Was kommt am 29.05.2019 im TV-Programm?

Folgesendung
Spielfilm
20:15
90min
Größer als im Fernsehen
Komödie, Deutschland 2019 Regie: Christoph Schnee Autor: Benjamin Hessler Musik: Bertram Denzel - Max Knoth Kamera: Diethard Prengel

Die Berliner Studentin Lisa Denker (Janina Fautz) erbt plötzlich und unerwartet den schuldenbeladenen Gasthof ihres Vaters mitten in der hessischen Provinz. Rettung für den Ort Körstel naht in Gestalt von Daniel Wollschläger (Nic Romm), der im Auftrag von ''SunParcs'' hier einen Ferienpark errichten soll. Jedoch hat niemand mit Eleonore Kürschner (Marie Anne Flegel), einer sehr rüstigen Alten, gerechnet. Sie weigert sich hartnäckig, ein dringend benötigtes Stück Land zu verkaufen. Durch Zufall entdeckt Lisa, dass Eleonore ein glühender Fan von Nico Hölter (Dennis Schigiol) ist, einem kurzzeitig erfolgreichen Sänger, der noch vor drei Jahren ''zweiter Sieger'' einer populären Castingshow war. Lisas Idee, Eleonore umzustimmen, wird gemeinsam mit dem ganzen Dorf, allen voran Bürgermeister Schulz (Gustav Peter Wöhler), umgesetzt: Lisa lockt Nico unter Vorspiegelung eines großen Events nach Körstel. Hier soll er für Eleonore singen. Missverständnisse und falsche Erwartungen aller Beteiligten sorgen für überraschende Wendungen. Am Ende wird nicht alles schief gegangen sein...

Janina Fautz ("Lisa") - Dennis Schigiol ("Nico Hölter") - Marie Anne Fliegel ("Eleonore Kürschner") - Gustav Peter Wöhler ("Bürgermeister Schulz") - Nic Romm ("Daniel Wollschläger") - Werner Wölbern ("Wolfgang Denker") - Rainer Piwek ("Edo") - Jürgen Rißmann ("Hannes") - Fritz Roth ("Herbert")
Serie
19:25
50min
Die Spezialisten - Im Namen der Opfer
Bon(n) appétit Staffel 3: Episode 5 Krimiserie, Deutschland 2018 Regie: Steffi Doehlemann Autor: Carl-Christian Demke - Kai Gero Lenke - Hubert Eckert Musik: Eckart Gadow Kamera: Georgij Pestov

Aufgrund eines Skelettfundes im Wald beginnen Dr. Katrin Stoll und Henrik Mertens mit ihren kriminalistischen Nachforschungen, die in die Zeit des Hauptstadtumzuges 1999 führen. Das Mordopfer Eva Ahrend arbeitete als Kellnerin im Lokal ''Spreekurve'', in dem hauptsächlich Bundesbedienstete aus Bonn verkehrten. Für diese organisierte Eva des Öfteren Fahrten ins Rotlichtmilieu. Wurde ihr das zum Verhängnis? Im Gegensatz zu Henrik Mertens ist Katrin Stoll fest davon überzeugt, dass Dr. Dorothea Lehberger, die Leiterin der IEK und somit ihrer beider Chefin, eine dunkle Terrorvergangenheit besitzt. Als Henrik Mertens ein weiteres Rendezvous mit der ehrgeizigen Staatsanwältin Viktoria Nissen hat, konfrontiert Katrin im Alleingang Frau Dr. Lehberger mit ihrem Verdacht. Das Team um Rechtsmedizinerin Dr. Katrin Stoll und Kriminalhauptkommissar Mirko Kiefer rollt aufgrund neuer Indizien ungelöste Kriminalfälle auf. Sie wollen nicht nur den Täter ermitteln, sondern nach dem Motto „Sie haben ein Recht auf die Wahrheit!“ auch den Hinterbliebenen helfen. Denn erst wenn der Täter gefunden und das Motiv geklärt ist, werden die Angehörigen des Opfers von ihrer quälenden Ungewissheit erlöst – wie etwa Eltern, die erst nachträglich erfahren, dass ihr Sohn nicht den Kontakt zur Familie abgebrochen hatte, sondern erschlagen und verscharrt wurde, oder Inhaftierte, die stets ihre Unschuld an einem Mord beteuerten und erst jetzt rehabilitiert werden.

Valerie Niehaus ("Dr. Katrin Stoll") - Matthias Weidenhöfer ("Henrik Mertens") - Katy Karrenbauer ("Dr. Dorothea Lehberger") - Rosa Enskat ("Maria Kaschke") - Tobias Licht ("Rufus Haupenthal") - Steven Sowah ("Tom Bach") - Isabel Thierauch ("Viktoria Nissen") - Linda Blümchen ("Eva Ahrend") - Péter Franke ("Heiner Ahrend") - Julia Schmitt ("Franziska Berlitz")
Spielfilm
20:15
90min
Marie Brand und der Duft des Todes
Drama, Deutschland 2018 Regie: Michael Zens Autor: Leo P. Ard - Michael B. Müller - Jürgen Pomorin Musik: Stefan Ziethen - Johannes Kobilke Kamera: Enzo Brandner

Der vorbestrafte Einbrecher Roland Born überredet den finanziell angeschlagenen Falk Ziegler, an einem Bankraub teilzunehmen. Es kommt zu einem tödlichen Schuss. Marie und Simmel ermitteln. Born und Ziegler können nur drei Schließfächer leeren, bis die Alarmanlage in der Bank angeht und sie fliehen müssen. Als ihnen dabei im Treppenflur zufällig Sabrina Semper begegnet, erschießt Born die Zeugin kurzerhand. Mit dem erbeuteten Geld wollte Ziegler eine Zukunft für sich und seine Tochter garantieren. Er braucht die finanzielle Absicherung, um auch gegenüber den Behörden beweisen zu können, dass er in der Lage ist, ein guter Vater zu sein. Zudem möchte er keinesfalls, dass ihm das Sorgerecht entzogen wird. Als kurze Zeit darauf Born tot aufgefunden wird, gerät Oliver Semper, der Mann der Getöteten, unter Verdacht. Zeitgleich ergibt sich eine Wende in den Ermittlungen, denn die Kommissare entdecken Ungereimtheiten bei den Besitzern der aufgebrochenen Schließfächer. Alle Geschädigten scheinen einen Grund zu haben, möglichst schnell wieder an ihre gestohlenen Werte zu kommen, aber niemand sagt, warum. Neben der Schauspielerin Tabea Schön und ihrem zwielichtigen Partner Kai Drösser haben auch die Anwältin Merle Rosendahl und der Industrielle Peter Gronwald ohne die Polizei nach der Beute gesucht. Bis Marie Brand und Jürgen Simmel aufklären können, wie die Morde an Sabrina Semper und Roland Born zusammenhängen, geraten Ziegler und seine Tochter in Lebensgefahr, denn der Mörder will auch noch die letzten Zeugen beseitigen. Weil ihr Vater früher bei einem beruflichen Einsatz ums Leben kam, wechselte Marie Brand von der Kölner Mordkommission zum Dezernat Einbruch und Diebstahl. So hoffte sie, nie wieder etwas mit Mord und Tod zu tun zu bekommen. Und doch bleiben ihre Fälle nicht frei von Gewalt und Todesfällen.

Mariele Millowitsch ("Marie Brand") - Hinnerk Schönemann ("Jürgen Simmel") - Jürg Plüss ("Falk Ziegler") - Emma Drogunova ("Lea Ziegler") - Kai Ivo Baulitz ("Peter Gronwald") - Adina Vetter ("Julia Gronwald") - Anke Sevenich ("Tabea Schön") - Martin Baden ("Kai Drösser") - Till Wonka ("Roland Born") - Sebastian Hülk ("Jürgen Wegert")
Info
20:15
45min
Expeditionen ins Tierreich
Auf Leben und Tod - Die große Jagd Staffel 1: Episode 1 Tierdoku, Deutschland 2017 Regie: Huw Cordey

Der ewige Wettstreit zwischen Jäger und Gejagten bietet seit jeher die dramatischsten Szenen in der Natur: ''Die große Jagd'' aus der Serie ''Auf Leben und Tod'' des Produzenten Alastair Fothergill enthüllt die außergewöhnlichsten Strategien von Raubtieren, um Beute zu machen. Jede dieser Taktiken ist durch den Lebensraum geprägt, in dem sie auf die Pirsch gehen. Für einen Leoparden hängt der Jagderfolg davon ab, wie gut er jede Deckung zu nutzen weiß, um möglichst nah an seine Beute heranzukommen. Geduld ist dabei die oberste Prämisse. Wildhunde haben ganz andere Probleme zu meistern: Wie bringen sie ihre Beute in einer Gegend zur Strecke, in der es kaum Möglichkeiten gibt, sich zu verstecken, in der offenen Savanne Afrikas? Ihre Lösung heißt Ausdauer, genug Ausdauer, um ihre Beute bis zur Erschöpfung über große Distanzen zu jagen. Orcas wiederum verlassen sich auf Teamwork und Intelligenz. Gemeinsam nehmen sie es sogar mit 40 Tonnen schweren Buckelwalen auf. Jäger müssen sich vielen Herausforderungen stellen: Ob es die riesigen Krokodile der Serengeti sind, die geduldigsten Raubtiere der Erde, die ein ganzes Jahr lang auf eine Mahlzeit warten können. Oder der Amurfalke, der auf seiner Suche nach Nahrung über 22.000 Kilometer Flugstrecke im Jahr zurücklegt. Doch welche Strategien die Raubtiere auch immer verfolgen, die überraschende Wahrheit ist, dass sie in den meisten Fällen erfolglos sind. Selbst für den versiertesten Jäger ist der Ausgang stets offen. Für jede Mahlzeit müssen sie kämpfen und oft sogar ihr Leben aufs Spiel setzen.

Info
20:15
90min
Schnelle Pferde, wilde Zeiten
Die Galopprennbahn von Baden-Baden Iffezheim Reportage, Deutschland 2018

Seit 1858 finden Galoppfestspiele im beschaulichen Iffezheim statt. Die ''Große Woche'' ist ein Ereignis von Weltrang. Damit gehört das Dorf vor den Toren Baden-Badens mit Ascot, Longchamp und Louisville (Kentucky) zur Elite des Galopprennsports. Vor zehn Jahren drohte dem Rennplatz das Aus. Unter neuer Leitung und mit unerschütterlichem Glauben an die Zukunft kämpft die Rennbahn seitdem wieder um den Platz ganz oben. Menschen aus aller Welt reisen nach Iffezheim, um die prestigeträchtigen Galopprennen zu erleben. Die Dokumentation zeigt atmosphärische Bilder und Töne vom Hufgetrappel im ersten Licht des Tages, von der Abendgala in Baden-Baden, von den fiebrigen Blicken der Spieler am Schalter sowie von Jubel und Enttäuschung, wenn die edlen Vierbeiner durchs Ziel jagen. Iffezheim ist ein Dorf zwischen kleiner und großer Welt, in dem sich Familien auf dem Kapellenberg zum gemütlichen Nachmittag treffen und die Pferdebesitzerinnen und -besitzer auf der Tribüne zum Champagner. Edle Vollblüter und stilbewusste Blaublütler begegnen sich auf der Rennbahn am Rande des Dorfes Iffezheim in Mittelbaden. Und Glücksspieler sowie andere Leute aus Baden, der Pfalz, aus dem Elsass und aus Württemberg schauen bei Bratwurst und Bier den Reichen und Schönen zu. Manche sagen, die große Zeit der Galopprennen sei vorüber. Iffezheim und seine Rennbahn stemmen sich jedoch unbeirrt mit der Macht der Tradition und der Liebe zum Galoppsport gegen den vermeintlich unvermeidlichen Niedergang.

Serie
19:20
55min
19-2
Alte Bekannte Staffel 2: Episode 6 Krimiserie, Kanada 2015 Regie: Erik Canuel Autor: Bruce M. Smith Musik: Nicolas Maranda

Das Polizeirevier 19 befindet sich in einem sozialen Brennpunkt von Montréal. Der ambitionierte, junge Polizist Benoît Chartier kommt vom Lande. Ausgerechnet in diesem schwierigen Revier soll er sich nun als Großstadtpolizist beweisen. Sein Partner ist Nick Berrof, der nach einer Suspendierung gerade erst wieder in den Dienst zurückkehren durfte. Berrofs letzter Partner starb bei einem Einsatz. Der erfahrene Cop Nick Barron (Adrian Holmes) und der gerade erst aus einem ländlichen Gebiet in die Großstadt gezogene Ben Chartier (Jared Keeso) fahren im 19. Polizeirevier der kanadischen Metropole Montreal zusammen Streife. Barrons letzter Partner wurde im Dienst angeschossen und tödlich verletzt. Daher war der Cop zuletzt längere Zeit beurlaubt und kehrt nun mit Schuldgefühlen und Wut in den Dienst zurück. Chartier hingegen wird gerne von den Kollegen als „Landei“ verspottet und seine zehnjährige Erfahrung als Cop zählt den Großstadtkollegen nichts.

Adrian Holmes ("Nick Barron") - Jared Keeso ("Ben Chartier") - Dan Petronijevic ("J.M. Brouillard") - Benz Antoine ("Tyler Joseph") - Mylène Dinh-Robic ("Beatrice Hamelin") - Conrad Pla ("Sergeant Julien Houle") - Bruce Ramsay ("Commander Gendron") - Maxim Roy ("Isabelle Latendresse") - Laurence Leboeuf ("Audrey Pouliot") - Anthony Lemke ("Dan Malloy - SQ")


Das TV Programm jetzt auf TVgenial.Online - powered by HÖRZU

Unser digitale Online TV-Programm ist powered by HÖRZU - mit täglich aktualisierten TV-Daten aus der HÖRZU-Redaktion.

Hier erwartet Sie ein Überblick über alle Sendungen, Serien, Spielfilme und Reportagen, die gerade im Fernsehen zu sehen sind. Ob TV-Klassiker "Tatort", Publikumsfavoriten wie "Big Bang Theory" oder die Handball-WM: Alle aktuellen Sendungen werden angezeigt. Mit einem Klick auf die Sendung werden die Detaildaten wie Beschreibung, Schauspielern etc. angezeigt. Ein weiterer Klick schließt es wieder.

Sie schauen gern Serien? Hier mit Staffel und Episodendaten

Bei TVgenial finden Sie alle Serien mit Detaildaten wie Staffel, Episode, Schauspielern und weiteren Detail Beschreibung.

Ihre gewünschten Sender auf einen Blick

Durch die praktische Übersicht der von Ihnen eingestellten Sender, sehen Sie schnell, was gerade läuft – und was Ihnen gefallen könnte. Mit dem kostenlosen Login können Sie zudem Ihre Wunschsendungen auch als Favorit eintragen und sich per Email optional erinnern lassen.

Lohnt es sich noch, die Sendung einzuschalten?

Der Laufzeitbalken links neben dem Titel der jeweiligen Sendung verrät, wie lange sie schon läuft, beziehungsweise wie viel Sendezeit noch übrig ist. So können Sie schnell entscheiden, ob sich das Einschalten noch lohnt. Außerdem sehen Sie, was direkt im Anschluss bei diesem Sender gezeigt wird.

Ihr Fernsehprogramm zu Ihrer Wunschzeit

Das TV - Programm jetzt bietet nicht das, worauf Sie momentan Lust haben? Über Uhrzeit wählen können Sie oben mit wenigen Klicks Ihre Wunsch - Uhrzeit einstellen und schauen, ob Ihnen eine Sendung zu einer späteren Zeit zusagt. Natürlich können Sie sich auch das beliebte Abend-oder Nachtprogramm anzeigen lassen.

Sendung suchen?

Sie suchen eine Sendung? Kein Problem - nutzen Sie einfach die Suchfunktion oder tragen Sie auch eine neue "Comeback" Suche ein - sobald die Sendung wieder in den Daten auftaucht, erhalten Sie Bescheid.