TV-Programm mdr heute

   
   Was läuft beim TV Sender mdr

Was läuft heute aktuell im TV Tagesprogramm von mdr?

Sehen Sie hier das gesamte Fernsehprogramm vom TV Sender mdr - aufgeteilt nach Programm vom Vormittag, Nachmittag und Abend. Wir zeigen es - immer aktuell, schnell und bequem. Planen Sie hier Ihren Fernsehabend, egal ob Filme, Serien, Dokus oder Sportevents. Sie finden hier das Programm vom TV-Sender mdr

Vormittag
 
08:50 In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte
Serie ~50 Min
Heinz Lorbert wird von einem Auto angefahren und sofort in das Johannes-Thal-Klinikum eingeliefert. Die Ärzte können die festgestellte Armfraktur operieren. Doch Oberarzt Dr. Niklas Ahrend wird aufmerksam, als Klaus Anzeichen von Orientierungslosigkeit erkennen lässt. Als der Patient schließlich seine Ehefrau Gudrun nicht mehr erkennt, bestätigt sich Niklas'' Verdacht und er muss dem älteren Herren Demenz diagnostizieren. Ein Schock, vor allem für seine Frau Gudrun. Als dann auch noch ein unerwarteter Besucher aus der Vergangenheit auftaucht, stellt Gudrun ihre Beziehung zu Heinz in Frage. Doch Niklas kann ihr einen Lichtblick verschaffen, als er trotz der Diagnose eine möglicherweise rettende OP vorschlägt. Wird er Heinz und seiner Frau wirklich helfen können? Elias Bähr versorgt währenddessen Paulina Prusky, die seit fast 15 Jahren Chefköchin der Cafeteria ist. Die lebenslustige Frau schmeckt in letzter Zeit immer schlechter. Darunter leiden auch die Patienten und Besucher des Johannes-Thal-Klinikums. Dr. Leyla Sherbaz, die behandelnde Oberärztin, glaubt bald den Übeltäter gefunden zu haben: Eine chronische Angina. Doch als die zügig anberaumte OP keine Besserung bringt, müssen die Ärzte umdenken. Während Elias weitere Behandlungsmöglichkeiten recherchiert, kommt es bei Paulina zu einer folgenschweren Komplikation. Dr. Niklas Ahrend: Roy Peter Link Dr. Leyla Sherbaz: Sanam Afrashteh Dr. Matteo Moreau: Mike Adler Ben Ahlbeck: Philipp Danne Elias Bähr: Stefan Ruppe Julia Berger: Mirka Pigulla Annika Rösler: Paula Schramm Dr. Theresa Koshka: Katharina Nesytowa Prof. Dr. Patzelt: Marijam Agischewa Wolfgang Berger: Horst Günter Marx Dr. Harald Loosen: Robert Giggenbach Heinz Lorbert: Jürgen Haug Gudrun Lorbert: Ursela Monn Jenny Kerler: Kerstin Gäthe Paulina Prusky: Anika Mauer Eric Thalbach: Michael Epp Im Mittelpunkt der Geschichten steht ein junges Ärzteteam um den Oberarzt Dr. Niklas Ahrend im Johannes-Thal-Klinikum in Erfurt
Untertitel16:9HDTV
10:30 Elefant, Tiger & Co.
Serie ~25 Min
Tete-a-Tete am Schmusegitter? Zwillinge im Bärenhaus! U1 für Bärenbabies Alle abgetaucht U1 für Bärenbabies Zwei kleine Lippenbären wachsen abgeschirmt von der Außenwelt im Schutze ihrer Mutterstube heran. Knapp sechs Wochen sind die Kleinen alt. Da ist es Zeit für den ersten Arztbesuch. Heike Hachicho trennt die Bärchen für kurze Zeit von ihrer Mutter Lina und Zootierarzt Dr. Bernhard kommt zum Hausbesuch. Die U1 für kleine Bären: wiegen, impfen, elektronischer Personalausweis und natürlich Geschlechtsbestimmung. Ob Jungen oder Mädchen - das wird noch nicht verraten. Tete-a-Tete am Schmusegitter? Amurleopardin Mia hat sich inzwischen gut eingelebt im Leipziger Zoo. Das Katzenmädchen soll sich nun langsam aber sicher mit dem Leopardenmann von nebenan anfreunden. Lasse Nieberding arrangiert ein Treffen von Mia und Xembalo am sogenannten Schmusegitter zwischen ihren Gehegen. Ob wirklich gekuschelt wird, wenn Lasse den Schieber aufzieht? Alle abgetaucht Den Erdmännchen ist klapperkalt. Und auch Jörg Gräser ist kein Fan winterlicher Temperaturen. Um im verschneiten Erdmännchengehege einen Hauch Sommerfeeling aufkommen zu lassen, bastelt Jörg eine Hängematte - natürlich mit Leckereien bestückt. Doch nicht einmal damit kann er die Erdmännchen dazu bringen, die Nase aus ihren Höhlen zu stecken. Das ist ungewöhnlich und Jörg ahnt den Grund für dieses seltsame Verhalten. Welches Geheimnis hüten die Erdmännchen unter der Schneedecke? Nach fast acht Jahren auf Sendung ist diese Zoo-Doku aus dem Zoologischen Garten in Leipzig eine der langlebigsten und erfolgreichsten. Das liegt wohl daran, dass man den Tieren wie dem Angola-Löwen Malik, dem Lama Horst und dem Alpaka Harry als Zuschauer sehr nahe kommt und auch sehr viel erfährt über die alltägliche Arbeit der Tierpfleger.
Untertitel16:9


Nachmittag
 
12:30 Der Triumph des Musketiers
Spielfilm ~88 Min
Spielfilm Frankreich/Italien 1963 Mai 1588. König Heinrich III. muss nach Chartres fliehen. In Paris trachtet Herzog Henri de Guise als Führer der katholischen Liga nach seinem Thron und im Südwesten des Landes sitzt Hugenottenführer Heinrich von Navarra, der zum lachenden Dritten des Tauziehens um die Macht werden will. Und zwischen die Fronten der drei ''Henris'' gerät der ebenso mutige wie unabhängige Musketier Pardaillan. Chartres im Mai 1588: König Heinrich III. (Jacques Castelot) von Frankreich, selbst Katholik, ist wegen seiner Sympathie für die Hugenotten zwischen die streitenden Parteien geraten. Er muss aus Paris nach Chartres fliehen, denn in Paris ist Herzog Henri de Guise (Jean Topart) als Führer der katholischen Liga gegen ihn aufgestanden und strebt nach seinem Thron. Aber noch ein Heinrich hat seine Hände im Spiel - im Südwesten des Landes sitzt Heinrich von Navarra (Francis Claude), der Schwager des Königs und Anführer der Hugenotten, der gern als lachender Dritter den Thron besteigen will. Chartres bietet dem König zwar wenig Schutz, aber seine Mutter, die kluge Katherina von Medici (Isa Miranda), erwartet ihn dort. Und sie rät ihm, mit Heinrich von Navarra zu verhandeln und ihm das Erbfolgerecht anzubieten. Doch diese Botschaft zu Heinrich zu bringen, das kann nur einer - der Musketier Pardaillan (Gérard Barray). Maurevert (Guy Delorme), Berater des Königs, schafft ihn herbei. Wenig später wird sich herausstellen, dass er auch in de Guises Diensten steht und Pardaillan lieber heute als morgen beiseite schaffen würde. Doch Pardaillan ist schlau wie ein Fuchs, ein kühner Fechter und genialer Taktiker, der seinem Gegner immer eine Nasenlänge voraus ist. So gelingt es ihm, zweimal die feindlichen Linien zu passieren. Seine ärgste Feindin aber ist die schöne Bianca Farnese (Valerie Lagrange), die Geliebte des Herzogs de Guise, die gern Königin werden will. Sie überlistet er mit falschen Briefen, den Wortlaut von Heinrich von Navarras positiver Antwort hat er sowieso im Kopf.
Untertitel16:9


Abend