchen eine Fröhlichkeit in ihr Leben bringt, die ihr in jahrelanger Arbeitswut abhandengekommen war. In dem weisen Claudio findet sie zudem einen Freund, der ihr vor Augen führt, wie unerfüllt ein Leben in arbeitsamer Einsamkeit letztlich ist. Als Katharina jedoch Urlaub nehmen will und dafür eine wichtige Geschäftsreise absagt, kommt es zu einem Eklat mit ihrem verständnislosen Chef Wegener. Katharina bleibt standhaft und verbringt entspannte Tage mit Marcia und Claudio - bis ein kindliches Versehen Marcias die mütterliche Beziehung zu Katharina schwer erschüttert.

Gudrun Landgrebe ("Katharina Diezmann") - Günther Maria Halmer ("Claudio Bachmann") - Amy Mußul ("Marcia") - Ulrich Mühe ("Gerd Wegener") - Ernst Stankovski ("Herr Wegener") - Inge Keller ("Frau von Lengsdorf") - Roswitha Schreiner ("Nachbarin Frau Funke") - Ernst Georg Schwill ("Weihnachtsbaumverkäufer") - Chris Matzas ("Erster Zwilling") - Arno Reckers ("Weihnachtsmann") - Gabriele Schäfer ("Ordensschwester Lucia") - Erik Matza ("Zweiter Zwilling") - Manfred Möck ("Polizist")
07:20
55min
Abba, Bee Gees, Carpenters
Das Abc der Rockjuwelen Dokumentation, Frankreich 2016 Regie: Nicolas Maupied

Abba, die Bee Gees und die Carpenters standen in den 80er Jahren für ihren Weichspüler-Pop in der Kritik. Doch in den 90er kehre jede der drei Bands in einem zweiten Anlauf ins Rampenlicht zurück. Für Abba kam der Neuanfang 1992, als ein Musical mit den Songs der Gruppe weltweit eine regelrechte Abbamania auslöste. Auf der Website der schwedischen Hauptstadt Stockholm wird dem Touristen inzwischen nicht nur das Nobel-Museum, das Königsschloss oder der Vergnügungspark Gröna Lund ans Herz gelegt, sondern auch das Abba-Museum. Das 2013 eröffnete Museum ist ein voller Erfolg. Etwa 350.000 Besucher wandeln hier jährlich auf den Spuren der Geschichte einer Gruppe, die mittlerweile zum nationalen Kulturgut des Landes gehört. Die Bee Gees hatten ihre Discophase längst hinter sich, als Publikum und Nachahmer ihre Vor-Discozeit und viele ihrer Stücke wiederentdeckten. Seit 20 Jahren haben die Bee Gees, Abba und die Carpenters überall auf der Welt unzählige Tribute Bands hervorgebracht, die ihre Stücke auf der Bühne covern. Die einflussreichste der drei Gruppen sind wohl die Carpenters - obwohl sie seinerzeit als antiquiert abgetan wurden. Die Dokumentation beleuchtet den tragischen Tod von Karen Carpenter, die 1983 infolge ihrer langjährigen Magersucht starb. Erst spät erkannten die Kritiker die tiefgründige Emotionalität ihrer ruhigen, weichen Stimme. Todd Haynes Film 'Superstar: The Karen Carpenter Story', der die Geschichte der Carpenters mit Barbiepuppen nachstellt, machte die Carpenters endgültig zur Kultband. 1994 versammelt sich alles um Sonic Youth, was in der internationalen Alternative-Szene Rang und Namen hat, um eine Platte zu Ehren der Carpenters aufzunehmen - darunter die Amerikaner Grant Lee Buffalo und Redd Kross, die Iren The Cranberries und das japanische Punk-Trio Shonen Knife. Das Album erscheint unter dem Titel 'If I Were A Carpenter'. Lange für das geschmäht, was sie populär gemacht hat, sind Abba, die Bee Gees und die Carpenters mittlerweile nicht nur rehabilitiert - sie werden gefeiert.

08:15
55min
360° Geo Reportage
(360° - Geo Reportage) Kolumbien - DC 3 Oldtimer versorgen den Regenwald Reportagereihe, Frankreich, Deutschland 2017 Regie: Stefan Richts

Die Douglas DC-3 ist einer der berühmtesten Flugzeugtypen der Luftfahrtgeschichte: Nicht nur wegen ihres Einsatzes als 'Rosinenbomber' während der Berlin-Blockade 1948/49, sondern weltweit gilt die DC-3, gebaut von 1935 bis 1946, als Klassiker. Noch heute sind einige dieser Maschinen in Kolumbien im Linienverkehr im Einsatz. Für den Piloten Joaquin Sanclemente ist die DC-3 die sicherste und beste Maschine, die je gebaut wurde. Joaquin Sanclemente schwört auf die DC-3, obwohl auch in Kolumbien Dutzende Piloten bei Abstürzen ihr Leben gelassen haben. 'Das waren menschliche Fehler, die Technik der DC-3 funktioniert einwandfrei', ist der Veteran der DC-3 überzeugt. Sanclemente fliegt von der kolumbianischen Stadt Villavicencio aus seit Jahren zu entlegenen Siedlungen im Amazonas-Regenwald sowie an die Grenze zu Venezuela, an die Flüsse Rio Negro und Orinoco. Ohne die DC-3-Flüge müssten viele Siedlungen aufgegeben werden. Die Maschinen dienen in den entlegenen Gebieten als Passagier- und Frachtflugzeuge zugleich. Die DC-3 ist bestens geeignet für den Einsatz in der Region: Die Maschine kann voll beladen auf kürzesten und nicht asphaltierten Erd- und Schlammpisten starten und landen. Darum stehen die Oldtimer in Kolumbien nicht im Museum, sondern werden noch aktiv genutzt. Derzeit sind noch - je nach Reparaturbedarf - rund acht DC-3-Maschinen auf dem Vanguardia-Flughafen in Villavicencio stationiert und im Einsatz, so viele wie nirgendwo sonst. Die DC-3 ist bis heute das am meisten gebaute Flugzeug in der Geschichte der Luftfahrt. Allein von 1941, nach dem Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg, bis 1945 wurden mehr als zehntausend DC-3 in militärischen Versionen produziert: bis auf wenige Änderungen, beispielsweise eine größere Frachtluke, waren es DC-3-Maschinen, wurden aber unter den Namen C-47 und R4D bei der US-Marine oder Dakota bei der britischen Royal Air Force bekannt. Rund um die Welt gibt es spannende Stories, die es zu erzählen lohnt. Journalisten reisen mit der Kamera um den Globus, um die besten Geschichten zu finden und für die Zuschauer zu dokumentieren. Fündig werden sie sowohl in abgelegenen Gegenden, aber auch in großen Städten – überall gibt es Abenteuerliches und Interessantes zu entdecken. Natürlich spielen vor allem auch die Menschen der jeweiligen Gebiete ein große Rolle.

08:30
90min
Um Himmels Willen - Weihnachten unter Palmen
Familienfilm, Deutschland 2010 Regie: Ulrich König Autor: Michael Baier Kamera: Ludwig Franz

Bürgermeister Wöller hat die Nase voll: Im vorweihnachtlichen Trubel läuft er ständig den Nonnen vom Kloster Kaltenthal über den Weg, die ihn dreist mit ihren Spendenbüchsen belagern. Um endlich seine Ruhe zu haben, bucht der Weihnachtsmuffel kurz entschlossen eine Luxusreise auf einem Kreuzfahrtschiff. Aber wie heißt es so schön: Gottes Wege sind unergründlich - und die führen in diesem Fall dank eines Geschenks auch Schwester Hanna, Schwester Felicitas und Schwester Agnes an Bord des Luxusliners. Zwar haben die Gottesdienerinnen den Segen von Bischof Rossbauer, aber die strenge Oberin Elisabeth darf keinesfalls erfahren, dass sie Heiligabend unter Palmen verbringen werden. Zunächst traut Wöller seinen Augen kaum, als er das Trio an Bord erblickt. Stillschweigend beschließt man, sich tunlichst aus dem Weg zu gehen. Während die Schwestern im bordeigenen Spielcasino die Spendenkasse aufbessern, findet der geplagte Bürgermeister an der Seite einer Mitreisenden namens Isabella die nötige Ablenkung. Verliebt wie ein Schuljunge, schwebt er im siebten Himmel und würde die geheimnisvolle Schöne am liebsten sofort heiraten. Allein Hanna und ihre Kolleginnen scheinen zu spüren, dass die elegante Herzdame nicht mit offenen Karten spielt. Es gibt noch ein anderes Sorgenkind: Der kleine Felix, Sohn des verwitweten Schiffseigners Max Brockmann, fühlt sich von seinem vielbeschäftigten Vater vernachlässigt. Immer wieder sucht der Junge die Nähe der Kellnerin Ursula, die sich rührend um ihn kümmert, bis Brockmanns strenger Butler Roland die junge Frau wegen ihrer vermeintlichen Einmischung feuert. Das können Hanna, Felicitas und Agnes natürlich nicht so einfach durchgehen lassen. Damit nicht genug, erfahren die drei, dass Oberin Elisabeth ein Fernsehteam eingeladen hat, die Weihnachtsfeier im Kloster zu filmen. Für die Ordensschwestern heißt das: schleunigst nach Kaltenthal zurückzukehren, bevor ihr kleiner Ausflug auffliegt. Nicht nur für Fans der Serie 'Um Himmels Willen' verspricht 'Weihnachten unter Palmen' ein wahrhaft himmlisches Vergnügen. Das Weihnachtsspecial der erfolgreichen Serie schickt die Lieblingsfeinde Wolfgang Wöller und Hanna Jakobi unfreiwillig in einen gemeinsamen Urlaub.

Janina Hartwig ("Hanna Jakobi") - Fritz Wepper ("Wolfgang Wöller") - Rosel Zech ("Oberin Elisabeth Reuter") - Mira Bartuschek ("Ursula Henning") - Heio von Stetten ("Max Brockmann") - Anna Galiena ("Isabella Kagel") - Leonard Lansink ("Schiffsoffizier Dochnal") - Emanuela von Frankenberg ("Agnes Schwandt") - Karin Gregorek ("Felicitas Meier") - Andrea Sihler ("Schwester Hildegard") - Horst Sachtleben ("Bischof Rossbauer") - Denise M'Baye ("Schwester Lela") - Julia Heinze ("Maria Gasser") - Ralph Misske ("Butler Roland") - Filippo Kreindl ("Felix Brockmann") - Andrea Wildner ("Marianne Laban") - Lars Weström ("Polizist Anton Meier")