Was kommt am 28.05.2019 Abends im TV-Programm?

Folgesendung
Serie
20:15
45min
Um Himmels Willen
Zeichen der Zeit Familienserie, Deutschland 2019 Regie: Nikolai Müllerschön Autor: Claudia Römer Musik: Philipp Fabian Kölmel Kamera: Bernd Neubauer

Oberin Theodora hat Kloster Kaltenthal über die Maklerin Jenny Winter an eine Immobilienfirma verkauft. Dies sorgt für eine tiefe Depression bei Bürgermeister Wöller. Dass ''seine'' Jenny ihn hintergangen haben soll, kann und will er nicht glauben. Ebensowenig, dass aus dem Kloster wirklich eine Seniorenresidenz werden soll. Daher gilt es nun, ausnahmsweise gemeinsam mit Schwester Hanna an einem Strang zu ziehen und Jennys falsches Spiel aufzudecken. Hanna unterstützt Klaus Jenfelder in einer Herzensangelegenheit. Er ist in Manuela Schaller verliebt, die große Probleme hat, für sich und ihren Sohn Jonas eine bezahlbare Wohnung zu finden. Doch Manuela will sich nicht von Klaus helfen lassen und hat nicht nur dessen Angebot, in seine Einliegerwohnung einzuziehen, abgelehnt, sondern will sich auch nicht weiter mit ihm treffen, offenbar weil Jonas noch zu sehr an seinem verstorbenen Vater hängt. Hanna findet jedoch bald heraus, dass hinter Manuelas Distanziertheit ein anderer Grund steckt. Hermann Huber und die frisch aus dem Urlaub zurückgekehrte Marianne Laban versuchen, Wöllers Laune wieder zu heben. Mitten im Wettbewerb ''Auingen gegen Kaltenthal'' muss er schließlich einen klaren Kopf behalten! Doch das gelingt nur zum Teil, denn Frau Laban hat noch eine Überraschung auf Lager. Der Direktor der Kreuzfahrt hat ihr den Posten der Chefhostess angeboten. Auch bei den Ordensschwestern überschlagen sich die Ereignisse. Schwester Claudia springt wieder als Babysitterin bei Anwalt Jens Lehner ein und kehrt eines Abends leicht angetrunken ins Kloster zurück, was bei Lela die Alarmglocken läuten lässt. Hat sie mit ihrer Befürchtung Recht und Claudia ist dabei, sich in Jens Lehner zu verlieben? Seitdem Stolpe über Sinas Vergangenheit Bescheid weiß, überwacht er das Mutterhaus rund um die Uhr. Hinter allem und jedem, der sich dem Mutterhaus nähert, verdächtigt er die Mafia, die auf Sinas Spur ist. Auch wenn Hildegard versucht, ihn vom Gegenteil zu überzeugen, liegt er mit seinen Befürchtungen nicht ganz daneben. Wolfgang Wöller, Oberbürgermeister der fiktiven niederbayerischen Mittelstadt Kaltenthal, will das örtliche Kloster immer wieder nach seinen Plänen umbauen. Doch Schwester Hanna, die Leiterin des Klosters, lässt nichts unversucht, um seine Pläne zu durchkreuzen

Janina Hartwig ("Hanna Jakobi") - Fritz Wepper ("Wolfgang Wöller") - Nina Hoger ("Oberin Theodora") - Karin Gregorek ("Felicitas Meier") - Emanuela von Frankenberg ("Agnes Schwandt") - Denise M'Baye ("Schwester Lela") - Mareike Lindenmeyer ("Schwester Claudia") - Romina Küper ("Gloria / Sina") - Michael Roll ("Hauptkommissar Hommert") - Andrea Sihler ("Schwester Hildegard")
Serie
21:00
45min
In aller Freundschaft
Seifenblasen Arztserie, Deutschland 2019 Regie: Micaela Zschieschow Autor: Aglef Püschel Musik: Jörg Magnus Pfeil - Siggi Müller Kamera: Uwe Neumeister - Sabine Boehlck

Der in der Raver-Szene bekannte DJ Sebastian Pückler bringt seinen Bruder Manuel Pückler in die Klinik. Er leidet unter Beschwerden, die Lea Peters schnell als Folgen eines Drogenkonsums diagnostiziert. Als jedoch wenig später bei Sebastian Pückler dieselben Symptome auftreten, ist offensichtlich, dass es sich um etwas anderes handeln muss. Tatsächlich sind es Meningokokken, die eine Gehirnhautentzündung auslösen können und meldepflichtig sind. Die beiden Pückler-Brüder müssen sofort isoliert werden, um eine weitere Ansteckung zu verhindern. Doch die Informationskette stockt, die Klinikleitung ist nicht zu erreichen. Sarah Marquardt ist krank und Roland Heilmann genießt seinen Urlaubstag ohne Telefon. Dadurch bleibt die Verantwortung an Chefarzt Kai Hoffmann hängen, der darüber alles andere als glücklich ist. Krankenschwester Jasmin Hatem kommt in der Cafeteria mit Sebastian Pückler in näheren Kontakt, weshalb die Gefahr besteht, dass sie sich angesteckt haben könnte. Lea Peters ordnet an, dass sie sofort Antibiotika bekommen muss. Miriam Schneider kümmert sich darum. Jasmin zieht trotz allem tapfer ihren Dienst durch.

Julia Jäger ("Katja Brückner") - Leslie-Vanessa Lill ("Jasmin Hatem") - Justus Johanssen ("Sebastian Pückler") - Mika Seidel ("Manuel Pückler") - Stefan Kaminsky ("Julius Heldt") - Thomas Rühmann ("Dr. Roland Heilmann") - Andrea Kathrin Loewig ("Dr. Kathrin Globisch") - Bernhard Bettermann ("Dr. Martin Stein") - Alexa Maria Surholt ("Sarah Marquardt") - Thomas Koch ("Dr. Philipp Brentano")
Info-Sendung
20:15
45min
Abenteuer Erde: Im Dschungel der Rheinauen
(Île de Rhinau) Dokumentation, Deutschland 2016

Im Grenzgebiet von Deutschland und Frankreich entpuppen sich die Altrheinarme als Wunderland - eine Zauberwelt über und unter Wasser, wie sie vor 300 Jahren noch überall am Ufer des großen Stroms zu finden war. Computeranimationen bringen den ''Urrhein'' voller Stromschnellen, Kiesbänke und Inseln zurück. Fast drei Kilometer schlängelte er sich durch die Ebene zwischen Basel und Karlsruhe hin und her. Bis im neunzehnten Jahrhundert Bauingenieur Tulla beginnt, das Labyrinth aus Schlingen und Seitenarmen zu begradigen. Nur zwei Prozent naturnaher Auwälder sind übrig geblieben. Bei Taubergießen und Rhinau stehen sie unter Naturschutz: Im Laufe des Jahres leben über 200 Vogelarten in diesem Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung. Fliegende Juwelen wie die Eisvögel sind darunter und Wärmeliebhaber wie der farbenprächtige Bienenfresser: Der bunte Vogel war einst in Deutschland ausgestorben und hat sich hier nun wieder angesiedelt. Denn im Auenland am Oberrhein beginnt der Frühling drei bis vier Wochen früher als im nahen Schwarzwald. Mehr als 1.000 Käfer-, 400 Schmetterlingsarten und ein Drittel aller Orchideenarten Deutschlands leben hinter den Deichen. Trickreiche Makroaufnahmen, Zeitraffer und Superslowmotion zeigen atemraubende Details des wunderlichen Mikrokosmos: Explodierende Pilze, kannibalistische Gottesanbeterinnen, schillernde Libellen bei der Paarung und fleischfressende Pflanzen, die Insekten fangen. Dank moderner Oktokoptertechnik schwebt die Kamera geradezu durch die dschungelartig zugewucherten Auen, in denen Füchse ihre Jungen großziehen. Am Ufer kämpft eine Ringelnatter mit einer Zwergrohrdommel ums Überleben. Die Rheinauen sind eine amphibische Welt: Einige der Seitenarme, in denen der große Hecht auf Jagd geht, sind glasklar - gespeist von geheimnisvollen Quelltöpfen unter Wasser, den ''Gießen'': Der Rhein, wie man ihn selten sieht. Die Naturdokumentation möchte die Zuschauer neugierig machen auf die grossen und kleinen Entdeckungen, die man in der Natur und Tierwelt machen kann. Dabei geht es von Themen wie dem Grand Canyon, der Wanderung der Sardinen bis zum Aufbau eines Ameisenstaates. Die Sendereihe verspricht ''verblüffende Phänomene, erstaunliche Entdeckungen und spannende Expeditionen''.

Film
20:15
90min
Kleine Schiffe
Komödie, Deutschland 2013 Regie: Matthias Steurer Autor: Volker Krappen - Silke Schütze Musik: Michael Klaukien - Andreas Lonardoni Kamera: Stefan Ditner

Mittvierzigerin Franziska ist schwanger. Anstatt sich zu freuen, eröffnet ihr Ehemann Andreas, dass er sich von ihr trennen wird, da er ihre neurotische Kontrollwut nicht mehr aushält. So sehr Franziska immer ein Kind wollte, als Alleinerziehende sieht sie keine Perspektive. Doch dann lernt sie die ebenfalls schwangere, 19-jährige Lilli kennen. Die flippige Frau zeigt Franziska, wie wunderbar das Leben sein kann, wenn man es zulässt. Hitzewallungen, Benommenheit, Schwindel: Die Hamburger Krankengymnastin Franziska ist überzeugt, dass sie unter Symptomen der beginnenden Wechseljahre leidet. Beim Frauenarzt bekommt die Mittvierzigerin jedoch eine etwas andere Ursache für ihre Befindlichkeiten genannt: Sie ist schwanger. Franziska fällt aus allen Wolken. Nach Jahren der unerfüllten Kinderwünsche hatte sie die Hoffnung längst aufgegeben. Doch als sie ihrem Mann von der freudigen Neuigkeit erzählen will, wird sie von ihm mit einer anderen Nachricht kalt erwischt: Andreas packt seine Koffer und zieht aus. Er sieht die Ehe in einer Sackgasse, und Franziskas manischen Sauberkeits- und Kontrolltick erträgt er sowieso schon lange nicht mehr. Damit droht der Traum von Kind und Familie ein jähes Ende zu nehmen. Getrieben von ihren Neurosen und der Angst vor der Risikoschwangerschaft sieht Franziska keine Chance für sich und das Baby. Ihr Entschluss zu einem Abbruch steht fest - bis sie zufällig der 19-jährigen Lilli begegnet. Die quirlige Lebenskünstlerin ohne festen Wohnsitz ist ebenfalls schwanger, freut sich aber trotz aller Widrigkeiten riesig auf die Mutterschaft. Dieser geballte Lebensmut bringt auch Franziska zum Umdenken. Gegen alle Ängste und Zweifel beschließt sie, ihr Kind zur Welt zu bringen. Nicht nur das: Als Lilli eines Tages bei ihr vor der Tür steht, lässt Franziska sich dazu hinreißen, die junge Frau vorübergehend aufzunehmen. Damit prallen zwei Welten aufeinander. Mit Lilli zieht nicht nur schräges Müsli und Fast Food in Franziskas wohlgeordnetes Stadthäuschen, sondern auch so ungewöhnliche Abendbeschäftigungen wie Billardspielen mit dem jungen Flugzeugbauer Simon. Für Franziska wird er, obwohl 20 Jahre jünger, schnell zu einer unverzichtbaren Stütze - und mehr. Und so findet sich Franziska plötzlich in einem ganz neuen Leben wieder - bis eines Tages Andreas wieder vor der Tür steht. Mit der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Silke Schütze ist Matthias Steurer eine gefühlvolle Komödie gelungen, die bei aller Heiterkeit auch leisere und ernstere Töne anschlägt. Erfrischende Charaktere und eine lebensnahe Geschichte machen den Film zu einem leichtfüßigen, dabei aber anspruchsvollen Vergnügen. Neben der glänzend aufgelegten Katja Riemann ist die Newcomerin Aylin Tezel zu sehen, die durch ihre Rolle in ''Almanya - Willkommen in Deutschland'' bekannt wurde.

Katja Riemann ("Franziska Funk") - Aylin Tezel ("Lilli") - Hans Werner Meyer ("Andreas Funk") - Péter Franke ("Hermann") - Christoph Schechinger ("Simon") - Hedi Kriegeskotte ("Tina") - Falk Rockstroh ("Dr. Fohringer") - Andreas Windhuis ("Akademieprofessor") - Yasmina Djaballah ("Ärztin") - Nadine Schori ("Hebamme") - Veronika Nowag Jones - Jan Radermacher - Regina Stötzel
Film
20:15
90min
Tatort: Tödliche Habgier
(Crime Scene) Krimi, Deutschland 2007 Regie: Wolfgang Murnberger Autor: Felix Mitterer Musik: Stefan Bernheimer Kamera: Peter von Haller

Sonderermittler Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) wird aus Wien geholt, um gemeinsam mit dem Innsbrucker Kommissar Pfurtscheller (Alexander Mitterer) einen mysteriösen Mord aufzuklären: Aus dem Tiroler Achensee wurde eine mumifizierte männliche Leiche geborgen. 15 Jahre lag sie dort unentdeckt und ihr Auftauchen sorgt für erhebliche Nervosität. Nach einer Vorlage von Felix Mitterer, mit Wolfram Berger, Branko Samarovski und Laura Tonke unter der Regie von Wolfgang Murnberger. Zwei Sporttaucher finden bei einem Tauchgang im Tiroler Achensee eine männliche Leiche, die mit Ketten und einem Schirmständer beschwert versenkt wurde. Offenbar lag der Tote schon seit rund 15 Jahren auf dem Grund des Sees. Die Obduktion ergibt, dass der Mann mit einem Schrotgewehr erschossen wurde. Es stellt sich überraschend heraus, dass der Ermordete aus der ehemaligen DDR stammte. Sonderermittler Moritz Eisner wird aus Wien geholt, um gemeinsam mit dem Innsbrucker Kriminalbeamten Pfurtscheller den Fall zu lösen. Moritz Eisner stellt recht schnell fest, dass das Auffinden der Leiche sowie die intensiven Nachforschungen der Polizei bei einigen Personen Hektik auslösen. Ganz besonders bei drei Freunden, die in den Jahren nach dem rätselhaften Verschwinden des Unbekannten einen erstaunlichen finanziellen Höhenflug erlebten: der Bürgermeister und Hotelier Paul Kofler, der Direktor der örtlichen Bank Ludwig Holzer und der Autohändler Max Unterberger. Dann findet er heraus, dass der von seiner Tochter Sonja als vermisst gemeldete DDR-Wissenschaftler Heinz Borovski zu dieser Zeit unter falschen Namen im Gasthof Kofler gewohnt hatte. Die Schlüsselfigur zur Lösung scheint die Bürgermeistertochter Sonja zu sein. Ihr leiblicher Vater war kurz vor der politischen Wende in der DDR nach Tirol geflohen, um sich hier ein Haus zu kaufen. Das damals 17-jährige Mädchen war an diesen Ort gekommen, um ihren Vater zu suchen, der als letztes Lebenszeichen eine Ansichtskarte vom Achensee geschickt hatte. Sie wollte nicht mehr zurück, fand Arbeit im Gasthof der Familie Kofler und wurde einige Zeit später von den Besitzern adoptiert. Unter dem Titel Tatort sind streng genommen Dutzende von Krimiserien vereint. Jede ARD-Anstalt produziert innerhalb der Tatort-Reihe 90 Minuten lange Filme mit eigenen Ermittlern, die in der Regel Mordfälle aufzuklären haben. Auch das Schweizer und das Österreichische Fernsehen schicken eigene Polizisten ins Rennen. Die Filme mit den verschiedenen Hauptdarstellern werden abwechselnd und in loser Folge sonntags um 20.15 Uhr gezeigt, wobei die Ermittler der größeren ARD-Anstalten wie WDR und NDR alle paar Wochen im Einsatz sind und die der kleinen Anstalten wie RB und SR manchmal jahrelang gar nicht auftreten. Zunächst liefen nur etwa elf Folgen im Jahr, Ende der 90er-Jahre waren es 30.

Harald Krassnitzer ("Chefinspektor Moritz Eisner") - Alexander Mitterer ("Inspektor Franz Pfurtscheller") - Laura Tonke ("Sonja Kofler") - Wolfram Berger ("Max Unterberger") - Branko Samarovski ("Paul Kofler") - Gottfried Breitfuß ("Ludwig Holzer") - Claudia Messner ("Karin Holzer") - Brigitte Jaufenthaler ("Dr. Verena Schreyvogel") - Ronald Kuste - Stephan Wapenhals
Info-Sendung
20:15
60min
Visite
Das Gesundheitsmagazin Gesundheitsmagazin, Deutschland 2019 Moderation: Vera Cordes

Spezial - Schmerztherapie über Faszien: Was ist dran an dem Hype? Thema der Woche - Auch zu wenig essen kann dick machen Visite informiert jeden Dienstag über aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen Medizin und Gesundheit - aus Klinik, Praxis und Forschung. Geplante Themen: Schmerztherapie über Faszien: Was ist dran an dem Hype? Bei Rücken- oder Gelenkschmerzen gelten häufig Bandscheiben, Nerven oder die Muskulatur als Ursache. Inzwischen ist als möglicher Auslöser der Schmerzen auch vielen Menschen der Begriff Faszien geläufig. Das sind Bindegewebe aus Kollagen, die man sich als eine weißliche, ungefähr einen Millimeter dicke Hülle vorstellen kann. Faszien umgeben die Organe und sorgen dafür, dass die Muskeln ihre Kraft auf den Knochen übertragen können. Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass Faszien auch eine enge Verbindung zum Nervensystem haben. Sie verfügen über zahlreiche Sensoren, die dem Gehirn Informationen über die Lage des Körpers und die Organfunktionen geben. Faszien, die in ihrer Funktion gestört sind, können somit durchaus Schmerzen auslösen und sollten speziell behandelt werden. Im Handel gibt es inzwischen sogenannte Faszienrollen in diversen Ausführungen, die Beschwerden lindern sollen. Aber funktioniert das wirklich? Zu diesem Thema können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite Auch zu wenig essen kann dick machen Es klingt paradox: Wer beispielsweise bei Radiakaldiäten sehr wenig isst, wird auf lange Sicht nicht mit einem geringeren Gewicht belohnt. Im Gegenteil, solche Hungerkuren können sogar dazu führen, dass langfristig das Gewicht steigt. Wie das kommt und wie viel man essen muss, um sein Gewicht zu reduzieren oder zu halten, dazu Informationen in ''Visite''. Zu diesem Thema können im Internet Fragen an die Redaktion gestellt werden: www.ndr.de/visite

Info-Sendung
20:15
45min
Erlebnis Hessen: Kassels älteste Straßenbahnlinie
(Erlebnis Hessen) Kassels älteste Straßenbahnlinie Regionaldoku, Deutschland 2017

Es war wohl der leise aufkommende Fremdenverkehr, der den Kasselern ihre erste Straßenbahn bescherte. 1877 konnten Gäste wie Einheimische mit der Kassel Tramway Company vom Königsplatz bis zur Wilhelmshöhe fahren und von dort ganz bequem Schloss und Bergpark besuchen. Das war die Geburtsstunde der Linie 1. Dreißig Minuten benötigte die Dampfbahn für die sechs Kilometer lange Strecke, dreißig Pfennige zahlte man für die Fahrt. Damals war Kassel nach Kopenhagen und Paris die dritte Stadt weltweit, die eine Straßenbahn betrieb, und Kassel ist heute weltweit die Stadt mit der ältesten Straßenbahnlinie, die noch ihre ursprüngliche Streckenführung hat. Davon ist der Straßenbahn-Fan Ulrich Fröhberg fest überzeugt. Bis heute hat die Linie 1 ihre Endhaltestelle am Bergpark Wilhelmshöhe, fährt durch den gutbürgerlichen Stadtteil Wilhelmshöhe über den Bahnhof Wilhelmshöhe in die Innenstadt. Von dort geht die 13 Kilometer lange Strecke durch die Nordstadt und seit 2011 raus aus Kassel bis nach Vellmar. Auf keiner Linie wechseln Publikum und Straßenzüge so wie auf der Strecke der Linie 1. Der Film stellt Straßenbahnfahrer wie Adrian Baumann vor, der seinen Jungentraum zum Beruf gemacht hat, Straßenbahn-Kenner wie Ulrich Fröhberg, der ein Buch über die Kasseler Straßenbahn verfasst hat, einen Mann, der in den Kriegsjahren als Schaffner in der Linie 1 gefahren ist, Menschen wie Barbara Herrmann- Kirchberg, der die Linie 1 viele Gäste in ihr Café Paulus an den Friedrichsplatz brachte; sie erzählen von besonderen Haltestellen, lustigen Begegnungen, und präsentieren eine musikalische Überraschung.

Spielfilm
22:05
130min
Liebe in jeder Beziehung
(The Object of my Affection) Liebeskomödie, USA 1998 Regie: Nicholas Hytner Autor: Stephen McCauley - Wendy Wasserstein efter en roman af Stephen McCauley - Wendy Wasserstein Musik: George Fenton Kamera: Oliver Stapleton

Das hat sich die schwangere Sozialarbeiterin Nina gut ausgedacht: Statt mit Macho-Freund Vince will sie das Kind lieber mit ihrem besten Kumpel, dem schwulen Grundschullehrer George, aufziehen. Der scheint der Vaterrolle gar nicht so abgeneigt zu sein. Bis es kompliziert wird, denn Nina hat sich in George verliebt...

Jennifer Aniston ("Nina Borowski") - Paul Rudd ("George Hanson") - Alan Alda ("Sidney Miller") - Nigel Hawthorne ("Rodney Fraser") - John Pankow ("Vince McBride") - Timothy Daly ("Dr. Robert Joley") - Allison Janney ("Constance Miller") - Bruce Altman ("Dr. Goldstein") - Kali Rocha ("Melissa Marx") - Lena Cardwell ("Girl at Community Center") - Natalie B. Kikkenborg ("Girl at Community Center") - Miguel Maldonado ("Colin Powell") - Dr ("Robert Joley") - Steve Zahn ("Frank Hanson") - Amo Gulinello ("Paul James") - Kevin Carroll ("Louis Crowley") - Peter Maloney - Lauren Pratt ("Sally Miller") - Rosanna Scotto ("TV Anchor") - Bette Henritze - Gabriel Macht ("Steve Casillo") - Doug Wert ("Father") - Samia Shoaib ("Suni") - Michael Phelan ("Son") - Edward James Hyland ("Doctor") - Iraida Polanco ("Carmelita") -  Tim Daly ("Dr. Robert Joley") - John Roland ("TV Anchor") - Sarah Knowlton ("Caroline Colucci") - Fanni Green - Virl Andrick ("Dinner Guest") - Audra McDonald - Sarah Hyland ("Molly") - Paz de la Huerta - Susan Bradford - Jeffrey M. Marchetti - Robert C. Lee ("Dinner Guest") - Jane Bodle - Marilyn Dobrin ("Mrs. Sarni") - Rebecca Eichenberger - Lauren Varija Pratt - Joan Copeland ("Madame Reynolds") - Steven Ochoa - Kate Jennings Grant ("Kennedy") - Lisa-Erin Allen ("Nurse") - Kia Goodwin ("Juliet") - Salem Ludwig ("Mr. Shapiro") - Daniel Cosgrove - Bradley White ("Stephen Saint") - Damian Young - Midori Nakamura ("Nina's Colleague") - Heather Thompson ("School Child") - Liam Aiken ("Nathan") - Lauren Chen ("Violin Player") - Antonia Rey ("Mrs. Ochoa") - Danny Darrow ("Nina's Dance Partner") - Sean Rademaker ("School Child") - Ellen Tobie ("Dinner Guest") - Janet Zarish ("Dinner Guest") - Hayden Panettiere ("Mermaid") - Mary McIlvaine ("Nurse") - Nat


Das TV Programm jetzt auf TVgenial.Online - powered by HÖRZU

Unser digitale Online TV-Programm ist powered by HÖRZU - mit täglich aktualisierten TV-Daten aus der HÖRZU-Redaktion.

Hier erwartet Sie ein Überblick über alle Sendungen, Serien, Spielfilme und Reportagen, die gerade im Fernsehen zu sehen sind. Ob TV-Klassiker "Tatort", Publikumsfavoriten wie "Big Bang Theory" oder die Handball-WM: Alle aktuellen Sendungen werden angezeigt. Mit einem Klick auf die Sendung werden die Detaildaten wie Beschreibung, Schauspielern etc. angezeigt. Ein weiterer Klick schließt es wieder.

Sie schauen gern Serien? Hier mit Staffel und Episodendaten

Bei TVgenial finden Sie alle Serien mit Detaildaten wie Staffel, Episode, Schauspielern und weiteren Detail Beschreibung.

Ihre gewünschten Sender auf einen Blick

Durch die praktische Übersicht der von Ihnen eingestellten Sender, sehen Sie schnell, was gerade läuft – und was Ihnen gefallen könnte. Mit dem kostenlosen Login können Sie zudem Ihre Wunschsendungen auch als Favorit eintragen und sich per Email optional erinnern lassen.

Lohnt es sich noch, die Sendung einzuschalten?

Der Laufzeitbalken links neben dem Titel der jeweiligen Sendung verrät, wie lange sie schon läuft, beziehungsweise wie viel Sendezeit noch übrig ist. So können Sie schnell entscheiden, ob sich das Einschalten noch lohnt. Außerdem sehen Sie, was direkt im Anschluss bei diesem Sender gezeigt wird.

Ihr Fernsehprogramm zu Ihrer Wunschzeit

Das TV - Programm jetzt bietet nicht das, worauf Sie momentan Lust haben? Über Uhrzeit wählen können Sie oben mit wenigen Klicks Ihre Wunsch - Uhrzeit einstellen und schauen, ob Ihnen eine Sendung zu einer späteren Zeit zusagt. Natürlich können Sie sich auch das beliebte Abend-oder Nachtprogramm anzeigen lassen.

Sendung suchen?

Sie suchen eine Sendung? Kein Problem - nutzen Sie einfach die Suchfunktion oder tragen Sie auch eine neue "Comeback" Suche ein - sobald die Sendung wieder in den Daten auftaucht, erhalten Sie Bescheid.