Folgesendung
20:15
45min
Kriminalreport
Fahndungsmagazin, Deutschland 2018 Moderation: Judith Raakers - Judith Rakers

Trickbetrugsmasche 'Falsche Polizisten' Eltern eines getöteten Babys gesucht Wo ist Katrin Konert? Unter Verdacht Jobscamming 'Kriminalreport', das Fahndungs- und Präventionsmagazin mit Moderatorin Judith Rakers, informiert über Betrugsmaschen, neue Methoden der Polizeiarbeit und aktuelle Fahndungsfälle. In der Ausgabe am Montag, 17. Dezember 2018, sind folgende Themen geplant: Unter Verdacht: Ende August wird im Havelkanal die Leiche einer jungen Frau gefunden. Ermittlungen ergeben: Es handelt sich um Magdalena Luczak, eine 29-Jährige aus Polen. / Trickbetrugsmasche 'Falsche Polizisten': Es beginnt immer mit einem Anruf eines angeblichen Polizisten. Zurück bleiben dann oftmals verstörte Menschen. Meist sind es Senioren, die den Betrügern geglaubt und ihnen ihr Erspartes übergeben haben - im Glauben, es sei bei der 'Polizei' in sicheren Händen. 'Kriminalreport' zeigt, wie die Masche funktioniert, wie die Notrufnummer auf den Telefondisplays gefälscht wird und welcher psychische Druck aufgebaut wird. / Wo ist Katrin Konert? Seit dem Neujahrstag 2001 wird die damals 15-jährige Katrin Konert vermisst. Jahrelange Ermittlungen brachten keinen Erfolg. Bis heute findet die Familie keine Ruhe. / Jobscamming: Wer im Internet auf eine Jobanzeige antwortet, läuft Gefahr, in eine Falle zu tappen. Die betrügerischen Angebote versprechen oft großzügige Arbeitszeitregelungen und verlockende Gehälter. Interessenten werden aufgefordert, sich mit dem Personalausweis zu legitimieren. / Eltern eines getöteten Babys gesucht: Seit über einem Jahr sucht die Polizei in Weißenfels in Sachsen Anhalt nach den Eltern eines toten Babys, das mit schweren Kopfverletzungen gefunden wurde.

20:15
90min
Lauras Wunschzettel
Romanze, Deutschland, Österreich 2005 Regie: Gabi Kubach Autor: Henner Höhs Musik: Stefan Melbinger Kamera: Thomas Etzold

Die attraktive Laura Sebald (Christine Neubauer) lebt mit ihrer Tochter in Berlin, wo sie als Goldschmiedin eine kleine Galerie betreibt. Trotz aller Bemühungen ihrer besten Freundin Birgit (Floriane Daniel) geht die attraktive Frau jeder Männerbekanntschaft aus dem Weg, seit ihr Verlobter vor fünf Jahren bei einem Unfall ums Leben kam. Als sie in der Vorweihnachtszeit das Grab ihrer großen Liebe besucht, begegnet Laura einem mysteriösen alten Mann (Walter Giller), der ihr eine merkwürdige Prophezeiung macht: Alle ihre Wünsche könnten in Erfüllung gehen, wenn sie sie nur aufschreibt. Wenig später lernt Laura im Café Dobel, wo Birgit als Geschäftsführerin arbeitet, durch Zufall Sebastian Dobel (Francis Fulton-Smith) kennen, den österreichischen Besitzer der Kaffeehauskette und Betreiber einer Schokoladenfabrik in Salzburg. Bei beiden ist es Liebe auf den ersten Blick - wenngleich sie kaum zwei Sätze miteinander wechseln, bevor sich ihre Wege wieder trennen. Von Birgit erfährt Laura, dass Sebastian verwitwet und Vater eines Sohnes ist. Aber Laura hat eine mächtige Konkurrentin: Denn auch die elegante Margot Degenschildt (Marion Mitterhammer) hat es auf den sensiblen Schokoladenfabrikanten abgesehen. In der gleichen Nacht erinnert sich die verzweifelte Laura an den Rat des alten Mannes und schreibt ihren sehnlichsten Wunsch auf: Liebe! Kurz darauf ermöglicht es ihr eine glückliche Fügung, nach Salzburg zu reisen, um eine Kunsthandwerks-Messe zu besuchen. Bei einem Bummel durch die Altstadt wird sie von einer Clique Jugendlicher überfallen, die ihren gesamten Schmuck rauben. Umso gerührter ist Laura, als einer der Jungs am Abend fast die gesamte Beute in ihr Hotel zurückbringt. Sie ahnt nicht, dass es sich bei dem kleinen Peter (Thaddäus Reich) um Sebastians Sohn handelt, der von zu Hause ausgerissen ist, weil ihn sein Vater wieder einmal versetzt hatte. Erst als sie ihn am Abend beim Jubiläumsfest des Mutterhauses Dobel wiedertrifft, geht Laura ein Licht auf. Wie sein Sohn ist auch Sebastian überglücklich, Laura wiederzusehen. Aber gerade als ein Happy End zwischen den beiden in Sichtweite ist, gibt Sebastians Mutter Christiane (Nadja Tiller) überraschend die Verlobung ihres Sohnes mit Margot Degenschildt bekannt. Und als am gleichen Abend ein wertvoller Familienring der Dobels verschwindet, lenkt die eifersüchtige Margot den Verdacht auf die ahnungslose Laura...

Christine Neubauer ("Laura Sebald") - Francis Fulton Smith ("Sebastian Dobel") - Gina Luisa Naumann ("Anna Sebald") - Marion Mitterhammer ("Margot Degenschildt") - Barbara Focke ("Johanna Sebald") - Floriane Daniel ("Birgit Lohmann") - Gina Louisa Naumann ("Anna Sebald") - Thaddäus Reich ("Peter Dobel") - Nadja Tiller ("Christiane Dobel") - Walter Giller ("Weihnachtsmann") - Thomas Darchinger ("Oliver Pohl") - Reinhard Nowak ("Sedlitschek") - Wilfried Pucher ("Herr Rathner") - Carl Achleitner ("Polizist Krankl")
20:15
105min
Reise zu neuen Horizonten
Mit Alexander Gerst ins All Dokumentation, Deutschland 2018

Alexander Gerst ist der erste deutsche Kommandant der Internationalen Raumstation ISS. Der Film begleitet das zweijährige Training und die aufregenden Monate der Mission 'Horizons'. Die aktuellen Experimente auf der ISS liefern Erkenntnisse, um weiter ins All vordringen zu können. Der Mond, und nach ihm der Mars, rücken für die Menschheit in greifbare Nähe. Doch wie können die Astronauten dorthin gelangen und wie dort überleben? Für Alexander Gerst ist es bereits der zweite Aufenthalt im All. 2014 schickte er von seiner Mission 'Blue Dot' faszinierende Fotos aus dem All und dokumentierte die atemberaubende Schönheit unseres Heimatplaneten, aber auch dessen Verletzlichkeit. Die neue aktuelle Mission richtet den Blick in die Weiten des Alls hinaus. Bereits für 2020 ist die nächste bemannte Reise zum Mond geplant, und auch Alexander Gerst träumt davon, persönlich den Erdtrabanten betreten zu können. Beeinflusst wird Gersts Aufenthalt auf der ISS von einer unerwarteten Herausforderung: Nach dem Fehlstart einer Sojus-Rakete am 11. Oktober 2018 war die dreiköpfige Crew allein auf der Raumstation. Inzwischen ist eine neue Besatzung auf der ISS angekommen, und Alexander Gerst wird gemeinsam mit seinen zwei Crew-Mitgliedern voraussichtlich am 20. Dezember 2018 zur Erde zurückkehren. Wie er sich auf die Risiken einer Weltraummission vorbereitet und auch seine Angst besiegt, erzählt er in ruhigen Momenten am Rande seines Trainings bei der NASA in Houston und im russischen 'Sternenstädtchen' Swjosdny Gorodok. Zusammen mit Raumfahrt-Experten, die ständig mit Alexander Gerst in Kontakt stehen, beleuchten die Filmemacher die Ausnahmesituation, in der die Astronauten sich befinden.

20:15
90min
10 Jahre Landfrauenküche
Kochserie, Deutschland 2015

Zehn Jahre Landfrauenküche, das ist ein Grund zum Feiern! Und dazu gibt es reichlich Gelegenheit: Das BR Fernsehen zeigt zur Vorweihnachtszeit ein 90-Minuten-Spezial und lässt die vergangenen zehn Jahre Revue passieren. Seit zehn Jahren fährt der Oldtimerbus kreuz und quer durch Bayern, 70 Landfrauen haben bisher mitgemacht, haben Einblicke in ihren Alltag gegeben und sich dem Kochwettbewerb gestellt: Wer kocht das beste 3-Gänge-Menü aus regionalen Zutaten? Für das Jubiläum geht es zurück auf Anfang: Treffpunkt des Wiedersehens ist der Hof von Regina Mayer, der ersten Landfrau aus der ersten Staffel der Reihe. In Linden bei Dietramszell treffen sich für das Jubiläum zehn Landfrauen, eine aus jeder Staffel und natürlich ist dabei aus jedem der sieben bayerischen Bezirke (mindestens) eine Frau dabei. Wie hat die Teilnahme an der 'Landfrauenküche' das Leben verändert? Was hat sich seitdem getan? Es wurde geheiratet, manche haben den Hof an die nächste Generation übergeben. Diesmal müssen die Landfrauen nicht selber kochen, sondern sie werden bekocht. In der Küche stehen Franz Xaver Gernstl, Carina Dengler (die Kathi aus der Kult-Serie 'Dahoam is Dahoam') & Co.nstanze Lindner ('Vereinsheim Schwabing'), die ein 3-Gänge-Weihnachtsmenü für die Landfrauen zaubern werden. Damit nichts dem Zufall überlassen bleibt, haben sie einen an ihrer Seite, der dirigiert, hilft und notfalls einspringt, wenn was danebengeht: Alfons Schuhbeck, der viele Jahre die Siegerinnen der jeweiligen Staffeln bekannt geben durfte. Moderiert wird das Wiedersehen zur Vorweihnachtszeit von Florian Wagner ('Heimatrauschen').

20:15
45min
Markt
Aktuelles Magazin für Wirtschaft und Verbraucher - Markt Verbrauchermagazin, Deutschland 2018 Moderation: Jo Hiller

Regenjacken im Test: Wasserdicht, winddicht, preiswert? Weihnachtsbaumständer: Sicher, günstig und schön? Gourmet-Produkte: Eine gute Wahl zum Fest? Arbeit im Ehrenamt: Richtig versichern! Lichterketten: Mehr Schein als Sein? Flugverspätung : Ärger mit Ryanair Gibt es sicher, preiswert und schön in einem? Gourmet-Produkte: Eine gute Wahl zum Fest? Viele Discounter bieten ein richtiges Drei-Gänge-Menü in 'Gourmet'-Qualität zum selbst zusammenstellen zu günstigen Preisen. Die Vorspeise mit Garnelen oder Lachs, der Hauptgang mit Gans oder Reh und danach noch ein süßes Dessert. Jedoch sollte man bei Qualität und Zutaten ganz genau hinschauen! 'Markt' deckt auf. Lichterketten: Mehr Schein als Sein? Die alten Wachskerzen am Weihnachtsbaum werden heute in vielen Haushalten von elektrischen Lichterketten ersetzt. Ein Großteil davon wird inzwischen in Form von energiesparenden LEDs verkauft. Doch bei manchen Ketten droht Brandgefahr oder sogar ein elektrischer Schlag. Wie sicher sind die Produkte aus Fernost und woran erkennt man das? Flugverspätung : Ärger mit Ryanair Der Urlaubsflieger von Familie Klene aus dem Emsland kommt mit satten vier Stunden Verspätung auf Teneriffa an. Ryanair, die verantwortliche Fluggesellschaft, hält die Familie hin und die Entschädigung von insgesamt 1.200,- Euro für drei Personen, lässt ewig auf sich warten. 'Markt' mischt sich ein! Regenjacken im Test: Wasserdicht, winddicht, preiswert? Im Urlaub beim Wandern oder in der Stadt beim Radfahren sind Funktionsjacken gute Begleiter. Doch sind sie wirklich wasserdicht und dabei noch atmungsaktiv? Wie gut lassen sich die Jacken zusammenfalten und im Rucksack verstauen, wenn die Sonne wieder scheint? Weihnachtsbaumständer: Sicher, günstig und schön? Weihnachtsbaumständer gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen: von günstig bis teuer, von Retrostyle bis zum Designerstück. Einige Modelle bieten einen Wassertank zum Frischhalten des Baumes oder ein Stahlseilzugsystem zum Fixieren des Stammes. Was davon ist sinnvoll, welcher Weihnachtsbaumständer sieht gut aus und wie sicher halten die einzelnen Systeme den schönsten Baum des Jahres? 'Markt' will's wissen. Arbeit im Ehrenamt: Richtig versichern! Rund 15 Millionen Deutsche engagieren sich als Freiwillige in Ehrenämtern. Doch was ist, wenn man sich bei seiner Tätigkeit verletzt? Ist man dann grundsätzlich versichert?

20:10
50min
TWIN TEAMS - Die Geschwister-Challenge
(Twin Teams - Die Geschwister-Challenge) Die Rafting-Challenge / Die Hochstapler-Challenge Show, Deutschland Regie: Daniel Remsperger Moderation: Shalin-Tanita Rogall

Die Rafting-Challenge: Tag der Entscheidung: Welche drei TWIN TEAMS reisen zum Finale der GESCHWISTER-CHALLENGE nach Malaysia? Ein letztes Mal zeigt sich Tirol von seiner spektakulären Adventure-Seite. In der heutigen 'Rafting-Challenge' stürzen sich die TWIN TEAMS mutig in die wilden Stromschnellen des Inn. Es geht immerhin um den Einzug ins Finale auf der Jagd nach dem Titel TWIN TEAM DES JAHRES! Zuerst ist Teamarbeit gefragt, denn jedes TWIN TEAM muss gemeinsam in einem wackligen Canadier möglichst schnell eine festgelegte Strecke stromabwärts paddeln. Doch damit nicht genug! Während des Paddelns gilt es, sich Begriffe zu merken, die anschließend in kürzester Zeit wiedergegeben werden müssen. Darüber hinaus erwartet die Zwillinge nach alldem noch eine weitere knifflige Aufgabe. Gespielt wird gegen die Zeit. Neben allerhand Muskelkraft und starken Nerven kommt es auch auf jede Menge Zwillingspower an. Obwohl die TWIN TEAMS inzwischen freundschaftlich sehr verbunden sind, will doch jedes Zwillingspaar den Titel TWIN TEAM DES JAHRES für sich gewinnen. Wer fliegt mit ans andere Ende der Welt - und wer fliegt heute raus? Die Hochstapler-Challenge: Willkommen in der letzten, finalen Etappe bei TWIN TEAMS - DIE GESCHWISTERCHALLENGE! Drei Zwillingspaare haben es bis nach Malaysia geschafft. Ihre abenteuerliche Reise auf der Jagd nach dem Titel TWIN TEAM DES JAHRES führt sie nun an exotische Orte mit vielen neuen Challenges. Los geht es in der Hauptstadt Malaysias: Kuala Lumpur. In nur wenigen Tagen wird hier, im Schatten der weltberühmten TWIN TOWERS, das erste TWIN TEAM DES JAHRES gekürt. Bevor es aber so weit ist, müssen die Teams ordentlich Punkte sammeln, um die genullte Gesamttabelle wieder zu beleben. Zuerst stellen sie sich der 'Hochstapler-Challenge' im Park 'Taman Pudu Ulu', mitten in Kuala Lumpur. Dazu muss ein Parcours der besonderen Art auf einem Lastenfahrrad gemeistert werden. Ziel ist es, nicht Hindernisse zu umfahren, sondern diese umzuwerfen. Größte Herausforderung dabei - die Geschwister müssen sich blind verstehen. Mit verbundenen Augen versucht der Fahrer zu steuern, während sein TWIN ihn hoffentlich gut durch den Parcours navigiert. Und nicht nur ihn - denn was wäre ein Lastenfahrrad ohne Last? Neben dem TWIN müssen auch möglichst viele Kartons mit auf's Rad - so wie in Malaysia üblich. Jeder ins Ziel gebrachte Karton bedeutet eine höhere Chance auf den Tagessieg.

20:15
45min
Flug MH XXR - Das Ende der Willkommenskultur?
Dokumentation, Deutschland 2018

Wie gerecht ist die aktuelle Abschiebepraxis? Flüchtlingshelfer, die sich ehrenamtlich engagieren, kommen ebenso zu Wort wie Polizisten und Entscheider. Was macht die Flüchtlingspolitik mit ihnen? Wie argumentieren Politiker, Kritiker und Befürworter in der aktuellen Asyldiskussion? Bundespolizist Christian K. arbeitet am Münchener Flughafen. Der 36-jährige hat bereits Dutzende Abschiebungen nach Asien, Afrika oder Südamerika begleitet. Nun bereitet er eine Sammelabschiebung von 44 Personen nach Afghanistan vor. Die sogenannten 'Schüblinge' kommen aus der ganzen Bundesrepublik nach München. Was kostet eine solche Sammelabschiebung, wer bezahlt das und warum bekommen die Beamten die Maschine nicht voll? Sind wir zu dumm zum Abschieben? DokThema begleitet die Bundespolizei und zeigt das bürokratische Räderwerk, das einer Sammelabschiebung per Flugzeug vorausgeht. Seit 27 Jahren engagiert sich der Arbeitskreis Asyl für Flüchtlinge und Integration. Über 100 Mitglieder zählt der Verein. Im September 2015 herrschte hier eine regelrechte 'Willkommen-Euphorie'. 2018 ist davon wenig übriggeblieben. Ernüchterung macht sich breit. Wen schützen wir? Was kann ich dabei tun? Wer ist würdig, wer nicht? Fragen, die immer mehr Mitglieder stellen und die zum Teil sehr kontrovers diskutiert werden. Oder wird die Willkommenskultur nur von den Politikern zu Ende geredet? DokThema konfrontiert Politiker, Kirchenvertreter, Befürworter und Kritiker der aktuellen Abschiebepraxis mit den Recherchen. Ehrenamtliche Flüchtlingshelfer kommen zu Wort, die sich für die Integration von Asylbewerber stark machen. Welche Probleme haben die Polizisten, welche die Helfer? Was macht die aktuelle Flüchtlingspolitik mit ihnen? Anhand von Kaufbeuren zeigt die Sendung, wie sich die Situation in den Kommunen darstellt.