Schauspieler/in Maximilian Brückner / Sendungen im TV Programm finden

Maximilian Brückner - der Schauspieler

Maximilian Brückner, ein talentierter deutscher Schauspieler, hat sich durch seine authentischen und eindrucksvollen Darstellungen in Film und Fernsehen einen Namen gemacht. Geboren am 10. Januar 1979 in München, begann Brückner seine Karriere auf der Bühne, bevor er sich dem Film und Fernsehen zuwandte. Er ist besonders bekannt für seine Rollen in deutschen Produktionen, die seine Vielseitigkeit und sein tiefes schauspielerisches Verständnis zeigen.

Brückner hat in einer Vielzahl von Genres gearbeitet, von dramatischen Rollen in Filmen wie "Sophie Scholl – Die letzten Tage" bis hin zu komödiantischen Auftritten in Serien wie "Hindafing". Seine Fähigkeit, komplexe Charaktere mit einer Mischung aus Intensität und Feingefühl darzustellen, hat ihm Anerkennung und Bewunderung eingebracht. Seine Sendungen und Filme sind ein fester Bestandteil des deutschen TV-Programms, was seine Beliebtheit und sein Talent als Schauspieler unterstreicht.

Neben seiner Arbeit vor der Kamera ist Brückner auch für sein Engagement im Theater bekannt, wo er seine Wurzeln hat. Seine Bühnenauftritte sind geprägt von einer Leidenschaft und Präsenz, die das Publikum fesseln. Maximilian Brückner bleibt eine faszinierende Persönlichkeit in der deutschen Schauspielwelt, dessen Karriere durch eine beeindruckende Bandbreite an Rollen und eine tiefe Hingabe an die Kunst des Schauspiels gekennzeichnet ist.



TV-Sendungen mit Maximilian Brückner:

28.05.2024 um 17:45 Uhr: Die Insassen  16:9

    

Tragikomödie, Deutschland 2015 Regie: Franziska Meyer-Price Autor: Martin Rauhaus Kamera: Theo Müller

Nach einem Nervenzusammenbruch landet der Finanzmanager Wilhelm Löring in einer psychiatrischen Klinik. Dort versucht er, seine Mitpatienten für finanzielle Transaktionen zu begeistern.


04.06.2024 um 22:00 Uhr: Riesending - Jede Stunde zaehlt  Untertitel 16:9

    

Staffel 1: Episode 1 Drama, Österreich, Schweiz, Deutschland 2022 Regie: Jochen Alexander Freydank Autor: Johannes W. Betz Musik: Ingo Frenzel Kamera: Thomas Dirnhofer - Martin Hanslmayr

Höhlenforscher Josef Häberle liegt mit einer lebensbedrohlichen Kopfverletzung in über 1.000 Metern Tiefe und über 12 Kilometer vom Schachteingang entfernt. Sein Kletterkollege Ralf Sommer kämpft sich an die Oberfläche zurück, um die Rettung zu alarmieren, während zwei weitere Begleiter versuchen, den Verletzten am Leben zu halten. Die Bergwacht übernimmt von Minute eins an die Verantwortung und benötigt für diese schwierige Bergung die internationale Höhlenforscher-Community. Ein Höhlenforscher verunglückt Pfingstsonntag 2014 in der längsten und am schwersten zugänglichen Höhle Deutschlands, zwölf Kilometer tief im Berg. Zwei Wochen lang ringen 728 Menschen um sein Leben. Eine bewegende Geschichte von absoluter Freundschaft und grenzenloser Opferbereitschaft. Die Bergung aus der Riesendinghöhle in Berchtesgaden ist eine logistische Meisterleistung, die mehrere Wochen in Anspruch nimmt und die Rettungskräfte vereint - im Kampf gegen die Zeit und das Wetter. Die Geschichte beruht auf wahren Begebenheiten. Die Riesendinghöhle in Berchtesgaden, eines der längsten Höhlensysteme Deutschlands: Der Höhlenforscher Josef Häberle verunglückt mit einer lebensbedrohlichen Kopfverletzung und liegt in über 1.000 Meter Tiefe, zwölf Kilometer vom Schachteingang entfernt.


04.06.2024 um 23:30 Uhr: Riesending - Jede Stunde zaehlt  Untertitel 16:9

    

Staffel 1: Episode 2 Drama, Österreich, Schweiz, Deutschland 2022 Regie: Jochen Alexander Freydank Autor: Johannes W. Betz Musik: Ingo Frenzel Kamera: Thomas Dirnhofer - Martin Hanslmayr

Hunderte Rettungskräfte warten auf den Beginn der Bergung des verunglückten Höhlenforschers Josef Häberle. Doch die Dimensionen und Herausforderungen der Höhle lassen das Unterfangen aussichtslos erscheinen. Die beispiellose Aktion entpuppt sich als unglaublicher Thriller zwischen Ohnmacht und Hilfsbereitschaft, Expertise und Aktionismus, Medien und Politik. Es braucht einen geschickten Schachzug der Bergretterin Helene Rechlin, um die Bergung in Gang zu setzen. Die Riesendinghöhle in Berchtesgaden, eines der längsten Höhlensysteme Deutschlands: Der Höhlenforscher Josef Häberle verunglückt mit einer lebensbedrohlichen Kopfverletzung und liegt in über 1.000 Meter Tiefe, zwölf Kilometer vom Schachteingang entfernt.



Weitere Schauspieler