Kommende Sendungen der Serie

Wann und wo kommt die Serie Max & Maestro wieder im TV?

zum TV Programm hr morgen
Max & Maestro
Der elfjährige Max träumt davon, Musiker zu werden. Er spielt in einer Hip-Hop-Band und sein Vater war einst Rap-Musiker. Durch Zufall lernt Max den berühmten Starpianisten und Dirigenten Daniel Barenboim kennen. Dieser erklärt ihm, er habe das absolute Gehör und bietet Übungstunden am Piano an. Was werden sein Vater und seine Freunde sagen, wenn er klassische Musik lernt?
 Untertitel 16:9 HDTV
Max & Maestro
Für den Physikunterricht sollen sich alle Schüler ein Thema für ein Referat überlegen. Klar, dass Hobbyastronomin Emilia da nicht lang zu überlegen braucht. Ihre große Leidenschaft sind Schwarze Löcher. Da der Physiklehrer dieses Thema ein wenig zu schwierig findet, erlaubt er Emilia, darüber zu referieren, wenn sie sich noch einen Arbeitspartner aussucht. Leon, Maurice und Max setzen alles daran, Emilia davon zu überzeugen, sie seien der ideale Referatspartner, denn für sie bedeutet das eine garantiert gute Note bei minimalem Aufwand. Schließlich entscheidet sich Emilia für Max. Max erfährt von Maestro Barenboim auf recht unorthodoxe Weise, dass nicht nur die hörbaren Töne die Musik machen, sondern Pausen und Stille mindestens ebenso wichtig sind. Damit Max diese Lektion verinnerlicht, gibt der Maestro ihm Kopfhörer mit, mit denen er üben soll, die Stille zu hören.
 Untertitel 16:9 HDTV
Max & Maestro
Der jährliche Rap-Battle im Park steht vor der Tür und die Ninjas melden sich selbstverständlich an. Maurice ist zuversichtlich, dass er und seine boombastischen Freunde auch in diesem Jahr wieder den ersten Platz belegen werden, auch wenn die T-Rex Crew zur harten Konkurrenz zählt. Doch Maurice Stimme macht auf einmal Probleme und Mau krächzt wie ein Rabe. Was sich zunächst nach einer Erkältung anhört, entpuppt sich später als ernsthaftes Problem, denn Maurice ist plötzlich in den Stimmbruch gekommen. Auch Max hat so seine Probleme mit tiefen und hohen Stimmen, denn er lernt anhand des Lieds Heidenröslein von Franz Schubert, wie man die Klavierbegleitung an verschiedene Stimmlagen anpassen kann. Spielt Max zunächst auch noch etwas holprig, weil er sich nur auf sein gehör verlassen kann, da er nicht nach Noten spielen soll, bekommt er es schließlich hin, sowohl Sopran- als auch Bass-Stimme zu begleiten.
 Untertitel 16:9 HDTV
Beim Fußballspielen trifft Max Oscar aus Versehen mit dem Ball am Kopf. Anstatt Max Entschuldigung anzunehmen, entscheidet Oscar, dass der Besitzer in einem Match zwischen den beiden Cliquen ermittelt werden soll. Denn es ist nicht irgendein Ball, mit dem die Ninjas da bolzen, es ist der WM-Ball, mit dem die Nationalmannschaft den vierten Titel geholt hat. In der Spielpause sucht Max Rat beim Maestro, denn Maestro Barenboim hat die Arbeit eines Dirigenten einmal mit der eines Profi-Fußballers verglichen, wie Max sich zu erinnern meint. Doch er hat den Meister missverstanden. Denn in Wahrheit kommt die Aufgabe eines Dirigenten eher der eines Trainers gleich.
 Untertitel 16:9 HDTV
Max & Maestro
Der elfjährige Max träumt davon, Musiker zu werden. Er spielt in einer Hip-Hop-Band und sein Vater war einst Rap-Musiker. Durch Zufall lernt Max den berühmten Starpianisten und Dirigenten Daniel Barenboim kennen. Dieser erklärt ihm, er habe das absolute Gehör und bietet Übungstunden am Piano an. Was werden sein Vater und seine Freunde sagen, wenn er klassische Musik lernt?
 Untertitel 16:9 HDTV
Der elfjährige Max träumt davon, Musiker zu werden. Er spielt in einer Hip-Hop-Band und sein Vater war einst Rap-Musiker. Durch Zufall lernt Max den berühmten Starpianisten und Dirigenten Daniel Barenboim kennen. Dieser erklärt ihm, er habe das absolute Gehör und bietet Übungstunden am Piano an. Was werden sein Vater und seine Freunde sagen, wenn er klassische Musik lernt?
 Untertitel 16:9 HDTV
 Untertitel 16:9 HDTV
Maestro Barenboim hat Max gebeten, ein Stück von Beethoven vorzubereiten. Doch wie beim großen Meister, scheint ein körperliches Handicap Max ebenfalls die Arbeit zu erschweren. Beethovens späte Taubheit ist Max zu kurzer linker Daumen, der es ihm fast unmöglich macht, die Partitur zu spielen. Die Sonate von Beethoven hat es aber auch in sich, obwohl der Meister dieses Werk schon komponierte, als er bereits mit Taubheit geschlagen war. Während sich Max auf dem Nachhauseweg noch Gedanken über seinen zu kurz geratenen linken Daumen macht, trifft er Maurice, der ihm erzählt, dass Leon völlig neben der Spur sei, weil er beim Graffitiwettbewerb neben seinem Schwarm Tara an der Wall of Fame stehen wird.
 Untertitel 16:9 HDTV
Der elfjährige Max träumt davon, Musiker zu werden. Er spielt in einer Hip-Hop-Band und sein Vater war einst Rap-Musiker. Durch Zufall lernt Max den berühmten Starpianisten und Dirigenten Daniel Barenboim kennen. Dieser erklärt ihm, er habe das absolute Gehör und bietet Übungstunden am Piano an. Was werden sein Vater und seine Freunde sagen, wenn er klassische Musik lernt?
 Untertitel 16:9 HDTV
Max & Maestro
Der elfjährige Max träumt davon, Musiker zu werden. Er spielt in einer Hip-Hop-Band und sein Vater war einst Rap-Musiker. Durch Zufall lernt Max den berühmten Starpianisten und Dirigenten Daniel Barenboim kennen. Dieser erklärt ihm, er habe das absolute Gehör und bietet Übungstunden am Piano an. Was werden sein Vater und seine Freunde sagen, wenn er klassische Musik lernt?
 Untertitel 16:9 HDTV
Max & Maestro
Emilia und die Ninjas haben vor, am Samstag einen Ausflug mit Picknick in den Wildpark zu unternehmen. Pünktlich zur wöchentlichen Klavierstunde trifft Maestro Barenboim, der gerade in Tokio Ravels Bolero dirigiert hat, zuhause ein. Überhaupt ist der Maestro sehr beschäftigt und so fällt unglücklicherweise das spontan anberaumte Konzert für den alten Klavierlehrer des Maestros auf denselben Tag mit dem Ausflug. Max hat total vergessen, dass er seinen Freunden bereits zugesagt hat, mit ihnen in den Wildpark zu fahren, und so muss er sich nun entscheiden und sagt ihnen kurzerhand ab. Maurice und Leon sind außer sich, vergeben ihrem Freund aber, als dieser Ihnen seinen selbstgemachten Track per Handy schickt. Die offizielle Version lautet nun, dass Max sich für die Fertigstellung zurückgezogen hat. Max und der Maestro spielen Ravels Bolero als Fassung für vier Hände am Klavier, als hätten sie etwas anderes getan und des Maestros ehemaliger Maestro ist begeistert.
 Untertitel 16:9 HDTV
Max & Maestro
Der jährliche Hochzeitstag der Belleroses steht an. Wesley wünscht sich zu diesem Anlass eine fette Hip-Hop-Party mit karibischem Buffet, doch Sandra ist eher für eine Pop-Disco mit Zuckerwatte und Hot Dogs.
 Untertitel 16:9 HDTV
Max & Maestro
Dia Boombastic Ninjas haben das große Los gezogen, denn sie haben mit ihrem Demo-Tape den Wettbewerb Dein Track mit MC Sonaar gewonnen. Als die Ninjas im Großen vor MC Sonaar auf der Bühne beweisen wollen, dass sie auch live überzeugen können, ist jedoch der Soundwurm drin. Max sieht, dass der MC vor Langweile einzuschlafen droht und schiebt kurzerhand ein virtuoses Profisolo auf dem Keyboard ein. Sonaar ist begeistert und will mit Max solo zusammenarbeiten. Leon und Maurice sind schockiert, bedeutet Max plötzlicher Ruhm doch das Aus für die Ninjas. Doch Max fehlen seine Freunde, und so stellt er den Ruhm hinten an und entscheidet sich schließlich stattdessen für die Freundschaft und die Ninjas. An dieser Entscheidung ist der Maestro nicht ganz unbeteiligt, denn er zeigt Max nicht nur, dass es wichtig ist, in die Musik auch immer etwas von sich selbst einfließen zu lassen, er kann ihm anhand seines fanatischen Fans Antonio auch hautnah ein Beispiel dafür geben, welche Kehrseiten es haben kann, berühmt zu sein.
 Untertitel 16:9 HDTV
Max & Maestro
Ausgerechnet kurz bevor die Ninjas beim großen Nachbarschaftsflohmarkt abends ein Konzert zur besten Zeit geben sollen, geht ihnen im Proberaum das Mischpult kaputt. Da auch die Bandkasse leer ist, versucht Max, Hilfe aufzutreiben. Max Vater Wesley hat leider am nächsten Tag eine wichtige Prüfung, denn er muss seine Taxilizenz erneuern. Maestro Barenboim hilft dem niedergeschlagenen Max wieder auf die gutgelaunten Beine, indem er ihm verrät, dass Musik wahre Wunder bewirken und die Stimmung eines Menschen positiv beeinflussen kann. Sofort bastelt Max zuhause einen Track aus der Melodie von Vivaldis Vier Jahreszeiten und einem ordentlichen Hip-Hop-Beat. Und die Musik bringt die Eltern der Ninjas tatsächlich in Spendierhosenstimmung.
 Untertitel 16:9 HDTV
Max & Maestro
Die Ninjas kommen vor lauter umherfliegenden Tauben im Park kaum zum Fußballspielen. Das liegt an einer alten Dame, die die Vögel mit leckeren Krumen versorgt. Die Kids vermuten, bei der etwas eigensinnigen Alten handelt es sich um eine Hexe, die ihnen den Ball gestohlen hat und verfolgen sie bis zu ihrem kleinen Hexenhaus.
 Untertitel 16:9 HDTV
Max & Maestro
Mitten im Viertel steht eine große graue Betonwand, die verschönert werden soll. Zu diesem Zweck hat Malika die Boombastic Ninjas und die T-Rex Crew zusammengetrommelt, um ein gemeinsames Bild zu entwerfen. Doch natürlich weigern sich die beiden Cliquen, zusammenzuarbeiten, denn jede Gruppe hält ihren eigenen Stil für den besseren. Wie Max von Maestro Barenboim lernt, ist es oft sogar eine Bereicherung für die Lebensvielfalt, wenn sich vermeintlich getrennte Dinge zu etwas Neuem vereinen. So wie beim Tango, einer Mischung aus osteuropäischer Tanztradition und afrikanischen Rhythmen. Malika hat inzwischen den ganzen Wettbewerb zu einer basisdemokratischen Angelegenheit inklusive vollwertiger Bürgerbeteiligung erklärt und jedem erlaubt, einen eigenen Entwurf einzureichen, was im Chaos endet. Schließlich stellt sich sogar heraus, dass bei der Wahl betrogen worden sein muss. Doch Max erinnert sich an die Lektion des Maestros und schlägt vor, alle Beteiligten in den Schaffensprozess der neuen bunten Wand miteinzubeziehen. Gemeinsam entsteht so die bunteste und schönste Wand der ganzen Stadt.
 Untertitel 16:9 HDTV
Max & Maestro
Als Max wie gewohnt zu seinem Klavierunterricht bei Maestro Barenboim erscheint, läuft er einem weiteren vermeintlichen Schüler des Maestros über den Weg. Arthur scheint ein wahres Meistertalent zu besitzen, so gut spielt er Mozarts Konzert.
 Untertitel 16:9 HDTV
Einen Tag vor Emilias Geburtstag werden Max und Maurice von Leon daran erinnert. Die beiden fallen aus allen Wolken, denn obwohl ihnen Emilia vor einer Woche das Datum ihres Ehrentages mitgeteilt hat, haben sie es total verschwitzt. Leon hat für Emilia zum Geburtstag ein Buch besorgt und Maurice hat einen genialen Einfall, den er aber nicht preisgibt, damit Max ihn nicht als seine Idee verkaufen kann. Max ist ratlos. Als er vom Maestro den Auftrag bekommt, für ein Duett zu üben, beschließt er, Emilia ein kleines Privatkonzert zu geben. Emilia ist von der Darbietung von Max und dessen Partner begeistert. Doch als sie bekundet, die Klarinette habe ihr besser als das Klavier gefallen, fühlt sich Max in seinem Stolz verletzt. Als er merkt, dass Schenken eine kleine Kunst für sich ist, will man den Geschmack des Beschenkten treffen, beschließt er gemeinsam mit Maurice und Leon, die Sache wieder gut zu machen.
 Untertitel 16:9 HDTV
Max & Maestro
Das Stadttheater sucht für sein neues Stück einen Jungen für die Hauptrolle eines Prinzen und veranstaltet ein Casting. Max und Maurice hätten sich vielleicht auch gemeldet, doch weder können sie besonders gut fechten, noch sind sie schwindelfrei. Da Leon als einziger der Ninjas auf das Profil passt, ermutigen ihn seine Freunde, sich zu bewerben. Im Park veranstalten sie dazu ein Probevorsprechen unter erschwerten Bedingungen, um Leon vor dem Casting noch ein bisschen sein Lampenfieber abzutrainieren. Auch Max hat einige Schwierigkeiten zu überwinden, denn ein Stück von Schubert bereitet ihm Kopfzerbrechen. Über Takt 163 kommt er nicht hinaus, so sehr er diese Passage auch übt. Maestro Barenboim hingegen nimmt die Dinge ganz gelassen. Schließlich ist der Weg das Ziel und es geht darum, sich neuen Herausforderungen zu stellen und Mut zu fassen.
 Untertitel 16:9 HDTV
Max & Maestro
Hugo von der Schülerzeitung weiß genau: Ricardo landet an der Schule mit seinem angesagten Klamotten-Stil mit Sicherheit auf Platz Eins der Beliebtheitsskala. Als Maurice erfährt, wie sehr er im Ranking abgerutscht ist, beschließt er sich dem neuen Modediktat zu unterwerfen und kopiert Ricardos Kleidungsstil, um wieder ein paar Plätze gutzumachen. Als Max ihn zur Rede stellt, erklärt Mau, dass die Ninjas und er nicht mehr zusammenpassen. Auch sei Hip-Hop mittlerweile total out und er und Ricardo planten eine Karriere als Pop-Duo. Auch der Maestro erteilt Max eine Lektion in Sachen Stil und Stillosigkeit. Denn Max ist begeisterter Anhänger von Karl Vespa, einem angesagten Solopianisten, der zwar technisch versiert, aber wenig beseelt spielt, wie der Maestro findet. Auch Max sieht ein, dass es wertvoller ist, seine unverwechselbare eigene Version eines Stücks zu erarbeiten, als die eines anderen bloß nachzuspielen.
 Untertitel 16:9 HDTV
Max & Maestro
Lehrer Ångström möchte, dass sich in ein paar Tagen jeweils zwei aus der Klasse zu einem Referatsteam zusammenschließen. Die Auswahl des Themas überlässt er den Kindern, jedoch entscheidet das Los über die Zusammensetzung der Zweierteams. Während Maurice sich freut, dass er mit Emilia zusammenarbeiten darf und dem schwärmenden Leon Tara zugelost wird, sieht sich Max klar im Nachteil, als das Los Ricardo als seinen Referatspartner bestimmt. Ricardo scheint für Max nämlich nichts anderes im Sinn als sein Aussehen zu haben und als er dann auch noch vorschlägt, Melissas Referat aus dem letzten Jahr als Vorlage zu benutzen, sieht Max jegliche Grundlage für eine gemeinsame Arbeit schwinden. Doch als Max beim Maestro Mozarts Klaviersonate No. 9 kennenlernt, staunt er nicht schlecht, denn der Komponist hat es geschafft, zwei völlig unterschiedliche Themen miteinander zu einem großen Ganzen zu kombinieren.
 Untertitel 16:9 HDTV
Frau Wagner teilt in der Schule die korrigierten Überraschungstests aus. Da die meisten Schüler nicht gut abgeschnitten haben, weist sie darauf hin, dass man sich mit einem frei wählbaren Kurs in der Kunstprojektwoche eine gute Note verdienen und so seinen Schnitt anheben kann. Emilia sieht sich selbst als handwerklich unbegabt und wählt einen computergestützten Kurs für Design, doch Max, Leon und Mau wählen Töpfern, denn was Maus kleiner Bruder schafft, kann doch nicht so schwer sein! Doch was die drei auch anstellen, nicht einmal die kleinste Vase oder das schlichteste Schälchen will ihnen gelingen. Denn manchmal sind die einfachsten Dinge die schwierigsten. Das muss auch der Maestro am eigenen Leib erfahren, denn er übt sich fleißig in der Kunst der japanischen Kalligraphie und versucht sich am perfekten Kreis.
 Untertitel 16:9 HDTV
Max & Maestro
Der elfjährige Max träumt davon, Musiker zu werden. Er spielt in einer Hip-Hop-Band und sein Vater war einst Rap-Musiker. Durch Zufall lernt Max den berühmten Starpianisten und Dirigenten Daniel Barenboim kennen. Dieser erklärt ihm, er habe das absolute Gehör und bietet Übungstunden am Piano an. Was werden sein Vater und seine Freunde sagen, wenn er klassische Musik lernt?
 Untertitel 16:9 HDTV
Der Muttertag steht vor der Tür und Wesley hat für seine Liebste Sandra eine schöne Kristallvase gekauft, die Max jedoch aus Versehen in Scherben legt. Um dem bankrotten Wesley unter die romantischen Arme zu greifen, legen die Ninjas ihr Erspartes zusammen, doch das Geld reicht nicht für eine neue Karaffe. Dank des Maestros, der Max erklärt, dass sich das Crescendo eines Musikstücks langsam Note für Note, Stück für Stück aufbaut, hat Max eine Idee. Wenn jeder Ninja einen Nebenjob annimmt, ist das Geld schon bald beisammen. Also führt Emilia Hunde Gassi, Leon wäscht Autos in der Werkstatt seines Vaters und Max und Leon helfen Maurices Onkel beim Ausliefern seiner Gerichte.
 Untertitel 16:9 HDTV
Leon hat einen nicht ernst gemeinten Rap über die Boombastic Ninjas geschrieben. Doch Max fühlt sich persönlich beleidigt und ist wütend auf Leon. Auch der Maestro hat heute schlechte Laune, denn ein Kritiker schreibt über das letzte Konzert des Maestros, es sei eine eher mittelmäßige Veranstaltung gewesen. Der Mephisto-Walzer von Franz Liszt eignet sich daher bestens als Klavierstück, um seinem Unmut Luft zu machen. Ansonsten hilft es dem Maestro auch, einen ganzen Tag lang seine Instrumente zu polieren. Auch Max versucht sich am diabolischen Walzer, jedoch kann er seine Wut nicht kanalisieren und er sprüht vor Ärger tausend Funken. Maestro Barenboim empfiehlt Max, in sich hineinzuhorchen, um den wahren Grund für seine Gefühlsverstimmung zu ermitteln, denn nur so lässt sich der innere Drache zähmen und konstruktiv für das Klavierspiel einsetzen.
 Untertitel 16:9 HDTV
Nachdem Maurices Kater Elfmeter gestorben ist, beschließen die Freunde, Maurice in seiner Trauer zur Seite zu stehen. Maestro Barenboim hat die Statue eines römischen Gottes günstig erstehen können und freut sich wie ein Schneekönig. Die Statue des Janus ähnelt übrigens auch einem von Max und Leon bewunderten cineastischen Weltraumhelden mit einem Körper und zwei Köpfen. Die Ninjas freuen sich schon lange auf den Kinobesuch, um den zweiten Teil der Weltraumkomödie Speedlight zu sehen, aber als sie Mau mit ins Kino nehmen wollen, bittet Emilia Leon und Max Maurice zu schonen, da dieser zurzeit sicher anderes als eine Kinokomödie im Kopf hätte. Also schleichen sich Max und Leon unter einem Vorwand alleine ins Kino. Max lernt, dass es im Leben immer zwei Seiten der Medaille gibt und sich Gefühle schnell abwechseln können. Freude und Trauer, sehnsüchtige Vorfreude und gespannte Unsicherheit, sind genauso wie die ernsten und fröhlichen Passagen in Mozarts Klaviersonate No 8 untrennbar miteinander verknüpft und gewinnen ihre Stärke erst aus ihrem Zusammenspiel
 Untertitel 16:9 HDTV
Es besteht immer ein Unterschied zwischen der eigenen und der fremden Wahrnehmung. Das gilt auch fürs Musizieren, denn Aufzeichnungen der eigenen Übungen hören sich immer anders als, als man beim Spielen angenommen hat.
 Untertitel 16:9 HDTV

Neben "Max & Maestro" hier weitere Serien in der Übersicht.
Sie suchen das Fernsehprogramm von heute Abend?