Schauspieler Oliver Bender / Sendungen im TV Programm finden

Oliver Marcus Bender (* 2. Oktober 1982 in Gummersbach) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Beschreibungstext und Bild wurde vom Schauspieler oder einer Agentur gepflegt.

Filmographie:
2003: Die Casting Agentur
2004–2008, 2009: Gute Zeiten, schlechte Zeiten (Seifenoper)
2005: weg (Kurzfilm)
2005: spring (Kurzfilm)
2006: BlowBack (Kurzfilm)
2007: schlaflos (Kurzfilm)
2007: Passage33
2008: BlowBack reloaded (Kurzfilm)
2009: Kaltes Abi
2009: Tatort: Tod auf dem Rhein
2009: Doc Love (Webserie)
2010: Ein anderes Thema (Kurzfilm)
2010: Lasko – Die Faust Gottes (Fernsehserie)
2010: Notruf Hafenkante (Fernsehserie)
2010: Frühlings Fall
2010: Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei (Fernsehserie)
2011: Das Angebot (Kurzfilm)
2012: Regenbogen (Kurzfilm)
2012–2014: Heiter bis tödlich: Hauptstadtrevier (Fernsehserie)
2013: Kiss and go (Kurzfilm)
2014: Samstag in acht Tagen (Kurzfilm)
2014: SOKO Stuttgart (Fernsehserie)
2014: Ich zünd' dir 'nen Mercedes an (Kurzfilm)
2015: Mila (Fernsehserie)
2017: In aller Freundschaft (Fernsehserie)
2018: Beck is back! (Fernsehserie) http://www.oliver-bender.com/


TV-Sendungen mit Oliver Bender:

28.05.2024 um 09:30 Uhr: Hauptstadtrevier  Untertitel 16:9

    

Berlins next Topmodel Staffel 1: Episode 14 Krimiserie, Deutschland 2013 Regie: Michael Wenning Autor: Stefan Barth - Michael B. Müller Musik: Thomas Klemm Kamera: Heiko Merten

Als Jürgen und Patrick Klug versuchen, die 18-jährige Mia Kulick wegen Schwarzfahrens zu verhaften, droht diese, sich umzubringen. Gemeinsam können Vater und Sohn verhindern, dass das Mädchen sich mit einer zerbrochenen Bierflasche verletzt. Im Dezernat versucht Julia Klug, das Vertrauen von Mia zu gewinnen. Aber die junge Frau ist genauso verstockt wie verzweifelt. Erst als Julia Mia nach Hause bringt und sie auf ihre Mutter Vanessa trifft, äußert sich Mia: Sie träumt heimlich von einer Model-Karriere, ist aber auf einen Betrüger hereingefallen. Der prominente Fotograf Marc Röckert hat Mia mit dem Versprechen, sie zum Model zu machen, ein Fotoshooting für eine Sedcard aufgeschwatzt. Kostenpunkt: 2.000 Euro. Mia hat sich dafür bei Freunden und Verwandten verschuldet - und vergeblich auf die lukrativen Aufträge als Model gewartet, die Röckert fest versprach. Johannes Sonntag sieht in dem Fall keinen Betrug, denn Mia Kulick war seiner Meinung nach schlicht nur naiv. Aber Julia ist misstrauisch geworden: Mia ist kein Model-Typ. Julia Klug will Röckert eine Falle stellen und bewirbt sich selbst als Model. Aber sie erlebt eine Überraschung. Röckert ist freundlich, und er macht Julia sehr professionell klar, dass ein Shooting keine Gewähr dafür bieten könne, dass sie als Model auch gebucht wird. Hat er etwas gemerkt und die Polizistin durchschaut? Ist Marc Röckert, der in der Berliner Promi-Szene bestens vernetzt und ein Freund des Abgeordneten Felix Prinz ist, doch ein seriöser Fotograf? Aber warum ist Mia Kulick dann so eingeschüchtert und hat Angst, gegen ihn auszusagen? Julia Klug geht ein zweites Mal in das Fotostudio. Röckert lässt sich auf ein Shooting ein - und fordert Julia plötzlich auf, die Hüllen fallen zu lassen. Marianne hat der gesamten Familie Klug eine gesündere Ernährung verordnet. Jürgen und Patrick leiden. Dann versuchen sie, Rohkost, Energiesuppe und Ingwertee durch List zu entkommen - vergeblich. Marianne ist sauer. Sie sieht zu dick aus, und keiner sieht das. Jürgen beginnt zu ahnen, was der Hintergrund für Mariannes Aktion ist: der Vergleich mit ihren Freundinnen auf dem Abi-Treffen, das kurz bevorsteht. Nicht lange fackeln, sofort zuschlagen – so hat die Elitepolizistin Klug ihren Job gelernt. Ausgerechnet sie landet bei Johannes Sonntag, dem stoischen Leiter des Betrugsdezernates in der Polizeidirektion 7 am Berliner Spittelmarkt. Johannes ist ein Kopfarbeiter, analytisch, akribisch und geduldig, seine Chefin Marei Schiller will vor allem eines: präsentable Ermittlungsergebnisse. Julia dagegen setzt auf die Methode Konfrontation pur.


29.05.2024 um 09:30 Uhr: Hauptstadtrevier  Untertitel 16:9

    

Gartenlaube Staffel 1: Episode 15 Krimiserie, Deutschland 2013 Regie: Michael Wenning Autor: Andy Cremer Musik: Thomas Klemm Kamera: Heiko Merten

Feuer in der Schrebergartenkolonie am Weißensee. Eine anonyme Anruferin meldet zwar den Brand, doch leider zu spät, ein Schuppen brennt vollkommen nieder. Ein Unfall? Nein. Julia Klug erkennt an den Brandspuren auf den ersten Blick: Das war Brandstiftung. Das Idyll der Gartenkolonie trügt: Hier werden die Laubenpieper seit Monaten regelrecht terrorisiert. Einige Schrebergärtner, angeführt von dem streitbaren Werner Bauer, behaupten zu wissen, wer hinter den Anschlägen steckt: die neue Wirtin des Vereinsheimes, Dorothea Winninger. Seit sie hier lebt und arbeitet, ist es mit dem Frieden in der Kolonie dahin. Entsprechend aufgeheizt ist die Stimmung. Eine Stimmenanalyse bringt es an den Tag: Dorothea Winninger war die anonyme Anruferin in der Brandnacht. Als Johannes Sonntag dann auch noch herausfindet, dass Dorothea Winninger wegen Brandstiftung, durch die ihr Ehemann ums Leben kam, im Gefängnis gesessen hat, ist für ihn klar, dass Dorothea das Feuer gelegt hat. Julia jedoch ist fest von ihrer Unschuld überzeugt, denn Dorothea Winninger hat kein erkennbares Motiv. Doch einen Tag nach dem Schuppenbrand steht plötzlich das Auto von Werner Bauer in Flammen. Auch der Vorsitzende des Kleingartenvereins, der Gebrauchtwagenhändler Peter Klausen, kann seine Vereinsmitglieder nun nicht mehr beruhigen, die offen drohen, aus dem Verein auszutreten, sollte Dorothea bleiben dürfen. Klausen fürchtet um den Bestand der Schrebergartenkolonie. Und Dorothea Winninger muss auf einmal selbst um Leib und Leben fürchten. Nachdem Patrick den Fitnesstest für die Zulassung zur Ausbildung beim SEK bestanden hat, liegen eines Morgens die Bewerbungsunterlagen für ihn in der Post. Patrick steht vor einer schweren Entscheidung, an der sich zu seinem Leidwesen die ganze Familie beteiligt. Will er sich wirklich beim SEK bewerben? Schafft er das überhaupt allein? Ist es echtes Interesse am Job - oder will er nur seiner großen Schwester Julia nacheifern? Nicht lange fackeln, sofort zuschlagen – so hat die Elitepolizistin Klug ihren Job gelernt. Ausgerechnet sie landet bei Johannes Sonntag, dem stoischen Leiter des Betrugsdezernates in der Polizeidirektion 7 am Berliner Spittelmarkt. Johannes ist ein Kopfarbeiter, analytisch, akribisch und geduldig, seine Chefin Marei Schiller will vor allem eines: präsentable Ermittlungsergebnisse. Julia dagegen setzt auf die Methode Konfrontation pur.


31.05.2024 um 09:30 Uhr: Hauptstadtrevier  Untertitel 16:9

    

Offene Rechnungen Staffel 1: Episode 16 Krimiserie, Deutschland 2013 Regie: Michael Wenning Autor: Stefan Barth - Michael B. Müller Musik: Thomas Klemm Kamera: Heiko Merten

Wahrsagerin Madame Rubina prophezeit Julia, dass sie ihren Ex Sergej Raihmann bald wiedersehen werde - den Mann, der sie um 250.000 Euro betrogen hatte und mit Schulden und Baby Ellie vor einem Jahr hat sitzen lassen. Julia befragt die Wahrsagerin, weil sich der Unternehmer Gerhard Schaller von ihr betrogen sieht. Johannes wollte den lästigen Fall loswerden und auch Julia ist nicht begeistert von dieser Ermittlung. Wer glaubt schon an Wahrsager:innen? Doch als Julia genervt in ihr Auto steigen will, steht plötzlich Sergej vor ihr. Aus einem Wortgefecht der beiden wird schnell ein handfester Streit. Wenig später gibt es Alarm in der Polizeidirektion: Julia Klug ist entführt worden. Das behauptet die Wahrsagerin Madame Rubina. Sie will gesehen haben, wie ein Mann Julia mit einer Waffe bedroht hat. Dann seien beide mit Julias Wagen davongefahren. Nach der Täterbeschreibung ist allen sofort klar: Sergej Raihmann, Ellies Vater, hat Julia in seiner Gewalt. Aber was will er? Nicht lange fackeln, sofort zuschlagen – so hat die Elitepolizistin Klug ihren Job gelernt. Ausgerechnet sie landet bei Johannes Sonntag, dem stoischen Leiter des Betrugsdezernates in der Polizeidirektion 7 am Berliner Spittelmarkt. Johannes ist ein Kopfarbeiter, analytisch, akribisch und geduldig, seine Chefin Marei Schiller will vor allem eines: präsentable Ermittlungsergebnisse. Julia dagegen setzt auf die Methode Konfrontation pur.


03.06.2024 um 09:30 Uhr: Hauptstadtrevier  Untertitel 16:9

    

Alles Gangsta Staffel 2: Episode 1 Krimiserie, Deutschland 2014 Regie: Michael Wenning Autor: Arndt Stüwe Musik: Thomas Klemm Kamera: Heiko Merten

Überraschend wird Julia Klug zur Hauptkommissarin befördert und teilt das Büro mit ihrem Ex-Chef Johannes Sonntag. Wenig begeistert muss er den schnellen Aufstieg seiner Kollegin akzeptieren, denn die Direktionsleiterin Nadja Bock hat festgelegt: Die beiden arbeiten gleichberechtigt zusammen. In Kreuzberg gibt es Streit zwischen zwei Gangs, bei dem der junge Dennis durch eine Messerattacke schwerverletzt wird. Alles spricht dafür, dass der 19-jährige Nico der Täter ist, unklar bleibt jedoch sein Motiv. Julia glaubt nicht an seine Schuld. Laut seinem Bewährungshelfer ist Nico nicht mehr in seiner Gang, den Neukölln Kings. Er verfolgt einen anderen Weg: Der erfolgreiche Rap-Produzent Gregor Harmann sKiller produziert einen Song mit ihm. Johannes Sonntag glaubt an einen Bandenkrieg, der zu eskalieren droht. Die Neukölln Kings liefern sich seit dem Vorfall erbitterte Auseinandersetzungen mit den Criminals. Vermutlich aber ist Adam, Mitglied der Criminals, der gesuchte Messerstecher. Nicht lange fackeln, sofort zuschlagen – so hat die Elitepolizistin Klug ihren Job gelernt. Ausgerechnet sie landet bei Johannes Sonntag, dem stoischen Leiter des Betrugsdezernates in der Polizeidirektion 7 am Berliner Spittelmarkt. Johannes ist ein Kopfarbeiter, analytisch, akribisch und geduldig, seine Chefin Marei Schiller will vor allem eines: präsentable Ermittlungsergebnisse. Julia dagegen setzt auf die Methode Konfrontation pur.


04.06.2024 um 09:30 Uhr: Hauptstadtrevier  Untertitel 16:9

    

Schwesternkrieg Staffel 2: Episode 2 Krimiserie, Deutschland 2014 Regie: Michael Wenning Autor: Uwe Wilhelm Musik: Thomas Klemm Kamera: Heiko Merten

Der Autohausbesitzer Horst Kopke wurde Opfer eines Unfalls mit Fahrerflucht oder eines Anschlags. Die Ermittler erfahren von Spannungen in der Familie. So geraten die Adoptivtochter Marion Kopke und ihr Mann Frank Kopke, die beide im Autohaus arbeiten, in Verdacht. Auch Horst Kopkes leibliche Tochter Angela Grimm, die angeblich keinen Kontakt mehr zur Familie hatte, ist im Visier der Ermittler. Nicht lange fackeln, sofort zuschlagen – so hat die Elitepolizistin Klug ihren Job gelernt. Ausgerechnet sie landet bei Johannes Sonntag, dem stoischen Leiter des Betrugsdezernates in der Polizeidirektion 7 am Berliner Spittelmarkt. Johannes ist ein Kopfarbeiter, analytisch, akribisch und geduldig, seine Chefin Marei Schiller will vor allem eines: präsentable Ermittlungsergebnisse. Julia dagegen setzt auf die Methode Konfrontation pur.


05.06.2024 um 09:30 Uhr: Hauptstadtrevier  Untertitel 16:9

    

Schönheit hat ihren Preis Staffel 2: Episode 3 Krimiserie, Deutschland 2014 Regie: Michael Wenning Autor: Uwe Wilhelm Musik: Thomas Klemm Kamera: Heiko Merten

Schönheitschirurg Dr. Frank Schubert wird in seiner Praxis von dem Proleten Mike Boll attackiert. Der vorbestrafte Boll ist wütend, weil seine Freundin Doreen Schmerzen hat, seit Schubert ihr ein Gesäßimplantat eingesetzt hat. Der Schönheitschirurg will keine Anzeige erstatten. Julias lässt ein Implantat aus der Praxis untersuchen. Hat Frank Schubert seinen Patient:innen aus Geldgier minderwertige Implantate eingesetzt? Hat Doreens Freund Mike Boll versucht, Gerechtigkeit zu erlangen? Erpresst er Schubert? Der Laborbericht beweist die Minderwertigkeit des Implantats. Fraglich bleibt, ob Doreen Prekau auch ein Billigprodukt eingesetzt wurde. Als am nächsten Morgen eine tote Ratte an Schuberts Tür hängt, liegt der Verdacht nahe, dass Mike Boll seine Erpressung fortsetzt. Als Doreen Prekau mit einer schweren Sepsis notoperiert wird, stellt sich die Frage, warum ihr Hausarzt ihr nur ein Schmerzmittel verschrieben hat, statt sie einzuweisen. Ist er ein Komplize des Schönheitschirurgen? Nicht lange fackeln, sofort zuschlagen – so hat die Elitepolizistin Klug ihren Job gelernt. Ausgerechnet sie landet bei Johannes Sonntag, dem stoischen Leiter des Betrugsdezernates in der Polizeidirektion 7 am Berliner Spittelmarkt. Johannes ist ein Kopfarbeiter, analytisch, akribisch und geduldig, seine Chefin Marei Schiller will vor allem eines: präsentable Ermittlungsergebnisse. Julia dagegen setzt auf die Methode Konfrontation pur.


06.06.2024 um 09:30 Uhr: Hauptstadtrevier  Untertitel 16:9

    

So Gott will Staffel 2: Episode 4 Krimiserie, Deutschland 2014 Regie: Michael Wenning Autor: Stefan Barth Musik: Thomas Klemm Kamera: Heiko Merten

Das Erste Die Frau des Teestubenbesitzers Ismail Yildiz wird von dem Gemüsehändler Ömer Dilek entführt. Das behauptet zumindest eine Augenzeugin. Sowohl die Ehefrau des vermeintlichen Entführers, Hülya Dilek, als auch der Ehemann des vermeintlichen Opfers wollen nicht an ein Verbrechen glauben. Doch als Julia Klug und Johannes Sonntag feststellen, dass Ismail Yildiz heimlich die geforderte Lösegeldsumme bereitstellt, wird klar, dass sich Yildiz Frau tatsächlich in der Gewalt eines Entführers befindet. Die Ermittler:innen können den Täter bei der Übergabe des Lösegeldes fassen und das Opfer unverletzt befreien. Dabei treffen sie am Tatort auf Ersen Baskin, den Neffen und Ziehsohn des Gemüsehändlers, der seinen Onkel vor einer Dummheit bewahren wollte. Der Entführer schweigt über seine Gründe. Kurz darauf schockiert er die Ermittler:innen durch einen Suizidversuch. Unklar ist, ob der Konflikt auf eine Familienfehde zurückzuführen ist, oder ob es in dem Fall um etwas anderes geht. Nicht lange fackeln, sofort zuschlagen – so hat die Elitepolizistin Klug ihren Job gelernt. Ausgerechnet sie landet bei Johannes Sonntag, dem stoischen Leiter des Betrugsdezernates in der Polizeidirektion 7 am Berliner Spittelmarkt. Johannes ist ein Kopfarbeiter, analytisch, akribisch und geduldig, seine Chefin Marei Schiller will vor allem eines: präsentable Ermittlungsergebnisse. Julia dagegen setzt auf die Methode Konfrontation pur.


07.06.2024 um 09:30 Uhr: Hauptstadtrevier  Untertitel 16:9

    

Jagdrevier Staffel 2: Episode 5 Krimiserie, Deutschland 2014 Regie: Bodo Schwarz Autor: Christoph Callenberg Musik: Thomas Klemm Kamera: Heiko Merten

Der Jäger Jan Frenzel wird am frühen Morgen im Berliner Stadtwald durch den Bolzen einer Armbrust tödlich getroffen. Frank Stolze, der Vorsitzende des Jagdverbandes, vermutet, dass der Anschlag auf das Konto militanter Tierschützer:innen geht, die die Stadtjäger:innen schon seit einiger Zeit bedrohen. Der Bolzen der Armbrust wurde mit einem afrikanischen Pfeilgift präpariert. Dies zeigt: Es handelt sich um Mord. Tatsächlich ist einer der Tierschützer:innen, der junge, fanatische Timo Brüneck, in das Forsthaus des Jagdverbandes eingebrochen, um an die Einsatzpläne zu gelangen. Die Ermittler:innen stellen weitere Verbindungen zwischen Timo und den Jäger:innen her: Seine Mutter Anita Brüneck führt zusammen mit ihrem Exmann Ferdinand ein Geschäft für Jagdmoden und Jagdwaffen. Ausgerechnet der leidenschaftliche Jäger Frank Stolze ist der neue Lebensgefährte von Timos Mutter. Aber passt diese martialische Tat zu dem 23-Jährigen? Nicht lange fackeln, sofort zuschlagen – so hat die Elitepolizistin Klug ihren Job gelernt. Ausgerechnet sie landet bei Johannes Sonntag, dem stoischen Leiter des Betrugsdezernates in der Polizeidirektion 7 am Berliner Spittelmarkt. Johannes ist ein Kopfarbeiter, analytisch, akribisch und geduldig, seine Chefin Marei Schiller will vor allem eines: präsentable Ermittlungsergebnisse. Julia dagegen setzt auf die Methode Konfrontation pur.


28.05.2024 um 13:40 Uhr: Hauptstadtrevier  Untertitel 16:9 HDTV

    


30.05.2024 um 05:30 Uhr: Hauptstadtrevier  Untertitel 16:9 HDTV

    



Weitere Schauspieler