TV-Programm ARD heute

   
   Was läuft beim TV Sender ARD

Was läuft heute aktuell im TV Tagesprogramm von ARD?

Sehen Sie hier das gesamte Fernsehprogramm vom TV Sender ARD - aufgeteilt nach Programm vom Vormittag, Nachmittag und Abend. Erstes öffentlich rechtliches Fernsehen, Vollprogramm aus Deutschland. DasErste.de ist ein Gemeinschaftsangebot der in der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland zusammengeschlossenen Sender.

Vormittag
 
01:10 Brokenwood - Mord in Neuseeland: Blutiges Pink
Spielfilm ~98 Min
Ein böses Erwachen gibt es für Detective Mike Shepherd (Neill Rea) nach einer rauschenden Konzertnacht in Brokenwood. Am Morgen wird seine Lieblingssängerin Holly Collins (Bronwyn Turei) tot in der Badewanne ihres verwüsteten Hotelzimmers gefunden. Die Country-Musikerin starb an einem Stromschlag durch eine E-Gitarre, die sie in den Armen hielt. Ein mit Lippenstift geschriebener Abschiedsgruß am Spiegel lässt zunächst einen Suizid oder einen Unfall bei der ausgelassenen Backstage-Party vermuten. Shepherd, der diesmal ausnahmsweise nicht mit der Leiche spricht, hat jedoch eine ganz andere Ahnung: Liegt hier ein raffiniert getarnter Mord vor? Von Hollys Fans Celia (Jacque Drew) und Rayleen (Yvette Parsons), die der Chefermittler beim Konzert kennengelernt hat, erfährt er von Spannungen in der Band. Schon bald stößt Shepherd bei der Schlagzeugerin Jesse (Colleen Davis) auf ein mögliches Tatmotiv. Auch der Tourmanager Ritchie (Eryn Wilson), den Holly am Vorabend mit überraschenden Karriereplänen vor den Kopf gestoßen hat, und ihr Geliebter Waylon Strings (Jordan Mauger), der für sie die Band-Geigerin Lucy Choo (Roseanne Liang) und ihre gemeinsame Tochter verlassen hat, geraten ins Visier von Shepherd, Sims (Fern Sutherland) und Breen (Nic Sampson). Polizeiinspektor Mike Shepherd von der Auckland Judicial Police wird in die Stadt Brokenwood versetzt, in welcher er von nun an mysteriöse Mordfälle zu lösen hat.
UntertitelHDTV
05:30 Tom Sawyer
Spielfilm ~100 Min
Der Waisenjunge Tom Sawyer wächst in einer Kleinstadt am Mississippi bei seiner Tante Polly auf. Zu ihrem Leidwesen hat er nur Unsinn im Kopf und treibt sich am liebsten mit seinem besten Freund Huck Finn herum. Eines Nachts beobachten die beiden auf dem Friedhof, wie der Ganove Indianer Joe den Dorfarzt ermordet. Aus Angst schweigen sie zunächst. Erst als ein Unschuldiger für die Tat büßen soll, sagt Tom vor Gericht die Wahrheit. Doch Joe kann entkommen und sinnt auf Rache. Für Huck und Tom beginnt damit ein großes Abenteuer. Regisseurin Hermine Huntgeburth erzielte mit ihrer Neuverfilmung von Mark Twains Jugendbuchklassiker bei Kritik und Publikum einen großen Erfolg. Der Waisenjunge Tom Sawyer (Louis Hofmann) lebt bei seiner Tante Polly (Heike Makatsch) in St. Petersburg, einem Städtchen am Ufer des Mississippis. Im Gegensatz zu seinem strebsamen Halbbruder Sid (Andreas Warmbrunn) hat er nur Flausen im Kopf. Alle Bemühungen seiner liebenswerten Tante, aus ihm einen Musterknaben zu machen, scheinen leider vergebens. Mit Arbeit ebenso wie mit Körperhygiene steht er auf Kriegsfuß und in der Schule geht es ihm nur darum, der hübschen Becky (Magali Greif) zu imponieren. Am liebsten aber heckt Tom mit seinem besten Freund Huck Finn (Leon Seidel), der alleine am Flussufer lebt, neue Streiche aus. Abenteuerlustig gehen sie sogar eines Nachts auf den Friedhof, wo sie Zeugen eines Mordes werden: Der Gauner Indianer Joe (Benno Fürmann) ersticht den Dorfarzt Robinson (Sylvester Groth). In ihrer Furcht schwören sich die Freunde, niemandem etwas davon zu erzählen. Doch als Joe die Tat dem gutmütigen Trunkenbold Muff Potter (Joachim Król) in die Schuhe schiebt und dieser vor Gericht zum Tode verurteilt werden soll, bricht Tom sein Schweigen. Damit geht das Abenteuer erst richtig los, denn der skrupellose Mörder kann dem Sheriff entkommen und aus der Stadt fliehen. Obwohl immer noch in Gefahr, denkt Tom schon bald nur noch an seine Freundin Becky. Bei einem Ausflug verirren sich die beiden in einem Höhlenlabyrinth. Ausgerechnet dort treibt sich auch Joe herum. Hermine Huntgeburth bewies in der Neuverfilmung des Jugendbuchklassikers von Mark Twain aus dem 19. Jahrhundert erneut ihr Händchen für Literaturverfilmungen. Die vielfach preisgekrönte Regisseurin inszenierte ''Tom Sawyer'' als spannende Abenteuer- und Freundschaftsgeschichte für die ganze Familie. In den Hauptrollen sind die Newcomer Louis Hofmann und Leon Seidel zu sehen, die an der Seite etablierter Größen des deutschen Films wie Benno Fürmann, Joachim Król, Heike Makatsch und Peter Lohmeyer frech aufspielen. ''Tom Sawyer'' begeisterte das Publikum und erhielt eine Nominierung beim Deutschen Filmpreis als Bester Kinderfilm.
DolbyUntertitelHDTV
07:25 Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen
Spielfilm ~60 Min
Töpfersohn Michel hat ein Problem: Er kann sich einfach nicht fürchten, nicht mal ein kleines bisschen. Sein Bruder Caspar ist davon genervt, sein Vater höchst besorgt. Nur Prinzessin Elisabeth, die er zufällig an einem Weiher trifft, ist ausgesprochen amüsiert und angezogen von dem furchtlosen Töpfersohn. Als auch der Küster des kleinen Heimatorts daran scheitert, Michel das Fürchten beizubringen, zieht Michel kurz entschlossen in die Welt hinaus, um das Fürchten zu lernen. Und trifft mitten im Moor als Erstes zwei zu allem entschlossene Moorleichen. Prinzessin Elisabeth lebt mit ihrem Vater, dem König, in einer provisorischen Zeltstadt. Des Königs Schloss ist von Geistern besetzt. Es ist samt Schatz verflucht und unbewohnbar. Die Prinzessin genießt das Abenteuerleben, aber dem Vater ist das alles ein Dorn im Auge: Eine Prinzessin soll wie eine Prinzessin leben! Der König will nur eins: sein Schloss zurück. Er hat demjenigen, der es schafft, dem Spuk im Schloss ein Ende zu bereiten, seine Tochter versprochen. Doch bislang sind alle Anwärter gescheitert. Die Schlossgeister haben schon Legionen von Prinzen das Fürchten gelehrt - allen voran das riesige, blaue Monster, das in der Eingangshalle lauert, und Tiamat, die furchterregende Geisterfrau. Doch da gibt es ja einen, der sich vor gar nichts fürchtet, vor Geistern nicht und auch nicht vor einer widerspenstigen Prinzessin.
DolbyUntertitelHDTV
10:00 Katholischer Gottesdienst zum Pfingstmontag
Infosendung ~60 Min
Aus der Kapelle ''Madonna in den Trümmern'' in St. Kolumba, Köln St. Kolumba war eine der größten Pfarrkirchen Kölns. Sie geht auf das Ende des ersten Jahrtausends zurück und wurde 1943 fast völlig zerstört. Aus den Trümmern barg man eine spätgotische Madonna. Sie gab der später neu errichteten Kapelle ihren Namen: ''Madonna in den Trümmern''. Fast auf den Tag genau 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erinnert dieser Ort und die Marienstatue auch heute noch an die vielfältigen Nöte der Menschen, die hier immer wieder Trost gesucht und gefunden haben. Heute ist die von Gottfried Böhm errichtete Kapelle architektonisch in das Kölner Diözesanmuseum Kolumba integriert, das neben alter und neuer christlicher Kunst auch Ausgrabungen zeigt, die bis in die Römerzeit zurückreichen. Domkapitular Dr. Dominik Meiering, leitender Pfarrer der Kölner Innenstadt, zelebriert an diesem besonderen Ort den Pfingstgottesdienst und geht auf die Bedeutung von Gottes friedenstiftenden Geist ein. Wie wichtig der soziale Frieden ist, zeigt sich an den Herausforderungen durch die immer noch schwelende Corona-Krise. Auch wenn Versammlungsverbote gelockert werden, bedarf es weiterhin des verantwortlichen Umgangs miteinander. So wird auch in diesem Gottesdienst die besonderen Auflagen zur gegenseitigen Rücksichtnahme befolgt und der nötige Abstand untereinander eingehalten.
UntertitelLive Sendung
11:05 Liebe ist das schönste Geschenk
Spielfilm ~90 Min
Nach langem Zögern hat es der schwer verliebte Arzt Dr. Peter Hauser endlich geschafft, seiner Freundin Stella einen Heiratsantrag zu machen. Doch als die beiden Peters Vater Heinrich mit der frohen Nachricht überraschen wollen, hält der eine noch viel größere Überraschung bereit: Im Urlaub hat Heinrich sich in die attraktive Seniorin Johanna, eine lebenslustige Witwe, verliebt und diese daraufhin auch gleich zum Standesamt geführt. Als die beiden Frischvermählten nun von Peters eigenen Hochzeitsabsichten erfahren, kommt ihnen prompt die Idee, sich bei einer Doppelhochzeit noch einmal gemeinsam vor dem Altar das Jawort zu geben. Peter ist von dieser Idee jedoch alles andere als begeistert - er glaubt vielmehr, dass es sich bei Johanna um eine notorische Gattenmörderin handelt, die nun auch seinem Vater nach dem Leben trachtet. Bei dem Versuch, Beweise für seinen Verdacht zu sammeln, tritt der linkische Hobbydetektiv allerdings von einem Fettnäpfchen ins nächste. ''Liebe ist das schönste Geschenk'' für Michael von Au und Sandra Speichert in dieser reizvollen Familienkomödie. Eigentlich könnte der Arzt Dr. Peter Hauser (Michael von Au) rundum zufrieden sein: Er hat in seiner alten Heimatstadt Potsdam die gut gehende Arztpraxis seines Vaters Heinrich (Charles Brauer) übernommen und zudem in der ebenso attraktiven wie selbstbewussten Stella Calvani (Sandra Speichert) die große Liebe gefunden. Nachdem Stella mit ihren beiden lausbübischen Söhnen (Bruno Schubert, Bela Banganz) bei ihm eingezogen ist, will Peter seinem Glück nun das Sahnehäubchen verpassen: Er bittet Stella, seine Frau zu werden. Überglücklich nimmt die junge Frau den Heiratsantrag an, sehr zum Unmut ihrer traditionsbewussten Mutter (Monica Gruber), die lieber einen ''echten Italiener'' als Schwiegersohn hätte. Aber das ist nicht das einzige Problem: Als Peter und Stella Heinrich bei dessen Rückkehr aus dem Urlaub mit der freudigen Neuigkeit überraschen wollen, fallen sie aus allen Wolken - denn der hat selbst eine Überraschung im Gepäck, die er voller Stolz präsentiert: Johanna (Nicole Heesters), eine quirlige, mehrfache Witwe, in die er sich während seiner Reise Hals über Kopf verliebt - und die er auch gleich geheiratet hat. Allerdings ist Peter von der Idee einer gemeinsamen kirchlichen Trauung alles andere als begeistert. Im Gegenteil: Er nimmt es seinem Vater übel, dass der ihn mit seiner neuen Liebe einmal mehr in den Hintergrund gedrängt hat. Außerdem vermutet er, dass Johanna etwas im Schilde führt - als Peter in ihrem Gepäck ein Buch über Gattenmord entdeckt, sieht er darin den Beweis, dass die lebenslustige Frau beim Ableben ihrer bisherigen Männer tatkräftig nachgeholfen hat und nun auch dem ahnungslosen Heinrich nach dem Leben trachtet. Um die vermeintliche Erbschleicherin zu überführen, versucht Peter sich mit widerwilliger Unterstützung von Heinrichs resoluter Haushälterin Grethe (Ursula Karusseit) und seinem besten Freund Lorenz (Rüdiger Vogler) als Hobbydetektiv - und tritt dabei von einem Fettnäpfchen ins nächste. Nicht nur, dass er mit seinen kindischen Anschuldigungen das Verhältnis zu seinem Vater zu zerrütten droht, er setzt mit seinem eifersüchtigen Misstrauen auch die Beziehung zu Stella und seine bevorstehende Hochzeit aufs Spiel. ''Liebe ist das schönste Geschenk'' in dieser reizvollen Familienkomödie. In einer Mischung aus Wortwitz, Situationskomik und einem Schuss Romantik erzählt Regisseurin Gabi Kubach von heiratswilligen Männern und den entsprechenden Kollateralschäden. In den Hauptrollen glänzen Michael von Au und Sandra Speichert, daneben Charles Brauer, Nicole Heesters und Rüdiger Vogler.
Untertitel


Nachmittag
 
12:35 Zwei Bauern und kein Land
Spielfilm ~90 Min
Eine Vater-Sohn-Geschichte erzählt die norddeutsche Komödie ''Zwei Bauern und kein Land'': Die Titelhelden Ernst Stötzner und Christoph Schechinger führen eine schelmische Verschwörung an, mit der mecklenburgische Bauern einem Großgrundbesitzer ein Schnippchen schlagen möchten. An ihrer Seite spielt Katharina Thalbach eine Exfrau und Mutter, die als Bürgermeisterin beherzt gegen das Ausbluten ihres Dorfes kämpft - aber leider auf den Falschen gesetzt hat. Wie in der erfolgreichen ''Eifelpraxis''-Reihe lässt Regisseurin Sibylle Tafel in das Leben einer ebenso schönen wie abgelegenen Region eintauchen und erzählt diesmal eine unterhaltsam-skurrile Geschichte vor dem Hintergrund ernster Themen wie Landflucht und Grundstücksspekulation. Wie der Vater - so der Sohn: Der Bauer Johannes Becker (Ernst Stötzner) und sein Stammhalter Felix (Christoph Schechinger) machen selten große Worte. Als der verlorene Sohn nach Jahren der Funkstille plötzlich vor der Tür steht, müssen sich die beiden Dickschädel erst wieder aneinander gewöhnen. Johannes sollte eigentlich froh sein, dass Felix aus der Großstadt zurückgekehrt ist, um in seine Fußstapfen als Landwirt zu treten. Ganz selbstverständlich repariert er den Mähdrescher und fährt ohne zu fragen raus auf die Felder. Was Felix nicht weiß: Johannes hat sein Land verkauft - und zwar ausgerechnet an seinen Erzrivalen Fuchs (Hans-Uwe Bauer). Der hat nicht nur Großes damit vor, sondern weiß auch ausgerechnet Johannes'' Exfrau Katrin (Katharina Thalbach), die Bürgermeisterin des Dorfes, hinter sich. Sie kennt ihren wortkargen Exgatten und nimmt ihm das Versprechen ab, dem gemeinsamen Sohn unverzüglich die Wahrheit über den Verkauf zu sagen. Der bringt es aber nicht übers Herz, denn Felix findet sichtlich Gefallen an seinem Neuanfang. Als der Jungbauer jedoch erfährt, dass die Felder nicht mehr der Familie gehören, knallt es wie früher. Diesmal raufen sich Vater und Sohn jedoch zusammen, um dem gierigen Fuchs die Stirn zu bieten. Gemeinsam brechen sie auf ihren verkauften Weizenfeldern zu nächtlichen Beutezügen auf, die schon bald durch ihre Dreistigkeit für Aufsehen sorgen. Denn wer sät, soll auch ernten.
DolbyUntertitelHDTV


Abend
 
18:25 Birnenkuchen mit Lavendel
Spielfilm ~95 Min
Voller Leichtigkeit und Feingefühl erzählt Éric Besnard in ''Birnenkuchen mit Lavendel'' die Geschichte einer ungewöhnlichen Romanze. Garniert mit traumhaft schönen Bildern der sonnendurchfluteten Provence, spielen die beliebte Schauspielerin Virginie Efira und Benjamin Lavernhe, Mitglied der Comédie-Française, zwei ganz besondere Menschen, die sich auf märchenhafte Weise vorsichtig näherkommen. Ein kitschfreier Wohlfühlfilm, der in eine Welt voller kleiner Wunder einführt. In den deutschen Kinos begeisterte die zauberhafte Liebeskomödie 680.000 Zuschauer. Die französische Obstbäuerin Louise Legrand (Virginie Efira) lebt in einem Paradies mit traumhaften Lavendelfeldern und prächtigen Birnenbäumen. Doch sie kann die malerische Schönheit der Provence nicht genießen. Ganz allein muss die junge Witwe ihre beiden Kinder erziehen und den Hof bewirtschaften. Als die Bank ihr den Kredithahn zudrehen will, steht Louise vor dem Aus. Ausgerechnet jetzt tritt der geheimnisvolle Pierre (Benjamin Lavernhe) auf ungewöhnliche Weise in ihr Leben: Er läuft ihr eines Abends vors Auto. Um seine Schrammen zu versorgen, nimmt sie den jungen Mann mit nach Hause. Zu ihrem Erstaunen beginnt der Gast, sich wie selbstverständlich im Haus zu bewegen. Seltsamerweise schließen ihn die pubertierende Emma (Lucie Fagedet) und der kleine Félix (Léo Lorléac''h), die Louises Verehrer Paul (Laurent Bateau) vehement ablehnen, schnell ins Herz. Und das, obwohl Pierre einen übertriebenen Ordnungssinn hat, äußerst direkt sein kann und niemanden an sich heranlässt. Von Jules (Hervé Pierre), in dessen Antiquariat Pierre lebt, erfährt Louise, dass ihr neuer Bekannter Asperger-Patient ist. Und auch er hat ernste Probleme. Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung sieben Tage lang in der ARD Mediathek verfügbar (Stand: 27. April 2020).
DolbyUntertitelHDTV
21:45 Kommissar van der Valk: Duell in Amsterdam
Spielfilm ~90 Min
Ein ungewöhnlicher Ermittler nimmt in der neuen Serie ''Kommissar Van der Valk'' die Arbeit auf. Titelheld in der Rolle des charismatischen Kommissars ist der britische TV-Star Marc Warren, der mit seiner kantigen Coolness zuweilen an sein Idol Steve McQueen erinnert. Intelligent, unnahbar und mit klarer Kante - so geht er in ''Duell in Amsterdam'' seinen ersten Fall an, bei dem es um einen Doppelmord und eine Entführung geht. Die neuen Filme greifen die Titelfigur der gleichnamigen Kultserie aus den 1970ern und 1990er Jahren auf, spielen aber im heutigen Amsterdam und zeichnen sich durch moderne Plots und Charaktere aus. Grundlage sind Motive aus den Krimis des 2003 verstorbenen Bestsellerautors Nicolas Freeling. Der Amsterdamer Kommissar Piet Van der Valk (Marc Warren) vertraut seinem Instinkt mehr als kriminologischen Wahrscheinlichkeiten. Als die Polizei die Leichen zweier Männer findet, die scheinbar in keiner Verbindung standen, nimmt er das zum Ausgangspunkt seiner Ermittlungen. Tatsächlich zeigt sich schon bald, dass ein untreuer Ehemann (Hugo Haenen) und der Musikstudent Milan Bakker (Alex Hendrickx) nur zur falschen Zeit am falschen Ort waren und es eigentlich um jemand anderen geht: Milans Partner Kalari Ramecker (Arian Nik), der offenbar entführt wurde. Der politisch aktive Student gehörte zum Wahlkampfteam des Sozialdemokraten Paul Oosterhuis (Daniel Lapaine), der gegen den rechten Populisten Ed De Klerk (Reinout Bussemaker) antritt. Hat der rätselhafte Fall einen politischen Hintergrund? Als Van der Valk und seine Kollegin Lucienne (Maimie McCoy) das Umfeld des Entführten ins Visier nehmen, stoßen sie auf dessen Bekannte Eva (Stephanie Leonidas). Die ebenso sinnliche wie geheimnisvolle Zeugin lässt Van der Valk schon bald seine Dienstvorschriften vergessen. Auch Anordnungen seiner Chefin Julia Dahlman (Emma Fielding) ignoriert er bei der Jagd nach den Verbrechern und ihren Hintermännern. In die Welt mythischer Rituale muss Kommissar Van der Valk in seinem zweiten Fall eintauchen, den Das Erste am 14. Juni zeigt: ''Kommissar Van der Valk - Rauschendes Amsterdam''. Diese Sendung ist ab 29. Mai 2020 online first und nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar (Stand: 27. April 2020).
DolbyUntertitelHDTV
23:30 Das grenzt an Liebe
Spielfilm ~90 Min
Min. Der Immobilienmakler Oren Little (Michael Douglas) gibt sich wenig Mühe, die Herzen seiner Mitmenschen zu gewinnen. Seine Nachbarn piesackt der egoistische Miesepeter ungeniert, da ihm das Mehrfamilienhaus in der idyllischen Vorortsiedlung gehört. Ihn treibt nur noch eine Sache an: bei einem letzten Verkauf ordentlich Geld zu scheffeln, um sich dann im fernen Vermont zur Ruhe zu setzen. Mit seinem bisherigen Leben möchte der verbitterte Witwer ebenso abschließen wie mit seinem erwachsenen Sohn Luke (Scott Shephard). Doch plötzlich steht Luke vor der Tür und vertraut die neunjährige Tochter Sarah (Sterling Jerins) für einige Monate seinem Vater an - von der dieser bislang nicht einmal wusste. Schon als Vater sah sich Oren als Fehlbesetzung, das möchte er als Opa nun tunlichst vermeiden und will Sarah am liebsten sofort wieder loswerden. Unerwartete Hilfe kommt von einer Nachbarin, der ebenfalls verwitweten Leah (Diane Keaton). Schnell wird sie so etwas wie eine Ersatzoma für das Mädchen. Oren beginnt, die lebenslustige Frau ins Herz zu schließen. Bei der Absicht, sie zu erobern, stellt sich der eingefleischte Zyniker jedoch alles andere als charmant an. Er ist nämlich ganz schön aus der Übung. Die Oscar-Preisträger Michael Douglas und Diane Keaton sind die Hauptdarsteller der romantischen Komödie ''Das grenzt an Liebe''. Als ungleiches Paar - Douglas ein egoistisches Scheusal und Keaton eine sentimentale Witwe - liefern sie sich einen funkelnden Schlagabtausch. Wie in seinem Genreklassiker ''Harry und Sally'' erzählt Regisseur Rob Reiner auch in seinem neuen Film sehr unterhaltsam davon, dass aus Gegensätzlichkeit erst Freundschaft werden kann und dann Liebe. Dieses Mal in der etwas reiferen Single-Abteilung.
DolbyUntertitelHDTV