Wann kommt Sendung "leopard seebaer co" auf Deinen TV - Sendern (einstellbar unter Einstellung) als nächstes?

zum TV Programm von NDR heute Leopard, Seebaer & Co. auf NDR am 27.02. um 17:10 Uhr im aktuellen TV-Programm   Untertitel   16:9

(Staffel: 2 Folge: 30 )

Geschichten aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg - Ein Wapitikitz wird geboren Staffel 2: Episode 30 Zooserie, Deutschland 2009 Regie: Jeannine Apsel - Petra Tschumpel

Mäuse für die Gilakrustenechsen Löwen als Altpapierentsorger Geburt eines Wapitikitzes Ach, du dickes Ei! Rani darf raus Eigentlich hat Volker Friedrich ja schon Feierabend, aber als Dave Nelde ihn ins Wapitigehege ruft, kann er nicht widerstehen: Gerade wird ein Wapiti geboren. Ein Huf guckt schon raus. Dave erlebt zum ersten Mal eine Geburt bei den Wapitis. Die Gila-Krustenechsen sind nicht ohne, erst recht nicht, wenn sie Hunger haben. Da könnten sie eine Tierpflegerhand schon mal mit einem Happen verwechseln. Im Zoo Hagenbeck warten viele Tierarten darauf, von den Besuchern entdeckt und bestaunt zu werden. Damit im Tierpark alles reibungslos abläuft und die Tiere bestens versorgt sind, pflegt, verarztet und koordiniert ein großes Team die Aufgaben im Hintergrund. ‚Leopard, Seebär & Co.‘ wagt ein Blick hinter die Kulissen des Zoos.


Weitere kommende Sendungen "leopard seebaer co" im TV

28.02. um 17:10 Uhr
TV-Sender: NDR
       Untertitel   HDTV

(Staffel: 2 Folge: 31 )

Baumschmuck im Orang-Utan-Haus Putzen bei den Präriehunden Pudern gegen Parasiten Weide für die Tapire Planschen mit Prinzessin Rani Was ein echter Putzteufel wie Tierpfleger Michael Schmidt ist, der braucht im Elefantenhaus ordentlich Wasser. Zum einen, um die Menge an Mist wegzuschrubben, zum anderen, um müde Elefanten munter zu machen. So eine Dusche aus dem Gartenschlauch ist super und kitzelt so schön unter den Füßen. Rani ist eine richtige Wasserratte. Leider ist der Putzeimer so klein, dass sie nur mit zwei Beinen drin stehen kann. Aber dann badet man die eben nacheinander: erst vorne, dann hinten. Putzen bei den Präriehunden Volker Friedrich nimmt Wischmopp und Spülmittel zur Hand und macht sich an die Grundreinigung des Präriehundgeheges. Die Präriehunde verschlafen die gesamte Aktion oder verkriechen sich vorsichtshalber noch tiefer in ihren Höhlen, um von Volker nicht weggeräumt zu werden. Erst als das reichhaltige Frühstück aufgefahren wird, kommt Leben in die Bude. Pudern gegen Parasiten Den Nasenbären juckt immer noch das Fell. Nicht nur Parasiten sind hartnäckig, zum Leidwesen der Nasenbären ist es auch Dr. Adriane Prahl, die zum wiederholten Male mit einigen Tierpflegern zur Puderkur anrückt. Die Bärchen verkrümeln sich schnell in den Ställen, aber einer nach dem anderen wird eingefangen und bestäubt. Jetzt juckt es zwar nicht mehr, aber riechen tut das Zeug ja nicht so gut. Weide für die Tapire Ein kleiner Snack wäre jetzt nicht schlecht, finden die Tapire Carmina und Xingo. So ein Spaziergang macht ja doch hungrig. Also schlägt sich Pfleger Horst Riethausen kurzerhand für sie in die Büsche. Frische Weide ist für die Tapire ein echter Leckerbissen, und gesund ist sie obendrein. Baumschmuck im Orang-Utanhaus Bastelstunde für die Orang-Utans oder vielmehr für ihre Pflegerin Lisa Voß. In mühevoller Kleinarbeit füllt sie Jutesäckchen mit Leckereien und befestigt sie dann an einem kleinen Baum. Für jeden Orang ist ein Säckchen dabei. Doch als die Affen ins Gehege gelassen werden, haben die Schüchternen keine Chance. Tuan reißt erst mal den Baum halb aus seiner Verankerung und hat sofort zwei Säckchen am Wickel. Und auch Toba freut sich, dass sie zusätzlich noch die Füße zum Greifen hat. Im Zoo Hagenbeck warten viele Tierarten darauf, von den Besuchern entdeckt und bestaunt zu werden. Damit im Tierpark alles reibungslos abläuft und die Tiere bestens versorgt sind, pflegt, verarztet und koordiniert ein großes Team die Aufgaben im Hintergrund. ‚Leopard, Seebär & Co.‘ wagt ein Blick hinter die Kulissen des Zoos.



29.02. um 17:10 Uhr
TV-Sender: NDR
       Untertitel   16:9

(Staffel: 2 Folge: 32 )

Training mit Wachhund Hanna Kunst für die Nasenbären Umzug der Rochen Schweinewellness Parfümprobe im Löwengehege Gelangweilte Löwen gehen gar nicht, denkt sich Tierpfleger Anthony Kershaw und will die Raubkatzen deshalb bespaßen. Dazu hat er Currypaste, Honig und diverse andere duftende Sachen mitgebracht, die er im Löwengehege verteilt. Nibalo und Naju riechen den Braten schon von Weitem, und dabei hätten sie es auch mal lieber belassen sollen. Denn mit Curry und Pfirsichdeo in der Nase gewinnt man keinen Schönheitspreis, höchstens den Wettbewerb beim Grimassen ziehen. Wer hätte gedacht, dass Raubkatzen so gucken können. Umzug der Rochen Im Tropenaquarium steht der Umzug der Stachelrochen an. Die sind für ihre kleine Einzimmerwohnung inzwischen zu groß geworden. Als Umzugshelfer fungieren Reiner Reusch, Kai Schuhknecht und Heidi Rohr. Die müssen dabei ein bisschen auf ihre Finger achten, denn die Stacheln der Rochen sind giftig. Schweinewellness Der Wellnesstrend macht auch vor den Minipigs nicht Halt. Jedenfalls, wenn es nach Benjamin Krüger geht. Schwein Jerry ist da eher skeptisch. Wer schön sein will, muss leiden? Nicht mit ihm! Er lässt sich nur ein paar Bürstenstriche gefallen und ergreift dann empört die Flucht. Dabei liegt Männerkosmetik doch voll im Trend! Jerry ist das wurscht. An seine Borsten kommen nur Wasser und Matsch. Training mit Wachhund Hanna Zoowachhündin Hanna hat eine Busenfreundin: Tierpflegerin Julia Ganz. Die bleibt sogar noch nach ihrem Feierabend im Tierpark, um mit Hanna Gassi zu gehen und ein paar Benimmregeln für Hunde-Damen durchzugehen. Dazu noch Pflege und Streicheleinheiten, bei Julia bekommt Hanna alles, was das Hundeherz begehrt. Kunst für die Nasenbären Bei den Nasenbären ist es mal wieder richtig gemütlich. Rumliegen, schlafen, mal ein bisschen kratzen, das reicht doch fürs gute Leben. Reiner Dukat will die Nasenbären ein bisschen fordern und organisiert regelmäßig Weiterbildungen. Thema diesmal: Kunst auf dem Tablett. Da kann Azubi Philipp auch noch etwas lernen: Aus Hack und Obst zaubert Reiner Gesichter in das Futter. Er ist richtig begabt, aber ob die kleinen Kulturbanausen sein Werk auch zu würdigen wissen? Im Zoo Hagenbeck warten viele Tierarten darauf, von den Besuchern entdeckt und bestaunt zu werden. Damit im Tierpark alles reibungslos abläuft und die Tiere bestens versorgt sind, pflegt, verarztet und koordiniert ein großes Team die Aufgaben im Hintergrund. ‚Leopard, Seebär & Co.‘ wagt ein Blick hinter die Kulissen des Zoos.



01.03. um 17:10 Uhr
TV-Sender: NDR
       Untertitel   16:9

(Staffel: 2 Folge: 33 )

Radau-Kontrolle bei den Mandrills Eisbombe für Polarfüchse Ästeklau für die Kattas Alpakas beim Zahnarzt Ein Tierpfleger am Drahtseil Die Tahrziegen warten auf ihr Frühstück, da kommen auch schon Thomas Günther und Jörg von Allwörden mit der Schubkarre um die Ecke. Aber Seil und Helm sehen irgendwie nicht nach einer vernünftigen Mahlzeit aus. Statt Futter zu verteilen, macht sich Jörg daran, den Tahr-Felsen zu erklimmen, um ihn gründlich zu säubern. Flink, geschickt und sicher in der Höhe, das sind die Tahrziegen, aber nicht Jörg. Der Ausblick vom Felsen entschädigt ihn allerdings für die Wackelpartie. Ästeklau für die Kattas Frischer Busch zum Frühstück, für die Kattas im Tropenaquarium gibt es kaum etwas Schöneres. Heidrun Rohr und Sebastian Behrens wollen den Lemuren etwas Gutes tun und holen unerlaubterweise vom Hinterhof des Elefantenhauses ein paar leckere Zweige. Prompt werden sie von Thomas Moderegger und Thorsten Köhrmann dabei erwischt. Für die Kattas nimmt man aber eben auch mal Kollegenschelte in Kauf. Alpakas beim Zahnarzt Einige Mitglieder des Alpakavereins Weitspucker haben ein Problem: zu lange Schneidezähne. Ein Fall für Tierarzt Dr. Flügger, Volker Friedrich und Andy Steffens. Die Prozedur ist reine Routine: Alpakas auswählen, Alpakas betäuben und warten, dass die Tiere einschlafen. Dann kann Zahnarzt Flügger mit seinem Diamantschleifer loslegen. Damit sie auch morgen wieder kraftvoll zubeißen können. Radau-Kontrolle bei den Mandrills Die Mandrills haben gerade erst eine Komplettrenovierung ihres Geheges bekommen. Allerdings haben sie ausgefallene Hobbys: rausreißen, rumrockern, umgestalten. Sehr zum Leidwesen von Tierpfleger Martin Kersten, der die Anlage deswegen regelmäßig kontrollieren muss. Und tatsächlich, das Abrissunternehmen Mandrill hat wieder ganze Arbeit geleistet. Die Pflanzen sehen total mitgenommen aus, trotz der ätherischen Öle, die Martin zum Schutz auf die Bäume gesprüht hat. Die haben die Affen wohl mit einem Salatdressing verwechselt. Eisbombe für Polarfüchse Polarfuchs Pepper und seine Frau Sally sind seit Jahren ein Paar. Aber wer hat in dieser Beziehung eigentlich die Hosen an? Uwe Fischer und seine Kollegin Julia Ganz wollen es mit einem Testessen herausfinden und bringen den beiden eine große Eisbombe vorbei. Pepper hat sie sofort gewittert, während seine Frau noch in der hinteren Ecke des Geheges vor sich hindöst. Gelegenheit für Pepper, sich seine Portion Eis zu sichern? Pustekuchen. Sobald Sally den Geruch in die Nase bekommt, beansprucht sie den größten Teil für sich. So ist das in der Ehe, meint Fachmann Uwe. Im Zoo Hagenbeck warten viele Tierarten darauf, von den Besuchern entdeckt und bestaunt zu werden. Damit im Tierpark alles reibungslos abläuft und die Tiere bestens versorgt sind, pflegt, verarztet und koordiniert ein großes Team die Aufgaben im Hintergrund. ‚Leopard, Seebär & Co.‘ wagt ein Blick hinter die Kulissen des Zoos.



08.03. um 17:10 Uhr
TV-Sender: NDR
       Untertitel   16:9

(Staffel: 2 Folge: 38 )

Mehlwurmmelone für die Nasenbären Ein Zebu bei der Pediküre Leckerlis für Löwen Kuscheln mit Carmina Shahrukh bekommt Privatunterricht von Tierpfleger Christian Wenzel. Anders als in der normalen Schule gibt es in der Elefantenschule keine Noten, dafür aber immer etwas zu Naschen. Auch spicken ist hier erlaubt: Von Mama Yashoda soll sich Shahrukh ruhig ein bisschen was abgucken. Ein Zebu bei der Pediküre: Das buckelige Zeburind Bully braucht eine Pediküre. Im Zoo Hagenbeck warten viele Tierarten darauf, von den Besuchern entdeckt und bestaunt zu werden. Damit im Tierpark alles reibungslos abläuft und die Tiere bestens versorgt sind, pflegt, verarztet und koordiniert ein großes Team die Aufgaben im Hintergrund. ‚Leopard, Seebär & Co.‘ wagt ein Blick hinter die Kulissen des Zoos.



Sie suchen neben leopard seebaer co weitere Serien im TV Programm?

Tipps fürs aktuelle TV-Programm

Weitere Fernsehsender