Highlights und News im TV Jahr 2019

Hier einige Highlights und News im TV Jahr 2019.

September 2019

„Wer wird Millionär?“ wird 20 Jahre alt

Am 3. September wurde Günther Jauchs Quiz "Wer wird Millionär?" schon 20 Jahre alt, Gratulation. Die Sendung schalten noch immer 4 bis 5 Millionen Zuschauer ein - zeitlos spannend. Günther Jauch ist noch immer der beliebteste TV-Quizmaster der Deutschen.

Seit 1999 wurden bei ihm 14 Kandidaten zu Millionären. Bis zur Jubiläumssendung saßen 2.800 Kandidaten "auf dem Stuhl" und spielten um den Millionengewinn und es wurden über 35.000 Fragen gestellt.

Es gab zudem 66 Halbmillionäre, zwei 750.000-Euro-Gewinner (in den Specials) und 1 Kandidat ging mit 917.600 Euro aus der Sendung (ebenfalls Specials).

Aber es gingen auch 27 Kandidaten bislang mit 0 Euro nach Hause.


Oktober 2019

40 Jahre NDR Talk Show

Im Oktober feier die NDR Talk Show mit der 856. Sendung ihre Jubiläumssendung - 40 Jahre, wir gratulieren. Seit 40 Jahren überrascht die NDR Talk Show zuverlässig mit "Magic Moments".

Die NDR Talk Show bietet sowohl dem Nachwuchs, als auch alten Hasen aus dem Comedygeschäft traditionell eine Bühne.
In der Jubiläumsausgabe erwarten das Moderatorenduo Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt ganz besondere Gäste und Wegbegleiter, für Überraschungen ist natürlich auch gesorgt. Aber auch im Publikum finden sich Ehrengäste wie Carlo von Tiedemann, Alida Gundlach, Judith Rakers, Rainer Sass oder NDR Intendant Lutz Marmor ein.


TV-Jahr 2019: Das waren die Highlights

Serie, Serie, Serie

Serie, Serie, Serie – der Boom geht weiter. Nicht nur die Streaminganbieter profitieren von der stetig steigenden Nachfrage, auch die "alteingesessenen" TV-Sender haben die Produktion seriell erzählter Stoffe angekurbelt, um ihr Publikum nicht an die neue Konkurrenz zu verlieren. Trotz einiger Rückschläge setzen die Sender weiter auf neue Serien und weitere Staffeln.

Top 5 Serien 2019

Hier eine subjektive Top-5 Liste der besten Serien in 2019:
  • 1. Watchmen (Staffel 1) - eine auf dem gleichnamigen Comic basierende Fernsehserie von Produzent Damon Lindelof
  • 2. Chernobyl (Mini-Serie - eine US-amerikanisch-britische Miniserie des Senders HBO, zeigt die Folgen der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl im April 1986 und stützt sich dabei weitgehend auf reale Gegebenheiten
  • 3. The Mandalorian (Staffel 1) - eine US-amerikanische Space-Western-Serie des Autors und Produzenten Jon Favreau im fiktiven Star-Wars-Universum
  • 4. The Expanse (Staffel 4) - eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie
  • 5. Good Omens (Mini-Serie) - sechsteilige Comedy-Miniserie der BBC in Kooperation mit Amazon Studios basierend auf dem 1990 erschienenen Fantasy-Roman Ein gutes Omen von Terry Pratchett und Neil Gaiman.

Worauf können wir uns 2020 freuen?

Star Trek: Picard

Anfang Oktober 2019 gab der zweite lange Trailer bekannt, dass Star Trek: Picard in den USA am 23. Januar 2020 starten wird. In Deutschland läuft sie einen Tag später an, also am 24. Januar 2020.

Wo ist die neue Serie zu sehen?

In den USA wird die Picard beim Streaming-Dienst CBS laufen. Außerhalb Nordamerikas wird sie bei Amazon Prime zu sehen sein, im Gegensatz zu Star Trek: Discovery die bei Netflix läuft.

Was ist die Story?

Picard ist Admiral AD und hat die Sternenflotte verlassen. Angesichts der Rückkehr von Hugh und Seven of Nine sowie einem Borg-Würfel im ersten langen Trailer ist sicher, dass auch die Borg eine Rolle spielen werden. Es sieht so aus, als müsse Picard eine junge Frau vor den Romulanern retten, die zudem eine Verbindung zu den Borg hat.

Im September 2019 sagte Patrick Stewart in einem Interview, die Fans könnten von den Veränderungen und den neuen Themen überrascht bis schockiert sein. Wir hoffen auf ersteres und freuen uns drauf.


zum aktellen TV-Blog     Blog Archiv 2020