Was kommt heute im Fernsehprogramm?

Folgesendung
05:00
30min
ZDF.reportage
B96 - Roadtrip auf der Straße der Träume (2) Reportagereihe, Deutschland 2019

Nach 53 Kilometern getrennter Wegstrecke durch Ost- und Westberlin führt die B96 am nördlichen Stadtrand wieder zusammen. Die alte Streckenführung der B96 ging dicht am Schloss Oranienburg vorbei, einem der ältesten Barockbauten Brandenburgs. Einmal im Jahr wird der Schlossgarten zur großen Kulisse, strömen Hunderte zum 'Picknick in Weiß'. Ein riesiges Spektakel unter freiem Himmel. Rustikal dagegen ist die Atmosphäre am Imbissstand von Doris Seidler in Teschendorf. Direkt an der B96 gelegen, geht das Geschäft mit Thüringer Bratwürsten und Erbsensuppe aus der Gulaschkanone besonders gut. Seit Jahren steht die zierliche Frau in ihrem Verkaufsstand und bedient Trucker Fahrer, Urlauber und Pendler. Für die Brandenburgerin ist die Straße ein Segen - knapp 50 Kilometer weiter ist die B96 für die Bewohner von Fürstenberg ein Fluch. Bereits 2013 beantragte die 'Wasserstadt' den Titel 'Staatlich anerkannter Erholungsort'. Eigentlich spricht nichts dagegen, denn Fürstenberg liegt inmitten von Seen und war bereits 1920 Luftkurort. Der Antrag scheiterte, an der B96. Die Bürgerinitiative 'B96 raus' kämpft seit Jahren für eine Umgehungsstraße. Bisher wurden 37 Möglichkeiten, die Stadt zu umfahren, diskutiert. Drei Varianten stehen noch zur Wahl. Wofür die Fürstenberger kämpfen, ist in Neustrelitz bereits Realität: eine Umgehungsstraße durch den Ort. Auch deshalb ist die Stadt im südlichen Mecklenburg besonders bei Senioren beliebt. Die Hälfte der Bewohner ist über 50 Jahre alt, ein Drittel sogar über 60. Sie sind die Macher der Stadt, mit Salonorchester, PC-Senioren und einem aktiven Seniorenrat. Und das spricht sich rum. Immer mehr ältere Menschen kommen aus den alten Bundesländern, wie Renate Brosch. Die Düsseldorferin spielt im Seniorentheater und hat sich damit einen Traum erfüllt. Landschaftlich ist dieser Streckenabschnitt der B96 besonders schön, führt er doch durch den Müritz-Nationalpark. Im Dorf Weisdin steht ein historisches Kleinod: ein zweistöckiger Barockbau, Mitte des 18. Jahrhunderts erbaut. Zwei Jahre stand es zum Verkauf, bis Manfred Achtenhagen zahlungskräftige Käufer fand. Der Immobilienmakler hat sich auf den Verkauf von Gutshäusern und Schlössern in Mecklenburg-Vorpommern spezialisiert. 'Nirgendwo in Deutschland gibt es diese Dichte an historischen Gutshäusern', weiß der Experte. Und auch für den kleineren Geldbeutel ist immer noch etwas zu haben, zum Beispiel in Groß Schönefeld, etwas abseits der B96. Wieder auf der Route, ist Neubrandenburg das nächste Ziel. Nach der Wende kam Günther Weber nach Mecklenburg. Der Maschinenbauer aus Hessen wollte hier einen weiteren Produktionsstandort für seine Wurst-, Käse- und Fleisch-Schneidemaschinen aufbauen. Er bekam günstig ein Grundstück, investierte und blieb. Heute arbeiten im Werk 500 Menschen, verlässt jeden zweiten Tag eine Maschine die Produktion. Vor gut einem Jahr hat der Unternehmer der Stadt eine Orgel für die Konzertkirche gespendet. Auf der alten Route der B96 geht es weiter nach Burow. Das Leben der Menschen hier wurde und wird durch die Landwirtschaft bestimmt. Aus der ehemaligen landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft - kurz LPG - ist heute die Burower Gutsmilch GmbH geworden. Zum Betrieb gehören über 900 Milchkühe und fast 1350 Hektar Nutzfläche. Frank Kurzhals hat den Betrieb von seinem Vater übernommen und ist Geschäftsführer. Die schwankenden Milchpreise und der Mangel an qualifiziertem Nachwuchs machen auch diesem Betrieb zu schaffen. Bis an die Ostsee ist es nun nicht mehr weit. Man sieht bereits die Türme der Altstadt von Sankt Jakobi, Sankt Marien und Nikolai. Die Altstadt von Stralsund gehört mit ihren unzähligen Sehenswürdigkeiten zum UNESCO-Weltkulturerbe. Im Mittelalter gegründet, war Stralsund eine der wichtigsten Handelsstädte im Ostseeraum. Wahrzeichen der Stadt ist heute die neue Rügen-Brücke. Nach nur dreijähriger Bauzeit wurde die 2,6 Kilometer lange, elegante, schiffsähnliche Brücke 2007 eingeweiht.

Info
05:10
35min
Reise ins Übersinnliche
Folge 3 Dokureihe, Schweiz 2019

Weil der Jenseitskontakt beim ersten Versuch nicht geklappt hat, wiederholt das Medium Sue Dhaibi das Experiment mit einer anderen Person. Tatsächlich kommt ein Kontakt mit dem verstorbenen Grossvater zustande. Das Medium Bea Rubli versetzt sich in einen tranceähnlichen Zustand und verbindet sich mit geistigen Bewusstseinsdimensionen der Klientin. Das Medium forscht in der Vergangenheit, deckt verborgenes Potenzial der Kundin auf und hilft bei anstehenden Entscheidungen. Ein Parapsychologe und Neuropsychologe streiten, ob es Übersinnliches tatsächlich gibt oder ob paranormale Ereignisse nur im Kopf von besonders gläubigen Menschen stattfinden. In 'Reise ins Übersinnliche' versucht eine Sendung erstmals, die Grenzen der Normalität auszuloten: Sind paranormale Phänomene plumper Spuk, oder ist paranormal im Sinne des Wortes 'para' eine Variante des Normalen? Das Format 'Reise ins Übersinnliche' begleitet in insgesamt drei Folgen sechs Personen auf ihrer Reise zu paranormalen Therapeuten und zeigt, was in esoterischen Praxen, bei Gurus und Heilern geschieht. Kranke Menschen, die mit der Schulmedizin nicht weiterkommen, suchen Heil in der Alternativmedizin und bei Esoterikern. Sinnsuchende erhalten in den etablierten Religionen oft keine Antwort auf ihre Fragen und wenden sich an ein Medium. Für die Betroffenen sind paranormale Ereignisse immer echt. Für den Neuropsychologen Peter Brugger vom Universitätsspital Zürich aber sind übersinnliche Phänomene vom menschlichen Gehirn generierte Illusionen. Für Lucius Werthmüller, Parapsychologe und Präsident des Basler Psi-Vereins, hingegen sind aussersinnliche Fähigkeiten wie Gedankenübertragung und Hellsehen Tatsache.

04:05
90min
Praxis mit Meerblick - Brüder und Söhne
(Praxis mit Meerblick) Brüder und Söhne Staffel 1: Episode 2 Comedyserie, Deutschland 2018 Regie: Sibylle Tafel Autor: Michael Vershinin - Marcus Hertneck Musik: Jan Lehmann Kamera: Klaus Merkel

Nora Kaminski (Tanja Wedhorn) wohnt mit ihrem Praxispartner Dr. Richard Freese (Stephan Kampwirth) wie in gemeinsamen Studientagen unter einem Dach. Eng wird es, als sich Noras inzwischen erwachsener Sohn Kai (Lukas Zumbrock) in der Ärzte-WG einquartiert. Der Jurastudent aus Berlin gibt vor, auf Rügen eine wichtige Hausarbeit fertigstellen zu wollen. Bisher steht allerdings nur der Titel auf dem Deckblatt. Irgendetwas stimmt da nicht. Nora hat aber wenig Zeit, den wahren Grund für Kais überraschenden Besuch herauszufinden, denn sie lernt die Butenschön-Brüder kennen - erst im Dienst, dann privat. Matthias Butenschön (Shenja Lacher) hat es Nora angetan: Er ist nicht nur ein attraktiver Mann, sondern auch ein Traumbruder für den motorisch eingeschränkten Robin (Max Dominik). Matthias tut alles, damit Robin in seinem Elternhaus leben kann. Dass er selbst dringend Hilfe braucht, möchte sich der stolze Kutterfischer in dritter Generation jedoch nicht eingestehen. Neuen Ärger in der Praxis bekommt Nora wegen einer verärgerten Mutter (Anja Haverland), von der sie im Internet angeschwärzt wird. Zum Glück kennt Kai ein paar Tricks, um die Anschuldigungen aus der Welt zu schaffen. Gemeinsam mit Sprechstundenassistentin Mandy (Morgane Ferru) lässt er sich etwas einfallen, um die Verleumdung zu stoppen. Hilflos dagegen ist Richard, als seine Freundin Joanna (Anja Antonowicz) ihn zum ersten Mal besucht. Obwohl er es so gerne möchte, will keine echte Romantik aufkommen. Mit ihrem schlagfertigen Ruhrpott-Charme eckt Tanja Wedhorn alias Nora Kaminski bei den Einheimischen auf der Ostseeinsel Rügen an. Im zweiten Film der neuen Komödienreihe 'Praxis mit Meerblick' wird die Ärztin ohne Doktortitel endlich mit Nordlichtern warm - genauer gesagt: mit zweien. Die Butenschön-Brüder, gespielt von Shenja Lacher und Max Dominik, sorgen dafür, dass es in Noras Leben endlich mehr gibt als die berufliche Doppelbelastung in der Praxis und dem Rettungsdienst. Neu im Schauspielensemble ist Lukas Zumbrock als Noras Sohn Kai, der vor seinem Jurastudium in Berlin Reißaus nimmt. Sibylle Tafel führte Regie in dem unterhaltsamen Fernsehfilm 'Brüder und Söhne' nach einem Drehbuch von Michael Vershinin.

Tanja Wedhorn ("Nora Kaminski") - Stephan Kampwirth ("Dr. Richard Freese") - Patrick Heyn ("Dr. Heckmann") - Anne Werner ("Dr. Maja Pirsich") - Morgane Ferru ("Schwester Mandy") - Lukas Zumbrock ("Kai Kaminski") - Anja Antonowicz ("Joanna Krupka") - Michael Kind ("Michael Kubatsky") - Shenja Lacher ("Matthias Butenschön") - Max Dominik ("Robin Butenschön")
05:00
45min
Stars von morgen
Präsentiert von Rolando Villazón Porträtreihe, Deutschland 2018 Regie: Elisabeth Malzer Moderation: Rolando Villazón Musik: Junge Sinfonie Berlin

Unter Rolando Villazóns 'Stars von morgen' sind dieses Mal einige, die ihre Feuertaufe bei bedeutenden Wettbewerben, auf internationalen Bühnen oder auch mit ihren ersten CD-Veröffentlichungen bereits bestanden haben. Ein Höhepunkt in der Karriere der Sopranistin Katharina Konradi war 2017 ihr Auftritt bei der Saisoneröffnung in der Hamburger Elbphilharmonie. Geboren in Kirgisistan kam sie mit 15 Jahren nach Deutschland. Sie war Preisträgerin des Bundeswettbewerbs 'Jugend Musiziert', gewann den Deutschen Musikwettbewerb 2016 und zählt zu den Stipendiaten der Studienstiftung des deutschen Volkes. Sie spielt heute die 'Unschuld vom Lande' aus der 'Fledermaus'. Auch Elsa Dreisig hat durch spektakuläre Wettbewerbserfolge auf sich aufmerksam gemacht: ob 2015 beim 'Königin Sonja Wettbewerb' in Oslo oder mit dem Publikumspreis bei den 'Neuen Stimmen'. Spätestens seit dem Gewinn von Plácido Domingos Gesangswettbewerb 'Operalia' strahlt sie als neuer Stern am Himmel des Operngesangs. Sie brilliert heute mit der 'Juwelenarie' aus Charles Gounods 'Faust'. Wenn man mit 15 Jahren schon auf einer Stradivari spielt, Preise bei bedeutenden internationalen Wettbewerben gewinnt und mit gerade 26 Jahren Professor an einer Musikhochschule wird, dann hat man als Geiger offensichtlich alles richtig gemacht. Tobias Feldmann zeigt mit Mendelssohns Violinkonzert sein geigerisches Können. Sie haben für die ehemalige Königin Beatrix gespielt sowie König Willem-Alexander und Königin Maxima beim Staatsbesuch in Polen begleitet: die beiden Pianisten Lucas und Arthur Jussen sind überall gern gesehene Gäste. Auf den großen Konzertbühnen der Welt begeistern die frisch gebackenen 'Opus'-Preisträger mit virtuoser Spielfreude - und abseits der Bühne mit Witz und Charme. Sie spielen ein Stück ihres Kollegen und Freundes Fazil Say.

Katharina Konradi ("Sopran") - Elsa Dreisig ("Sopran") - Tobias Feldmann ("Violine") - Lucas - Arthur Jussen
Info
05:45
30min
Xenius
Wie Superpflanzen unsere Böden retten Wissensmagazin, Deutschland, Frankreich 2017 Moderation: Dörthe Eickelberg - Pierre Girard

Grüne Giftschlucker - Wie Superpflanzen unsere Böden retten Sie sehen zwar ziemlich unscheinbar aus, aber sie haben es in sich: Superpflanzen. Diese grünen Giftschlucker ziehen Schwermetalle und andere Schadstoffe aus verseuchten Böden heraus und reichern sie in ihren Blättern an. Damit könnten sie ein großes Umweltproblem lösen: Denn viele Böden wurden über Jahrzehnte durch Bergbau und Industrie vergiftet. Dörthe Eickelberg und Pierre Girard schauen sich in einem alten Bergbaugebiet an, welche Superkräfte in den Pflanzen stecken und wie wir sie nutzen können. Die Forscherin Claude Grison ist Pionierin auf dem Gebiet des Phytominings und zeigt den beiden 'Xenius'-Moderatoren, wie viele Giftstoffe auch Jahre nach Stilllegung der Mine noch in den Böden vorhanden sind. Ihr Ziel: Das Sperrgebiet mit Hilfe der Pflanzen zu entgiften und für die Anwohner wieder zugänglich zu machen. Überall auf der Welt wachsen Superpflanzen. In Neukaledonien zum Beispiel gibt es Bäume, deren Pflanzensaft zu 25 Prozent aus Nickel besteht. So viel giftiges Metall in einem lebenden gesunden Baum erstaunt selbst die Wissenschaftler. Sie wollen nicht nur wissen, wie das Gift in die Pflanze kommt, sondern auch, wie man es wieder herausbekommt. Denn Nickel & Co.sind teure Rohstoffe. Könnten Superpflanzen also auch wirtschaftlich interessant sein? In Albanien wird das gerade getestet. Für die Bauern dort heißt es: Nickel statt Gemüse ernten.

02:50
135min
NDR Talk Show
Talkshow, Deutschland 2019 Moderation: Hubertus Meyer Burckhardt - Barbara Schöneberger Gäste: Cordula Stratmann - Steffen Henssler - Laura Karasek - Mai Thi Nguyen-Kim - Immo Ortlepp - Natascha Giller - Nadja Tiller - Uwe Ochsenknecht

Uwe Ochsenknecht, Schaupieler In der 838. Ausgabe der 'NDR Talk Show' erwarten Barbara Schöneberger und Hubertus Meyer-Burckhardt folgende Gäste: Nadja Tiller, Schauspielerin Über fünf Jahrzehnte lang war sie das weibliche Vorzeigegesicht des deutschsprachigen Films. Ihr Sujet war die Femme fatale mit dem unvergleichlichen Augenaufschlag. Die gebürtige Wienerin war 1949 die erste Miss Austria, bevor sie ihre Filmkarriere startete. Der internationale Durchbruch gelang ihr 1958 mit dem Film 'Das Mädchen Rosemarie'. Der Film handelte von einem der größten Skandale der 1950er-Jahre, dem Mord an dem Callgirl Rosemarie Nitritbitt, die Nadja Tiller in dem Film verkörperte. Seit 1953 war Nadja Tiller mit Walter Giller liiert, 1956 heiratete das Paar und blieb bis zu Walter Gillers Tod 2011 zusammen. Bis 2008 lebte das Paar, das zwei gemeinsame Kinder hat, in Lugano. Dann folgte der gemeinsame Umzug nach Hamburg, wo Nadja Tiller auch heute noch lebt. Am 16. März 2019 wird die Schauspiellegende 90 Jahre alt. In der 'NDR Talk Show' feiert Nadja Tiller live in ihren runden Geburtstag und bringt ihre beiden Kinder Natascha und Jan-Claudius, ihre vier Enkelinnen und einige Weggefährten mit. Uwe Ochsenknecht, Schaupieler Seit er in Unterhose mit Leopardenmuster in Dorris Dörries Kultkomödie 'Männer' Mitte der 1980er-Jahre Paternoster fuhr, kennen ihn alle: Uwe Ochsenknecht. Heute pendelt der 62-Jährige zwischen Deutschland und Mallorca, wo er mit seiner zweiten Ehefrau und vielen Tieren auf einer Finca lebt. 'Das Leben hat es gut mit mir gemeint in den letzten Jahren', sagt Uwe Ochsenknecht. Vor der Kamera steht er nach wie vor regelmäßig wie jetzt in dem ARD-Film 'Die Drei von der Müllabfuhr', in dem er den Berliner Müllmann Werner spielt, der seinen Job seit jeher mit Leib und Seele sowie Herz und Schnauze macht. Cordula Stratmann, Schauspielerin Für eine Karnevalssitzung erfand Cordula Stratmann die Kunstfigur Annemie Hülchrath, die als etwas naive Reinmachefrau mit rheinischem Charme zu allem etwas zu sagen hatte. Von der Karnevalsbühne machte sie den Sprung ins Fernsehen, war Teil der Sendung 'Zimmer frei!' und erhielt für ihre Auftritte in verschiedenen Comedyreihen den Deutschen Fernsehpreis und den Deutschen Comedypreis. In ihrem neuen Kinofilm 'Rocca verändert die Welt' spielt Cordula Startmann eine Mitarbeiterin des Jugendamts, die es ganz und gar nicht schätzt, dass die elfjährige Rocca völlig alleine ohne Erwachsene in einem Haus in Hamburg lebt. Bei ihrer Rolle half der Schauspielerin, dass sie als studierte Sozialarbeiterin früher selbst als Familientherapeutin beim Kölner Jugendamt gearbeitet hat. Steffen Henssler, Koch und Unternehmer Steffen Henssler ist ein Tausendsassa: Profikoch, Unternehmer und TV-Star. 2001 eröffnete der Sohn eines Gastronomen sein erstes Restaurant in Hamburg, 2006 begann er seine TV-Koch-Karriere beim NDR, von 2013 bis 2017 war er Namensgeber und Protagonist der erfolgreichen VOX-Sendung 'Grill den Henssler', ein Comeback ist geplant. Neben seinen TV-Aktivitäten tourt der umtriebige Koch seit 2011 mit seinen Liveprogrammen durch Deutschland. Zwischendurch schreibt er Kochbücher und sichert sich quasi nebenbei noch ein paar Einträge in das Guinness Buch der Weltrekorde, zum Beispiel für die meisten klein gehackten Chilischoten in 30 Sekunden oder im Ravioli-Falten. Derzeit steht er mit seinem aktuellen Programm 'Ein Mann, ein Herd' auf der Bühne. Laura Karasek, Autorin Laura Karasek ist die Tochter des 2015 verstorbenen Autors und Kritikers Hellmuth Karasek und der Theaterkritikerin Armgard Seegers. Sie ist Rechtsanwältin, Schriftstellerin, Radiomoderatorin und Kolumnistin. In Hamburg geboren, lebt und arbeitet die Mutter von Zwillingen in Frankfurt am Main. Mit dem Liebesroman 'Verspielte Jahre' debütierte sie 2012 als Schriftstellerin. Im März erscheint ihr zweiter Roman.

Serie
05:45
25min
Schloss Einstein
(Schloss Einstein - Erfurt) Staffel 19: Episode 856 Jugendserie, Deutschland 2015 Regie: Markus Dietrich - Irina Popow - Frank Stoye - Severin Lohmer - Theresa Braun Autor: Christiane Bubner - Dana Bechtle Bechtinger - Michael Demuth - Andreas Kaufmann - Monika Weng Weng Musik: Andreas Bicking - Tonbüro Berlin - Titellied: Franz Bartzsch

Olivia ruft den 'Crazy Hair Day' ins Leben. Jeder Schüler von Schloss Einstein soll am nächsten Tag mit einer abgefahrenen Frisur zur Schule kommen. Lottas Bedenken ignoriert Olivia einfach, und tatsächlich wird der 'CHD' ein Erfolg und inspiriert sogar den Unterricht. Aber Olivia schießt erneut über das Ziel hinaus. Henk zeigt Verständnis, als er die Cybermobbing-Postings lesen darf, die Finn an seiner alten Schule tagtäglich erhalten hat. Er verspricht seinem Freund, niemandem von dem Mobbing zu erzählen - auch nicht Martha. Doch Martha ahnt, dass etwas im Busch ist. Dominik versteht Milas 'sonderbares' Verhalten nicht mehr. Ständig stößt sie ihn und ihre Mitschüler vor den Kopf. Dominik recherchiert und hat eine Vermutung: Hochbegabung. Ist das wirklich der Grund dafür, dass Mila so ist, wie sie ist? Deutsche Soap-Serie, die sich an Kinder und Jugendliche richtet und das Leben im Internat Schloss Einstein schildert. Hier versucht Dr. Emanuel Stollberg als Schulleiter des Albert-Einstein-Gymnasiums/ Internat Schloss Seelitz bei Potsdam seine jugendlichen Schützlinge auf das Leben vorzubereiten.

Johna Fontaine ("Daphne") - Flavius Budean ("Orkan") - Noah Alibayli ("Henk") - Yannick Rau ("Dominik") - Ada Lüer ("Mila") - Timon Würrihausen ("Finn") - Angelika Böttiger ("Liselotte Rottbach") - Robert Schupp ("Dr. Michael Berger") - Laura Vietzen ("Christina Falk") - Olaf Burmeister ("Heiner Zech")
Serie
05:45
15min
Die Schlümpfe
(De Smurfen) Die Wurzel des Bösen Staffel 6: Episode 31 Zeichentrickserie, USA 1986 Regie: Don Lusk - Jay Sarbry - Carl Urbano - Rudy Zamora

Wenn es eines gibt, was die böse Hexe Chlorhydris nicht ausstehen kann, ist es das Glück anderer. Das Schauspiel des beschwingten und mit Liedern erfüllten Lebens der Schlümpfe zermürbt Chlorhydris. Sie muss dieses heitere Gelächter, diese schlagfertigen Antworten unterdrücken... Sie pflanzt die Wurzel des Bösen im Wald und schon kurz darauf redet kein Schlumpf mehr mit dem anderen. Baby Schlumpf ist als einzige nicht betroffen... Die 1958 vom belgischen Zeichner Pierre „Peyo“ Culliford erfundenen Schlümpfe schafften 1981 den Sprung ins Fernsehen und wurden mit der nach ihnen benannten Serie zu Kultstars, die bis heute nichts von ihrer Popularität eingebüßt haben. Die kleinen blauen Wesen mit den markanten Zipfelmützen leben vergnügt und fröhlich in ihrem Dorf Schlumpfhausen im Verwunschenen Land, bewohnen ausgehöhlte Pilze, die wie Häuser eingerichtet sind, essen Schlumpfbeeren, basteln, musizieren und bauen fleißig ihr Dorf aus. Die Autorität im Dorf und eine Art „Anführer“ ist Papa Schlumpf. Er hat einen weißen Rauschebart, und seine Mütze und Hose haben die Farbe Rot, im Gegensatz zur weißen Kleidung der anderen. Gestört werden die Schlümpfe regelmäßig vom bösen Zauberer Gargamel, der zusammen mit seiner hungrigen Katze Asrael immer wieder Jagd auf sie macht, da er einen Schlumpf als Zutat für sein Rezept zur Herstellung von Gold benötigt. Doch durch ihren eisernen Zusammenhalt und die weisen Tricks von Papa Schlumpf gelingt es den Freunden immer wieder, Gargamel ein Schnippchen zu schlagen.



Das TV-Programm jetzt auf TVgenial.Online - powered by HÖRZU

Unser digitale Online TV-Programm ist powered by HÖRZU - mit täglich aktualisierten TV-Daten aus der HÖRZU-Redaktion.

Hier erwartet Sie ein Überblick über alle Sendungen, Serien, Spielfilme und Reportagen, die gerade im Fernsehen zu sehen sind. Ob TV-Klassiker "Tatort", Publikumsfavoriten wie "Big Bang Theory" oder die Handball-WM: Alle aktuellen Sendungen werden angezeigt. Mit einem Klick auf die Sendung werden die Detaildaten wie Beschreibung, Schauspielern etc. angezeigt. Ein weiterer Klick schließt es wieder.

Ihre gewünschten Sender auf einen Blick

Durch die praktische Übersicht der von Ihnen eingestellten Sender, sehen Sie schnell, was gerade läuft – und was Ihnen gefallen könnte. Mit dem kostenlosen Login können Sie zudem Ihre Wunschsendungen auch als Favorit eintragen und sich per Email optional erinnern lassen.

Lohnt es sich noch, die Sendung einzuschalten?

Der Laufzeitbalken links neben dem Titel der jeweiligen Sendung verrät, wie lange sie schon läuft, beziehungsweise wie viel Sendezeit noch übrig ist. So können Sie schnell entscheiden, ob sich das Einschalten noch lohnt. Außerdem sehen Sie, was direkt im Anschluss bei diesem Sender gezeigt wird.

Ihr Fernsehprogramm zu Ihrer Wunschzeit

Das TV - Programm jetzt bietet nicht das, worauf Sie momentan Lust haben? Über Uhrzeit wählen können Sie oben mit wenigen Klicks Ihre Wunsch - Uhrzeit einstellen und schauen, ob Ihnen eine Sendung zu einer späteren Zeit zusagt. Natürlich können Sie sich auch das beliebte Abend-oder Nachtprogramm anzeigen lassen.

Sendung suchen?

Sie suchen eine Sendung? Kein Problem - nutzen Sie einfach die Suchfunktion oder tragen Sie auch eine neue "Comeback" Suche ein - sobald die Sendung wieder in den Daten auftaucht, erhalten Sie Bescheid.