TV-Programm mdr 09.12.

   
   Was läuft beim TV Sender mdr

Was läuft im TV-Programm von mdr am 09.12.?

Das mdr Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

Vormittag
 
10:30 Elefant, Tiger & Co.
Serie ~25 Min
Aus Kindern werden Leute Kleine Kämpferin Von Frau zu Frau Von Frau zu Frau Bei den Gorillas gab es wieder Nachwuchs. Kumili hat hinter den Kulissen des Pongolandes ihr erstes Baby geboren. Frank Schellhardt möchte nun die Gorillafamilie zusammenführen - doch da gibt es ein Problem. Unter den Gorillaweibchen gab es in der Vergangenheit Spannungen und die junge Mutter Kumili hatte es schwer - wurde von den anderen beiden Weibchen gemobbt und ausgegrenzt. Rädelsführerin Viringika muss deshalb vorerst drin bleiben. Frank Schellhardts Plan: Kumili soll sich erst einmal mit Kibara auseinandersetzen. Kibara ist auch Mutter. Das verbindet hoffentlich. Werden sich die beiden Mamas nun doch anfreunden? Aus Kindern werden Leute Der kleine Tapir Baru ist schon längst kein Baby mehr. Vor kurzem hat er seinen ersten Geburtstag gefeiert. Jetzt heißt es Abschied nehmen. Baru soll auf eignen Füßen stehen. In wenigen Tagen wird er den Zoo Leipzig verlassen. Timo Geßner genießt die letzten Tage mit seinem Schützling und übt im Training noch einmal alles mit Baru, was ein Tapir können muss. Kleine Kämpferin In Afrika wartet eine junge Patientin auf den Doktor. Das Säbelantilopenmädchen konnte nach der Geburt nicht richtig laufen und musste einen Verband am rechten Hinterlauf tragen. Heute wird Dr. Bernhard die Bandage entfernen und schauen, ob sich das Bein stabilisiert hat und die kleine Antilope wieder gesund wird. Nach fast acht Jahren auf Sendung ist diese Zoo-Doku aus dem Zoologischen Garten in Leipzig eine der langlebigsten und erfolgreichsten. Das liegt wohl daran, dass man den Tieren wie dem Angola-Löwen Malik, dem Lama Horst und dem Alpaka Harry als Zuschauer sehr nahe kommt und auch sehr viel erfährt über die alltägliche Arbeit der Tierpfleger.
Untertitel16:9
11:50 In aller Freundschaft
Serie ~45 Min
Martin Stein kommt aus der Reha zurück und ist verändert. Er will endlich Nägel mit Köpfen machen. Vor allem in seiner Beziehung zu Elena Eichhorn: Er will mit ihr zusammenziehen. Da kommt es ihm sehr zupass, dass ihm sein neuer Freund Andreas Reuter, ein Bausanierer, den er in der Reha kennengelernt hat, ein schönes Haus in Gohlis vermitteln könnte. Während Martin seine Zukunft mit Elena plant, aber ohne mit ihr darüber zu reden, wird Andreas mit einer Darmkrankheit in die Sachsenklinik eingeliefert. Nun offenbart sich, dass Andreas'' Ehe in einer Krise steckt. Er hatte eine Affäre, die ihm Frederike, seine Ehefrau, noch immer vorhält. Dass er sich für die Ehe entschieden hat, reicht ihr nicht. Eine Entscheidung ist kein Ersatz für Gefühle - und die spürt sie bei Andreas nicht. Auch bei Martin und Elena ziehen dunkle Wolken auf. Zwar gefällt Elena das Haus, das Martin ihr präsentiert, doch sie kann sich nicht dazu durchringen, mit ihm zusammenzuziehen. Das geht ihr alles viel zu schnell. Sie fühlt sich von den Aktivitäten Martins völlig überfordert. Auch bei Otto Stein und Charlotte Gauss geht es turbulent zu: Angespornt durch Martins Tatendrang, will Otto Charlotte dazu bewegen, bei ihm einzuziehen. Durch ein Missverständnis aber glauben beide, dass der jeweils andere sie nicht mehr liebt. Fredericke Reuter: Katja Woywood Andreas Reuter: Matthias Freihof Jakob Heilmann: Karsten Kühn Jonas Heilmann: Anthony Petrifke Lisa Schroth: Ella Zirzow Bastian Marquardt: Johann Lukas Sickert Dr. Roland Heilmann: Thomas Rühmann Dr. Kathrin Globisch: Andrea Kathrin Loewig Dr. Martin Stein: Bernhard Bettermann Prof. Dr. Gernot Simoni: Dieter Bellmann Oberschwester Ingrid Rischke: Jutta Kammann Barbara Grigoleit: Uta Schorn Sarah Marquardt: Alexa Maria Surholt Pia Heilmann: Hendrikje Fitz Dr. Philipp Brentano: Thomas Koch Schwester Arzu: Arzu Bazman Charlotte Gauss: Ursula Karusseit Otto Stein: Rolf Becker Schwester Yvonne: Maren Gilzer Hans-Peter Brenner: Michael Trischan Dr. Elena Eichhorn: Cheryl Shepard Dr. Rolf Kaminski: Udo Schenk In der Leipziger Sachsenklinik zieht das Kollegium an einem Strang. Auch wenn der Krankenhausalltag fast immer reibungslos abläuft, gibt es jedoch emotionale Turbulenzen. Die engagierten Ärztinnen und Ärzte brauchen auch mal eine starke Schulter zum anlehnen.
Untertitel16:9


Nachmittag
 
12:35 Eine Liebe in der Stadt des Löwen
Spielfilm ~83 Min
Die Lehrerin Anniela fliegt mit ihrer Mutter nach Singapur. Bald lernt sie den sympathischen Chinesen Dai Si kennen und zwischen ihnen entwickelt sich eine zarte Liebe. Doch Annielas neuer Freund hat etwas vor ihr zu verbergen. Eigentlich hat Anniela Hansen (Lara Joy Körner) allen Grund zur Freude: Schon bald wird die junge Lehrerin mit ihrem Verlobten Robert (Max Urlacher) nach Singapur auswandern. Dort wollen die beiden heiraten, der geschäftstüchtige Robert soll die Firma von Annielas verstorbenem Vater weiterführen. Die Tickets sind gebucht, die Koffer gepackt - da passiert es: Anniela erwischt Robert in den Armen seiner Exfreundin Julie (Marie Rönnebeck). Zutiefst verletzt, beendet sie die Beziehung ohne Diskussion. Ihre Reisepläne will sie trotz dieses Schicksalsschlags nicht aufgeben, gemeinsam mit ihrer Mutter Dorothea (Diana Körner) fliegt Anniela nach Singapur. Sehr schnell lebt die junge Frau sich in der faszinierenden asiatischen Metropole ein. Gemeinsam mit ihrer einheimischen Freundin Ming Li (Li Lin Wong) engagiert sie sich für den Erhalt eines traditionsreichen Kulturhauses, das einem luxuriösen Casino weichen soll. Zudem arbeitet sie in einem Sprachinstitut als Deutschlehrerin. Hier lernt sie den sympathischen chinesischen Geschäftsmann Dai Si Wong (Jason Chan) kennen. Er zeigt Anniela die schönsten Seiten Singapurs jenseits der Touristenpfade - und es dauert nicht lange, bis sich zwischen den beiden eine zarte Romanze anbahnt. Anniela ahnt nicht, dass Dai Si ausgerechnet der Sohn des mächtigen Baumagnaten Zu Wong (Wei Zhang) ist, der das Kulturhaus abreißen lassen will. Als Junior-Manager und Projektleiter hat er sogar die Pläne für den Casino-Neubau entworfen. Unterdessen ist Robert Anniela nach Singapur gefolgt, um sich mit ihr zu versöhnen. Unterstützung findet er bei Dorothea, die hofft, dass Robert als Schwiegersohn das finanziell angeschlagene Familienunternehmen wieder auf Erfolgskurs bringen kann. Hin- und hergerissen zwischen dem sensiblen Dai Si und dem scheinbar reumütigen Robert, der jedoch vor allem seine Karriere im Sinn hat, folgt Anniela schließlich ihrem Herzen - und entscheidet sich für Dai Si. Dann aber erfährt sie die Wahrheit über dessen Rolle bei dem drohenden Abriss des Kulturzentrums. Vor der atemberaubenden Kulisse der asiatischen Metropole Singapur erzählt ''Eine Liebe in der Stadt des Löwen'' von einer jungen Frau, die fern der Heimat einen Neuanfang wagt - und den Mann fürs Leben findet. In den Hauptrollen der von Heidi Kranz inszenierten Romanze sind Lara Joy Körner und der asiatische TV-Star Jason Chan zu sehen; in weiteren Rollen Diana Körner und Max Urlacher. Anniela Hansen: Lara Joy Körner Dorothea Hansen: Diana Körner Dai Si Wong: Jason Chan Robert Peters: Max Urlacher Ming Li: Li Lin Wong Julie: Marie Rönnebeck Zu Wong: Zhang Wei Liu Wong: Doreen Zhu Su Tao: Henry Heng Fong: Laurence Pang Investor: Vincent Tee Mr. Hemmings: Andrew Hillyard Chen Russell: Tan Tze Yao
Untertitel16:9


Abend
 
20:15 aber Vati!
Serie ~75 Min
Der Witwer Erwin Mai ist in seinem Betrieb ein angesehener Meister - tatkräftig, rührig und voller Ideen. Zu Hause jedoch lässt er gern fünfe gerade sein. Seine Schwester Elsbeth, die ihm den Haushalt führt, hält ihn für einen ausgemachten Versager, vor allem in punkto Erziehung seiner beiden elfjährigen Sprösslinge. Und in der Tat, die Zwillinge Kalle und Kulle fangen an zu verlottern. Mit ihren Streichen bringen sie die Lehrer in der Schule und ihre erwachsenen Mitbürger im Wohngebiet allmählich zur Verzweiflung. Tante Elsbeth macht sich verständlicherweise Sorgen. Sie beschließt energisch, Erwin schnellstens wieder zu verheiraten. Auf das Ergebnis ihrer Bemühungen darf man gespannt sein, da sich nicht nur Vater Erwin, sondern auch seine beiden Rangen, tatkräftig zur Wehr setzen. Erwin Mai: Erik S. Klein Tante Elsbeth: Marianne Wünscher Onkel Bruno: Jochen Thomas Fred: Martin Trettau Monika Büttner: Helga Labudda Sibylle Schultze: Ewa Szykulska Kalle und Kulle: Ralf Lemcke Kalle und Kulle: Rolf Lemcke Harry Pohle: Heinz Rennhack Fanny Stengel: Susanne Düllmann Marion Weber: Ilona Grandtke Frau Schade: Henny Müller Herr Schade: Klaus Gendries Erwin Mai wird nach dem überraschenden Tod seiner Frau zum alleinerziehenden Vater. Seine 11-Jährigen Zwillinge Kulle und Kalle verlangen dem Vater alles ab. Erwins Schwester Elsbeth springt ein und übernimmt Haushalt und Erziehung in der kleinen Familie. Die frechen Zwillinge sorgen allerdings für viel Ärger und deswegen soll Erwin wieder heiraten.
UntertitelHDTV