TV-Programm mdr 25.11.

   
   Was läuft beim TV Sender mdr

Was läuft im TV-Programm von mdr am 25.11.?

Das mdr Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

Vormittag
 
02:45 Wahre Größe - Alltag von kleinwüchsigen Menschen
Infosendung ~30 Min
Das Kleinwuchsforum im hessischen Hohenroda ist für Michel Arriens und Franziska Stroth ein Höhepunkt in diesem Jahr. 650 kleinwüchsige Menschen und ihre Familien kommen hier zusammen - das europaweit größte Treffen! Hier beginnt unsere Geschichte über Menschen, die offensichtlich anders sind als die meisten von uns. Etwa 100.000 kleinwüchsige Menschen gibt es in Deutschland. Noch in den 1980er-Jahren traten sie als Attraktion im Zirkus auf, verdienten damit Geld. Für das Paar Michel Arriens und Franziska Stroth ist das Kleinwuchsforum wie ein Familientreffen, denn hier haben alle dasselbe Schicksal. So wie das Ehepaar Sari. Die beiden sind zum ersten Mal als Familie in Hohenroda: Das kleinwüchsige Paar hat vor zwei Jahren einen ebenfalls kleinwüchsigen, aber gesunden Sohn bekommen. Beim Forum sind sie alle gleich, im Alltag hingegen gelten sie als nicht normal. Da ziehen sie die Blicke auf sich. Ein normales Leben: Kann das gelingen in dieser Gesellschaft, die Kleinwüchsige wie Sonderlinge behandelt? Das Filmteam begleitet Michel, Franziska und Familie Sari im Alltag. Ein Alltag, der geprägt ist von der Welt der großen Leute. Kleidung, Bankautomaten, Supermarktregale - nichts ist für ihre Größe ausgelegt. Selber Kleidung nähen ist nur eine Lösung, mit denen die beiden kleinwüchsigen Paare ''wahre Größe'' zeigen. Auch zu Hause haben sie viele Ideen umgesetzt, um ihren Alltag zu verbessern. Und schließlich geht beim Autokauf ein großer Traum in Erfüllung. Lange haben Murat und Kathrin Sari von einer eigenen Familie geträumt. Zwei Fehlgeburten hat Kathrin erlebt. Nun ist das Wunschkind endlich da! Der Alltag mit ihrem Kind ist kompliziert, denn in den ersten Jahren wächst der Junge normal und reicht seinen Eltern bald bis zur Schulter. Franziska Stroth und Michel Arriens sind seit sieben Jahren ein Paar. Sie leben gemeinsam in Hamburg, Michel arbeitet in Berlin. Als Lobbyist setzt er sich bei der Organisation Change.org für soziale Themen ein. Dabei trifft er bei Petitionsübergaben regelmäßig auf Politiker. Um mit ihnen auf Augenhöhe zu reden, braucht er viel Selbstbewusstsein. Manches kann er mit Humor nehmen. Aber nicht alles. Auf der Straße wird er manchmal als ''Liliputaner'' bezeichnet oder die Menschen lachen und fotografieren ihn. Doch Michel ist überzeugt: Wahre Größe misst man nicht in Zentimetern! (NDR).
Untertitel16:9
08:50 In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
Serie ~50 Min
Elias Bähr wird auf dem Weg zur Arbeit Zeuge, wie Lilly Bartosch einen schweren Sturz erleidet. Elias leistet sofort erste Hilfe und begleitet die junge Frau in die Klinik. Hier wird sie von Oberarzt Niklas Ahrend operiert. Lillys Chefin, Martha Zoller, besucht sie als einzige, denn Lilly wohnt und arbeitet seit dem angeblichen Tod ihrer Eltern vor einem Jahr auf Marthas Hof. Doch während der Anamnese ist Elias von Lillys Geschichte irritiert. Wieso verschweigt sie Martha ihren wahren familiären Hintergrund? Bevor er Lilly damit konfrontieren kann, verschlechtert sich ihr Zustand drastisch. Die Ärzte müssen handeln und ausgerechnet in dieser Situation kommt Martha hinter das Geheimnis ihrer jungen Angestellten. Oberarzt Matteo Moreau ist wie verwandelt, seit sein Studienfreund Piet Knaute in Erfurt ist. Die beiden verbringen jede freie Minute gemeinsam. Doch alles ändert sich, als Piet beim Basketballspielen plötzlich Atemnot bekommt und zusammenbricht. Sowohl Matteo als auch seine Halbschwester Vivienne Kling sind schockiert. Sie setzen alles daran, ihrem Freund zu helfen. In Vivi wächst ein Verdacht: Ist Piet womöglich nach Erfurt gekommen, weil er nicht mehr weiter weiß? Die neuen Assistenzärzte Tom Zondek und Mikko Rantala folgen der Empfehlung ihres Ausbilders Niklas Ahrend und bilden sich weiter. Die Herangehensweise der zwei könnte nicht unterschiedlicher sein. Während Mikko fleißig büffelt, geht Tom unkonventionelle Wege, um an sein Ziel zu kommen. Dr. Niklas Ahrend: Roy Peter Link Dr. Leyla Sherbaz: Sanam Afrashteh Ben Ahlbeck: Philipp Danne Dr. Elias Bähr: Stefan Ruppe Vivienne Kling: Jane Chirwa Tom Zondek: Tilman Pörzgen Mikko Rantala: Luan Gummich Dr. Theresa Koshka: Katharina Nesytowa Julia Berger: Mirka Pigulla Dr. Marc Lindner: Christian Beermann Dr. Franziska Ruhland: Gunda Ebert Dr. Matteo Moreau: Mike Adler Prof. Dr. Karin Patzelt: Marijam Agischewa Wolfgang Berger: Horst Günter Marx Martha Zoller: Teresa Harder Lilly Bartosch: Emilia von Heiseler Peter ''Piet'' Knaute: Sebastian Nakajew Im Mittelpunkt der Geschichten steht ein junges Ärzteteam um den Oberarzt Dr. Niklas Ahrend im Johannes-Thal-Klinikum in Erfurt
Untertitel16:9HDTV
09:40 Hubert und Staller
Serie ~48 Min
Hubert und Staller finden ein gesatteltes, aber reiterloses Pferd am Straßenrand. In der Satteltasche entdecken die beiden Polizisten ein Handy und können die Besitzerin ermitteln: Tina Sandler, die Tochter des Gestütsbesitzers Wolfgang Sandler. Schnell wird klar: Die junge Frau wurde entführt! Ein Kidnapper fordert zwei Millionen Euro für ihre Freilassung. Hubert und Staller wollen den Täter bei der Übergabe des Lösegeldes festnehmen. Doch leider scheitert der Plan. Der Entführer kann mitsamt dem Geld entkommen und Staller gerät in einen Hinterhalt. Bei der Verfolgung wird er von dem Mann ausgerechnet in dem Keller eingesperrt, wo auch Tina Sandler gefangen gehalten wird. Während Staller einen Ausweg aus dem Keller sucht, sorgt sich Hubert um seinen verschwundenen Partner. Mit Lena Winters Unterstützung läuft die Suche nach Staller und dem Kidnapper auf Hochtouren. Die beiden finden auf der Reitroute der Entführten eine uralte Flasche Chloroform. Außerdem stellt sich heraus, dass der reiche Pferdebesitzer Constantin Lech ein engeres Verhältnis zu Tina Sandler hat, als er zugeben möchte. Als ein Überwachungsvideo dann auch noch beweist, dass sein Auto zur passenden Zeit in der Nähe des Tatortes war, nehmen Hubert und Lena den Mann fest. Doch der beteuert seine Unschuld. In der Zwischenzeit schafft es Staller, sich und das Entführungsopfer zu befreien. Bei der Durchsuchung des Kellerverlieses finden die Ermittler die gleichen Chloroformflaschen wie jene am Tatort. Noch dazu stellt sich heraus: Das Gehöft war einst von einer Tierärztin bewohnt, die auf dem Gestüt Sandler gearbeitet hat. Diese ist inzwischen tot und die Sandlers hatten seit Jahren keinen Kontakt mehr zu ihr. Ist es ein Zufall, dass der Entführer sein Opfer dort versteckte oder hat die Tat etwas mit der Vergangenheit der Familie zu tun? Hubert und Staller tappen im Dunkeln, aber über eines sind sie sich sicher: Ein zweites Mal entkommt ihnen der Entführer nicht! Polizeiobermeister Hubert und Staller haben sich eigentlich vorgenommen, Dienst nach Vorschrift zu machen. Doch mit schöner Regelmäßigkeit geraten sie an Fälle, die mindestens eine Nummer zu groß für sie sind. Sehr zum Ärger des ambitionierten Revierleiters Girwidz, der für das Amt des Bürgermeisters kandidieren will …
Untertitel16:9HDTV
11:45 In aller Freundschaft
Serie ~45 Min
Tobias Stremmer wird mit Lungenhochdruck in die Sachsenklinik eingeliefert. Wegen seiner Abneigung gegen Ausländer gerät Stremmer mit seinem russischen Zimmernachbarn Waldemar Schmidt und dessen Partnerin Olga Schirnow aneinander. Inzwischen hat Roland Heilmann herausgefunden, dass Martin Stein und Elena Eichhorn seit Wochen ein Paar sind. Roland ist über Martins Geheimniskrämerei erbost. Es kommt zwischen den beiden Freunden zum Streit, auch im beruflichen Alltag geraten sie aneinander. Als Stremmer aufgrund des hohen Lungendrucks einen Herzanfall erleidet, macht Roland Martin indirekt dafür verantwortlich. Stremmer muss nun dringend eine neue Lunge transplantiert werden, doch es fehlt ein geeignetes Organ. Wenig später hat Waldemars Verlobte einen schweren Motorradunfall. Sie liegt im Koma. Ihr Zustand ist mehr als kritisch. Waldemar befürchtet, dass im Falle ihres Todes, ausgerechnet Stremmer ihre Lunge bekommen könnte. Darum erklärt er, dass seine Verlobte für eine Organspende nicht infrage kommt, obwohl er weiß, dass Olga dies anders sieht. Als die Heilmanns mitbekommen, dass Jakob eine neue Freundin hat, wollen sie sie unbedingt kennenlernen. Alle, besonders Roland, sind geschockt, als Jakob ihnen die zehn Jahre ältere, gepiercte und tätowierte Caro Strehle präsentiert. Es kommt zum Streit zwischen Vater und Sohn, während sich die anderen Familienmitglieder an Caro annähern. Zwischen Roland und Jakob eskaliert die Situation soweit, dass Jakob ausziehen will. Waldemar Schmidt: Rainer Sellien Olga Schirnow: Yvonne Johna Tobias Stremmer: Martin Becker Caro Strehle: Sandra S. Leonhard Jakob Heilmann: Karsten Kühn Lisa Schroth: Ella Zirzow Dr. Roland Heilmann: Thomas Rühmann Dr. Kathrin Globisch: Andrea Kathrin Loewig Dr. Martin Stein: Bernhard Bettermann Prof. Dr. Gernot Simoni: Dieter Bellmann Oberschwester Ingrid Rischke: Jutta Kammann Barbara Grigoleit: Uta Schorn Sarah Marquardt: Alexa Maria Surholt Pia Heilmann: Hendrikje Fitz Dr. Philipp Brentano: Thomas Koch Schwester Arzu: Arzu Bazman Charlotte Gauss: Ursula Karusseit Otto Stein: Rolf Becker Schwester Yvonne: Maren Gilzer Hans-Peter Brenner: Michael Trischan Dr. Elena Eichhorn: Cheryl Shepard Dr. Rolf Kaminski: Udo Schenk In der Leipziger Sachsenklinik zieht das Kollegium an einem Strang. Auch wenn der Krankenhausalltag fast immer reibungslos abläuft, gibt es jedoch emotionale Turbulenzen. Die engagierten Ärztinnen und Ärzte brauchen auch mal eine starke Schulter zum anlehnen.
Untertitel16:9


Nachmittag
 
12:30 Wunschkind
Spielfilm ~88 Min
Eigentlich sind sie ein Mutter-Tochter-Gespann, wie es harmonischer kaum sein könnte: Die angesehene Hamburger Kinderärztin Claudia Kayser (Kirsten Block) und ihre fast 17-jährige Tochter Carolin (Carolyn Genzkow). Seit dem tragischen Tod des geliebten Vaters sind die beiden noch enger zusammengerückt - damals half das Mädchen ihrer trauernden Mutter, ein schweres seelisches Tief zu überwinden. Inzwischen hat Claudia ihr Leben wieder voll im Griff und in dem sympathischen Familienanwalt Thomas (Martin Feifel) einen neuen Lebenspartner gefunden. Carolin spielt indes mit dem Gedanken, in die beruflichen Fußstapfen ihrer Mama zu treten, und absolviert deshalb ein Praktikum in deren Krankenhaus. Umso größer ist der Schock, als die Teenagerin ausgerechnet an ihrem 17. Geburtstag herausfindet, dass sie als Baby adoptiert wurde. Enttäuscht und zutiefst verletzt, macht sie ihrer Mutter schwere Vorwürfe, weil diese ihr in all den Jahren nie die Wahrheit erzählt hat. Auf eigene Faust will sie nun herausfinden, wer ihre leiblichen Eltern sind. Mit Hilfe des Jugendamtes wird sie fündig: Ihre Mutter heißt Chantal (Julia Brendler), ist Mitte 30, chronisch pleite, aber immer gut drauf. Sie führt ein lockeres Leben ohne familiäre Verpflichtungen und hält sich als Kosmetikerin eines kleinen Friseursalons auf dem Hamburger Kiez über Wasser. Carolin zeigt sich von der unbekümmerten Art Chantals fasziniert und beeindruckt, ist sie doch so ganz anders als die hanseatisch zugeknöpfte, ihre Gefühle stets unter Verschluss haltende Claudia. Der Versuch, sich bei einem gemeinsamen Mütter-Tochter-Essen besser kennenzulernen, endet durch Claudias eifersüchtige Sticheleien in einem Eklat. Dennoch - oder gerade deshalb, wird die Beziehung von Carolin und ihrer leiblichen Mutter immer inniger. Schließlich verlässt das Mädchen nach einem heftigen Streit ihr Elternhaus und quartiert sich bei Chantal in deren winziger Kiez-Wohnung ein. Es dauert jedoch nicht lange, bis Chantal sich eingestehen muss, dass sie der Verantwortung als Mutter noch immer nicht gewachsen ist.
Untertitel16:9HDTV


Abend
 
20:15 Polizeiruf 110: Bis dass der Tod euch scheidet
Spielfilm ~85 Min
Zwei Stunden nach seiner Trauung wird der Dessauer Bauunternehmer Michael Granzkow vor den Augen seiner jungen Braut auf offener Straße erschossen. Aufgrund ihrer Aussage glauben Schmücke und Schneider zunächst an einen Raubmord. Doch schon bald vermuten die Kommissare, dass der Raub vorgetäuscht gewesen ist und das Opfer seinen Mörder gekannt haben muss. Wer aus Granzkows Umgebung hat ein Motiv für die Tat? Ist es der Ehemann jener Frau, die seit dem Unfall, an dem Granzkow beteiligt war, querschnittsgelähmt ist? Oder wurde Granzkow von einem Opfer seiner nicht immer feinen Geschäftsmethoden getötet? Unter Mordverdacht gerät auch Heiko, der Bruder der Braut, den Granzkow bei einem Grundstücksverkauf offensichtlich betrogen hat. Doch als die Kommissare Heiko erneut befragen wollen, ist er verschwunden. Wenig später wird seine Leiche in der Elbe gefunden. Die Analyse der Tatortspuren weist auf den gleichen Täter hin. Musste Heiko sterben, weil er Granzkows Mörder kannte? Erst als die Kommissare das Undenkbare denken , kommen sie einer Intrige auf die Spur und begreifen, warum Granzkow am Tag seiner Hochzeit sterben musste. Hauptkommissar Herbert Schmücke: Jaecki Schwarz Hauptkommissar Herbert Schneider: Wolfgang Winkler Andrea Granzkow: Regula Grauwiller Heiko Remscheidt: Steffen Groth Sven Eckart: Heinrich Schmieder Gerd Ahrend: Hans-Jochen Wagner Christina Ahrend: Margrit Sartorius Karla Uhdet: Margret Völker Burkhard Senft: Victor Schefé Egon Rotte: Dieter Jasslauk Rosamunde Weigand: Marie Gruber Dr. Klaus Riepe: Klausjürgen Steinmann Was der ''Tatort'' für Westdeutschland war, war der ''Polizeiruf 110'' für die ehemalige DDR. Aufgrund der hohen Qualität und Beliebtheit bei den Zuschauern überlebte das Format auch die Wiedervereinigung. Seitdem läuft die Krimiserie als gesamtdeutsche Ausstrahlung auch mit westdeutschen Kommissaren und Einsatzorten.
Untertitel16:9HDTV
23:05 Saboteure im Eis
Serie ~45 Min
Der deutsche Wissenschaftler und Nobelpreisträger Werner Heisenberg wird von den Nazis beschuldigt, politisch unzuverlässig zu sein. Seine Stelle an der Universität und seine wissenschaftliche Karriere stehen auf dem Spiel. Familiäre Beziehungen helfen dem jungen Physiker. Seine Mutter pflegt gute Kontakte zur Mutter von Heinrich Himmler. Und so wird Heisenberg ins Heereswaffenamt nach Berlin einberufen, um im Uranverein, dem geheimen Atomenergieprojekt der Nazis, zu arbeiten. Um eine anhaltende nukleare Kettenreaktion auszulösen, will Heisenberg mit schwerem Wasser (Deuteriumoxid) experimentieren. Diese besondere Komponente wird nur in einer abgelegenen Norwegischen Fabrik in Rjukan, der Norsk Hydro, hergestellt. Der Zweite Weltkrieg ist ausgebrochen. Der Norwegische Professor und Reserveoffizier Leif Tronstad, der bereits selbst als Wissenschaftler bei Norsk Hydro gearbeitet hat, ahnt den Grund für das deutsche Interesse am schweren Wasser. Er versucht, die Norsk Hydro zu warnen, die unter dramatischen Bedingungen das schwere Wasser nach Frankreich verschickt. Ein aufwendiges Ablenkungsmanöver wird eingeleitet. Das Flugzeug, in dem sich angeblich die wertvolle Fracht befindet, wird schließlich von deutschen Kampfflugzeugen über Hamburg zur Landung gezwungen. Im April 1940 besetzt Deutschland Norwegen und befiehlt eine Verdoppelung der Produktion von schwerem Wasser. Tronstad flieht nach England und warnt die Alliierten vor dem seiner Meinung nach geplanten Bau einer deutschen Atombombe. Kurt Diebner: Andreas Döhler General Emil Leeb: Robert Hunger-Bühler Major Decker: Marc Ben Puch Werner Heisenberg: Christoph Bach Elisabeth Heisenberg: Peri Baumeister Hans Storhaug: Endre Ellefsen Birger Stromsheim: Ole Christoffer Ertvaag Kaspar Idland: Eirik Evjen Leif Tronstad: Espen Klouman-Hoiner Knut Haugland: Audun Sandem Julie Smith: Anna Friel Niels Bohr: Soren Pilmark Carl Friedrich v. Weizsäcker: David Zimmerschied Colonel Wilson: Pip Torrens Arne Kjelstrup: Torstein Bjorklund Eric Hendriksen: Dennis Storhoi Ellen Henriksen: Maibritt Saerens Jens A. Poulsson: Benjamin Helstad Um zu verhindern, dass die Nazis im Zweiten Weltkrieg das Rennen um die Atombombe gewinnen, sabotiert eine Gruppe aus Alliierten und örtlichen Widerstandskämpfern die Schwerwasser-Herstellung im norwegischen Kraftwerk Vemork.
Untertitel16:9
23:50 Saboteure im Eis
Serie ~45 Min
Nachdem Leif Tronstad den Kontakt zum Kriegsministerium in England hergestellt hat, reift dort der Plan, die Hydro Fabrik in Rjukan zu zerstören. Ein kleines Team springt mit Fallschirmen über dem verschneiten, eisigen Norwegen ab. Die Männer der Vorhut sollen die Landung eines britischen Kommandos mit Segelflugzeugen vorbereiten. Knut Haukelid wird von Tronstad als Anführer der Truppe ausgewählt. Haukelid ist ein Draufgänger, der keinen Respekt gegenüber Autoritäten hat. Kurz vor der Abreise gerät Haukelid in eine selbstverschuldete Schießerei, woraufhin Claus Helberg, ein unermüdlicher Arbeiter aus Rjukan, die Mission leitet. Unterdessen reist Heisenberg nach Kopenhagen, um seinen Mentor, den dänischen Nobelpreisträger Professor Niels Bohr, zu treffen. Bohr drängt ihn, vom Bau einer Atombombe abzulassen. Heisenberg ist uneinsichtig und widmet sich wieder der Entwicklung der Atombombe. In Rjukan wird der neue Direktor Erik Henriksen mit der Sabotage der Produktion des schweren Wassers konfrontiert. Daraufhin entlässt er einen unschuldigen Mitarbeiter als Warnung an die anderen. ''Operation Freshman'' startet mit 34 englischen Kommando-Soldaten, die in den norwegischen Bergen in einen Schneesturm geraten. Kurt Diebner: Andreas Döhler Emil Leeb: Robert Hunger-Bühler Major Decker: Marc Ben Puch Werner Heisenberg: Christoph Bach Elisabeth Heisenberg: Peri Baumeister Hans Storhaug: Endre Ellefsen Birger Stromsheim: Ole Christoffer Ertvaag Kaspar Idland: Eirik Evjen Leif Tronstad: Espen Klouman-Hoiner Knut Haugland: Audun Sandem Julie Smith: Anna Friel Niels Bohr: Soren Pilmark Carl Friedrich v. Weizsäcker: David Zimmerschied Eric Hendriksen: Dennis Storhoi Ellen Henriksen: Maibritt Saerens Colonel Wilson: Pip Torrens Arne Kjelstrup: Torstein Bjorklund Jens A. Poulsson: Benjamin Helstad Um zu verhindern, dass die Nazis im Zweiten Weltkrieg das Rennen um die Atombombe gewinnen, sabotiert eine Gruppe aus Alliierten und örtlichen Widerstandskämpfern die Schwerwasser-Herstellung im norwegischen Kraftwerk Vemork.
Untertitel16:9