TV-Programm ARD 18.07.

   
   Was läuft beim TV Sender ARD

Was läuft 18.07. im TV-Programm von ARD?

Das ARD Fernsehprogramm bei uns immer aktuell von der HÖRZU-Redaktion.

Vormittag
 
01:20 Weingut Wader - Das Familiengeheimnis
Spielfilm ~90 Min
Käthe Wader Leslie Malton Matthias Wader Max von Pufendorf Tori Wader Caroline Hartig Bruno Wader Jürgen Heinrich Valentin Berens Sebastian Fräsdorf Jannika Wader Kyra Sophia Kahre Christel Wader Judith von Radetzky Albert Wader Hartmut Volle Corinna Berens Ines Lutz Sahin Ayas Adnan Maral Philipp Nikolas Weber Simon Wader Leander Menzel Jelle Mulder Tobias van Dieken Johannes Roscher Achim Stellwagen Simone Roscher Andrea Wolf Rolf Scherer Nils Brunkhorst Petra Jansen Katharina Ley Regie Tomy Wigand Musik Rainer Bartesch Kamera Patrick-D. Kaethner und Diethard Prengel Buch Bernadette Feiler und Ania Kock Winzerin Anne (Henriette Richter-Röhl) macht einen Neuanfang als Verwalterin auf dem benachbarten Weingut Roscher. Natürlich liegt ihr der Hof der Familie weiter am Herzen, den jetzt ihre Mutter Käthe (Leslie Malton) führt. Leider hat Käthe bei einer wichtigen Personalie kein gutes Händchen: Seit Rolf Scherer (Nils Brunkhorst) den Betrieb leitet, verschwinden Weinbestände aus dem Keller. Als es auch Probleme beim neuen Rotweinjahrgang gibt und das Büro mitsamt Buchhaltung abbrennt, schaltet sich Anne ein. Sie vermutet, dass jemand den Hof absichtlich in die Pleite treiben möchte, und verdächtigt dabei sogar den eigenen Bruder Matthias (Max von Pufendorf), der aus Hamburg zurückgekommen ist. Durch Zufall gerät Anne ein Brief in die Hände, der ein posthumes Geständnis ihres Vaters enrthällt: Nichte Jannika Wader (Kyra Sopha Kahre) ist in Wirklichkeit seine leibliche Tocter! Die Nachricht schlägt bei Bruno (Jürgen Heinrich). der gerade voller Vaterstolz Jannikas Wahl zur Weinkönigin feiert, wei eine Bombe ein. Hilflos muss Christel (Judith von Radetzky) erleben, wie sich ihr Mann und ihre Tochter von ihr abwenden. Unterdessen steht Anne vor einer Herausforderung als Mutter: Tochter Tori (Caroline Hartig) ist jetzt 17 und möchte, dass ihr Freund bei ihr übernachten darf. Auch Annes Zukunftspläne mit Valentin Berens (Sebastian Fräsdorf) belasten die Beziehung zu ihrer blinden Tochter.
DolbyUntertitelHDTV
02:55 Mankells Wallander: Der Scharfschütze
Spielfilm ~90 Min
In Ystad macht ein unbekannter Scharfschütze Jagd auf Gangster, die mit einem Juwelenraub in Zusammenhang stehen. Bei den Ermittlungen wird vor Wallanders Augen eine Zeugin erschossen. Weitere Probleme bereitet der unerfahrene Polizist Pontus, der sich durch Unachtsamkeit in Lebensgefahr bringt. Wallander erkennt jedoch die verborgenen Qualitäten des jungen Kollegen. Dank Pontus'' Mithilfe findet er heraus, dass der Scharfschütze für eine Verbrecherorganisation arbeitet, die sich in Ystad wie ein Krake ausgebreitet hat. Über das Motiv des eiskalten Killers ist am Ende sogar der erfahrene Kommissar überrascht. Die überzeugende Mischung aus Action und psychologisch genauer Zeichnung der Charaktere macht diese Henning-Mankell-Verfilmung zu einem Krimi-Vergnügen. Mit Krister Henriksson, Lena Endre und Sverrir Gudnason. Ein treffsicherer Heckenschütze versetzt Ystad in Angst und Schrecken. Zu seinen Opfern zählt ein mutmaßlicher Juwelenräuber. Schlampige Ermittlungen der Malmöer Polizei führten zur Freilassung des Gangsters, weil dessen Exfreundin Sofia Ahlbäck (Petra Hultberg) ihm ein Alibi verschafft hatte. Kommissar Wallander (Krister Henriksson) bittet Sofia zur Vernehmung nach Ystad, wo sie mit ihrem Beschützer, dem zwielichtigen Polizisten Björn Holström (Reuben Sallmander), erscheint. Vor dem Präsidium schlägt der unbekannte Scharfschütze erneut zu. Sofia wird getötet, Holström entgeht dem Anschlag nur knapp. Gegen Wallanders Befehl verfolgt der junge Kollege Pontus (Sverrir Gudnason) den Killer, der jedoch unerkannt entkommt. Der Kommissar ist erzürnt über die Eigenmächtigkeit des Heißsporns und wirft ihm mit schroffen Worten vor, den Beruf verfehlt zu haben. Dieser Meinung ist auch Pontus'' Vater Robert (Stefan Sauk), der den verlorenen Sohn zurück in die Kanzlei nach Stockholm holen möchte. Der erfolgreiche Anwalt will den Kommissar mit einer angedrohten Klage dazu zwingen, Pontus vom Polizeidienst zu suspendieren. Doch Wallander lässt sich nicht einschüchtern; dafür ändert er seine Meinung über Pontus, der offensichtlich Rückgrat bewiesen hat, sich gegen diesen Vater durchzusetzen. Gemeinsam mit dem jungen Kollegen verfolgt Wallander nun die Spur der illegalen Waffe, die der Scharfschütze auf der Flucht verlor. Dabei stellt sich heraus, dass dessen Morde zum Aufnahmeritual in eine mafiaähnliche Organisation gehören. Als Pontus den Polizisten Holström bei dunklen Geschäften mit deren Hintermännern ertappt, befindet er sich längst im Fadenkreuz der Verbrecher. Die packende Verfilmung einer Henning-Mankell-Geschichte erzeugt das beklemmende Gefühl permanenter Bedrohung durch einen unberechenbaren Scharfschützen. Dabei verknüpft der spannende Schwedenkrimi die verblüffende Aufklärung eines Verbrechens mit der einfühlsamen Schilderung eines menschlichen Schicksals. Aus der hervorragenden Darsteller-Riege ragt Krister Henriksson als Kommissar Wallander hervor. Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar (Stand: 28. Mai 2020). Die Krimireihe nach Motiven des schwedischen Bestseller-Autors Henning Mankell lebt von der beeindruckenden Darstellung des charismatischen Kommissars Kurt Wallander. Gespielt vom schwedischen Star Krister Henrikson löst der ausgefuchste Routinier mit Witz und Charme selbst schwierigste Fälle. Wallander ist kein Draufgänger wie Schimanski. Seine wichtigsten Waffen sind seine Erfahrung und sein Bauchgefühl.
DolbyUntertitel
07:10 Paula und die wilden Tiere
Infosendung ~25 Min
Ihre Fellzeichnung ist so einzigartig wie ein Fingerabdruck und jeder ist schon mal über die nach ihnen benannten Streifen über die Straße gegangen: Zebras. Die gestreiften Pferdeverwandten sind heute das Ziel von Paulas Erkundungsreise durch Namibia. In der Wildtieraufzuchtstation Naankuse trifft sie Dana und das niedliche Zebrafohlen Benny. Für den Kleinen muss eine neue Herde gefunden werden. Am besten eine Mischherde aus Zebras und Gnus, denn Gnus können sich mit dem Kopf super verteidigen, Zebras mit ihrem Hinterteil, denn sie schlagen aus, wenn ihnen etwas nicht passt - eine perfekte Zusammenarbeit der beiden Tierarten. Auf der Pirsch mit dem Fährtenleser Kiewiet trifft Paula auch die zukünftigen Nachbarn von Benny: Giraffen, die trotz ihrer Größe eher Angst vor Menschen haben. Sie hilft das kleine, verletzte Zebra zu verarzten, zu füttern und lernt dabei von Dana, weshalb eine Tsetsefliege von Zebrastreifen völlig kirre wird. Weil so viele spannende Erlebnisse auch müde machen, hält Paula ein Mittagsschläfchen mit dem kleinen Benny. Die Zuschauer erleben mit der Moderatorin aufregende Tage in der Savanne und erfahren, in welche Welt das Zebrafohlen zurückkehren soll, wenn es einmal groß und stark ist. Paula stellt interessante Tiere in ihrer natürlichen Heimat vor. Dafür reist die Reporterin um die ganze Welt und erklärt zum Beispiel, was der Unterschied zwischen Geparden und Leoparden ist. Bei ihren Besuchen in der Wildnis interviewt sie Menschen, die sich für den Tierschutz einsetzen und fragt, wie man Lebensräume besser schützen kann.
Untertitel


Nachmittag
 
13:00 Pfarrer Braun: Heiliger Birnbaum
Spielfilm ~90 Min
Bischof Hemmelrath (Hans-Michael Rehberg) ist in heiliger Aufregung: Seine ersehnte Ernennung zum Kardinal steht kurz bevor. Damit nur ja keine Klagen entstehen, versetzt Monsignore Mühlich (Gilbert von Sohlern) den kriminalisierenden Pfarrer Braun (Ottfried Fischer) nach Ribbeck ins Havelland. Seit 100 Jahren gab es hier kein Verbrechen mehr. Außerdem ist in der protestantischen Hochburg echte Missionsarbeit gefragt. Es gibt hier keine Katholiken, keine katholische Kirche und folglich auch kein Pfarrhaus. Braun und seine Haushälterin Margot Roßhauptner (Hansi Jochmann) beziehen ihr Quartier im ''Gasthof zum Birnbaum'' bei der schwangeren Wirtin Eva Lehmkuhl (Anna Böttcher). Evas Mann Malte (Martin Feifel), der Bruder des Gemeindepfarrers, veranstaltet historische Kutschfahrten für Theodor-Fontane-Liebhaber. Lokale Attraktion ist die evangelische Kirche mit einer ausgesprochen weltlichen ''Reliquie'': Überreste jenes Birnbaums, der durch Fontanes Gedicht ''Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland'' berühmt wurde, locken Touristen aus aller Welt an. Als Braun auf der Flucht vor einem Unwetter die Kirche betritt, bricht vor seinen Augen der protestantische Pastor Lehmkuhl (Michael Brandner) während der Predigt tot zusammen. Eines der Birnenstückchen, die zum Abendmahl anstelle der Hostie gereicht wurden, war offenbar vergiftet. Als am nächsten Tag auch der Fontane-Baum verschwunden ist, fällt der Verdacht auf William Fontaine (Wilfried Hochholdinger): Gegen den Willen des Pastors wollte der Hotelier den Baumstumpf in seinem ''Schlosshotel Fontaine'' als Touristenmagnet aufstellen. Auch der zwielichtige Apotheker Dr. Wendriner (Hans Peter Korff), der den Baum klonen wollte, hat ein Motiv. Kommissar Geiger (Peter Heinrich Brix) ist jedoch überzeugt, dass Lehmkuhls Mutter (Ingeborg Krabbe) ihren Sohn aus ödipalen Motiven umbrachte. Als auch die Mutter tot aufgefunden wird, erscheint diese Hypothese zweifelhaft. Braun nimmt erst einmal eine ordentliche Prise Schnupftabak und zerbricht sich die Birne.
Untertitel
14:30 Kein Herz für Inder
Spielfilm ~90 Min
Die 16-jährige Fiona Neufund (Lena Urzendowsky) ist eine echte Einzelgängerin. Um endlich eine Freundin für sie zu finden, versuchen es ihre Eltern Charlotte (Aglaia Szyszkowitz) und Erik (Martin Brambach) auf Anraten der Klassenlehrerin (Anna Stieblich) mit einem Schüleraustausch. Ohne lange nachzufragen, wählen die passionierten Beatles-Fans ein Kind namens ''Sandy McCartney'' von der Liste aus. Das klingt nach einem hippen britischen Mädchen, das der eigenwilligen Fiona etwas Coolness vermitteln und sie aus ihrer Lethargie holen könnte. Fiona hat zwar keine Lust darauf, ihr bleibt aber keine Wahl. Als das Gastkind vor ihnen steht, staunen die Neufunds nicht schlecht. Es ist ein 13-jähriger Junge indischer Abstammung mit dem Namen Sacchidananda (Zayn Baig), der sich ''Sandy'' nennt und voller Überraschungen steckt. In der Schule zitiert er souverän aus ''Faust'', zu Hause sind es Guru-Weisheiten, und außerdem wirbt er mit reinem Herzen für ein harmonisches Miteinander. Einen Miniatur-Gandhi kann die gestresste Familie ausgerechnet jetzt am allerwenigsten gebrauchen: Papa ringt nämlich verzweifelt mit dem Finanzamt, Mama hat heimlich eine Affäre und Fionas ältere Schwester Annika (Mercedes Müller) möchte mit den anderen nichts zu tun haben. Dass Sandy schon bald herzlos ''abgeschoben'' werden soll, lässt selbst die obercoole Annika nicht kalt. Auch bei Fiona tut sich was, als sich der Kleine auf dem Pausenhof überraschend als wahrer Held beweist. Die liebenswert-turbulente Culture-Clash-Komödie ''Kein Herz für Inder'' von Drehbuchautor Sathyan Ramesh spielt mit Erwartungen und sorgt für einige Überraschungen.
DolbyUntertitelHDTV
16:30 Weltspiegel-Reportage
Infosendung ~30 Min
Ihren Sommer wollen sich die Schweden trotz Corona nicht nehmen lassen. Im Gegenteil - der Traum von Bullerbü hat größere Anziehungskraft denn je. Der schwedische Corona-Weg hat weltweit für Aufmerksamkeit gesorgt. Es gilt Freiwilligkeit statt Zwang, Schulen, Läden und Restaurants blieben geöffnet. Doch die Anzahl der Toten ist deutlich höher als in den Nachbarländern. Viele Schweden suchen deshalb Zuflucht in ihrem Sommerhaus oder sind froh, rechtzeitig hinaus aufs Land gezogen zu sein. Corona verstärkt einen Trend in Schweden und der heißt: raus aus der Stadt. Ingela André ist schon vor mehr als 30 Jahre in die Provinz gezogen. Damals übernahm sie mit 27 Jahren den kleinen Landhandel im Ort Gustavsfors an der Grenze zwischen Dalsland und Värmland. Im Sommer ein Ort für Kanufahrer und Naturliebhaber. Ansonsten echte schwedische Provinz. Jobs sind Mangelware. Dabei war Gustavsfors früher eine Industrie-Hochburg. Doch seit Jahrzehnten befindet sich die Region im Niedergang. Nun aber gibt es neue Hoffnung. Seit die Welt über Corona spricht, hat zumindest Ingela wieder alle Hände voll zu tun. Ihr Laden hat 50 Prozent mehr Umsatz. Plötzlich kaufen die Menschen wieder bei ihr ein, anstatt in den nächsten größeren Ort zu fahren. Sicher ist sicher. Und ihr Mann Nils liefert den Einkauf auch bis an die Haustür. Statt der sonst üblichen 15 Touren muss Nils nun dreimal so viele Haushalte abklappern. Auch Kristoffer und Lena sind froh, den Schritt aufs Land rechtzeitig gewagt zu haben. Sie sind vor knapp einem Jahr nach Mossviken gezogen. Eine Halbinsel am Västra Silen, in der es heute noch so aussieht wie bei ''Michel aus Lönneberga''. Der 39-Jährige hat sich zusammen mit seiner Frau Lena ganz bewusst dafür entschieden, die Stadt gegen das Land zu tauschen. Er arbeitet als Erzieher in Bengtsfors. Seine Tochter soll in der Natur groß werden. Die Hektik und die teuren Mieten in der Stadt waren ihm einfach zu viel. ''Auch ohne Corona die beste Entscheidung unseres Lebens'', sagt Kristoffer. Seit Corona kauft auch er regelmäßig bei Ingela ein, tritt als Musiker im Laden auf und schwört auf den Zusammenhalt, den es auf dem Land gäbe. Die schwedische Provinz in Corona-Zeiten - eine Reportage von ARD-Skandinavien-Korrespondent Christian Stichler.
Untertitel


Abend
 
20:15 Gefragt - Gejagt
Show ~195 Min
Gäste: Verona Pooth, Jasmin Tabatabai, Laura Wontorra, ChrisTine Urspruch, Matthias Matschke, Markus Krebs, Lutz van der Horst, Gil Ofarim, Boris Becker u. a. Zum Start der neuen Ausgaben des Vorabend-Quizzes ''Gefragt - Gejagt'' ab 13. Juli 2020 gibt es eine dreistündige Spezialausgabe am 18. Juli um 20:15 Uhr: ''Gefragt - Gejagt: Quiz-Marathon mit Alexander Bommes''. 16 prominente Kandidaten in vier Teams gehen in den Quiz-Marathon. Sie stellen sich mehr als 500 Fragen und versuchen einen der vier Jäger mit ihrem Wissen und Teamgeist für einen guten Zweck zu schlagen. Wer behält im Duell mit der Quizelite Deutschlands die Nerven? An den Start gehen wollen unter anderem: Entertainerin Verona Pooth, Schauspielerin Jasmin Tabatabai, Moderatorin Laura Wontorra, ''Tatort''-Star ChrisTine Urspruch, Schauspieler Matthias Matschke, die Comedians Markus Krebs, Lutz van der Horst, Musiker Gil Ofarim und Tennislegende Boris Becker. Diese vier Jäger stellen sich im Quiz-Marathon ihren prominenten Herausforderern: Der ''Bibliothekar'' Klaus Otto Nagorsnik, mehrfacher Gewinner des Deutschland-Cups des Deutschen Quizvereins und Deutschlands bester Quizzer in der Kategorie Ü60. Der ''Besserwisser'' Sebastian Klussmann, weltweit einer der fünf besten Quizzer unter 30 Jahren, Rekordspieler der Quiznationalmannschaft, aktueller Europa-, Deutscher und Berliner Quizmeister. Der ''Quizgott'' Sebastian Jacoby, amtierender Deutscher Meister im Teamquiz und seit Jahren konstant unter den Top 10 der deutschen Quizszene erfolgreich. Der ''Quizvulkan'' Manuel Hobiger, Rekordmeister im deutschen Buzzerquiz und bekennender Eichhörnchenliebhaber.: Wie immer behält bei diesem außergewöhnlichen ''Quiz-Marathon'' Moderator Alexander Bommes den Überblick, steht den 16 prominenten Quizamateuren (!) bei und versucht mit ihnen gemeinsam die Jäger von ihrem Quizthron zu stoßen. Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung sieben Tage lang in der ARD Mediathek verfügbar (Stand: 23. Juni 2020).
Untertitel
23:55 The Magic of Belle Isle - Ein verzauberter Sommer
Spielfilm ~100 Min
Früher schrieb Monte erfolgreiche Westernromane, doch nun sitzt er im Rollstuhl und kämpft mit Whiskey gegen seine Schreibblockade. Sein Neffe verordnet dem Trübsal blasenden Autor kurzerhand einen Tapetenwechsel. In einer idyllischen Kleinstadt am Meer lernt Monte die alleinerziehende Charlotte kennen, deren aufgeweckte Tochter Finnegan ihn in die Pflicht nimmt: Sie will Schriftstellerin werden, Monte soll ihr das Handwerk beibringen. Die Rolle des Lehrers behagt ihm eigentlich gar nicht. In diesem bitter-süßen Feel-good-Movie glänzt Morgan Freeman als ausgebrannter Autor, der durch die Unbefangenheit eines Mädchens seine Phantasie neu entdeckt. Früher war Monte Wildhorn (Morgan Freeman) ein bekannter Schriftsteller. Seine Romane über einen schießwütigen Westernhelden haben noch immer eine Fangemeinde. Doch seit dem Tod seiner Frau fällt dem Autor, der nach einem Verkehrsunfall an den Rollstuhl gefesselt ist, nichts mehr ein. Während die Schreibmaschine eine dicke Staubschicht ansetzt, ertränkt Monte seinen Schmerz im Alkohol. Dieses Selbstmitleid kann sein Neffe Henry (Kenan Thompson) nicht länger ertragen. Kurzerhand bringt er den griesgrämigen Onkel ins idyllische Städtchen Belle Isle, wo er den Sommer über das Haus eines Verwandten hüten soll. Monte ist sich sicher: Dem Zwangsurlaub wird er eben so wenig abgewinnen wie dem Dasein überhaupt. Doch dann lernt er seine attraktive Nachbarin Charlotte O'' Neil (Virginia Madsen) kennen, die nach der Trennung von ihrem Mann aus New York in ihre alte Heimat zurückgekehrt ist. Nach und nach nehmen Charlotte und ihre drei Töchter Willow (Madeleine Carroll), Finnegan (Emma Fuhrmann) und Flora (Nicolette Pierini) denn alten Herrn für sich ein. Und langsam kehrt dabei auch dessen Lebensgeist zurück. In ''The Magic Of Belle Isle - Ein verzauberter Sommer'' bürstet Morgan Freeman sein Image als moralisch integere Vaterfigur liebevoll gegen den Strich. Als trinkender Rollstuhlfahrer, der einem lahmen Golden Retriever das Apportieren beibringen will, ist der Oscar-Preisträger einfach unwiderstehlich. Nach Meisterwerken wie ''Harry und Sally'' und ''Stand by Me - Das Geheimnis eines Sommers'' gelingt dem Regievirtuosen Rob Reiner ein berührendes Drama über einen gebrochenen Schriftsteller, der sich selbst neu erfindet. ''Man muss den Planeten nicht verlassen, um eine gute Geschichte zu erzählen'', erklärt der verkrachte Autor Monte seiner jungen Muse Finnegan. Das gilt auch für diesen besinnlichen Film, dessen Bilder aus einer verträumten Kleinstadt von paradiesischer Schönheit sind.
DolbyUntertitel