Folgesendung
08:35
45min
Leinen los für MS Königstein
(Leinen los für 'MS Königstein') Irrungen und Wirrungen Serie, Deutschland 1998 Regie: Frank Strecker Autor: Joachim Nestler Musik: Paul Vincent Gunia Kamera: Peter Ambach

Ein schwerer Schicksalsschlag für Heinrich. Seine Enkelin Conny hat versucht, sich das Leben zu nehmen. Der Grund für ihre verzweifelte Tat: Die Ehe ihrer Eltern scheint auseinanderzubrechen. Christine, Connys Mutter, ist über Nacht zu ihrer Freundin Jo gezogen. Das Kind fühlt sich allein gelassen und überflüssig. Heinrich kommt seiner Enkelin sofort zu Hilfe. Auf eigene Verantwortung holt er Conny aus dem Krankenhaus und nimmt sie bei sich im Fährhaus auf. Doch schon am nächsten Tag will er mit ihr zu ihren Eltern nach Quedlinburg fahren. Eine Starke-Enkelin kneift nicht. Die Sache muss geklärt werden. Das wirft Wenzels private Pläne gehörig durcheinander. Seine alte Jugendliebe Hanna hat ihn überraschenderweise eingeladen. Doch - wie so oft - muss Wenzel zurückstecken. Einer muss ja auf die 'Königstein' achten. Ein großes Ereignis steht bevor: Tinas Geburtstag. Die Vorbereitungen für ein aufwendiges Fest auf dem Schiff laufen auf Hochtouren. Damit Wenzel nicht auf sein persönliches Glück verzichten muss, fährt Tina spontan mit Ulrichs Motorrad los. Vielleicht kann sie Hanna überreden, mit nach Königstein zu kommen. Kaum sind Heinrich & Co.nny in Quedlinburg angekommen, ist sie auch schon wieder verschwunden. Sie will nicht nach Hause. Heinrich stellt Tochter und Schwiegersohn zur Rede. Christine und Gernot sind tief getroffen. Sie gestehen Heinrich ihre Eheprobleme. Als Conny zu Hause auftaucht, wird sie stürmisch und überglücklich von ihren Eltern begrüßt. Christine und Gernot versuchen, die Probleme vor ihrem Kind und Heinrich herunterzuspielen. Doch das schlägt fehl. Conny lässt sich nicht täuschen. Sie wendet sich an Jo, die Freundin ihrer Mutter, die immer offen redet. Zu Heinrichs Entsetzen kommt die Wahrheit ans Licht. Nicht Gernot, sondern Christine geht fremd. Heinrich Starke: Dietmar Schönherr Wenzel Jindrich: Herbert Köfer Charlotte Consulvio: Rosemarie Fendel Alfred Starke: Andreas Schmidt-Schaller Anneliese Starke: Erika Skrotzki Gernot Steiner: Günter Schubert Christine Steiner: Marina Krogull Toni Lichtenauer: Roswitha Schreiner Ulrich Starke: Nikolaus Gröbe Tina: Sheri Hagen Conny Steiner: Antonia Dalchau

Dietmar Schönherr ("Heinrich Starke") - Herbert Köfer ("Wenzel Jindrich") - Rosemarie Fendel ("Charlotte Consulvio") - Andreas Schmidt-Schaller ("Alfred Starke") - Erika Skrotzki ("Anneliese Starke") - Günter Schubert ("Gernot Steiner") - Marina Krogull ("Christine Steiner")
07:45
100min
SpongeBob Schwammkopf: Schwamm aus dem Wasser
(The SpongeBob Movie : Sponge Out of Water) Film comico, Australien, Kanada, Indien, , USA 2015 Regie: Paul Tibbitt - Mike Mitchell - Mark Osborne Autor: Stephen Hillenburg - Glenn Berger - Jonathan Aibel Musik: John Debney Kamera: Phil Meheux

Details gibt es im entsprechenden Pluspaketsender.

Antonio Banderas ("Steak Barbare") - Ezra James Colbert ("Boy on the Beach") - Noah Lomax ("Mikey") - Lisa Datz ("Amy") - Lillian Ellen Jones ("Sandcastle Girl") - David Hasselhoff - Brody Rose ("Kicking Boy") - Nick Madrick ("Frank") - Jesica Ahlberg ("Tanning Woman") - Nina Repeta ("Woman with Stroller") - Corinne Engstrom ("Young Woman Customer") - Chip Lane ("Customer") - Brick Jackson ("Customer") - Tom Gore - Meredith Jackson - Chris Cummins - Mike Benitez - Mageina Tovah - Todd Duffey - Keller Moore - Santiago Ziesmer - Olivia Pickren - Dee Bradley Baker - Sirena Irwin - Jürgen Kluckert - Jose Zelaya - Fritz Rott - Kevin J. O'Connor - Ben Wilson - David Stifel - Alex Baker - Robin Russell - Diana Lenska - Tommy Schooler - Chris Conner - Lori Alan - Jeff Matthew Glover - John Siciliano - J.R. Nutt - Neil Ross - Jimmy Dempster - Mike Bell - Jim Wise - Eamon Sheehan - Ethan Martin Estrada - Aaron Springer - Quanteus Johnson - Derek Drymon - Tyler McDermott - Thomas F. Wilson - John Carter - Carlos Alazraqui - Bonnie Cole - Joshua Seth - Millie Wannamaker - Tim Blaney - Peter DeYoung - Charlotte Norsworthy - Mary Jo Catlett - Knox Bentley - Carolyn Lawrence - Candice Kimbrough - Jeffrey Tambor - Chris Sprister - Scarlett Johansson - Bailey Campbell - Alec Baldwin - Kari Klinkenborg - Jill Talley - Mr. Lawrence - Claire Weinstein - Jonathan F. Gore - Tom Kenny - Clancy Brown - L. Paige Murray - Derwin Frank - Rodger Bumpass - Bill Fagerbakke - Sandra McMilleon - Kristopher Logan - D.P. FitzGerald - Gerard Griesbaum - Thomas Petruo - Aaron Hendry - Ma
08:35
25min
Checker Can
Der Weihnachts-Check Show, Deutschland 2011 Regie: Martin Tischner - Johannes Honsell - Imke Hansen Moderation: Can Mansuroglu

Der Weihnachts-Check: Was war der Stern von Bethlehem? Wie heißen die heiligen Drei Könige? Wer begleitet Väterchen Frost? Und wie sagt man auf Russisch 'Frohe Weihnachten'? Das sind die Checker-Fragen, die 'Checker' Can Mansuroglu (27) in seiner Weihnachtsfolge beantworten will. Dafür geht es zunächst tief in den Oberammergauer Wald, wo Can gemeinsam mit Meister-Krippenbauer Tobias Haseidl Moos, Hölzer und Wurzeln sammelt und in der Werkstatt in eine echte Krippe verwandelt. In die kommen dann die Figuren: Maria und Josef, das Jesuskind, die Hirten und Schafe und natürlich die heiligen Drei Könige. Wie eine richtig große Krippe aussieht, zeigt Tobias Haseidl Can im Krippenmuseum, wo sich jahrhundertealte Figuren um das Jesuskind versammeln und ein ganz besonderes Licht über der Krippe leuchtet. Aber nicht überall feiert man Weihnachten gleich. In der Checker-Bude entdeckt Can ganz eigenartige Weihnachtstraditionen. Zum Beispiel, wie der Weihnachtsmann in Australien aussieht. Und er spricht im Checker-Chat mit dem meist beschäftigten Mann in dieser Jahreszeit, dem Weihnachtsmann persönlich. Zum Schluss wird es richtig festlich. Mit Familie Rahr feiert der Checker russische Weihnachten. Familie Rahr ist russisch-orthodox und feiert Weihnachten nicht am 24.12., sondern erst am sechsten Januar. Die Rahrs fasten, bis der erste Stern am Himmel erscheint, erst dann dürfen die Kinder die Geschenke auspacken, und alle wünschen sich auf Russisch: 'Frohe Weihnachten!' - und Can hat wieder einmal alle Fragen gecheckt!

07:55
40min
Stadt Land Kunst
(Invitation au voyage) Vietnam aus der Sicht von Régis Wargnier / Havanna / Istanbul Magazin, Frankreich 2018 Regie: Fabrice Michelin

'Indochine' - Vietnam aus der Sicht von Régis Wargnier Das absolute Muss: Der Galataturm in Istanbul Havanna und sein Modernismus (1): 'Indochine' - Vietnam aus der Sicht von Régis WargnierHanoi, die Halong-Bucht, grüne Reisfelder - die Landschaften und Traditionen von Vietnam dienten dem französischen Regisseur Régis Wargnier als Dekor für sein Meisterwerk 'Indochine'. Das Drama wurde 1993 mit fünf Césars und dem Oscar für den besten ausländischen Film ausgezeichnet. Es erzählt die Geschichte einer von Catherine Deneuve verkörperten Plantagenbesitzerin und ihrer Adoptivtochter, die sich über die Liebe zu einem Mann entzweien - so wie sich Frankreich und Indochina für die Unabhängigkeit des Landes zerreißen.(2): Havanna und sein ModernismusHavanna, Hauptstadt der Republik Kuba, besteht nicht nur aus den Kolonialstil-Häusern und den bunten Gassen des historischen Zentrums. Nach dem Zweiten Weltkrieg ließen sich kubanische Architekten im Ausland ausbilden, bei Meistern der modernen Architektur wie Le Corbusier oder Vertretern der Bauhaus-Schule. Aus dem erlernten westlichen Baustil - in Kombination mit der karaibischen Seele - entstanden waschechte Wolkenkratzer aus Stahl und Glas.(3): Das absolute Muss: Der Galataturm in IstanbulDer 68 Meter hohe Galataturm thront seit dem 14. Jahrhundert über der europäischen Uferseite Istanbuls. Ursprünglich von den Genuesen als Christus-Turm errichtet, diente das Gebäude im Laufe der Zeit als Wachturm, Gefängnis und Sternwarte - und als Sprungturm für eine unglaubliche Leistung.

08:00
25min
Die Kinder vom Alstertal
Kinderserie - Lisa in Not Staffel 3: Episode 12 Kinderserie, Deutschland 2003 Regie: Monika Zinnenberg Autor: Marlies Kerremans Musik: Thomas Hettwer - Frederick Thoele Kamera: Bernhard Winkler - Markus Schott - Axel Henschel

Lisa macht ihr Schulpraktikum in einer Apotheke. Sie hat viel Spaß an der Sache und ist sehr gewissenhaft. Eine ältere Kundin, Frau Busse, hat ein Medikament bestellt. Die Apothekerin bittet Lisa, der Dame die bestellte Arznei in der Mittagspause nach Hause zu bringen. Mittags holt Markus Lisa ab. Sie soll den Zaubertrick für seine nächste Aufführung aussuchen. Im Moment ist das Medikament vergessen. Erst am Abend, als die beiden sich auf dem Hamburger Dom in die Achterbahn setzen, bemerkt Lisa ihr Versäumnis und gerät in Panik. Als Lisa und Markus vor dem Haus der Kundin ankommen, ist ein Krankenwagen vor Ort. Frau Busse wird ins Krankenhaus gefahren. Lisa macht sich schwere Vorwürfe. Markus hat die richtige Idee: Die beiden gehen zum Krankenhaus, um sich nach Frau Busse zu erkundigen. Und dort klärt sich dann alles auf. Merle, Rose, Niklas und Moritz sind auf den Spuren des 'Ungeheuers von Loch Alstertal'. Beim Spielen am Ententeich hat sie etwas im Wasser gezwickt. Ein Hundefutterköder soll das Ungeheuer überlisten. Zum Vorschein kommen drei Gelbwangenschildkröten. Jemand hat die Tiere ausgesetzt. Dank eines Freundes von Ami finden die drei Schildkröten im Tropenhaus ein neues Zuhause. So nah an der Großstadt Hamburg, und doch so grün und ländlich: hier liegt das Gut Alstertal, einem Ferienhof für Kinder und Familien, das von den Clements und Sommerlands betrieben wird. Vor allem für die Kinder wie Timo, Tobias und Kiki, Julia, Niklas und Merle sowie Rose und Moritz bietet das Umfeld immer wieder neue Abenteuer.

Marco Soumikh ("Timo") - Tim Küchler ("Tobias") - Katharina Wäschenbach ("Lisa") - Marleen Lohse ("Hexe") - Thuy-Anh Cao ("Kiki") - Simone Ritscher ("Carla") - Kerstin Draeger ("Susi")
08:25
25min
Die Kinder vom Alstertal
Kinderserie - Freundschaft in Gefahr Staffel 4: Episode 1 Kinderserie, Deutschland 2003 Regie: Monika Zinnenberg Autor: Marlies Kerremans Musik: Thomas Hettwer - Frederick Thoele Kamera: Bernhard Winkler - Markus Schott - Axel Henschel

Merle geht mit Dolly zur Hundeschule. Rose sieht nicht ein, warum man dem Hund immer so klare (und strenge) Befehle geben soll. Auf sie würde Dolly auch hören, wenn sie normal mit ihr redet. Heimlich will Rose mit Dolly üben, um Merle ihr Können zu beweisen. Als Trainingsort sucht sich Rose die Lichtung vor dem Hochsitz aus. Obwohl sie weiß, dass der Hund im Wald nur an der Leine geführt werden darf, bindet sie Dolly los. Ein Fasan fliegt auf und Dolly ist weg. Verzweifelt macht sich Rose auf die Suche, aber der Hund bleibt verschwunden. Zerknirscht muss sie auf dem Hof ihren Fehler eingestehen und um Hilfe bitten. Merle ist wütend. Sie droht Rose und spricht kein Wort mehr mit ihr. Alle machen sich auf die Suche, vergeblich. Rose erinnert sich an die dubiose Hundezüchterin, die auf dem Hundeplatz aufgetaucht ist. Gemeinsam mit Hexe machen sich Merle und Rose auf den Weg. Tatsächlich ist Dolly bei der Züchterin in einem Schuppen eingesperrt. In einer aufregenden Rettungsaktion überlisten die drei die Züchterin und befreien Dolly. Die Freundschaft zwischen Rose und Merle ist gerettet. In der Zwischenzeit besucht ein Landmaschinenvertreter den Hof. Er möchte Uwe einen neuen Trecker verkaufen. Der Clou: Beim Kauf gibt es einen Kindertrecker in optisch gleicher Ausführung dazu. Der große und der kleine Trecker sollen für einen Tag zur Probe auf dem Gut bleiben. Moritz ist sofort Feuer und Flamme und 'treckert' alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Uwes deutliche Hinweise, dass beide Trecker am nächsten Tag wieder abgeholt werden, weil sie zu teuer sind, werden von Moritz überhört. Er ist den ganzen Tag sehr fleißig und sammelt sogar etwas 'Trinkgeld' ein, das er Uwe als Anzahlung für den kleinen Trecker geben will. Aber der lässt sich nicht erweichen. Erst als Malte die Hälfte dazuzahlen will, nimmt die Sache für Moritz ein gutes Ende. So nah an der Großstadt Hamburg, und doch so grün und ländlich: hier liegt das Gut Alstertal, einem Ferienhof für Kinder und Familien, das von den Clements und Sommerlands betrieben wird. Vor allem für die Kinder wie Timo, Tobias und Kiki, Julia, Niklas und Merle sowie Rose und Moritz bietet das Umfeld immer wieder neue Abenteuer.

Marco Soumikh ("Timo") - Tim Küchler ("Tobias") - Katharina Wäschenbach ("Lisa") - Marleen Lohse ("Hexe") - Thuy-Anh Cao ("Kiki") - Simone Ritscher ("Carla") - Kerstin Draeger ("Susi")
07:40
45min
Himmel auf Erden
Die Klosterkirche Maulbronn Dokumentation, Deutschland 2018

Die Klosterkirche Maulbronn ist mehr als 800 Jahre alt, hat aber nichts von ihrer Strahlkraft verloren. Das romanisch-gotische Meisterwerk bildet den Mittelpunkt des Klosters Maulbronn, das als Unesco Weltkulturerbe die Tradition der Zisterzienser bis heute bewahrt, auch wenn die Mönche das Kloster schon seit Jahrhunderten verlassen haben. Das Pfarramt der heutigen evangelischen Gemeinde leitet Christine von Wagner, als erste Frau in dieser Position in der Geschichte der Klosterkirche. Sie liebt den Baustil der Kirche, die strengen, romanisch-gotischen Formen. Das Wissen, in einer Kirche zu stehen, in denen seit mehr als 800 Jahren Gottesdienst gefeiert wird, hat sie für sie einen besonderen Reiz. Das Kloster Maulbronn mit seiner Klosterkirche ist kein totes Gestein. Die Menschen vor Ort hängen an ihrem Kloster, an den Sandsteinmauern in warm-gelben Farbtönen, die für manche voller Erinnerungen stecken. Klaus Krüger wuchs auf dem Klostergelände auf. Er führte hier bis zu seinem Ruhestand eine Buchhandlung. Als passionierter Sammler bewahrt er alles auf, was mit dem Kloster und der Kirche zu tun hat. Eine Passion, die auch auf seinen Sohn Reto Krüger übergesprungen ist, einen Kunsthistoriker, dem keine Geschichte entgeht, die in den Steinen steckt. Geschichten, für die sich auch die Schüler interessieren, die hier im traditionsreichen Evangelischen Seminar auf ihr Abitur hin lernen. Der Winzer Frank Jaggy zollt den Zisterziensern, die hier früher lebten und arbeiteten, seinen Respekt. Er bewundert die erstaunlich ausgeklügelte Weise, mit der die Mönche vor vielen hundert Jahren die Steinterrassen für den Weinbau angelegt haben. Große, moderne Maschinen kommen hier kaum durch. Diese Bauweise bedeutet für den Winzer harte körperliche Arbeit, doch er arbeitet in Tradition der Mönche, die den Sonnenstand optimal für ihren Mess- und Klosterwein zu nutzen gewusst haben.

08:25
60min
Dornröschen
(Acht auf einen Streich: Dornröschen) Frei nach dem Märchen der Brüder Grimm Märchenfilm, Deutschland 2009 Regie: Oliver Dieckmann Autor: Gebrüder Grimm - Uschi Reich Kamera: Bella Halben

Es war einmal ein liebevolles Königspaar, das sich von ganzem Herzen ein Kind wünschte. Ein Frosch im märchenhaft schimmernden Teich sagt der traurigen Königin, dass ihr Wunsch schon bald in Erfüllung gehen wird. Wie ist die Freude groß, als Rosa auf die Welt kommt. Boten künden im ganzen Reich vom Glück des Herrscherpaares: 'Ein Mädchen!', jubeln der Hof und das Volk. Während der Taufe dann passiert Verhängnisvolles: Nur weil ein goldener Teller fehlt, wird eine von 13 guten Feen zur bösen. Dornröschen und die Schlossbewohner fallen augenblicklich in tiefen Schlaf, sogar die Hühner kippen im Stehen um. Eine Dornenhecke, die alles verschlingt, was sich einen Weg bahnen will, überwuchert das Gemäuer. Doch eines Tages kommt der anmutige junge Prinz, ein Forschergeist, der sich trotz der schwierigen Finanzlage seiner Eltern nicht zu einer Hochzeit zwingen ließ. Das Bild des schlafenden Mädchens, das ihm seine Brieftaube übermittelt hatte, ließ ihn nicht mehr ruhen. Am Ende dieser dornenreichen Geschichte bekommt Prinz Frederik sein Röschen, das nicht nur hübsch anzusehen ist, sondern auch seine Interessen teilt.

Lotte Flack ("Dornröschen") - François Goeske ("Stallbursche Fynn") - Hannelore Elsner ("Fee Maruna") - Anna Loos ("Königin") - Martin Feifel ("König") - Michael Hanemann ("Fynns Onkel") - Niklas Osterloh ("Prinz Erik") - Olaf Krätke ("Sekretär") - Steve Szigeti ("Trainer") - Theresa Vilsmaier ("junge Fee")
07:45
49min
Sesamstraße präsentiert: Eine Möhre für Zwei
Alarm im Zirkus - Günni ist weg! / Alarm im Zirkus - Gefangen / Alarm im Zirkus - Undercover / Alarm im Zirkus - Der große Auftritt Staffel 7: Episode 136 Puppentrickserie, Deutschland Regie: Joachim Wolff - Erik Polls Autor: Tordis Pohl - Nicholas Hause - Thomas Möller - Kai Graebner - Marieke Gleim

Alarm im Zirkus - Günni ist weg!: Wolle und Pferd machen mit ihrem Freund Günni, dem sprechenden und seifenblasenmachenden Klo, einen Ausflug zur Erfindermesse. Doch erst verfahren sie sich und fragen bei einem Zirkus nach dem Weg. Und dann geht ihnen auch noch der Sprit aus und sie halten an einer Tankstelle. Und plötzlich ist Günni verschwunden - entführt! Alarm im Zirkus - Gefangen: Wolle und Pferd bitten die Polizei, ihnen bei der Suche nach ihrem verschwundenen Freund zu helfen, doch die glaubt ihnen nicht. Als sie eigenhändig Suchplakate in der Straße aufhängen, lernen sie Lotta kennen, die Tochter des Zirkusdirektors Grimm. Sie erzählt ihnen, dass ihr Vater und sein Gehilfe, die Ratte Fido, Günni in einem Gitterwagen gefangen halten und ihn zwingen wollen, im Zirkus aufzutreten. Wolle und Pferd müssen sofort handeln! Alarm im Zirkus - Undercover: Als Artisten getarnt schleichen sich Wolle und Pferd in den Zirkus Grimm ein, um ihren Freund Günni zu befreien. Lotta, die Tochter des Zirkusdirektors will ihnen dabei helfen. Und sie hat auch schon einen Plan. Nachdem sie die Ratte Fido abgelenkt haben, klauen sich die beiden eine Säge, um Günni durch ein Loch im Dach seines Gitterwagens herauszuholen. Doch sie werden erwischt... Alarm im Zirkus - Der große Auftritt: Mit Hilfe der Zirkusartisten haben Wolle und Pferd ihren Freund Günni aus dem Gitterwagen befreit. Roberto Grimm, der Direktor, ist wütend und zugleich enttäuscht, denn nun kann er seine große Vorstellung vergessen, die den Zirkus vor dem Bankrott bewahren sollte. Doch als Roberto traurig in seinem Wagen sitzt, hört er plötzlich, das die Vorstellung in vollem Gange ist... denn Wolle, Pferd und Günni sind entschlossen, den Zirkus zu retten!

Martin Reinl ("Puppenspieler - Wolf") - Robert Missler ("Puppenspieler - Günni") - Julia Stinshoff ("Julia") - Olaf Gladziejewski ("Handspieler - Wolle") - Karin Kaiser ("Handspielerin - Pferd") - Andrea Bongers ("Puppenspielerin - Finchen") - Martin Paas ("Wolle") - Carsten Haffke ("Pferd")
07:30
45min
19-2
Falsches Geständnis Staffel 3: Episode 3 Krimiserie, Kanada 2016 Regie: Sturla Gunnarsson Autor: Nikolijne Troubetzkoy Musik: Nicolas Maranda Kamera: Tobie Marier-Robitaille

Nick findet einen neuen Zeugen in der Ermittlung um den Mord an seinem Cousin. Bei der Verfolgung eines Räubers nimmt dieser Béatrice die Waffe ab und schießt auf Richard. Ben besorgt mit Hilfe eines Freundes bei der Provinzpolizei die Aufnahme des Geständnisses eines Brandstifters, der behauptet, Kaz ermordet zu haben. Daraufhin bekommt Ben große Schwierigkeiten mit der Mordkommission. Der erfahrene Cop Nick Barron (Adrian Holmes) und der gerade erst aus einem ländlichen Gebiet in die Großstadt gezogene Ben Chartier (Jared Keeso) fahren im 19. Polizeirevier der kanadischen Metropole Montreal zusammen Streife. Barrons letzter Partner wurde im Dienst angeschossen und tödlich verletzt. Daher war der Cop zuletzt längere Zeit beurlaubt und kehrt nun mit Schuldgefühlen und Wut in den Dienst zurück. Chartier hingegen wird gerne von den Kollegen als „Landei“ verspottet und seine zehnjährige Erfahrung als Cop zählt den Großstadtkollegen nichts.

Adrian Holmes ("Nick Barron") - Jared Keeso ("Ben Chartier") - Benz Antoine ("Tyler Joseph") - Mylène Dinh-Robic ("Beatrice Hamelin") - Alexander De Jordy ("Richard Dulac") - Bruce Ramsay ("Commander Gendron") - Krista Bridges ("Inspector Elise Roberge") - Tattiawna Jones ("Amelie de Grace") - Laurence Leboeuf ("Audrey Pouliot") - Juliette Gosselin ("Martine")